Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze  (gelesen 6075 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.541
Den Tag vor dem Wetterumschwung noch zu einer stillen Lechtaltour genutzt.
Von Kaisers mit dem Bike durchs Almajurtal zur Erlachalm,  zu Fuß zum Almajurjoch und über den Ostgrat auf die östl. Bacherspitze.
Weiter über die drei Bacherspitzen in die Scharte vor der Weißschrofenspitze. Diese wollte ich eigentlich über ihren Ostgrat besteigen um Anschließend über den gesamten Weißschrofenkamm (teil Arlberger Klettersteig) zur Valluga zu steigen.
Die Route kannte ich bereits. Von der Bacher- oder Jörglscharte muß man ein Stück in die Nordflanke queren um dann durch eine steile Verschneidung zum Grat zurückzukehren.
Leider lag am Anfang der Verschneidung ein knochenhartes Schneefeld, das ohne Steigeisen nicht zu überwinden war. Die benachbarten Flanken
boten entweder glatten plattigen Fels oder gefrorenen Mergel und zusammengeklebtes bröseliges, gefrorenes Geröll, da dass ich an dieser Stelle abbrach und stattdessen die Fallersteißspitze über ihren sehr festen, gutartigen Südgrat bestieg.
Abstieg über das Verborgene Kar zur Erlachalm.


Bei der Anfahrt fiel mir auf, dass das Fahrverbotsschild, am Ende der Asphaltstraße am Beginn des Almajurtales nicht mehr steht.

Bei der Rückfahrt habe ich extra noch geschaut, ob man es nicht weiter  vor versetzt hat und ich es am Morgen übersehen habe, was aber nicht der fall war.

Folglich hätte man wohl ganz legal zur Bodenalpe oder weiter mit dem Auto fahren können. Bin jedoch trotzdem ab der gewohnten Stelle geradelt
« Letzte Änderung: 17. Okt 2007 - 22:09 Uhr von Kristian »
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.541
Re: Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze
« Antwort #1 am: 17. Okt 2007 - 22:11 Uhr »
Die westl. Bacherspitze, die Jörgl- oder Bacherscharte und die unangehnehme  Nordflanke zum Weißschrofen Ostgrat


und

Herbststimmung bei der Bodenalpe
« Letzte Änderung: 17. Okt 2007 - 22:22 Uhr von Kristian »
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.541
Re: Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze
« Antwort #2 am: 17. Okt 2007 - 22:23 Uhr »
Bacher-, Weißschrofen-,  und Fallersteissspitze von NO

und

die Fallersteissspitze von Süden
« Letzte Änderung: 17. Okt 2007 - 22:26 Uhr von Kristian »
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.541
Re: Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze
« Antwort #3 am: 17. Okt 2007 - 22:27 Uhr »
'
  • hilfreich

Offline Max

  • Themenmoderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.490
Re: Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze
« Antwort #4 am: 18. Okt 2007 - 13:03 Uhr »
@ Kristian. Super Tour hast du da unternommen. Eine würd mich noch interessieren, vll. kannst du mir ja weiter helfen. Hast du vll. ein Foto von der Nordflanke der Weißschrofenspitze aufgenommen. Mich interessiert, ob man den im neusten AVF erwähnten alten Normalweg (II) begehen kann und wie übersichtlich das ganze ist. Vll. könntest du mir weiterhelfen, wär echt klasse.

Gruß, Max
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.541
Re: Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze
« Antwort #5 am: 19. Okt 2007 - 15:36 Uhr »
Hallo Max,

den alten Normalweg habe ich eingezeichnet. Er verläuft am rechten Bildrand.
In bin ihn mal abgestiegen und fand ihn knapp unter dem Gipfel eher unangenehm. (II dürfte passen)

Der Ostgrat  mit Abstieg  über den Arlberger Klettersteig ist wesentlich schöner. Ich hatte diese Tour vor einiger Zeit schon mal unternommen, allerdings bei sommerlichen Verhältnissen.
Unangenehm war dabei nur die nordseitige Umgehung des ersten Aufschwungs.

« Letzte Änderung: 19. Okt 2007 - 15:51 Uhr von Kristian »
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 867
Re:Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze
« Antwort #6 am: 16. Sep 2013 - 21:51 Uhr »
Nach 2005 nochmal Ende Juli diesen Jahres auf der Fallersteisspitze mit Verlängerung über die mir noch unbekannten Bacherspitzen. Aufstieg von der Erlachalm über Verbogenes Kar/Gamskarsscharte. Rückweg von den Bacherspitzen über Almajurjoch und Stapfetobel. Wegen der schönen Kletterei am Ostgrat der Bacherspitzen und der nicht allzu schweren Rampe von der westlichen Bacherspitze Richtung Norden sicherlich in entgegengesetzter Richtung wie in Kristians Buch beschrieben mehr zu empfehlen.
Gruß Geröllschleicher
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 867
Re:Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze
« Antwort #7 am: 16. Sep 2013 - 21:53 Uhr »
 :)
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.386
Re:Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze
« Antwort #8 am: 16. Sep 2013 - 21:58 Uhr »
Tolle Tour, superschöne Bilder.
Ich mußte eben noch mal zurück wegen des Datums. Denn so strahlend blauen Himmel hatten wir jetzt länger nicht mehr.

LG
Bergfex33
  • hilfreich

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.299
Re:Überschreitung Weißschrofenkamm (abgebrochen)+ Fallersteißspitze
« Antwort #9 am: 17. Sep 2013 - 11:17 Uhr »
Dem kann ich mich nur anschließen: Super Fotos, herrliche Tour!  :-L)
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 35.521
Themen •   5.390
Beiträge • 48.759


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.8) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben