Klassische Überschreitung der Vorderseespitze  (gelesen 26605 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Max

  • Themenmoderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.490
Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« am: 05. Okt 2009 - 10:57 Uhr »
Gestern hatten wir bei traumhaften Wetter die Ehre auf der Vorderseespitze zu stehen. Schon sehr früh, so gegen fünf Uhr machten wir uns von Kaisers aus auf den langen Weg. Die ersten zwei Stunden ging es in absoluter Dunkelheit, aber vom hellen Schein des Vollmonds begleitet, durch das lange Kaisertal in Richtung Stierlahnzugjoch empor. So eine Vollmondwanderung ist schon sehr eindrucksvoll, aber zugegeben auch ein wenig unheimlich. Nachdem wir nach 3 Std. endlich am Joch angekommen sind, pausierten wir erst einmal ausgiebig, um danach den Vorderseeferner über die Fernerwand zu gewinnen. Der Ferner selber zeigte sich in einem recht leidigen Zustand. Gerade im Mittelteil klaffen dort immer wieder bis zu 10 Meter breite Spalten auf, weshalb man sich an den rechten Rand halten sollte. Den SO-Grat empfand ich dann als eine genussreiche, aber Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordernde Kletterei (II). Gegen halb 12 standen wir dann oben und waren schlichtweg begeistert von der genialen Rundumsicht, die sogar bis zum Ortler und Piz Palü reichte. Der Abstieg vollzog sich schließlich durch die - im oberen Teil - unangenehme Südrinne. Dort hält wirklich rein gar nichts und das Absteigen gleicht einem Eiertanz. Über das Hinterseejöchl und das gesicherte Klämmle ist man schneller als gedacht zurück im Kaisertal und muss nur noch das langwierige Talgelatsche hinter sich bringen.

--------------------------------------------------------------------------

Bild 1: Schon auf 2000 Meter Höhe, noch sieht man nicht viel von der Vorderseespitze
Bild 2: Sonnenaufgang mit Stanskogel und Vallesinspitze
  • hilfreich

Offline Max

  • Themenmoderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.490
Re: Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« Antwort #1 am: 05. Okt 2009 - 11:00 Uhr »
Bild 3: Am unteren Ende des Vorderseeferners
Bild 4: Kletterei am SO-Grat
  • hilfreich

Offline Max

  • Themenmoderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.490
Re: Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« Antwort #2 am: 05. Okt 2009 - 11:01 Uhr »
Bild 5: Gipfelblick zur Freispitzgruppe
Bild 6: Auch die Aussicht nach Westen ist erste Sahne!
  • hilfreich

Offline Max

  • Themenmoderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.490
Re: Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« Antwort #3 am: 05. Okt 2009 - 11:03 Uhr »
Bild 7: Am Hinterseejöchl mit der Parseiergruppe im Hintergrund
Bild 8: Zurück im herbstlichen Kaisertal. Ein letzter Blick hinauf zur Vorderseespitze, bevor es nach Hause geht
  • hilfreich

Offline Lechtalerfan

  • Anwärter
  • Beiträge: 4
Re: Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« Antwort #4 am: 05. Okt 2009 - 11:11 Uhr »
Lieber Max !

Habe mit Interesse Deinen Bericht über den gestrigen Besuch der Vorderseespitze gelesen. Ich war zur gleichen Zeit auf der Rotspitze und habe auch von dort den starken Rückgang des Vorderseeferners seit Juli d.J. bemerkt.

Könntest Du mir Näheres über die Scjwierigkeiten des Ferneraufstiegs mitteilen? (Ich bin bisher nur über den Ostgrat und über die Nordwestflanke/Nordgrat gegangen.)

Beste Grüße
Max Pammer ("Lechtalerfan")
  • hilfreich

Offline Max

  • Themenmoderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.490
Re: Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« Antwort #5 am: 05. Okt 2009 - 11:15 Uhr »
Hallo Max, hab dir grad ebene eine Mail geschrieben. Hab dich schon mit dem Fernglas gesehen, da auf der Rotspitze! Näheres zum Aufstieg und eine genaue Beschreibung findest du unter www.gipfelsuechtig.de - dem gibts eigentlich nichts hinzu zu fügen! Man muss halt wirklich am äußersten Rand empor, denn im Mittelteil gibts genügend Spalten.

Gruß, Max
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« Antwort #6 am: 05. Okt 2009 - 11:42 Uhr »
Hab dich schon mit dem Fernglas gesehen, da auf der Rotspitze!
big brother is watching you  ;D

tolle fotos (besonders die wo der ferner zu sehen ist) und aufschlussreicher kurzbericht.

gruß,
alex
  • hilfreich

Offline Rene6768

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 78
Re: Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« Antwort #7 am: 05. Okt 2009 - 11:54 Uhr »
Hallo Max, hab dir grad ebene eine Mail geschrieben. Hab dich schon mit dem Fernglas gesehen, da auf der Rotspitze! Näheres zum Aufstieg und eine genaue Beschreibung findest du unter www.gipfelsuechtig.de - dem gibts eigentlich nichts hinzu zu fügen! Man muss halt wirklich am äußersten Rand empor, denn im Mittelteil gibts genügend Spalten.

Gruß, Max

.....und wir haben aufgepasst, dass Euch keine Steine auf den Kopf fallen, wir haben uns ja getroffen, als Ihr in die Rinne eingestiegen seid, und wir auf den Hauptgipfel kletterten. Ich hänge noch ein paar Bilder dran, SO KLEIN IST DIE WELT  ;D ;D ;D

...noch ohne Motivation
  • hilfreich

Offline Rene6768

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 78
Re: Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« Antwort #8 am: 05. Okt 2009 - 11:55 Uhr »
Stanzkogel und Vallesinspitze
  • hilfreich

Offline Rene6768

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 78
Re: Klassische Überschreitung der Vorderseespitze
« Antwort #9 am: 05. Okt 2009 - 11:56 Uhr »
Am Stierlahnzugjoch
  • hilfreich