Außerfern/Allgäu-Portal

alpin => Sommer/Herbst in den Bergen => Thema gestartet von: FalscherHase am 26. Apr 2013 - 21:56 Uhr

Titel: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 26. Apr 2013 - 21:56 Uhr
... nachdem der Hochgrat nun auch ohne Schneeschuhe und ohne Tourenskier erreichbar ist...  ;D

ein paar Eindrücke von heute abend. Es muss ja nicht immer das super Wetter sein...!

Gruß Sigrun
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 11. Mai 2013 - 10:41 Uhr
... heute früh bei Dauer-Nieselregen rauf auf den Hochgrat! (Da für den ganzen Tag Regen prognostiziert wird...  ;))
Jedenfalls wär's gelogen, wenn ich behaupten würde, es habe die ganze Runde über geregnet. Hat es nicht! Oberhalb der Bergstation schneite es!  ;D
Mal wieder keine Sicht, aber einige Blumen! Die Aurikel mag ich besonders gerne.

Die Hochgratbahn fährt, und so hab ich fauler Hund mir eine Talfahrt genehmigt, dann beim Bäcker vorbei und heim zum Frühstücken!

Gruß Sigrun
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 12. Mai 2013 - 18:34 Uhr
...bei augenscheinlich nachlassendem Regen neuer Versuch!
Schon an der Talstation war der Hinweis zu lesen, dass wegen Sturm die Bahn außer Betrieb ist.
Im Auto habe ich noch überlegt, einfach wieder nach hause zu fahren und auf's Sofa zu liegen. Letztlich bin ich doch ausgestiegen und über den Normalweg rauf. Nicht über die Brunnenau-Scharte, wie ich eigentlich geplant hatte, da ich schon von unten aus gesehen habe, dass doch reichlich Schnee liegt.
Auf 1270 m ging der Regen in Schneefall über. Ab 1400 m Schneeflecken, ab 1600 m nahezu geschlossene Schneedecke. Ich bin ab der Bergstation auf dem Gratweg entlang gegangen. Die Aussage "Sturm" kann ich bestätigen. Der Rucksack-Regenschutz war zum Glück mehrfach gesichert. Beim Fotografieren musste ich sehr auf meine Handschuhe aufpassen, damit die nicht die Örtlichkeit wechseln. Am Gipfel hatte ich Probleme, aufrecht zum Gipfelkreuz zu kommen, so stark war der Wind. Das Ruhig-Halten der Kamera war mir nicht möglich (hab ein Mini-Filmchen gedreht).

Beim Abstieg kurzer Besuch auf dem Staufner Haus.  :)

Auf halber Höhe des Abstieges wurde das Wetter besser...!  :ohmann:

Egal, es war jedenfalls ein Erlebnis.

Was ich mir jetzt überlege: Eigentlich könnte ich einen Thread eröffnen: Sauwetter-Touren  ;D erfahrungsgemäß kommt da jedes Jahr was zusammen  ;D

Gruß Sigrun
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 19. Mai 2013 - 09:15 Uhr
 :) neueste Meldung:
Der Aufstieg über die Brunnenau ist möglich. Allerdings ist dort eine Mure samt Lawine abgegangen und hat den Weg verschüttet. Ich hab den Fehler gemacht, mittendurch zu gehen (es sind schon Spuren da, die haben verführt), statt bergseitig auszuweichen. Das wäre auch gegangen. Entsprechend sahen meine Schuhe aus. Und so ganz ohne war das auch nicht, über die Schneeklötze zu kommen. Manche sind unterhöhlt (erst im Rückblick gesehen) und es sind zwischen den Klötzen tiefe Löcher. Und dem Murenmatsch sieht man auch nicht an, wie tief man einsinkt. (Beim Abspringen von den Schneeklötzen.) Knöchel-gefährdendes Gelände  ;D.
Leider habe ich kein Murenbild gemacht.


Ansonsten liegt noch einiges an Schnee zwischen Brunnenauscharte und Gipfel. Ist harmlos. Ich befürchte jedoch, dass die Gesamt-Nagelfluhkette "noch nicht geht" - zumindest nicht mit meiner Wunsch-Ausrüstung, die ja keine ist  ;).

Das "Gewässer" ist eine große Pfütze an der Bushaltestelle an der Talstation. Es ist Regen prognostiziert. Ob das reicht? :'(

Gruß Sigrun

Nachtrag: Bilder sind durcheinander. Bei einer Abänderung konnte ich die Reihenfolge nicht wieder so herstellen, wie ich wollte.....
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 20. Mai 2013 - 19:39 Uhr
 ;D
nun doch noch ein paar Murenbilder.
Die Mure ist nicht wirklich groß und die Bilder sehen harmloser aus als es tatsächlich ist. Aber die Klötze sind etwa 50 cm hoch.
Der Schnee ist heftig am Schmelzen, in ein paar Tagen ist er vielleicht weg!  :) Dann bleibt nur noch der Matsch übrig...!   ::)
Die Umgehung bergseitig ist kein Problem, wenn man verhindert abzurutschen  ;D.

Die Kaulquappen leben noch und bekommen momentan reichlich Wasser-Nachschub.

Gruß Sigrun
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 26. Mai 2013 - 14:43 Uhr
... und was machen falsche Hasen, wenn's Wetter nicht schön ist und geplante Events in's Wasser fallen? (Immenstädter Berglauf fand heute nicht statt.)

- rauf auf den Hochgrat!  ;D

Ich hatte mich ja auf einen Wettkampf vorbereitet. Also sollte die Kondition stimmen.
Und so sind wir bei leichtem Regen gestartet: Ich walkend mit Trekking-Stöcken und Hartmut joggend. - er war natürlich schneller. (Das ist eine Tatsache. unumstößlich. auch in Zukunft nie in Zweifel zu ziehen, egal wie viel ich trainiere.)

Bis zur Oberen Lauchalpe (für ca 570 Hm) benötigte ich meine bisherige Bestzeit!!  :klatscht: - also wirklich gut in Form!
aaaaber, ab dann war auch auf dem Wanderweg geschlossene Schneedecke. Und das bremst. Bis zur Bergstation war's maximal knöcheltief, oberhalb der Bergstation durchgehend knöcheltief und einige Verwehungen bis knietief. Schlau, wer da nicht nur Sportschuhchen anhat...  :pfeif: Egal, nass war's ja auch von oben. Schneefallgrenze bergauf völlig ignoriert, im Abstieg bei etwa 1000m. Auf dem Gipfel ca. 20 m Sicht.
Und ein vereistes Gipfelkreuz!!!  :D
Hartmut hat wenige Minuten auf mich in der Kälte und im elenden Wind gewartet. Dann Abstieg zum Staufner Haus, aufwärmen und lecker essen...  :)
Und in Schnee und Regen wieder runter.

Schön war's!  ;D Vielleicht sind Sauwettertouren etwas Besonderes...?  ::)

Gruß Sigrun


Nachtrag (26.5.13, 21:12): Nein, die Sonne schien nicht. Das zweite Bild ist etwas bearbeitet, sonst wäre es auch sehr grau geblieben...
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: bergler1962 am 26. Mai 2013 - 16:41 Uhr
Sauwettertouren sind etwas BESONDERES !!!!!!!  :-L)    :bravo
Viele Grüße...
Heute vom warmen Wohnzimmer bei feinem Fressi u
Fernsehen auf Phoenix...  ;D ( M. Everest )
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 26. Mai 2013 - 21:16 Uhr
...
Heute vom warmen Wohnzimmer bei feinem Fressi u
Fernsehen auf Phoenix...  ;D ( M. Everest )

- ok, das sind viele Höhenmeter! und ganz ohne Nebenwirkungen!  ;D

 ;) Canapée Nordwand ...
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 08. Jun 2013 - 21:17 Uhr
 :)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: wander-christian am 08. Jun 2013 - 23:15 Uhr
Servus FalscherHase,

sehr schönes Bild. Ich möchte dieses Jahr die Überschreitung der Nagelfluhkette machen. Ich nähere micht schon mal auf leisen Sohlen an ;).

Das Bild habe ich auf dem Weg vom Immenstädter Horn zur Alpe Alp gemacht. Vielleicht kann mir jemand bei den Gipfelnamen helfen. Der Hochgrat ist sicher auch drauf. Danke.

Grüße,
Christian
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Kauk am 08. Jun 2013 - 23:44 Uhr
V. l. n. r.: Stuiben, Sedererstuiben, Buralpkopf, knapp rechts daneben fast versteckt Gündleskopf, Rindalphorn, Hochgrat (der letzte Hohe), Seelekopf, Hohenfluhalpkopf, Eineguntkopf...ob der Gipfel ganz rechts der Falken ist ???...ich kanns nicht wirklich erkennen, ob er es sein sollte.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 09. Jun 2013 - 07:11 Uhr
Christian: Klasse Aufnahme!!

Kauk: Ich denke, dass Du Recht hast, bin mir aber mit dem Falken auch nicht so sicher, denn das könnte eher der Hochhädrich sein.
Am ehesten wird der Falken vom Einegundkopf verdeckt.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: wander-christian am 09. Jun 2013 - 23:05 Uhr
@Kauk, FalscherHase,

danke für die Benamung, dann müßten das Bild Rindalphorn (links) und Hochgrat (rechts) zeigen - mit Zoom ein Stück entfernt vom Immenstädter Horn aus aufgenommen.

Grüße,
Christian
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Kauk am 09. Jun 2013 - 23:29 Uhr
 :-L) @ Christian
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 10. Jun 2013 - 13:22 Uhr
 :ja:
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 25. Jun 2013 - 22:50 Uhr
Birkhühner am Hochgrat, zwischen Gipfelgrat und "Omaweg"
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 05. Jul 2013 - 14:25 Uhr
heute viiiiel Nebel... aber dennoch Schönes gesichtet!  :ja:

Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 14. Jul 2013 - 18:21 Uhr
es blüht!!!  :D
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 13. Aug 2013 - 19:46 Uhr
 :o es herbstelt...!

Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 30. Sep 2013 - 21:06 Uhr
 :)
es herbstelt...!
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 11. Okt 2013 - 21:59 Uhr
 ;D

Stand 11.10.13

Ohne Schneeschuhe.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 13. Okt 2013 - 17:46 Uhr
... und der 12.10.  ;)

(Wir hatten auf dem Staufner Haus ein Treffen. Im dichten Nebel sind wir aufgestiegen. Ich hab's riskiert, auf den Gipfel zu gehen, nachsehen, ob wenigstens dort oben die Sonne scheint! Aber gerechnet habe ich nicht damit. Umso größer die Überraschung! Die Nachbargipfel Seelekopf und Rindalphorn waren jedoch nicht hoch genug, um aus der Suppe herauszuragen.)

Gruß Sigrun
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Widar1893 am 13. Okt 2013 - 19:04 Uhr
Hallo Sigrun

wow tolle Bilder da würde ich auch am liebsten eine Tour auf den Hochgrat starten  ;D Wäre es auch für nicht Schneeexperten möglich dort hinauf zu kommen bei der derzeitigen Wetterlage? Hat doch richtig was hingelegt oder?

Grüsse  :)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 13. Okt 2013 - 19:17 Uhr
hallo, Widar1893,

der Normalweg ist gar kein Problem. Es ist nicht viel Schnee. Es besteht sogar ein Unterschied von vorgestern auf gestern - Abnahme des Schnees. Wie es mit Brunnenauscharte und Seelekessel aussieht, weiß ich nicht. Gestern sind ein paar (zugegeben: äußerst fitte) Wanderfreunde von uns über den Seelekessel hoch - und sind auch heile im Staufner Haus angekommen. Ich glaube nicht, dass sie irgendwelche Hilfsmittel dabei hatten.  ;) aber Sicht hatten sie wohl keine...! Aber anspruchsvoller sind diese beiden Wege auf alle Fälle. (Im "richtigen" Winter würde ich keinen dieser Wege gehen...)
Und die südseitigen Anstiege (Gunzesrieder Tal bzw Scheidwang-Alpe oder Leckner Tal) - da müsste es auch gehen. Wobei der Aufstieg vom Leckner Tal steilere Passagen bietet.

Ich hab nicht mal Gamaschen dabei gehabt. Allerdings die knöchelhohen Wanderstiefel statt der Sportschuhe (gute Entscheidung, trockene Füße danken es). Zum Teil ist es recht matschig, z.B. am Gipfelgrat. Für den Abstieg waren die Trekking-Stöcke besonders sinnvoll.

Also: Nix wie rauf!!

Viele herzliche Grüße
Sigrun
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 21. Okt 2013 - 19:36 Uhr
... der Schnee ist weg ...  :-\

... aber schön ist's trotzdem!!!  :D

Seelekopf-Hochgrat-Tour bei super Sicht!

Berggrüße von Sigrun
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 27. Okt 2013 - 14:56 Uhr
Das Staufner Haus schließt nun bis Weihnachten :(.
 :angel: Ab dem 26.12. ist wieder geöffnet!  :D

Die Hochgratbahn ist vom 11.11. bis 20.12. außer Betrieb.

In der Wintersaison sind Tourenabende
a) donnerstags auf dem Staufner Haus
b) mittwochs an der Bergstation

In der Wintersaison hat das Staufner Haus üblicherweise Ruhetage Mo-Mi, jedoch nicht in den Weihnachts- und Faschings-Ferien.

Gruß Sigrun

ach so... heute Sturm, Regen, Nebel - und die Bergbahn außer Betrieb (wg. Sturm)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 03. Nov 2013 - 20:59 Uhr
Sauwettertour!!!   :klatscht:

Mal wieder am Hochgratparkplatz im Auto gesessen und überlegt, einfach wieder nach hause zu fahren (warmes Wohnzimmer, Tee, Marmorkuchen...) Aber dann hat der Regen etwas nachgelassen, also: jetzt oder nie! Bereits zum Aufstieg sowohl Regenjacke als auch Regenhose angezogen. Das kommt so gut wie nie vor...
Im Aufstieg hörte der Regen sogar ganz auf. Und der nächste Niederschlag war dann Schnee  :D ! Aber fieser war der Wind. Scheekristalle mit Wucht in's Gesicht, das tut nicht gut.

Schon vor der Oberlauchalpe (1419m oder so) war der Wanderweg durchgängig schneebedeckt. Vereiste Passagen gab es ab der Höhe des Staufner Hauses. Grödeln waren nicht erforderlich, das Eis brach leicht durch und hat dann sogar ganz gut gehalten. Einzig der letzte Aufstiegsschwung zur Bergstation (ziemlich steil) war grenzwertig.
Oberhalb der Bergstation war der Schnee fast durchgehend mindestens knöcheltief. Wegen des starken Windes (Sturm) bin ich den Panoramaweg zum Gipfel hoch, nicht den Gratweg.
Im Abstieg habe ich die Treppe unterhalb der Bergstation benutzt, um die steile, eisige Passage zu umgehen. Das ist jedoch keine gute Idee, da die Treppe - auch vereist! - sogar noch rutschiger ist.

Zwischendurch war der Bodensee zu sehen!  :)

Einsame Tour? Nicht ganz. Mir kamen im Aufstieg fünf Leute entgegen.
Aber unten angekommen (letztes Bild...) hatte ich den Eindruck, jetzt ist niemand mehr oben... (der letzte Bus wartete zeitgleich auf Fahrgäste - vergeblich)

Gruß Sigrun
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Lampi am 04. Nov 2013 - 14:49 Uhr
Hallo Sigrun
Zwischendurch war der Bodensee zu sehen!  :)
wenn Du mal schreibst "Zwischendurch war der Boden zu sehen! " dann solltest Du Dir Gedanken machen. Aber so oft wie Du schon da oben warst, findest Du den Weg sicher auch dann :)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 04. Nov 2013 - 19:02 Uhr
...
 wenn Du mal schreibst "Zwischendurch war der Boden zu sehen! " dann solltest Du Dir Gedanken machen. ...

 ;D

aber im Ernst, letzten Winter hab ich tatsächlich mal gedacht, hoppla, das ist gefährlich. Nacht, Nebel, Schneefall, Spuren nicht mehr sicher auszumachen... Da könnte man sich auch an seinem Hausberg verlaufen.

Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 10. Nov 2013 - 14:39 Uhr
 ;D... also MIR wird der Hochgrat nicht langweilig...  ;)

jedenfalls habe ich heute meine Sammlung von Sauwettertouren erweitert.

Nach meinen Informationen waren für den ganzen heutigen Tag Regen und Schneefall angesagt. Aber morgens (7:00) sah es sooo schön aus (schlau wäre gewesen, zum Sonnenaufgang auf den Gipfel zu gehen). Also schnell zum Bäcker, Frühstück gerichtet, den Liebsten geweckt. Und nach dem Frühstück los. Da hat es sich schon abgezeichnet, dass das Wetter nicht hält, und ich musste doch alleine gehen...  ;)
Im Aufstieg etwas Regen, ab 1300 m Schneefall. Und reichlich Wind - man könnte sicher auch Sturm sagen, aber dafür kenne ich die Definition nicht. Die Wanderstöcke musste ich jedenfalls gut festhalten (und beim Fotografieren die Handschuhe.)
Ab der Bergstation war's recht mühsam, knöcheltiefer Schnee, vereiste Passagen und ausgesprochen windig. (Gratweg rauf und runter) Erstaunlicherweise war es am Hochgrat-Gipfel nur wenig windig (dafür am Rindalphorn, das war gut zu sehen).
Die letzte Viertelstunde des Abstiegs regnete es dann kräftig.
Es waren tatsächlich auch noch andere unterwegs!  :-L) (Können die alle keine Wettervorhersage lesen...?  ;))

... ich hätte nix dagegen, wenn bald die Schneeschuh-Saison eröffnet würde...  :) Lieber richtig Schnee, als dieser viele Regen...
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 10. Nov 2013 - 19:32 Uhr
Hi Falscher Hase

Schöne eindrucksvolle Sauwetterbilder.
Solche Touren haben schon was. Der innere Schweinehund besiegt, das gute Gefühl was getan zu haben, als dahoim auf`m Kanapee zu flacken.
Dann noch schön in der Badewanne dösen.

Von mir aus könnte die Schneadappersaison auch schon starten.

LG
Bergfex33
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Widar1893 am 09. Mär 2014 - 18:08 Uhr
Hallo Sigrun,

warst du zufällig bei dem Wetter auf der Hochgrat  ;)
Ich bin Dienstag auf Mittwoch in Isny würde eve auf den Hochgrat, entweder falls schon möglich zu Fuss oder halt mit der Bahn

lg Hans
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 09. Mär 2014 - 18:51 Uhr
@ Hans, zuletzt war ich am 6.3. oben  ;) - diesmal mit den Spikes - und es ist nicht unwahrscheinlich, dass ich in den nächsten Tagen auch wieder rauf gehe. Mit Schneeschuhen ist auch noch gut möglich, auf sulzigen Passagen vielleicht sogar bequemer. Am 6.3. waren viele Skitourengeher dort unterwegs. (Allerdings muss man dann wissen, wo man abfährt, wenn man die Ski nicht ruinieren will.)

Das ist ja der Hochgrat-Sommer/Herbst-Thread, also: Ohne Schneeschuhe rauf!  :D

Die Bahn nehme ich auch hin und wieder ganz gerne - bergab.  :)

Falls Du im Staufner Haus einkehren möchtest: Die haben derzeit nur Do-So geöffnet. Das Restaurant der Hochgratbahn-Bergstation hat mittwochs bis spätabends offen - Tourengeherabend! (Bahnbetrieb aber nur bis 16:00 oder 16:30 - ich weiß nicht genau)
Ich bin meist recht spontan unterwegs. In den nächsten Tagen könnte ich auch mal tagsüber oder zum Sonnenaufgang unterwegs sein. (wetter.com oder ähnliches machen die Entscheidung für eine Sonnenaufgangstour leichter.)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 10. Mär 2014 - 20:00 Uhr
Hallo Sigrun,

warst du zufällig bei dem Wetter auf der Hochgrat  ;)
Ich bin Dienstag auf Mittwoch in Isny würde eve auf den Hochgrat, entweder falls schon möglich zu Fuss oder halt mit der Bahn

lg Hans

aktueller Stand von heute!  :)

http://www.alpic.net/forum/schneeschuhwanderungen/hochgrat-1833m/msg36574/#msg36574 (http://www.alpic.net/forum/schneeschuhwanderungen/hochgrat-1833m/msg36574/#msg36574)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Widar1893 am 16. Mär 2014 - 08:09 Uhr
Hi Sigrun, also leider haben wir die Pläne mit dem Hochgrat doch noch aufgeschoben. Die Sicht war ja in den letzten Tage wahnsinnig diesig und es sah auch noch ziemlich nach Schnee aus  ;)

hätte ich wohl die Schlittschuhe dabei haben müssen, vielen Dank für deine Antwort!

Schönen Sonntag

lg Hans
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 22. Mär 2014 - 20:40 Uhr
Heute eine fast-Sauwetter-Tour auf den Hochgrat! Wohlgemerkt, keine Winter-Tour! (Eine solche könnte es morgen schon wieder werden, falls man dann rauf will...)

fast-Sauwetter, weil ab der Oberen Lauchalpe dichter Nebel herrschte, am Gipfel die Sicht unter 50m, und weil es dann schüttete, als ich (ätsch! Mit der Bahn! ;D) wieder nach unten gelangte.

Gruß Sigrun

1) Porta alpinae im Nebel
2) Gipfelkreuz im Nebel
3) Talstation im Regen (das "Nicht in Betrieb" gilt wohl erst für So und Mo)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 03. Apr 2014 - 21:25 Uhr
nachdem ich gestern erstmals für dieses Jahr mit den Sportschuhen da rauf bin, handelt es sich eindeutig um eine Frühjahr-Sommer-Herbst-Tour!!  :-L)

Ob das so sinnvoll war, sei dahingestellt. Im Aufstieg dachte ich kurzzeitig, im Abstieg dann doch öfter daran, dass ich ja eigentlich die Gamaschen aus dem Rucksäckle nehmen könnte...  ;) - aber faul wie ich bin, blieben sie dann doch drinnen. Und die Socken waren am Schluss nimmer ganz trocken. Und manche Passagen (z.B. am Wasserfall, wo's steil ist) waren ziemlich rutschig - zum Teil konnte ich ein bissle "abfahren".

Was noch gegen eine Winter-Tour spricht: habe Seidelbast gefunden!!  :D

Momentan ist's eher ruhig auf dem Hochgrat. Die Bahn läuft nicht, alle Hütten und die Bergstation haben geschlossen.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Snowfinchen am 04. Apr 2014 - 07:20 Uhr

Was noch gegen eine Winter-Tour spricht: habe Seidelbast gefunden!!  :D


Es ist also wieder soweit :)

Ond wenn em Friajohr bliaht dr Seidlbaschd, vorreists ao mir da Beidl faschd.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Lampi am 04. Apr 2014 - 10:01 Uhr
Ruhe am Hochgrat - kenn ich gar nicht.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Chris am 04. Apr 2014 - 16:19 Uhr
Ruhe am Hochgrat - kenn ich gar nicht.

Stimmt, Sigrun ist ja fast immer dort oben.  ;) ;D
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 04. Apr 2014 - 18:25 Uhr
Ruhe am Hochgrat - kenn ich gar nicht.

Stimmt, Sigrun ist ja fast immer dort oben.  ;) ;D

genau! und dann isses vorbei mit der Ruhe!  ;D
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen) Brunnenau
Beitrag von: FalscherHase am 15. Apr 2014 - 17:37 Uhr
heute über die Brunnenau!
Eins vorweg: Ob das mutig oder leichtsinnig war? Ab einem bestimmten Punkt wollte ich nicht wirklich die Aufstiegsroute wieder zurück gehen...
Fazit: Lieber noch ein paar Wochen warten.

Viele Höhenmeter war der Weg wie im Sommer. Aber nach Überquerung von Lawinen-Muren-Resten fand sich halt immer mehr Schnee. Nicht tief, weil er gut durchgefroren war. Jedenfalls hab ich dann meine Spikes an die Schuhe gespannt, das half sowohl im harten Schnee als auch in den Graspassagen. (ok, echte Grödeln hätten besseren Seitenhalt geboten.) Den Weg habe ich nicht mehr gesehen. Ich könnte mir ja einbilden, den Weg zu kennen, aber sicher war ich mir nicht. Die vielen hohen Stufen waren alle nicht vorhanden. Mir war nur klar, dass ich zu weit "rechts" ging. Aber eine andere Route bot sich zumindest mir nicht. Und immer wieder waren da alte Spuren - ab und zu ein paar neue. Die sind aber irgendwo dann wieder umgedreht. Auf alle Fälle musste ich den Schlussanstieg des Sommerweges finden, um die Scharte erreichen zu können. Das erzwang eine unangenehme Querung in steilem Gelände. Der Normalweg-Schlussanstieg war nochmal recht anspruchsvoll, die eindeutige Wegführung einige Meter oberhalb des Sommerwegs.
Von der Scharte auf den Hochgrat ging's problemlos.
Also ein kleines Abenteuer heute Vormittag!  :)

Auf dem ersten Bild: Ein paar Spuren, die ich unbedingt erreichen musste.
Auf dem zweiten Bild ist der Sommerweg von links unten in die Mitte ziehend. Der heutige Weg ist am rechten Bildrand
Auf dem dritten Bild eine rutschige Graspassage
Auf dem vierten Bild ein Rückblick in die Brunnenau
Auf dem fünften Bild Blick zum Rindalphorn



Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 15. Apr 2014 - 21:41 Uhr
 
kalt war's! :)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Alpineblau am 15. Apr 2014 - 22:54 Uhr
Hallo Sigrun,
die Panoramabilder gefallen mir besonders gut! Schöne Farben!  Stimmt: kalt wars heut !
Weiter viel Spaß am Hochgrat,
Viele Grüße, Sabine
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Lampi am 16. Apr 2014 - 08:29 Uhr
 :-L) :-L) :-L) Der Eisbaum unten  :-L) :-L) :-L)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 19. Apr 2014 - 18:00 Uhr
in Anbetracht des Neuschnees heute mit den Wanderstiefeln rauf gestiefelt!  :) Oben waren sie von Vorteil, da matschig-nasser Schnee sonst von oben in die Schuhe gekommen wäre. Das wird aber in den nächsten Tagen Schnee von gestern sein  ;)
Interessant war heute der Nebel! Den Bodensee habe ich gar nicht gesehen. Auch der Seelekopf blieb meist unter den Wolken. Im Gegensatz dazu zeigte sich jedoch das Rindalphorn sehr schön!
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Widar1893 am 19. Apr 2014 - 20:30 Uhr
Grandiose Bilder! Danke  :-L)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 27. Apr 2014 - 16:40 Uhr
"richtig schöne" Sauwettertour!!!  :D

- und dennoch waren ein paar Leute unterwegs!  :-L)

Bedingungen: Regenhose und -jacke auf der gesamten Tour gebraucht.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 06. Mai 2014 - 22:28 Uhr
Heute über den Seelekessel auf den Seelekopf und rüber auf den Hochgrat. Gipfelaufstieg über den Gratweg, Abstieg über den Panoramaweg. Den Normalweg runter. Am Panoramaweg trafen wir ein Birkhuhn - eher -hahn  ;)

Die Schneefelder des Seelekessel sind gut machbar, wenn man nicht ausrutscht  ;D
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Alpenspezi am 07. Mai 2014 - 06:09 Uhr
... trafen wir ein Birkhuhn - eher -hahn  ;)

Die Schöneren sind immer die Hähne ...  ;D
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Lampi am 07. Mai 2014 - 06:35 Uhr
... trafen wir ein Birkhuhn - eher -hahn  ;)
Die Schöneren sind immer die Hähne ...  ;D
Wie bei den Menschen ;D
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 11. Mai 2014 - 16:50 Uhr
Heute Sauwettertour über die Brunnenau auf den Gipfel. Die verbliebenen Schneefelder machen keine Probleme. Am Gipfel stürmisch, ich hatte Mühe, meine Stöcke einzusetzen. Abstieg zum Staufner Haus und dann Normalweg zurück ins Tal.
Grad schee war's!  :D
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 16. Mai 2014 - 22:13 Uhr
Heute mit einer Freundin über den Seelekessel auf den Seelekopf. Dann rüber zur Bergstation. In Anbetracht des miesen Wetters Verzicht auf den Hochgratgipfel. Abstieg über den Normalweg.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 18. Mai 2014 - 20:33 Uhr
falls das vergessen wurde... es gibt nicht nur Sauwettertouren...  ::)

Heute über die Brunnenau rauf!  :D
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 27. Mai 2014 - 20:54 Uhr
... doch wieder Sauwettertour... :-\
Über die Brunnenau rauf, den Panoramaweg zur Bergstation, Abstecher Staufner Haus und Normalweg runter. Es regnete fast die ganze Zeit.
Leider habe ich weder die Gemsen noch die Birkhühner gesehen... Ich bilde mir ein, bei schlechtem Wetter bessere Chancen zu haben.
Aber ein paar schöne Blümlein!  :)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 21. Jun 2014 - 21:44 Uhr
... bei schönem Wetter kann ja jeder!  ;)

Bilder von gestern und vom vergangenen Montag  :)

Schöne Grüße von Sigrun
Titel: Re:
Beitrag von: stefanbc am 04. Jul 2014 - 08:23 Uhr
Warst du gestern oben?
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 04. Jul 2014 - 18:02 Uhr
Warst du gestern oben?

jaaaa!!  :D
Du vielleicht auch? Es waren auch ein paar andere dort unterwegs, obwohl ich erst kurz vor 18:00 am Gipfel war.
(Hab gestern die kleine Nagelfluhversion gemacht, ich hatte einen freien Nachmittag)

Gruß Sigrun

die anderen Bilder sind alle zwischen Immenstadt und Hochgrat aufgenommen... darum nur ein Blick auf den See
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: stefanbc am 07. Jul 2014 - 07:48 Uhr
Warst du gestern oben?

jaaaa!!  :D
Du vielleicht auch? Es waren auch ein paar andere dort unterwegs, obwohl ich erst kurz vor 18:00 am Gipfel war.

Du hast mich aufgemuntert, habe versucht den Berg laufend unter die Füße zu nehmen: weiße verspiegelte Sonnenbrille und Buff als Schweißtuch um den Kopf, dürfte kurz nach der unteren Lauchalpe gewesen sein.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 07. Jul 2014 - 18:02 Uhr
hihi, das ist ja witzig...!  :) kann gut sein ... aber Du BIST doch gelaufen!  :-L) dann war das kurz vor 19:00 schätze ich  :) ich hatte wahrscheinlich die beige Schildkappe auf  und ein lila gestreiftes Shirt an, 2/3lange Sporthose (oder vielleicht schon eine Langarmjacke drüber...? weiß nimmer so genau)
Titel: Re:
Beitrag von: stefanbc am 10. Jul 2014 - 23:49 Uhr
Haut hin!
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Lampi am 27. Jul 2014 - 08:14 Uhr
Ruhe am Hochgrat - kenn ich gar nicht.
Stimmt, Sigrun ist ja fast immer dort oben.  ;) ;D
Interessanter ist die Frage, wann sie mal nicht da oben ist.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 05. Aug 2014 - 22:13 Uhr
ja, endlich mal wieder oben gewesen!  :D Aufstieg über die Brunnenau und rechtzeitig zu Starkregen mit Hagel im Staufner Haus.

aaaaber.... wir haben August und die ersten Herbstboten zeigen sich... fehlt nur noch, dass es bei Norma Lebkuchen gibt  :( (das wird ja nächsten Monat schon der Fall sein)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 05. Aug 2014 - 22:38 Uhr
Der Hochgrat hat Dich bestimmt schon vermißt ;D

Schöne Bilder. :-L)
Aber das mit den Herbsteindrücken hatte ich die Tage auch schon.
Also mein Glaube an einen noch richtigen Sommer ist gleich null.
Aber man sagt doch, daß auf einen verregneten Sommer ein schöner Herbst kommen soll.

Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt ::)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Alpenspezi am 06. Aug 2014 - 07:09 Uhr
Also mein Glaube an einen noch richtigen Sommer ist gleich null.
:o
... also die nächsten 3 Wochen gibt's auf jeden Fall super Bergwetter mit Sicht vom Hochgrat bis zur Adria und zur Nordsee ... ;)
... da hab ich nämlich Urlaub  :spring:
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Lampi am 07. Aug 2014 - 00:08 Uhr
... also die nächsten 3 Wochen gibt's auf jeden Fall super Bergwetter mit Sicht vom Hochgrat bis zur Adria und zur Nordsee ... ;)
Hauptsache die erste Septemberwoche ist Sicht von Finnland bis zum Schwarzen Meer :)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 07. Aug 2014 - 05:50 Uhr
 :-L) na, dann allen Urlaubern schöne Hochgrattouren!  ;D
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 30. Aug 2014 - 18:45 Uhr
mal wieder ein paar Bilder...  ;)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 31. Aug 2014 - 15:54 Uhr
und nochmal Bilder  ::) von verschiedenen Touren  ;)
Das Sonnenuntergangsbild hatte ich einfach vergessen, die anderen sind von heute.
(das dritte Bild: Ich darf hier nicht rein)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 11. Sep 2014 - 21:39 Uhr
mit Bronchitis reicht's halt nur auf den Hochgrat...  ;) - aber das lohnt sich! (ok, gestern mit der Bahn runter, ich fauler Hund)
Die dunkelblättrige Silberdistel ist inzwischen voll aufgeblüht, allerdings ist sie abgeknickt, da war wohl ein Rinderhuf stärker... Aber immerhin hat sie mich durch die letzten Wochen begleitet!  :D
(Bilder von Montag und Mittwoch)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Alpenspezi am 11. Sep 2014 - 21:57 Uhr
Was hat dir denn die Dohle da zugeflüstert ... die scheint dich ja schon gut zu kennen ...  ;) ;D

