Bergsport und Corona?

Namloser Wetterspitze übers Treienkar?  (gelesen 845 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 93
Namloser Wetterspitze übers Treienkar?
« am: 20. Sep 2019 - 10:35 Uhr »
Moin,

mal eine Frage zur Namloser Wetterspitze... gibt es da einen Weg vom Treiensee/Treienkar hoch? Bei der AV- und der OSM-Karte ist nichts eingezeichnet, bei der Outdooractive-Karte hingegen scheint es einen Weg zu geben, der an die Nordwand heranführt und dann auf den Ostgrat führt. Eine ausgiebige Suche hier im Forum und im Inet hat dazu nichts ergeben  ???

Anbei ein Ausschnitt aus der Outdooractive-Karte.
  • hilfreich

Offline Berggeil

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 23
Re: Namloser Wetterspitze übers Treienkar?
« Antwort #1 am: 21. Sep 2019 - 20:21 Uhr »
dort gibt es keinen Weg
  • hilfreich

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 536
Re: Namloser Wetterspitze übers Treienkar?
« Antwort #2 am: 21. Sep 2019 - 23:15 Uhr »
Da wüsste ich auch keinen Weg. Über steiles Geröll kann man sich hochwühlen (meine Lieblingssportart).
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 93
Re: Namloser Wetterspitze übers Treienkar?
« Antwort #3 am: 22. Sep 2019 - 11:27 Uhr »
Danke. Dann muss ich da mal nachfragen. Nicht wirklich sinnvoll, da einen Weg einzuzeichnen, wenn da keiner ist.
  • hilfreich

Offline Richard

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.089
Re: Namloser Wetterspitze übers Treienkar?
« Antwort #4 am: 22. Sep 2019 - 19:07 Uhr »
Ich habe meine Fotos durchgeschaut und Folgendes gefunden:

Es gibt keinen Weg, aber mit einem etwas unangenehmen Geröllanstieg und mit einer Kraxelei über schuttbedeckte Schrofen müsste einem Lechtal-Vertrauter ein Zugang zum Ostgrat der Namloser Wetterspitze möglich sein (siehe Bild 1 und Bild 1-pdf). Wie es auf der anderen Seite (Südseite) ausschaut, weiß ich nicht.

Beim Aufstieg von Namlos zweigen mindestens drei Pfade (Steigspuren) nach links (Süden) ab und umrunden die Treienköpfe auf ihrer Ostseite. Über den Zustand dieser Pfade weiß ich nichts, auch nicht wo und wie sie enden. Sie beginnen alle vor der Überquerung des Baches, d.h. vor der ersten Steilstufe (Bild 2 und Bild 2-pdf).

Am Treienjoch ist mir ein ziemlich breiter Pfad aufgefallen, der in der Süd-Westflanke des Karleskopf von Westen (von Fallerschein heraufzieht. Er ist nicht in der Karte eingezeichnet und endet auch nicht am Joch. Weiß jemand etwas über den Weg? Ist es Jagdpfad, da sich in der Nähe, ca. 400 m unterhalb des Jochs, ein sehr großer Hochsitz befindet? (Bild 3 und Bild 3-pdf).

P.S. Ich habe neben dem Originalbild stets eine pdf-Datei mit Pfeilen angehängt, weil mein Fotobearbeitungsprogramm keine Einfügungen zulässt. 

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.547
    • Touren by Lamл[tm]
Re: Namloser Wetterspitze übers Treienkar?
« Antwort #5 am: 23. Sep 2019 - 09:34 Uhr »
Da wüsste ich auch keinen Weg. Über steiles Geröll kann man sich hochwühlen (meine Lieblingssportart).
---Manches Vergnügen besteht darin, daß man mit Vergnügen darauf verzichtet. Peter Rosegger ---
Und wenn die Wege mal keine Gamswechsel sind.
« Letzte Änderung: 23. Sep 2019 - 09:53 Uhr von Lampi »
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 93
Antw:Namloser Wetterspitze übers Treienkar?
« Antwort #6 am: 20. Sep 2020 - 16:08 Uhr »
So, heute mal "nachgeschaut"  :) Schon beim Anstieg zum Treiensee fällt einem eine kleine Lücke im Ostgrat der Wetterspitze auf - durch diese Rinne kommt man mit I-II durch. Anschließend gehts auf den Ostrücken; dort hat man nun die Wahl: leichter ists, wenn man sich eher links hält (mehr Gras, dürfte I nicht überschreiten). Schon von weitem fällt einem aber ein recht breiter Riss in etwa der Mitte der Wand auf. Die hab ich mir mal näher angeschaut - und sie ist "gangbar": bei guter Route II/II+, wenn mans drauf anlegt, kann man sich auch bis III verausgaben. Keine durchgängige Kletterei, meist nur Abschnitte von 3-6 Metern Höhe. Das Ende des breiten Risses wird dann leichter, aber es liegt mehr feines Geröll rum.

« Letzte Änderung: 20. Sep 2020 - 16:42 Uhr von revirii »
  • hilfreich

Offline Richard

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.089
Antw:Namloser Wetterspitze übers Treienkar?
« Antwort #7 am: 20. Sep 2020 - 17:13 Uhr »
Gratuliere. Deine Route ist direkter als mein Vorschlag - und vermutlich auch schöner als eine abschüssige Querung im losen Geröll. Von irgend einem Weg oder von Steinmännchen dürftest du nichts gesehen haben?
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 93
Antw:Namloser Wetterspitze übers Treienkar?
« Antwort #8 am: 20. Sep 2020 - 20:47 Uhr »
Ich will mich mal nicht mit fremden Federn schmücken, hier gibts die Tour schon, hatte ich zufällig diesen Sommer gefunden. Der vormals eingezeichnete Weg ist jetzt allerdings aus der Karte verschwunden...

Da dort aus der Beschreibung nicht alle Details klar waren (wie steil ist die zu querende Geröllhalde, Innenleben der Ostgrat-Rinne, wie ist der Gipfelaufstieg etc.) und die Route dort recht grob (d.h. stark vereinfacht) ist, aber die Tour gut machbar schien, musste ich halt mal "nachschauen", d.h. selber laufen. Im Endeffekt geht man die steile Grasrampe rechts des Seeufers hoch und quert über meist grobes Geröll, bis man die Rinne/Einschartung vor/ober sich hat. Weg gibts keinen, auch keine Steinmänner, weder bis zur Scharte noch am Ostrücken - braucht man (im Aufstieg) aber eigentlich auch nicht, der Weg bis zur Scharte ist klar, und am Ostrücken hält man einfach auf den Gipfel zu und sucht den Weg, der einem "passend" erscheint: links des breiten Risses leichter, durch den Riss und rechts davon schwerer.

Die Variante könnte man aber u.U. auch im Abstieg wählen, hier wäre vielleicht der eine oder andere Steinmann sicher hilfreich, damit man die Rinne (P.2294) auch erwischt. In der Rinne (I-II) liegt halt noch viel Geröll...  ::) Vermutlich im Aufstieg besser. Und der Weg nach Fallerschein zieht sich zwar etwas, ist aber eigentlich ganz nett  :)

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 37.011
Themen •   5.560
Beiträge • 50.688


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2020, SimplePortal