Bergsport und Corona?

Roßberg (5)  (gelesen 3230 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Roßberg (5)
« am: 12. Sep 2005 - 12:04 Uhr »
hier das neue rätsel...

um welchen gipfel handelt es sich hier?
« Letzte Änderung: 02. Dez 2006 - 22:16 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline usch

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 238
Re:Außerferner Rätsel Nr. 5
« Antwort #1 am: 13. Sep 2005 - 13:34 Uhr »
Allerliebster Kalle,

könntest ... würdest du uns da vielleicht oder eventuell noch einen glitzekleinen Tipp geben ???  ;-)

lg usch
« Letzte Änderung: 13. Sep 2005 - 13:35 Uhr von usch »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re:Außerferner Rätsel Nr. 5
« Antwort #2 am: 13. Sep 2005 - 22:44 Uhr »
soso,

einen tipp soll ich geben ;D

mal sehen... bei dem bergrücken im dunstigen hintergrund handelt es sich um einen teil der ammergauer alpen!

kann man damit was anfangen? ;D
« Letzte Änderung: 13. Sep 2005 - 22:44 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline usch

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 238
Re:Außerferner Rätsel Nr. 5
« Antwort #3 am: 14. Sep 2005 - 10:04 Uhr »
aha .... *grübel*

Dann gehört dein Gipfelnoch zum Wetterstein?

lg usch
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re:Außerferner Rätsel Nr. 5
« Antwort #4 am: 14. Sep 2005 - 10:51 Uhr »
nein, das wäre aus der falschen richtung... ;)
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re:Außerferner Rätsel Nr. 5
« Antwort #5 am: 17. Sep 2005 - 17:27 Uhr »
nächster Tipp:

der Gipfel befindet sich in den Tannheimer Bergen :)
  • hilfreich

Ralf

  • Gast
Re:Außerferner Rätsel Nr. 5
« Antwort #6 am: 19. Sep 2005 - 17:21 Uhr »
Na gut, wenn kein Außerferner das Rätsel lösen mag, darf ich mich hoffentlich auch als Flachlandbewohner in die gute Stube drängeln, um meinen Senf zur Lösung des Rätsels beizutragen. Das müsste der Roßberg sein. Das Foto ist wahrscheinlich vom Verbindungsgrat zum Brentenjoch aus aufgenommen. Gell?
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re:Außerferner Rätsel Nr. 5
« Antwort #7 am: 19. Sep 2005 - 18:50 Uhr »
sehr richtig ralf! gratulation!

natürlich darfst du auch in die stube und mitraten! auch flachlandtiroler sind hier gern gesehen ;)

wann warst du oben? heuer, oder ist es schon länger her?
du darfst übrigens das nächste rätsel einstellen! :)

vg
kalle
« Letzte Änderung: 19. Sep 2005 - 18:51 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Ralf Stahnke

  • Gast
Re:Außerferner Rätsel Nr. 5
« Antwort #8 am: 19. Sep 2005 - 21:38 Uhr »
> wann warst du oben? heuer, oder ist es schon länger her?

Oben war ich noch nicht. Ich habe nur vom Grat rübergeschaut. Vor ein paar Wochen habe ich einen Abstecher vom Geopfad auf das Brentenjoch gemacht. Eigentlich wollte ich auch noch weiter zum Roßberg, aber unterwegs kam Nebel auf. Dann fing es auch noch an zu nieseln. Irgendwo hatte ich vorher was von ausgesetzten Grastritten an einer Stelle auf dem Grat gelesen, was mir bei dem Wetter gar nicht recht war. Als dann auch noch ganz in der Nähe ein Donnerschlag ertönte, bin ich lieber umgedreht und abgestiegen. An der Kissinger Hütte schien dann schon wieder die Sonne und als ich in meinem Geoführer blätterte, ging mir auf einmal ein Licht auf, dass der einzelne Donnerschlag -- um Punkt 12 Uhr -- nur eine Sprengung im Steinbruch von Vils gewesen war...

> du darfst übrigens das nächste rätsel einstellen!

Danke für die Ehre. Da habe ich mir ja was eingebrockt. Ich probier's morgen mal. Muss ich mich dafür zuerst registrieren?
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re:Außerferner Rätsel Nr. 5
« Antwort #9 am: 20. Sep 2005 - 12:04 Uhr »
...aber unterwegs kam Nebel auf. Dann fing es auch noch an zu nieseln. Irgendwo hatte ich vorher was von ausgesetzten Grastritten an einer Stelle auf dem Grat gelesen, was mir bei dem Wetter gar nicht recht war. Als dann auch noch ganz in der Nähe ein Donnerschlag ertönte, bin ich lieber umgedreht und abgestiegen. An der Kissinger Hütte schien dann schon wieder die Sonne und als ich in meinem Geoführer blätterte, ging mir auf einmal ein Licht auf, dass der einzelne Donnerschlag -- um Punkt 12 Uhr -- nur eine Sprengung im Steinbruch von Vils gewesen war...

trotzdem ist es auf dem roßberg eher ratsam sich bei regen oder gar einem gewitter nicht unbedingt auf dessen gratrücken oder gipfel auf zu halten. an einer stelle muss man einen kleinen felskopf auf einem sehr schmalen grasband umgehen und wenn dann noch das gras nass ist... :-\

bei einem schönen sonnentag kannst du ja ein anderes mal einen abstecher zum roßberg machen :)
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 36.820
Themen •   5.543
Beiträge • 50.482


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.6 © 2008-2014, SimplePortal