Hoher Riffler 3168m  (gelesen 24976 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mimo

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 734
    • michas-touren.de
Hoher Riffler 3168m
« am: 25. Jul 2007 - 21:07 Uhr »
Am 22.7. sind wir( Torsten und ich) von Pettneu aus durch das Malfontal an der Vorderen Malfonalpe vorbei bis kurz vor die Hintere Malfonalpe, wo der Weg jetzt linker Hand ins Jakobstal abbiegt, zur 2408m hohen Edmund Graf Hütte aufgestiegen. Das sollte, weil das Wetter nicht gar so gut aussah, für diesen Tag reichen.
Nach einer recht kurzen Nacht klingelte der Wecker um 5.00 Uhr; denn wir wollten die ersten am Gipfel sein! Das klappte nicht ganz, weil ein junges Paar schon um 3.15 Uhr zum Sonnenaufgang am Gipfel gestartet war. Sie kamen uns aber beim Aufstieg entgegen, sodass wir allein am Gipfel waren.
Wir trafen so gegen 8.15 Uhr am Gipfel ein. Es war nur knapp über 0°C. und es bließ ein kräftiger Wind, sodas die gefühlte Temperatur darunter lag.
Auf dem Weg begleitete uns ein kurzes Stück ein 11 köpfiges Rudel Steinböcke. Sie ließen uns auf knapp 10m Entfernung an sich heran.
Der Weg auf den Hohen Riffler( Vorgipfel) ist von jedermann zu bewältigen, der eine anständige Kondition hat und trittsicher ist. Am Gipfel gehört auch eine gute Portion Schwindelfreiheit dazu! Er ist nicht sehr geräumig!
Wer aber auf den nur knapp 2m höher gelegenen Hauptgipfel mit Kreuz möchte muß noch eine recht extrem ausgesetzte 2+ Stelle überwinden. Wir haben uns mit dem Vorgipfel begnügt, da er die gleiche Aussicht bietet.
Insgesamt eine wunderbare Tour, die durch besonderes Gestein und Farben beeindruckt. Besonders schön sind die Tiefblicke auf den Pettneuer Ferner und den Flirscher Ferner!
Will man die Tour an einem Tag bewältigen erwarten einen knapp 2000 Höhenmeter im Auf und Abstieg!
Bild 1  Die Edmund Graf Hütte
Bild 2  Blick auf Schmalzgrubenkopf und Kappler Jochspitze
« Letzte Änderung: 25. Jul 2007 - 22:02 Uhr von Mimo »
  • hilfreich

Offline Mimo

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 734
    • michas-touren.de
Re: Hoher Riffler 3168m
« Antwort #1 am: 25. Jul 2007 - 21:12 Uhr »
Bild 3  2 Steinböcke am Weg
Bild 4  Blick in das Wolken verhangene Stanzer Tal
  • hilfreich

Offline Mimo

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 734
    • michas-touren.de
Re: Hoher Riffler 3168m
« Antwort #2 am: 25. Jul 2007 - 21:15 Uhr »
Bild 5 Auf die Scharte gehts hinauf!
Bild 6 Blick von der Scharte hinab auf die Aufstiegsstrecke
  • hilfreich

Offline Mimo

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 734
    • michas-touren.de
Re: Hoher Riffler 3168m
« Antwort #3 am: 25. Jul 2007 - 21:19 Uhr »
Bild 7  Blick von der Scharte auf den Anfang des Pettneuer Ferners mit den Lechtalern im Hintergrund( rechts Voderseespitze, Feuerspitze und Holzgauer Wetterspitze)
Bild 8  Blick zum Kleinen Riffler mit dem Ferneransatz rechts
  • hilfreich

Offline Mimo

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 734
    • michas-touren.de
Re: Hoher Riffler 3168m
« Antwort #4 am: 25. Jul 2007 - 21:23 Uhr »
Bild 9 Blick am Blankahorn vorbei auf die Schmalzgrubenköpfe, die Kappler Jochspitze und den Rifflakopf
Bild 10 Blick auf den Flirscher Ferner
  • hilfreich

Offline Mimo

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 734
    • michas-touren.de
Re: Hoher Riffler 3168m
« Antwort #5 am: 25. Jul 2007 - 21:26 Uhr »
Bild 11 Blick auf den Pettneuer Ferner
Bild 12 Gipfelglück( man sieht uns das Frieren garnicht an - oder? ;D)
  • hilfreich

Offline Schrofenkraxler

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 187
Re: Hoher Riffler 3168m
« Antwort #6 am: 25. Jul 2007 - 21:58 Uhr »
Super Mimo! Die Tour wohl wir (Die Grenzgänger, meine Wenigkeit und zwei Bekannte) im August auch machen. Hoffentlich wirds dann etwas wärmer  ;) Aber wie man auf den Bildern sieht braucht Gipfelglück keine Temperatur  :-L) :-L)

Gruß,
Mathias
  • hilfreich

Offline Schrofenkraxler

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 187
Re: Hoher Riffler 3168m
« Antwort #7 am: 25. Jul 2007 - 22:12 Uhr »
Jetzt hab ich vorher noch was vergessen. Wie lange habt Ihr den für die einzelnen Etappen gebraucht? Also gerechnet ohne Pausen und Hüttenaufenthalt. Wir wollten bei gutem Wetter und frühem Austieg die Tour an einem Tag machen. Angesetzt sind 5 Stunden für den Aufstieg :P. Das muß reichen...

Gruß,
Mathias
  • hilfreich

Offline Mimo

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 734
    • michas-touren.de
Re: Hoher Riffler 3168m
« Antwort #8 am: 26. Jul 2007 - 06:58 Uhr »
Hallo Mathias,

also die Tour ist auf Wegweisern mit ca. 6 Stunden angegeben! Bei sehr guter Kondition ist das auch in 5 Stunden zu schaffen! Aber dann muß man ganz schön hochhasten!

Ausserdem liegt eine Hütte und eine Jausenstation( auf 1687m) am Weg, die zum Einkehren einladen - ich würde so wie wir es gebraucht haben 3,5 Stunden zur Hütte einplanen und knapp 2,5 Stunden zum Gipfel!

Mit Pausen und Muße müsst ihr sehr früh starten oder Stirnlampen mitnehmen( der Weg ist ab der Hütte sehr leicht zu gehen im Abstieg), wenn ihr das einem Tag machen wollt - 2000 Höhenmeter sind nicht zu unterschätzen!

Noch ein Tip: nicht am Wochenende gehen!!!

Liebe Grüsse
Mimo
« Letzte Änderung: 26. Jul 2007 - 07:00 Uhr von Mimo »
  • hilfreich

Offline horst

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.144
Re: Hoher Riffler 3168m
« Antwort #9 am: 26. Jul 2007 - 11:03 Uhr »
Hallo Mimo,

eine schöne Tour mit sehr schönen Bildern:über dem Wolkenmeer-Blick
auf Flirscher und Pettneuer Ferner-und euer Gipfelglück-wirklich alles
super .Heuer hats wohl von den Gletschern noch nicht soviel
abgezwackt-das Wetter war ja bisher sehr wechselhaft,was ihr wohl
auch bei eurer Tour zu spüren bekamt. Umso mehr könnt iht euch
über eine gelungene Tour bis auf solche Höhen freuen :-L)

Gruß Horst
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online:
Bilder und Videos • 35.162
Themen •   5.311
Beiträge • 48.095


IMPRESSUM •••
DATENSCHUTZ •••
FAQ •••

(V.14.1) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben