Niederjoch und Mitterjoch  (gelesen 225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.666
Niederjoch und Mitterjoch
« am: 15. Apr 2017 - 17:46 Uhr »
Heut ging es mit dem letzten Rest an passablem Wetter von Bichlbach (Fuchsfarm) hinauf zu Nieder- und Mitterjoch. Der Steig ist durchgehend schmal, hin und wieder sogar schwer erkennbar. Die Steigung muss als steil bezeichnet werden, flachere Wegstücke sind selten und wenn dann nur recht kurz.

Allerdings zirkelt der kleine Pfad gekonnt durch die steile und waldreiche Südflanke mit dem den Ammergauern eigenen urigen Charme. Der kleine Steig könnte auch durchaus ein paar Besucher mehr vertragen, damit er nicht eines Tages verwächst. Neben etwas Trittsicherheit sollte man auch eine Portion Orientierungssinn mitbringen, obwohl ausreichend markiert fühlt man sich mit einem Grundstock an Orientierungsvermögen sicherer.

Schneekontakt gab es nur an der Gratkante ganz oben zwischen Nieder- und Mitterjoch. Das Hochjoch habe ich mir angesichts der Masse an Schnee geschenkt.

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 390
Re: Niederjoch und Mitterjoch
« Antwort #1 am: 15. Apr 2017 - 23:29 Uhr »
Sehr schön!
  • hilfreich

Offline Alpenarne (Levan)

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.338
Re: Niederjoch und Mitterjoch
« Antwort #2 am: 16. Apr 2017 - 18:36 Uhr »
War dort am 25.3., wobei ich mich mit dem Niederjoch (siehe Foto) begnügen musste, da die Schneemassen ähnlich wie beim Kalle das Weiterkommen zu mühsam machten. Heißt es nun Niederjoch oder Kohlbergjoch? Denn in der AV- und Kompasskarte steht Kohlbergjoch.
Frag mich auch, ob diese Fuchsfarm noch existiert? Also wurden/werden dort Füchse gezüchtet?
Beste Ostergrüße
« Letzte Änderung: 16. Apr 2017 - 19:15 Uhr von Alpenarne (Levan) »

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.666
Re: Niederjoch und Mitterjoch
« Antwort #3 am: 16. Apr 2017 - 20:18 Uhr »
...Heißt es nun Niederjoch oder Kohlbergjoch? Denn in der AV- und Kompasskarte steht Kohlbergjoch...

Um 1600 scheint für die gesamte Südflanke des Berges die Bezeichnung Kohlberg auf. Also von seinem westlichen Anstieg beim Heiterwanger See bis zu einem gewissen Lahnertal, das heute zumindest in meinen Karten gar nicht mehr auftaucht. Möglicherweise ist aber damit das Wiestal bei Lähn gemeint, deren Lawinenstrich ja Mitte des 15. Jahrhunderts beinahe vollständig den einstigen Ort Mittewald (heute Lähn) zerstörte.

In den Karten des 17. und 18. Jahrhunderts verblieb die Bezeichnung Kohlberg bei den heute als Nieder-, Mitter- und Hochjoch benannten Erhebungen, wobei der heute als Kohlbergspitze bezeichnete Kulminationspunkt zu jener Zeit stets mit der Benamung Zingerstein versehen wurde.

Erst in den touristischen Karten zum Ende des 20. Jahrhunderts erscheint dann die heute übliche Ortsbenennung.

Zum Thema 'Fuchsfarm' habe ich noch keine Informationen, werde aber mal sehen, was meine Bücher dazu sagen...  ;)
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.666
Re: Niederjoch und Mitterjoch
« Antwort #4 am: 16. Apr 2017 - 20:55 Uhr »
Auszug aus einem Zeitungsartikel vom 2. Juli 1932:

"...Herr Goepel aus Leipzig baut hier an der Stelle der ehemaligen Latschenbrennerei eine Fuchsfarm..."

Der Betrieb dieser Farm währte letztlich aber nur bis zum Jahr 1936 wie folgender Zeitungsausschnitt verrät:

« Letzte Änderung: 16. Apr 2017 - 21:00 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Schlagworte: niederjoch | mitterjoch | kohlberg | fuchsfarm |