Notrufapp SOS EU ALP

Schöne Almwanderungen?  (gelesen 16977 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.313
Re:Schöne Almwanderungen?
« Antwort #30 am: 06. Aug 2013 - 12:40 Uhr »
Am Nachmittag war ich nicht in Elbigenalp, wohl aber am Mittag. Ich habe in der Bäckerei bei M-Preis gegessen und hatte meine Alpic-Kappe auf, mein rotes Champion-T-Shirt und eine kurze Hose an. Die BVB-Kappe war zu Hause.  ;D
  • hilfreich

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.313
Re: Schöne Almwanderungen?
« Antwort #31 am: 21. Jul 2016 - 10:32 Uhr »
Geierwally-Rundwanderweg

Von Elbigenalp wandert man an der Schnitzschule und der Freilichtbühne vorbei auf einem Fahrweg hinauf zur Ölbergkapelle und weiter zur neu erbauten Jausenstation Kasermandl. Nach einer Rast geht man einige Meter auf dem Aufstiegsweg zurück, um dann rechts auf einem breiten Weg in Kehren ins Bernhardstal abzusteigen. Bei einer Wildfütterung, die man halb umrundet, wird der Weg kurz etwas undeutlich. Danach wandert man in einem Bogen in das Tal des Balschtebaches, bevor der Weg in einen Pfad übergeht und zum Bernhardsbach hinunter leitet. Diesen überquert man und steigt dann hinauf zum breiten Weg im Bernhardstal. Er leitet hinab zur Gibler Alm, von der man entweder in einer großen Kehre über den Fahrweg oder über einen Abkürzer nach Elbigenalp zurückkehrt.

Ausgangspunkt und Anfahrt: Elbigenalp, 1040 m. Großer Parkplatz an der Schnitzschule. Bushaltestelle: Elbigenalp Hotel Alpenrose.
Höchster Punkt: Jausenstation Kasermandl, ca. 1400 m.
Reine Gehzeit: Aufstieg von Elbigenalp zur Jausenstation Kasermandl ca. 1 Std., Abstieg über die Gibler Alm ca. 1 1/2 Std.
Einkehr: Jausenstation Kasermandl, Gibler Alm.
Charakter: Wanderung auf überwiegend breiten Wegen, nur im Bereich des Bernhardsbaches Bergpfad.
  • hilfreich

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.313
Re: Schöne Almwanderungen?
« Antwort #32 am: 21. Jul 2016 - 10:35 Uhr »
Gartner Alm

Vom Parkplatz bei der Brücke über den Gartner Bach folgt man kurz einem breiten Weg in südwestlicher Richtung, bis nach wenigen Metern rechts der Aufstiegsweg zur Gartner Alm abzweigt. Man überquert erst auf einem Steg den Gartner Bach und wandert dann auf einem Pfad in vielen kleinen Kehren im Wald bergauf. Allmählich führt der Weg dann ins Gartner Tal hinein, wo insgesamt sieben kleine Bachgräben gequert werden, die aber kein Wasser führen („Über sieben Gräben musst Du gehen …“). Der Pfad verläuft im schattigen Wald, ist aber teilweise wurzelig, teilweise steinig und teilweise sowohl wurzelig als auch steinig. Nach dem letzten Graben verlässt man den Wald und überquert ein Geröllfeld. Nach einem kurzen Zick-Zack-Weg folgt ein zweites Geröllfeld, und dann ist es nicht mehr weit bis zur Gartner Alm mit den eindrucksvollen Felsen der Gartner Wand im Hintergrund.

Ausgangspunkt und Anfahrt: Wanderparkplatz bei Obergarten, ca. 1120 m. Aus Richtung Reutte kommend über die B179 Richtung Nassereith, kurz hinter Lähn nach rechts Richtung Obergarten abbiegen, durch den Ort fahren, danach auf einem unbefestigten Weg zum Gartner Bach, Parkmöglichkeit nach der Brücke. Bushaltestelle: Lermoos Abzw. Obergarten, ab dort ca. 15 Min. Fußweg bis zum Ausgangspunkt.
Höchster Punkt: Gartner Alm, 1399 m.
Reine Gehzeit: Auf- und Abstieg dauern jeweils ca. 45 Min.
Einkehr: Gartner Alm.
Charakter: Wanderung auf einem wurzeligen und steinigen Bergpfad.
  • hilfreich

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.313
Re: Schöne Almwanderungen?
« Antwort #33 am: 21. Jul 2016 - 11:03 Uhr »
Musauer Alm

Die Wanderung beginnt mit einem Aufstieg durch Wald, wobei der Weg mithilfe einiger Serpentinen recht schnell an Höhe gewinnt. Genau dort, wo das Gelände flacher wird, um ins Reintal hineinzuführen, hat man einen schönen Blick auf Musau und Pinswang. Das Gelände wird nun freier, und der Weg verläuft am Ufer des Sababaches, der mehrmals überquert wird. Im Talhintergrund erblickt man die eindrucksvollen Nordwände von Köllenspitze und Gimpel, die scheinbar unmittelbar über dem Talboden in den Himmel ragen. Der Weg ist zwischenzeitlich recht holperig und steinig, führt zum Schluss aber wieder gemütlicher zur herrlich gelegenen Musauer Alm.

Ausgangspunkt und Anfahrt: Wanderparkplatz in der Nähe des Ghs. Bärenfalle bei Musau, ca. 860 m. Aus Richtung Reutte kommend über die B179 Richtung Füssen bis Reutte-Nord, im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Richtung Musau nehmen, beim Ghs. Bärenfalle links dem unbefestigtem Fahrweg noch gut 200 m bis zu einem Wanderparkplatz folgen. Bushaltestelle: Musau Roßschläg, ab dort ca. 15 Min. Fußweg bis zum Ausgangspunkt.
Höchster Punkt: Musauer Alm, 1290 m.
Reine Gehzeit: Der Aufstieg zur Alm dauert ca. 1 3/4 Std.
Einkehr: Musauer Alm.
Charakter: Die Wanderung erfolgt ausschließlich auf einem breiten Wanderweg.   
  • hilfreich

Tags: almwanderungen | alm | alpe | 
 





aktuell online
Bilder • 35.991
Themen •   5.455
Beiträge • 49.537


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben