Notrufapp SOS EU ALP

welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 539851 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Richard

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.001
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2280 am: 26. Aug 2019 - 16:09 Uhr »
Eine kleine Fotausbeute vom Wochenende in der Madau.

Bild 1:   Kleinbergspitze, Oberlahmspitze
Bild 2:   Schwarzlochkopf, Grießlspitze, Grießlkopf, Rote Spitze, Rote Platte
Bild 3:   ?
Bild 4:   Schieferspitze Nordgipfel, Kleinbergspitze, Grießmuttekopf,
      Oberlahmspitze, Bürschl-See
Bild 5:   Ruitelspitzen, Zwölferspitze, Freispitze, Rote Platte, Rote Spitze
Bild 6:   Fallenbacher Turm, Fallenbacher Spitze
Bild 7:   Hoher Rifler
Bild 8:   Fallenbacher Turm, Fallenbacher Spitze, Ruitelspitzen, Zwölferspitze,
      Dreischartlkopf
Bild 9:   Blick auf den Lechtaler Hauptkamm, mittig Parseierspitze
Bild 10:   Vorderseespitze, Feuerspitze, Lechtaler Wetterspitze
Bild 11:   Alplespleisspitzen, Gufelespitze, Drei Festen, Rotschrofenspitze,
                Grießtaler Spitze

Den Standpunkt des Fotografen kann jeder selbst herausfinden.

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 27
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2281 am: 27. Aug 2019 - 19:27 Uhr »
Bei traumhaftem Wetter eine längere Runde gemacht: Start Parkplatz Fellhorn - mit Fahrrad gen Rappenalptal bis Brücke - Rappenseehütte - Heilbronner Weg - Hochfrottspitze über Südwestgrat - Mädelegabel über SSW-Grat - Waltenberger Haus - Retour mit dem Fahrrad. Für einen normalen Wochentag doch recht viel Betrieb am Heilbronner Weg - bis die mal alle Platz machen  :pfeif:  Mädeleferner noch gut mit Schnee bedeckt.

Mittendrin hat meine mehr als 10 Jahre alte Kompaktkamera (  :'( ) keine Bilder mehr knipsen wollen. Dann musste halt das Mobiltelefon herhalten. Hat auch brauchbare Bilder (2-8) gemacht, aber irgendwie ... schauen die ein wenig anders aus  ??? Sattere Farben, aber sobald man zoomt, wirds arg pixelig.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.927
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2282 am: 28. Aug 2019 - 01:14 Uhr »
Danke für die tollen Bilder  :-L)
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.479
Kogelseespitze - Parzinnspitze
« Antwort #2283 am: 29. Aug 2019 - 17:27 Uhr »
Vorgestern konnte wieder einer vom Kühlschrank gestrichen werden ;)
Von Gramais aus dem Platzbach entlang, am Kogelsee vorbei, bis zur Kogelseescharte und von da über den N/O Grat zur Kogelseespitze, runter über den Normalweg zum Gufelseejöchle und hoch zum Nordsattel der Parzinnspitze und weiter zum Gipfel. Anschließend abgestiegen zum Branntweinboden und zurück nach Gramais.
Die Steinböcke waren leider noch im Urlaub, dafür waren die Murmel um so präsenter :D

Falls die nächste Zeit jemand hoch will, bitte nehmt ein Gipfelbuch mit.
Es gibt nur ein kleines Röllchen mit einem Zettel drinnen, der natürlich längst vollgeschrieben ist.

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 27
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2284 am: 31. Aug 2019 - 18:53 Uhr »
Von Elbigenalp mit dem Fahrrad ins Bernhardstal, und dann in die Putzscharte. Kurzer Abstecher auf die Hermannskarspitze, und dann über den Südgrat auf die Marchspitze. Ich muss sagen: der Südgrat ist echt top, das hat richtig Spaß gemacht. Einzig die Abkletterstelle an dem Gratzacken war noch so eine Unbekannte, aber die Griffe sind fest und die Tritte groß. Träumchen. Einzig der Abstieg über den Westgrat ist nicht wirklich der Brüller, eher was für Freunde von Schutt und Brösel...

Überlaufen soll die Marchspitze ja nicht sein, trotzdem waren wir zu neunt oben.  :-X

Hatte eine neue Kamera (<100€) dabei und mit der ein wenig experimentiert, aber die Qualität schwankt. Mal gut, mal einen seltsamen Gelbstich. Werd ich vielleicht zurückgeben und etwas mehr investieren müssen  ::) Daher belasse ich es bei einem Bild  ;)
« Letzte Änderung: 31. Aug 2019 - 19:02 Uhr von revirii »
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 27
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2285 am: 04. Sep 2019 - 16:47 Uhr »
Bei Traumwetter von Boden mit dem Fahrrad bis zur Materialseilbahn und dann auf die Dremelspitze. Herrliche Kletterei ab der Dremelscharte, auch wenn die (zu) schnell vorbei war. Auf dem Gipfel eine nette Unterhaltung mit einem Pitztaler geführt. Anschließend Abstieg zum Steinsee und Aufstieg zur östlichen Dremelscharte, um die Hanauer Spitze noch mitzunehmen. Dremelspitze gerne wieder, die Hanauer Spitze hat etwas viel Schutt...  :-X

  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 27
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2286 am: 04. Sep 2019 - 17:07 Uhr »
Ach ja, die psychologische Schlüsselstelle (1. Bild) war für mich der kleine Felskopf bzw. der Höcker, an dem man (im Aufstieg) links an der Wand klebt und rechts die tiefe Spalte ist. War grad im Abstieg etwas unangenehm, aber auf dem Allerwertesten kam ich da am besten drüber  ;D

Die immer wieder genannte Schlüsselstelle (Bild 2+3) fast kurz vor dem Gipfel empfand ich hingegen nicht als solche. Ich hatte mehrere Berichte gelesen, z.B.:

http://www.festivaltour.de/forum/thema/besteigung-und-umrundung-der-dremelspitze-2-733m.925/
https://www.gipfelsuechtig.de/touren/dremelspitze/dremelspitze_tour.html

Als ich vor der Stelle stand, hab ich mich gefragt, wieso die alle links des roten Punktes vorbeigehen. Das ist nicht einfach, klar. Wenn man aber rechts des roten Punktes geht, verwandelt sich die III- in eine II(+). Dort ist rechts oberhalb des roten Punktes ein Felsklotz, den man packen kann, und imho genügend gute Griffe und Tritte. Ist man ein Stück angestiegen, geht man links von dem Klotz weiter.

Ich hoffe, ich erzähle hier keinen Blödsinn  ;D 


Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 27
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2287 am: 22. Sep 2019 - 11:25 Uhr »
Ich wollte heute noch auf die Sattelkarspitze. Wetterbericht war zumindest für den Vormittag noch gut und hatte auch noch für den Rest des Tages trocken. Morgenrot gabs auch. Tja... ein gutes Stück vor dem Luxnacher Sattel hatte es dann zu Nieseln begonnen. Ich bin dann noch ins Sattelkar (~2100+) aufgestiegen und wollte das aus der Höhe betrachten, aber die Lechtaler waren recht trüb, bis zum Hohen Riffler konnte man aber sehen. Ich hab dann dort 20 Minuten gewartet, aber es wurde weder schlimmer noch besser. Auch von der Sonne nix zu sehen.

Hab dann entschlossen umzukehren. In den Moment wahrscheinlich die richtige Entscheidung: den Gipfel bei feuchten/nassen Felsen zu besteigen geht vielleicht noch - dann aber bei unsicheren Bedingungen wieder runterzukommen schien mir zu gefährlich.

Wie es das Schicksal so will, hatte es dann etwas oberhalb der Haglertalhütte aufgehört zu nieseln, und man konnte die Sonne durch die nach wie vor geschlossene Wolkendecke erkennen. Vielleicht wäre es doch gegangen. Vielleicht... So ist das halt. Am Auto in Häselgehr angekommen war es nach wie vor bedeckt.

(Etwas) Schlimmer hat es wohl 2 Holländer erwischt, die mir ein gutes Stück vor dem Luxnacher Sattel entgegen kamen. Die sind wohl am Vortag von Häselgehr aufgestiegen und wollten zur HvB-Hütte - dort war aber kein Platz mehr frei, deswegen wollten die gleich wieder runter. Hatten es aber nicht geschafft und hatten die Nacht irgendwo am Luxnacher Sattel verbracht.  :-X
  • hilfreich

Offline Hornisse

  • Anwärter
  • Beiträge: 1
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2288 am: 23. Sep 2019 - 22:36 Uhr »
Kogelseespitze (über Nordostgrat)

Gestern noch dem Wetterbericht geglaubt und mit Vorfreude über den Kogelsee und Nordostgrat auf Kogelseespitze aufgestiegen.

Leider nur schönes Morgenrot, dann Nieselregen, windig und kalt im Aufstieg und am Gipfel. Deshalb "nur" über Gufelseejöchl und Branntweinböden nach Gramais abgestiegen.

Ansonsten wären auf dem Plan noch weitere Gipfel gestanden.
Apropos bergfex33: Es befindet sich ein neues Gipfelbuch auf der Kogelseespitze!

Im angehängten Bild ist in der Mitte kein Bildfehler! Es war im Morgenrot tatsächlich ein Regenbogen zu sehen bevor es zuzog und zu nieseln anfing.
  • hilfreich

Offline schandy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 36
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2289 am: 30. Sep 2019 - 15:55 Uhr »
Liegfeistgruppe Komplettüberschreitung: 29.9.19

Diesmal von Weissenbach (Bergle) bis nach Rinnen (Säge). Gesamt: 14 Gipfel, 22,3km und 2750Hm.
Wiederholungstour von 2018 mit leicht verschärften Bedingungen: + ca.500Hm + ca.3,5km.
Bei guter Wegfindung bis T5 I+. Gehzeit: knapp 8,5h.

Besuche Rauher Kopf: 2017: 2, 2018: 5, 2019: 2. (Andi B.: Buch ist in einem guten Zustand)
Bis zur Knittelkarspitze eisam und verlassen. Am Reuttener Höhenweg war dann ewtas Betrieb (10 Personen).

Scharte 1897m
Schwarzhanskarspitze 2227m
Mittergrotzenspitze 2193m
Pleisjochspitze 2201m
Rauher Kopf 2230m
Steinmandlspitze 2125m
Mitterkarspitze 2191m
Neualpspitze 2143m
Dürrekopfspitze 2157m
Knittelkarspitze 2376m
Hintere Steinkarspitze 2215m
Vordere Steinkarspitze 2181m
Galtjoch 2109m
Abendspitze 1962m

- Bild: Blick von der Knittelkarspitze Richtung Schwarzhanskarspitze und Teile der Liegfeistgruppe.

Gruß, Schandy
« Letzte Änderung: 30. Sep 2019 - 16:36 Uhr von schandy »

 





aktuell online
Bilder • 35.910
Themen •   5.445
Beiträge • 49.398


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben