Bergsport und Corona?

Kleiner Säuling  (gelesen 8185 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Kleiner Säuling
« am: 16. Mai 2007 - 21:38 Uhr »
Schon von früheren Wanderungen zum Säuling und auch von Ausblicken vom Säulinghaus aus, wusste ich, dass es einen Kleinen Säuling gibt. Dem großen Bruder im Südwesten vorgelagert, erkennt man den unscheinbaren Gipfel aus dem Tal so gut wie gar nicht. Wie ich aber aus dem Gipfelbuch herauslesen konnte, gibt es doch einige Besucher, die den Kleinen Säuling besteigen.

Von Pflach aus mit dem Bike den Fahrweg entlang zum Pflacher Älpele, oder über den Steig herauf. Oberhalb des Älpele führt ein Fahrweg noch einige Meter gegen Osten und endet direkt an dem Schotterries der Lähngehre, welche vom Säulinggipfel durch eine Steilrinne herunterzieht. Von dem Umkehrplatz aus links vom Schotterries weglos in den Wald empor und leicht links haltend durch den steilen Wald aufsteigen. Bald quert man eine freie Schneise eines Holzschlages. In Falllinie aufsteigend weiter, bis man auf den mit Felstürmchen besetzten Brunstgrat trifft.

An einem kleinen Sattel angekommen hält man sich rechts des Grates und umgeht einige Felstürme rechterhand, bis man um einen Turm herum auf eine enge Einschartung trifft. Rechts an dieser vorbei und über steile Gras- und Schrofenflanken am Grat entlang hinauf. An einer Stufe etwas ausgesetzt über ein paar Schrofen und die letzten Meter über den weiterhin steilen Wiesenlatz zum Gipfelkreuz (1895m) mit Buch.

Bei meinem Besuch des Kleinen Säulings ist mir der Wettergott wieder einmal nicht wohl gesonnen und ein Graupelschauer zieht über den Grat herein. Auch über den Tannheimern braut sich ganz schön was zusammen und ich sehe zu, dass ich schnellstmöglich zum Bike zurück komme und noch halbwegs trocken die Heimfahrt absolvieren kann (was mir natürlich nicht gelingen wird :-X ;D).

Höhendifferenz: 1050 Höhenmeter
Geh- bzw. Fahrzeit: Aufstieg ca. 2,5 bis 3 Stunden, Abstieg zu Fuß ca. 2 Stunden
Anforderungen: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich, ein wenig Orientierungssinn wäre von Vorteil

----------------------------------------

Bild 1: Ausblick vom Gipfelkreuz des Kleinen Säulings in den Reuttener Talkessel

Bild 2: der Brunstgrat
« Letzte Änderung: 02. Nov 2012 - 09:02 Uhr von Kalle »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re: Kleiner Säuling
« Antwort #1 am: 16. Mai 2007 - 21:40 Uhr »
Bild 3: angesichts dieser Front werde ich es nicht schaffen trocken zu bleiben  :vOv:
« Letzte Änderung: 02. Nov 2012 - 09:02 Uhr von Kalle »
  • hilfreich

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 328
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Re: Kleiner Säuling
« Antwort #2 am: 17. Mai 2007 - 19:47 Uhr »
Hallo Kalle,
finde ich toll das Du doch auch mal den Weg auf den Kleinen Säuling gefunden hast  :-L)
Wie Du sicherlich in dem Büchlein gesehen hast bin ich schon einige Male dort gesessen und habe dem Trubel auf dem Säulinghaus zugesehen. Normalerweise nimmt man den Kleinen Säuling bei der Tour über den darüberliegenden Säuling-Südgrat mit. Die schönen kleinen Türmchen vor der kleinen Säulingwiese sind dann gerade recht um sich ein wenig auf das Klettern einzustimmen  ;D

Gruß
Egon
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re: Kleiner Säuling
« Antwort #3 am: 17. Mai 2007 - 21:17 Uhr »
@Egon

Habe es im Buch gesehen und natürlich auch schon auf deiner Webseite nachgelesen  :-L)

Weil du sagst, als Mitnahme vor dem Säuling-Südgrat. Die Route über den Südgrat rauf ist aber doch schon ein III oder IVer, oder? Jedenfalls schon jenseits des II. Schwierigkeitsgrades...

Gruß
Kalle
  • hilfreich

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 328
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Re: Kleiner Säuling
« Antwort #4 am: 20. Mai 2007 - 17:01 Uhr »
Habe es im Buch gesehen und natürlich auch schon auf deiner Webseite nachgelesen  :-L)

Weil du sagst, als Mitnahme vor dem Säuling-Südgrat. Die Route über den Südgrat rauf ist aber doch schon ein III oder IVer, oder? Jedenfalls schon jenseits des II. Schwierigkeitsgrades...

Es kommt darauf an wie weit Du auf der Kante nach links gehst, wenn Du immer auf der Kante bleibst dann ist eine Stelle mit meines Erachtens einer unteren IV drin, sobald Du aber nach rechts ausweichst wird es nie über einen III gehen.

Gruß
Egon
  • hilfreich

Offline Johannes

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 127
    • Bergtouren, Klettersteige, uvm.
Re: Kleiner Säuling
« Antwort #5 am: 28. Mai 2012 - 15:29 Uhr »
Heute waren wir auch auf dem Kleinen Säuling. Eine tolle Tour, vor allem wenn man die umgehbaren Kletterstellen (bis II) am Brunstgrat über die Felstürmchen mitnimmt  :) Aufstieg über den Holzschlag oberhalb des Pflacher Älpele, Abstieg direkt am Grat bis zum Fahrweg.

VG Johannes
« Letzte Änderung: 28. Mai 2012 - 15:33 Uhr von Johannes »
  • hilfreich

Offline Christo Hutschel

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 32
Re:Kleiner Säuling
« Antwort #6 am: 04. Okt 2013 - 11:43 Uhr »
Überschreitung des Säulings von Schwangau auf den Gipfel, hinab zum Säulinghaus und um den Pilgerschrofen zurück nach Schwangau. Bergtour für konditionsstarke Wanderer landschaftlich reizvoll, Kletterpassagen alle leicht - nicht ausgesetzt. Stahlseile im Aufstieg alle neu! Hier mein Video dazu:
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 37.058
Themen •   5.566
Beiträge • 50.746


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2020, SimplePortal