Elmer Rotwand - Pfeilspitze Überschreitung  (gelesen 352 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zirbelnuss

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 319
Elmer Rotwand - Pfeilspitze Überschreitung
« am: 14. Jul 2018 - 14:58 Uhr »
Überschreitung Elmer Rotwand – Pfeilspitze

Über diesen schönen Lechtaler Steilgras-Klassiker haben heute Schandy und Grimpeur hier berichtet  :).
Weil die Tour schon etwas Spezielles ist, möchte ich ihr einen eigenen Thread zukommen lassen -
vielleicht kann man die anderen Beiträge hier mit integrieren ?

Meine Route:
* Aufstieg auf die Rotwand (West-G. = Kreuzgipfel) übers Alple und die Nordwestflanke (T6 / II).
* Übergang zur Pfeilspitze (T5 / I-II)
* Abstieg  von der Pfeilspitze Richtung Hochpleise (T6 / II)
* Wegloser Direkt-Abstieg nach Bschlabs (Bikedepot) übers Kanzertal (T4-)

Los marschiert bin ich geschätzt etwa eine gute Stunde nach Schandy, den ich vom Alple aus oben am Rotwand-Gipfelausstieg mit seinem Spezl Markus  noch entdeckte.
Habt ihr mich noch gesehen, Schandy ?
Euer Auto war am Abend am Parkplatz weg, Das Auto A -... war meins.

Die Tour ist sicher ein landschaftliches Lechtal-Highlight, sie wird weniger gemacht, als ich gedacht habe.
Die Gipfelbücher enthalten viele einschlägig Verdächtige und werden wohl noch lange nicht voll werden ...
Die Begehung bietet auch allseits tolle Aussichten und ist auch botanisch sehr interessant.

Schlüsselstelle der Tour ist für mich klar der Abstieg runter von der Pfeilspitze:
A-Backen zammdruckn, dann geht’s scho.
Ich bin beide Abschwünge ziemlich hart an der Gratkante runter, tw. mit leichtem Ausweichen nach Norden zur Stablsee-Flanke hin. Vorsicht vor dem roten Hornstein-Zeugs, das hat seine besten Tage hinter sich und hält nicht mehr viel... Dann besser die sehr steilen Grastritte links (nördl.) daneben benutzen.

Durchaus erwähnenswert ist auch die untere, etwas heikle Graspassage (vor Rinnenquerung) beim Aufstieg über die NW-Flanke auf die Rotwand. Das Gras war bei mir noch ziemlich nass (ungünstige, schlecht abtrocknende  Nord-Exposition – und kein Wind), mit Grödeln gings  dann doch noch ganz passabel rauf. Der obere Grasaufstieg wiederum ist purer Genuß, da das Gras trotz beachtlicher Steilheit deutlich besser gestuft ist als weiter unten.

Den eigentlichen Übergang Rotwand-Pfeilspitze empfand ich hinsichtlich Kletterschwierigkeit und Exponiertheit als deutlich milder im Vergleich zur klassischen Höfats-Travers zwischen West- und Ostgipfel.

Zitat
ziemlich "schnittiges" Gelände  ;D

Ist die Anstiegsrampe der Rotwand die gegen Westen ausgerichtete Kante?
Kalle, ich hab die Tour getrackt und könnte evtl. eine Google Earth-Ansicht von der Aufstiegsflanke einstellen. Gibt es da Lizenzprobleme ?

Zitat
Das ist schon eine Hammertour, Gratuliere :bravo
Über ein paar Bilder mehr hätt ich mich jetzt auch gefreut)
Kommen hier !

« Letzte Änderung: 14. Jul 2018 - 15:03 Uhr von kalle »

Offline Zirbelnuss

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 319
Elmer Rotwand - Pfeilspitze Überschreitung Bilder T2
« Antwort #1 am: 14. Jul 2018 - 15:02 Uhr »
Bilder T2

Offline Zirbelnuss

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 319
Elmer Rotwand - Pfeilspitze Überschreitung - Bilder T3
« Antwort #2 am: 14. Jul 2018 - 15:04 Uhr »
Bilder T3

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.825
Re: Elmer Rotwand - Pfeilspitze Überschreitung
« Antwort #3 am: 14. Jul 2018 - 15:14 Uhr »
Zitat
Kalle, ich hab die Tour getrackt und könnte evtl. eine Google Earth-Ansicht von der Aufstiegsflanke einstellen. Gibt es da Lizenzprobleme ?

Servus Zirbelnuss

Ein direktes Einbinden einer Abbildung aus Google Earth könnte zu Schwierigkeiten führen, ja.

Vielleicht lädst du - wenn du magst - den Track einfach in das Trackarchiv hoch, dann könnten sich Interessierte den Track herunterladen und direkt in Google Earth ansehen.
  • hilfreich

Offline schandy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 31
Re: Elmer Rotwand - Pfeilspitze Überschreitung
« Antwort #4 am: 14. Jul 2018 - 17:41 Uhr »
Hallo Zirbelnuss,

Wir waren um 7:45 Uhr auf dem ersten Gipfel des Tages, die Rotwand. (Grödeln blieben im Rucksack und der Pickel Zuhause).
Um 13 Uhr standen wir auf dem Elmer Muttekopf.

Einen "Verfolger" haben wir bei allen Rückblicken der Tour, und jetzt bei den Fotos nicht bemerkt.
Das Augsburger-Auto stand am späteren Nachmittag hinter unserem auf dem Parkplatz beim Hahntenjoch.


Gruß, Schandy
  • hilfreich

Tags: elmer rotwand | pfeilspitze | 
 





aktuell online:
Bilder und Videos • 35.068
Themen •   5.307
Beiträge • 48.034

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.7) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben