Hinterer Brochkogel und Wildspitze  (gelesen 2767 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DavidXXXX

  • Gast
Hinterer Brochkogel und Wildspitze
« am: 22. Apr 2011 - 19:58 Uhr »
Servus,

der Sven und ich sind gestern ins Ötztal nach Vent gefahren um dass traumhafte Wetter auszunutzen. Unser Hauptziel war der Hintere Brochkogel über die NW-Flanke. Los gings um 4Uhr. Ab der Breslauer Hütte lag eine durchgehend geschlossene Schneedecke. Der Schnee war so sehr gefrohrern, dass man nicht einsank und so gelangten wir ohne Probleme aufs Mitterkarjoch (8:45Uhr). Auf dem Gletscher war noch niemand zu sehen. Erst als wir in die Flanke des Hinteren Brochkogels einstiegen kamen auf einmal die Massen aus allen Ecken und zogen Richtung Wildspitze. Die Flanke war sehr gut gespurt. Die unteren 2/3 waren fast wie wenn man eine Leiter hochsteigt, das letzte Drittel war etwas schwieriger. Im oberen Drittel war etwas Blankeis dem man nur schwer ausweichen konnte, und die Schnee-/Firnauflage war recht dünn. Um ca. 10:40Uhr standen wir am Gipfel. Der Abstieg erfolgte über den NO-Grat zurück auf den Taschachferner. Nun trotteten wir den Massen hinterher auf die Wildspitze. Wir wählten die N-->S Überschreitung über beide Gipfel und waren um ca. 13:15Uhr am Hauptgipfel. Das Panorama war, bis auf ein paar Wolken in weiter Ferner, völlig ungetrübt. Beim Abstieg verwandelte sich der Schnee ab dem Mitterkarjoch immer mehr in einen sulzigen Morast. Unsere Schneeschuhe konnten nun auch endlich eingesetzt werden und wurden nicht ganz umsonst mitgetragen. Die Sonne brannte gnadenlos herunter und der Schnee wäre ohne Schneeschuhe zu einem echten Problem geworden. Die letzten 400hm stiegen wir bequem über die Schipiste aufdem festgewalzten Schnee ab, und kamen schlieslich um 18Uhr wieder am Auto an.

Viele Grüße,
David u. Sven
« Letzte Änderung: 06. Sep 2015 - 11:18 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.283
Re: Hinterer Brochkogel und Wildspitze
« Antwort #1 am: 23. Apr 2011 - 07:34 Uhr »
Gratulation, David und Sven, zu einer tollen Tour!  :bravo Es muss schon ein ganz besonderes Erlebnis sein, auf dem höchsten Gipfel Nordtirols zu stehen.
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.327
    • Touren by Lamл[tm]
Re: Hinterer Brochkogel und Wildspitze
« Antwort #2 am: 26. Apr 2011 - 09:52 Uhr »
Dumme Frage zum zweiten Bild: Seil im Rucksack - Trainingsgewicht oder was?
  • hilfreich

DavidXXXX

  • Gast
Re: Hinterer Brochkogel und Wildspitze
« Antwort #3 am: 26. Apr 2011 - 21:31 Uhr »
Dumme Frage zum zweiten Bild: Seil im Rucksack - Trainingsgewicht oder was?

Servus,

im Prinzip schon ;D. Ich hab im letzten Drittel mit wesentlich mehr Blankeis gerechnet. Da dieses jedoch (fast) ausblieb, brauchten wir das Seil nicht.

Gruß
  • hilfreich

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 627
Re: Hinterer Brochkogel und Wildspitze
« Antwort #4 am: 26. Apr 2011 - 21:33 Uhr »
Dumme Frage zum zweiten Bild: Seil im Rucksack - Trainingsgewicht oder was?

jau meine Wenigkeit hat das 50m ? Teil am Abend vorher einfach aufs Auge bzw in den Rucksack gedrückt bekommen. Eigentlich hatte ich ne Tour mit minimalem Gepäck und nem professionellen Bergführer gebucht  ;D ;D ::) ::) :P :P aber ok bei >2000 Höhenmeterli machmer sowas ja gerne. Yawoll  :ohmann:

VG
Grimpeur
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online:
Bilder und Videos • 34.953
Themen •   5.295
Beiträge • 47.877

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.6) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben