European Outdoor Film Tour 2019/20

Plattjoch (Tannheimer)  (gelesen 8569 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alex

  • Gast
Plattjoch (Tannheimer)
« am: 01. Nov 2008 - 08:30 Uhr »
hallo zusammen

vor kurzem wurde anscheinend auf dem plattjoch bei musau ein gipfelkreuz aufgestellt.

weiß jemand von euch von wo aus man auf das plattjoch kommt?

über das raintal über den fahrweg welcher vor der musauer alm abzweigt oder doch über das ranzental zwischen vils und musau?

viele grüße,

alex


plattjoch (rechts)
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.910
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #1 am: 01. Nov 2008 - 16:42 Uhr »
Servus Alex

Der ideale Anstieg für das Plattjoch wäre, mit dem Rad durch das Raintal bis kurz vor die Musauer Alm und dann nach rechts hinaus und in einigen Kehren bis in die Mulde unterhalb des Joches zwischen Bugschrofen und Plattjoch. Von dort dann durch das Schotter-Ries empor oder auf dem Fahrweg noch weiter nach rechts hinaus bis zu dessen Ende und in einer kleinen Einsattelung zum Grat und dort über diesen hinauf.

Über die Hundsarschalpe geht es auch, es ist halt ein kurzes Steilstück in einer Rinne zu bewältigen (dort wo voriges Jahr einer unter der Lawine umgekommen ist). Da weiß ich nicht wie es im Sommer zu gehen ist, aber im Winter war es schon gehörig steil  :P

Gruß
Kalle
« Letzte Änderung: 01. Nov 2008 - 16:44 Uhr von Kalle »
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #2 am: 02. Nov 2008 - 15:07 Uhr »
hallo kalle

vielen dank für deine info. werd mir das mal genauer ansehen.

viele grüße,

alex

  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.910
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #3 am: 09. Nov 2008 - 18:46 Uhr »
Hab heut die Lage vor Ort nochmal genau erkundet und herausgefunden, dass es ja auch einen markierten Steig dort hinauf gibt. Dieses Steiglein führt zwar ebenso durch einen steilen Wald empor, aber manch steile Passage wurde ausgehackt und so besser gangbar gemacht. Das lästige Latschenkriechen ist somit auch hinfällig.

Das Steiglein beginnt genau dort, wo der Fahrweg zum Musauer Berg hinaus den höchsten Punkt erreicht. Linkerhand sind dann hellorange Farbpunkte auszumachen und ein Mini-Steig schwingt sich über die Böschung hinauf.

Traurig ist, dass obwohl das Kreuz erst seit Mitte September steht und laut Gipfelbuch nur wenige Besucher dort oben waren, schon die ersten Verunreinigungsspuren zu sehen sind. Im Buch steht, eine Familie habe ihre Kinder dort hinauf geschliffen. Wenn man am Steiglein beim Heraufgehen dann die Gratkante erreicht, blinkt einem auch schon eine lilafarbene Windel entgegen. Pfui Teufel...

 :down:

Gruß
Kalle
« Letzte Änderung: 09. Nov 2008 - 18:49 Uhr von Kalle »
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #4 am: 09. Nov 2008 - 19:02 Uhr »
wenn ich den kalle nicht hätte... also nächstes tourenziel schon fix  ;)

das mit der windel - ohne worte...

gruß,

alex
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #5 am: 16. Nov 2008 - 19:27 Uhr »
so - da hab ichs heute dem kalle nachgemacht und bin mal auf das plattjoch rauf. über fahrweg bis musauer alm und dann weiter wie von kalle beschrieben auf einen nicht sehr dominanten berg, zu welchem auch kein besonders schöner weg hinaufführt, jedoch zu einem berg der mit seiner tollen aussicht überrascht.

gruß,

alex

das allgäu wie so oft unter den wolken...
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.910
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #6 am: 19. Nov 2008 - 18:05 Uhr »
Ja, die Aussicht kann sich von dort oben in der Tat sehen lassen. Aber nicht nur ins Allgäu hinaus sondern auch auf die eindrucksvollen Nordseiten der Tannheimer Hauptgipfel :-L)

Gruß
Kalle
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #7 am: 25. Apr 2009 - 19:38 Uhr »
Ja, die Aussicht kann sich von dort oben in der Tat sehen lassen. Aber nicht nur ins Allgäu hinaus sondern auch auf die eindrucksvollen Nordseiten der Tannheimer Hauptgipfel :-L)GrußKalle

wo du recht hast, hast du recht  :-L)

aufstieg zur musauer alm (schneefrei), weiter bis fast zum musauer berg / abzweigung steig (ein paar schneefelder) und durch den wald hinauf zum gipfel (praktisch schneefrei).

viele grüße,

alex

  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #8 am: 15. Nov 2009 - 11:37 Uhr »
hallo zusammen!

gestern wieder mal auf's plattjoch :-L). kompletter weg schneefrei, aber oben starker, eiskalter wind. auch die wetter- bzw. lichtverhältnisse waren nicht gerade überwältigend :down:!

der weg von der bärenfalle bei musau aus ist zu fuß nicht gerade spannend :no( (größtenteils nur fahrweg) weshalb es hier empfehlenswert ist mit dem fahrrad bis zum steig zu fahren.

der steig selbst besteht großteils nur aus trittspuren. markiert ist er zwar, aber teilweise muss man doch etwas genauer hinsehen.

gruß,
alex
« Letzte Änderung: 21. Nov 2009 - 18:15 Uhr von alex »
  • hilfreich

Offline Max

  • Themenmoderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.490
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #9 am: 15. Nov 2009 - 13:46 Uhr »
Genialer Ausflug den du da unternommen hast und dann erst die super Fotos - weiter so! Man müsste halt in Reutte wohnen, dann könnte man solch spontane Aktionen einfach öfter starten...  :D
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 35.762
Themen •   5.427
Beiträge • 49.108


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben