Über Gelbe Wand zum Branderschrofen (1880m)  (gelesen 2723 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Über Gelbe Wand zum Branderschrofen (1880m)
« am: 07. Jun 2009 - 19:07 Uhr »
Startpunkt ist der Parkplatz zur Drehhütte. Hier muss man keine Parkgebühr bezahlen, entgegengesetzt zum Parkplatz Tegelbergbahn.
Man folgt dem Forstweg zur Drehhütte und zweigt bei der ersten Beschilderung zur Rohrkopfhütte nach rechts einen schmalen Holzerweg zur Hornburg ab. Vom Horburgsattel geht es rechts den Schutzengelweg wieder ein kleines Stück hinunter, bis man auf die Schipiste trifft. Hier ist der Weg über den leichten Klettersteig "Gelbe Wand" zum Branderschrofen angeschrieben.
Man folgt rechts der Schipiste dem kleinen Steiglein bis an den Fuss der Gelben Wand. Nun geht es in leichter Kletterei und stets kettenversichert, nicht den I. Grad überschreitend, unterhalb der Tegelbergbahn hinauf in Richtung Weggabelung des Wanderwegs über die Schipiste und dem Weg, der von der Marienbrücke heraufführt.
Bald erreicht man die Bergstation der Tegelbergbahn, wo der letzte Wegabschnitt zum Branderschrofen einzusehen ist. Die letzten 20 Höhenmeter zum Gipfel sind wieder kettenversichert.
Nach ca. 3h Gehzeit steht man nun am Gipfel und hat einen perfekten Ausblick auf das Voralpenland, die erste Gipfelkette von Gehrenspitze bis Aggenstein und die Ammergauer mit Geiselstein und Hochplatte. Ganz in der Ferne taucht noch die Zugspitze auf.

Die_Grenzgaenger
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: Über Gelbe Wand zum Branderschrofen (1880m)
« Antwort #1 am: 07. Jun 2009 - 19:08 Uhr »
*
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.771
Re: Über Gelbe Wand zum Branderschrofen (1880m)
« Antwort #2 am: 07. Jun 2009 - 20:30 Uhr »
Ganz ähnlich hab ich die Tour vor drei Wochen gemacht, allerdings vom Branderschrofen weiter über Ahornspitze und Jägerhütte in die Bleckenau.

Der 'Gelbe Wand-Steig' ist ein echtes Highlight, man muss sich halt nur die Seilbahn wegdenken und den Rummel oben mit einem frühzeitigen Aufbruch "umgehen".


Gruß
Kalle

Bild: Felsenfenster, welches beim Aufstieg über den 'Gelben Wand-Steig' zu sehen ist
« Letzte Änderung: 07. Jun 2009 - 20:33 Uhr von Kalle »
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.572
Re: Über Gelbe Wand zum Branderschrofen (1880m)
« Antwort #3 am: 08. Jun 2009 - 19:28 Uhr »
irgendwie hab ich gedacht, der Steig sei gesperrt... als ich vor ein paar Tagen auf dem Schönleitenschrofen war (von der Tegelbergbahn - Talstation aus), habe ich ein entsprechendes Schild gesehen...! Gruß Sigrun
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: Über Gelbe Wand zum Branderschrofen (1880m)
« Antwort #4 am: 08. Jun 2009 - 19:46 Uhr »
@FalscherHase: Ja das ist schon richtig. Der Klettersteig ist offiziell gesperrt, weil die Kettenversicherungen Instand gesetzt werden. Jetzt weis ich aber aus sicherer Quelle (Bergwacht Schwangau), dass die Arbeiten so gut wie abgeschlossen sind. Und als Bergerfahrener verlässt man sich auch nicht Blind auf Absicherungen, egal wie und wo sie angebracht sind.
Da wäre der beinahe Zusammenstoss beim Einstieg in die Gelbe Wand mit einer blind umher tollenden Gemse gefährlicher gewesen. Die hat nämlich vor lauter bergab gehetze uns glatt übersehen!  :o

Gruss Josch
« Letzte Änderung: 08. Jun 2009 - 19:49 Uhr von Die_Grenzgaenger »
  • hilfreich

Offline Christo Hutschel

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 32
Re: Über Gelbe Wand zum Branderschrofen (1880m)
« Antwort #5 am: 29. Dez 2015 - 13:17 Uhr »
Gelbe Wand Klettersteig auf den Tegelberg und dessen Gipfel Branderschrofen. Nicht zu verwechseln mit den beiden anderen Steigen: Tegelbergsteig und Fünf-Finger-Steig. Diese sind ernst zu nehmende Touren!

  • hilfreich

Tags: gelbe wand | branderschrofen | tegelberg |