Bergsport und Corona? || Spammer und Softwarefehler

welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 574527 mal)

0 User und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.616
Werde ggf. noch ein paar Bilder nachreichen falls von Interesse ;D :P :labtop:.



ja, bitte!  :)
  • hilfreich

Offline Levan

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.863
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2311 am: 29. Okt 2019 - 21:26 Uhr »
Am Sonntag eine spannend-herrliche Tour auf Sonnenpleiskopf und Südöstliche Kreuzjochspitze (2609 m) von Alfutz über Silbersattel. Eine regelmäßige rote Markierung weist die Route. Bis zum Kreuzgipfel kaum Kletterei, der Übergang zum Gipfel erfodert eine kurze I-Stufe. Dieses Jahr waren wir Nummer 15 und 16 der Gipfelbesucher. Zur Nachahmung sehr empfohlen.
« Letzte Änderung: 29. Okt 2019 - 23:10 Uhr von Levan »
  • hilfreich

Offline Levan

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.863
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2312 am: 29. Okt 2019 - 21:28 Uhr »
Bild 1: Blick zum Hauptgipfel der Kreuzjochspitze, links daneben Schiefer- und Spießrutenspitze, ganz links Parseier
Bild 2: Rechts der Kreuzjochsp. Leiterspitzen, Gebäudspitze, Bitterichkopf und Roßkarspitze
Bild 3: Dremelspitze, Schlenker und Bergwerkskopf
Bild 4: Der Ab- und Aufstieg führt durch diese Flanke
Bild 5: Blick vom Gipfel zum Kreuz, dahinter der Venet, links Senfteberg, hinter diesem der Tschirgant
« Letzte Änderung: 29. Okt 2019 - 21:42 Uhr von Levan »

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.622
Hallo Bergfreunde,

  Werde ggf. noch ein paar Bilder nachreichen falls von Interesse ;D :P :labtop:.

Beste Grüße sendet
Grimpeur

Nur her damit ;D
  • hilfreich

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 669
Nach Teil 1 siehe http://www.alpic.net/forum/bergsommer/welche-war-eure-letzte-wanderung-bzw-bergtour/msg51426/#msg51426 folgt nun Teil 2)  ;D ;D ;D

Hallo Bergfreunde,

am Sonntag vor 2 Wochen gingen wir die Vorderseespitze über deren Westwand an. Da wir nicht wussten, wieviel Schnee noch liegen würde und auch die Informationen recht spärlich waren, behielten wir uns vor auf den SW Grat oder gar "nur" auf die Südrinne auszuweichen. Und ja was soll ich sagen, wenn man es nicht probiert kann man auch nichts verlieren ;-). Beim Anmarsch übers Kaisertal sah die Flanke garnicht so steil aus, dies änderte sich aber unten im Kaisertal beim Überschreiten des Baches wo man eigentlich direkt in Falllinie drunterstand. Es kam leichte Zweifel auf vorerst. Da es überhalb des Klämmles aber nicht mehr ganz so steil aussah und auch weniger Schnee als vermutet "drinnen lag", haben wir uns auf das kleine Abenteuer eingelassen und wurden mit einer schönen Tour belohnt, die sich im alten AVF recht unklar liest. Somit ist man auf die eigene Nase angewiesen (und ja es war leichter als erwartet). Abstieg dann zum und übers Fernerle und über das Stierlahnzugjoch wieder retour nach Kaisers ins Edelweißhaus. Dort fand die Tour bei einem deftigen Steinbockbraten und ein paar Weissgold gebührend ihren Ausklang. Werde ggf. noch ein paar Bilder nachreichen falls von Interesse ;D :P :labtop:.

Beste Grüße sendet
Grimpeur
« Letzte Änderung: 30. Okt 2019 - 22:00 Uhr von Grimpeur »

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 669
Teil 3

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 669
Teil 4 - übernehme übrigens keine Gewähr für wieder verdrehte Bilder  ;D ;D

Teil 3

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.622
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2317 am: 30. Okt 2019 - 22:57 Uhr »
Voll geil :-L) :-L) :-L)
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.522
    • Touren by Lamл[tm]
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2318 am: 01. Nov 2019 - 12:34 Uhr »
Danke!
Weiter so.
  • hilfreich

auiachi

  • Gast
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2319 am: 03. Nov 2019 - 11:13 Uhr »
Gestern bei wenig angenehmer Luftfeuchtigkeit rund um das Koflerjoch herumstrawanzt. Leichter Nieselregen und die Feuchte sorgten für triefende Verhältnisse. Der aufkommende kalte Wind vor Sonnenuntergang machte daraus ein wenig angenehmes Klima, sodass es mich bald wieder nach unten zog.

Beim Aufstieg, nur ca. 15min. nach dem Parkplatz, bemerkte ich einen Steinadler über mir. Ein paar Minuten lies er sich beim Kreisen beobachten, bevor er sich davon machte.

Unterhalb des Koflerjoch, etwas vom Weg entfernt, fand ich dann noch ein altes Edelweiß, welches seine besten Tage schon hinter sich hatte, aber dennoch war ich erfreut. Am Koflerjoch fand ich nämlich bisher noch nie welche...
« Letzte Änderung: 03. Nov 2019 - 11:31 Uhr von auiachi »

 





aktuell online
Bilder • 36.779
Themen •   5.538
Beiträge • 50.413


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.6 © 2008-2014, SimplePortal