Schönes Bild!
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 11. Sep 2014 - 22:35 Uhr
Das war eine Yoga-Dohle, die hat mir ihre Kunststücke gezeigt auf dem Drahtseil. Aber die Bilder ohne Blitz sind nix geworden, leider. Hoffentlich treffe ich sie wieder  :D .
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 25. Sep 2014 - 18:50 Uhr
Zeit für ein paar aktuelle Bilder!!!  ;)

Nachdem der Regen vorbei war, zeigte sich der Gipfel sehr bewölkt, bei Ankunft dort oben riss es aber auf!  :)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 12. Okt 2014 - 11:23 Uhr
 ;D damit's net langweilig wird  ;) , ein paar Hochgrat-Abend-Bilder  ;D

Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 12. Okt 2014 - 18:08 Uhr
Schön :-L)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 27. Okt 2014 - 11:50 Uhr
Bilder vom Wochenende...  ;)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Alpenspezi am 27. Okt 2014 - 17:52 Uhr
Schön ...  :-L)
Und ich hab meinen H..... gestern nicht von der Couch hochgekriegt ... Mist, mal wieder was verpasst  >:(
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 02. Nov 2014 - 08:30 Uhr
... von gestern ...  ;)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 04. Nov 2014 - 16:07 Uhr
heute, bei Föhnsturm
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 06. Nov 2014 - 18:01 Uhr
erneuter Wintereinbruch (der 2. in dieser Saison)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 12. Nov 2014 - 12:43 Uhr
Heute Sonnenaufgang auf dem Hochgrat!  :)

Passend zur Vorhersage (proplanta.de) deutliche Bewölkung (87,5% waren prognostiziert). Ich hatte glücklicherweise trotzdem Sicht!
Der Blick nach Norden zeigt reichlich Nebel - schätzungsweise alles unter 750m dürfte im Trüben sein... z.B. die Bodenseeregion.

Zumindest auf dem Normalweg ist Schnee kein Thema mehr.
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Widar1893 am 12. Nov 2014 - 18:19 Uhr
das Bild vom Hochvogel sieht richtig toll aus  :-L)
Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 14. Nov 2014 - 12:17 Uhr
...weil ich heute erst am Nachmittag arbeiten gehe, heute wieder früh auf den Hochgrat!  ;)

Titel: Re:Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 27. Nov 2014 - 22:10 Uhr
wie ein Sandwich... oben Wolken, unten Wolken!  :)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 03. Dez 2014 - 14:58 Uhr
heute ein bisserl Winter...  :)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 03. Dez 2014 - 16:05 Uhr
Schöne Bilder, Sigrun :-L)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Alpenspezi am 03. Dez 2014 - 16:49 Uhr
Ja, wenn's frisch geschneit hat und ein bisschen die Sonne durchspitzelt ist es immer am schönsten!
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 03. Dez 2014 - 17:11 Uhr
... und wenn man den Nebel hinter sich lassen darf  ;)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Lampi am 03. Dez 2014 - 22:18 Uhr
Super schön, aber wann ist mal mit Schnee zu rechnen?
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Alpenspezi am 03. Dez 2014 - 22:24 Uhr
Super schön, aber wann ist mal mit Schnee zu rechnen?
ab nächster Woche, von Sonntag auf Montag gehts los ...
.
.
.
... eventuell
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: usch am 04. Dez 2014 - 23:44 Uhr
Wunderschöne Bilder!
Vor allem, weil wir hier auf der Alb schon gefühlte 2 Monate im Nebel hocken.
Berge - wir kommen!!

lg usch
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 05. Dez 2014 - 19:40 Uhr
danke, usch...!  :)

Heute Sonnenaufgang auf dem Hochgrat. (Ab morgen wieder Niederschläge)
Oberstaufen im dichten Nebel (den ganzen Tag!!), oberhalb von Steibis schönes Wetter!
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: oliver am 05. Dez 2014 - 19:51 Uhr
@FalscherHase: Biwakierst Du denn da oben um die tollen Aufnahmen abzuliefern?

gesendet von meinem Vesperbrettle

Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 07. Dez 2014 - 20:22 Uhr
hey, die Idee mit dem Biwak ist gut...! - nur ein wenig kalt... *bibber*
heute war's ganz ohne Biwak kalt genug... Keine Fernsicht, dafür super-Nebel!!  ;)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 12. Dez 2014 - 06:14 Uhr
gestern Abend...  :)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: kalle am 12. Dez 2014 - 14:10 Uhr
Aha, der Winter versucht sich also doch durch zu ringen ;)
Allerdings wäre es nicht schlecht, wenn mal der Untergrund richtig durchgefroren wäre, bevor es den Schnee drauf haut...  ::)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Alpenspezi am 12. Dez 2014 - 18:57 Uhr
Schaut nach ziemlichen Sturm am Gipfel aus. Die Schneeflocken sehen ja aus wie Geschosse in einem Science Fiction Film ...
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 21. Dez 2014 - 19:49 Uhr
heute Bilder-Nachschub...

Schnee liegt ab etwa 1500m "richtig". Aber interessant wird es erst etwa ab der Bergstation (ca 1700m), dann ist alles vereist.

PS: @ Alpenspezi, die Geschosse von vor ein paar Tagen waren ziemlich schmerzhaft, wenn sie in die Augen kamen...  :(

Weiterer Nachtrag...: ja, das ist unter "Sommer/Herbst" in den Bergen. Noch immer keine Schneeschuhtour... Selbst mit Sportschuhen wär's möglich gewesen...
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: wander-christian am 21. Dez 2014 - 20:26 Uhr
heute Bilder-Nachschub...

Klasse-Bilder  :-L), aber bestimmt saukalt, wenn ich da Dein Bild mit kurzer Hose sehe ...
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 21. Dez 2014 - 20:40 Uhr
... aber bestimmt saukalt, wenn ich da Dein Bild mit kurzer Hose sehe ...

ähm, ja... es gibt wohl tatsächlich einen Unterschied zwischen Winter- und Sommer-Schnee. Dabei ist doch gar kein richtiger Winter im Moment  :( .
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 24. Dez 2014 - 13:44 Uhr
Heiligabend, Sonnenaufgang.
Auch wieder saukalt und zudem Sturm. Das Stativ aufzustellen, erübrigte sich. Die Kamera auf den Tisch zu legen, ging auch nicht, sie machte sich selbständig...! Egal, ging auch so. Und schnell wieder runter vom Berg.
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen) Frühling/Sommer/Herbst
Beitrag von: FalscherHase am 11. Apr 2015 - 17:30 Uhr
... nachdem es nun auch ohne Schneeschuhe geht und auch die Spikes im Rucksack geblieben sind: Eine Sommertour!  :D

Mit den Sportschuhen den Normalweg rauf, nur wenige (Pisten-)Abkürzungen genommen. Der größte Teil der Strecke war schneebedeckt, selten mal bis über den Knöchel tief.  :pfeif: Jaaaaaa, die Socken waren hinterher nicht mehr ganz trocken... aber egal, der Winter ist hiermit vorbei! Erst auf der Rückfahrt stellte sich der Regen ein.
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 19. Apr 2015 - 15:59 Uhr
auch heute eine Sommertour auf den Hochgrat! und die Socken wurden nicht nass! Sämtliche Passagen, in denen mir auf den vergangenen Touren der Schnee in die Turnschuhe kam, waren hart und fest gefroren. Und heute hat es sich richtig gelohnt: Habe acht Gemsen und vier Birkhühner gesehen.  :D
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 26. Apr 2015 - 16:43 Uhr
der Schnee nimmt deutlich ab  :D
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 26. Apr 2015 - 18:21 Uhr
der Schnee nimmt deutlich ab  :D

Das wird auch langsam Zeit ;)

Böse Zungen behaupten, es würd am Di/Mi wieder welcher kommen. :maul:
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 05. Mai 2015 - 17:28 Uhr
Da Gewitter prognostiziert waren, musste es wieder nur der Hochgrat sein. Aber vielleicht mehrmals?
Jedenfalls bin ich über den Normalweg rauf, es war sehr warm, auch etwas drückend. Oben ging ein starker Wind, so dass ich damit rechnete, dass die Bahn nicht fährt. Aber sie fuhr doch! Genau lang genug, um mich 1x mit nach unten zu nehmen. Danach stellte sie den Betrieb ein... oh, nein, ich war's nicht, hab nix kaputt gemacht... Der Föhnsturm war der Grund. Dann auf dem Weg über die Brunnenauscharte nochmals auf den Gipfel. Im Bereich knapp unterhalb der Scharte sind noch Altschneefelder, nicht ganz einfach, aber doch gut zu überwinden. Gefroren ist ja nichts mehr, Stufen zu treten geht prima. Vom Gipfel dann zum Staufner Haus (Gulaschsuppe, lecker!!) und den Normalweg ins Tal zurück. 2x war mir dann doch genug...  ;D
Das Gewitter ist immer noch nicht da, aber schlauer ist man ja immer erst hinterher.  ;)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 23. Mai 2015 - 22:07 Uhr
mal wieder Hochgrat-Bilder...
diese sind von gestern.
Am Grat- und Panoramaweg Passagen mit über-Knie-tiefem Schnee. (Eingewehte Areale)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 23. Mai 2015 - 22:45 Uhr
z.t. grauenvolle Bilder Sigrun, für die Jahreszeit.
So richtig Frühjahr und Frühsommer wird es einfach nicht. :-``

Danke aber für die winterlichen Eindrücke. :(
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Kauk am 24. Mai 2015 - 19:42 Uhr
Wo lag denn ungefähr die Schneegrenze? Liegt der aktuell noch?

-----
Gesendet mit Tapatalk von meinem N5

Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 24. Mai 2015 - 19:52 Uhr
Vorgestern war die Schneegrenze oberhalb der Oberlauchalpe. Wenn ich jetzt da hoch schaue, ist da überhaupt kaum noch Schnee.
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Kauk am 24. Mai 2015 - 20:13 Uhr
Thx!

-----
Gesendet mit Tapatalk von meinem N5

Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 04. Jun 2015 - 22:21 Uhr
Bilder von gestern  :D
(Feierabendrunde: Über den Seelekopf aufgestiegen und über die Brunnenau zurück)
Den Jungs an der Brunnenauscharte (es waren vier) schauten wir einige Minuten zu. Die waren sehr mit sich selbst beschäftigt...
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 15. Jun 2015 - 11:18 Uhr
Weil es heute dermaßen schüttet, braucht's aufmunternde Bilder!  :D

Gestern ging's von der Hochgrat-Talstation das Tal hinter bis zur Hinteren Simatsgund-Alpe, dort den (nicht beschilderten) Weg weiter, der zunächst fast parallel zum Talweg zieht, immer schön sanft bergauf, mal mehr oder weniger matschig  ;) , bis er auf den (wieder offiziellen) Weg trifft, der vom Talweg vorbei an der Rindalpe in die Gündlescharte führt. Also rauf in die Scharte, die Rinne hoch zum Rindalphorn inklusive Besuch des Gipfelkreuzes. Und dann den Kamm rüber zum Hochgrat. Einkehr im Staufner Haus. Zurück und nochmal hoch zur Bergstation und knieschonend mit der Bahn ins Tal. Außer ein paar wenigen Regen-Spritzern blieb es trocken!

Aber warum ich das überhaupt schreibe: Die gepunkteten Enziane blühen! Astern blühen! Und einen gelben Enzian, dessen Blüten gerade aufbrechen, haben wir gesehen! Ein Meer von Anemonen! ES  WIRD SOMMER!!  :D

(nach den Bilder der Track)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 20. Jun 2015 - 09:27 Uhr
und schon wieder regnet's wie aus Kübeln... also nochmal Aufmunterungs-Bilder!?

gestern die Regenpause genutzt und den Hochgrat besucht!
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: stefanbc am 22. Jun 2015 - 11:07 Uhr
Ja ist ne Pracht zur Zeit, mal schauen wann ich dir mal wieder begegne, einmal die Woche bin ich normalerweise ja auch oben. Vielleicht am Mittwoch oder Freitag.
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 22. Jun 2015 - 11:13 Uhr
Stefan, wenn Du da jede Woche mal oben bist, dann haben wir uns sicher schon gesehen!
Am Mittwoch werde ich wahrscheinlich auch mal oben sein, da plane ich die Nagelfluhkette zu gehen... Freitag weiß ich noch nicht...
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: stefanbc am 22. Jun 2015 - 14:35 Uhr
Schau mal weiter vorn in dem Thread, letztes Jahr 4. Juli sind wir uns wahrscheinlich begegnet.
Meine übliche Runde ist über die Brunnenau rauf und vorn übers Staufner Haus runter. Dort noch ein alkohlfreies und was Essen und dann zurück zum Auto. Das lässt sich in drei Stunden durchziehen und ist damit Feierabend kompatibel ;)
Freitag Mittag auch ab und an die Runde übers Lecknertal mit Falken bis Hochgrat.
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 22. Jun 2015 - 22:13 Uhr
ja klar, stimmt  :-L) !

 :D

hmmmm... am Mittwoch werde ich eher gegen Mittag / früher Nachmittag im Staufner Haus vorbeischauen... will ja noch weiter...  ;) zumindest ist meine momentane Planung in dieser Richtung...  :)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: stefanbc am 23. Jun 2015 - 19:31 Uhr
Wird wohl Freitag, morgen ist mir ein Termin entgangen, Freitag dann hoffentlich die große Runde übern Falken.
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 06. Aug 2015 - 06:35 Uhr
es wird mal wieder Zeit für ein paar Bilder...
bereits am 21.7. habe ich die erste voll blühende Silberdistel gesehen. Nun sind es hunderte. Und den ersten Schwalbenwurzenzian gibt es auch schon. Herbst, wir grüßen Dich!
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: obadoba am 06. Aug 2015 - 18:44 Uhr
Herbst, wir grüßen Dich!
Ähem. Eher ungern.
Zwengs mir könnte es jetzt schon noch ne Weile Sommer bleiben ...

(Schöne Bilder :-))
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 06. Aug 2015 - 19:15 Uhr
Ja, Sommer schon :pfeif:, aber um ein paar Grad weniger wär ich nicht bös :schwitz:
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 08. Aug 2015 - 19:43 Uhr
seeehr heiß...

heute Brunnenau und Seelekessel / Seelekopf zum Gipfel gewählt (und 2x mit der Bahn runtergefahren  ;D )

Am ruhigsten war's über den Seelekessel, da kamen mir nur zwei entgegen, sonst war da niemand. (ok, an der Seelealpe hing Wäsche draußen, aber niemand zu sehen)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 17. Sep 2015 - 18:46 Uhr
Fööööööhn!!!  :D

gestern  :)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 17. Sep 2015 - 20:52 Uhr
@ Falscher Hase
Du bringst immer wieder schöne Bilder mit :-L)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Lampi am 18. Sep 2015 - 12:06 Uhr
Fööööööhn!!!  :D
grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr......
Und hier war dauerregen & ein Temperatursturz um 15 Grad.
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 16. Okt 2015 - 14:08 Uhr
bevor es an die Schnee-Bilder geht, noch ein Nachtrag...  :)

(Datum ist aus den Bilder-Namen zu ersehen  ;) )
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Widar1893 am 16. Okt 2015 - 17:51 Uhr
sehr cooles Nebelmeer  ;D
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 17. Okt 2015 - 16:38 Uhr
und jetzt liegt da oben Schnee...
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Lampi am 17. Okt 2015 - 18:46 Uhr
und jetzt liegt da oben Schnee...
aber nicht mehr lange
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 23. Okt 2015 - 17:31 Uhr
vorgestern nach der Arbeit...  :)

und auf dem Staufner Haus ließen wir uns Linsen beziehungsweise den Schweinebraten schmecken!  :D

Die haben nur noch bis Sonntag offen, dann erst wieder ab dem 26.12.

Und nach Auskunft der Homepage der Hochgratbahn ist die Bahn vom 9.11. bis 18.12. geschlossen. Dann ist's wieder ganz ruhig da oben  :)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 10. Apr 2016 - 19:13 Uhr
Hiermit Eröffnung der Sommersaison! Mit den Sportschuhchen auf den Hochgrat! Keine Spikes nötig! (allerdings liegt noch genug Schnee für nasse Socken...)




Anmerkung: Todsicheres Mittel gegen nasse Socken: Vorher ausziehen.

Bilder: Staufner Haus und Blick zum Rindalphorn
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 19. Jun 2016 - 22:19 Uhr
Heute bei Dauerregen (immerhin mit wechselnder Intensität) über den Normalweg rauf. Dann Abstieg - regenfrei! Nebel! - zur Bergstation und mit der Bahn ins Tal.

Heutige Besonderheiten: Die Enten der Unterlauchalpe stellen sich unter, der Esel drückt sich an einen schützenden Fels... Und dann hatte ich die einmalige Gelegenheit, die drei Dohlenkinder, die in der Bergstation der Hochgratbahn das Licht der Welt erblickt haben, live zu sehen. Einmalig deswegen, weil sie sicher in den nächsten Tagen das Nest und dessen nähere Umgebung verlassen werden. Vielleicht warten sie ja auf den morgigen sonnigen Tag!
Außerdem blüht (seit einigen Tagen) ein Eisenhut, und der Gelbe Enzian ist auch schon in den Startlöchern.
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 19. Jun 2016 - 22:40 Uhr
Das mit den Dohlen ist echt süüüüssss :-L)
Naja, das der Esel sich unterstellt, dem kann man das nicht verübeln. Die Enten sind dann doch etwas wasserscheu ;)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 25. Jun 2016 - 17:30 Uhr
Heute war nach dem Balkon-Frühstück (es gibt nichts Schöneres!) der Hochgrat 2x drin! Und 2x mit der Hochgratbahn runter.
Zuerst über die Brunnenau und dann über den Normalweg auf den Gipfel. Weise Entscheidung, die zweite Runde nicht über den Seelekopf zu wählen. Ich wollte nicht diese Schlammschlacht, die nach ausgiebigen Regenfällen dort zu erwarten ist. Und obwohl Gewitter aufzogen, konnte ich den Hochgrat-Gipfel ein zweites Mal "mitnehmen", das hätte ich nicht geschafft, wenn ich zuvor auf den Seelekopf gewandert wäre. (War so schon kritisch genug.) Und die letzte Bahn hab ich nach einer Buttermilch auch noch bekommen. Da hat's dann aber auch schon kräftig geschüttet.
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 26. Jun 2016 - 20:14 Uhr
ok, ok, die Bilder könnten auch von woanders stammen...  ;)

heute gab es am Hochgrat Wasserspiele!  :D
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 30. Okt 2016 - 11:08 Uhr
mal wieder Hochgratbilder!  :D

gestern nach Feierabend...
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Bergfex33 am 30. Okt 2016 - 15:37 Uhr
Superschöne Pics :-L)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: Alpenspezi am 30. Okt 2016 - 18:40 Uhr
Ja, wunderschöne Herbststimmungen!
Hoffentlich ists am Dienstag auch noch so schön ...
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: FalscherHase am 30. Okt 2016 - 19:00 Uhr
...laut meteomedia müsste das Wetter am Di noch gut passen!!  :-L) Viel Vergnügen! Bring Bilder mit ins Tal!

... und danke, Fex und Spezi  :)
Titel: Re: Hochgrat (1833m, Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen)
Beitrag von: kalle am 10. Jun 2017 - 23:06 Uhr
Hab mich heute auch mal in das Gebiet des Hochgrates begeben. Vom Parkplatz der Hochgratbahn auf dem Sträßchen zu der Hinteren Simatsgundalpe und hinauf in die Brunnenau und zur Brunnenauscharte. Über den Hochgrat hinüber und weiter zum Seelekopf. Bei der Scharte zwischen Seelekopf und Hohenfluhalpkopf hinab zur Seelealpe, weiter zur Unterlauchalpe und zuletzt zurück zu der Talstation der Hochgratbahn und zum Auto.



Eine schöne Tour, gerade in der Brunnenau. Am Hochgrat wurde es dann erwartungsgemäß laut, was auch bis hin zum Seelekopf so blieb. Erst am Abstieg zu der Seelealpe kehrte wieder Ruhe ein.