START     »     Themen im alpic.net     »     Sagen


Sagen aus dem Außerfern und dem Allgäu




Der Kampf im Wald - Hans Burgkmair (1503)

Eine Sage, abgeleitet vom althochdeutschen 'saga' (Gesagtes) ist dem Märchen und der Legende ähnlich, gilt jedoch als eine zunächst mündlich überlieferte Kunde von tatsächlichen lokalen, historischen Ereignissen aus der Vergangenheit. Dabei übersteigt die Erzählung die Wirklichkeit, da im Laufe von Generationen der überlieferte Kern des Themas immer weiter ausgeschmückt und umgestaltet wurde, häufig auch darauf bedacht lenkend in die Handlungsweisen der Menschen einzugreifen, indem idealisierte Wesenszüge hervorgehoben oder verpöntes Verhalten angeprangert wurde. Sie dienten als Erklärungsversuche für Begebenheiten, die man sich mit damaligem Wissensstand nicht sachlich bzw. wissenschaftlich erklären konnte. Die subjektive Wahrnehmung des Einzelnen verzerrte das objektive Geschehen zusätzlich, sodass übernatürliche, unglaubhafte Begebenheiten schlussendlich zum Wesenskern der Sage wurden. Letztlich spiegelt die allgemein übliche Annahme 'In jeder Sage steckt ein Körnchen Wahrheit' die Sachlage wohl am ehesten wieder.



aktuell online
Bilder • 35.335
Themen •   5.357
Beiträge • 48.499


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.7) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben