Bergsport und Corona? || Spammer und Softwarefehler

welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 571254 mal)

0 User und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Thom

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 159
    • www.festivaltour.de
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #530 am: 02. Aug 2011 - 20:58 Uhr »
Heute bei Traumwetter von Hinterhornbach auf die Urbeleskarspitze.

  • hilfreich

Offline nasard

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 35
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #531 am: 03. Aug 2011 - 15:46 Uhr »
Gestern bei traumhaftem Wetter auf einen traumhaften Gipfel: Holzgauer Wetterspitze
  • hilfreich

Offline Johannes

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 127
    • Bergtouren, Klettersteige, uvm.
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #532 am: 03. Aug 2011 - 19:43 Uhr »
Wie ein paar andere hier konnten wir auch das gute Wetter gestern und heute nutzen  :)
Gestern Abend zum Sonnenuntergang gings vom großen Roßkar auf den kleinen Roßzahn, heute Morgen noch auf den großen Roßzahn.
Einfach nur wunderschön da oben  :-L)

Bild 1: Ausblick vom Aufstieg zum kl. Roßzahn ins Lechtal
Bild 2: Ausblick vom kl. Roßzahn Richtung gr. Roßzahn
Bild 3: Ausblick vom gr. Roßzahn Richtung Hochvogel

« Letzte Änderung: 03. Aug 2011 - 19:46 Uhr von Johannes »
  • hilfreich

Offline i mori

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 141
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #533 am: 03. Aug 2011 - 21:44 Uhr »
Hallo zusammen,

auch ich reihe mich ein in die Schönwetter-Opportunisten.
Die DAV- tour war eigentlich zur Muttekopfhütte geplant, wegen Überbelegung ( :o) aber verlegt auf die Anhalter Hütte.
Am Samstag vom Hahntennjoch zum Maldongrat und abends noch eine Hüttenbummelei zum Imster Mitterberg. Es war meist Trocken und damit ist aber auch schon alles gesagt. Ansprechender Gipfelanstieg.
Sonntag natürlich zum Renomiergipfel Namloser WS über Südgrat und Abstieg ins Putzenjoch und zurück zur Hütte. Bin dann abends noch ins Hinterbergjoch um mal ins Tegestal zu schauen, wg. aufkommendem Nebel war aber nix zu sehn.
Der Montag war mit Sicherheit der Lohnendste. Zuerst auf den Falschkogel, dann drunter durchgequert und auf den Hochpleiskopf (bei dem Wetter wollten wir nicht so schnell wieder runter). Durch die zum Glück trockenen Wiesen dann runter zum Auto am Hahntennjoch. schön wars mal wieder in den Lechtalern, zum  ersten mal in diesem Jahr.

Grüße, Jens
  • hilfreich

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.836
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #534 am: 03. Aug 2011 - 23:13 Uhr »
Auch ich habe den gestrigen, wunderschönen Tag genutzt. Nach der Frühschicht gings an den Hochgrat zur Feierabendtour: Über die Brunnenau auf Rindalphorn und Hochgrat. Der Kessel um die Brunnenau ist landschaftlich sehr beeindruckend und empfehlenswert, vorallem im Aufstieg, wenn man genug mehr Zeit hat, sich umzuschauen. Ein richtiges Aha-Erlebnis hatte ich dann beim Austritt in die Brunnenauscharte: Selten habe ich einen Panorama-Ausblick so intensiv empfunden  :-L). Am Rindalphorn war es herrlich ruhig und einsam, aber man konnte schon sichten, dass es auf dem Hochgrat anders sein würde. Der Grund erschloss sich mir dann später: Die Bahn hatte Betrieb bis nach 22 Uhr. Insofern war es ein kleiner Kulturschock, als ich auf dem Gipfel ankam. Der Abstieg wurde dann erleichtert durch den durchgehenden Fahrweg ab der Bergstation Hochgratbahn, weiter unten war dann die Stirnlampe unentbehrlich.

Nun noch ein paar Impressionen.
  • hilfreich

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.836
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #535 am: 03. Aug 2011 - 23:15 Uhr »
Impressionen Teil II.
  • hilfreich

Offline Thom

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 159
    • www.festivaltour.de
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #536 am: 06. Aug 2011 - 15:55 Uhr »
Gestern gings auf zwei herrlich einsame Gipfel im Lechquellgebirge. Tourenbericht folgt in Kürze auf www.festivaltour.de.



  • hilfreich

Offline servus

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 989
    • Wanderbilder
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #537 am: 06. Aug 2011 - 20:49 Uhr »
Heute ohne festes Ziel ins Raintal reingewandert, mal sehen wie das Wetter sich entwickelt. Nachdem es unerwartet ausreichend stabil schien, entschied ich mich für eine Gipfeltour. Von der Musauer Alm über die Weiden zum Gehrenjoch, auf die Gehrenspitze und über die Hahle zurück zur Bärenfalle.
Normalerweise schreibe ich in den passenden Thread, soweit vorhanden. Über die "suchen"-Funktion leicht zu finden. Aber in welchen?
http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,979.0.html
http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,2822.0.html
Einmal schwer und einmal mittelschwer gekennzeichnet, beides passend.
Technisch nicht sehr schwer erfordert der Gipfel Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und absolute Konzentration beim gehen und klettern.
Bei mir war die Schneid nicht dabei und unüblicher Aufstieg zur Gehrenspitze, genauso der Abstieg. also einfach hier rein.
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 882
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #538 am: 07. Aug 2011 - 10:06 Uhr »
Gestern mit dem MTB bis hinter die Griesbachalp, anschließend Aufstieg übers Kühtal zum Gumpensattel und durch die Westflanke zur Kleinen Schafkarspitze. Abstecher zum Schafkarsee, danach wieder Aufstieg zum Schafkarjöchle und über verfallene Trittspuren hinunter ins Seebleskar. Mitnahme des mehrgipfligen Elferkopfs und übers Seebleskar wieder zurück zum Bike.
Gruß Geröllschleicher
  • hilfreich

Offline Johannes

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 127
    • Bergtouren, Klettersteige, uvm.
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #539 am: 14. Aug 2011 - 13:09 Uhr »
Gestern gings auf den Seilhenker und die Kleine Höfats die schon länger auf unserer Liste der "Steilgras-Traumberge" stand. Laut Gipfelbuch auf der Kleinen Höfats waren wir dieses Jahr die ersten Besucher, das Buch von 2008 weist auch nur 6 Einträge auf. Einmalige, wunderbare aber auch sehr anspruchsvolle Tour bei der man auch froh ist wenn man wieder heil unten angekommen ist  :)

Grüße Johannes
« Letzte Änderung: 14. Aug 2011 - 13:11 Uhr von Johannes »
  • hilfreich

 





aktuell online
Bilder • 36.701
Themen •   5.531
Beiträge • 50.342


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.6 © 2008-2014, SimplePortal