B179 - Fahrverbote Winter 2019/20 || Spammer und Softwarefehler

Kleine Gehrenspitze  (gelesen 1149 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.939
Kleine Gehrenspitze
« am: 29. Nov 2014 - 09:58 Uhr »
Ist die benachbarte große Gehrenspitze schon ein relativ stiller Gipfel, so zählt die kleine Gehrenspitze noch weitaus weniger Besucher. Sie wird meist im Zuge der Gesamtüberschreitung des Gratverlaufes von der Blachenspitze her betreten.

Wer diese Unternehmung angeht, muss sich allerdings im Steilgras genauso sicher sein, wie bei Kletterpassagen bis zum II. Schwierigkeitsgrad, da oft recht griffarme Schrofen überklettert werden. Meist ist der Grat recht schmal und exponiert. Schwindelfreiheit ist also auch eine Grundvoraussetzung, genauso wie der Spürsinn im Finden der besten Route, da im Prinzip (ausgenommen der Zustieg zu der Großen Gehrenspitze) alles weg- und pfadlos verläuft und man auch größere Teilstücke durch dichten Wald absolvieren muss, ohne sich zu verlaufen.

Das Vorgängerkreuz wurde von einer Landjugendgruppe aus dem Bereich des Auerberges (Stötten oder Bernbeuren?) aufgestellt und so wollten sie auch gleich den ganzen Berg auf Auerspitze umtaufen.  :ohmann:

Dieser Gipfel war, ist und bleibt aber die Kleine Gehrenspitze  :-L)
« Letzte Änderung: 29. Nov 2014 - 10:02 Uhr von kalle »
  • hilfreich

 





aktuell online
Bilder • 36.072
Themen •   5.485
Beiträge • 49.803


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.14) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben