Bergsport und Corona? || Spammer und Softwarefehler

Kleine Gehrenspitze (24)  (gelesen 7561 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hawkeye

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 283
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24
« Antwort #20 am: 29. Mär 2006 - 11:39 Uhr »
Damit die Unklarheit bestehen bleibt:
Im AVF Tannheimer Berge steht auch Blachenspitze und demnach soll sie
1955 m hoch sein.
 
  • hilfreich

Offline charly

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 934
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24
« Antwort #21 am: 29. Mär 2006 - 11:47 Uhr »
ich freue mich schon auf das da kommende  ;D

smarti hat bereits im ersten posting den richtigen tipp inkludiert gehabt , hatt aber zuwenig stark nachgebohrt , ansonsten währe das eine schnell-lösung geworden  ;D
  • hilfreich

livocatra

  • Gast
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24 - Blache?
« Antwort #22 am: 29. Mär 2006 - 12:52 Uhr »
Bleibt mir als Flachländer nur noch die Frage: Was ist eigentlich eine Blache?
  • hilfreich

Offline Hawkeye

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 283
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24
« Antwort #23 am: 29. Mär 2006 - 13:15 Uhr »
da stehts doch..


als Logische denkender bergler ......Blachenspitze  ???,warum nicht , da wird schon früher was mit  dem Bergmad gewsen sein , den in Fallerschein hat man teilweise auch das Heu , mit der BLACHE nach unten gebracht  ;D



  • hilfreich

Offline charly

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 934
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24 - Blache?
« Antwort #24 am: 29. Mär 2006 - 13:28 Uhr »
Bleibt mir als Flachländer nur noch die Frage: Was ist eigentlich eine Blache?

eine  ZELT- Blache , das war ein stück .....aus einem alten militärzelt , die nach dem kriege ja massenweise zurückgelassen wurde !

man schnitt da stücke heraus , die wurden abgenäht , mit ösen versehen , wo man seile - und stricke durchziehen konnte .
in die BLACHE , da wurde das HEU - Gras - hineingegeben , und mit dem schubkarren nach hause gebracht !
aber auch im bergheu wurde die dinger zum einsatz gebracht , wo man dann entweder die BLACHE auf dem rücken getragen hatte ..... oder nach unten gezogen hat !

das ist mal meine variante .....und wie interpretieren das die kollegen  ???
  • hilfreich

livocatra

  • Gast
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24 - Blache
« Antwort #25 am: 29. Mär 2006 - 13:58 Uhr »
Danke für die Aufklärung  :) Inzwischen habe ich das Wort sogar im Duden gefunden:

Blahe, landsch. auch Blache, österr. Plache = Plane, Wagendecke, grobe Leinwand
  • hilfreich

Offline charly

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 934
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24
« Antwort #26 am: 29. Mär 2006 - 16:33 Uhr »
Ob.  Blachen Spitze ....mit der Plachen Spitze gleichzustellen ist  ???

Plane ...und   Plache   oder Blache ...ist nun immer noch offen  ;D
 weil ich bin mir relativ sicher bin  .....das ich , wenn ich den Duden zitiere ....und Blache als Landschaftsteil  bezeichne , richtig liege , müsste ich die sache nun als aufgeklärt betrachten .....

meine neugierde ist gestillt  ;D

das nächste räsel bringt neue erkenntnisse  ::)
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.950
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24 - Blache?
« Antwort #27 am: 30. Mär 2006 - 09:27 Uhr »
ob die blachenspitze etwas mit der groben leinwand zu tun hat, mit der man das heu vom berg brachte, wage ich an dieser stelle zu bezweifeln ::) glaube nicht, dass an der blachenspitze jemals heu gemacht wurde, da würden sich in diesem gebiet schon andere alpine wiesen besser eignen, wie etwa das luchseries oder pleisele unterhalb der gehrenalpe...

ich bin eher der meinung, dass der name blache hier schon von der flurform kommt... vermutlich von dem wiesenhang, welcher oberhalb der jägerhütte bis hinauf zum gipfel reicht... ::)

nichts desto trotz bin ich aber schon gespannt auf das nächste rätsel von smarti ;D
« Letzte Änderung: 30. Mär 2006 - 09:33 Uhr von kalle »
  • hilfreich

livocatra

  • Gast
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24 - Blachenspitze
« Antwort #28 am: 30. Mär 2006 - 09:51 Uhr »
Gestern Abend habe ich daheim noch in einem alten Kletterführer für die Tannheimer Berge von 1923 geblättert. Der Gipfel östlich der Gehrenspitze wird darin auch als Blachenspitze bezeichnet. Dort ist die Höhe mit 1955 m angegeben. Die Kleine Gehrenspitze wird darin nicht erwähnt, wohl aber ein namenloser Felskopf zwischen Gehrenspitze und Blachenspitze. Vielleicht ist damit die Kleine Gehrenspitze gemeint.

Apropos Pleisele. Pleis heißt, soviel ich weiß, "steile Bergwiese (auf der Heu gemacht wird)". Daher auch Pleisspitze. Aber den Einheimischen verrate ich hiermit wohl nichts Neues...
« Letzte Änderung: 30. Mär 2006 - 10:19 Uhr von rps »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.950
Re: Außerferner Rätsel Nr. 24
« Antwort #29 am: 30. Mär 2006 - 10:03 Uhr »
von der höhenangabe her würde ich jetzt auch dem kartenmaterial des AV am meisten vertrauen schenken... eben die 1955m wie sie ja schon hawkeye und ralf beschrieben haben...

warum allerdings die kleine gehrenspitze nicht in einem kletterführer angeführt wird ist mir schleierhaft, da dessen gipfelwand durchaus auch von kletterern besucht und gemacht wird. zwar nicht sehr oft, aber immerhin... wohingegen die blachenspitze sicherlich keinen kletterer in ihren bann ziehen wird...?

und mit der pleise wirst du, ralf, sicherlich recht haben. aber ich denke auch, dass nicht jeder einheimische dessen bedeutung kennt... insofern wird der eine oder andere jetzt schon gescheiter sein ;D
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 36.179
Themen •   5.502
Beiträge • 49.961


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.6 © 2008-2014, SimplePortal