Bergsport und Corona?

Plattjoch (Tannheimer)  (gelesen 8969 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Allgaier

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 164
    • Fotocomunity
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #10 am: 15. Nov 2009 - 18:25 Uhr »
Hi Alex,
das Distelbild in SW ist Klasse geworden, man sieht mal wieder, die einfachen Dinge am Wegesrand an denen die meisten vorbeigehen, richtig in Szene gesetzt, ergeben tolle Bilder.
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #11 am: 15. Nov 2009 - 18:28 Uhr »
hallo robert!
geb dir recht. oft sind es die kleinen dinge die einen am meisten erfreuen!!! nicht nur beim fotografieren  ;)
gruß,
alex

ps: das sw von der distel ist übrigends auch mein favorit bei der serie...
  • hilfreich

Offline servus

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 989
    • Wanderbilder
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #12 am: 15. Nov 2009 - 19:17 Uhr »
Wenn ich mir die wunderbaren Bilder anschaue, bereue ich es, daß ich gestern wegen eines vermeintlichen Bären auf die Wanderung ins Almajurtal verzichtet habe.

Ist das der Ballon?
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #13 am: 15. Nov 2009 - 19:33 Uhr »
@servus - genau!!

"spendet blut"
  • hilfreich

Offline zapfenwolfi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 334
    • 4Hofers - Zapfenews - Wolfi alpin
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #14 am: 16. Nov 2009 - 21:43 Uhr »
Hi Alex,
wann warst Du denn am Gipfel?
Wir waren - nachmittäglicher Aufbruch - erst so um 3 auf der Gehrenspitz, aber vor uns war schon jemand, 2 Spuren bis zur Scharte, einzelne Spur bis rauf. Kurz unter der Alm kam uns schon jemand entgegen, derjenige wird´s wohl gewesen sein.   und er könnte also grad um die Zeit, zu der Du das Tele rübergerichtet hast, dort unterwegs gewesen sein. Die 2 Flecken links (östlich) neben der Scharte sind aber wahrscheinlich keine Personen.
In der Komprimierung kann man auch nicht erkennen, ob da schon eine Spur die erste kehre von der Scharte weitergeht, dann ging´s eh direkt am grat.

Wolfi
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #15 am: 16. Nov 2009 - 23:03 Uhr »
servus!
war so um halb zehn bis halb elf am gipfel. zu der zeit war noch niemand auf der gehrenspitze. auch auf den übrigen gipfeln in der nachbarschaft war um diese  zeit noch tote hose  :( nun ja - das wetter war ja auch nicht wirklich optimal...
gruß,
alex
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #16 am: 19. Aug 2010 - 12:24 Uhr »
Hallo Zusammen!

Gestern am Vormittag war das Wetter mal wieder halbwegs zu gebrauchen. So ging es auf's Plattjoch hinauf.

Auch Egon war vor kurzem oben und ging weiter auf die Schlicke. Egon, falls du mal wieder hier rein schaust -> Wie ist denn der Weg rüber auf die Schlicke zu bewerten? Dürfte nicht allzu schwer sein, oder?

Wenn jemand von euch mal auf das Plattjoch raufgeht, empfehle ich euch nur ein paar Höhenmeter vom neuen, großen Kreuz weiter hinauf zu gehen. Nach ein paar Schritten kommt ein kleines, altes Kreuz. Dort ist es wesentlich schöner Rast zu machen.

Hier gäbe es ein paar Aufnahmen zur gestrigen Tour.

Gruß,
Alex


PS: Falls jemand mal in der Nähe vom Vilser Kegel ein blaues, aufblasbares Sitzkissen findet. Das ist meines. Der Wind, der Scherzkeks, schenkte ihm die Freiheit ;)



Anbei wie immer ein kleiner Vorgeschmack:
- Ausblick zur Zugspitze
- Lieblingsbaum in der Nähe der Musauer Alm
« Letzte Änderung: 19. Aug 2010 - 17:17 Uhr von alex »
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Plattjoch (Tannheimer)
« Antwort #17 am: 14. Nov 2010 - 18:23 Uhr »
wieder mal ;)

und wie immer fein!

gruß,
alex
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 37.010
Themen •   5.560
Beiträge • 50.687


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2020, SimplePortal