Felstürme in der Plattjoch-Nordflanke (898)  (gelesen 1448 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.194
Re: Rätsel 898
« Antwort #40 am: 15. Jun 2018 - 23:21 Uhr »
Unterhalb der Blachenspitze gibt es auch ein paar Türmchen, sollte die es sein?
  • hilfreich

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 471
Re: Rätsel 898
« Antwort #41 am: 16. Jun 2018 - 08:51 Uhr »
Unterhalb der Blachenspitze gibt es auch ein paar Türmchen, sollte die es sein?

Du meinst wohl die Durrenspitzen? Hast du zufällig Infos dazu? Aufstieg, Schwierigkeit, usw...
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.780
Re: Rätsel 898
« Antwort #42 am: 16. Jun 2018 - 16:37 Uhr »
Unterhalb der Blachenspitze gibt es auch ein paar Türmchen, sollte die es sein?

mit der Blachenspitze würden wir uns vom gesuchten Berg maßgeblich wieder entfernen
  • hilfreich

Offline Peti

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 187
Re: Rätsel 898
« Antwort #43 am: 16. Jun 2018 - 20:42 Uhr »
Beim Hundsarschjoch bin ich über so Spitzen zur Schlicke hoch, es könnten aber auch die Vilser Nadeln am Vilser Kegel sein.
  • hilfreich

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 471
Re: Rätsel 898
« Antwort #44 am: 16. Jun 2018 - 21:13 Uhr »
Plattberg?
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.194
Re: Rätsel 898
« Antwort #45 am: 17. Jun 2018 - 01:06 Uhr »
Beim Hundsarschjoch bin ich über so Spitzen zur Schlicke hoch, es könnten aber auch die Vilser Nadeln am Vilser Kegel sein.

Das war meine erste Idee
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.194
Re: Rätsel 898
« Antwort #46 am: 17. Jun 2018 - 01:43 Uhr »
Dann tendiere ich jetzt schwer zur Gehrenspitze
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.780
Re: Rätsel 898
« Antwort #47 am: 17. Jun 2018 - 12:04 Uhr »
Plattberg?

Andi hat es erraten  :-L)

In der Kompass-Karte steht er zwar als Plattjoch drin, aber es gilt natürlich trotzdem.
Bei den Einheimischen wird er manchmal auch als Magnuseck bezeichnet.

Auf dem Bild zu sehen sind die Türme an dessen Nordwest-Flanke, welche als ein von einem Kar und einem Tobel begrenzter Rücken bis knapp vor die kleine Hundsarschalpe an den Grund des Kessels hinab reicht.

Einer dieser Felszacken gilt als sehr markanter Turm, der in der Nordflanke des Plattjoches ziemlich hoch und eigenständig aufragt und speziell bei gewissen nebeligen Verhältnissen recht imposant zur Geltung kommt. Den Namen dieses Turmes habe ich aber vergessen, vielleicht kennt ihn hier in dieser Runde jemand und kann näheres zu diesem Felsgebilde bzw. seinem Namen sagen?

Gratulation jedenfalls an Andi  :bravo

Anbei noch ein Bild mit größerem Ausschnitt der Felstürme in der Nordflanke des Plattjoches

  • hilfreich

Tags:
 





weitere
Informationen:


Bilder: ca. 60.000
Themen in den Foren: ca. 5.000

FAQ •••
FORUM •••
IMPRESSUM •••

© alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben