Außerfern/Allgäu-Portal

alpin => Sommer/Herbst in den Bergen => Thema gestartet von: Peter F. am 29. Sep 2005 - 12:30 Uhr

Titel: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Peter F. am 29. Sep 2005 - 12:30 Uhr
Mich würde mal interessieren, wo sich denn die Forums-User so rumtreiben? Wohin führte euch eure letzte Wanderung, Bergtour, Klettertour, etc.?

Ich war zuletzt auf dem Galtjoch bei Rinnen.

HG
Peter
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 29. Sep 2005 - 12:56 Uhr
meine letzte tour führte mich (eben nicht) auf den gipfel der holzgauer wetterspitze :'(
habe ihn aber nur knapp verfehlt ;D
(ca. 30 höhenmeter :P)

siehe hier (http://www.alpic.net/alpin/touren/holzg_wettersp.php)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: mk|photography am 29. Sep 2005 - 13:48 Uhr
 :)
Und meine letzte "Tour" war der Dürrenberg ! Aber nicht zufuß sondern mit dem Rad !!!  ;D
Bin eigendlich im Sommer mehr der Radfahrer wie wanderer !  ::)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: usch am 29. Sep 2005 - 17:05 Uhr
Hi Peter,

meine letzte Tour ist schon sooo lang her - zuuu lang!

Wir waren in Garmisch. Kreuzeck und Höllental. Im August. Leider viel zuviel Nebel.

Mal sehen, wann wieder mal was geht.

lg
usch

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: livocatra am 29. Sep 2005 - 17:25 Uhr
Ich bin meistens in den Ammergauer Alpen unterwegs. Am liebsten in der Gegend um den Plansee. Zuletzt habe ich aber immer öfter Touren in den Lechtalern gemacht.

Letztes Wochenende war ich allerdings ganz woanders: auf der Schöttelkarspitze im Vorkarwendel.

Ralf
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eganahl am 21. Okt 2005 - 17:32 Uhr
während Du Dich in der Türkei sicherlich im warmen Wasser geaalt hast mussten wir uns mühsam auf Berge, Felsen, Schrofen und steile Grasbuckel quälen. ;)
Meine letzten waren der Kleine Säuling am Sonntag beim Benefiz-Grillen auf dem Säulinghaus und am Montag von Bichelbächle aufs Bichelbächler Jöchle, weiter auf den Alpschrofen, über die Gartner Wand zum Grubigstein, abgestiegen zur Gartner Alp und wieder hinauf zum Sommerbergjöchl und endlich hinab über die Bichelbächler Alp nach Bichelbächle.
Wie immer weitere Infos auf meiner Homepage!
Zitat
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 21. Okt 2005 - 20:47 Uhr
@Egon

warst ja wieder sehr fleißig in den letzten tagen, respekt!

wie bist du eigentlich beim kleinen säuling weitergegangen? den selben weg wie rauf wieder runter oder aufgestiegen auf den säuling hauptgipfel?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 04. Okt 2008 - 18:48 Uhr
WAU ... seit 2005 kein eintrag mehr   :ohmann: ::)

war niemand mehr am Berg ...... oder ist alles geheimsache  :no(

ich war am Donnerstag- am Steinmandl  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 04. Okt 2008 - 19:51 Uhr
na ja - das letzte mal gings am letzten sonntag auf den thaneller (von rinnen aus). südseitig wars wirklich angenehm warm...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 04. Okt 2008 - 20:43 Uhr
Letzten Samstag ging es noch wunderbar auf die Braunarlspitze, auf der Nordseite lag aber bereits eine ordentliche Schneeschicht.
Morgen müssen wir uns mit einer kleineren Wanderung bescheiden. Ich hoffe der Oktober lässt noch ein paar trockene, herbstliche Hochtouren zu, bevor der Winter kommt.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kerstin die Nordfrau am 05. Okt 2008 - 12:30 Uhr
ACH! Was für ein trauriges Thema!  :'( Unsere letzte Bergtour ist nämlich schon 2 Monate her!  :(
Es war unsere Urlaubsabschlusstour von Forchach auf die Schwarzhanskarspitze. Eine sehr schöne und aussichtsreiche Tour.

Nächste Woche fahren wir für ein paar Tage in den Harz, um wenigstens noch ein bisschen Höhenluft zu schnuppern!
Und bis zum nächsten Urlaub müssen wir uns halt mit Fotos und all den tollen Berichten aus dem Forum trösten! :PC:

LG

Kerstin
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 05. Okt 2008 - 15:58 Uhr
hallo zusammen

heute gings mal wieder gemütlich auf die hahle. beim abstieg gabs als draufgabe noch eine kurze rutschpartie über die mit schnee bedeckten wiesen vorbei an den gras suchenden gemsen  ;)

eine kleine impression - siehe hier: http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=477 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=477)

gruß,

alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 05. Okt 2008 - 17:09 Uhr
Hallo zusammen ,
meine letzte Bergtour war auf das Hohe Rad am Silvretta-Stausee  ;)
Mit wunderschönen Gletscherblick und Blick auf den Piz Buin usw  :-L)

(http://lh3.ggpht.com/festivaltourde/SM5Y91ZJM9I/AAAAAAAAAH8/OzOTZwBRU8g/s576/DSCN3983.JPG)

Leider auch schon fast 2 Monate her  :(

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 05. Okt 2008 - 17:47 Uhr
Wir (Nadja, Joe und ich) haben heute "nur" einen Spaziergang auf den Schlosskopf getätigt, was allerdings auf Grund des überaus schönen Wetters, eine lohnende Angelegenheit war.

Erstaunt war ich vor allem über die vielen "Ritter Rüdiger"-Neuerungen, die für unsere Altersklasse aber weniger attraktiv erschienen. Besser war da schon das Fernrohr zum optischen Erkunden der Umgebung von der Plattform aus.

Gruß
Kalle

(http://www.alpic.net/forum/galerie/0/47-070115120557.jpeg)
"Photoshooting Point"

(http://www.alpic.net/forum/galerie/0/47-050115093317.jpeg)
"Indian Summer"

(http://www.alpic.net/forum/galerie/0/3885-070115205627-3.jpeg)
"Indian Summer auf Ehrenberg"
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Martin am 05. Okt 2008 - 19:49 Uhr
an so Wochenenden wie diesem bin ich in meiner Tourenwahl nicht sehr kreativ, zumal ich mit rumlatschen nicht viel am Hut hab

läuft also meist aufs (Burgberger) Hörnle oder so was raus... nachdem ich da gestern schon im Schneetreiben rumgetappt bin wollt ichs heut wissen und meinem Schweinehund mal so richtig zeigen woher der Wind weht  ;D

ok, man muss eigentlich erst um 5 aufstehen wenn man vor Sonnenaufgang oben sein will, also doch nicht so schlimm
andere machen das öfter, mir fällt es ausserordentlich schwer  ::)
aber ich glaub das sprengt das Format hier.. und ich mach was eigenes auf

(http://farm4.static.flickr.com/3249/2914802962_3df9ef0dd2_o.jpg)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 05. Okt 2008 - 20:35 Uhr
Möchte hier keinen neuen Streit vom Zaun brechen, aber warum berichte ich jede Woche von unseren Bergtouren wenn dann so eine Frage kommt.  :ohmann:
Anscheinend liest unsere Berichte und die der Anderen eh keiner. Da kann ich mir ja in Zukunft die Ausführlichkeit schenken und nur ein Bild einstellen.
Sorry aber da macht sich bei mir Unmut breit.  >:(

Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 05. Okt 2008 - 20:47 Uhr
Hallo Josch, diese unverschämte Frage kam vor drei Jahren
-------------

Wir waren heute auf dem Einstein, wollten weiter Richtung Rappenschrofen, was am Grat entlang wegen des Schnee nicht möglich war. Also sind wir ganz runter Richtung Engetal, von dort wieder hoch zum Grat und zum Punkt 1710 und querfeldein zurück nach Tannheim.
Auf dem Einstein leistete uns eine Dohle Gesellschaft: http://de.youtube.com/watch?v=V-D5Ld7hz8o (http://de.youtube.com/watch?v=V-D5Ld7hz8o)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 05. Okt 2008 - 20:48 Uhr
@ josch

hi

ich glaub du verstehst das falsch.

dieser thread war sicher nie dazu gedacht ausführliche tourbeschreibungen zu ersetzen. ich seh das so: ich schau ins forum in diesen thread rein. seh, dass der kalle auf dem schlosskopf war und sag zu meiner freundin:" schau! kalle vom forum war auf dem schlosskopf. war sicher toll - könnten wir auch wieder mal machen..." dieser thread ist doch ganz nett um kurz und bündig zu sehen wo sich die forumsmitglieder so rumtreiben.

eure (max, oliver/mark, eure, kalles,...) tollen tourbeschreibungen dienen meiner meinung nach einem ganz anderem zweck. für mich sind die detaillierte informationsquelle bzw. vorbereitungsmaterial für touren oder wenn du auch willst "nachschlagewerke" die ich nicht missen möchte.

außerdem schließt das eine das andere doch nicht aus? es kann doch dieser thread neben den vielen ausführlichen threads koexistieren?

na ja, ich freu mich schon auf die nächsten tourberichte.

gruß,

alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 05. Okt 2008 - 20:50 Uhr
Auf dem Einstein leistete uns eine Dohle Gesellschaft: http://de.youtube.com/watch?v=V-D5Ld7hz8o (http://de.youtube.com/watch?v=V-D5Ld7hz8o)

lustiger kleiner geselle - der weiß schon wie er zu seinem glück kommt.  :D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 06. Okt 2008 - 11:18 Uhr
@Josch

Ich versteh dich schon, aber ich denke, dass diese Anfrage sich wohl eher auf eine Kurzinfo bezieht, wer grad wo war und ob da die Verhältnisse grad passen (was dann zwar eigentlich schon eher in die aktuellen Verhältnisse gehören würde). Ich glaube aber nicht, dass diese "Kurzinfo" dann einen ausführlichen Tourenbericht, wie du und manche andere sie einstellen, ersetzen kann und vor allem auch nicht soll.

Darüber hinaus wurde dieser Thread ja wirklich aus der "Tiefe" des Forums herausgekramt und ist mit Start im Jahr 2005 eigentlich ein Relikt  ;)

Also ich freue mich auch weiterhin auf ausführliche Tourenberichte, da diese gerade für Ortsunkundige eine echte Informationsquelle darstellen. Solche "Kurzinfos" können lediglich dazu dienen, "Gusto" auf etwas zu machen. Mehr aber auch nicht...

Schließlich lebt das Forum zum Großteil ja auch von euren ausführlichen Tourenberichten, bitte das nicht zu vergessen.  :-L)

Gruß
Kalle
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 06. Okt 2008 - 13:17 Uhr
S O R Y ..... aber ich habe die wiederbelebung auch nur gemacht - das hier nicht XXL - sondern XXS -Berichte eingestellt werden.....

1 Bild - und Kurzer Text - ENDE  ??? ..... alles andere sollte eben da nicht landen  :down:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 06. Okt 2008 - 21:18 Uhr
Ja jetzt habe ich es auch verstanden. Schon ziemlich verstaubt der Thread.

@Kalle: Danke für deine lobenden Worte, das macht wieder Lust zum schreiben  :-L)

Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eganahl am 06. Okt 2008 - 21:21 Uhr
Hallo Charly,
heute über den Roßkopf auf den Brunnenkopf und die Kleine Klammspitze, alles ohne Foto wie so oft wenn Du nicht dabei bist  :ohmann:
Gruß
Egon
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Rene6768 am 09. Okt 2008 - 11:55 Uhr
Mein letzter Berg  ???  O0

Kennt wahrscheinlich niemand: Pico de Garmo Negro 3051 m / Pyrenäen - Spanien
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 11. Okt 2008 - 20:38 Uhr
hallo

heute wiedermal koflerjoch - wunderbarer sonnenaufgang... :-L)

seht selbst - usergalerie --->
http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=487 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=487)
http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=488 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=488)

gruß,

alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 11. Okt 2008 - 22:14 Uhr
Heute - am abend

am Steinmandl
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 12. Okt 2008 - 19:46 Uhr
Damülser Höhenweg, Start vom Parkplatz Uga-Express um sechs Uhr,
zum Sonnenaufgang am Gipfel der Mittagspitze.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 12. Okt 2008 - 21:34 Uhr
heute von der musteralm zu den geierköpfen.

siehe auch:
http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=489 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=489)
http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=490 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=490)

alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 20. Okt 2008 - 03:01 Uhr
[...]Spaziergang auf den Schlosskopf[...]

war heute am abend auch wieder mal oben...   :-L)

fotos in der usergalerie ---->

http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=494 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=494)
http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=495 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=495)
http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=496 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=496)
http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=497 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=497)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 20. Okt 2008 - 20:22 Uhr
um das verlängerte kulturwochenende abzurunden gings heute nachmittag noch zu unseren nachbarn ein bisserl schlösser schauen  ;)

von pinswang über das kropbergtal weiter entlang des oberen winterzugweges bis zur marienbrücke und retour.

fotos in der usergalerie --->

http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=499 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=499)
http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=500 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=500)

gruß,

alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 26. Okt 2008 - 18:47 Uhr
vom bscheisser zur rohnenspitze

http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=502 (http://www.alpic.net/user_galerie/details.php?image_id=502)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 26. Okt 2008 - 18:57 Uhr
am letzten WE - die beiden ....

samstag´s den Kleinen - sonntags den großen  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Hawkeye am 28. Okt 2008 - 16:44 Uhr
Die war am Sonntag knapp neben der Grenze  ;)
über den SW-Grat auf die Viererspitze oberhalb von Mittenwald.
Runter den Normalweg und durchs Viererkar.
Das war im Gegensatz zu vor zwei Wochen wieder schneefrei, aber stelleenweise gefroren.

Wer mal Lust auf einige leichte Kletterei hat, sollte sich die Tour merken.

Aber jetzt wirds dann erst mal Winter, also  :snow):
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Gipfelsammler am 29. Okt 2008 - 20:32 Uhr
Hallo Hawkeye,
welch ein Zufall. Wir waren einen Tag vor Euch dort. Falls sich der eine oder andere  (zu recht) von Deinen schwärmenden Worten animieren lässt, den SW-Grat zu begehen, sollte man vielleicht darauf hinweisen, dass die Tour im wesentlichen im III. Grat ist (Einstieg vielleicht auch a bisserl schwerer). Nach UIAA wäre das "schwierig", nicht "leicht", auch wenn dies für einen versierten Kletterer sicherlich nicht so scheinen mag. Die Tour hat leider einen kleinen Nachteil, den ich persönlich nicht so schlimm finde: Die Kletterlänge ist im Verhältnis zum doch recht langen und mühsamen Anstieg ziemlich kurz.
Beste Grüße
Claus
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Hawkeye am 30. Okt 2008 - 17:11 Uhr
Da schau her... hab ich mal wieder wen knapp verpasst.

Ja, das ist viel Kraxelei beim langen Zustieg.

Wenn man der Führe ganz folgt, ist die Schlüsselstelle gleich am Einstieg, die kann aber rechts umgangen werden.
Dann bleiben noch zwei Seillängen, die wir aber nicht schwerer fanden als den Rest.
Kommentar vom Schatzevogel: Letztes mal wars schwieriger.
Das war die Geiselstein SW-Wand und die ist wirklich 3-.

Vielleicht erwarte ich ja zuviel von einigen Lesern, aber für mich gehört auch dazu, dass man sich so einem Eintrag erst mal über die Tour informiert.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 31. Okt 2008 - 11:47 Uhr
wieder mal nach langer Zeit am Ifen gewsen  (zum Klettern)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 02. Nov 2008 - 19:32 Uhr
Wir haben uns heute nördlich der Zugspitze rumgetrieben:
Vordere und Hohe Ziegspitze, Rauhenstein und Rauheneck
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: tollerhecht1 am 03. Nov 2008 - 20:40 Uhr
Heute noch auf der Gehrenspitze gewesen.
Super Wetter, nach der Rinne nordseitig etwas Schnee
(auf dem Weg natürlich vereist :ohmann:)
Konnte man aber recht gut umgehen. :-L)
 :prost: :prost:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: JKB am 07. Nov 2008 - 21:01 Uhr
war auf der Kreuzspitze in den Ammergauern.
Wird wohl meine einzige Tour dieses Jahr bleiben?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: poohthewinnie am 07. Nov 2008 - 22:54 Uhr
@JKB

Es war noch nicht Deine letzte Tour, lass uns noch was angehen.
LG Pooh
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Klaus-aus-Stuttgart am 08. Nov 2008 - 13:07 Uhr
Hallo anbei noch ein kleiner beitrag  zu meiner warscheinlich letzten Tour. Ich war unterwegs auf den Vilser Kegel (1.844m)
Wetter top für November einTraum  Gruß Klaus

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kraftmann am 08. Nov 2008 - 14:14 Uhr
Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und möchte kurz von meiner letzten Tour erzählen. Ich habe nach langer Planung und viel Training die Überschreitung der Geierköpfe zusammen mit einer lieben Freundin unternommen. Ausgangspunkt war das Teufelstal, Abstieg über das Kar und Rückweg zum Auto entlang der Hauptstraße.

Die Tage sind ja schon sehr kurz, so dass wir den Abstieg mit Stirnlampen machen mussten, was bei dem kleinen und beschwerlichen Steig recht anstrend verlief. Aber aufgrund unserer guten Kondition war auch das kein Problem. Allerdings überschritt unsere Gehzeit die von Günther Laudahn angegebene Zeit um einiges, wir waren insgesamt 12 Stunden unterwegs. Grund dafür war die etwas schwierige Orientierung in der Gradmitte.

Die Überschreitung ist ein echtes Abenteuer, und wir waren heilfroh, dass wir das von langer Hand geplant hatten.

Ich habe bereits viel hier im Forum gelesen und bin sehr angetan vom Inhalt und der freundlichen Art hier.

Schöne Grüße

Kraftmann
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 09. Nov 2008 - 17:52 Uhr
heute klimmspitze / kurz unterhalb des gipfels hat mich ein steinadler besucht  :-L),
welcher nach einem lauten schrei jedoch leider wieder verschwunden ist...

gruß

alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 09. Nov 2008 - 18:21 Uhr
Von der Klimm konnten wir die Spitze gerade noch sehen von der Schlierewand aus, heute Mittag elf Uhr.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 09. Nov 2008 - 18:28 Uhr
gerade noch  ;) - aber lustig, denn um elf war auch ich oben...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 10. Nov 2008 - 02:07 Uhr
Am 8. November  von Haller über Adlerhorst und Gessewangalpe  mit Überschreitung von Schartschrofen und Roter Flüh und Abstieg über Judenscharte, Gimpelhaus und Nesselwängle zurück nach Haller.
Leider war das Wetter den ganzen Tag nicht so toll und pünktlich zur Ankunft auf dem Schartschrofen begannen Wolken alles einzuhüllen.

Einzig nach Osten war am Gipfel der Roten Flüh ein bisschen etwas zu sehen
(http://fotoalbum.freenet.de/mediapool1/D7/7A/58/10/69/03/11/DC/95/4E/87/50/81/6B/CB/77/oma/10/F9F38BD0AEBE11DD994B1C9950993403.jpg)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 10. Nov 2008 - 15:19 Uhr
wieder mal nach langer Zeit am Ifen gewsen  (zum Klettern)
Wie ist denn da jetzt die Regelung - Ich habe schon die wildesten Sachen gehört: DiMiDo erlaubt, Rest verboten ...
Und gibts da auch was unter VII?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: tollerhecht1 am 10. Nov 2008 - 21:24 Uhr
Am 9. November gingen wir nun (leider ging niemand sonst mit...)  auf die Sonnenspitze. War ne feine Sache. :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 11. Nov 2008 - 11:31 Uhr
So, wir waren am 09.11.08 noch kurz auf dem Widderstein von Hochkrumbach aus. Super Fernsicht  :-L)
Und pünktlich zur Gipfelrast eine halbe Stunde Sonnenschein   ;D

Hier der ausführliche Bericht: http://www.festivaltour.de/v4/berge-im-sommer-f2/vom-hochtannbergpass-auf-den-grosen-widderstein-25-t108.html (http://www.festivaltour.de/v4/berge-im-sommer-f2/vom-hochtannbergpass-auf-den-grosen-widderstein-25-t108.html)

Der Widderstein vom Parkplatz aus ..
(http://lh4.ggpht.com/_SyQSv9ziF-o/SRhbKaCmSXI/AAAAAAAAFlo/4UIpwEkPaSA/s576/DSCN4857.JPG)

Von oben nach unten  ;D
(http://lh4.ggpht.com/_SyQSv9ziF-o/SRhbdIynRZI/AAAAAAAAFno/P9UrcPeW8Dg/s576/DSCN4881.JPG)

Ein bisschen Schnee am Gipfelaufbau ..
(http://lh3.ggpht.com/_SyQSv9ziF-o/SRhbnXdxSrI/AAAAAAAAFow/kweDAn-f5go/s576/DSCN4893.JPG)

Der Hohe Ifen ..
(http://lh6.ggpht.com/_SyQSv9ziF-o/SRhb1N1d-TI/AAAAAAAAFqM/qkiT8xiYcQ4/s576/DSCN4904.JPG)

Blick ins Kleinwalsertal ..
(http://lh5.ggpht.com/_SyQSv9ziF-o/SRhb2M44y1I/AAAAAAAAFqU/sEk2j7rDyM0/s576/DSCN4905.JPG)

Blick auf den kleinen Widderstein im Vordergrund und weiter entfernt der Hochvogel  ;) nicht zu verwechseln ..
(http://lh4.ggpht.com/_SyQSv9ziF-o/SRhbx0FojAI/AAAAAAAAFp8/QIA79XESRY8/s576/DSCN4902.JPG)

Mehr Bilder gibts > hier < (http://picasaweb.google.de/festivaltourde)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 12. Nov 2008 - 13:18 Uhr
Zitat
Zitat von: zapfenwolfi am 31, Okt, 2008, 11:47:14
wieder mal nach langer Zeit am Ifen gewsen  (zum Klettern)
Wie ist denn da jetzt die Regelung - Ich habe schon die wildesten Sachen gehört: DiMiDo erlaubt, Rest verboten ...
Und gibts da auch was unter VII?


Am Dienstag darf man dort nicht klettern. Nur Mittwoch und Sonntag ist erlaubt (bis 1.11.) jeden Jahres.

Die Regelung Mi + So hat folgenden Grund:
Die Gegenseite befürchtet, dass biwakiert wird, wenn das Klettern an zwei aufeinander folgenden Tagen erlaubt ist

http://www.4hofers.de/Wolfi_alpin/Wolfis_Infos/Ifen/ifen.html

hier kannst du nachlesen wie es dazu kam und welche Folgen es hat, wenn Ökofaschisten in den Ämtern Entscheidungen fällen bzw. selbigen Gehör geschenkt wird.

Ist halt im Ländle und noch viel mehr in Baden Württemberg so!

Es gibt dort auch etwas unter VII: Sehr schön z.B der Schwarzwasserriss, bzw. einige Routen an den vorgelagerten Türmen.

Noch besser im Bereich bis VII sind die Routen am Bärenköpfle aber:

diese sind sanierungsbedürftig
sie sind ganzjährig  gesperrt.



Es gibt inzwischen einen Kletterführer in dem der Ifen enthalten ist:

http://www.gebro-verlag.de/gebro/allgaeu.htm

Röker bezeichnet den Ifen als eines der besten Sportklettergebiete überhaupt und vergleicht es mit Ceüse in Frankreich.

Seit dem Erscheinen dieses Buches wird im Allgäu lebhaft diskutiert und gestritten, ob diese oder jene Veröffentlichung sinnvoll war.
(nicht nur wegen dem Ifen)

http://www.ig-klettern-allgaeu.de/ig_klettern_Standard%20feed_57.html


Was den Ifen angeht, ist dieser seit Jahren ein Zankapfel. Ich habe mich damit auch schon bös in die Nesseln gesetzt.

 ;D Am besten wäre es, wenn man ihn abtragen würde, in Frankreich wieder aufstellen und hier durch ein französisches Kernkraftwerk ersetzen würde.

Das würde billigen Strom und freies Klettern garantieren ;D

An der ganzen Diskussion erkennt man auch gut die Geisteshaltung der heutigen Kletterer.

Lieber wird gestritten wer daran schuld ist, wenn irgendwer eine Sperrung beantrag, anstatt dass man gemeinsam gegen die waren Gegner  des Bergsportes jeglicher Ausrichtung etwas unternimmt.

Immer wieder gelingt es gewissen Kreisen Leute gegeneinander aufzubringen, die friedlich neben- oder miteinander ihren Sport betreiben könnten.  Auch wenn es heute zum Glück nicht mehr diese Dimensionen erreicht, wie vor 10-15 Jahren am Ifen oder am Gigglstein.



  Stell dir vor jemand erlässt ein Betretungsverbot und jeder geht hin



















Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 13. Nov 2008 - 20:38 Uhr
Danke Kristian,

es ist ein Jammer.

LG Rainer
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 13. Nov 2008 - 21:43 Uhr
@ Pico

 feine Bilder hast du uns hier eingestellt von deiner Tour auf den Widderstein-gefallen mir sehr gut. Und das Wetter war ja anscheinend
auch eurer Tour gewogen. Danke für diese schönen Ausblicke.

LG Horst

P.S.würd' mich interessieren, mit welcher Kamera die Bilder gemacht sind;
      die sind einfach superscharf!Entschuldige die Frage, aber:ist da ein
      bischen Photoshop dabei?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Graddler am 16. Nov 2008 - 12:54 Uhr
Vergangene Nacht: Mondscheintour in der Hörnergruppe.

 ;D

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 16. Nov 2008 - 15:59 Uhr
@ Pico

 feine Bilder hast du uns hier eingestellt von deiner Tour auf den Widderstein-gefallen mir sehr gut. Und das Wetter war ja anscheinend
auch eurer Tour gewogen. Danke für diese schönen Ausblicke.

LG Horst

P.S.würd' mich interessieren, mit welcher Kamera die Bilder gemacht sind;
      die sind einfach superscharf!Entschuldige die Frage, aber:ist da ein
      bischen Photoshop dabei?

Schön dass dir die Bilder gefallen Horst :)
Die Bilder sind mit einer 3 oder 4 Jahre alten Nikon Coolpix S1 gemacht worden (5,1 Megapixel) - die hier : Daten (http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_nikon_coolpix_s1_p51756.html)
Ich muss aber gestehen dass ich die Bilder noch ein wenig im Kontrast bearbeitet hab  :P Aber war an dem Tag auch super um Bilder zu machen  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 16. Nov 2008 - 18:00 Uhr
Heute waren wir auf Ponten und Rohnenspitze, angenehmes Wetter und schöne Aussicht.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 16. Nov 2008 - 19:25 Uhr
Klasse Bild vom Ponten, Werner! Ihr bekommt aber auch gar nicht mehr genug  ;D  ;D  ;D Ne Spaß, habt ja recht, wenn ihr das Wetter bzw. die noch guten Verhältnisse ausnützt...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 16. Nov 2008 - 20:29 Uhr
Das obere Bild zeigt die Rohnenspitze, die Gipfel sehen aber auch ähnlich aus mit den zwei Buckeln. Jetzt müssen wir uns eben wintertaugliche Touren aussuchen, die Zeit bis zum nächsten Sommer ist noch sehr lang.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 16. Nov 2008 - 22:26 Uhr
Hallo Werner,

  auch mir gefällt das Softeis-Bild sehr gut:man könnte glauben, du
wärst in den Hochalpen unterwegs! Sehr guter Blick für das Motiv-
gratuliere!   :-L)

LG Horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 20. Mai 2009 - 16:31 Uhr
und wieder mal am koflerjoch...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 24. Mai 2009 - 19:09 Uhr
Heute eine Rundtour vom Parkplatz Ochsenhütte über die Rotmoosalpe zum Hohen Ziegspitz, über die Griesbergalpe zurück. Das Wetter war besser, als es beim zweiten Bild aussieht. Nur ein kurzer Nieselschauer und gelegentlich ein paar Tropfen beim Abstieg.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 15. Jun 2009 - 21:40 Uhr
feierabendtour über das rauchälpele auf das jöchle...  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 16. Jun 2009 - 00:08 Uhr
Eigertrail ..... unter der Eiger Nordwand

http://charlywinkler.net:80/?p=168
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Hawkeye am 16. Jun 2009 - 15:04 Uhr
Mal wieder was Besonderes ausserhalb des Ausserfern  ;)
Die Nordwand der Weißseespitze im Kaunertal.  8)

Blicke nach oben und unten...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Hawkeye am 16. Jun 2009 - 15:06 Uhr
Aber Vorsicht, in der Wand ist mit allerlei Gegenverkehr zu rechnen  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 25. Jun 2009 - 14:09 Uhr
die kurze regenpause ausgenützt und rauf auf's koflerjoch.

nur selten gönnte mir der nebel den blick ins tal...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 04. Jul 2009 - 17:48 Uhr
wieder mal die ruine ehrenberg, den schlosskopf und die schlosswiesen besucht...

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 05. Jul 2009 - 18:02 Uhr
Hab heute mit einem Kollegen den Schrecksee besucht... War wie immer schön da oben  :D

 
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 05. Jul 2009 - 19:06 Uhr
Nachdem wir vor drei Wochen an der Butzenspitze gescheitert sind und die Türkenbundlilien am Blumenhang über dem Fellbach noch geschlossen waren, wollen wir heute auf den Hochberg. Diesmal überzeugte uns der Regen zur Umkehr. Spaß hat es trotzdem gemacht.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 14. Jul 2009 - 17:28 Uhr
am Toblermannskopf im Lechquellengebirge gabs noch ganz kurz die Hohe und Niedere Künzel heute zu sehen, 2 Minuten später verschwand alles in Quellwolken.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 16. Jul 2009 - 19:51 Uhr
Die Parzinnspitze über den Südgrat war heute ein dankbares Gipfelziel an dem sich keine Quellwolken festkrallten.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: JumpinJackFlash am 16. Jul 2009 - 22:25 Uhr
Meinerseits und ebenfalls heute: Bruck-Breitenberg-Hohe Gänge-Rotspitze-Bruck. Merkwürdigerweise und trotz schönsten Wetters im Flachland ganztags dicke Suppe und kaum Aussicht. Habe nicht einmal das Daumen-Massiv gesehen. Da aus der Suppe aber nicht ein Regentropfen kam, hatte sie auch was Gutes: Die ganze Angelegenheit war deutlich weniger schweißtreibend.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 17. Jul 2009 - 14:23 Uhr
Gestern Abend noch kurz eine Sonnenuntergangstour auf den Hochgrat  ;) Für mehr hats zeitlich nicht gereicht. Trotzdem wunderschöner Abend!

(http://lh5.ggpht.com/_SyQSv9ziF-o/SmBWxPHQ2cI/AAAAAAAAK8Q/OXWgbxJcXjQ/s512/Hochgrat-Abendtour-2.jpg)
Brunenauscharte und Rindalphorn

(http://lh4.ggpht.com/_SyQSv9ziF-o/SmBWyNdbvPI/AAAAAAAAK8U/m0lZntXiJdE/s512/Hochgrat-Abendtour-3.jpg)
Dämmerung

(http://lh5.ggpht.com/_SyQSv9ziF-o/SmBWz_lB7II/AAAAAAAAK8c/SKkuSTq8LhY/s512/Hochgrat-Abendtour-5.jpg)
Blick vom Hochgrat Richtung Bodensee

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 19. Jul 2009 - 19:43 Uhr
aufgrund von ---> http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,367.msg18770.html#msg18770 heute etwas tiefer. ein abstecher auf den hahlekopf =>
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 19. Jul 2009 - 20:36 Uhr
Auch wenn es beim Blick nach West recht trüb aussah, war es heute im Schwarzwassertal unter weißblauem Himmel meist sonnig.
Die fünfte Tour hintereinander ohne Gipfelbesuch. Schön wars trotzdem, wie auch bei den vier vorherigen Wanderungen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Stefan84 am 19. Jul 2009 - 21:14 Uhr
Waren heute leider auch auf keinem Gipfel.

Sind über den Hohen Gang rauf zum Seebensee.
Nach kurzem Einkehrschwung in der Seebenalm über
den Immensteig wieder ins Tal.

Bild 1: Daniel mit Ups heute morgen (eigentlich geplante Tour)
Bild 2: Felderer Jöchel Richtung Gatterl (wo eigentlich der Zugspitzlauf     stattfinden hätte sollen)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nordmann am 19. Jul 2009 - 21:29 Uhr
Heute ging`s auf die Rote Flüh. Regen gab es keinen, aber es wehte ein frischer Wind  :snowD: Dafür waren wenig Leute unterwegs  :bravo

LG

Daniel
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 26. Jul 2009 - 18:57 Uhr
nun ja. auch mich und meine bessere hälfte hat es wiedermal auf den thaneller verschlagen...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 28. Jul 2009 - 17:33 Uhr
Am Sonntag mal wieder unterwegs an Bergwerkskopf und Dremelspitze.
Dremelspitze ziemlich Betrieb, soviel wie am Sonntag rauf sind, gehen zum Bergwerkskopf das ganze Jahr nicht hoch. Sehr beliebt auch Eltern-Kind-Seilschaften mit teilweise merkwürdiger Sicherungstechnik und  fragwürdigem Schuhwerk.
-Geröllhalde unterm Berwerkskopf
-Blick vom Bergwerkskopf zum Steinsee
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 28. Jul 2009 - 17:34 Uhr
-Blick zu den Schlenkerspitze
-Bergwerkskopf von der Dremelspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: JumpinJackFlash am 28. Jul 2009 - 22:22 Uhr
Heute auf der Köllespitze. Zwar den Berg wegen Nebel und Wolken ganztags nicht gesehen (beim Abstieg in der Suppe kurzzeitig auch diverse Orientierungsprobleme), aber es war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Köllespitze  ;D Nett fand ich das "Bänkle" auf dem Gipfel.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Stefan84 am 28. Jul 2009 - 23:56 Uhr
Am Sonntag waren wir auf dem Daniel. War ein super Tag
mit wunderschönem Wetter. Beim Abstieg ein kleiner Einkehrschwung in der
Tuftlalm. :)

Bild 1: Blick Richtung Thaneller
Bild 2: Blick in den Talkessel Ehrwald mit Mieminger Kette im
           Hintergrund
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 01. Aug 2009 - 19:57 Uhr
Bin heute von Elmen über den Kreuzspitzkamm und die Bortigscharte wieder hinunter nach Fallerschein. Es gibt auch schon eine hervorragende Tourenbeschreibung (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,566.0.html) dazu von Mimo.

Einzige Anmerkung: der Weg von der Bortigscharte hinunter nach Fallerschein ist im Bereich Leitetal mittlerweile mit übermannshohen Pflanzen überwuchert und fast nicht mehr zu finden.

(http://www.alpic.net/galerie/bilder/sonstige/kreuzsp.jpg)
auf der Bschlaber Kreuzspitze mit Pfeilspitze im Hintergrund

Gruß
Kalle
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 03. Aug 2009 - 18:59 Uhr
Samstag auch mal wieder auf der Trettach NO-NW
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eisiger am 03. Aug 2009 - 21:37 Uhr
Am Samstag war aber ganz schön was los auf/an der Trettach, oder?
Wir haben uns auch vor Ort schlau gemacht, nachdem wir auf der Hochfrott waren.

Viele Grüsse eisiger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eisiger am 03. Aug 2009 - 22:08 Uhr
Wir waren auf der Hochfrottspitze. Leider verletzte ich mich beim Aufstieg ziemlich, als ein Stück Fels (an dem ich mich festhielt) abgebrochen ist.
  :no(   :no(  :no(
Am Gipfel war kein Kreuz und auch kein Gipfelbuch vorhanden. Dafür hatten wir aber eine tolle Sicht zu den "Nachbarn" Trettach und Mädelegabel.
Bedingt durch meinen Sturz, verlor ich leider etwas an Sicherheit beim weiteren Aufstieg.

(Fotos leider nur mit der Mobiltelefonkamera)

gruss eisiger 
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 04. Aug 2009 - 06:40 Uhr
Leider verletzte ich mich beim Aufstieg ziemlich, als ein Stück Fels (an dem ich mich festhielt) abgebrochen ist.  :no(   :no(  :no(
hoffentlich ist inzwischen wieder alles ok. nochmal glück gehabt...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Peti am 04. Aug 2009 - 09:43 Uhr
Bin am Samstag Abend noch auf die Noppenspitze (mit Übernachtung), herrliche Aussicht auf einem riesen Schutthaufen...
ab 19°° Wolkenfrei, in Gramais aber richtige Gewitter und an der Haglertalhütte um 18°° kurz Hagel (lt. Hirt)...
Trotzdem toller Sonnenunter- und Aufgang ;-)), super Sternenhimmel und ein frisches Bier am Morgen bei der Haglertalhütte...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 04. Aug 2009 - 16:26 Uhr
Am Samstag war aber ganz schön was los auf/an der Trettach, oder?
Wir haben uns auch vor Ort schlau gemacht, nachdem wir auf der Hochfrott waren.

Viele Grüsse eisiger

Hallo Eisiger

Nach mir kamen noch drei Zweier- und eine Dreier-Seilschaft, war aber schon wieder zurück am Einstieg als die Ersten sich zum NO-Grat aufmachten. Schade wegen deiner Verletzung, die Hochfrottspitze ist schon eine elender Bruchhaufen.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eisiger am 05. Aug 2009 - 09:11 Uhr
hoffentlich ist inzwischen wieder alles ok. nochmal glück gehabt...
bis auf "dicke, offene" Schienbeine, bin ich gut davon gekommen! Wie du schon schreibst: "GLÜCK gehabt"

gruss eisiger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eisiger am 05. Aug 2009 - 09:35 Uhr
Hallo Eisiger

Nach mir kamen noch drei Zweier- und eine Dreier-Seilschaft, war aber schon wieder zurück am Einstieg als die Ersten sich zum NO-Grat aufmachten. Schade wegen deiner Verletzung, die Hochfrottspitze ist schon eine elender Bruchhaufen.
Gruß Geröllschleicher

Hallo Geröllschleicher,

na dann warst du ja ganz schön früh dran!   8)
Mit dem Bruchhaufen Hochfrott hast du Recht!!! Wenn sie stärker frequentiert wäre, würde schon das eine oder andere Felsstück auf dem Heilbronner Weg landen.

Gruss eisiger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 08. Aug 2009 - 11:54 Uhr
heute vor dem frühstück auf den tauern.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Klaus am 08. Aug 2009 - 14:05 Uhr
Hallo,

gestern per bike+hike von Hinterstein auf den Hochvogel. Gute Verhältnisse im Kalten Winkel - Stapfen, weicher Schnee.

Gruß Klaus
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Graddler am 08. Aug 2009 - 20:45 Uhr
heute vor dem frühstück auf den tauern.
...
... und gestern vor dem Abendessen auf´s Brentenjoch.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 09. Aug 2009 - 17:46 Uhr
Bei viel Nebelfetzen heute mal seit langem wieder auf den Vilserkegel.
Aufstieg vom Schilift Konrad´s Hüttle zum Hundsarschjoch und weiter zum Gipfel des Vilserkegel.
Abstieg hinunter zur Vilser Alm, wo heute Almfest war und dementsprechend war die Hölle los.  :no(

Gruss Josch und Sasa
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 09. Aug 2009 - 21:08 Uhr
Heute ging es auf die Schwarzhanskarspitze. Bei Wetterverschlechterung hätten wir abgebrochen und einfach einen Spaziergang am Lech gemacht. Aber es blieb angenehm und die Tour wurde sehr interessant.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: poohthewinnie am 10. Aug 2009 - 18:13 Uhr
Hallo;

meine letzten Gipfel waren im Ötztal.

Do. 06.08 Kreuzspitze 3455 Meter
Fr.  07.08. Dahmannspitze 3397 Meter
Sa. 08.08. Fluchtkogel 3498 Meter
So. 09.08. Mittlere Guslarspitze 3128 Meter

Leider waren auch in diesem Jahr die Wetterverhältnisse für die längste Tourvariante in den Ötztaler Alpen vom Brandenburger Haus (3277 Meter) auf die Weißkugel (3739 Meter) und weiter über den Hintereisferner zum Hochjoch Hospiz für Samstag den 08.08. leider nicht stabil genug.

LG Pooh
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: tollerhecht1 am 11. Aug 2009 - 16:27 Uhr
Freitag 7. August haben wir (endlich...) den Jubigrat gepackt. :-L)
Das war wohl der 5 Versuch, alle anderen scheiterten am
wechselhaften Wetter.
Eine lange und anspruchsvolle Tour, hat mir danach 3 Tage
noch Muskelkater beschert. :'(
Ca 3000 hm gesamt, davon 1150 hm rauf und 1900 hm bergab... :ohmann:
 :prost:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: jimknopff am 11. Aug 2009 - 19:06 Uhr
Hallo zusammen!

Meinen diesjährigen Bergurlaub verbrachte ich mit meinen Eltern im osttirolerischen Virgental. Hier ein Überblick unserer Tagestouren:

14.07.: Clarahütte (2036 m)
15.07.: Legerle (2527 m), Zupalkogel (2720 m) und Zupalseehütte (2346 m)
16.07.: Eisseehütte (2521 m)
17.07.: Essener-Rostocker-Hütte (2207 m) und Simonysee (2350 m)
18.07.: Ruhetag durch Wettersturz (auf 2000 m 15 cm Schnee)
19.07.: Berger-See-Hütte (2181 m), Abstieg über Wetterkreuz und Berger Alm
20.07.: Defreggerhaus (2963 m)
21.07.: Neue Sajathütte (2600 m)

Bis auf die Eisseehütte waren alle Hüttenwirte sehr freundlich und das Essen schmeckte hervorragend! Mit dem Wetter (bei dem Sommer!) waren wir sehr zufrieden. Hat am Sonntag gut ausgeschaut, als am Morgen die ganzen Berge angezuckert waren!

Schöne Grüße
Gabriel
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 12. Aug 2009 - 08:56 Uhr
heute vor dem frühstück auf den tauern.


Willst du uns testen oder wars nur ein Tippfehler ? ::).. und sollte Thaneller heißen?

@tollerhecht1,
Kannst  du noch etwas zur Schwierigkeit sagen? Ich spiel auch schon lange mit dem Gedanken.... Den Aufstieg vom Höllental hab ich schon. War er durchgängig gesichert oder sie ein paar heikle Stellen dabei? Vielleicht klappts dann heuer sogar noch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nasard am 12. Aug 2009 - 10:36 Uhr
Samstag 1.8.
Großer Bettelwurf im Karwendel 2726m
schöne Tour, nicht allzu schwierig, wunderbare Aussicht
beim Abstieg sehr heiß

Donnerstag 6.8.
Aperer Freiger in den Stubaier Alpen 3251m
Traumtour mit herrlicher Aussicht, allerdings etwas weit  und 1700 Höhenmeter zu bewältigen

in 10 Tagen geht es weiter in den Lechtalern und auf die Zugspitze - juhu!

LG
Oliver
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: tollerhecht1 am 12. Aug 2009 - 15:16 Uhr
@tollerhecht1,
Kannst  du noch etwas zur Schwierigkeit sagen? Ich spiel auch schon lange mit dem Gedanken.... Den Aufstieg vom Höllental hab ich schon. War er durchgängig gesichert oder sie ein paar heikle Stellen dabei? Vielleicht klappts dann heuer sogar noch



Tja...
Das ist schon eine ernste Geschichte, absolute Trittsicherheit ist ein MUß, du mußt dich auch beim freien Klettern (Rauf u Runter) bis zum 2-3er wohl fühlen.  :o
Man bewegt sich laufend im Absturzgelände, permanentes
konzentriertes Gehen und Klettern und das (je nach Kondition) 6 -8 Std.
Vergiß auch nicht die Hm rauf u runter... :o
Und niemals bei unsicherem Wetter, du versteigst dich, so schnell kannst
gar nicht schauen.
Ich bin mit Freund (der kennt den Weg) gegangen. :-L)

Der erste Abschnitt bis zur Biwakschachtel ist nicht versichert.
Danach sind die heiklen Stellen teilweise versichert.
Genaue Beschreibung findest auf bergsteigen.at
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 12. Aug 2009 - 18:47 Uhr
Dank Dir  :-L)
Für alle die auch mal reinschnuppern wollen, hier die Beschreibung:
http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=1496

Wenn das Wetter heuer mitspielt werd ich zumindest einmal "reinschnuppern"
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 12. Aug 2009 - 22:57 Uhr
heute abend kurzer besuch auf dem dürrenberg um meiner sucht für süßes nachzukommen  ;D
(http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,2220.msg17295.html#msg17295)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 13. Aug 2009 - 13:39 Uhr
Abends wars wohl besser. Bei unserer Tour über den Reuttener Höhenweg Richtung Knittelkarspitze wars in der Früh alles andere als gut. Erst später zogs auf, aber die Wolken wollten sich nicht so recht verziehen...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: klaudi am 14. Aug 2009 - 09:35 Uhr
Das hatten wir gestern auf dem Gaishorn auch-immer wieder wurden wir eingehüllt.Erst nachdem wir am Zirleseck waren-haben sich die Wolken ganz verzogen
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: klaudi am 14. Aug 2009 - 09:36 Uhr
Trotzdem wars ne schöne Tour!


LG

Klaudi
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 17. Aug 2009 - 16:56 Uhr
von der Madau zum Greitjoch - Fallenbacher See - Gamskarscharte - Fallenbacher Spitze und übers Alperschon zurück
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Stefan84 am 17. Aug 2009 - 19:26 Uhr
Waren Gestern auf der Ehrwalder Sonnenspitze.
Wir sind über den Hohen Gang auf die Sonnenspitze rauf.
Dann runter und über den Seebensee zur Ehrwalder Alm.
Nach einer Erfrischung gings über die "Piste" ins Tal.

Bild 1: Wenn du das geschafft hast bist du in 30 Metern am Gipfel :)
Bild2:  Ein schmaler Grad der es in sich hat. Dahinter geht es 200 Meter            bergab. :o
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Stefan84 am 17. Aug 2009 - 19:38 Uhr
Bild 1: So sehen die letzten 100 bis 150 Meter aus.
Bild 2: So sieht es von oben aus. Ziehmlich in der Bildmitte ist der schmale Grad.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Stefan84 am 17. Aug 2009 - 19:43 Uhr
Bild 1: Der Seebensee mit Vorderem Tajakopf. Und leicht rechts der Hintere.
Bild 2: Noch einmal der Seebensee wo wir auch schwimmen waren.
           Aber nicht lange ;D War ziemlich kalt
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 17. Aug 2009 - 23:29 Uhr
Wieder mal am Hausberg  (Heel Zapfen unter der Freispitz)

die Schafgufel hat sich zum Nachteil verändert und ist derzeit zum Übernachten kaum mehr geeignet (Liegefläche durch Zaun und Steinwall schmal geworden, außen läuft der Ablauf vom Brunnen jetzt durch den Schafsmist.

Oberhalb war alles wieder wunderbar, und es gab noch einen richtigen Veteranentreff  (Freispitz Fan der ersten Stunde  Wolfi Mayr und der Author der allerersten Zapfentour, Rainer Treppte zum 10jährigen Zapfenjubi)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 17. Aug 2009 - 23:32 Uhr
Ja, und dann trockenen Zapfenfels und nicht zu warm und nicht zu kalt
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 17. Aug 2009 - 23:34 Uhr
@ Wolfi: Sind eigentlich noch Schafe oben im Kar bzw. ist der Franz noch oben. Habe da mal irgendwas gehört, dass dort keine Schafe mehr aufgetrieben werden.

Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 17. Aug 2009 - 23:36 Uhr
mit Stefan eine sehr angenehme Begleitung
(und eine "internationale Seilschaft")
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 17. Aug 2009 - 23:48 Uhr
nebenan ein anderer Veteran, der Wolfi M
und dann gab´s ein Gipfeltreffen  (4 haben grad so Platz)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 17. Aug 2009 - 23:54 Uhr
Hallo Max

Schafe sind schon noch oben (haben zwar nur kleinere Gruppen und keine größere Herde gesehen, aber die verteilen sich ja in den ganzen Karen der Umgebung)

Franz war schon letztes Jahr nicht mehr oben, heuer ist´s wohl aber wieder ein anderer Hirt gegenüber 2008, der war aber am WE nicht da, sondern unterwegs zur Oberlochalm rüber.

Blumen am Gipfel
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 18. Aug 2009 - 16:04 Uhr
Im Urlaub in Lech- und Ahrntal waren Marion und ich auch halbwegs fleißig, wenn nicht gerade Pausen wegen Schlechtwetters oder zur Gelenkerholung angesetzt waren:

26.07: Häselgehr - Lichtspitze - Zirmspitze - Zirmebenjoch - Zirmebene
27.07: Grießau - Wannenspitze - Karlesspitze - Zwickspitzen-Westrücken - Grießbachalm - Elbigenalp
29.07: Häselgehr - Bretterspitze - Hinterhornbach
30.07: Obergiblen - Bernhardseck - Jöchelspitze - Obergiblen (Rothorn und Strahlkopf wegen aufziehenden Schlechtwetters gestrichen)
01.08: Grünau - Grießbachalm - Dreisattelscharte - Ruitelspitze - Tajen - Bach
05.08: Gramais - Alblittjoch - Leiterspitze - Bittrich - Gramais
06.08: Bach - Gfällegg - Greitjochspitze - Fallenbacher See - Baumgartalm - Bach
07.08: Bach - Kontertal - Sonnenkogel - Grießltal - Bach
----
09.08: Gisse - Luttach - Sand in Taufers
11.08: Gisse - Wolfeskofel - Stallila - St. Johann
12.08: Rein in Taufers - Koflerseen - Bärenluegspitze - Dreieckspitze - Klammltal - Knuttenalm - Rein
13.08: Neves-Stausee - Edelrauthütte - Neveser Höhenweg - Chemnitzer Hütte - Neves-Stausee
14.08: Kasern - Starklalm - Rauhkofel - Waldner See - Prettau

Zu den meisten Touren werde ich wohl zumindest kurz etwas schreiben, kann aber etwas dauern, da ich nächste Woche noch in die USA auf eine Tagung darf/muss. Auf Zuruf lasse ich mich aber bestimmt überreden, nicht chronologisch vorzugehen.  ;)

Liebe Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kraxenmanderl am 18. Aug 2009 - 16:25 Uhr
servus miteinander,

bin neu hier - erstmal ein grosses Lob an alle wegen der phantastischen Fotos und der tollen Berichte! Wenn ich unterwegs bin, habe ich meistens nur mein Handy dabei, damit könnte man zwar auch Fotos machen, aber...

Am letzten Dienstag bin ich von Holzgau aus zur kl. Steinscharte aufgestiegen und hab dort auf etwa 2300m biwakiert. Mittwoch gings in aller Frühe erstmal aufs Hohe Licht (07.30 Uhr am Gipfel) und weiter auf den Heilbronner Weg über Steinschartenkopf und Bockkarkopf auf die Mädelegabel.  Es waren erstaunlich wenig Leute unterwegs, ich vermute mal, weil die Rappenseehütte geschlossen hatte. Bin dann weiter Richtung Kemptener Hütte und hab den Kratzer noch mitgenommen. Das Gipfelbuch ist von 1995 und noch nichtmal dreiviertel voll :-).  Gegen 16.30 Uhr dann wieder Abstieg nach Holzgau. War wirklich eine tolle Tour.

Irgendwie hats mich so gepackt, dass ich am Samstag früh von Stockach aus dann noch auf die Holzgauer Wetterspitze bin. Das Wetter war fast optimal, so dass ich zwei Stunden obengeblieben bin.

Irgendwann in den nächsten Tagen will ich noch auf den Hohen Riffler, solange das Wetter so bleibt. Weiss von Euch zufällig jemand, wo man in Pettneu am  besten parken kann?

Viele Grüße,
Bernhard
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 18. Aug 2009 - 21:36 Uhr
Ich hab mir am Wochenende den Seebener Klettersteig einmal angesehen. Die Ansässigen werden sich vorstellen können was dort los war  ;).
Der hats wirklich in sich. Er ist komplett versichert mit einem dicken Stahlseil aber hat im Prinzip nichts mit einem Klettersteig im klassischen Sinn zu tun da man hier enorm Kraft benötigt. Aufgrund der gerade einmal rund 200m ist die Sache aber abschätzbar. Die letzten 20m sind nochmal deftig!
Ein paar Leute hatten wirklich massiv Probleme und merkten das sie sich überschätzt haben. Sicherung ist ein Muß ebenso wie der Helm!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: oliver am 19. Aug 2009 - 15:45 Uhr
15.08.09: Große Schattwald-Runde mit Ronenspitze, Geishorn, Ponten, Bschießer, Wannenjoch

Blick von der Ronenspitze auf Geishorn (links) und Ponten (Anklicken öffnet 180° Panorama):
(http://www.wanderpfa.de/1/images/touren/tour19/panorama1.jpg)

Ponten und Geishorn vom Bschießer (Anklicken öffnet 360° Panorama):
(http://www.wanderpfa.de/1/panoramen/panoramageiseckklein.jpg) (http://www.wanderpfa.de/1/panoramen/geiseck.html)

seltener Blumengruß am Wegrand:
(http://www.wanderpfa.de/1/images/touren/tour19/schattwald0912c.jpg)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nasard am 21. Aug 2009 - 11:39 Uhr
Hallo zusammen!
Habe gestern bei dem traumhaften Wetter spontan freigenommen und bin auf die Erlspitze 2404m im Karwendel gegangen.
Fazit: einfache Tour, wunderbare Aussicht

Kann mir jemand etwas zur Tour auf die Parseierspitze sagen?

LG
Oliver
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 23. Aug 2009 - 20:20 Uhr
Heute ging es von Holzgau auf Jöchlespitze und Strahlkopf, zurück durch das Höhenbachtal. Der Wanderbetrieb hielt sich in Grenzen, bis zur Jöchlespitze waren wir allein.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: tollerhecht1 am 24. Aug 2009 - 14:23 Uhr
Wir sind am 23 August von der Payerhütte auf den Ortler.
Nach einem regenreichen Abend gings um 6 Uhr bei wolkenlosem Himmel
los. Fels trocken, nur kurze Wartezeiten an den Engstellen,
seilfrei gings bis zum Gletscher. Schnee hart und problemlos bis
zum Gipfel mit Seil an wenigen Spalten vorbei.
Beste Fernsicht am Gipfel und wenig Wind... :laola:

 :prost:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Aug 2009 - 18:14 Uhr
Eine Tour über Schalzbach Vorsäß-Gautalpe- zur Hochkünzelspitze. Der Zustieg ist zwar länger, dafür aber landschaftlich deutlich schöner als der Fahrweg über den Schadonapaß zur Biberacher Hütte. Von der recht gut besuchten Hochkünzelspitze gings anschließend auf den Künzelturm - und vorbei an einem Gratzacken zur Niederen Künzel. Zurück wieder übers Schalzbach-Vorsäß zur Bregenzer Wald Hauptstraße.

-Niedere Künzel und der Verbindungsgrat zur Hochkünzelspitze
-Blick über die Böden der Oberen Gautalpe zum Efragrat und Schöneberg
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Aug 2009 - 18:16 Uhr
-Felszacken zwischen Hochkünzel und Niederer Künzel
-Blick zur Niederen Künzel
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Aug 2009 - 18:18 Uhr
-Hochkünzel,Künzelturm und Zacken vom Künzeljoch
-und nochmal von der Niederen Künzel
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 24. Aug 2009 - 20:10 Uhr
Hab noch einmal die Kreuzspitzenüberschreitung von Fallerschein nach Elmen gemacht!

Bild 1 kurz vor der Bortigscharte

Bild 2 Blick vom höchsten Punkt der Kreuzspitzen zur Pfeilspitze

Mimo
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 24. Aug 2009 - 20:17 Uhr
Zum Abschluß meines Lechtalurlaubs auf den Hochvogel über Bäumenheimer Weg und den Kalten Winkel von Hinterhornbach mit 2 weiteren Fallerschein Immigranten aus Luxemburg und Belgien ( ich war bei Charly Gast)!

Hier ein paar Impressionen vom Aufstieg:

Bilder 1- 6  Stationen des Bäumenheimer Weges bis zum Gipfel
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 24. Aug 2009 - 20:19 Uhr
Bild 3+4
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 24. Aug 2009 - 20:20 Uhr
Bild 5+6
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 30. Aug 2009 - 20:35 Uhr
Heute gingen wir von der Stettiner Hütte auf die Hohe Weiße, Texelgruppe, Pfossener Tal, Ötztaler Alpen.
Es hat wohl noch jemand aus dem Forum in der Hütte genächtigt: Erkennungszeichen (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,1554.msg19256.html#msg19256)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 01. Sep 2009 - 21:00 Uhr
Am Sonntag eine Tour zur Saxerspitze: Aufstieg über den Nordgrat, Abstieg über Kühkarlescharte und Hinter Appenzell zur Saxeralp
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 02. Sep 2009 - 19:24 Uhr
(http://www.alpic.net/forum/index.php?action=dlattach;topic=104.0;attach=6713;image)

Übelst gei1es Bild - mal ohne Ansichzkartenwetter  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 03. Sep 2009 - 15:06 Uhr
Klettersteig Tajakante, echt edel aber geht ganz schön in die Arme  ;) Hier der Blick auf den Drachensee mit coburger Hütte.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 03. Sep 2009 - 17:38 Uhr
helbob - das foto ist der wahnsinn!! die perspektive ist gewaltig!
hast noch mehr??  ;)
gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 03. Sep 2009 - 18:31 Uhr
helbob - das foto ist der wahnsinn!! die perspektive ist gewaltig!

Zustimmung!  :-L)

Schöner Einblick in das Kar oberhalb der Coburger Hütte.

---------------------

Ich war neulich am Berg, die heran nahende Wetterfront fotografieren, welche noch immer über uns hängt.

(http://www.alpic.net/forum/galerie/0/47-050115161301.jpeg)

Gruß
Kalle
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 03. Sep 2009 - 19:05 Uhr
Danke ;D
Logisch sind noch jede Menge Pics vorhanden, es war ja Traumwetter und der Tiefblick in dieser senkrechten Wand ist echt gigantisch.
Bei Gelgenheit werd ich sie mir wohl nochmal gönnen  ;)

Hier ein Bild vom Gipfel runter mit Ehrwalder Sonnenspitze und Seebensee

Das 2. Bild zeigt den Steig im oberen Stück
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 06. Sep 2009 - 20:11 Uhr
Nachdem wir vor vier Wochen bei der Tour zur Schwarzhanskarspitze die Mahdspitze links liegen gelassen hatten,
haben wir diesen Gipfel heute bei einer Rundtour besucht.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 06. Sep 2009 - 20:17 Uhr
schöner blick in den talkessel!  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 06. Sep 2009 - 20:35 Uhr
Wer etwas länger im Bett liegen bleiben will und nur eine kurze Anreise bevorzugt, für den ist die Grosse Schlicke über Vilser Alm und Vilser Scharte zu empfehlen.
Wir sind heute diese Tour gegangen. In gut 2,5h kann man so die Grosse Schlicke erreichen, ohne sich durch das lange Raintal zu quälen.
Der Aufstieg zur Vilser Scharte stellt kein grosses Problem dar, obwohl in der Kompass Wanderkarte der Weg als Klettersteig bezeichnet wird. Die kurze schwierigere Passage ist seilversichert, obwohl es nicht nötig wäre. Oben in der Scharte trifft man dann auf den Verbindungsweg vom Füssener Jöchle. Ab hier ist es vorbei mit der Ruhe. Massenweise Wanderer kommen einem entgegen und auf dem Gipfel der Grossen Schlicke herrscht fast Volksfest Stimmung. Aber naja, etwas abseits vom Gipfelkreuz findet man schliesslich seine Ruhe.  :D

Grüsse Die_Grenzgaenger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 06. Sep 2009 - 20:35 Uhr
Gipfelblicke von der Schlicke
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 06. Sep 2009 - 20:39 Uhr
heute hatten wir einen super Tag bei unserer Rosskar-Runde: von Gramais auf den Hirschhalskopf, über den Heinzensprossenrücken zum Rosskarsee (Baden!!!) und dann den Bach entlang zurück nach Gramais.

ach, wenn doch immer Wochenende wäre...!  ;)

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 06. Sep 2009 - 21:45 Uhr
Ich hab mich heut abend noch als Vulkanologe geübt  ;D (siehe Bild)

Hab den Ausbruch der Scheinbergspitze aber überlebt und konnte noch ein Schattenspiel entdecken und ablichten. Viel Spaß damit  ;)

Gruß
Kalle
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 06. Sep 2009 - 21:57 Uhr
Hallo Werner,

  danke für die schönen Bilder von der Mahdspitze. Und dazu gleich eine Frage:Wir sind nämlich mal beim Versuch, die Mahdspitze beim Anstieg zur Schwarzhanskar 'mitzunehmen', gescheitert, d.h. wir haben den Weg hinüber zur Mahdspitze nicht gefunden, der vom Hauptweg abzweigen soll. Allerdings war auch Gewitter in der Luft und wir mußten erst einmal bei der Jagdhütte am Älpele Schutz suchen. Nachher haben wir's dann sein lassen und sind direkt auf die Schwarzhanskar gestiegen. Ich weiß nur noch, daß es da oberhalb des Älpele eine 180° Rechtskehre gibt und dahinter oder davor soll der Abzweig sein:gefunden haben wir aber nichts. Offenbar ist der Weg wieder zugewachsen(oder war es damals)-zumindest an dieser Stelle. Oder hast du andere Erfahrungen gemacht. Vielleicht kannst du mir helfen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 06. Sep 2009 - 22:37 Uhr
Den Einstieg haben wir erst beim Ausstieg entdeckt und sicherheitshalber für ein späteres Wiederfinden abgelichtet.
Der kaum auffallende Einstieg befindet sich hinter diesem quer liegenden und abgesägten Stämmchen. Es sind in dem Bereich auch noch einige Latschenäste abgesägt worden, was im Nachhinein betrachtet dann doch etwas auffällig ist.
Vom Boden unter dem Sattel haben wir einen Teil des Pfades entdeckt und sind weglos in die Richtung hinunter und dann zur Mahdspitze aufgestiegen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Hawkeye am 06. Sep 2009 - 22:48 Uhr
Gestern der Aggenstein, nur der Normalweg weils zum Klettern zu kalt war.
Heute: Geiselstein Südverschneidung - dank Sonne annehmbare Temperatur, aber der Fels beim Abstieg am Normalweg war schon kalt.

Bild 1: In der ersten Seillänge
Bild 2:  Am Beginn der dritten Länge
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nasard am 07. Sep 2009 - 09:37 Uhr
Liebe Bergfreunde!

Ich war am vergangenen Dienstag auf der Zugspitze von Ehrwald aus (Startpunkt Talstation Wettersteinbahnen) in knappen 3 h am Gipfel.
Aussicht grandios!
Absteig über Knorrhütte, Gatterl, Ehrwalder Alm in 5 h zurück zum Parkplatz.

Es war traumhaft (mal abgesehen vom Gipfelbereich... aber das war ja eh klar)

LG
Oliver
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: flyaway2 am 07. Sep 2009 - 16:18 Uhr
@ Helbob

Deine Bilder sind echt ganz große klasse - darf "Frau" fragen, mit was für einer Kamera Du die aufgenommen hast? Sind das Spiegelreflex-Bilder oder mit einer Bridge-Kamera.

Ich habe eine Bridge-Kamera (die im Übrigen echt tolle Bilder macht) aber irgendwie bekomme ich aber die Kontraste und auch die Tiefenschärfe (Blende geht bei mir "nur" bis 8 ) nicht so hin....

Meine Bilder sind aufgenommen vom Schüsser und Hammerspitze.

Gruß Heidi

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 09. Sep 2009 - 20:36 Uhr
Eine Rudiger-Überschreitung vom Kühkarjöchle über Süd-Gipfel,SW-Gipfel,Hauptgipfel zum NO-Gipfel ins Imster Rudigkar.

-Hauptgipfel und NO-Gipfel vom Südgipfel
-links der Hauptgipfel
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 09. Sep 2009 - 20:39 Uhr
-Blick zur Heiterwand und Tarrentonspitze mit Tegestal
-Imster Rudigkar
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 10. Sep 2009 - 08:41 Uhr
@ Helbob

Deine Bilder sind echt ganz große klasse - darf "Frau" fragen, mit was für einer Kamera Du die aufgenommen hast? Sind das Spiegelreflex-Bilder oder mit einer Bridge-Kamera.

Ich habe eine Bridge-Kamera (die im Übrigen echt tolle Bilder macht) aber irgendwie bekomme ich aber die Kontraste und auch die Tiefenschärfe (Blende geht bei mir "nur" bis 8 ) nicht so hin....

Meine Bilder sind aufgenommen vom Schüsser und Hammerspitze.

Gruß Heidi


Logisch darfst du  ;)
Der Großteil wurde mit einer Minolta A200 (2004 gekauft) gemacht. Die Kamera hat den Vorteil das sie einen etwas großeren Chip hat als die dammals und auch heute verkauften Kameras. Dieser Chip wurde damals bei nicht vielen Kameras eingebaut weil er die Kamera teuer macht. Auch die große Sony Bridge hatte damals so einen.
Seit Ende 2008 besitze ich eine Panasonic G1 mit Kit Objektiv 14-42 (28-84). Ist sehr gut zum umsteigen weil sie keinen SLR Sucher mehr besitzt und recht handlich. Natürlich muß man aufgrund des kleineren Sensor Abstriche in der Nacht machen.
Deine Bilder sind übrigens nicht schlecht, sie bedürften nur etwas Nachbearbeitung. Den Kontrast bekommst du beim fotografieren meist nicht optimal hin, genausowenig wie die Belichtung. Insbesondere bei deinem ersten Bild kann man noch so einiges rausholen. Ich benutze dafür meist Photoshop Light das ich kostenlos erhalten habe.


Gruß
helbob
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 10. Sep 2009 - 08:51 Uhr
09.09.09 über den O-Grat auf die Plattigspitze!

1. Potschallkopf
2. Parzinnspitze

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 10. Sep 2009 - 08:52 Uhr
3. Gipfel
4. Dremelspitze

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 10. Sep 2009 - 08:53 Uhr
5. Plattigspitze am Nachmittag

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: flyaway2 am 16. Sep 2009 - 09:13 Uhr

Zitat

Logisch darfst du  ;)
Der Großteil wurde mit einer Minolta A200 (2004 gekauft) gemacht. Die Kamera hat den Vorteil das sie einen etwas großeren Chip hat als die dammals und auch heute verkauften Kameras. Dieser Chip wurde damals bei nicht vielen Kameras eingebaut weil er die Kamera teuer macht. Auch die große Sony Bridge hatte damals so einen.
Seit Ende 2008 besitze ich eine Panasonic G1 mit Kit Objektiv 14-42 (28-84). Ist sehr gut zum umsteigen weil sie keinen SLR Sucher mehr besitzt und recht handlich. Natürlich muß man aufgrund des kleineren Sensor Abstriche in der Nacht machen.
Deine Bilder sind übrigens nicht schlecht, sie bedürften nur etwas Nachbearbeitung. Den Kontrast bekommst du beim fotografieren meist nicht optimal hin, genausowenig wie die Belichtung. Insbesondere bei deinem ersten Bild kann man noch so einiges rausholen. Ich benutze dafür meist Photoshop Light das ich kostenlos erhalten habe.


Gruß
helbob

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Die G1 hatte ich auch schon in der Hand, habe mich dann aber für die Panasonic FZ28 entschieden, da diese doch deutlich leichter ist....
Also weiterhin mindenstens so tolle Aufnahmen :-)

Gruß
Heidi
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 16. Sep 2009 - 20:45 Uhr
10.09.2009 Jubiläumsgrat: Zugspitze--->Alpspitze. Ich bin bereits am 9.9. über den Stopsel-Steig aufs Münchner Haus und habe dort übernachtet. Am nächsten Morgen bin ich um 7Uhr zusammen mit zwei Gleichgesinnten, die ich auf dem Münchner Haus kennengelernt hab, losmarschiert. Für den gesamten Grat bis zur Alpspitze haben wir ca. 9 Stunden gebraucht. Das Wetter war morgens noch sehr schön, man sah aber schon aus der Ferne ein paar Wolken die langsam größer wurden auf uns zu kamen. Ungefähr die letzten 2 1/2 Stunden bis zur Alpspitze hatten wir Nebel. Von der Alpspitze sind wir über den "Klettersteig" (beiglet von leichtem Nieselregen)abgestiegen und waren nach einer Stunde bei der Alpspitzbahn, mit der wir unseren Abstieg etwas verkürzen konnten ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 16. Sep 2009 - 20:47 Uhr
 :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 16. Sep 2009 - 20:49 Uhr
 :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 19. Sep 2009 - 13:04 Uhr
kurz nach dem letzten vollmond auf's koflerjoch.
gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 19. Sep 2009 - 13:08 Uhr
und vor kurzem mal zum sonnenuntergang auf den tauern.
gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 19. Sep 2009 - 13:08 Uhr
.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 19. Sep 2009 - 17:40 Uhr
Schöne Gipfelkreuzbilder (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,2431.0.html) sind auch schon dabei.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 20. Sep 2009 - 08:46 Uhr
Eine Rundtour im hinteren Parseiertal: Mit dem MTB bis zur Materialseilbahn MM Hütte-Parseiertal-Zammer Parseier-Verborgenes Kar-Parseierscharte-Grießmuttekopf-Winterjöchle-Grießlscharte-Schafgufel-Parseiertal und wieder zurück nach Bach.

-Aufstieg durchs Verborgene Kar
-Biwakschachtel am Augsburger Höhenweg
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 20. Sep 2009 - 08:47 Uhr
-Aufstieg zum Grießmuttekopf
-Blick Richtung Grießlspitze,Freispitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 20. Sep 2009 - 08:49 Uhr
-Schwarzlochkopf und Stierlochkopf
-Fallenbacher Spitze,Holzgauer WS vom Winterjöchl
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 20. Sep 2009 - 18:44 Uhr
Heute nur eine Erkundungstour ins Almajurtal. Wir wurden bei der Fahrt Richtung Steeg von einem Fahrzeug überholt, in dessen Insassen ich, nach einer früheren Beschreibung des Fahrzeugs, Forumsmitglieder vermutete. Auf dem Parkplatz in Kaisers haben wir dann tatsächlich die Grenzgänger angetroffen  :-L).
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 20. Sep 2009 - 19:18 Uhr
hallo servus

das murmele-bild ist gierig  :-L)

gruß, alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Sep 2009 - 19:55 Uhr
Gestern über den Ostsüdost-Grat auf die Grießlspitze und über Grießlkopf, Schafgufel und Parseiertal wieder vor zum MTB. In alten Lechtal-AV wird der OSO-Grat teilweise noch beschrieben.

- am Grießlspitz OSO-Grat mit Blick zum Freispitz-Jägerrücken
- oberer Grat mit Grießspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Sep 2009 - 20:01 Uhr
-OSO-Grat mit Parseierspitze
-Rotspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Graddler am 26. Sep 2009 - 19:25 Uhr
Heute: Auf, über und um den Thaneller (2341 m)

Route: Heiterwang (Karlift-Parkplatz) - Werner-Rietzler-Steig - Thaneller (2341 m) - Abstieg über den Südrücken - Heiterwanger Hochalm - Alptal - Heiterwang - Karlift-Parkplatz.

Bild 1: Blick in die Ammergauer
Bild 2: Neubau eines Sees oberhalb Berwang, vermutlich zur Pisten-Beschneiung
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 26. Sep 2009 - 20:19 Uhr
Gestern sind wir von Nässelwängle aus über die Schneidspitze auf die Gehrenspitze gewandert. Erfreulicherweise hatte es in den vorangegangenen Tagen nicht geregnet, dennoch war es über die Schneid ein wenig rutschig. Vor ein paar Jahren bin ich mal ein Stück auf die Schneid gewandert, war alleine und bekam dann doch etwas Skrupel, weil ich nicht wusste, ob der Abstieg auf der anderen Seite auch so ausgesetzt ist. Jedenfalls waren wir gestern zu zweit und mutig genug, die Schneid zu überschreiten. Allerdings nahm der Nebel zu, so dass wir kaum eine Sicht hatten, am Gipfel der Gehrenspitze war dann vollends gar keine Sicht mehr. Dennoch war die Tour wunderschön! Wir haben zwei erfolglos röhrende Hirsche und deren Weibchen beobachtet (letztere sind nämlich den ersteren eher davongelaufen... ;) ), außerdem mehrere Rudel (Herden?) von Gemsen.

Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 26. Sep 2009 - 20:55 Uhr
was für eine suppe...

na ja - heute auf den geierköpfen war die lage dann doch etwas besser, aber auch hier zogen ab und zu nebelschwaden auf. im großen und ganzen war es aber doch sonnig.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 26. Sep 2009 - 22:48 Uhr
Am Mittwoch waren wir auf der Leilachspitze. Von Rauth aus über die Hälfte des Birkentales, dann über den Bach rüber. Teilweise ausgesetzt, der Gipfelanstieg recht bröselig. Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 26. Sep 2009 - 22:55 Uhr
... und am Dienstag waren wir auf dem Loreakopf. Aufstieg vom Fernsteinsee. Und weil wir gute Menschen sind  :engel:, haben wir drei Holzscheite  :axt: über 500 Hm zur Hütte getragen!  :spinner:
Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 27. Sep 2009 - 06:09 Uhr
:-L)  :bravo

lustig - das gehört schon fast in die rubrik "kurioses am wegesrand"!!!  ;D

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Gipfelsammler am 27. Sep 2009 - 19:30 Uhr
Wir waren am 26.9. auf der Vorderseespitze. Aufstieg von Kaisers übers Stierlahnzugjoch. Weiter neben bzw. auf dem Ferner. Über den obersten SO-Grat zum Gipfel. Bis dahin war die Tour wirklich schön und landschaftlich großartig. Das von Boris Stephan in www.gipfelsüchtig.de erwähnte Seil im Aufstieg zum Ferner ist noch vorhanden. Der Ferner selbst zeigte einige stark aufklaffende Spalten. Im unteren Teil war es nicht notwendig, ihn zu betreten. Abgestiegen bzw. mehr oder weniger kontrolliert abgerutscht sind wir durch die mit äußerst unangenehmem Schotter gefüllte Südrinne. Der Untergrund führt hier schon fast eine Art Eigenleben. Meine persönliche Meinung: Sucht Euch einen anderen Abstieg.
Schöner war dann der Weiterweg übers Hinterseejöchl und das Klämmle zurück nach Kaisers. Gesamtgehzeit um die 9 1/2 Stunden.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 28. Sep 2009 - 19:08 Uhr
wow, alle Achtung...!!! ich fühl mich wohler mit weitgehend festem Boden unter den Füßen... ;)

heute bin ich von Altstädten (Bahnhof) an den Hinanger Wasserfällen vorbei auf die Sonnenköpfe (etwa 20 Gemsen am Sonnenkopf!), dann Überschreitung des Entschenkopfes. Abstieg über den Geißalpsee nach Rubi, dann nach Langenwang (Bahnhof). Insgesamt fast 1700 Hm bergauf, bergab etwas weniger. Mit vielen Pausen (Summe der Pausen etwa 1 Std) war ich insgesamt 8 Std unterwegs. Der Abstieg vom Entschenkopf war etwas rutschig (Da muss es doch geregnet haben!? ich hab davon nix mitbekommen...). Diese Tour ist ohne Auto machbar. (Um  die Talhaaaaaatscher zu vermeiden bräuchte man sowieso zwei Fahrzeuge, was als Einzelwanderer schwierig zu realisieren wäre  :vOv:...)

Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 02. Okt 2009 - 20:13 Uhr
letzten Sonntag auf der Noppenspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 04. Okt 2009 - 19:52 Uhr
04.10.2009 - galtjoch
über die galtalm rauf und über die (völlig überfüllte) ehenbichler raaz runter.
jeder der heute unterwegs war wird es bestätigen können -> perfektes wanderwetter  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 04. Okt 2009 - 20:05 Uhr
< bestätigt >
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: poohthewinnie am 04. Okt 2009 - 20:34 Uhr
Traumhaftes Wanderwetter auch am Loreakopf. Oben gut windig, ruhig und kühl. Alles in allem herrlich.

LG Pooh
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 05. Okt 2009 - 19:54 Uhr
Am Sonntag den 4.10.2009 Klettersteig Tajakante. Gerade einmal 4 Kletterer waren mit mir im Steig gegen 14.00 Uhr. Absolutes Traumwetter, gegen 17.30 Uhr war Abstieg angesagt. Leider wurde es im Hohen Gang schon recht dunkel....
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 05. Okt 2009 - 21:06 Uhr
Servus,

am Wochenende war ich mit Nichten und Neffen + Familie im Kanzelwandgebiet unterwegs. Auf dem Mindelheimer KS war natürlich die Hölle los.

Die Woche zuvor (So+Mo)bei Markus auf der Simmshütte über Grießltal, Holzgauer Wetterspitze und übers Falmedonjoch nach Kaisers.

Bild1: Abend an der Fiderepasshütte
Bild2:Wetterspitze von den Kuhköpfen
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 11. Okt 2009 - 14:00 Uhr
Das gehört noch zu meiner Mega Tajatour. Sie ging von Ehrwald über den Seebner Steig, weiter zum Brendl See, über das Brendl Kar zur Coburger Hütte, weiter zum Klettersteig Tajakante, zum Vorderen Tajakopf, runter zur Coburger Hütte und über Seebensee und Hohen Gang runter nach Ehrwald. Alles in Allem rund 20km und 1800 Höhenmeter.
Hier mein etwas verspäteter Abstieg von der Coburger Hütte mit Blick auf den Seebensee und Zugspitze um 18.45 Uhr
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 22. Okt 2009 - 20:06 Uhr
Letzte Touren in den Allgäuern: Widderstein, Geißhorn, Mindelheimer KS;Überschreitung Großer Wilder von Hinterhornbach über Karsthochfläche, Abstieg über Nordostrücken und durch die Gamswanne(eindrucksvollste Fahrt);Muttlerkopf, Öfnerspitze über Muttler-Abstieg in die Scharte vor der Öfner(diesmal an richtiger Stelle), Krottenspitze, Fürschießer an einem Tag; Zum Schluß den Holzgauer Muttekopf schon bei etwas Schneeauflage.Anschließend ein paar Bilder:

Widderstein Südgrat(letztes Stück zum Gipfel;nicht selbst begangen)
Widderstein vom Geißhorn
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 22. Okt 2009 - 21:14 Uhr
Gipfelrast am Geißhorn

Der Weg noch zur Mindelheimer
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 22. Okt 2009 - 21:21 Uhr
Blick am Abend von Mindelheimer zum Biberkopf

Zug Liechelkopf-Elfer-Zwölfer vom Kemptner Köpfl
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 22. Okt 2009 - 23:17 Uhr
Auf dem Mindelheimer KS-Blick nach Süden

Von der Fiderepaß-Hütte zu Roßgund-Alpgundkopf
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 22. Okt 2009 - 23:30 Uhr
Die Höfats vom Sattel Hinterer Wilder-Großer Wilder

Blick über Großer Wilder Nordgipfel zum Nebelhorn-Daumenzug
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 22. Okt 2009 - 23:41 Uhr
Blick Richtung Hochvogel; am Horizont Zugspitze und Mieminger

Auf der Krottenspitze:Blick nach Westen;unten die Kemptner Hütte
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 22. Okt 2009 - 23:54 Uhr
Von der Krottenspitze über Öfnerspitze, Krottenkopf und Marchspitze zu den Lechtalern

Blick von der Krottenspitze in nordwestliche Richtung; unten rechts die beiden Fürschießer Köpfe
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 00:04 Uhr
Die Hornbachkette von der Krottenspitze

Krottenkopfsolo von der Öfner
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 00:18 Uhr
Gipfelkreuz an der Öfnerspitze

Am Fürschießersattel Richtung Höfats
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 00:24 Uhr
Krottenspitze beim Aufstieg zum Fürschießer

Blick über Traufbachtal, Kegelköpfe Richtung Oberstdorf
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 00:33 Uhr
Daumenzug,Höfats, Schneck,Tannheimer Gaishorn,Rauhhorn, Großer Wilder und diverse andere vom Fürschießer

Blick über Fürschießersattel, Mädelejoch und Kratzer zu den Lechtalern vom Fürschießer
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zwack am 23. Okt 2009 - 06:44 Uhr
@ Horst: schick doch bitte unbedingt das Bild von der Höfats im Hochnebel an Oliver wg. Aufnahme in die Auswahl für den 2010er Kalender - das ist ein Super Bild!

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 12:11 Uhr
Hallo Zwack:
ja werde ich machen; freut mich, daß dir das Bild so gut gefällt.

Nun gehts noch etwas weiter in der Bilderreihe:

Blick über Traufbachtal, Gerstruben, Oytal zum Nebelhorn-Daumenzug

Aufstieg zum Holzgauer Muttekopf(ein etwas düsteres Zwischenhoch genutzt):Blick von der vorderen Mutte zum Jöchlspitzkamm
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 12:26 Uhr
Blick von der Vorderen Mutte, die fast so eben ist wie ein Fußballfeld zum Peichelspitzkamm-der Anblick motiviert stark zum Weitersteigen!Rechts der Muttekopf, links davon der dicke Turm der Wildmahdspitze

Auf dem Muttekopf:Wildmahd, Wilder Kasten, Peichelspitz, Biberkopf und Hohes Licht
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 12:38 Uhr
Krottenspitze, Öfner, Krottenkopf, Ramstallkopf-voller Blick ins Öfnerkar

Kamm zur Rotnase; Im Hintergrund Jöchlspitzkamm und Hornbachkette
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 13:00 Uhr
Das tiefstehende Kreuz des Muttekopfs gegen die Lechtaler

Auch der Kratzer darf nicht fehlen
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 13:13 Uhr
Beim Rückmarsch:
Tiefblick vom Ende der Vorderen Mutte auf Holzgau

Der Herbst bringt doch noch etwas Farbe in das düstere Zwischenhoch
(Ende der beigefügten Bilderreihe)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 23. Okt 2009 - 15:14 Uhr
Hallo Horst, wann fand denn deine tolle Tour statt?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 23. Okt 2009 - 16:41 Uhr
Geniale und sehr stimmungsvolle Impressionen - weiter so! Leider bekommen wir von dir viel zu wenig solcher genialen Werke zu sehen!   :D

Gruß, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 23. Okt 2009 - 19:30 Uhr
Hallo Levan, freut mich, daß die Touren bei dir Anklang finden-sie fanden statt in der Zeit vom 18.September bis 11.Oktober

Hallo Max, freut mich, daß auch dir die Bilder gefallen. Bin leider nicht soviel in den Bergen, daß das Material für eine genußreiche Unterhaltung immer reicht.

LG Horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bine am 27. Okt 2009 - 15:29 Uhr
Hallo Peter,
ich war zuletzt (Anfang Oktober) auf dem Geißhorn am Vilsalpsee.
LG
Sabine
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 28. Okt 2009 - 09:06 Uhr
Ich bin fremd gegangen und war in einem anderen Gebirge unterwegs. Dieses Mal waren es die Pyrenäen und zwar die Haute Ariege. Zwei Tage biwakierten wir auf 2200m an einem See unterhalb des Pic de St. Barthelmy 2348m. Dann mussten wir unser Trecking leider abbrechen wegen eines Schlechtwettereinbruchs.
Eigentlich wollten wir zum Abschluß unserer 1 wöchigen Tour den höchsten Berg der Region, den Pico dÈstats 3141m besteigen, wegen eines massiven Wintereinbruchs oberhalb 2000m wurde daraus leider nichts. Unserem Spaß hat das keinen Abbruch getan. Die Gegend um Tarascon sur Ariege bietet viele Alternativen, wie Burgen, Grotten und schöne Städte, die zum Kulturwandeln einladen. Ich werde sicher nochmals die Gegend besuchen! Hier ein paar Eindrücke:

1. Blick vom Uhrenturm(einem Aussichtsplatz) auf Tarascon sur Ariege
2. Eidechse auf dem Weg zum Pic de St. Barthelmy 2348m
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 28. Okt 2009 - 09:08 Uhr
3. Sonnenuntergang auf dem Pic de St. Barthelmy

4. Pont du Diable
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 28. Okt 2009 - 09:11 Uhr
5. Blick oberhalb des Etang de Soulcem Richtung Pic de Madecourbe 2914m

6. Höchster Punkt auf einer Sennwanderung 2518m oberhalb des Stausees Etang de Soulcem
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 28. Okt 2009 - 09:12 Uhr
7. Etang de la Gardelle 2200m

8. Burg von Foix im Gegenlicht
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 28. Okt 2009 - 18:51 Uhr
na- das sieht echt gut aus.....
währe nicht die lange anreise ?... ein gutes ziel

super bilder - Lg - charly
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 29. Okt 2009 - 09:54 Uhr
Hallo Mimo,

 schöner Bericht mit interessanten Bildern. Schade, daß der Schnee eurer Tour ein frühes Ende gesetzt hat.Danke für die schönen Impressionen aus den fernen Pyrenäen.

LG, Horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 01. Nov 2009 - 16:43 Uhr
heute auf dem einstein. wetter, bedingungen perfekt - verkehr weniger... :P
gruß,
alex

bild 1: aggenstein - südseitig herrschen top bedingungen vor.
bild 2: gaishorn - nordseitig bleibt der schnee wohl bis nächstes jahr  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 01. Nov 2009 - 19:30 Uhr
Auch heute. Von Lähn auf den Plattberg 2247m (auch Hochschrutte genannt). Hatte doch mehr Schnee, wie vermutet.  :o Der Schnee beginnt etwa da, wo der Forstweg von Bichlbach den Steig zum Farenegg kreuzt. In der Früh war alles noch gefrohren und schön griffig. Ab dem Pfuitjöchl firnte es dann langsam auf. Der Gipfelgrad zum Plattberg war relativ gut machbar. Man muss halt konzentriert gehen. Nach knapp 3h war der Gipfel erreicht.
Die geplante Überschreitung haben wir uns wegen dem verwehten Nord-West-Grad verkniffen und sind wieder über den selben Weg abgestiegen. Inzwischen hatte es so super aufgefirnt, dass es Traumverhältnisse für Schi gehabt hätte. Trotz längerem Hinblicken zum Rucksack konnten wir leider keine Schi an der Seite entdecken.  :no( Das nächste mal doch die Figl einpacken. Hätte Spass gemacht!  ;D

Grüsse Josch und Sasa
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 01. Nov 2009 - 19:31 Uhr
*
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 01. Nov 2009 - 19:32 Uhr
*
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 01. Nov 2009 - 19:40 Uhr
Der Gipfelgrad zum Plattberg war relativ gut machbar. Man muss halt konzentriert gehen.
ui - stell ich mir äußerst unangenehm vor...

Trotz längerem Hinblicken zum Rucksack konnten wir leider keine Schi an der Seite entdecken.  :no( Das nächste mal doch die Figl einpacken. Hätte Spass gemacht!  ;D
ein plastiksack erweist auch oft gute dienste  ;)

übrigends steht da oben fast das selbe kreuz wie am galtjoch...

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 01. Nov 2009 - 19:57 Uhr
@Alex:
Den Platiksack hat Sasa dann auch rausgeholt. Ging ganz gut, nur an Lenken war nicht zu denken. So ein Sack ist halt ein schwacher Trost für einen Schifahrer.  :ski:

Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 02. Nov 2009 - 22:46 Uhr
Hallo Zusammen,

auch uns hat's nach den Schneefällen in andere Gebiete verschlagen. Mal wieder Südtirol, unsere ...dritte Heimat. Wollten eigentlich noch auf die Muttekopfhütte, was aber mit einem Tag im Thermalbad endete. Rund um Brixen hatten wir dann ab Montag (19.10.) meist super Tourenwetter auf Kassianspitze, Karspitze, Col dal Lé und auf dem Poststeig mit Törggelen-Einkehr.

Bild1: am Rückweg von der Kassianspitze, Latzfonserkreuz gegen Geissler und Langkofel
Bild2: So sollte der Herbst sein (Langkofel, Königangerspitze rechts)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 02. Nov 2009 - 22:54 Uhr
Bild1: Enneberg und Monte Sella di Sennes
Bild2: Wieseralm gegen Zillertaler
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 02. Nov 2009 - 22:55 Uhr
Letztes Bild: Eisacktal und Adamello/Presanella Gruppe
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 03. Nov 2009 - 06:44 Uhr
uhhh ja - südtirol ist schon schön!! deine aufnahmen sprechen ja für sich selbst...
gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eisiger am 03. Nov 2009 - 08:17 Uhr
Da bin ich voll Deiner Meinung, was Südtirol betrifft.   ;)

Südtirol ist auch für mich das "Shangri-La" Europas. Es bietet einfach alles, viele tolle Berge und Seen und super Essen und Trinken.

VG eisiger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 03. Nov 2009 - 17:10 Uhr
Hallo,

wir haben das Glück durch meine Schwiegermutter einen Stützpunkt im  Pustertal zu haben. Das ist zwar nicht das renomierte Vinschgau, bietet aber umso mehr einsame Schönheiten zwischen Dolomiten, Rieserferner und Zillertalern was der Idee des Aussergewöhnlichen der hiesigen User und auch mir entgegen kommt.
Nebenbei noch ein Nachschlag vom Aufstieg zur Karspitze in den Sarntalern.
VG Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 08. Nov 2009 - 13:47 Uhr
wieder mal etwas heimisches  ;D :-L)

würde auch zum Thema - Aktuelle verhälltnisse ganz gut passen...

bin gestern in fallerschein- auf der sonnenseite hoch- steilgras- mit eisen ...

1 std später waren schöne wölklein am himmel  :ohmann:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 08. Nov 2009 - 13:48 Uhr
Hey charly, das sieht ja fast noch sommerlich aus  ;D Über nacht ist ja anscheinend wieder was runter gekommen, denn lt. Webcam liegts jetzt schon in Graimais im Talboden.

Viele Grüße, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 08. Nov 2009 - 18:11 Uhr
@Charly: Das Bild hat was. Wirkt irgendwie idyllisch, entspannend auf mich. Was mir besonders gefällt, ist der Kontrast zwischen grünem Talgrund und den frisch verschneiten Bergen.  :bravo

Gruss Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 09. Nov 2009 - 21:18 Uhr
... am Samstag waren wir auf dem Brentenjoch!  :)

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 10. Nov 2009 - 14:04 Uhr
Eine "Bergtour" und eine Wanderung im Bayrischen Wald.

Wir haben es nicht so ganz bis zu den Alpen geschafft, weil wir einen
kleinen Urlaub "nur" im Bayrischen Wald geschenkt bekamen.
In Langfurth am Brotjacklriegel - ein aparter Name - hatten wir eine
schöne Ferienwohnung am Hang dieses Berges.
Kurz vor unserem Reiseziel hatte man an einem Aussichtspunkt einen
Bilderrahmen aufgestellt, durch den wir den ersten Fototermin hatten.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 10. Nov 2009 - 14:09 Uhr
Aus der Ferienwohnung hatten wir einen tollen Blick auf Wiesen und
Wald und es war dort eine himmlische Ruhe. Frühmorgens konnte
man Rotwild auf den Wiesen beobachten. Unsere erste Wanderung
ging nach Lalling zu einem Feng Shui Park.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 10. Nov 2009 - 14:15 Uhr
An einem Sonnentag fuhren wir zu einer Tour auf den Arber.
Weil noch Ferienzeit war mußten wir ziemlich weit weg von der
Talstation parken, so bekamen wir gleich eine kleine Wanderung.
Früher hätten wir uns sehr wahrscheinlich zu Fuß auf den Weg nach
oben gemacht, aber leider sind wir nicht mehr so ganz fit für sowas.
Wir haben es aber auch so genossen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 10. Nov 2009 - 14:19 Uhr
Die Seilbahn brachte uns sicher nach oben. Wenn man nach längerer
Zeit so eine Seilbahnfahrt macht, hat man zuerst ein komisches Gefühl
im Bauch.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 10. Nov 2009 - 14:21 Uhr
Wir haben uns denn etwas von den von den Menschenmassen entfernt
und den Blick in die Ferne genossen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 10. Nov 2009 - 14:26 Uhr
Nach der Tour zum Arber hatten wir noch eine besondere Wanderung
auf einem sogenannten Baumwipfelweg. Auf maximal 30 m hohen
Stahlbetonstützen war ein Rundweg über einen Waldhang angelegt.
Es schaukelte sogar etwas, wenn man da entlang ging.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 10. Nov 2009 - 14:33 Uhr
Zurück führte der Weg durch den Wald wo so allerhand Betätigungs-
möglichkeiten bestanden, so wie zum Beispiel eine Kletterwand.
Am Ende des Weges hatte man lustige Holzfiguren aufgestellt,
wo man sich auch ausruhen konnte.
Das war eine Urlaubswoche im Bayrischen Wald.  Der einzige Nachteil
waren die ca. 2000 km hin und zurück.
Ansonsten haben wir mal wieder die Berge genossen, auch wenn sie
nicht so hoch waren, es war jedenfalls sehr schön.
Titel: festung schlosskopf @ night
Beitrag von: alex am 18. Nov 2009 - 23:30 Uhr
hallo!

heute nach feierabend ein kurzer abstecher auf den schlosskopf (18 jhd.)  :-L)

gruß,
alex

link: burgenwelt ehrenberg (http://www.ehrenberg.at)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 21. Nov 2009 - 18:03 Uhr
heute gemütlich aufs feuerköpfle rauf. zum fotografieren wars heute zwar weniger gut - verdammt diesig - aber dafür war der kaffee und kuchen im neuen frauenseestüberl umso besser ;)

danke an die forumsurgesteine petra und flo für die gesellschaft!!!

bild 1: talkessel reutte
bild 2: geierköpfe
Titel: Sonnenaufgang am Zunterkopf - 22.11.2009
Beitrag von: alex am 22. Nov 2009 - 21:35 Uhr
hallo zusammen!

heute mal wieder auf den zunterkopf. in der früh war ja noch bestes wetter weshalb einem schönen sonnenaufgang nichts im wege stand. außer vlt. der eiskalte wind in der früh der einem das losgehen nicht gerade schmackhaft machte...  ;)

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 23. Nov 2009 - 20:06 Uhr
am Sonntag eine Himmelschrofen-Überschreitung von der Schloßwies bis zum Spätengundkopf.

-Burgstall Schloßwies
-Himmelschrofen
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 23. Nov 2009 - 20:10 Uhr
-am Vorderen Wildgundkopf
-der Gratübergang zwischen Hinterem Wildgundkopf und Schmalhorn hat sehr
 viel Ähnlichkeit mit dem Grat zwischen Frieder und Kreuzspitzl in den
 Ammergauern


Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 23. Nov 2009 - 20:12 Uhr
-Kratzer und Krottenkopf
-Blick zur Höfats und Großer Wilder
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 24. Nov 2009 - 12:00 Uhr
Hallo Geröllschleicher,

 Supertour und wohl eine Seltenheit in dieser Form! Danke für die schönen Eindrücke(hätten gerne auch noch mehr sein können). Hatte auch schon einmal diese Tour im Sinn. Kommt man denn am Nordosthang des Himmelschrofen einigermaßen gut hoch, oder ist es ein Kampf auf  'Biegen und Brechen' durch die Latschen? Und das erste Stück am Grat-ist das einigermaßen gut zu gehen(vielleicht wie der Zug Hüttenkopf-Schattenberg) oder muß man oft vom Grat runter, um den Latschen auszuweichen?

LG, Horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Nov 2009 - 20:41 Uhr
Hallo Horst,

Der Himmelschrofen wird vom Burgstall/Schloßwies eigentlich recht gern gemacht, der Steig ist daher auch deutlich erkennbar und teilweise rot markiert. Einfach ab dem Gatter vor den Schloßwies-Hütten links den roten Punkten durch den Wald folgen. Nach dem Himmelschrofen kann man den Grat auf Trittspuren noch weiter folgen um dann recht bald nach links in der Ostflanke bis auf ca. knapp 1650m abzusteigen. Über eine Grasflanke auf den Klupper W-Grat und schließlich zum Klupper Gipfel. Nördlich des Vorderen Wildgundkopf beginnen wieder verblasste Markierungen welche einen bis zum Hinteren Wildgundkopf weiterleiten. Übergang zum Schmalhorn auf der Gratkante wäre der anspruchvollste Teil der Tour (II,recht ausgesetzt), möglicherweise auch auf Gamstritten ca. 30-50 Hm tiefer in der W-Flanke umgehbar. Vom Schmalhorn noch über Grashügel zum Spätgundkopf und über Einödsbergalp nach Birgsau. Empfehelenswert wäre es auch noch ein Bike am Parkplatz der Fellhornbahn in der Früh zu deponieren -  verkürzt die Rauslatscherei um die Hälfte. Bin die Tour erstmals zusammenhängend gegangen, vorher nur in Teilabschnitten.
Detailgenau Beschreibung auch bei gipfelsuechtig.de
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eisiger am 25. Nov 2009 - 08:22 Uhr

Glückwunsch Geröllschleicher!!!

Diese Tour finde ich sehr gut. Wer die Einsamkeit liebt, sollte diese Tour machen.
Ich habe sie leider noch nie komplett gemacht, nur in Teilabschnitten.
Bin zB nach dem Klupper zur Spielmannsau abstiegen, dort gibt es so einen alten (Holzfäller) Weg. Wenn man sich die ganze Runde nicht gleich zutraut, ist dies eine gute Alternative, denn man muss nicht den gleichen Weg zurück. Was einem von Birgsau leider nicht erspart bleibt. (Wenn man sie nicht komplett durchzieht.)

Wie lange hast du für die komplette Tour gebraucht? (Von Schloßwies bis nach Birgsau).

viele Grüsse eisiger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 25. Nov 2009 - 10:28 Uhr
@Geröllschleicher,

Vielen Dank für die gründlichen Informationen und Tipps-jetzt rückt die Tour
wieder ein Stückchen näher und ich weiß, was auf uns zukommt. :-L)

Gruß, Horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 25. Nov 2009 - 18:28 Uhr
@eisiger: Schloßwies-Birgsau hat so etwa 6,5 Stunden gedauert. Gesamt vom Renksteg um die 7,5 Stunden
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: jimbobkeli am 25. Nov 2009 - 18:40 Uhr
heute hat es leider nicht mehr gepasst (Büro mit Kunstlicht :()
Aber das vergangene Wochenende war ja nicht so schlecht, hatte mir am Freitag das neue Gipfelkreuz aus massivem Lärchenholz auf der Saldainerspitze angeschaut und mit ein paar Fähnchen behangen, ist ja bald Weihnachten  :D. Liebe Grüße an die Foristi
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 25. Nov 2009 - 19:05 Uhr
war heute nachmittag auf dem Walmendinger Horn (man muss ja ausnutzen, wenn dort keine Heerscharen unterwegs sind...!).

Es war TRAUMHAFT!!! Welch eine Sicht!
Das bissel Schnee war kein Problem. (Es sei denn, man würde vergessen, Sonnencreme anzuwenden!)

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 27. Nov 2009 - 19:27 Uhr
Ich bin am Mittwoch vom Graswangtal (Nähe Linderhof) in das Elmautal und über den Nordostgrat auf den Frieder (Route 2619 im AV-Führer). Eine sehr abenteuerliche und mühsame Tour, oft weglos, z.T. auf Gamspfaden, durch lichte Wälder, dichte Latschenverhaue, bröselige Felswände, ca. 5 Std. Aufstieg. Kann ich jedem empfehlen, der mal ein richtig wegloses Abenteuer eingehen will.
Nach Übergang zum Friederspitz bin ich auf dem Normalweg über Friederalm ins Elmautal und über die lange Forststraße zurück zum Ausgangspunkt.
Reine Gehzeit war 8,5 Stunden.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 27. Nov 2009 - 19:30 Uhr
Eindrücke vom Nordostgrat
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 27. Nov 2009 - 19:32 Uhr
Eine der Kletterstellen
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 27. Nov 2009 - 19:33 Uhr
Nur noch wenige Schritte bis zum Frieder, links der Friederspitz.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 27. Nov 2009 - 19:37 Uhr
Gipfelblick auf von links Schellschlicht, Kreuzspitzl, Geierkopf (im Hintergrund), Kreuzspitze und Hochplatte
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 27. Nov 2009 - 21:09 Uhr
Na- Mittwoch war Gut  :-L) ;D
habe dann also- zu dir rüber gesehen ....

oder du zu mir  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eisiger am 28. Nov 2009 - 08:59 Uhr
@ Levan

dies ist auch wieder so eine einsame, markante Tour wie die Himmelschrofentour vom Geröllschleicher. Total stark, solche Touren liebe ich.  Herzlichen Glückwunsch, ich wäre gerne dabei gewesen.  ;)

gruss eisiger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 29. Nov 2009 - 16:50 Uhr
Heute 29.11. eine Bike&Hike Tour durchs Retterschwanger Tal zur Hinteren Entschenalp und übers Gängele auf den Entschenkopf.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 29. Nov 2009 - 16:52 Uhr
+++
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 29. Nov 2009 - 21:18 Uhr
Kleine Herbsttour am 1.Advent :o zu Trögle- und Hölltalhütte überm Kleinen Plansee.

Schrofennas, Tauern und Zunterkopf ...

... Blick über Reutte von der Leilachspitze bis zum Plattjoch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 12. Dez 2009 - 18:25 Uhr
Heut Nachmittag eine Schneeschuhwanderung mit Flo hinauf zur Ruine am Schlosskopf. War richtig winterlich und stimmungsvoll :bravo

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 19. Mär 2010 - 22:16 Uhr
hallo zusammen!

also ich habe für mich persönlich heute den frühling einläuten lassen und ging recht früh hinauf auf die dürrenberg alm.

der steig ist teilweise unangenehm rutschig, aber mit "eiselen" locker zu gehen.

gruß,
alex

ausblick hinüber zum tauern

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 20. Mär 2010 - 08:20 Uhr
Hallo Alex!
Das war übrigens mein "erster Berg", als wir vor vielen Jahren im Uri See
zum Baden waren. Da bin ich zwischendurch mal schnell "hochgesprungen"
und noch ein kleines Stück höher zum Sattelkopf. Das war echt ein Erlebnis
der Blick über das Tal von Reutte und ein kleines Stück ins Lechtal rein.
Gruß Berto
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 20. Mär 2010 - 21:31 Uhr
hallo

heute ein wenig am kropberg herumspaziert. in der früh wehte heute ein doch sehr unangenehm frischer wind...

gruß,
alex
Titel: Sonnenaufgang - Koflerjoch - 02.04.2010
Beitrag von: alex am 02. Apr 2010 - 23:00 Uhr
hallo forumsgemeinde!

da habe ich für mich ja schon den frühling eingeläutet  :link: (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,104.msg21074.html#msg21074) und dann "muss" ich da am 02. april 2010 doch glatt, wie im tiefsten winter, im frischen pulverschnee auf's koflerjoch rauftappen :no(

verhältnisse:
bei der dürrenberg alm so ca. 5 - 10 cm und oben so ca. 15 - 20 cm neuschnee. am abend war dann der großteil aber eh schon wieder weg :-L)

schöne grüße,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 03. Apr 2010 - 21:37 Uhr
halli hallo!

heute nur einen spaziergang auf den schlosskopf und mal wieder (seit jahren!) in den sintwag. herrlich! keine menschenseele unterwegs und wärmende sonnenstrahlen. so kann's weitergehen :-L)

man beachte die unterschiedliche schneesituation von  gestern  (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,104.msg21197.html#msg21197) 02.04.2010 auf heute 03.04.2010.

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 19. Apr 2010 - 20:53 Uhr
Ich melde mich auch mal wieder  ;D

Uns hat es im April 2010 auf folgende Gipfel verschlagen:

Tour #1: Von Balderschwang auf Girenkopf (1.643m), Heidenkopf (1.645m) und Siplingerkopf (1.746m) [Link (http://festivaltour.de/forum/showthread.php?1059-Von-Balderschwang-auf-Girenkopf%281.643m%29-Heidenkopf%281.645m%29-und-Siplingerkopf%281.746m%29)]

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S7y57tXHrII/AAAAAAAAAj0/pQFiQV6Noto/s320/CIMG1936.JPG)

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S7y54O0h9SI/AAAAAAAAAjc/jyCrgRu_BjU/s320/CIMG1929.JPG)

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S7y6CgBz79I/AAAAAAAAAkc/phXJPSONOZw/s320/CIMG1948.JPG)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 19. Apr 2010 - 20:58 Uhr
Tour #2: Von Oberjoch auf Jochschrofen (1.625m), Großer Hirschberg (1.644m), Spießer (1.651m) [Link] (http://festivaltour.de/forum/showthread.php?1060-Von-Oberjoch-auf-Jochschrofen-%281.625m%29-Gro%DFer-Hirschberg-%281.644m%29-Spie%DFer-%281.651m%29)

(http://lh5.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S8CaJ6Yx1UI/AAAAAAAAAyM/XmIg-Jhpfks/s320/CIMG1964.JPG)

(http://lh5.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S8Mq3plr3sI/AAAAAAAAA5o/XBAdMC9_cxk/s320/DSCN6896.JPG)

(http://lh3.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S8CaXfkNhrI/AAAAAAAAAzc/9p0bsd3OelU/s320/CIMG1983.JPG)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 19. Apr 2010 - 21:07 Uhr
Tour #3: Von Pfronten auf Pfrontner Berg (1.383m), Schnalskopf (1.455m) und Kienberg (1.535m) [Link] (http://festivaltour.de/forum/showthread.php?1061-Von-Pfronten-auf-Pfrontner-Berg-%281.383m%29-Schnalskopf-%281.455m%29-und-Kienberg-%281.535m%29)

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S8rfBj7B_YI/AAAAAAAAA-s/EOe8niNJIbg/s320/CIMG2020.JPG)

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S8rfGNoTK-I/AAAAAAAAA-8/3pMQt3SPm2Y/s320/CIMG2024.JPG)

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S8rfrqOxsMI/AAAAAAAABBk/8WPIlrGeeW4/s320/CIMG2064.JPG)

(http://lh3.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/S8r1HlMmDeI/AAAAAAAABI0/BoRBoRSmeeE/s320/DSCN6963.JPG)
Titel: Dunstiger Sonnenaufgang auf der Hahle
Beitrag von: alex am 24. Apr 2010 - 18:12 Uhr
Hallo!
Jetzt wirds dann mal wieder Zeit für klare Verhältnisse ;)
Schönen Abend,
Alex

Bild 01: Zwischen Säuling und Koflerjoch hindurch in Richtung Hochplatte und -blasse.
Bild 02: Diesiger Ausblick in Richtung Geierköpfe.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Edelblau am 25. Apr 2010 - 11:19 Uhr
Servuz,

wir sind gestern bei traumhaften Wetter vom Pfrontner Berg zum Kienberg. Keine Menschenseele angetroffen. Recht steiler und spannender Aufstieg und oben dann ein luftiger Grat. Die Tour war schon länger als etwas schwerere Einstiegstour für 2010 geplant und wir 4 waren alle seeeehr begeistert.

Danke an die Jungs von Festivaltour, die uns mit ihren Bildern die aktuelle Schneesituation lieferten :)

Markus

P.s. Kennt jemand noch eine schöne Tour, die aktuell schon ohne großen Schneekontakt geht und vom Niveau her in etwa dem der Kienbergtour entspricht? Muss ja nicht immer der Einstein oder Aggenstein-Südaufstieg sein um die Wandersaison zu eröffnen :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 25. Apr 2010 - 11:25 Uhr
P.s. Kennt jemand noch eine schöne Tour, die aktuell schon ohne großen Schneekontakt geht und vom Niveau her in etwa dem der Kienbergtour entspricht? Muss ja nicht immer der Einstein oder Aggenstein-Südaufstieg sein um die Wandersaison zu eröffnen :)

nicht viel weiter zu fahren -> vilser kegel über zb hundsarschalpe und -joch. schnee = nicht mehr der rede wert...
gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 25. Apr 2010 - 12:06 Uhr
Kenne die Schwierigkeiten am Keinberg bzw. Pfrontner Berg nicht. Was gestern aber schon sehr gut ging war die Runde von Hinterstein über die Zipfelsalpe zum Bschießer, mit anschließendem Rückweg über Kühgundkopf und Iseler. Bschießer ist vom Tal weg komplett schneefrei zu gehen. Nur der Übergang zum Ponten geht noch nicht ohne Schneekontakt. Am Kamm Kühgundkopf - Iseler sind ebenso ein paar Schneefelder zu queren und man muss sich ab und zu selbst einen Weg durch die Latschen suchen.
Insgesamt tolle Rundtour, vorallem im Moment. So haben wir gestern keine Menschenseele getroffen...

Bild 1: An den Pfannenhölzern herrscht noch der Winter
Bild 2: Rast an der Zipfelsalpe
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 25. Apr 2010 - 14:05 Uhr
Servus Edelblau,

könnte dir die Rundtour über Zinken und Sorgschrofen von Unterjoch aus empfehlen. Aufstieg ist sicher schon schneefrei, oben schöne Gratwanderung mit kurzen Klettereinlagen. Im Abstieg vom Sorgschrofen vermutlich noch etwas Schnee.

Hier noch die Tourenbeschreibung:

http://festivaltour.de/forum/showthread.php?815-Von-Unterjoch-%FCber-Zinken-%281.613m%29-und-Sorgschrofen-%281.636m%29 (http://festivaltour.de/forum/showthread.php?815-Von-Unterjoch-%FCber-Zinken-%281.613m%29-und-Sorgschrofen-%281.636m%29)

Grüße
Spaltenheinrich
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 25. Apr 2010 - 17:57 Uhr
Zum Auftakt sind auch wir heute auf den Bschießer gegangen,
mittags hat es sich leider etwas zugezogen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 29. Apr 2010 - 22:51 Uhr
hallo!

gestern nach feierabend auf den schwarzenberg und dann noch der roten wand einen besuch abgestattet.

auch als kurze schneeschuh"tour" ganz nett.
http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,229.msg931.html#msg931

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Edelblau am 06. Mai 2010 - 15:07 Uhr
Ein wenig verspätet, aber vielen Dank an euch für die Tipps.

Wir werden wohl als nächsten auf den Sorgschrofen sobald das Wetter einigermaßen passt.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 09. Mai 2010 - 13:01 Uhr
Interessante "Schlechtwetter"-Spritztour über den Saloberkamm. Hier: Vilstal und Pfrontner-/Kienbergkamm
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 09. Mai 2010 - 13:03 Uhr
Roter Stein und Rückblick auf den Falkenstein mit Ruine
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 09. Mai 2010 - 18:00 Uhr
danke für den tipp :-L)
mal ausprobieren.
gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 22. Mai 2010 - 22:27 Uhr
hallo!

musau (bärenfalle) - musauer alm - gr. schlicke - otto mayr hütte - über den fahrweg zurück zum auto

schnee null problem, aber in der früh windig und kalt.

gruß,
alex


bild 01: vilser kegel und das wolkenmeer über dem allgäu
bild 02: blick zum hochvogel
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 22. Mai 2010 - 22:28 Uhr
bild 03: ausblick über karret-, bugschrofen und plattjoch hinüber zu den ammergauer alpen
bild 04: köllenspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 22. Mai 2010 - 22:29 Uhr
bild 05: siehe bild 03
bild 06: gimpel, rote flüh und schartschrofen
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 22. Mai 2010 - 22:58 Uhr
Hey Alex! Klasse Bilder!! Tolle Stimmung!!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 23. Mai 2010 - 00:02 Uhr
Und ich hab mein Arbeits-Wochenende...ich könnt heulen  :ohmann: Die Bilder dagegen lassen einem das Herz aufgehen ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 23. Mai 2010 - 19:32 Uhr
@alex: Besonders die Stimmung von Bild03 hat was ganz besonderes!

Die_Grenzgaenger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 23. Mai 2010 - 19:42 Uhr
@grenzgänger - danke, aber ist eigentlich eine fälschung. ist aus drei aufnahmen (drei versch. belichtungszeiten) zusammengesetzt... da fühl ich mich jetzt schon verpflichtet dies zu erwähnen  ;)
gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 25. Mai 2010 - 19:31 Uhr
Überschreitung des Sevisschrofens gerade noch rechtzeitig; ab 1.6. ist der Berg "gesperrt" - Wildschutz. Hier ein paar Bilder...
Berg von Osten; Bärlauch auf einer Rippe
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 25. Mai 2010 - 19:33 Uhr
Ausblick vom Grat; Abstieg Südflanke
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: tollerhecht1 am 26. Mai 2010 - 12:28 Uhr
23. Mai über Rudigerkopf u Schlierekopf zur Englspitze.
Ab Rudighütte schon Schnee, bis zum Rudigerkopf teilweise richtig viel davon, mußten dann auf die Südseite ausweichen.
Schnee bis zum Boden durchnäßt. Weiterweg zur Englspitze dann mit mehr u weniger Schnee gut machbar. Abstieg über den Westrücken nach Namlos.
Früh noch wenig Wolken, hat aber mit hoher Quellbewölkung schnell zugezogen.
Am Nachmittag hat es wieder etwas aufgelockert.
Schöne leichte Rundtour bei Namlos.
Bild 2    Mitte Tschachaun
rechts davor Imster Mitterberg
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 10. Jun 2010 - 21:45 Uhr
hallo zusammen!

heute eine "verlängerteswochenendedonnerstagvormittagstour" von weißenbach auf die scharte hinauf, um den hallander herum in richtung galtalpe (verfallen) und wieder über die hochegghütte hinab nach weißenbach.

teilweise hier von kalle beschrieben:   :link: (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,1047.msg7508.html#msg7508)

leider war bis zum späten vormittag kein schönes wetter, aber dafür brütende, schwüle hitze sowie teilweise extrem starker föhn.

schneekontakt gab es gott sei dank keinen mehr.

erwähnen möchte ich nur noch, dass der direkte aufstieg auf die scharte zwar relativ schnell erledigt, aber aufgrund der steilheit und der schlechten wegbeschaffenheit nicht unbedingt ein vergnügen ist. ich finde den etwas längeren weg um den hallander herum um vieles schöner und würde diesen auch empfehlen!

gruß,
alex


bild 01: die liegfeist vom galtjoch bis zur schartenspitze
bild 02: schartenblick
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 11. Jun 2010 - 20:37 Uhr
Mal wieder auf dem Grünstein, ideal um diese Jahreszeit.

-Blick vom Gipfel zur Grießspitze
-Wampeter Schrofen und Ehrwalder Sonnenspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 11. Jun 2010 - 20:40 Uhr
-gut die Hälfte der 500m hohen Gipfelflanke konnte "abgerutscht" werden.
-Grünstein Südflanke
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 27. Jun 2010 - 20:23 Uhr
Fußball-WM sei Dank, waren wir heute Mittag über eine Stunde allein auf dem Gipfel der Namloser Wetterspitze.
Vom kleinen Parkplatz an der Hahntennjochstraßenkehre am Plötzigbach entlang zur Plötzigalpe, über Stafalle,
Anhalter Höhenweg zur Namloser Wetterspitze. Hinunter zum Putzenjoch, zwischen Kreuzjoch und Ortkopf hindurch nach Egg
und über den Bschlaber Höhenweg zurück zum Parkplatz. Eine wunderbare, heute einsame Rundtour.
Zum Abschluss Einkehr im netten Gasthof Alte Mühle, Forchach.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 28. Jun 2010 - 07:48 Uhr
eine immer wieder schöne wanderung. vor allem wenn man glück hat und fast alleine unterwegs ist :-L)

hab gestern öfters mal rübergesehen. ein wirklich schöner berg. charly (http://www.alpic.net/forum/index.php?action=profile;u=28) wird mir zustimmen ;D

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 28. Jun 2010 - 17:01 Uhr
Gestern mal wieder mittendrin im Lechquellengebirge
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 28. Jun 2010 - 17:02 Uhr
+++
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 28. Jun 2010 - 20:42 Uhr
Bergrätsel?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 29. Jun 2010 - 16:17 Uhr
 ;D also der kantige Berg der auf Bild1 zu sehen ist, heißt ohne Schmarrn Misthaufen. Der Gebirgsstock auf Bild2 wäre die Rote Wand und die Berge von denen das aufgenommen wurde sind halt klassische Einsamkeitsgipfel wie ein Blick ins Gipfelbuch verrät.
4-5 Einträge in 7 Jahren - viel kommt da nicht zusammen.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 04. Jul 2010 - 17:34 Uhr
Gestern bin ich ganz früh los und nach Hinterstein gefahren. Start 5:10. Über die Willers-Alpe auf das Rauhhorn  (7:50 Uhr am Gipfel, ohne nennenswerte Schwierigkeiten, allerdings einiges zu tun für die Hände.) Dann Abstieg zum Sattel, was dann doch recht anspruchsvoll und knifflig wurde (bissel Adrenalin)… Abstieg über den Schrecksee (baden!) ins Hintersteiner Tal. Allerdings hätte ich 45 min auf den Bus warten müssen, darum knapp 30 min Fußmarsch auf fast flacher Teerstraße und Schotterweg zurück nach Hinterstein. Hihihi, eine Halbtagestour, denn ich war ja schon um 11:00 an der Bushaltestelle und um halb zwölf am Auto. Vom Auto bis auf den Gipfel 1300 Hm. Insgesamt 1500 Hm.  In Anbetracht des gestrigen heißen Wetters war die Entscheidung richtig, so früh zu gehen. Es war eine traumhafte Tour!

Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 04. Jul 2010 - 17:53 Uhr
noch ein paar Bilder
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 04. Jul 2010 - 17:54 Uhr
:-)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 04. Jul 2010 - 18:44 Uhr
Hi FalscherHase,
du bringst mich zum nachdenken. Habe ich folgendes richtig vertstanden:

Du bist wie im Bild eingezeichnet rauf und wie im Bild eingezeichnet runter. Den Aufstieg fandest du recht einfach, der Abstieg ließ etwas Adrenalin hochkommen, richtig??
Ich dachte der Abstieg wäre einfach und der Aufstieg, bei dem ich schon mal war, das schwierige
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 04. Jul 2010 - 18:58 Uhr
Auf jeden Fall Respekt und der Schrecksee ist immer ein schönes Fotomotiv!

Das frühe Losgehen hat übrigends NUR Vorteile :D

Gruß,
Alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 05. Jul 2010 - 21:23 Uhr
@helbob, ja da ging es rauf, ein bissel Arm-Arbeit war nötig, aber kein Problem. (Wäre da kein Seil, hätte ich sicher keine Chance gehabt.) Beim Abstieg dann nach Süden musste ich schon sehr genau schauen, wo ich 'runterkomme. Ich hatte die Stöcke schon wieder aktiviert, als die wirklich schwierigen Stellen kamen. (Und ich war dann zu faul, sie wieder an den Rucksack zu packen... also Stöcke nach unten zirkeln und nachklettern und so..., schlauer wäre gewesen, sie wieder aus dem Weg zu haben.)
Vielleicht wäre es in der anderen Richtung leichter gewesen, aber vielleicht wäre dann diese eine Stelle (die mit der Arm-Arbeit und dem Seil) ein Problem geworden.
Ich habe die Runde im Uhrzeigersinn gemacht, weil ich erstens gehofft habe, mittags den Bus zu nehmen und zweitens das Bad im Schrecksee als Abstiegs-Event zu erleben.
@Alex, das frühe Losgehen schreckt mögliche Mitwanderer ab  ;) Aber manche Dinge muss eine Frau eben einfach alleine tun.  ;D

hach, war der Samstag ein toller Tag!  :)  Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kraxenmanderl am 10. Jul 2010 - 10:57 Uhr
Gestern durch das Dietersbachtal auf die Höfats. Start war um 5.30 am Parkplatz Renksteg. Zuerst gings mit dem Fahrrad über Gerstruben zur Dietersbachalpe und von dort zu Fuß weiter über den Älpelesattel auf den Ostgipfel. Eine wunderschöne Tour, denn alles ist in höchster Blüte. Die ersten Edelweiss ab ca. 2100m, dafür dann büschelweise... einfach traumhaft. Die Aufstiegszeit (ab Parkplatz) mit insgesamt 30 min Rast betrug 4.5 h. Der letzte Gipfelbucheintrag war vom 4. Juli. Vom Westgipfel kam gerade eine Dreierseilschaft rüber. Die Überschreitung ist - aus der Perspektive des Ostgipfels - mit Sicherheit kein Pappenstiel, ich ziehe meinen Hut!

Der Rückweg gegen Mittag war wegen der Brutshitze reichlich unangenehm und ich war mehr als froh, nicht nach Oberstdorf zurückhatschen zu müssen. Die Mitnahme eines Fahrrades kann ich also nur jedem empfehlen.

Eine kleine Anekdote am Rande: Morgens traf ich kurz vor der Dietersbachalpe auf zwei Jägersleut, offenbar einen Einheimischen und seinen hochdeutsch sprechenden Jagdgast, die gerade nach Gerstruben zurückkehrten. Wir unterhielten uns kurz und als der der Jagdgast hörte wohin ich wollte, ermahnte er mich zur äussersten Vorsicht, es seien ja schon viele abgestürzt, da wäre ich nicht der erste und wenn er dann den Rettungshubschrauber hörte, wüsste er ja, was Sache ist. Ich musste lachen und erwiederte dann, wenn ICH den Hubschrauber hörte, dann wüsste ich, dass er sich ins Bein geschossen hat. Beide mussten daraufhin lachen und wünschten mir einen sicheren Auf- und Abstieg. So trennten wir uns.

Viele Grüße,
Bernhard

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 10. Jul 2010 - 11:52 Uhr
Schöne Tour auf die Höfats-da hast du recht. War denn gute Sicht.Zeig mal ein Bild von oben-bin neugirig. Auch deine Anekdote ist gut gelungen: sehr schlagfertige Antwort-meist fällt einem das nicht sofort ein :bravo-ein würdiges Forumsmitglied!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 13. Jul 2010 - 00:37 Uhr
Am Wochenende 10/11.07.2010
Risser Kogel, Setzberg, Wallberg
Das ist eine relativ lange und anstrengende Tour da sie etwa 1700m Höhenunterschied hat und über 20 km lang ist.
Los ging es an der Talstation der Wallbergbahn, zu Fuß nach Kreuth, dort den Berg hoch und zum Risser Kogel, weiter zum Setzberg, weiter zum Wallberg, den konventionellen Weg runter.
Im Bild 1: Setzberg Wallberg
Im Bild 2: Gleitschrim mit Tegernsee
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kraxenmanderl am 13. Jul 2010 - 17:46 Uhr
Schöne Tour auf die Höfats-da hast du recht. War denn gute Sicht.Zeig mal ein Bild von oben-bin neugirig.

Hallo Horst,

sorry für die verspätete Antwort. Die Sicht war ausgezeichnet, wer mehr will, muss schon im Spätherbst aufsteigen  ;D

Von den Bildern werdet ihr eher enttäuscht sein, alles mit dem Handy aufgenommen.

Bild 1: Edelweiß
Bild 2: Himmelhorn mit Schneck

Viele Grüße,
Bernhard

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 13. Jul 2010 - 18:44 Uhr
ich war von letzten Mittwoch bis Sonntag für 5 Tage in den Allgäuern und Lechtaler Alpen unterwegs.

Mi: Rauth - Birkental - Notländerkar - Lailachspitze (sehr ruhig und schön) - (Luchsköpfe) - Lachenspitze - Schochenspitze - Sulzspitze - Überschreitung Litnisschrofen ab  Strindenscharte - Gräner Ödenalp - Enziansteig - Rauth
Do: Boden - Pfafflar - Fundaistal - Kübelwände - Muttekopf - Muttekopfhütte - Scharnitzsattel - Hahntennjoch - Pfafflar - Boden
Fr: Mittelberg - Fiderepasshütte (zum Ausruhen, da Knochen und Muskeln ordentlich dick von den 2 Vortagen  ;D)
Sa: Fiderepasshütte - Mindelheimer Klettersteig (mein 1. war super  :bravo) - Mindelheimer Hütte
So: Mindelheimer Hütte - Widdersteinhütte - Widderstein - Gemstelpass - Hintere Gemstelalm - Mittelberg

Bildmaterial en masse vorhanden, kann bei Bedarf gerne was einstellen..... :D

Speziell die 1. Tour war aufgrund der Strecke und der vielen Anstiege extrem anstrengend. Das könnte man entspannt locker in 2 Tagen machen. Auch war der lange Grat am Litnisschrofen in kurzen Hosen bei den vielen Latschen (jetzt kenne auch ich den gelben "Blüten"staub ;D ;D )und dem teilweise verwachsenen Weg kein Zuckerschlecken. Und bei den 2 Gratabbrüchen dachte ich schon ich müsste umkehren  :o
Aufm Muttekopf tags darauf dann tolle Fernsicht. Klettersteig war als Highlight absolut top, da über DAV organisiert. Gerne wieder  ::)

Gruß
Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 13. Jul 2010 - 19:25 Uhr
Wollte mich auch mal wieder zu Wort & Bild melden  :)
Ein paar Eindrücke von unseren letzten Gipfelzielen ...

Tour #1:
(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TDB6LWQUp9I/AAAAAAAACgk/mXKherm3sNs/s576/DSCN7504.JPG)

(http://lh3.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TDB7GyY_1xI/AAAAAAAACko/Nnw3Ppc8Adk/s576/DSCN7570.JPG)

(http://lh3.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TDB7Hy-_7lI/AAAAAAAACks/0aUTZ8e8Dh8/s576/DSCN7571.JPG)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 13. Jul 2010 - 19:31 Uhr
Tour #2:
(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TDme6j5a0sI/AAAAAAAACo4/dg2a1huusmc/s512/DSCN7616.JPG)

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TDmfWvWGCuI/AAAAAAAACq0/bveDWuteIMM/s576/DSCN7646.JPG)

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TDmfvlLKQbI/AAAAAAAACsU/NIK3DbXVWQY/s512/DSCN7670.JPG)

(http://lh4.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TDmfujaMuGI/AAAAAAAACsQ/E35Xg6aTnj0/s576/DSCN7668.JPG)



Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 13. Jul 2010 - 21:01 Uhr
@ grimpeur
fundaistal zum muttekopf. noch viel schnee?

@ johannes
kannst du bitte noch die schönen aufnahmen mit ortsangaben ergänzen?

danke und gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 13. Jul 2010 - 22:58 Uhr
@ grimpeur
fundaistal zum muttekopf. noch viel schnee?

danke und gruß,
alex


Nein so gut wie nichts mehr, außer ein paar Rinnen die man queren musste im großen und ganzen kein Problem. Dachte auch wegen der NW-Ausrichtung der Kübelwände, dass da noch mehr Schnee liegt. Habe am Tag vorher sicherheitshalber auf der Muttekopfhütte angerufen und mich nach den Verhältnissen erkundigt, es sei kein Problem.

Gruß
Grimpeur

ps. werde noch ein paar Bildle online stellen müssen  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 14. Jul 2010 - 08:00 Uhr
@ grimpeur
fundaistal zum muttekopf. noch viel schnee?
danke und gruß,
alex
Nein so gut wie nichts mehr, außer ein paar Rinnen die man queren musste im großen und ganzen kein Problem.
Gruß
Grimpeur

cool! danke!

ps. werde noch ein paar Bildle online stellen müssen  ;D

AUF JEDEN FALL!!!!!!

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 15. Jul 2010 - 09:19 Uhr
Zu meinem Posting vom 13.07.2010
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 15. Jul 2010 - 11:48 Uhr
Schindelberg am Sylvenstein
Den Weg muß man sich zum Teil selbst suchen. Los gehts an dem kleinen Parkplatz an der Brücke. Im steilen Grashang läuft man bis zum Kamm hoch. Dann wirds erst einmal einfach und aussichtstreich den es geht ca. 1km auf dem Kamm dahin bis man kurz nach einem Canyon wieder zum Ufer über einen Pfad absteigt
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Gipfelsammler am 18. Jul 2010 - 16:36 Uhr
Letzte Woche war ich außerhalb des Forumsgebiets unterwegs in den Berner Alpen, die wir vom Jungfraujoch bis zum Oberaarsee durch quert haben mit Besteigung von Mönch, Jungfrau, Gross-Grünhorn und Finsteraarhorn. Die Verhältnisse sind im wesentlichen noch sehr gut. Nichts wie hin!

Bild 1: Abstieg vom Mönch
Bild2: Beim Schlussanstieg zur Jungfrau
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Gipfelsammler am 18. Jul 2010 - 16:38 Uhr
Bild 3: Auf dem Gross-Grünhorn; im Hintergrund: Finsteraarhorn
Bild 4: Nach der Gemsschlicke mit Blick auf Oberaarhorn.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 18. Jul 2010 - 18:30 Uhr
Doch! Spektakulär!!!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 18. Jul 2010 - 20:57 Uhr
Heute auf die Knittelkarspitze und Hintere Steinkarspitze. Der Tag hat vielversprechend angefangen. Aber statt wie erwartet weiter aufzureißen zog sich der Himmel weiter zu. Lustig und interessant war es trotzdem. Auf der Hinteren Steinkarspitze haben wir knapp zwei bekannte Alpicler verpasst.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 18. Jul 2010 - 21:01 Uhr
Bergwanderer-Rätsel:
Wer ist hier beim Abstieg von der Hinteren Steinkarspitze zu sehen?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 18. Jul 2010 - 21:03 Uhr
keine ahnung servus, aber ich nehme mal an die grenzgänger ???

ich war auf dem daniel. aufgrund von nebel und dichter bewölkung hab' ich rein gar nichts gesehen. war wohl die eintönigste tour seit langem...

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 19. Jul 2010 - 06:29 Uhr
@alex: Nein wir waren es nicht!  ;D Bei uns war gestern Arbeitstag, als wenn wir es geahnt hätten, dass es nicht aufreist.
Wettertechnisch scheint jetzt sowieso der Herbst Einzug zu halten.  :no(

Gruss Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 19. Jul 2010 - 08:06 Uhr
welches zweiergespann fällt mir denn noch so ein?

MiMo???

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 19. Jul 2010 - 17:49 Uhr
Genau, ich denke auch, daß ich von oben die richtigen per Zoom erwischt habe.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 19. Jul 2010 - 19:09 Uhr
ja- die beiden waren oben - am bild- das sind aber andere ....
sind vor 30 min bei mir gewesen - haben mir erzählt.....
da war noch ein ehepaar oben- mit 2 kindern ....

lg - charly
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 19. Jul 2010 - 19:48 Uhr
Zwei Kinder und drei Erwachsene hätten wir hier.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: oliver am 20. Jul 2010 - 09:48 Uhr
@servus

...ein Service von "Alpic.net-Path-View"...   ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 20. Jul 2010 - 13:43 Uhr
ja- das ehepaar - mit Kindern 7-11- hat auch noch ein befreundetes paar  ;D
sind aus München- haben in Kelmen einen zweitwohnsitz....

MiMo - und Monika- haben sich ausführlich mit diesen unterhalten....

alpic ist ja viel mehr- als nur ein detektivbüro  :ohmann: ;D

mehr wird aber nicht mehr ausgeplaudert ....
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 20. Jul 2010 - 14:19 Uhr
der servus...

nirgend's ist man sicher vor den lästigen paparazzi!!!!
 ;D

gruß,
alex
Titel: Koflerjoch
Beitrag von: alex am 20. Jul 2010 - 19:58 Uhr
hallo!

gestern am abend auf's koflerjoch. leider kein so schönes wetter.
was die fotos anbelangt: mit der lichtsituation war ich einfach überfordert ... :-X

gruß,
alex


der säuling
(http://home.tele2.at/1809/01_01_01.JPG)


die ammergauer
(http://home.tele2.at/1809/01_01_02.JPG)


der reuttener talkessel
(http://home.tele2.at/1809/01_01_03.JPG)


kleiner sonnenstern
(http://home.tele2.at/1809/01_01_04.JPG)


farbenspielerei (ich bin unschuldig!)
(http://home.tele2.at/1809/01_01_05.JPG)


kugelrund
(http://home.tele2.at/1809/01_01_06.JPG)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 21. Jul 2010 - 13:08 Uhr
Tödi am letzten Sonntag bei genialen Stimmungen

Info
http://www.dav-bw-forum.de/forum/index.php?topic=65.0 (http://www.dav-bw-forum.de/forum/index.php?topic=65.0)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 21. Jul 2010 - 18:41 Uhr
Hallo Servus!

Da haben wir uns aber knapp verpasst! Schade!

....ist schon witzig wenn man nach Hause kommt und liest über sich im Forum!

Hast Du wirklich nett gemacht mit dem Paarratespiel!

Ich löse es jetzt mal auf! Auf dem 2. Foto, wo Du die 5 köpfige Familie vermutest sind Mo und ich links zu sehen und von der Familie nur 3 Personen!

Du hast die Hamburger Forumsprominenz also erwischt mit Deinen geschulten Paparazzi - Augen!

....und wir dachten in den Bergen hätten wir endlich mal Ruhe ;D :ohmann:

Damit ihr uns das nächste Mal besser erkennt ein Foto im Anhang, dass uns gestern auf dem Widderstein zeigt (kleiner Bericht folgt)! Da war das Wetter um einiges besser als am Sonntag, auf dem wir ursprünglich auch auf die Knittelkar wollten - es uns aber wegen der immer mehr zunehmenden Wolken anders überlegt haben.

Liebe Grüße Mi&Mo
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 20:31 Uhr
Mi: Rauth - Birkental - Notländerkar - Lailachspitze (sehr ruhig und schön) - (Luchsköpfe) - Lachenspitze - Schochenspitze - Sulzspitze - Überschreitung Litnisschrofen ab  Strindenscharte - Gräner Ödenalp - Enziansteig - Rauth

Gruß
Grimpeur


Anbei noch ein paar Impressionen von den 5 Tagen, ich hoffe es werden nicht zuviele posts.

Bild 1: Birkental
Bild 2: Lailachspitze beim Aufstieg
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 20:35 Uhr
Mi: Rauth - Birkental - Notländerkar - Lailachspitze (sehr ruhig und schön) - (Luchsköpfe) - Lachenspitze - Schochenspitze - Sulzspitze - Überschreitung Litnisschrofen ab  Strindenscharte - Gräner Ödenalp - Enziansteig - Rauth

Gruß
Grimpeur


Bild 3: fast oben auf der Lailach
Bild 4: Blick ins Lechtal
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 20:39 Uhr
Mi: Rauth - Birkental - Notländerkar - Lailachspitze (sehr ruhig und schön) - (Luchsköpfe) - Lachenspitze - Schochenspitze - Sulzspitze - Überschreitung Litnisschrofen ab  Strindenscharte - Gräner Ödenalp - Enziansteig - Rauth

Gruß
Grimpeur


Bild 5: Aussicht in die restliche Vilsalpgruppe
Bild 6: Vodergrund Luxköpfe hinten der hohe Vogel (to do Agenda  ::))
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 20:44 Uhr
Bild 7: alle guten Dinge sind 3  ;D
Bild 8: Landsberge Hütte aus der Lachenspitze Perspektive
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 20:47 Uhr
Bild 9: Schochenspitze in Reichweite
Bild 10: weitere Route über Sulzspitze und der (Aus)weglose Litnisschrofengrat
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 20:52 Uhr
Bild 11: Blick zurück zur Schochenspitze  :laola:
Bild 12: Auf der Sulzspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 20:55 Uhr
Bild 13: Litnisschrofen
Bild 14: Litnisschrofen, ja man kommt durch und drüber  :-X
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 21:00 Uhr
Bild 15: Aufm Litnisschrofen, ich hatte fertig  :no(
Bild 16: Abendstimmung in und ums Birkental herum
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 21:05 Uhr
@ grimpeur
fundaistal zum muttekopf. noch viel schnee?
danke und gruß,
alex
Nein so gut wie nichts mehr, außer ein paar Rinnen die man queren musste im großen und ganzen kein Problem.
Gruß
Grimpeur

cool! danke!

ps. werde noch ein paar Bildle online stellen müssen  ;D

AUF JEDEN FALL!!!!!!

gruß,
alex


hier die versprochen pics von der Muttekopftour!

Bild 1: Heustadl in Pfafflar, hintergrund Muttekopfgebiet
Bild 2: morgendliches Fundaistal
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 21:08 Uhr
Bild 3: Gr. Schlenkerspitze (2827m) ebenfalls to do Agenda  ::)
Bild 4: oberer Teil der Kübelwände Muttekopf Gipfel schon in Sicht
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 21:11 Uhr
Bild 5: Gipfelkreuz Muttekopf
Bild 6: Blick zum Allgäuer Hauptkamm (Urbeleskar, Mädelegabel....
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 21:13 Uhr
Bild 7: Heiterwand und Zugspitze
Bild 8: Imst im leichten Dunst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 21:17 Uhr
Bild 9: Aussicht Ri. Gr. Schlenkerspitze
Bild 10: Galtseitenjoch mit Reichspitze (+ dahinter Parzinngebiet)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2010 - 21:21 Uhr
Bild 11: ohne Mampf kein Dampf  ;D ;D
Bild 12: aufm Scharnitzsattel
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: oliver am 23. Jul 2010 - 10:44 Uhr
Autor: Grimpeur

Bild 13: Abstieg Scharnitzsattel im Roller Geboller  :P
Bild 14: ZIVILISATION  8) :o

falls wer noch Bilder vom Klettersteig haben will kann es ja hier kundtun.......
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 23. Jul 2010 - 19:09 Uhr
Bild 3: Auf dem Gross-Grünhorn; im Hintergrund: Finsteraarhorn
Bild 4: Nach der Gemsschlicke mit Blick auf Oberaarhorn.

Geile Tour, aber die eingefügten Bilder hätten ruhig größer sein dürfen  ???
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 31. Jul 2010 - 20:59 Uhr
Vormittagstour zum Bärenkopf - Kleiner Widderstein - Karlstor.
Gras am Bärenkopf war seichnaß. Ab 2000m nächtlicher Frost. Am Elferkopf gegenüber sogar noch Neuschneereste am Gipfel.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 01. Aug 2010 - 17:09 Uhr
Hier ein paar Eindrücke von unserer gestrigen Tour von Pfafflar aus.

Bild 1: Reichspitze vom Anstieg zum Galtseitejoch.

Bild 2: Hauptgipfel der Gr. Schlenkerspitze.

Bild 3: Westgrat der Brunnkarspitze.

Bild 4: Schlenkerspitze und Brunnkarspitze aus dem hinteren Kar.

Ausführlicher Tourenbericht folgt in den nächsten Tagen auf www.festivaltour.de !

Gruß
Spaltenheinrich
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 01. Aug 2010 - 20:35 Uhr
Traumhafte grüne Matten auf dem letzten Bild. Freu' mich auf den Bericht.
Gruß,
Alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 03. Aug 2010 - 09:38 Uhr
@ johannes
kannst du bitte noch die schönen aufnahmen mit ortsangaben ergänzen?

danke und gruß,
alex


Sorry hab ich ganz vergessen  ::)

Tour #1:
(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TDB6LWQUp9I/AAAAAAAACgk/mXKherm3sNs/s576/DSCN7504.JPG)
Torkopf und obere Gottesackerwände
...
Tour #2:
(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TDmfWvWGCuI/AAAAAAAACq0/bveDWuteIMM/s576/DSCN7646.JPG)
Über die Sonnenköpfe auf die Tajaspitze
...
Grüße Johannes
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 03. Aug 2010 - 20:12 Uhr
Am Sonntag von Bach mit dem Bike ins Röttal, Aufstieg zur Großbergscharte wo früher wohl mal ein ausgebauter Steig die Madau und das Zammer Loch verbunden hat. Teilweise kann man noch aus dem Fels gehauene Abschnitte erkennen, der Großteil ist aber vom Geröll verschüttet worden.
Weiter zur Großbergspitze und auf die beiden Spießrutenspitzen.

-Rauhekopf und Blankahorn, den Skibergsteigern gefällt die 1000 Meter Flanke
 zwischen den beiden :D
-die Spießrutenspitzen von der Großbergspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 03. Aug 2010 - 20:14 Uhr
-Blick zur Schiefer-und Leiterspitze
-die östliche Spießrutenspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 03. Aug 2010 - 20:16 Uhr
-Blick zur Parseierspitze
-Silberspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 04. Aug 2010 - 22:42 Uhr
Servus Zusammen,

ist zwar schon einige Tage her, trotzdem die letzte Tour (vom 15.07.-18.07.) :
4 Tage zwischen Hauptkamm und Ortlergebiet mit Klettersteigen und für mich hohen Gipfeln als Alpenvereinstour, aber der Reihe nach:
-1. Tag: Fahrt nach Nauders, Auffahrt mit der Bahn. dann ca. 1 Std. Zustieg zum Tiroler Weg (Klettersteig D) auf die Plamorder Spitze (2938m). Der erste Teil des Abstieg auch knifflig an einem Riss die Wand runter, dann unangenehmes Geröll. Übernachtung in Nauders
-2.Tag: Weiterfahrt nach Sulden, Auffahrt mit der Kanzelbahn. Weiter über die Düsseldorfer Hütte auf die Tschenglser Hochwand (3378m) über Otto-Erich-Steig (Klettersteig B). Südwand-Steig wäre wohl schöner gewesen. Abstieg über Normalweg und Übernachtung.
-3.Tag: Früher Aufbruch zum Hohen Angelus (3521m). Aufstieg ist vollkommen eisfrei, deshalb entfällt wohl die Bezeichnung Hochtour. Für die Höhe recht einfach, mit entsprechender Trittsicherheit. Gipfelsicht war OK, mehr aber auch nicht. Im Abstieg begegnete uns ein "Wahnsinniger" der sich ohne Steigeisen ins Blackeis vorwagte, wohl um seine normalweggehende Freundin zu beindrucken.
-4.Tag: Kurzer Aufstieg zum hinteren Schöneck und langer Abstieg nach Sulden. Dann noch die lange Rückfahrt...

1.Bild: am Tiroler Weg
2.Bild: Otto-Erich-Steig gegen Hoher Angelus
3.Bild: Düsseldorfer Hütte mit Ortler bis Königspitze
4.Bild: Abend an der Hütte
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 05. Aug 2010 - 11:30 Uhr
Moin allerseits,

trotz nicht wirklich tollem Wetter bis dato haben Marion und ich immerhin schon zwei Touren in unserem Urlaub hinbekommen.

Sonntag ging es von Elbigenalp auf die Rotwand. Dank ausgiebigen Guck- und Photopausen bei den Söllnerhütten und auf dem Gipfel hat es dann für die Kreuzkarspitze nicht mehr gereicht. Wir haben uns zwar bis zu Scharte zwischen Nördlichem Söllerkopf und Kreuzkarspitze hochgekämpft, was weniger mühsam war als zuerst gedacht, (die I laut AV-Führer zum Nördlichen Söllerkopf von dort kommt mMn nie und nimmer hin) es dann aber sein gelassen, da man jede Stufe am Grat erst einmal von Unmengen Schutt freiräumen musste um einen sicheren Tritt zu finden. Dass ich auf den ersten Metern gleich drei Griffe in der Hand hatte, fand ich auch eher nicht vertrauenerweckend. Angesichts der schon am Vormittag massiver werdenden Wolken und des etwas unklaren Zeitbedarfs haben wir uns dann doch für die Terrasse der Hermann-von-Barth-Hütte entschieden, die Kreuzkarspitze werden wir aber sicher irgendwann nochmal in Angriff nehmen.

Nach zwei Tagen Regen ging es dann gestern noch auf die Stallkarspitze. Eine wirklich tolle Tour, außer Gemsen und zwei Blindschleichen sind wir den ganzen Tag niemandem begegnet und auf dem Gipfel waren wir dieses Jahr die Ersten, zumindest wenn man dem Gipfelbuch trauen darf. Eigentlich unglaublich, wenn man die schöne Aussicht bedenkt. Aber gut, die nicht ganz einfache Orientierung und der vorherrschende Bruch schrecken wohl viele ab. Die Grubachspitze auf dem Rückweg haben wir uns dann wiederum geklemmt, da die meisten Gipfel schon wieder in Wolken hingen.

Mal sehen, wann es wieder losgeht, heute schüttet es ja wie aus Eimern und morgen soll es sich nur zögerlich bessern. Vielleicht geht ja spätestens Samstag wieder etwas, die Grießtaler Spitze grinst mich vom Balkon immer so an.  ;)

Grüße aus Obergiblen,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 05. Aug 2010 - 13:53 Uhr
Als kleiner Nachschlag (bei dem Wetter hat man ja genug Zeit zum Nachbearbeiten von Bildern) hier noch ein Bild vom Gipfel der Stallkarspitze mit Blick zu u.a. Hochvogel und Rosskar. Dank meiner neuen Spiegelreflex schleppe ich jetzt zwar immer drei Objektive den Berg hoch, dafür sind dann aber auch mal solche Weitwinkelaufnahmen drin.  :)

(http://www.math.tu-bs.de/~degbers/privat/alpic/stallkar01.jpg)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 05. Aug 2010 - 14:16 Uhr
hallo ecki!

oh! eine d90!

was hast denn für objektive?

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 05. Aug 2010 - 19:12 Uhr
Hallo alex,

bei meinem D90-Kit waren direkt die Nikkor-Objektive 18-105mm und 70-300mm mit VR dabei. Dazu habe ich mir dann noch ein 11-16mm F2.8 von Tokina besorgt. Bis jetzt bin ich mit allen dreien ziemlich zufrieden, eventuelle Probleme liegen meist am humanen Störfaktor hinter der Kamera.  ;)

Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 08. Aug 2010 - 14:53 Uhr
Nachdem sich das Wetter etwas gebessert hat (und morgen dann ja auch endlich mal stabil werden soll) waren gestern und heute wieder zwei Wanderungen drin.

So ging es dann gestern auf die Ellbogner Spitze, bei bis zu 50cm Schnee im Gipfelbereich ein nicht unmühsames und relativ feuchtes Unterfangen. Trotzdem eine schöne Tour, auch wenn die vielgerühmte Aussicht dank eines immer noch in Wolken hängenden Gipfels kaum vorhanden war. Weiterhin aufgefallen: Der Aufstieg zum Wilden Kasten ist inzwischen beschildert und markiert, ebenso der Alternativaufstieg zur Sattelebene über Jagdhütte, was zusammen mit dem Standardaufstieg eine nette Rundtour ergibt.

Heute haben wir uns dann von der vorhergesagten Schauer- und Gewitterneigung (und dem noch nicht abgetauten Schnee) ab Mittag davon überzeugen lassen, eine etwas kürzere Tour zu machen, und haben von Gramais aus eine Rundtour über Hirschhalskopf und Schafkarsee gemacht. Schöne Sache, der Weg von Gramais ins Schafkar wurde vom starken Regen allerdings gehörig in Mitleidenschaft gezogen, vom Weg ins Rosskar wird sogar per Aushang abgeraten. Pünktlich zur Ankunft in der Ferienwohnung fing es dann vorhin wie aus Kübeln zu schütten an, das ganze inkl. Blitz und Donner. "Schön", wenn die eigene Wahl so bestätigt wird.  ;)

Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Roger am 08. Aug 2010 - 18:45 Uhr
War heute in Richtung Thaneller, über Riezler-Steig. Schätzungsweise 20 min unter dem Gipfel hat mich das Gewitter vom Lechtal her aber dann doch zurück gezwungen. In Augenhöhe mit Wolkenblitzen hab ich geschaut, das ich da wieder runter komm  :(  Morgen klappt's aber bestimmt.

Gruß
Roger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 08. Aug 2010 - 18:50 Uhr
Heute bei sehr wechselhaftem Wetter auf die Mahdspitze, war trotzdem nett.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 09. Aug 2010 - 08:37 Uhr
Wie lange geht man von Forchach auf die Mahdspitze? 3 Stunden? Wie sind die Wege?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 09. Aug 2010 - 18:21 Uhr
Bei vernünftigem Tempo, so daß keine Verschnaufpausen nötig sind, kommt man mit drei Stunden locker hin. Knapp zwei Stunden über großzügige Serpentinen durch Waldpfade bis zum Älpele, kaum Stufen. Dann noch kurz Wald und lichten Latschenwald, weiter in Serpentinen eine Wand querend bis zum gut versteckten Einstieg. Posting zum Thema: Einstieg (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,104.msg19339.html#msg19339). Obwohl ich ihn inzwischen kenne, bin ich gestern glatt daran vorbei gelaufen. Deshalb nochmal ein Bild dazu. Nun geht es sehr eng durch Latschen, dann auf gut sichtbarer Pfadspur einen Grashang queren, am Ende kaum noch sichtbar. Weiter sehr, sehr eng durch Latschen, dieser Abschnitt ist eine Herausforderung für Pfadfinder. Hinter den Latschen auf Schutt zum Gipfel. Zurück bin ich weglos direkt hoch zum Grasbuckel unter der Schwarzhanskarspitze um über diesen weiter zur Scharte und um den Hallanderberg herum eine Rundtour zu machen. Das bietet sich auch an, wenn man nach der einsamen Mahdspitze noch auf die manchmal belebtere Schwarzhanskarspitze möchte.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 09. Aug 2010 - 21:30 Uhr
Heute haben wir das Kaiserwetter genutzt, um dementsprechend von Kaisers über Hahnleskopf und Oberes Grießtal der Grießtaler Spitze aufs Haupt zu steigen. Eine beim Anstieg zum Grat nicht ganz unmühsame, geröllige Tour mit ein paar nicht allzu schweren Kletterstellen, die aber durch eine Bombenaussicht belohnt wurde. Leider soll es morgen schon wieder unbeständig werden, aber ein paar kleine Touren klappen bestimmt noch. Das Obere Grießtal ist übrigens auch alleine eine Tour wert, eine wirklich wunderschöne Ecke.

Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 10. Aug 2010 - 08:40 Uhr
@Servus: Danke für die Info!

@Ecki: Hast Du auch Fotos auf Deiner Tour zur Grießtaler Spitze gemacht?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 10. Aug 2010 - 09:02 Uhr
@Chris: Schau mal unter unserer Tour zur Rotschrofenspitze nach, da gibt es ein oder zwei Bilder vom Obergrießtal mit Grießtalerspitze.

Gruss Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 10. Aug 2010 - 09:08 Uhr
Danke, Josch, schon gesehen!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 10. Aug 2010 - 10:20 Uhr
@Ecki: Hast Du auch Fotos auf Deiner Tour zur Grießtaler Spitze gemacht?

Habe ich. Eigentlich wollte ich daraus einen richtigen Bericht machen, aber da wir heute wegen Sonnenbrandpause eh nicht wandern werden (was angesichts des Wetterberichts vielleicht keine gute Idee war  :-\), schaffe ich es vielleicht doch ein paar hübsche zu bearbeiten und online zu stellen. Ansonsten kommt nächste Woche aber ein kompletter Bericht.

Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 10. Aug 2010 - 15:13 Uhr
@Ecki: Sonne im Gebirge in Verbindung mit Schnee darf man hinsichtlich "Brandwirkung" nicht unterschätzen!  :no(

Gruss Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 10. Aug 2010 - 18:51 Uhr
@Josch: Das stimmt, allerdings lag gestern an der Grießtaler bereits (fast) kein Schnee mehr. Angesichts von Sonnenschutz der Stufe 50+ kam es dann doch etwas unerwartet, dass Marion schon am Gipfel krebsrot war. Lag u.U. dann doch am außergewöhnlich hellen Gestein, das mehr als gewöhnlich reflektiert (jedenfalls kann ich es mir kaum anders erklären).

Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 10. Aug 2010 - 19:44 Uhr
@Chris: Hier hätte ich noch eine Grossaufnahme von der Grießtalerspitze. Vielleicht kann Ecki mal den Weg hinein malen?

Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 10. Aug 2010 - 20:35 Uhr
Hallo Josch,

danke für das Bild. Ich habe mal versucht den ungefähren Weg einzuzeichnen. Wichtig ist v.a. aus dem Obergrießtal die am weitesten nach oben reichende Graszunge aufzusteigen, die etwas rechts von einem auffallenden Zacken den Grat erreicht. Cracks können diesen Zacken sicherlich in die folgende Scharte abklettern, was einem Geröllschufterei erspart, aber sicher mindestens im III. Grad liegt.

Wer sich das nicht zutraut (wie Marion und ich) kann entweder direkt von der Graszunge rechtzeitig links in die den Grat hinter dem Zacken erreichende Geröllrinne queren oder die Graszunge bis zum Grat verfolgen und ein paar Meter später kurz über eine kleinere Rinne absteigen und dann in die besagte Rinne queren. Das spart einem zumindest etwas Aufstieg in der Rinne bis zum Grat, die mit ziemlich unerfreulich gleitendem Geröll gefüllt ist. Die Griffe an der Felsenbegrenzung sind dummerweise auch häufig nicht sehr fest, ich hätte mehrere als Andenken mit nach Hause nehmen können.  ;)

Anschließend weisen Steinmänner den Weg über eine kürzere Querung in eine etwas weniger steilere und mit größeren, weniger rutschenden Blöcken gefüllte Rinne, über die man erneut den Grat erreicht. Danach geht es dann mehr oder weniger beliebig und eher leicht über die breite, blockige Abdachung zum Kreuz. Ich hoffe, die beiden angehängten Bilder verdeutlichen das etwas.

Grüße, Ecki

(http://www.math.tu-bs.de/~degbers/privat/alpic/Griesstaler-Anstieg1.jpg)

(http://www.math.tu-bs.de/~degbers/privat/alpic/Griesstaler-Anstieg2.jpg)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 10. Aug 2010 - 21:55 Uhr
@ Ecki: Hast du vom Gipfelbuchstudium im Kopf, wie oft die Grießtaler gemacht wird? Scheint mir auch ein recht einsamer Geselle zu sein, der auch schon lange auf meiner erweiterten Wunschliste steht...

Gruß, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 10. Aug 2010 - 22:18 Uhr
Hallo Max,

sonderlich oft wird die Grießtaler Spitze tatsächlich nicht besucht. Ich glaube, dass sich für dieses Jahr etwa 6 Einträge im Gipfelbuch befanden. Das passt auch ziemlich gut zu der Quote der vorhergehenden Jahre, der Gipfel dürfte selten häufiger als zweimal im Monat betreten werden.

Viele Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 11. Aug 2010 - 10:32 Uhr
Danke, Josch und Ecki!

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 11. Aug 2010 - 12:40 Uhr
Aha, das dachte ich mir schon. Also so im Bereich von Marchspitze, Vordersee usw. Werd mir das glaube ich auch bald mal geben.

Gruß, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 11. Aug 2010 - 19:00 Uhr
Angesichts des unsicheren Wetters haben wir uns heute damit begnügt, einmal ohne Gipfel auszukommen. Stattdessen ging es durchs Madautal und Parseiertal, dann hoch zur Saxeralpe mit kleiner Einkehr und weiter über Vorder- und Hinter-Appenzell (inklusive kräftiger Dusche von oben) ins Alperschontal und durchs Madautal wieder zurück nach Bach. Eine zwar nicht allzu schwierige, aber v.a. im Bereich Saxeralpe und Appenzell sehr schöne Tour. Beeindruckend ist dabei v.a. der Blick in die Nordabstürze von Freispitze und Dreischartelkopf, die wie ein Spukschloss über dem Weg thronen. Insgesamt sehr zu empfehlen für Tage wie heute, auch wenn die Fahrwege in den Tälern etwas müßig sind.

Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 14. Aug 2010 - 19:51 Uhr
Heute eine Bike&Hike Tour durchs Retterschwanger Tal ins Wank und über den Nordgrat des Gundkopfs aufs Nebelhorn.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 16. Aug 2010 - 11:41 Uhr
Samstag ging es zum Urlaubsabschluss noch aufs Lichtbrenntjoch hoch über dem Plansee, wo wir genau rechtzeitig ankamen, um noch eine halbwegs freie Sicht zu genießen. Eine schöne Tour, die aber gewisse pfadfinderische Ansprüche stellt.  ;)

Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 22. Aug 2010 - 19:16 Uhr
Am Samstag eine Erkundungstour zur Kleinen Schlenkerspitze über die fürchterlich kaputte Westflanke - ein einziges Schrofenlabyrinth. Oben am Nordgrat dann fast noch versöhnliche ausgesetzte Kletterei im guten Fels. Ausser einer dürren Gipfelstange war am höchsten Punkt nix zu finden was auf Begehungen schließen lässt. Sicht gabs auch keine, was aber zu erwarten war.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 22. Aug 2010 - 19:23 Uhr
Servus,

am 14.-15.08. mit Kindern auf die Biberacher Hütte. Dort wars schön ruhig und die Hüttenleute hatten freundlich viel Zeit. Zu Zweien noch schnell auf das weglose Rothorn, wo's aber schon zuzog. Abstieg über Grasflanken nicht ganz einfach im Nebel. Nach stürmischer Nacht gings am Sonntag über Glattjöchl und Schalzbachvorsäß wieder runter wo und kurz vor dem Auto doch noch ein Regenschauer erwischte.

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 22. Aug 2010 - 20:19 Uhr
Servus,

am 14.-15.08. mit Kindern auf die Biberacher Hütte. Dort wars schön ruhig und die Hüttenleute hatten freundlich viel Zeit. Zu Zweien noch schnell auf das weglose Rothorn, wo's aber schon zuzog. Abstieg über Grasflanken nicht ganz einfach im Nebel. Nach stürmischer Nacht gings am Sonntag über Glattjöchl und Schalzbachvorsäß wieder runter wo und kurz vor dem Auto doch noch ein Regenschauer erwischte.

Grüße, Jens

die aufnahme von der schadona alpe sieht toll aus. da muss man(n) ja fast mal hin :-L)

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 23. Aug 2010 - 07:20 Uhr


die aufnahme von der schadona alpe sieht toll aus. da muss man(n) ja fast mal hin :-L)

gruß,
alex



Leider fehlt im Joch oberhalb der Alpe die Rote Wand wegen Wolken. Sonst wär's noch besser gewesen.

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 23. Aug 2010 - 21:06 Uhr
Am Sonntag eine Rundtour von Elmen zum Stablsee- Aufstieg zur Pfeilspitze-Bschlaber/Elmener Kreuzspitze-Elmen. Die letzten Jahre wurden die Besteigungen an der Pfeilspitze wohl weniger, dafür bekam sie im Januar 2009 eine Winter-Skibesteigung von einem bekannten Kaufbeurer Könner.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 23. Aug 2010 - 21:08 Uhr
 :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 23. Aug 2010 - 21:30 Uhr
soviel saftiges herrliches grün! kann mich gar nicht satt sehen...

dafür bekam sie im Januar 2009 eine Winter-Skibesteigung von einem bekannten Kaufbeurer Könner.
gruslig ;)

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 24. Aug 2010 - 19:44 Uhr
Soviel saftiges herrliches Grün?! Da habe ich aber den totalen Kontrast dazu erlebt, eine grandiose Mondlandschaft, eine außerordentliche Geröllwüste, siehe meine folgenden Fotos!  Am Sonntag war ich auf der Großen Seekarspitze (2677 m), Karwendel-Hauptkette, im Rahmen einer 4-Tagestour durchs Karwendel.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 24. Aug 2010 - 19:59 Uhr
noch mehr Fotos
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 24. Aug 2010 - 20:16 Uhr
Fotos Teil III
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 25. Aug 2010 - 08:21 Uhr
Soviel saftiges herrliches Grün?! Da habe ich aber den totalen Kontrast dazu erlebt, eine grandiose Mondlandschaft, eine außerordentliche Geröllwüste, siehe meine folgenden Fotos!  Am Sonntag war ich auf der Großen Seekarspitze (2677 m), Karwendel-Hauptkette, im Rahmen einer 4-Tagestour durchs Karwendel.
krasser geht der unterschied wirklich nicht ;)

sehr interessante gegend!

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 26. Aug 2010 - 20:40 Uhr
Rundtour zum Elferkopf - immer wieder ein äußerst lohnender Gipfel im Kleinwalsertal. Start durchs Gemsteltal-Schönisboden-Zwölfer-Elfer-Gratübergang zum Liechlkopf-über den Grat zum Angererkopf-Abstieg durchs Wildental.
-Gr. und Kleiner Widderstein von der Schönisbodenalp
-Elfer vom Zwölfer links der oberer Bereich der Elferrinne
-oben am Elferkopf
-Gratverlauf zum Liechlkopf
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 26. Aug 2010 - 20:44 Uhr
-Blick vom Grat zum Widderstein
-Rückblick zum Elferkopf
-vom Liechlkopf zum Angererkopf
-auf dem Angererkopf
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 01. Sep 2010 - 19:30 Uhr
Heute vom Plansee Hotel Seespitz über den Zwieselberg mit den Erhebungen: Schelleleskopf-Hochjoch-Soldatenkopf. Abstieg nordseitig zum Altenbergweg und mit dem abgestellten MTB am Plansee entlang wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 01. Sep 2010 - 19:32 Uhr
BENEIDENSWERT! wäre heute bei dem wetter auch lieber ein wenig in die höhe und im schnee herumgestapft!!
gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 02. Sep 2010 - 19:09 Uhr
Gegenwärtig ist es gar nicht so leicht schneefreie Gipfel zu finden. Am Säuling war der Schnee jedenfalls fast abgetaut, an den allermeisten anderen Bergen noch Schnee ab 1800/1900m. Aufstieg über Kleinen Säuling und entlang alter verblichener Markierungen über die Lähngera Südflanke hinauf zum Gipfelkreuz.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 03. Sep 2010 - 09:25 Uhr
Zitat
Gegenwärtig ist es gar nicht so leicht schneefreie Gipfel zu finden.

Dann halt einen mit Schnee, wie hier der Schüsser-Hammerspitzgrat
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 04. Sep 2010 - 13:44 Uhr
Hallo Zusammen!

Am Donnerstag nach der Arbeit noch kurz in Richtung Tauern. Bin jedoch beim Zunterkopf "hängen" geblieben ;)

Wenn mal nicht viel Zeit zur Verfügung steht ist diese Tour immer wieder nett :-L)

Gruß,
Alex


Ein paar Tannheimer (Hier (http://wagneralex.at) gäbe es bei Interesse noch ein, zwei Aufnahmen):
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 05. Sep 2010 - 21:26 Uhr
Heute mit einem Arbeitskollegen zum Roßkarsee hinauf. Ich war schon einige Jahre nicht mehr dort oben und die Schneeverhältnisse ließen diese Tour ohne weiteres zu.
Aufstieg von Gramais über den Hischhals und den Heinzensprossensteig hinüber zum winterlichen Roßkarsee. Abstieg über die direkte Route zum See.
Durch den Neuschnee bot sich ein herrliches "Frühlingsflair" am Roßkarsee. Nur leider ist es ja bereits Herbst und der Schnee in den nordseitigen Geröllhängen wird kaum mehr verschwinden. Die Schneegrenze verläuft etwa auf Höhe des Sees.
Der direkte Aufstiegsweg zum See wurde im unteren Bereich, da wo er mal am Bach entlang gegangen ist, von einem vergangenen Hochwasser eliminiert. Dort wurde etwas erhöht am Hang ein neuer Wegabschnitt angelegt. Vielleicht kann jemand mehr zu diesem doch erheblichen Hochwasser sagen. Man beachte die Linien im Kiesbett auf dem letzten Foto. Es dürfte maximal 1 Jahr her gewesen sein!

Gruss Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 06. Sep 2010 - 18:48 Uhr
Rundtour über die Lailachspitze mit Start am Dreibrunnensee-Krottenwald-Hirschböden-Krottenkopfkar-Lailach-Weißenbacher Notländekar-Brunnwald-Weißenbach
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 08. Sep 2010 - 10:09 Uhr
Der direkte Aufstiegsweg zum See wurde im unteren Bereich, da wo er mal am Bach entlang gegangen ist, von einem vergangenen Hochwasser eliminiert. Dort wurde etwas erhöht am Hang ein neuer Wegabschnitt angelegt. Vielleicht kann jemand mehr zu diesem doch erheblichen Hochwasser sagen. Man beachte die Linien im Kiesbett auf dem letzten Foto. Es dürfte maximal 1 Jahr her gewesen sein!

Gruss Josch

Hallo,
ich kann hier nur eine Vermutung äußern, aber als wir in unserem Urlaub (ich glaube es war am 8.8.) über den Hirschhals zum Schafkarsee gepilgert sind, wiesen mehrere Aushänge in Gramais darauf hin, dass der "Normalweg" zum Roßkarsee teilweise nicht passierbar sei (deswegen wurde es dann auch der Schafkar- anstatt des Roßkarsees). Es wäre also möglich, dass die erheblichen Regenfälle in der ersten Augustwoche für die von Dir beobachtete Verlegung des Weges verantwortlich waren.

Viele Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 08. Sep 2010 - 20:27 Uhr
Ja, war vor kurzem in der Lokalpresse. Finde den Artikel nicht mehr, aber da stand auch, dass der Weg heuer im Sommer weggespült wurde.

Alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 11. Sep 2010 - 19:46 Uhr
Von Gramais heute auf die Große und Kleine Leiterspitze. Zwischen Branntweinböden und Gipfel heute den ganzen Tag niemandem begegnet. An der Kleinen Leiterspitze schon länger nichts mehr los gewesen, letzter Gipfelbucheintrag vom Sept.2007.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 11. Sep 2010 - 19:54 Uhr
eine traumhafte runde. *neidischbin* :-L)
gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Schrofenkraxler am 13. Sep 2010 - 21:14 Uhr
Wie bereits erwähnt - die Grenzgänger und ich waren am Sonntag auf dem Hochvogel. Bäumenheimer Weg rauf und wieder runter. Das Wetter war grandios!

Hier doch noch ein paar Eindrücke...

Bild 1: Hochvogel bei Tagesanbruch

Bild 2: Der Kanzberg
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Schrofenkraxler am 13. Sep 2010 - 21:18 Uhr
Bild 3: Tagesanbruch

Bild 4: Die "Kronjuwelen" mit den ersten von gefühlten 1000 Besuchern
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 14. Sep 2010 - 19:06 Uhr
Sonntag am Schneck und Großen Wilden. Das alte Gipfelkreuz am Wilden Nordgipfel welches lange schief stand wurde im Herbst 2009 wieder gerade gerichtet. Zufällig am Sonntag mit am Gipfel, ein Wiggensbacher Urgestein der das Wildenkreuz 1967 über den Schnee der Gamswanne mit hochgezogen hat und am Nordgipfel aufstellte.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 15. Sep 2010 - 20:22 Uhr
Immer wieder gut - von der Gehrenspitze zur Blachenspitze. Mit dem MTB bis zur Musauer Alm-Gehrenjoch-Gehrenspitze-Kleine Gehrenspitze-Blachenspitze-weiter zur letzten Erhebung am Ostgrat, danach Querung in der Nordflanke über Gamsspuren - Hahle-MusauerAlm
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 15. Sep 2010 - 20:27 Uhr
 :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 17. Sep 2010 - 11:41 Uhr
Immer wieder gut - von der Gehrenspitze zur Blachenspitze. Mit dem MTB bis zur Musauer Alm-Gehrenjoch-Gehrenspitze-Kleine Gehrenspitze-Blachenspitze-weiter zur letzten Erhebung am Ostgrat, danach Querung in der Nordflanke über Gamsspuren - Hahle-MusauerAlm
Gruß Geröllschleicher

Wie immer super Bilder von dir :-L)
Kannst du evtl. eine Einschätzung zur Schwierigkeit geben?  ::)
Das wäre super  ;D
Gruß Johannes
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 17. Sep 2010 - 17:32 Uhr
@Johannes: Großteils verläuft die Überschreitung von der Gehrenspitze zur Blachenspitze im Grasgelände. Anspruchvollster Bereich vor der Kleinen Gehrenspitze über ein ausgesetztes Grasband auf der Südwestseite zum Gipfel hinauf I-II, oder direkt auf dem Grat II-III. Von der Kl.Gehrenspitze zur Blachenspitze überwiegend anspruchvolles Gehgelände mit zwei drei Stellen im Bereich I+.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 17. Sep 2010 - 21:01 Uhr
Thaneller mit diversen Gegenab/-anstiegen bei allerschönstem Wetter:

http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,2852.0.html
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 20. Sep 2010 - 20:54 Uhr
Servus,

in den vergangenen 10 Tagen haben der Grimpeur und ich gleich drei(einhalb) Touren unternommen. Am Samstag den 11.9. waren wir am Hindelanger KS unterwegs. Aufbruch um 5 Uhr in Reichenbach, rauf aufs Nebelhorn und über den KS bis zum großen Daumen. Von dort rascher Abstieg zur Nebelhornbahn und mit ihr runter nach Oberstdorf (insgesamt 11 h). Von dort zu Fuß zurück nach Reichenbach.  :P
Am nächsten Tag war dann die Zugspitze übers Höllental geplant. Da ich aber etwas misteriöse Probleme mit der Atmung bekam, drehten wir kurz vor der Leiter schweren Herzens wieder um..........

Das konnten wir natürlich so nicht auf uns sitzen lassen, und so stiegen wir gestern sozusagen als "Eingehtour"  ;D von Hinterhornbach auf die Urbeleskarspitze und schafften es dann heute endlich bei traumhaftem Wetter ohne größere Schwierigkeiten auf die Zugspitze. Aufbruch um 4 Uhr, Gipfel um 11 Uhr. War sehr schön !!

Viele Grüße,
David und Sven
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 20. Sep 2010 - 20:55 Uhr
*
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 20. Sep 2010 - 22:43 Uhr
Feuerspitz-Besteigung-Deluxe: Bei absolut gigantischem Bilderbuchwetter haben wir heute die Feuerspitze bestiegen bzw. überschritten.
Von Stockach durch´s Sulzltal hoch zur Simms-Hütte. Weiter über das Lahnzugjöchl hinüber ins Kälberlahnzug und zwischen den Felsblöcken durch (Schitourenaufstiegsroute) aufs Gipfelplatteau. Oben am Gipfel dann beste Fernsicht, bei spitzen Herbstwetter. Nur scheiss kalt war es beim Aufstieg im Schatten unterhalb des Fallenbacher Jochs. Teilweise Bodenfrost im Sulzltal.
Abstieg über das Stierlahnzugjoch und wieder zurück ins Sulzltal hinüber.
Bei der Tour kommt man auf etwa 1800 Höhenmeter und eine Gesamtzeit inklusive Gipfelrast von knappe 12h. Diese Zeit an der frischen Luft und in der Natur haben wir ausgiebig genossen.  :D :-L)

Grüsse Josch und Sasa
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 21. Sep 2010 - 07:51 Uhr
Servus,
in den vergangenen 10 Tagen haben der Grimpeur und ich gleich drei(einhalb) Touren unternommen.Viele Grüße,
David und Sven
hach! was würde ich drum geben...!! ich war schon viel zu lange nicht mehr :-\ vlt. geht ja morgen was ;)

Diese Zeit an der frischen Luft und in der Natur haben wir ausgiebig genossen.  :D :-L)
Grüsse Josch und Sasa
der schönste satz seit langem hier im forum. denn darum gehts ja, oder? :-L)

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 21. Sep 2010 - 08:48 Uhr
Josch und Sasa, Gratulation zu dieser tollen Tour! Ich bin begeistert.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: stefan am 22. Sep 2010 - 13:45 Uhr
Bei mir gings gestern bei optimalem Spätsommer-/ Frühherbstbergwetter auf den Biberkopf (die "kurze Version" von Lechleiten, durch den Abstecher zur Rappenseehütte und den Rückweg über den Mutzentobel aber doch noch zur tagesfüllenden Tour ausgeweitet).

@ DavidXXXX/ Grimpeur: Gratulation zu eurem Tourenblock! Mich würde interessieren, wie ihr den Hindelanger KS im direkten Vergleich mit dem Zugspitzaufstieg (oberer Teil des KS nach dem Gletscher) einschätzt.

Gruß
Stefan


Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 22. Sep 2010 - 21:01 Uhr
Nach dem 12h Marsch vom Montag, heute mal was gemütliches: der Aggenstein.
Aufstieg von der Enge über den alten Wanderweg zum Verbindungsgrad Breitenberg-Aggenstein und dann weiter den "Langen Strich" hinauf zum Gipfel. Haben extra diese Route gewählt, weil sich hier der Tourismusbetrieb in Grenzen hält. Von der Bad Kissinger Hütte herauf war mal wieder eine Karawane von Lemmingen am Start.  :lol2: :kotz:

Grüsse Die_Grenzgänger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 22. Sep 2010 - 22:27 Uhr
Auf den Aggenstein kommt man ja mittlerweile dreispurig hoch  :o
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 23. Sep 2010 - 08:23 Uhr
Feuerspitz-Besteigung-Deluxe: Bei absolut gigantischem Bilderbuchwetter haben wir heute die Feuerspitze bestiegen bzw. überschritten.

leider erst diese woche jemand tödlich verunglückt.
http://tirol.orf.at/stories/471604/

die schlimmste vorstellung überhaupt...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 24. Sep 2010 - 12:01 Uhr
Hallo David,

jau waren wirklich 2 verdammt geniale Tourenwochenende. Habe hier auch noch ein paar Worte und Bilder online gestellt:

http://forum.wetteronline.de/showthread.php?t=45444

Mal schauen vlt. stelle ich hier auch noch ein paar Bilder von letztem We der Urbeleskar und Zugspitze ein............

Wünsche allen ein schönes Wochenende,

Gruß
Grimpeur

Servus,

in den vergangenen 10 Tagen haben der Grimpeur und ich gleich drei(einhalb) Touren unternommen. Am Samstag den 11.9. waren wir am Hindelanger KS unterwegs. Aufbruch um 5 Uhr in Reichenbach, rauf aufs Nebelhorn und über den KS bis zum großen Daumen. Von dort rascher Abstieg zur Nebelhornbahn und mit ihr runter nach Oberstdorf (insgesamt 11 h). Von dort zu Fuß zurück nach Reichenbach.  :P
Am nächsten Tag war dann die Zugspitze übers Höllental geplant. Da ich aber etwas misteriöse Probleme mit der Atmung bekam, drehten wir kurz vor der Leiter schweren Herzens wieder um..........

Das konnten wir natürlich so nicht auf uns sitzen lassen, und so stiegen wir gestern sozusagen als "Eingehtour"  ;D von Hinterhornbach auf die Urbeleskarspitze und schafften es dann heute endlich bei traumhaftem Wetter ohne größere Schwierigkeiten auf die Zugspitze. Aufbruch um 4 Uhr, Gipfel um 11 Uhr. War sehr schön !!

Viele Grüße,
David und Sven
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 25. Sep 2010 - 20:27 Uhr
Ein paar Eindrücke aus den letzten Wochen  :)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 02. Okt 2010 - 21:10 Uhr
Heute auf dem Kelleschrofen. Der Berg gerät auch langsam in Vergessenheit, dieses Jahr noch kein Eintrag im 1968er Gipfelbuch. Die alten Geschichten Führerkamin-Kelleschrofen-Teufelsgrat-Kellespitze gehörten in den 70er/80er ja fast zum guten Ton - die letzten Jahre wurde es hier aber sehr sehr ruhig.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 03. Okt 2010 - 18:31 Uhr
Almajurtal - immer wieder schön
Edit: siehe auch Almwanderungen (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,292.msg22731.html#msg22731) und Valluga (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,2466.0.html)

(http://www.wernergrundmann.de/almajurtalklein.jpg) (http://www.wernergrundmann.de/almajurtal.jpg)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 03. Okt 2010 - 19:38 Uhr
Vom Vilsalpsee über die Landsberger Hütte auf die Rote Spitze. Traumhaftes Wetter, super Sicht!
Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 03. Okt 2010 - 19:44 Uhr
hallo!

@ sigrun - das pano gefällt mir besonders gut :-L)

wir waren heute am vormittag auf dem einstein. der nachmittag wurde gemütlich in füssen ausgekostet (im wahrsten sinne des wortes ;)).

gruß,
alex



das geißhorn am frühen morgen:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: crox am 03. Okt 2010 - 20:41 Uhr
Eine Tour auf die Grießtalerspitze. Es ging gegen 9 Uhr von Kaisers aus los auf den Hahnleskopf, von dort aus auf die Grießtalerspitze udn uber einen rundweg zurück zum Haus in Kaisers. Das ganze ist schon 2 Monate her aber wollts trotzdem posten.
Hanhnleskopf
(http://i54.tinypic.com/1oodas.jpg)
Grießtalerspitze
(http://i55.tinypic.com/2reqxpf.jpg)
Dem Kreuz schon ziemlich nahe
(http://i56.tinypic.com/1zn1s07.jpg)
Hier der gegangen Aufstieg
(http://i53.tinypic.com/qrxa1x.jpg)
Auf dem Rückweg einen wunderschönen Blick auf den Hohen Riffler.
(http://i55.tinypic.com/34yoeas.jpg)
Und hier noch eine Durchaus schönere Tour aber leider mit sehr wenigen Bildern.
(http://i54.tinypic.com/2v9dhqb.jpg)

(http://i56.tinypic.com/2nu52rr.jpg)


mfg crox
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 04. Okt 2010 - 09:53 Uhr
@ servus: Danke für Deine schönen Fotos aus dem Almajurtal! Das Foto von der Erlachalm mit Valluga und Roggspitze im Hintergrund gefällt mir sehr. Wie lange geht man noch von der Bodenalm bis zur Erlachalm? Kommt man da mit einer Stunde hin?

@ crox: Auch Dir danke für die Fotos! Die sind Dir wirklich sehr gelungen. Weiter unten schreibst Du von einer durchaus schöneren Tour. Welche meinst Du? Wohin bist Du gewandert?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: crox am 04. Okt 2010 - 16:35 Uhr
@Chris
Also früh morgen sind wir von Kaisers aus ins Almajurtal mit dem Auto gefahren, bis zur Erlachalpe. Von dort aus rechts diesen Grashügel hinauf und den kleinen grad entlang. Dann kam es auch zu einigen Komplikationen weil wir nicht genau wussten woher, dennoch sind wir durch so ein Felsiges Zeugs. Dann den Grad entlang zur Roggspitze und hinauf. Nach 2 h waren wir wieder unten und erstmal weiter abgestiegen bis wir auf einen Weg kamen. Dem Weg zu einer Hütte gefolgt (fragt mich nicht nach dem Namen damit hab ich's nicht so). Dort was gegessen und weiter dem Weg gefolgt ins Almajurtal, und von dort mit dem Auto nach Kaisers. Das ganze Hat rund 10h gedauert, da wir fast 4 1/2 Stunden gebraucht haben um überhaupt die Roggspitze erreichen zu können.
Habe von dem Umweg den wir gemacht haben leider keine Fotos direkt da uns es zu riskant war die Kamera rauszuholen. Hoffe trotzdem es wird ein wenig verdeutlicht.

Hinter dem "Grad" liegt das Almajurtal, wo auch wir hochgegangen sind.
(http://i55.tinypic.com/24ovc02.jpg)


Hier sind wir schon unter der Roggspitze, und es ist angezeigt wo wir her sind.
(http://i51.tinypic.com/1552w5l.jpg)

Hier der erste Gipfel den wir umgangen sind.
(http://i52.tinypic.com/madjbb.jpg)


Und hier gehts weiter.
(http://i54.tinypic.com/jgjiie.jpg)


Hier noch der aufstieg auf den Gipfel, wo wir die Kamera auch nicht mitgenommen haben.
(http://i51.tinypic.com/34diusx.jpg)


Hoffe konnte weiter informieren, und hoffe das das alles so richtig war, da es schon etwas her ist.


mfg crox

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 04. Okt 2010 - 20:07 Uhr
@ servus: Danke für Deine schönen Fotos aus dem Almajurtal! Das Foto von der Erlachalm mit Valluga und Roggspitze im Hintergrund gefällt mir sehr. Wie lange geht man noch von der Bodenalm bis zur Erlachalm? Kommt man da mit einer Stunde hin?

Von der Bodenalm aus weiß ich nicht mehr. Vom Parkplatz vor dem Fahrverbotsschild bis zur Erlachalm waren es zwei einviertel Stunden.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 05. Okt 2010 - 08:31 Uhr
@servus: OK, da man zur Bodenalm etwa 1 1/2 Stunden wandert, sind es von dort wohl noch rund 45 Minuten, wenn Du insgesamt 2 1/4 Stunden unterwegs warst.

@crox: Danke für die Info!

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 05. Okt 2010 - 14:32 Uhr
Zitat
Von Gramais heute auf die Große und Kleine Leiterspitze. Zwischen Branntweinböden und Gipfel heute den ganzen Tag niemandem begegnet. An der Kleinen Leiterspitze schon länger nichts mehr los gewesen, letzter Gipfelbucheintrag vom Sept.2007.
Gruß Geröllschleicher


Es gibt halt im Allgäu und Lechtal kaum noch Bergsteiger. Die Tendenz ist in vielen Gipfelbüchern zu erkennen.

Es gibt Wanderer, Klettersteigbegeher, Kletterer usw. aber kaum noch Leute die einen weglosen Gipfel im II oder III Grad besteigen können oder wollen.


Zumindest bei uns nicht. In der Schweiz schauts anders aus. Da sind manche schrofigen Bruchgipfel im genannten Schwierigektisgrad nach wie vor heiß begehrt.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 05. Okt 2010 - 14:57 Uhr
Zitat
Von Gramais heute auf die Große und Kleine Leiterspitze. Zwischen Branntweinböden und Gipfel heute den ganzen Tag niemandem begegnet. An der Kleinen Leiterspitze schon länger nichts mehr los gewesen, letzter Gipfelbucheintrag vom Sept.2007.
Gruß Geröllschleicher


Es gibt halt im Allgäu und Lechtal kaum noch Bergsteiger. Die Tendenz ist in vielen Gipfelbüchern zu erkennen.

Es gibt Wanderer, Klettersteigbegeher, Kletterer usw. aber kaum noch Leute die einen weglosen Gipfel im II oder III Grad besteigen können oder wollen.


Zumindest bei uns nicht. In der Schweiz schauts anders aus. Da sind manche schrofigen Bruchgipfel im genannten Schwierigektisgrad nach wie vor heiß begehrt.


Wie viel weniger abseits der bezeichneten Wege und insbesondere auf etwas weniger prominenten Bergen im Vergleich zum Rest los ist, ist mir auch erst in den vergangenenJahren deutlich geworden, in denen ich mich langsam an solche Dinge rangetastet habe. Zugegebenermaßen hatte ich als Flachlandtiroler anfangs doch erheblichen Bammel, mich deutlich von Wegen zu entfernen.

Inzwischen möchte ich aber manche der gemachten Erfahrungen nicht mehr missen und versuche mich mit Bergen wie der Grießtalerspitze Schritt für Schritt auch an etwas schwierigere Touren heranzutasten (auch wenn ich nicht glaube, dass ich wirklich über den II. Grad herauskommen werde und möchte). Gerade in den Lechtalern und Allgäuern kann man sich aber damit ja evtl. doch so manchen Gipfel erschließen - die Vorderseespitze wäre z.B. ein Berg, bei dem ich sehr froh wäre, wenn er für mich mal machbar wäre.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 05. Okt 2010 - 17:39 Uhr
Für die "großen" Lechtaler wie die Vordersee, die Schlenker und Freispitze reicht der II. Grad vollkommen aus, auch wenns unter Umständen auch mal gegen III geht. Viel wichtiger ist meiner Einschätzung nach, dass man über lange Wegstrecken mit den oft rasch wechselnden Gesteinsschichten zurecht kommt, die sich meist als brüchig präsentieren.
Es hilft immer, wenn man sich langsam an die Dinge ran tastet. Das war auch meine Erfahrung, schließlich hätte ich vor 5 Jahren noch nicht gedacht, mal den ein oder anderen prominenten Lechtaler zu besuchen...
Und im Endeffekt ist s doch egal ob das jetzt die xy-Spitze oder der az-Berg ist - es zählt eben das persönliche Erlebnis und dass man nach einem langen Bergtag zufrieden wieder im Tal ist...

Viele Grüße, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 06. Okt 2010 - 09:45 Uhr
Und im Endeffekt ist s doch egal ob das jetzt die xy-Spitze oder der az-Berg ist - es zählt eben das persönliche Erlebnis und dass man nach einem langen Bergtag zufrieden wieder im Tal ist...

Da hast Du sicher Recht. Zumindest bei mir hat die Auswahl von Touren auch sehr wenig damit zu tun, ob man mit dem Namen am Ende irgendwen beeindrucken kann, sondern damit, ob ich für mich interessante bzw. schöne Ausblicke und Gegenden sehen darf oder ich nach Beschreibungen auf sie hoffe und evtl. auch mal, ob eine Tour nicht zu überlaufen ist. Höhe, Name und Schwierigkeit sind mir da ehrlich gesagt reichlich egal - und hier in Norddeutschland kennt ohnehin fast keiner mehr als zwei oder drei Berge im Forumsgebiet (Nebelhorn, Fellhorn, Zugspitze ;) ).

Viele Grüße,
Ecki
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 06. Okt 2010 - 09:57 Uhr
Und im Endeffekt ist s doch egal ob das jetzt die xy-Spitze oder der az-Berg ist - es zählt eben das persönliche Erlebnis und dass man nach einem langen Bergtag zufrieden wieder im Tal ist...
Da hast Du sicher Recht. Zumindest bei mir hat die Auswahl von Touren auch sehr wenig damit zu tun, ob man mit dem Namen am Ende irgendwen beeindrucken kann, sondern damit, ob ich für mich interessante bzw. schöne Ausblicke und Gegenden sehen darf oder ich nach Beschreibungen auf sie hoffe und evtl. auch mal, ob eine Tour nicht zu überlaufen ist. Höhe, Name und Schwierigkeit sind mir da ehrlich gesagt reichlich egal
Eben. Und weil die Aussicht von einem einfachen Wandergipfel nicht schlechter ist als von einem Nicht-mehr-Wander-aber-noch-nicht-Kletter-Gipfel, halte ich mich vo diesen fern. Ich komme vielleicht auf 15-20 Gipfel im Jahr, da kann ich ruhig etwas schleckig sein.

Zumal man heute ja einen größeren Bewegungsradius hat. Auch die Einsamkeit ist keine Frage der Schwierigkeit; nimm mal einen von Rom weiter als 100 km entfernten Gipfel im Apeninnhaupkamm. Da ist man über Nacht mit dem Zug, dafür muss man nicht nach Nepal fliegen (wo auf den üblichen Trails mittler Weile reichlicher Betrieb herrscht). Du triffst da in Jahresrandlage tagelang niemanden außer Wildschweine.

Wenn ich (eher aus Freude an der Bewegung und am Tiefblick) klettern will, dann mache ich das dort, wo das Gestein so ist, dass ich mich anständig daran festmachen kann.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 07. Okt 2010 - 16:34 Uhr
Gestern mal schnell über die Brunnenau auf den Hochgrat zum Sonnenuntergang. Kalt war's dort oben! Aber im Staufner Haus haben wir uns innerlich wie äußerlich wieder aufwärmen lassen und sind dann mit Stirnlampe den Normalweg ins Tal.

Die Sicht war super!

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 10. Okt 2010 - 19:51 Uhr
Gestern eine Tour zur Westl. Grießspitze in den Miemingern. Mit dem MTB von Obermieming bis zum Fahrwegsende am Henneberg, Aufstieg über Großen Schoß, Schneeferner zur westliche Grießspitze.

Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 10. Okt 2010 - 19:54 Uhr
Hochplattenüberschreitung:

Am 7.10. haben Torsten und ich nach Durchwanderung des Roggenbachtales die Hochplattenüberschreitung von Ost nach West unternommen!

Eine immer wieder fantastische Tour durch eines der schönsten Areale der Ammergauer Alpen!

Bild 1-5 Impressionen eines traumhaften Herbsttages
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 11. Okt 2010 - 19:56 Uhr
Traumhafter Sonnenuntergang an der Heimgartenhütte über dem Walchensee mit Wolkenmeer
Danach durfte ich noch rund 2 Std in der Dunkelheit absteigen und nach Urfeld hatschen
Das 2. Bild zeigt den letzten (heiklen) Teil der Hohen Munde Überschreitung, absolut traumhaft und luftig, aber auch sehr anstrengend. Wieder kam ich erst spät abends zum Auto
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 11. Okt 2010 - 21:53 Uhr
Gestern bei Traumwetter von Häselgehr auf die Wolekleskarspitze und Hintere Jungfrauenspitze.

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TLHzJR1f1UI/AAAAAAAAD2A/4Z2piMzyuV8/s720/IMG_0285.JPG)
Aufstieg durchs Haglertal

(http://lh5.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TLHzcrZF86I/AAAAAAAAD3U/hzGLCBFonoQ/s720/IMG_0309.JPG)
Anstieg zum SO-Grat der Wolekleskarspitze

(http://lh4.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TLHz0ll0MqI/AAAAAAAAD5A/94y8VYoIzpA/s720/IMG_0337.JPG)
Wolekleskarspitze aus dem Gliegerkar

(http://lh6.ggpht.com/_rMlj-6fni5M/TLHz3qk62GI/AAAAAAAAD5Q/L6JM4YU1qTM/s720/IMG_0341.JPG)
Steig an der Hinteren Jungfrauenspitze

mehr auf www.festivaltour.de (http://www.festivaltour.de)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 12. Okt 2010 - 08:23 Uhr
Gestern, Ausblick vom Jochberg auf Walchensee und Herzogstand
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 12. Okt 2010 - 08:34 Uhr
Traumhafter Sonnenuntergang an der Heimgartenhütte über dem Walchensee mit Wolkenmeer
traumhaft - das wort trifft die stimmung perfekt!


Das 2. Bild
besonders interessant der weitblick rechts oben am bild ;)

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 12. Okt 2010 - 10:51 Uhr
Für alle die es nicht kennen: Der Weitblick im 2. Bild zeigt das Tal bei der Ehrwalder Alm sowie ganz rechts das Zugspitzmassiv (nur angeschnitten), im Hintergrund dürfte der Daniel zu sehen sein.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 12. Okt 2010 - 22:56 Uhr
Hallo,

auch ich reihe mich ein in die Geniesser der letzten schönen Bergtage...und auch ich war mit einem Freund von DAV auf der Hochplatte.
Anfahrt morgens mit dem Bike bis Kenzenhütte - Hochplatte Überschreitung - Krähe - Höhlenbesuch - Kenzenhütten - Abfahrt nach Halblech.
Leider war die Kenzen so gut wie ausverkauft...keine Schupfnudeln, keine Kässpätzle :'(.Na dann halt Speckknödelsuppe.
Super Bergtag mit eher unerwartetem Höhlenbesuch, danke für die Hinweise auch hier im Forum.
Nächstes WE wollten wir ins Säntisgebiet - aber daraus wird wohl nix werden - Schneefallgrenze bei 1000m  >:(
Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: tollerhecht1 am 15. Okt 2010 - 09:28 Uhr
Am 12 Okt. von Weißenbach über den Schartenberg am Schartenkreuz (sehr schönes Kreuz) vorbei auf die Schwarzhanskarspitze. Wetter war ja wirklich super.  :-L)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mimo am 15. Okt 2010 - 15:19 Uhr
Wunderschöne herbstliche Tour auf den Biberkopf

Bild 1-4 : Impressionen eines fantastischen Herbsttages
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 15. Okt 2010 - 17:19 Uhr
Tolle Fotos, Mimo, vielen Dank dafür!  :bravo Auf dem Biberkopf würde ich auch mal gerne stehen, und dann noch bei so schönem Herbstwetter. Aber ich glaube, das wird jetzt wohl für dieses Jahr vorbei sein.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: gerd am 15. Okt 2010 - 20:06 Uhr
Bevor der Schnee kommt heute noch mal über die Apostel, um die Inseln in Sahnemeer zu besuchen...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 15. Okt 2010 - 22:13 Uhr
Bin gestern von Enge auf die Sebenspitze aufgestiegen, zurück ins Vilser Jöchl und dann auf's Brentenjoch. Von dort weiter zum Roßberg. Wieder zurück auf's Brentenjoch und Abstieg über den Westrgrat.
Das Brentenjoch war gut besucht, selbst auf dem Abstieg von den Sebenspitze kam mir ein Wanderer entgegen. Lediglich auf dem Roßberg konnte ich das Gipfelglück alleine genießen.
Interesant war, wie sich die Höhe des Nebels veränderte. Mal war das tief gelegne Vilser Jöchl nebelfrei, kurze Zeit später versteckten sich dann sogar Breitenberg und Vilser Kegel komplett im Nebel. Hier noch ein paar Impressionen:
Bild 1: Vilser Kegel und Große Schlicke (vom Roßberg)
Bild 2: Vilser Kegel und Ammergauer Alpen (vom Roßberg)
Bild 3: Westgrat Brentenjoch und Aggenstein
Bild 4: Brentenjoch vom Roßberg
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 15. Okt 2010 - 22:14 Uhr
Brentenjoch vom Roßberg
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 15. Okt 2010 - 22:22 Uhr
Ups, hab mich vertan! Bild 1 ist von der Sebenspitze aus aufgenommen und Bild 2 natürlich vom Brentenjoch! Sorry!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 16. Okt 2010 - 18:03 Uhr
Vor dem Wetterumschwung noch mal das Wetter zu einer pfadlosen alpinen Wanderung genutzt.
Zwölfer, Elfer und Liechelkopf
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 17. Okt 2010 - 11:53 Uhr
Hallo Kristian,

da hast du ja vor dem Schnee nochmal richtiges Gipfel-Glück gehabt.
Vor allem der düstere Widderstein aus dem Nebelmeer gefällt mir saugut.

Gruß, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 24. Okt 2010 - 10:10 Uhr
Der Temperaturanstieg am Freitag Abend hat alle Schitourenpläne zu Nichte gemacht und so blieb nur eine Winterbergtour in Verbindung mit einer kleinen Lawinenverschüttetensuche als Übung für die bevorstehende Saison.
Wir sind also gestern mit Bekannten von Rauth aus über den Enziansteig auf die Krinnenspitze aufgestiegen.
Die Wülerei im Schnee hat sich in Grenzen gehalten. Von knöcheltief bis knietief waren alle Schneehöhen vorhanden in Form von Bruchharsch oder Sulz. Zusammengefasst war der Aufstieg jedoch gut zum machbar.
Am Gipfel tote Hose und etwas frischer Wind. Nachdem der Föhn auf sich warten lies sind wir bald wieder abgestiegen. Nicht ganz. Ein gutes Stück gings mit den Figl talwärts! :-L) ;D
Bei den Heuhütten haben wir mit unseren Bekannten eine kleine Verschüttetensuche simuliert: mit Schaufeln und LVS-Suche. Zum Sondieren war dann doch zu wenig Schnee.  :no(
Da kommen dann immer wieder interessante Aspekte zum Vorschein: Schaufeln kann ganz schön Anstrengend sein im schweren Schnee und die Batterien von Sasa's LVS-Gerät waren ziemlich leer!  :o
Insgesamt wieder mal ein schöner Tag in den Bergen, den wir mit viel Spass beim Figln und sinnvoller LVS-Suche verbracht haben.

Grüsse Die_Grenzgänger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 06. Nov 2010 - 18:08 Uhr
Heute haben wir, für November, das absolut perfekte Bergwetter genutzt, um eine Modebergtour zu unternehmen, die man sonst nicht machen kann, weil am Gipfel Platzkarten gezogen werden müssen: die Namloser Wetterspitze  :bravo
Um kurz nach Elf standen der Schrofenkraxler, wir und Bekannte von uns mutterseelenallein auf dem Gipfel der Namloser Wetterspitze. So was geht halt nur um diese Jahreszeit. Der letzte Gipfelbucheintrag war vom 15. Oktober.
Die kleinen Schneereste machten überhaupt keine Probleme beim Aufstieg, und somit konnten wir ohne grosse Anstrengungen zum Gipfel aufsteigen. Der Föhn der vergangenen Woche hatte den gefallenen Schnee der Woche davor drastisch reduziert, sogar über 2000m.
Nach so einem perfekten Tag kann der Winter nun kommen.

Grüsse Die_Grenzgänger mit Schrofenkraxler
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 07. Nov 2010 - 09:19 Uhr
Liebe Sasa, lieber Josch, ich bin von Woche zu Woche immer wieder begeistert von Euren Touren. Ich dachte, so langsam sei die Wandersaison 2010 vorbei, aber Ihr beweist immer wieder das Gegenteil. Wollte nur mal kurz danke für Eure Berichte sagen!  ;) Weiter so!!!  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alex am 07. Nov 2010 - 10:02 Uhr
Liebe Sasa, lieber Josch, ich bin von Woche zu Woche immer wieder begeistert von Euren Touren. Ich dachte, so langsam sei die Wandersaison 2010 vorbei, aber Ihr beweist immer wieder das Gegenteil. Wollte nur mal kurz danke für Eure Berichte sagen!  ;) Weiter so!!!  :-L)

tja, chris. der vorteil wenn man in oder bei den bergen wohnt ;)

die "arbeit" der beiden ist auf jeden fall hilfreich (aktuelle verhältnisse) für die eigene tourenplanung. meist besser als jeder wetterbericht ;D

gruß,
alex
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 07. Nov 2010 - 22:31 Uhr
gestern von Nesselwängle aus zuerst auf den Gimpel gestiegen, um danach die Rote Flüh noch samt Friedberger Klettersteig auf den Schartschrofen mitzunehmen. Bis auf den Abstieg vom Schartschrofen und kleine Ausnahmen fast keinen Feindeskontakt mit der weißen Materie ::) Obwohl wir zu bester Mittagszeit auf der Roten Flüh waren, garnicht mal zu großer Andrang  :-L)

Gruß
Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 08. Nov 2010 - 06:26 Uhr
@ Chris und Alex:
Vielen Dank für eure Lohrbeeren.  ;D Darüber freuen wir uns natürlich. Natürlich versuchen wir weiterhin möglichst detailierte Berichte zu den Verhältnissen vor Ort im Gebirge abzugeben. Wem der Bericht hier im Forum nicht reichen sollte kann in speziellen Fällen gerne eine PN an uns senden, dann kann ich genauer auf die ein oder andere Tour mit ihren Verhältnissen eingehen.
Ansonsten wird es jetzt wohl doch Winter in den Bergen, wenn man den Wetterbericht für die kommende Woche anschaut.  :bravo

Gruss Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 14. Nov 2010 - 19:14 Uhr
Hallo Zusammen,

sind heute auf dem Rückweg von München wegen des geilen Wetters erst Richtung Süden und sind von Bad Kohlgrub mit Massen von Wanderern aufs Hörnle. Exzellente Aussicht vom Murnauer Moos über die Zugspitze bis zu den Pfrontner Bergen. Nochmals ein kurzer aber toller Bergtag 8).
Leider nur das Handy zum Knipsen dabei deshalb mindere Bildqualität.
Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 14. Nov 2010 - 20:09 Uhr
Von Vorderhornbach zu den Stallmähder-Simelesbodenhütten-Stallkarle und über den SW-Grat zur Stallkarspitze.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 15. Nov 2010 - 07:50 Uhr
Tolle Tour, danke für die Fotos!

Ihr seid zu beneiden: Während Ihr bei schönstem Wetter wandern gehen konntet, sind wir hier in NRW bei Dauerregen fast ersoffen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 16. Nov 2010 - 08:36 Uhr
An so einem schönen Wochenende war ich natürlich auch unterwegs.
Am Freitag bei den Hauser Infotagen in Garmisch.

Samstag ging ich den Südaufstieg zur Gehrenspitze in Leutasch
Auf dem Bild der Blick vom Gipfel auf 2350m in Richtung Scharnitzjoch.
Es war kaum Schnee auf dem Gipfel.

(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/P1230772e.jpg)

Die nächste Tour am Montag war eine Tour die ich schon lange wieder einmal vor hatte: Die Zunterkopf - Tauern - Schrofennäs Überschreitung
Hier die Aussicht kurz vor dem Zunterkopf Gipfel. Der schöne spitze Berg in der Mitte müßte der Gimpel sein oder?
(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/P1230836f.jpg)

Als ich zur Jagdhütte an der Schrofennäs kam machten die Wolken langsam dicht, aber die Aussicht war denoch genial  :)

(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/P1230904d.jpg)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: WS86 am 16. Nov 2010 - 20:08 Uhr
Hallo helbob

der spitze Berg in der Mitte ist die Gehrenspitze (diesmal die bei Reutte). Links dahinter die Kelle-Spitze. Der Gimpel liegt ziemlich genau hinter der Kelle-Spitze und dürfte weitgehend verdeckt sein.

Gruß Wolfgang
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 16. Nov 2010 - 20:22 Uhr
Super, dank dir. :-L)
Aus der Karte ist das nicht leicht zu erraten da sie doch sehr nahe beieinander liegen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zwack am 17. Nov 2010 - 07:20 Uhr
in so einem Fall sehr hilfreich (wenn man so wie ich auch noch kein iPhone mit entsprtechendem App besitzt):

www.udeuschle.de/Panoramen.html (http://www.udeuschle.de/Panoramen.html)


klappt hervorragend !

Gruß
Zwack
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 17. Nov 2010 - 12:13 Uhr
Das ist ja edel, tolle Sache  :-L)
Vor allem mit 2000 Gipfeln, der Hammer.

Da die Sache wohl auch andere interessieren könnte stelle ich mal ein Beispiel rein:

Mein Ausgangsbild
(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/P1230836-spez-c.jpg)

Das Panobild (Ausschnitt):
(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/P1230836-spez-b.jpg)

Beide Bilder übereinander gelegt, lediglich im rechten oberen Bereich stimmt die Höhe nicht ganz, wobei das auch daran liegen kann ich das Foto etwas unterhalb des Gipfels gemacht habe
(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/P1230836-spez-a.jpg)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 23. Apr 2011 - 16:50 Uhr
Gestern über den Südwestgrat zum Hohen Licht, genau die passenden Verhältnisse für diese Tour.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 23. Apr 2011 - 21:05 Uhr
Heute gleich nochmals das vorerst letzte konstant sonnige Bergwetter genutzt und von Gramais aus zum Albitjoch (2281m) aufgestiegen.
Von Gramais geht es hinter zu den Branntweinböden und von dort rechter Hand ziemlich steil und anstrengend über eine grosse Latschenstufe mit durchschnittlich mannshohem Gehölz hinauf in das Sacktal. Immer dem Sommerweg folgend, welcher rechts hinauf zum Albitjoch führt, wo dies bei dem vielen Schnee möglich war. Das Sacktal ist nämlich noch "sackvoll" mit Schnee. Obwohl, die Schneehühner sind schon wach und die Murmeltiere wachen gerade aus ihrem Winterschlaf auf.
Punktlich um 12 Uhr kamen wir im Joch an und machten uns über die mitgebrachte Brotzeit her. Anschliessend luden die milden Temperaturen noch zu einem kleines Mittagsschläfchen im Gras ein. Ab und zu muss es auch mal richtig gemütlich sein. Bei der Schneelage lies uns die grosse Leiterspitze kalt. Winterbergsteigen ist eben nicht unser Ding.
Der Abstieg bis zur Schneegrenze auf knapp 2000m wurde wieder problemlos per Figl erledigt.

Grüsse Die_Grenzgänger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Apr 2011 - 08:25 Uhr
am gestrigen Samstag von Bizau mit dem Bike in den Talkessel der Almisguntenalp im Schönenbach Vorsäß und über den Nordgrat auf den Mohrenkopf. Wechsel hinüber ins Gebiet der Haldenalp und über die Ostflanke auf den südlichen Grünen Kopf.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 02. Mai 2011 - 18:36 Uhr
Zum Auftakt 2011 Tour von Häselgehr zur Steinspitze.

Gruß Alex

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 02. Mai 2011 - 18:40 Uhr
Kleine Rast im Haglertal  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 11. Mai 2011 - 16:49 Uhr
Servus,

wir haben gestern die Ortler Nordwand versucht. Die Verhältnisse in der Wand waren fast ideal. Bis zum Flaschenhals schöner Trittfirn, ab dem Flaschenhals dann gut zu kletterndes Eis. Leider waren an dem Tag vier Seilschaften mit insgesamt neun Leuten unterwegs :P. Der Stein-/Eisschlag war fast unerträglich und gefährlich. In der ersten Seillänge hat ein kleiner Stein meine linke Hand übel zugerichtet. Nach ca 100 Klettermetern haben wir dann aufgrund des nicht nachlassenden Stein-/Eisschlags, meiner schmerzenden Hand und schwindender Kräfte/Nerven abgebrochen und uns abgeseilt. War trotzdem eine tolle Tour, die nächstes Jahr auf jeden Fall nochmal angegangen werden wird...

Gruß David
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 12. Mai 2011 - 07:54 Uhr
schade! aber wenns zu gefährlich war muss man halt den kontrollierten Rückzug antreten  :'(

Gruß
Grimpeur  ::)

ps: mit der Schminke hast aber nicht gespart  :o

Servus,

wir haben gestern die Ortler Nordwand verucht. Die Verhältnisse in der Wand waren fast ideal. Bis zum Flaschenhals schöner Trittfirn, ab dem Flaschenhals dann gut zu kletterndes Eis. Leider waren an dem Tag vier Seilschaften mit insgesamt neun Leuten unterwegs :P. Der Stein-/Eisschlag war fast unerträglich und gefährlich. In der ersten Seillänge hat ein kleiner Stein meine linke Hand übel zugerichtet. Nach ca 100 Klettermetern haben wir dann aufgrund des nicht nachlassenden Stein-/Eisschlags, meiner schmerzenden Hand und schwindender Kräfte/Nerven abgebrochen und uns abgeseilt. War trotzdem eine tolle Tour, die nächstes Jahr auf jeden Fall nochmal angegangen werden wird...

Gruß David


Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 13. Mai 2011 - 15:43 Uhr
ps: mit der Schminke hast aber nicht gespart  :o

Der Fehler damit zu sparen wird mir nie wieder passiern!  ;)

Gruß David
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Kanisfluh im Bregenzerwald
Beitrag von: FalscherHase am 14. Mai 2011 - 21:32 Uhr
... nicht so ganz im Forumsgebiet, aber sogar Einblicke hinein!
Nachdem ich die Blumen für den Balkon gekauft habe, bin ich heute mal schnell von Au aus (Start auf etwa 840m) auf die Kanisfluh (2044m), Aufstieg 1 Std 46 min - einschließlich Fotografieren.
Super Blumenreichtum! (Goldpippau, Baldrian, Ährige Teufelskralle, Rote Taubnessel, Hornklee, Wundklee, Klappertopf, Zypressenwolfsmilch, Walderdbeere, Bach-Nelkenwurz, Brillenschötchen, Bärlauch, Lichtnelke, Sumpfdotterblume, Weißes Waldvögelein, Flockenblume, Kugelblume, diverse Knabenkräuter, Mehlprimel, Aurikel, Schlüsselblume, Soldanelle, Maßliebchen, Trollblume, stengelloser Enzian, Läusekraut in vielen Variationen, Maiglöckchen, Ehrenpreis...)
... und ein bissel Sprüh-Regen.  Die gipfelnahen ca 150 Hm waren etwas rutschig: Glattes Gestein und an den Schuhen feuchte Erde ... Auf- wie Abstieg. Südseitig. Letzte 100 Hm nordseitig Schnee, aber kein Schneekontakt am Wanderweg. Nahe dem Alpengasthof Edelweiß (1495m)  habe ich noch andere Wanderer gesehen (das ist sicher auch ein nettes Ausflugsziel), darüber nur den Mann, den ich dann auch fotografiert habe. Mein Gipfelbucheintrag ist heute wahrscheinlich der einzige geblieben. Der Starkregen kam erst, als ich wieder zuhause war - rechtzeitig, um beim Eintopfen der o.g. Blumen so richtig nass zu werden.
Berggrüße von Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Gipfelsammler am 29. Mai 2011 - 21:28 Uhr
Pilgerschrofen-12-Apostel-Grat-Säuling.
Beste Verhältnisse.

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Login am 30. Mai 2011 - 15:20 Uhr
Hallo zusammen,

auch nicht ganz Forumsgebiet aber trotzdem sehr schön, um dem grausligen Wetter am Samstag zu entfliehen

Die Roenspitze (2166m) am Mendelpass / Kalterersee. Am Samstag & Sonntag als Zweitagestour incl. kleinen Klettersteig und Übernachtung auf der sehr schön gelegenen Überetscher Hütte.

Laut Hüttenwirt großes Glück da am Samstag Morgen noch 20 cm Neuschnee vor der Tur lagen. (Hütte liegt auf 1775m) :-L)

Traumhaft schöne Tour immer im Blick die Riesen der Dolomiten und auf der anderen Seite die der Brenta. :D

Grüße,

Marco
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 30. Mai 2011 - 15:53 Uhr
Gestern (29.05.11) von Gramais zum Grüntalsee und auf die Grüntalspitze.
Bis jetzt die dritte Besteigung in diesem Jahr, werden wohl nicht mehr all zu viele dazukommen.
Aber es ist schön dass es noch so einsame Flecken gibt. Top   :-L)



Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 30. Mai 2011 - 19:34 Uhr
Super Fotos hast Du uns da mitgebracht, Alex! Mir ist aufgefallen, dass es noch keine Tourenbeschreibung zur Grüntalspitze gibt. Hast Du nicht Lust, uns Deine Tour etwas ausführlicher vorzustellen? Ich fände das sehr interessant.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 05. Jun 2011 - 15:01 Uhr
Gestern konnten wir nach langer Planung die Laufbichlkirche komplett von Ost nach West überschreiten. Einstieg bei der Käseralpe auf den Grasrücken, nach der Überschreitung am Engeratsgundsee vorbei zum Türle und von dort über den teilweise sehr bröseligen Grat zum Gipfel des Hengst. Danach südseitig wegloser Abstieg zur Engeratsgundalpe und zurück zum Giebelhaus.


Grüße Johannes
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 05. Jun 2011 - 20:49 Uhr
Samstag 4.6. vom Parkplatz Bockbachalp über Alte Toaje-Stitzl zum Hormlemannskopf und über den Grat zur Lärchspitze. Abstieg übers Jöchle zur Wustmahdalp und übers Krabachtal zurück. Die Beschreibung aus Groths altem AVF zum Verbindungsgrat Horlemannskopf-Lärchspitze trifft ziemlich genau zu. Hält man die Gratkante wirds schnell mal ein IVer. Bei Umgehung des schwierigsten Steilaufschwungs auf ausgesetzten Bändern einige Meter unterhalb ist es immer noch ein ordentlicher IIer im unsicheren Fels mit anständig Luft unter den Füßen.
gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Selli am 06. Jun 2011 - 07:06 Uhr
Das 1. Bild ist nicht der "oberlahner" sondern der "Untere Stitzel"
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 06. Jun 2011 - 21:44 Uhr
Ja, Untere Stitzel das passt besser - Oberlahner liegt demnach 100Hm tiefer und vom Oberen Stitzel sieht man nur noch die Umrisse wo die Hütte mal stand.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 07. Jun 2011 - 15:27 Uhr
Schöne Tour und tolle Fotos! Ist der Grat zwischen Jöchle und Lärchspitze einfach zu begehen? Hast Du auf dem Stück auch noch Fotos gemacht?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 08. Jun 2011 - 18:27 Uhr
@Chris: die Lärchspitze ist vom Jöchle völlig problemlos machbar und landschaftlich sehr schön. Aufstieg zum Jöchle besser von der Bockbachtal Seite her.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 12. Jun 2011 - 15:56 Uhr
heute war ich mal schnell auf dem Hohen Ifen!
Start in Baad, über die Ochsenhofer Scharte zur Schwarzwasser-Hütte und rauf auf den Gipfel. Nach 2 Std 53 war ich oben  :).
Abstiegsweg wie Aufstiegsweg. Der Weg z.T. recht matschig.
Die Sicht am Gipfel war nicht gut.  :( Dabei sah von unten doch noch alles ganz gut aus... (Aber Sonne gab es da oben trotzdem, ich füge ein Beweisfoto bei) Am Gipfel hab ich dann tatsächlich die Handschuhe gebraucht, so unwirtlich war das dort.
Ach ja: ich hätte nur 1 Std und 45 auf dem Gipfel zu warten brauchen, da war die Wolke am Ifen dann wieder verschwunden...

Ansonsten: Die Purpurenziane sind noch nicht am Blühen, aber die Alpenrosen! Eine wahre Pracht! Und Wolf-Eisenhut und Gepunkteter Enzian!

Es war eine schöne Tour!

Berggrüße von Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 13. Jun 2011 - 10:38 Uhr
Gestern haben wir seit langem mal wieder die Vilsalpsee-Umrundung im Tannheimer Tal gemacht. Das Wetter zeigte sich besser als erwartet und war für diese Tour somit optimal, weil nicht zu heiss. Nur die Gipfel von Gaishorn und Rauhhorn waren ganztägig in Wolken. Durch die Nebelschwaden bot sich immer wieder ein mystisches Bild über dem Vilsalpsee.
Die Route:
Vilsalpsee (Parkgebühr 6,50 Euro  :no() -> Gaishorn -> Rauhhorn -> Kugelhorn -> Knappenkopf -> Steinkarspitze -> Landsbergerhütte -> Traualpsee -> Vilsalpsee
Gesamtgehzeit: ca. 11h bei gemütlicher Gehweise

Grüsse Die_Grenzgänger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 13. Jun 2011 - 12:30 Uhr
Sonntag waren wir im Lechtal, Zwischenhoch nutzen. Nächtigung im Edelweißhaus. Über die Mutte rauf zum Hahnleskopf, Abstieg über eine schwache Steigspur westl. über steile Wiesen zu den drei Heuhütten. Der restliche Abstieg erfolgt auf dem Wanderweg.
Perfektes Wetter bei angenehmer Temperatur. :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 14. Jun 2011 - 19:53 Uhr
Auf Grund der wackligen Wettervorhersage gings für uns am Sonntag von Hinterhornbach über den Kanzberg, die Karlespitze und die Jochspitze auf das südliche Höllhorn. Das Wetter war die meiste Zeit super.

Noch ein paar Eindrücke:

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Banni am 15. Jun 2011 - 12:39 Uhr
@Chris: Ich war mit Alex dabei auf der Grüntalspitze und beantworte mal deine Frage:

Zuerst den Normalaufstieg zum Roßkarsee wählen, jedoch nicht ganz bis zum See hinauf, sondern vor der letzten Stufe an einer sehr auffälligen Landschaft, welche komplett mit Gras bewachsen ist und durch die ein kleiner Bach fließt links abbiegen und auf die Grüntalspitze zusteuern. Durch relativ hügeliges Gelände gelangt man schließlich zum Grüntalsee. Vom Grüntalsee aus erkennt man links vom Gipfel einen Sattel und direkt oberhalb des Sees beginnt ein Geröllfeld. Hier auf zwei große Felsklötze mitten im Geröllfeld peilen. Von dort aus ist dann auch ca. 50-100m darüber eine rote Markierung zu erkennen. An der Markierung  angekommen, durch die sehr breite Rinne bis in das Sättelchen steigen (einige 1er-Stellen). Dann links um die Grüntalspitze herum über 2-3 Bänder queren. Nun sollte man sehr aufmerksam sein, da die Markierungen sehr spärlich sind. Diese führen ca. am 3. Band durch ein Gras-Felsen-Gelände links steil hinauf (Schwierigkeitsgrad 1). Dann noch die letzten Meter am Grat angekommen rechts herum über diesen zum Gipfel.

Im DAV-Führer ist der Schwierigkeitsgrad 2 angegeben, meiner Meinung nach jedoch nicht höher als 1. Trotzdem sehr unwegiges und abschüssiges Gras-Schroffen-Gelände, das keinerlei Fehler verzeiht und welches nicht unterschätzt werden sollte! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie Orientierung im weglosen Gelände unbedingt notwendig.
Vorsicht! Außerdem führt auf den Berg kein richtiger Weg, nur einige wenige alte Markierungen  dienen der Orientierung.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 15. Jun 2011 - 17:20 Uhr
@Banni: Danke für die Beschreibung!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 16. Jun 2011 - 15:06 Uhr
Hoher Straußberg 1930m und Ahornspitze 1783m, gestern am 15.6.2011. Kann ich nur schwer empfehlen. Von der kleinen unscheinbaren Ahornspitze hat man Wahsinnsaussicht. Die Tour beginnt am Ammerwaldhotel und geht anfangs Richtung Hochplatte. Den Absteig vom Straußberg machte ich weglos am Grat entlang runter. Der Aufstieg vom Settelesteig aus verlangt im oberen Bereich etwas Tritsicherheit und Schwindelfreiheit, ansonsten problemlos. Rund 6 Std braucht man reine Gehzeit für die etwa 16km. Ausblick von der Ahornspitze auf den Tegelberg:
(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/DSC07022c.jpg)
Blick vom Hohen Straußberg auf Hochplatte/Krähe und Hochblasse (rechts mit dem grünen Rücken)
(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/DSC07069c.jpg)

Kreuzspitze 2182m, heute am 16.6.2011, kaum hatte ich den Gipfel verlassen ging der Vorhang dort oben zu und die Wolken drücken runter. Während des Abstiegs dann noch 30 min Regen im unteren Bereich. Reine Gehzeit rund 4,75Std für die 1100 Höhenmeter.
Im Gipfelanstieg auf den letzten 100 Höhenmetern ist leichtes kraxeln angesagt, rauf ist es einfach, runter sollte man konzentriert sein.
Ürsprünglich wollte ich die Überquerung zum Kreuzspitzl rüber machen aber die Wetterlage war heute eben nicht die beste.
Hier die Aussicht auf die Geierköpfe etwa 200m unter dem Gipfel:
(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/DSC07147c.jpg)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 17. Jun 2011 - 10:49 Uhr
Am Mi und Do standen einige Forumsklassiker auf dem Tourenplan und konnten bei trockenen Bedingungen durchgeführt werden.

Am Mittwoch ging es von Boden aus durchs Fundaistal aufs Galsteitenjoch und zum Warmturnen auf die Reichspitze, retour dann noch weglos aber halbwegs mit Steinmanderln markiert auf die Große Schlenkerspitze. Insgesamt hatte ich vor der Route ab Ende Nordgrat, bzw Aufstieg in den Rinnen mehr Respekt. Schnee lag nur noch in den Rinnen die vom Brunnkarjöchl heraufkommen und in der Verbindungsrinne hinauf zum Nordgrat. Sonst halt viel Schutt und rutschiges, abschüssiges Gelände. Der Übergang zum Hauptgipfel stellte eig. auch kein Problem dar. Aussicht Ri Alpenhauptkamm war leider wegen Quellwolken etwas eingeschränkt  :'(
Abstieg dann über die Hanauer Hütte

Gestern gings dann von Boden auf die Dremelspitze. Dank Markierungen wunderbar zu klettern wenngleich auch einige etwas "spannendere" Stellen mit Klemmblöcken zu überklettern waren und auch einige ausgesetztere Stellen zu meistern waren. Schneekontakt nur noch auf den letzten 200hm zur westl. Dremelscharte (war aber tragfähig). Retour hab ichs den Grenzgängern gleichgetan und bin das Schneefeld mit den Bergstiefeln in 7min abgefiegelt  ;D ;D

Auf beiden Gipfel habe ich schon weitere interessante Berge entdeckt: Bergwerkskopf und die kleine Brunnkarspitze. Hat da einer Info's zu potentiellen Routen??

VG
Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 17. Jun 2011 - 22:38 Uhr
@ Banni: Ist der "Normalweg" zum Rosskarsee denn wieder begehbar? Ich dachte, da seien entscheidende Passagen weggeschwemmt worden...
Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Banni am 23. Jun 2011 - 15:47 Uhr
@ FalscherHase

ja das ist richtig einen großen teil des alten weges hat es weggeschwemmt. Deshalb führt der neue weg jetzt am rechtsseitigen hang ca. 100 Hm höher entlang. dafür wurde durch die latschen eine gasse freigeschnitten. es sieht alles noch ziemlich neu aus. ich denke das wurde erst letzten herbst gemacht. der neue weg ist auf jeden fall gut begehbar.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Banni am 23. Jun 2011 - 15:50 Uhr
eine berichtigung zu meiner beschreibung auf die grüntalspitze:

der sattel, den man vom grüntalsee aus erkennen kann und in den man aufsteigen muss befindet sich rechts vom gipfel und nicht wie von mir beschrieben links.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 26. Jun 2011 - 02:07 Uhr
Am 03.06.11, also einem Brückentag, hab ich eine um zwei Gipfel  (Zunderkopf, Koflerjoch) erweiterete Säulingtour unternommen.
Ausgangspunkt der Wanderung war der Parkplatz des Säulinghauses bei Pflach. Zunächst auf zum Säulinghaus, dann weiter auf den Säuling. Anschließend Abstieg von  der Gamswiese in Richtung Hohenschwangau, bzw. ins Pöllattal bis kurz nach der Eisenleiter, wo links der Weg um den Pilgerschrofen abzweigt. Hier bin ich dann rechts auf einem Bergpfad in Richtung Fritz-Putz-Hütte, bzw. Bleckenau abgebogen. An der nächsten Weggabelung dann Richtung Zunderkopf.
An der steilen Ostwand des Zunderkopf vorbei und schließlich Aufstieg zum Gipfel des Zunderkopf.
Anschließend Abstieg vom Zunderkopf und weiter unterhalb des Koflerjochs entlang, aber deutlich über der Kofelalpe. Dieser Weg war in meiner Karte nicht eingezeichnet.
Bin den Weg weiter gefolgt, bis dieser auf den eigentlichen Aufstiegsweg von der Kofelalpe trifft.
Dann Aufstieg zum Koflerjoch. Von hier Abstieg zur Dürrenbergalpe und nach kurzer Einkehr weiter zur Falzkopfalpe. Von hier Schließlich zurück zum Parkplatz.
Für die Tour hab ich als gemütlicher Wanderer ca. 9 Stunden benötigt. Insgesamt waren im Anstieg ca. 1750 m zu bewältigen.
Kleine Anmerkung: Während ich auf dem Säulinggipfel meine Brotzeit noch alleine genießen konnte, kamen mir beim Abstieg wahre Horden von Wanderern entgegen. Hab ja gewusst, daß der Säuling ein begehrter Gipfel ist, aber so schlimm hab ich’s mir nun auch wieder nicht vorgestellt.
Das genaue Gegenteil dann beim Weiterweg zum Zunderkopf: Absolut einsamer,  und idyllischer Bergweg. Die ersten Wanderer hab ich erst wieder auf der Dürrenbergalpe angetroffen. Der Abstieg von dieser über die Falzopfalpe war dann aber ebenfalls wieder recht einsam.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 26. Jun 2011 - 02:10 Uhr
Und noch zwei weitere Fotos: Einmal der Säuling vom Zumderkopf aus gesehen, einmal vom Koflerjoch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 27. Jun 2011 - 21:36 Uhr
Gestern konnten wir bei bestem Wetter von Bödmen auf den Zwölferkopf, den Elferkopf und hinüber zum Liechelkopf steigen. Super Tour mit super Ausblicken :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 28. Jun 2011 - 19:27 Uhr
Heute konnten wir noch einmal das Wetter nutzen  :)
Es ging von Oberboden bei Schröcken über Heiterberg, Weißer Schrofen und Höferspitze...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Banni am 29. Jun 2011 - 08:27 Uhr
@ Grimpeur:

Für wie schwierig würdest du den Aufstieg auf die Große Schlenkerspitze einschätzen? Wie sieht es mit der Orientierung aus? Ist die Aufstiegsroute durch die Steinmänner gut vorgegeben oder ist die Orientierung eher schwierig??

Viele Grüße,

Patrick.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 30. Jun 2011 - 14:09 Uhr
Also wenn man vom Galseitenjoch den Nordgrat geht sind doch recht viele Steinmänner zu finden. Ein paar Türme müssen eben umgangen werden. Sobald der Norgrat auf den steileren Hauptkörper des Schlenker-Hauptmassivs trifft geht es zu erst über ziemlich viel schmierigen Boden und dann über Schutt hinauf zu den Rinnen die vom Brunnkarjöchl heraufziehen. Hier sind je nach Routenwahl auch 1-2 heißere Stellen über- oder abzuklettern wenn man vom Nordgrat heraufkommt. Diese sind anscheinend mit ziemlich viel schwarzem Material gefüllt und eig auch nicht zu verfehlen (konnte ich aber nur teilweise sehen, da ja noch Schnee drinnen lag). Insgesamt dürfte die Wegfindung übers Brunnkarjöchl einfacher sein, da man einfach nur in der großen Rinne hinaufsteigen muss. Ist die zu Ende wendet man sich nach links einer ziemlich steilen aber deutlich kürzeren Verbindsrinne zum Ostgrat. Vor 2 Wochen lag da noch ziemlich Schnee drinnen und ich bin links auf die Felsen ausgewichen. Ist man da durch geht es rechts rum auf dem Ostgrat weiter und man erreicht in kurzer Zeit den Vorgipfel. Von dort kann man den Hauptgipfel eigentlich garnicht mehr verfehlen.

Vlt schaffe ich es mal in eines meiner Bilder den ungefähren Wegverlauf einzuzeichnen, würde es dann hier zu gegebener Zeit mal einstellen ::).

EDIT: Achja der Weg übers Brunnkarjöchl entspricht der Skitour im Panico Führer "Lechtaler Alpen". Da ist die Route im Bild gut eingezeichnet  ;)

@ Grimpeur:

Für wie schwierig würdest du den Aufstieg auf die Große Schlenkerspitze einschätzen? Wie sieht es mit der Orientierung aus? Ist die Aufstiegsroute durch die Steinmänner gut vorgegeben oder ist die Orientierung eher schwierig??

Viele Grüße,

Patrick.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Banni am 30. Jun 2011 - 14:41 Uhr
@ Grimpeur: Vielen Dank für die gute Beschreibung :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 03. Jul 2011 - 21:52 Uhr
Heute von Boden durchs Fundaistal, Larsennjoch zur Brunnkarspitze und Reichspitze
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 03. Jul 2011 - 23:07 Uhr
du warst aber wohl nicht auf der Brunnkarspitze?? ??? :P

EDIT: Bild 2 sieht aber nach Brunnkar aus??  ??? ??? 8) 8)

Heute von Boden durchs Fundaistal, Larsennjoch zur Brunnkarspitze und Reichspitze
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 04. Jul 2011 - 20:19 Uhr
@Grimpeur: ja ist die Brunnkarspitze gewesen, die kleine östliche Nachbarin der Schlenkerspitze, wollte ich schon lang mal versuchen.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 04. Jul 2011 - 22:48 Uhr
@Grimpeur: ja ist die Brunnkarspitze gewesen, die kleine östliche Nachbarin der Schlenkerspitze, wollte ich schon lang mal versuchen.
Gruß Geröllschleicher

Hi Schleicher ;)

ist auch auf meiner Agenda ;D! Wie bist denn hoch? hab was von III- im Kopf als Schlüsselstelle. Findet man aber fast garkeine Info's über diesen Berg in der Literatur   :P???

VG
Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 05. Jul 2011 - 22:07 Uhr
@Grimpeur: Wollte eigentlich zunächst über die angebliche Südrinne nach Groths Beschreibung aus dem alten AVF hoch. Die Rinne war dann doch ein senkrechter Kamin und statt II halt eher IV.
Bin dann rüber zum Westgrat, Seiberts Beschreibung passt von der Richtung her ganz gut, einen IIIer konnte ich nirgends finden. Mit etwas Orientierung und Gespür kommt man mit einem typischen Lechtal IIer bei der Brunnkarspitze ganz gut hin.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 06. Jul 2011 - 11:09 Uhr
Hörnerkette, Riedberger Horn, Bleicher Horn, Siplinger, Hochgratbahn Bergstation.
12 Gipfel-Tour

Di, 5.7.11: Kurz vor 6:00 Start in Gunzesried beim Abzweig (ca. 922m) zum Berghaus Blässe. Aufstieg zur Fahnengehrenalpe. Auf den Gipfel des Ofterschwanger Horns (1406m). Zurück zur Alpe. Überschreitung des Sigiswanger Horns (1527m) (weglos), des Rangiswanger Horns (1616m), des Weiherkopfes (1665m), des Ochsenkopfes (1662m). Rauf auf’s Riedberger Horn (1787m). Dort lange Pause gemacht. Kleines Stück zurück gelaufen, dann über Grauenstein (1640m), Dreifahnenkopf (1628m), Höllritzereck (1669m), Bleicherhorn (1669m) runter zur Oberen Wilhelminenalpe (1489m?). Überschreitung des Siplingerkopfes (1746m). Rüber zum Heidenkopf (1685m) (irgendeinen Abzweig verpasst? Jedenfalls war ich wohl nicht auf dem Gratkopf, außerdem musste ich zum Heidenkopf einen Abstecher machen, obwohl eine Überschreitung vorgesehen war. In diesem Abschnitt ist ein wunderschöner Gratweg als „Kein Wanderweg“ gekennzeichnet. Vielleicht habe ich deswegen den direkten Weg übersehen…) Runter zur Scheidwangalpe (1317m). Dann über die Obere Gelchenwangalpe zur Bergstation der Hochgratbahn (1704m) (15:14 Uhr).

Die Strecke Gunzesried – Riedberger Horn umfasste 1374 Hm bergauf und 538 Hm bergab. Mit allen Pausen habe ich dafür 4 Std 16 gebraucht.
Dann (nicht mitberechnete Pause) auf dem Riedberger Horn.
Vom Riedberger Horn zur Hochgratbahn-Bergstation legte ich 1110 Hm bergauf und 1184 Hm bergab zurück. (ok, um ein paar Meter stimmt die Rechnung nicht.) Dafür brauchte ich – wieder mit reichlich Pausen – 4 Std 37.

Insgesamt waren es 2484 Hm bergauf und 1722 Hm bergab. (Ich hab die Hochgratbahn als Abstiegshilfe benutzt und dann noch auf den Bus um 15:59 gewartet.) Gehzeit mit den üblichen Zwischenpausen, aber ohne die lange Pause auf dem Riedberger Horn: 8 Std 53 min.

Trinkmenge! Die drei Liter, die ich dabei hatte, habe ich auch gebraucht! Ich wusste aus dem Internet, dass das Berghaus Schwaben dienstags Ruhetag hat. Und einen Abstieg zur Grasgehrenhütte wollte ich auf keinen Fall (viel zu großer Umweg). Problemlose Einkehr wäre an der Scheidwang möglich gewesen (keine Ahnung, wann die Ruhetag machen). Auf Quellen oder Brunnen habe ich bei der Tour nicht geachtet. Vielleicht wären da weitere Möglichkeiten des Flüssigkeits-Nachschubs gewesen.

Schwierigkeitsgrad der Tour: Mittel. Nur einzelne Seilversicherungen im Bereich des Heidenkopfes. Ab und zu ausgesetzte Passagen. Ab und zu hohe Trittstufen.
Ein bissel Kondition ist nötig.  ;)
Wetter: Sonne, Sonne, Sonne!

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 06. Jul 2011 - 11:10 Uhr
 :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 07. Jul 2011 - 12:06 Uhr
Dienstag 05.07.2011, das Wetter drückt etwas deshalb probiere ich die Tour von der Nordseite aus (normal wollte ich im Uhrzeigersinn gehen):
Eibsee-Riffelscharte-Höllental-Stangensteig-Eibsee
Auf dem Bild etwa der Tourverlauf bis zur Riffelscharte.
Reine Gehzeit sollte man 6 Std kalkulieren

(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/DSC07595h.jpg)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 10. Jul 2011 - 19:11 Uhr
Heute von der Bockbachalp zur Höllenspitze-Mittagspitze-Kleine Rappenspitze- Rappenspitze-Hoher Kanzen-Wösterhorn und über Wöstersattel-Obere/Untere Wösteralpe wieder vor zur Bockbachalp.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 10. Jul 2011 - 19:13 Uhr
Nach der Lärchspitze hast Du Dir nun also den Kamm zwischen Wösterhorn und Höllenspitze vorgenommen. Super Tour und klasse Fotos!  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 10. Jul 2011 - 19:26 Uhr
Gestern konnten wir bei guten Bedingungen die klassische Pfeilspitzüberschreitung durchführen. Beeindruckende Tiefblicke und die zur Zeit sehr schöne Vegetation lassen die Anstrengungen des Aufstiegs (fast) vergessen  :) Grandiose Tour für Steilgrasliebhaber   ;)

Tourverlauf: Rotwand Westgipfel - Rotwand Hauptgipfel - Pfeilspitze - Bschlaber Kreuzspitze - Mittlere Kreuzspitze - Elmer Kreuzspitze - Stablalpe - Elmen
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 13. Jul 2011 - 10:38 Uhr
Gestern Vormittag ging's über die Biwakschachtel vorbei an der Gufel auf den Ostgipfel der Höfats. Runter dann über den Älpelesattel und direkt wieder zum Ende der Mittagspause zum arbeiten ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 13. Jul 2011 - 11:15 Uhr
Hoher Ziegspitz in Grainau (Garmisch)
Ein Bild vom Gipfel:
(http://www.helbob.de/php-dateimanager/webuploads/DSC07552d.jpg)

Auf dem Bild unten die Stepbergalm, dahinter der Kramer, rechts Wettersteingebirge mit Zugspitze. Der Abstieg vom Hohen Ziegspitz ist relativ unbekannt und wenig markiert aber trotzdem gut zu finden.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 16. Jul 2011 - 20:34 Uhr
Heute vom Alperschon zum Fingerhütle und über den Fallenbacher Nordostgrat zur Spitze. Umgehung des senkrechten Steilaufschwungs am Grat in der Ostseite. Abstieg über Normalroute wieder zurück zum Bike.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 17. Jul 2011 - 14:53 Uhr
Tolle Tour! Wie schätzt du die Schwierigkeiten ein? Den mit Graspolstern bedeckten Kopf vor dem Gipfel muß man wohl erst überschreiten-der sieht nicht so einladend aus.

LG, Horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 17. Jul 2011 - 18:17 Uhr
Gestern bei bestem Bergwetter von Pfafflar auf die Brunnkarspitze.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 17. Jul 2011 - 20:11 Uhr
schöööön! :) Wie schwer ist denn diese Tour?
Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 17. Jul 2011 - 20:20 Uhr
Hallo Sigrun,
                                                                                                                                                                 Wie Geröllschleicher bereits sagte: mit einer II (zwei kurze Stellen) ist man dabei. Die von Seibert im AVF vorgeschlagene IIIer Passage in einem Riss (fest, ca. 5-6 Meter) lässt sich ganz logisch umgehen, allerdings ist dieser Schlussanstieg teils sehr brüchig (I+) und besonders im Abstieg nicht zu unterschätzen. Unten anspruchsvolleres Gehgelände auf sandigem Untergrund.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 17. Jul 2011 - 21:18 Uhr
Heute noch das schöne Wetter genutzt und auf den Zunterkopf gestiegen.
Rechtzeitig vor dem Regen wieder am Auto...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: oliver am 21. Jul 2011 - 11:19 Uhr
Originalantwort von Geröllschleicher ging bei Trennung der Themen leider verschütt, sorry  ::) ... der Inhalt aber nicht  ;):


Tolle Tour! Wie schätzt du die Schwierigkeiten ein? Den mit Graspolstern bedeckten Kopf vor dem Gipfel muß man wohl erst überschreiten-der sieht nicht so einladend aus.

LG, Horst

Hallo Horst,

hält man den Grat wird an einem Steilaufschwung wohl schon der obere IIIer Bereich gefordert sein. Bei Umgehung wäre die Geschichte nicht schwerer als II.
Die eigentliche Herausforderung besteht aber im Auffinden einer Route die vom Alperschon zum Fingerhütle führt.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 29. Jul 2011 - 17:45 Uhr
Am Dienstag gings vormittags von der Auenhütte zuerst aufs Hahnenköpfle und dann auf den Hohen Ifen. Oben am Ifen lagen noch Schneereste, die aber nicht gestört haben. Auf dem Gipfel war ich allein da ich vor der ersten Liftfahrt der Ifenlifte oben war. Nach einsamer Gipfelrast gings weiter über die Ifersgundhöhe, das Pellinger Köpfle und den Hehlekopf.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 29. Jul 2011 - 18:26 Uhr
@ Johannes: Schööön!  :) Du hast nicht zufällig noch mehr solch schöne Bilder...?
Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 29. Jul 2011 - 20:35 Uhr
@ Johannes: Schööön!  :) Du hast nicht zufällig noch mehr solch schöne Bilder...?
Gruß Sigrun
Da kann ich wärmstens den Bannerlink von Johannes empfehlen, bzw. das zugehörige Forum :-L) ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 02. Aug 2011 - 19:54 Uhr
Am 31.7.11 von der Spielmannsau aus über die Kemptner Hütte auf den Krottenkopf und den Muttlerkopf. Dann rüber zum Kreuzeck, Abstieg über den Bettlerrücken zurück zur Spielmannsau.

Die Sicht war nur mäßig, aber viele Steinböcke gesehen! Und irgendwelche Hühnervögel (am Muttlerkopf). Letztere waren 1. schnell, 2. super getarnt, so dass nix mit Fotos ist... (ich hätte gar zu gerne gewusst, ob das Schnee- oder Birk- oder andere Hühner sind.)

Nahezu Null Sicht „im Märzle“ bis Kreuzeck und den Bettlerrücken runter. Und im Bereich Märzle-Kreuzeck war’s außer neblig auch noch ziemlich kalt. Übel matschiger „Weg“ im Bereich der Krautersalp. Bin an der Hinteren Traufbergalpe rausgekommen und nicht wie geplant an der Vorderen. Hm. Der Traufbachtobel nahe der Spielmannsau ist kurz aber schön!

… und jetzt hat mich der Alltag wieder…!  ;)

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 02. Aug 2011 - 20:58 Uhr
Heute bei Traumwetter von Hinterhornbach auf die Urbeleskarspitze.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nasard am 03. Aug 2011 - 15:46 Uhr
Gestern bei traumhaftem Wetter auf einen traumhaften Gipfel: Holzgauer Wetterspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 03. Aug 2011 - 19:43 Uhr
Wie ein paar andere hier konnten wir auch das gute Wetter gestern und heute nutzen  :)
Gestern Abend zum Sonnenuntergang gings vom großen Roßkar auf den kleinen Roßzahn, heute Morgen noch auf den großen Roßzahn.
Einfach nur wunderschön da oben  :-L)

Bild 1: Ausblick vom Aufstieg zum kl. Roßzahn ins Lechtal
Bild 2: Ausblick vom kl. Roßzahn Richtung gr. Roßzahn
Bild 3: Ausblick vom gr. Roßzahn Richtung Hochvogel

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 03. Aug 2011 - 21:44 Uhr
Hallo zusammen,

auch ich reihe mich ein in die Schönwetter-Opportunisten.
Die DAV- tour war eigentlich zur Muttekopfhütte geplant, wegen Überbelegung ( :o) aber verlegt auf die Anhalter Hütte.
Am Samstag vom Hahntennjoch zum Maldongrat und abends noch eine Hüttenbummelei zum Imster Mitterberg. Es war meist Trocken und damit ist aber auch schon alles gesagt. Ansprechender Gipfelanstieg.
Sonntag natürlich zum Renomiergipfel Namloser WS über Südgrat und Abstieg ins Putzenjoch und zurück zur Hütte. Bin dann abends noch ins Hinterbergjoch um mal ins Tegestal zu schauen, wg. aufkommendem Nebel war aber nix zu sehn.
Der Montag war mit Sicherheit der Lohnendste. Zuerst auf den Falschkogel, dann drunter durchgequert und auf den Hochpleiskopf (bei dem Wetter wollten wir nicht so schnell wieder runter). Durch die zum Glück trockenen Wiesen dann runter zum Auto am Hahntennjoch. schön wars mal wieder in den Lechtalern, zum  ersten mal in diesem Jahr.

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 03. Aug 2011 - 23:13 Uhr
Auch ich habe den gestrigen, wunderschönen Tag genutzt. Nach der Frühschicht gings an den Hochgrat zur Feierabendtour: Über die Brunnenau auf Rindalphorn und Hochgrat. Der Kessel um die Brunnenau ist landschaftlich sehr beeindruckend und empfehlenswert, vorallem im Aufstieg, wenn man genug mehr Zeit hat, sich umzuschauen. Ein richtiges Aha-Erlebnis hatte ich dann beim Austritt in die Brunnenauscharte: Selten habe ich einen Panorama-Ausblick so intensiv empfunden  :-L). Am Rindalphorn war es herrlich ruhig und einsam, aber man konnte schon sichten, dass es auf dem Hochgrat anders sein würde. Der Grund erschloss sich mir dann später: Die Bahn hatte Betrieb bis nach 22 Uhr. Insofern war es ein kleiner Kulturschock, als ich auf dem Gipfel ankam. Der Abstieg wurde dann erleichtert durch den durchgehenden Fahrweg ab der Bergstation Hochgratbahn, weiter unten war dann die Stirnlampe unentbehrlich.

Nun noch ein paar Impressionen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 03. Aug 2011 - 23:15 Uhr
Impressionen Teil II.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 06. Aug 2011 - 15:55 Uhr
Gestern gings auf zwei herrlich einsame Gipfel im Lechquellgebirge. Tourenbericht folgt in Kürze auf www.festivaltour.de (http://www.festivaltour.de).



Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 06. Aug 2011 - 20:49 Uhr
Heute ohne festes Ziel ins Raintal reingewandert, mal sehen wie das Wetter sich entwickelt. Nachdem es unerwartet ausreichend stabil schien, entschied ich mich für eine Gipfeltour. Von der Musauer Alm über die Weiden zum Gehrenjoch, auf die Gehrenspitze und über die Hahle zurück zur Bärenfalle.
Normalerweise schreibe ich in den passenden Thread, soweit vorhanden. Über die "suchen"-Funktion leicht zu finden. Aber in welchen?
http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,979.0.html (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,979.0.html)
http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,2822.0.html (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,2822.0.html)
Einmal schwer und einmal mittelschwer gekennzeichnet, beides passend.
Technisch nicht sehr schwer erfordert der Gipfel Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und absolute Konzentration beim gehen und klettern.
Bei mir war die Schneid nicht dabei und unüblicher Aufstieg zur Gehrenspitze, genauso der Abstieg. also einfach hier rein.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 07. Aug 2011 - 10:06 Uhr
Gestern mit dem MTB bis hinter die Griesbachalp, anschließend Aufstieg übers Kühtal zum Gumpensattel und durch die Westflanke zur Kleinen Schafkarspitze. Abstecher zum Schafkarsee, danach wieder Aufstieg zum Schafkarjöchle und über verfallene Trittspuren hinunter ins Seebleskar. Mitnahme des mehrgipfligen Elferkopfs und übers Seebleskar wieder zurück zum Bike.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 14. Aug 2011 - 13:09 Uhr
Gestern gings auf den Seilhenker und die Kleine Höfats die schon länger auf unserer Liste der "Steilgras-Traumberge" stand. Laut Gipfelbuch auf der Kleinen Höfats waren wir dieses Jahr die ersten Besucher, das Buch von 2008 weist auch nur 6 Einträge auf. Einmalige, wunderbare aber auch sehr anspruchsvolle Tour bei der man auch froh ist wenn man wieder heil unten angekommen ist  :)

Grüße Johannes
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 14. Aug 2011 - 22:35 Uhr
Hallo zusammen!

Sind am Samstag vom Haldensee über die Ödenalpen auf den Litnisschrofen.
Am Gipfel ziemlich bröseliger Schrott, was für unsere beiden 10-jährigen Begleiter sehr unangenehm war, sie habens aber v.a. im Abstieg super gemeistert. Kann man aber bestimmt nicht uneingeschränkt für diese Altergruppe von Kindern empfehlen.
Bild1: Am Seebad am Haldensee stehen sehr seltsame Parkautomaten...
Bild2: vom Litnischrofen bis Nesselwängler Ödenalpe.

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Rote Wand (Lechquellengeb.)
Beitrag von: FalscherHase am 20. Aug 2011 - 19:38 Uhr
Rote Wand (2704m, Lechquellengebirge)
Heute bin ich vom Formarinsee bzw Formarinalpe (1871m) aus auf die Rote Wand. Auf Tipp eines Insiders habe ich einen kürzeren Weg zur Furka genommen, als ausgeschildert ist. Dieser Weg beginnt beim Parkplatz mit Bushaltestelle direkt am Klohäuschen und ist zu Beginn nur ein unscheinbarer Trampelpfad. Er ist komplett unmarkiert, aber im weiteren Verlauf kaum zu verpassen. Bis zur Furka ist die Tour leicht. Danach ein bissel unangenehm, weil seitlich abschüssig in Schotter und Geröll. Ca. 80 Hm unterhalb des Gipfels ist ein kleiner Vorgipfel. Ab diesem geht es in eine leichte Kletterei (I°) über, zum Teil ziemlich ausgesetzt (ok, für manch anderen ist das ein Pipifax). Stöcke waren hinderlich, am Rucksack haben sie dann nicht mehr gestört.
Da ich die beschriebene Abkürzung genommen habe, kam ich nicht am See vorbei. 1100 Gesamt-Hm.
Viele Steinböcke „getroffen“, vor allem an der Furka.

Infrastruktur: Zwischen Zug und dem Formarinsee-Parkplatz ist eine Mautstraße (10 Euro?). Diese ist für Privat-Fahrzeuge gesperrt zwischen 8:00 und 16:30. (Also nix mit „vor 8:00 hinfahren und nach der Tour einfach zurückfahren“.) Es verkehrt ein Linienbus in stündlichem Abstand und zu manchen Zeiten noch zusätzlich. (Linie geht wohl bis nach Lech.)
(An der Mautstelle fährt der Bus z.B. 8:24 (erste Verbindung), am Formarinsee um XX:53.) Ich war vor 8:00 an der Mautstelle und hatte das Glück, dass mich ein PKW zum See-Parkplatz mitgenommen hat. Auf dem Rückweg bin ich dann mit dem Bus gefahren. Das kostete einschließlich Maut 6 Euro 20. Allerdings musste ich keine Parkgebühren zahlen.

Hochsommerliche Berggrüße
von Sigrun

Auf Bild 21 der Gipfelgrat mit Kletterspaß
Auf Bild 33 ist die Holzgauer Wetterspitze zu erahnen.
Auf Bild 39 sind der Formarinsee und die Freiburger Hütte
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 21. Aug 2011 - 19:50 Uhr
Bild von der Roten Wand, aufgenommen heute von der Gamsfreiheit-Tour aus (von der Furkola aus - falls es jemand genau wissen möchte...  ;))Man sieht, dass "rechts vom Gipfel" eine Felszacke ist. Möglicherweise hält man diese von unten aus fälschlicherweise für den Gipfel.

Auf dem Bild erkennt man auch den Vorgipfel ("links vom Gipfel", etwa in der Mitte des Bildes), von dem aus es in die ausgesetzte Passage und dann vollends auf den Gipfel geht.

Gruß Sigrun

PS: Die heutige Gamsfreiheit-Tour war auch super! Wir waren zu zweit unterwegs und haben die Überschreitung gemacht. Auto in Marul. Zum Abschluss dann Bad im Marulbach. 1500 Hm
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 21. Aug 2011 - 21:56 Uhr
Eine Überschreitung vom Fallenbacher See zum Sonnkogel über den Pleisspitzengrat-Etlerkopf-Pleiskopf-Muttler-Hochwannenjoch-Tajaspitze-Hinterer/Vorderer Sonnkogel.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 21. Aug 2011 - 21:58 Uhr
 :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Andi am 21. Aug 2011 - 23:13 Uhr
Eine Überschreitung vom Fallenbacher See zum Sonnkogel über den Pleisspitzengrat-Etlerkopf-Pleiskopf-Muttler-Hochwannenjoch-Tajaspitze-Hinterer/Vorderer Sonnkogel.
Gruß Geröllschleicher

Was für eine klasse Tour!!!  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 22. Aug 2011 - 08:27 Uhr
Ganz starke Tour und herrliche Fotos! Super!!!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 22. Aug 2011 - 10:52 Uhr
Eine Überschreitung vom Fallenbacher See zum Sonnkogel über den Pleisspitzengrat-Etlerkopf-Pleiskopf-Muttler-Hochwannenjoch-Tajaspitze-Hinterer/Vorderer Sonnkogel.
Gruß Geröllschleicher

Super Tour!  :-L)

Noch eine Frage: bist du dann direkt über den "Südgrat" auf die Tajaspitze?
Hab gerade keine Karte zur Hand um nachzusehen wo das Hochwannenjoch liegt  ???

Grüße Johannes
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Aug 2011 - 13:01 Uhr
 :D schöne und bestimmt einsame Sache gewesen................ :-L)

Eine Überschreitung vom Fallenbacher See zum Sonnkogel über den Pleisspitzengrat-Etlerkopf-Pleiskopf-Muttler-Hochwannenjoch-Tajaspitze-Hinterer/Vorderer Sonnkogel.
Gruß Geröllschleicher

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 22. Aug 2011 - 18:05 Uhr
Ich glaube, wir bestehen jetzt einfach mal darauf, dass der Geröllschleicher
eine kleine Beschreibung in einem gesonderten Thread liefert. :)

Das ist diese Tour schon wert.

Der AV Führer gibt den Pleisspitzengrat immerhin mit IV an, den Aufstieg zur Tajaspitze mit III.

Auch die Strecke von der Hochwanne zum Muttler erfordert viel Umsicht und verzeiht keinen Fehler, auch wenn sie klettertechnisch nicht schwierig ist.

In diesem Fall war das ganze ja noch im Abstieg zurück zu legen.


Nochmals allen Respekt vor dieser Tour :-L).

Wir hoffen auf einen ausführlichen Bericht. :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Aug 2011 - 18:30 Uhr
 :dank :klatscht:

Ich glaube, wir bestehen jetzt einfach mal darauf, dass der Geröllschleicher
eine kleine Beschreibung in einem gesonderten Thread liefert. :)

Das ist diese Tour schon wert.

Der AV Führer gibt den Pleisspitzengrat immerhin mit IV an, den Aufstieg zur Tajaspitze mit III.

Auch die Strecke von der Hochwanne zum Muttler erfordert viel Umsicht und verzeiht keinen Fehler, auch wenn sie klettertechnisch nicht schwierig ist.

In diesem Fall war das ganze ja noch im Abstieg zurück zu legen.


Nochmals allen Respekt vor dieser Tour :-L).

Wir hoffen auf einen ausführlichen Bericht. :)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 22. Aug 2011 - 19:30 Uhr
Ich glaube, wir bestehen jetzt einfach mal darauf, dass der Geröllschleicher
eine kleine Beschreibung in einem gesonderten Thread liefert. :)

Das ist diese Tour schon wert.

Der AV Führer gibt den Pleisspitzengrat immerhin mit IV an, den Aufstieg zur Tajaspitze mit III.

Auch die Strecke von der Hochwanne zum Muttler erfordert viel Umsicht und verzeiht keinen Fehler, auch wenn sie klettertechnisch nicht schwierig ist.

In diesem Fall war das ganze ja noch im Abstieg zurück zu legen.


Nochmals allen Respekt vor dieser Tour :-L).

Wir hoffen auf einen ausführlichen Bericht. :)


Der Bitte schließ ich mich einfach mal an  :P

Habe mittlerweile die Beschreibungen im alten AVF Lechtaler Alpen gefunden - das klingt ja ganz schön anspruchsvoll :o
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 22. Aug 2011 - 20:09 Uhr
Auch mich würd's brennend interessieren, wie die Route verläuft, da ich in ungekehrter Richtung in Richtung Simms-Hütte mir schon gedanken zur Machbarkeit gemacht habe.

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 22. Aug 2011 - 21:38 Uhr
Danke Leute, freut mich dass die Tour hier ankommt. Werd mal a bissl was zusammenschreiben über die Tour und dann als kleinen Bericht nachliefern.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 23. Aug 2011 - 00:01 Uhr
 :tanzen: :laola: :mount:

Danke Leute, freut mich dass die Tour hier ankommt. Werd mal a bissl was zusammenschreiben über die Tour und dann als kleinen Bericht nachliefern.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 28. Aug 2011 - 20:14 Uhr
Heute vom Riedener See zum Schartenkopf, den oberen Weg bis nach Rauth, den Waldweg zum Rotlechstausee und zurück zum Riedener See.
Ich wollte schon länger mal wissen, wie es am Schartenkopf aussieht. Im Netz ist darüber nichts zu finden. Ist halt ein buckliges Plateau, dicht bewaldet. An der Nordkante hat man einen Ausblick Richtung Weißenbach und Reutte. Da steht auch ein Eisenkreuz, das von unten mit bloßem Auge kaum zu finden ist. Die Behälter am Kreuz werden wohl zur Herz Jesu Feier gefüllt und angezündet.
Eine nette Runde, die ich mir vormerken werde, wenns früh im Jahr noch nicht so hoch hinaus geht.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 28. Aug 2011 - 21:38 Uhr
Haben heute einen herrlichen Wintertag in der Hornbachkette verbracht. Naja, ganz so schlimm war es mit dem Schnee nicht. Bis zum Nachmittag war schon einiges der weissen Pracht wieder verschwunden.
Von Elbigenalp ging es über die Hermann-von-Barth-Hütte hoch zur Wolfebener Scharte und weiter auf die Östliche Plattenspitze. Abstieg von der Scharte weglos ins Balschtekar und über die Hermann-von-Barth-Hütte wieder zurück nach Elbigenalp.
Eine kleine Bergtour von ca. 3,5h auf den Hausberg der Hermann-von-Barth-Hütte ohne nennenswerte Schwierigkeiten (zwei kurze Passagen unterhalb des Gipfels sind seilversichert).

Grüsse Die_Grenzgänger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Hawkeye am 29. Aug 2011 - 20:07 Uhr
Gestern war ich auf dem Höllkopf - oben natürlich mit Schnee.
Von Bieberwier über den Montanweg und Schachtkopf zum Marienbergjoch, ins Hölltörl und zum Gipfel. Zumindest der Weg war schon wieder trocken.

(http://i9.instantgallery.de/h/ha/hawkeyepbf/80b7619742419.jpg)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 04. Sep 2011 - 17:13 Uhr
vor einer Woche auf die Stanzacher Mittagspitze über Neerengrat/Neerenköpfe und die anschließende Steilrinne. Neerengrat ab der Kehre hinter Stanzach bestens markiert und beschildert und alleine schon für einen Kurzabstecher lohnend.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: obadoba am 05. Sep 2011 - 20:51 Uhr
Am Samstag ging es auf den Großstein. Nachdem man zum Roßkarsee aufgestiegen ist, geht man noch ein Stück auf dem Weg zum Hirschhals, dann biegt man in das sanft gewellte Gelände unter Großstein, Gramaiser Spitze und Großer Schafkarspitze ab und spaziert bis in den hintersten Winkel (so der Führer).

Ab da hinauf über eine steile Rampe in eine Rinne und weiter über steiles Gras, Geröll und Felsen hinauf ins Grasschartl. Von dort ein Stück beinahe geradeaus weiter auf dem Rücken zum Großstein, bis man vor dem Gipfelaufbau steht. Rote Punkte leiten nach rechts über bröseliges Gestein fast um den Gipfelaufbau herum, bis man schräg links hinauf steigt und nach einer kleinen Scharte an ein kleines etwas glattes Wandl kommt. Dort drüber und auf dem schmalen Grat zum Kreuz.

Auf dem Großstein hat es ein relativ neues Gipfelkreuz und Gipfelbuch von 1998 (hier die Geschichte der Errichtung des Kreuzes, die sich auch auf einer Doppelseite im Gipfelbuch befindet: http://www.madau.at/html/hausberg.html (http://www.madau.at/html/hausberg.html)), wo man gut sehen kann, dass sich der Andrang ziemlich in Grenzen hält. Dafür findet man Größen der Allgäuer/Lechtaler Führer-Literatur im Gipfelbuch. Als Erster hat sich ein Kristian Rath verewigt, weiter hinten findet sich diverse Male zur Skitourenzeit ein Dieter Elsner :-) Den Gipfelstuermer hab ich auch gesehen.

Der Abstieg des Gipfelaufbaus ist nicht weiter schwierig, allerdings hatte ich mich vor dem Abstieg aus dem steilen Grasschartl ziemlich gegrault. War dann doch nicht allzu schrecklich. Steil, ein bisserl unangenehm und man schaufelte sich im unteren Teil im losen Geröll jede Menge Steine in die Bergstiefel.

(http://www.obadoba.de/images/uploads/chronik/outdoor/20110903_02.jpg)
Blick auf den Grosstein (Links der Mitte) und das Graschartl etwa in der Bildmitte

(http://www.obadoba.de/images/uploads/chronik/outdoor/20110903_03.jpg)
Im steilen Aufstieg ins Grasschartl

(http://www.obadoba.de/images/uploads/chronik/outdoor/20110903_04.jpg)
Die letzten Meter zum Gipfel

(http://www.obadoba.de/images/uploads/chronik/outdoor/20110903_05.jpg)
Das Gipfelkreuz des Großsteins

(http://www.obadoba.de/images/uploads/chronik/outdoor/20110903_06.jpg)
Im Abstieg

(http://www.obadoba.de/images/uploads/chronik/outdoor/20110903_07.jpg)
Im losen Geröll der Rampe
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 10. Sep 2011 - 22:12 Uhr
... vielleicht zu banal, über den Biberkopf zu berichten? halt doch ein Allerweltsberg...? jedenfalls gab es heute eine grandiose Fernsicht, von der Zugspitze bis an den Bodensee!
Wir waren zu zweit unterwegs von Lechleiten aus.

doch tatsächlich nochmal Hochsommergrüße von Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 11. Sep 2011 - 17:47 Uhr
Gestern ging es für uns im Forumsgebiet (fast) über den kompletten Ostgrat auf die Gehrenspitze. Bei der Kostarieskapelle gings direkt am Grat zuerst zum Feuerkopf, dann weiter zum Turejöchle  & Blachenspitze und zum Schluss über die kleine Gehrenspitze zur Gehrenspitze. Der Abstieg dann über den Normalweg zum Gehrenjoch und nach Einkehr in der Gehrenalm zurück nach Wängle.

Tolle Überschreitung bei der wir bis zum Gipfel der Gehrenspitze alleine unterwegs waren  :-L)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 11. Sep 2011 - 18:24 Uhr
Hallo Sigrun,

 garnicht banal-und bei so schönen Bildern immer herzlich willkommen :-L) :bravo
War bestimmt eine Supertour.

Liebe Grüße, Horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 11. Sep 2011 - 18:28 Uhr
Hallo Johannes,

 eine interessante Tour :-L). Anscheinend ist da ziemlich steiles Gras zu bewältigen. Wie schätzt du die Schwierigkeiten ein und wie lange hat die Tour ungefähr gedauert?

Beste Grüße, Horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 12. Sep 2011 - 10:05 Uhr
Hallo Johannes,

 eine interessante Tour :-L). Anscheinend ist da ziemlich steiles Gras zu bewältigen. Wie schätzt du die Schwierigkeiten ein und wie lange hat die Tour ungefähr gedauert?

Beste Grüße, Horst

Ich zitiere mal den Geröllschleicher aus dem letzten Jahr  :)

@Johannes: Großteils verläuft die Überschreitung von der Gehrenspitze zur Blachenspitze im Grasgelände. Anspruchvollster Bereich vor der Kleinen Gehrenspitze über ein ausgesetztes Grasband auf der Südwestseite zum Gipfel hinauf I-II, oder direkt auf dem Grat II-III. Von der Kl.Gehrenspitze zur Blachenspitze überwiegend anspruchvolles Gehgelände mit zwei drei Stellen im Bereich I+.
Gruß Geröllschleicher

Im unteren Bereich des Ostgrats zwischen Kostarieskapelle und Blachenspitze geht es durch Wald und teilweise mühsam, aber nicht all zu lang durchs Gebüsch & Latschen. Alles aber ohne nennenswerte Schwierigkeiten.

Alles im allem haben wir ohne Pausen ca. 7 Stunden für die ganze Runde gebraucht. Wir waren aber auch recht gemütlich unterwegs .. Eine genauere Beschreibung von uns wird es demnächst hier (http://www.festivaltour.de/forum/forumdisplay.php?89-Berge-im-Sommer) geben.

Viele Grüße,

Johannes
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 12. Sep 2011 - 21:45 Uhr
am Samstag von Flirsch über Große Baumwiese zum Steinmandl und über den Westgrat zur Eisenspitze. Abstieg zum Augsburger Höhenweg an der Biwakschachtel vorbei und über Flirscher Parseier und Bösen Tritt wieder nach Flirsch.
Groths Beschreibung zum Westgrat trifft die ganze Sache recht gut. Im oberen Bereich teilweise sogar etwas über III bei sehr schmaler und brüchiger Schneide. Musste da kurzzeitig etwas tiefer in die Südflanke ausweichen, da ein Weiterkommen auf dem Grat an wackligen scharfkantigen Griffen und Tritten kaum noch möglich war. Der Grat zieht sich zudem richtig in die Länge. Landschaftlich herausragend. Eisenspitze wird durchaus auch im Winter begangen mit Abfahrt über den Schußrinner.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Andi am 12. Sep 2011 - 23:48 Uhr
Bei mir ging`s heute nochmal auf Wildkarspitze und Potschallkopf. Kleine Motivationshilfe, falls jemand die Tour dieses Jahr noch plant: Habe irgendwo im Gipfelbereich der Wildkarspitze meinen weißen Pulli vergessen. Er sieht gar nicht so schlecht aus und ist nicht mal verschwitzt.

Wer ihn findet und brauchen kann, darf ihn natürlich behalten!  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 13. Sep 2011 - 17:39 Uhr
Heute von Damüls über Wannekopf, Gungern und Klippern.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nasard am 13. Sep 2011 - 21:22 Uhr
Ich war heute in den Mieminger Bergen unterwegs, genauer gesagt von Ehrwald über den Hohen Gang zum Seebensee, weiter zur Coburger Hütte und auf den Gipfel des Vorderen Drachenkopfs. Dann Abstieg durch die Biberwierer Scharte über den Knappensteig bis zum Panoramaweg und auf diesem und dem Alt-Mühlen-Weg zurück zum Auto.
Warm war's, sehr brüchig, aber doch wunderschön!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 18. Sep 2011 - 13:21 Uhr
Gestern konnten wir das kleine Schönwetterfenster nutzen und von Zams auf den Bergwerkskopf steigen. Tourenbericht gibt's in Kürze hier (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1250-Von-Zams-auf-den-Bergwerkskopf-%282.728m%29&p=24362#post24362).


[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 18. Sep 2011 - 15:53 Uhr
Gratulation, Thom, zu dieser starken Leistung!  :-L) Und super Fotos hast Du auch noch mitgebracht. Top!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: surim am 18. Sep 2011 - 17:06 Uhr
Ich bin im Schönwetterfenster von Dienstag bis Freitag nachmittag von Oberstdorf nach Sölden gewandert.
Immer schön den E5 nach.
Im Abschluss gab es noch eine schöne Disco Sause in Landeck bei einem Arbeitskollegen.
Bilder sind im Gsichtsbuch :D
Tag 1
http://www.facebook.com/media/set/?set=a.117609075008563.12025.100002784120599&l=88c9fc73d1&type=1 (http://www.facebook.com/media/set/?set=a.117609075008563.12025.100002784120599&l=88c9fc73d1&type=1)
Tag 2

http://www.facebook.com/media/set/?set=a.117917794977691.12143.100002784120599&l=b2410f4b9b&type=1 (http://www.facebook.com/media/set/?set=a.117917794977691.12143.100002784120599&l=b2410f4b9b&type=1)
Tag 3


http://www.facebook.com/media/set/?set=a.117965771639560.12156.100002784120599&l=88d7ebf74c&type=1 (http://www.facebook.com/media/set/?set=a.117965771639560.12156.100002784120599&l=88d7ebf74c&type=1)
Tag 4


http://www.facebook.com/media/set/?set=a.117967234972747.12157.100002784120599&l=0bca0909be&type=1 (http://www.facebook.com/media/set/?set=a.117967234972747.12157.100002784120599&l=0bca0909be&type=1)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 18. Sep 2011 - 17:31 Uhr
@ surim: Einige User hier im Forum - ich schließe mich da ein - sind nicht Mitglied im "Gesichtsbuch". Trotzdem interessiert mich Deine Tour. Könntest Du uns einige Deiner Bilder hier hochladen?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 18. Sep 2011 - 17:43 Uhr
Geht doch ohne eingeloggt zu sein...zumindest bei mir...oder hat es was mit Cookies zu tun?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 18. Sep 2011 - 17:45 Uhr
Jetzt klappt es bei mir auch. Merkwürdig, hatte gerade nur weiße Flächen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: surim am 18. Sep 2011 - 18:08 Uhr
Ich habe extra die Links fuer externe gesetzt. 
sollte einwandfrei funktionieren.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 25. Sep 2011 - 21:02 Uhr
Heute auch mal wieder in der Gegend des Loreakopfs unterwegs. Übers Rotlechtal zum Loreakopf-Aserlespitze-Gamplesspitze-Aserlekopf und zurück zum Bike im Rotlechtal.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 29. Sep 2011 - 09:35 Uhr
Gestern gings von Zürs über das Grubenjoch auf Flexenspitze und Großen Grätligrat. Vollständiger Tourenbericht in den nächsten Tagen ... Wochen ... wie gewohnt hier (http://www.festivaltour.de)

Gruß, Tobias
Titel: Westl. Ochsenhofer Kopf und Grünhorn
Beitrag von: Kauk am 30. Sep 2011 - 00:27 Uhr
Vorgestern gings mal wieder auf eine Feierabendtour, die Ziele müssen aber schon deutlich schneller zu erreichen sein, als noch vor einem Monat, das Tageslicht haut einfach ab  :no( ;D.

Deshalb entschied ich mal wieder ins Kleinwalsertal zu fahren und mich ganz hinten am Grünhorn auszutoben. Der Weg ist gut markiert und ausgebaut, angenehm zu gehen alles. Wenn man über die Ochsenhofer Scharte (1850 m) hochgeht, kann man noch zumindest den Westlichen Ochsenhofer Kopf (1950 m) mitnehmen.  Schnell zurück zur Scharte und teilweise im Ostgrat, später in der Ostflanke zum Gipfel. Abstieg über Strazeljoch (1867 m).

Momentan herrscht dort hinten überall der beginnende Herbst, da hinten die eine oder andere Tour zu machen lohnt sich! Die Schwarzwasserhütte ist noch offen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 03. Okt 2011 - 15:18 Uhr
Am Freitag gings bei Kaiserwetter von Oberstdorf auf Mädelegabel und Kratzer.  Tourenbeschreibung folgt wie immer in Kürze hier. (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1257-Von-Oberstdorf-%FCber-die-Kemptner-H%FCtte-auf-M%E4delegabel-%282.645m%29-und-Kratzer-%282.427m%29)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 03. Okt 2011 - 16:59 Uhr
Gestern ebenfalls bei AKW von Kaisers/Bodenalpe im Almajurtal über den NW-Grat auf die Vallesinspitze. An diesem Tag insgesamt 3 separate Besteigungen, was es bei der Vallesin lt. GB in den letzten 10 Jahren nie gab. Im Schnitt sinds so 15 Besteigungen pro Jahr, also absoluter Einsamkeitstipp.
Oben grandiose Aussicht, speziell über den Schwarzen Grat zum Stanskogel und zur Prominenz der Lechtaler.


[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 03. Okt 2011 - 21:04 Uhr
Gestern von Boden zur Hinteren Dremelscharte-Verborgene Gratscharte-Großkar-Kleinkar-und über die Südflanke/Südgrat zur Schlenkerspitze. Abstieg über Normalroute und Hanauer Hütte nach Boden.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 04. Okt 2011 - 18:54 Uhr
Heute von Lechleiten den Biberkopf überschritten. Rauf SSO-Grat, runter Normalweg. Allein am Gipfel, sonst noch an die fünf Leute unterwegs - nix für Biberkopfverhältnisse. Genaueres in Kürze hier (http://www.festivaltour.de/forum/index.php)

Gruß, Tobias

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 04. Okt 2011 - 21:12 Uhr
Am letzten Sa. gings von der Grießbachalm aufd Zwölferspitze. (Geröllwühlerei vom feinsten)  ;D

Gruß Alex

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 18. Okt 2011 - 22:03 Uhr
Eine schöne, recht lange Genussrunde über Gräshörner, Annalper Stecken und Annalper Grat - als moderate Grastour auch im Herbst zu empfehlen.

Gruß, Tobias

Bild1: Hörnle, Ruchwannenkopf im Vordergrund; Hintergrund leicht rechts Großer Widderstein, links davon Zwölfer, Elfer, Liechelkopf. Zwischen beiden darunter Kleine Künzelspitze. Klassisch zu erkennen: Hochvogel etwas linksversetzt der Bildmitte.

Bild2: Vorne Zafernhorn, dahinter Glatthorn, ganz hinten das schweizer Alpstein-Gebiet mit Altmann und Säntis. Rechts die Furka-Passstraße.

Bild3: Annalper Stecken Anstiegsflanke mit seichten Trittspuren.

Bild4: Ganz links Hintergrund Biberkopf, dann Hohe Künzel, Schöneberg und das markante Felshorn des Kilkaschrofens mit den Übergängen in den Zitterklapfen nach rechts.


Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 19. Okt 2011 - 06:19 Uhr
@Tobias82: Hallo, wäre es vielleicht möglich die Bilder mit Untertitel zu versehen, damit die Gipfel bzw. Grate auch einen Namen bekommen? Die wenigsten kennen sich in dieser Ecke des Forumsgebiet aus!

Danke Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 19. Okt 2011 - 10:13 Uhr
@Tobias82: Hallo, wäre es vielleicht möglich die Bilder mit Untertitel zu versehen, damit die Gipfel bzw. Grate auch einen Namen bekommen? Die wenigsten kennen sich in dieser Ecke des Forumsgebiet aus!

Danke Josch

Natürlich, s.o.

Gruß
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: WS86 am 19. Okt 2011 - 21:23 Uhr
habe am Montag das schöne Wetter ausgenützt und eine Tour von Namlos auf Engelspitze und Seelakopf gemacht. Das wird wohl das letzte Mal für dieses Jahr sein, dass man ohne größere Schneeberührung so eine Tour machen kann.
Gruß Wolfgang

1.) Blick vom Seelakopf zu Elmer Kreuzspitze u. Hochvogel

2.) Blick vom Seelakopf zur Heiterwand

3.)Seelakopf, Blick zur Namloser Wetterspitze, vorne der Grat von der Engelspitze zum Seelakopf

4.) Heiterwand Ostgipfel, Stubaitaler Berge, unten die Tarrentonalpe


5.) Engelspitze Vorgipfel u. Knittelkarspitze
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 20. Okt 2011 - 13:42 Uhr
Schöne Tour und klasse Fotos!  :-L) Ich bin gespannt, ob in diesem Jahr noch einmal Wanderungen ohne Schneeberührung möglich sein werden.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 21. Okt 2011 - 14:12 Uhr
Ich bin gespannt, ob in diesem Jahr noch einmal Wanderungen ohne Schneeberührung möglich sein werden.
Ich bin eher gespannt wann es endlich los geht mit dem Schnee. Ist doch viel schöner, weiß eingedeckt, stabileres Wetter, Einsamkeit auch ohne weit zu fahren ...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 23. Okt 2011 - 18:28 Uhr
Servus,

der Sven und ich haben heute und gestern den Jubiläumsgrat bei winterlichen Verhältnissen begangen. von der Zugspitze zur Schachtel benötigten wir gute 9h (die letzten 15min mit Lampe) und von der Schachtel zur Bergstation der Alpspitzbahn 6h. Der Schnee war nordseitig pulvrig und südseitig harschig. Da die Sonne doch schon einiges an Schnee weggebrutzelt hatte, musste man viel mit den Eisen im Fels klettern was ordentlich Konzentration erforderte. Trotzdem war die Tour sehr schön und die Nacht in der neuen Biwakschachtel sehr erholsam.

Viele Grüße
David und Sven

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 23. Okt 2011 - 18:29 Uhr
 ;D

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 23. Okt 2011 - 18:33 Uhr
 :-L) hey, suuuper!!!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 24. Okt 2011 - 00:26 Uhr
Ich schließe mich meiner Vorrednerin ohne Vorbehalt an. Glückwunsch!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 24. Okt 2011 - 19:47 Uhr
Noch ein Bild vom Sonnenuntergang...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 24. Okt 2011 - 22:40 Uhr
gut das Du im Gegenlicht fotografiert hast, denn so sieht man das Leiden garnicht so detailiert  ;D ;D

Schönes Bild, will mehr sehen  :-L)

VG
Sven

Noch ein Bild vom Sonnenuntergang...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 25. Okt 2011 - 19:16 Uhr
*schwelg*
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 30. Okt 2011 - 18:48 Uhr
Auf dem Weg zur Arbeit oder zu Bergtouren so oft im Blickfeld waren wir heute endlich auf dem Säuling. Wie erwartet viel Betrieb, dafür hatten wir bei der anschließenden Einkehr auf der Säulinghausterrasse nette Gesellschaft.

(http://www.wernergrundmann.de/saeulingklein.jpg) (http://www.wernergrundmann.de/saeuling.jpg)

Am Pilgerschrofen gab es ein Ereignis, das einen Hubschraubereinsatz nötig machte und wohl nicht gut ausgegangen ist.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 30. Okt 2011 - 20:27 Uhr
nein, nicht gut ausgegangen.

http://new-facts.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=1460:saeuling-bergwanderer-80-m-in-die-tiefe-gestuerzt&catid=4:polizei&Itemid=17 (http://new-facts.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=1460:saeuling-bergwanderer-80-m-in-die-tiefe-gestuerzt&catid=4:polizei&Itemid=17)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 30. Okt 2011 - 22:09 Uhr
Heute von Vorderhornbach Stallkar- und Haldenspitze überschritten. Rauf über den Südgrat, dann weiter über den NO-Grat zum Haldenspitz mit neuem Kreuz+Buch (siehe Beitrag "Haldenspitze"). Übers Sattele zurück nach Hornbach.

Näheres wie immer bald hier (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1268-%DCberschreitung-Stallkarspitze-%282.350m%29-Haldenspitze-%282.220m%29)

Gruß, Tobias



Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 31. Okt 2011 - 18:28 Uhr
heute Zugspitz Komplett Programm :mount::
Hammersbach-Stangensteig-Höllental-Gipfel-Stopselzieher-Ehrwald

Im Höllental weit und breit keine Menschenseele unterwegs. Ab der Moräne geschlossene Schneedecke, am KS öfters Seil komplett unterm Schnee (häufig ab Irmerscharte) aber es war ordentlich gespurt sonst wärs hart geworden. Am Gipfel war ich dann das Fotomodell für die Touris  ;D ;D ;D sehr mild und kein Wind. Fernsicht 1A :-L)

Bilder kommen später, muss jetzt erstmal was essen :P 8)

VG Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 31. Okt 2011 - 21:33 Uhr
Heute eine Pfannhölzer-Überschreitung von der Mittagspitz zum Kleinen Daumen. Verhältnisse perfekt, die 17 Jahre lang verschollene geschnitzte Christusfigur wurde nach ihrem Auftauchen restauriert und neu am Spichererkreuz angebracht.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 01. Nov 2011 - 18:02 Uhr
Heute eine Pfannhölzer-Überschreitung von der Mittagspitz zum Kleinen Daumen. Verhältnisse perfekt, die 17 Jahre lang verschollene geschnitzte Christusfigur wurde nach ihrem Auftauchen restauriert und neu am Spichererkreuz angebracht.
Gruß Geröllschleicher

Schön zu hören, dass er wieder da ist, wo er hingehört  :D ... fehlt nur noch das Gipfelbuch  :'(
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 01. Nov 2011 - 19:44 Uhr
Heute gings bei wieder mal überragendem Wetter auf den Pilgerschrofen. Kleine, jedoch spannende Tour, die längst nicht so überlaufen ist, wie der benachbarte Säuling! Tourenbericht in wie immer in Kürze auf festivaltour.de (http://www.festivaltour.de/forum/index.php)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 02. Nov 2011 - 21:16 Uhr
Hallo
nachdem ich die Berge rund ums Illertal zuletzt wegen zu viel Zulauf gemieden hab, diesmal doch wieder ein Versuch: Hohe Gänge an Allerheiligen.
Und es hat sich gelohnt!
Aufstieg normal auf den Breitenberg, Abstieg dann ähnlich wie im AV-Führer aus dem Joch durch Grasflanken und Rinnen zur Egg-Alpe und wieder runter nach Hinterstein (insg. ca. 7 Std).
Standard für wohl viele aber bei wenig Verkehr absolut genussreich 8). Auch ein Eisensteig der am Grat lang Sinn macht und gut renoviert wurde.

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 03. Nov 2011 - 11:38 Uhr
habe am Montag das schöne Wetter ausgenützt und eine Tour von Namlos auf Engelspitze und Seelakopf gemacht. Das wird wohl das letzte Mal für dieses Jahr sein, dass man ohne größere Schneeberührung so eine Tour machen kann.
Gruß Wolfgang

1.) Blick vom Seelakopf zu Elmer Kreuzspitze u. Hochvogel

2.) Blick vom Seelakopf zur Heiterwand

3.)Seelakopf, Blick zur Namloser Wetterspitze, vorne der Grat von der Engelspitze zum Seelakopf

4.) Heiterwand Ostgipfel, Stubaitaler Berge, unten die Tarrentonalpe


5.) Engelspitze Vorgipfel u. Knittelkarspitze

Vier Tage vorher war ich auch dort. Das ostseitige Schneeloch- hier geht man wohl normalerweise lang-  kurz vor dem Seelakopf habe ich links durch die Scharte umgangen und mir auch erlaubt diesen Vorschlag zu markieren- ich hoffe es hat dir etwas weitergeholfen  ;D
Sehr lohnend ist es übrigends, noch den Rudigerkopf mitzunehmen und dann überraschen angenehm über die Hirtenhütte abzusteigen.

Grüße, Sven
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 03. Nov 2011 - 20:06 Uhr
Hallo
nachdem ich die Berge rund ums Illertal zuletzt wegen zu viel Zulauf gemieden hab, diesmal doch wieder ein Versuch: Hohe Gänge an Allerheiligen.
Und es hat sich gelohnt!
Aufstieg normal auf den Breitenberg, Abstieg dann ähnlich wie im AV-Führer aus dem Joch durch Grasflanken und Rinnen zur Egg-Alpe und wieder runter nach Hinterstein (insg. ca. 7 Std).
Standard für wohl viele aber bei wenig Verkehr absolut genussreich 8). Auch ein Eisensteig der am Grat lang Sinn macht und gut renoviert wurde.

Grüße, Jens

Habe am gleichen Tag die gleiche Tour mit den gleichen Zu- und Abstiegen gemacht.  :D
Den elegantesten und schnellsten 'Abstieg' vom Gamsbollar führte ohne Zweifel ein 'Gleitschirm-Tourengeher' vor, siehe angehängte Bilder.
Grüße, Jens (aber diesmal ein Anderer).
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 05. Nov 2011 - 17:09 Uhr
Hallo Zusammen,

gestern Abend wurde spontan beschlossen "Wir könnten doch mal den Torkopf probieren". Gemacht getan ... um 8 h Start bei Innerschwende bei mehr als frühlingshaften Temperaturen. Himmel zwar bewölkt und kleinere Zweifel wurden laut, ob eine Regenjacke nicht doch notwendig gewesen wäre. Diese Befürchtung blieb jedoch wie erwartet unbegründet.

Am Windecksattel angekommen, machte dieser heute seinem Namen alle Ehre! War scho a bissi stürmisch. Dennoch wurde unser Entschluss weiterverfolgt. Vom Sattel aus über steiles Gras (trocken und ohne Probleme zum gehen) zum Westgrat und dort auf der grünen Schneide zum Felsbeginn.
Spätestens hier stellen wir fest ... "ohhoooo, für unseren Geschmack a bissi schlechte Luft unter den Füßen". Ein Blick um die Erste, der beiden zu umgehenden Ecken lies uns dann schnell wieder in die Realität zurückkehren ... "hmm, glaub des isch huit nix für mi" .... "nüf kum i scho ... blos na ...".  :schwitz:

Spontan wurde dann die Frühstücksrunde auf einem Vorsprung im steilen Gras eingeläutet und mal wieder auf ca. zwei Stunden ausgedehnt!  ;D

Naja, hat heut halt einfach nicht sollen sein ... vielleicht ein andermal   ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 05. Nov 2011 - 20:32 Uhr
Am Ende der Bergsaison sind inzwischen alle unsere Mitwanderer inklusive wir selbst schon etwas wandermüde. Somit bot sich für die Jahreszeit der Widderstein als kurze und interessante Kraxeltour an.
Vom Schröcken erreichten wir heute in ca. 2h den Widdersteingipfel. Trotz sturmartigen Föhn war es ziemlich frisch bei der Gipfelbrotzeit. Ein Blick in das fast volle Gipfelbuch lies uns verständnislos die Köpfe schütteln: das Buch wurde erst am 8. September begonnen und war jetzt schon wieder voll!  :no( :no( :no( Somit war heute also tote Hose mit etwa 15 Wanderern auf dem Weg zum Gipfel. Wer früh am Weg ist (Start 7:30 am Schröcken), so wie wir heute, hat den Gipfel des Widderstein für sich ganz alleine.
Die Föhnstimmung bot dazu noch ein besonders Bild der umgebenden Berglandschaft.

Das erste Bild stammt vom gestrigen Tag und wurde von uns daheim am Auerberg aufgenommen. Hier kann man sehr gut die Föhnwalze in Richtung Alpenhauptkamm sehen.

Grüsse Die_Grenzgänger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 05. Nov 2011 - 22:00 Uhr
Hollo Grimpeur!
Eine Bemerkung zu Deinem Zugspitz Komplett Programm. Es ist zwar
schon lange her, daß ich diese Tour gemacht habe, vor fast 60 Jahren,
da war aber die Reihenfolge Hammersbach, Höllental und dann Stangen-
steig. Ich bin aber trotzdem gespannt auf die Bilder.
Gruß Berto
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: berto am 05. Nov 2011 - 22:17 Uhr
Hallo Grimpeur!
Zu meiner Bemerkung zum Zugspitzkomplettprogramm muß ich mich
entschuldigen, ich habe mich mal schlau gemacht zum Stangensteig,
Deine Reihenfolge ist richtig. Was ich meinte ist das "Brett", da stecken
zwar auch Stangen, aber das Wegstück heißt nicht so.
Gruß Berto
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: WS86 am 05. Nov 2011 - 22:42 Uhr
Hallo Sven (Sven86)
zu deinem Hinweis zum Seelakopf

"Vier Tage vorher war ich auch dort. Das ostseitige Schneeloch- hier geht man wohl normalerweise lang-  kurz vor dem Seelakopf habe ich links durch die Scharte umgangen und mir auch erlaubt diesen Vorschlag zu markieren- ich hoffe es hat dir etwas weitergeholfen"

Leider kam dein Hinweis mit der Markierung zu spät, sonst hätte ich schon darauf geachtet. So habe ich den ersten Felskopf links leicht absteigend umgangen und den zweiten überklettert.

Gruß Wolfgang   

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: WS86 am 05. Nov 2011 - 23:11 Uhr
Gestern habe ich bei herrlichem Föhn-Wetter den Höhenweg: Nebelhorn-Bergstation, Laufbacher Eck, Himmeleck, Oytal-Haus gemacht und den Rest des Weges nach Oberstdorf mit dem Bergroller. Die Tour haben sicher schon viele Forumsmitglieder gemacht, deshalb einige Bilder  mit Wiedererkennungswert.

Gruß Wolfgang
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Richard am 06. Nov 2011 - 20:43 Uhr
Mittlere Kreuzspitze

Tour:
mit dem Fahrrad nach Fallerschein, zum Nederjöchle, über den Ostgrat zur Mittleren Kreuzspitze, Abstieg über Bschlabser Kreuzspitze und Bortig-Scharte zurück nach Fallerschein, mit dem Fahrrad zurück zum Auto

Gehzeit:
Fallerschein - Mittlere Kreuzspitze ca. 3h, (1.200 Höhenmeter), Gesamttour Auto - Auto ohne Pausen 6 h

Orientierung:
immer entlang des Grates ab solitärem Baum (siehe Bergrätsel Nummer 4XX), Trittspuren von Gämsen

Verhältnisse:
Weg zur Bortig-Scharte einsam (habe den ganzen Tag niemand getroffen), wenig begangen, aber sehr gut markiert; Grat sehr trocken, langes Gras; die Rinne vor der Bortig-Scharte ist durch eine Neuschneelawine gefüllt: angenehmes Abrutschen in verfestigtem Schnee

Schwierigkeiten:
sehr ausgesetzt, anspruchsvoller als z.B. der Nordgrat am Linkerskopf; persönliche Einstufung 1+, nicht III und II wie im Führer „Lechtaler Alpen“ von Heinz Groth, Randnummer 1620; Pickel und Steigeisen sehr hilfreich; Abstieg von der Bschlabser Kreuzspitze sehr trocken, ab Bortig-Scharte stellenweise Schnee

1. Bild      der Ostgrat von Fallerschein gesehen
2. Bild      in der unteren Hälfte
3. Bild      in der oberen Hälfte
4. Bild      Gipfel mit Pfeilspitz und Allgäuer Hauptkamm
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 13. Nov 2011 - 11:18 Uhr
Gestern bei genialem Herbstwetter von Griesen über Schellschlicht, Kreuzspitzl und Friederspitz. Sandiges Gelände nordseitig teils unangenehm hartgefroren und von Reif bedeckt, ansonsten top.  Nähere Infos wie immer bald hier (http://www.festivaltour.de/forum/forum.php)

Gruß, Tobias

Titel: Rauhhorn und Kugelhorn
Beitrag von: Kauk am 13. Nov 2011 - 13:34 Uhr
Letzten Montag (7.11.) gings für mich auf Rauhhorn und Kugelhorn. Mit dem Rad von Tannheim-Kienzen zur Vilsalpe und kurz dahinter am Wanderweg das Depot. Dann hinauf zum Geiseckjoch und das Rauhhorn überschritten. Kein Schneekontakt, Wege zum allergrößtenteil trocken. Beim Abstieg zur Schafwanne sind an einer kleinen Stufe mehrere Brocken ausgebrochen, hier ist erhöhte vorsicht angebracht, alles locker.

Der Aufstieg zum Kugelhorn entlang des Nordgrats verläuft unschwierig auf einer schwach ausgeprägten Pfadspur mit wenigen Markierungen durch Grasgelände mit wenigen Schrofen. Vom Gipfel auf dem Pfad weiter hinab in den Sattel zum Knappenkopf und in wenigen Minuten zu diesem hinüber. Durchaus lohnend, es ergeben sich noch spannende Perspektiven.

Abstieg vom erwähnten Sattel in Kürze hinab zum Jubiläumsweg. Entgegen den Angaben der Kompasskarten ist der Abstieg pfadlos, aber über wenig geneigtes Gras ohne Probleme. Weiterer Abstieg auf dem Jubiläumsweg, ostseitig etwas Schnee und nasse Wege, und zurück zum Rad.

Währrend das Gipfelbuch auf dem Rauhhorn im Juli erneuert wurde und bereits wieder zu einem guten Drittel voll ist, wurde das Gipfelbuch auf dem Kugelhorn aus dem Jahr 1992 Ende September ausgetauscht, seitdem nur ca. 30 Einträge.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 13. Nov 2011 - 18:25 Uhr
Schon die ganze Woche sehnlichst erwartet und gestern war es dann so weit.

Ab auf die Rappenseehütte mit gemütlichem Käsfondeu-Abend!

Gestern unproblematischer Aufstieg bei angenehmen Temperaturen. OK, im Schatten war ein Buff ganz angenehm. Leider wurde uns beim Aufstieg dann schon gleich bewusst, dass das mit dem Biberkopf von der Seite aus nix wird. Oben angekommen haben wir au glei mal das Hohe Licht für den nächsten Tag gestrichen.

Im Winterlager haben wirs dann doch nach einer halben Stunde auch geschafft ein Feuerchen zu entfachen, dass länger als eine Minute brannte (leider ist das Holz feucht).  Dann wieder nach draußen ... Sonnenuntergang ... ohne Worte ... und der Sonnenaufgang ...   ;D

Heute gings dann ganz unkompliziert auf den Rappenseekopf und Hochrappenkopf, denn trotz der gestrichenen angepeilten Ziele sollte ein Gipfelglück nicht fehlen.
Aufstieg jeweils unproblematisch mit kleineren Eisfeldern. Abstieg vom Hochrappenkopf Richtung Rappenseehütte war da dann schon etwas spannender. Sehr stark gefrorener Schnee im a bissi steilen Gelände. Aber selbst für mich machbar gewesen (ohne Gröddel).

Hat auf jeden Fall Wiederholungswert  ::)
Titel: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Richard am 13. Nov 2011 - 22:52 Uhr
Kastenkopf

Wir waren heute von Hinterstein aus auf dem Kastenkopf.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 14. Nov 2011 - 20:07 Uhr
Gestern noch eine Tour zur Freispitze. Auf-und Abstieg über Schafgufel-Parseiergrieß-Freispitzscharte. Bester Trittschnee im Parseiergrieß, sonst alles frei und trocken, bessere Verhältnisse gibts im Sommer auch nicht über die Route.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 15. Nov 2011 - 07:57 Uhr
Wow, tolle Tour! Da hast Du die guten Wetterbedingungen noch einmal voll ausgenutzt. Wann hat man schon die Möglichkeit, Mitte November ohne viel Schneeberührung auf die Freispitze zu kommen?!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 15. Nov 2011 - 10:18 Uhr
Freispitztour:
sehr interessant, was da doch wieder weggegangen ist: vor 2 Wochen war Dieter noch oben beim Klettern und da war ab der Ebene über der Schafgufel noch durchgehend schwer zu spurender, tiefer Bruchharsch.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 15. Nov 2011 - 16:44 Uhr
Und wer hat da seine Hütte in die Freispitze gebaut??
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 15. Nov 2011 - 19:02 Uhr
Und wer hat da seine Hütte in die Freispitze gebaut??
Das ist Zapfenwolfis Routeneinrichtungsbasecamp. :-L)  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 15. Nov 2011 - 20:01 Uhr
@zapfenwolfi,

ja, der letzte Eintrag im Routenbuch an der Schafgufel war vom Elsner Dieter.
Mittlerweile kommt man wieder ohne Schneekontakt an die Südwand. Unterhalb der Freispitzscharte auch nur noch um 30cm Schnee, was den Aufstieg im Vergleich zum Sommer durchaus erleichterte.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 16. Nov 2011 - 22:24 Uhr
Hallo Berto, hallo Forum,

mit etwas Zeitverzögerung hier noch die Bilder von der Überschreitung am 31.10. ::)

VG
Grimpeur

Hollo Grimpeur!
Eine Bemerkung zu Deinem Zugspitz Komplett Programm. Es ist zwar
schon lange her, daß ich diese Tour gemacht habe, vor fast 60 Jahren,
da war aber die Reihenfolge Hammersbach, Höllental und dann Stangen-
steig. Ich bin aber trotzdem gespannt auf die Bilder.
Gruß Berto
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 16. Nov 2011 - 22:26 Uhr
für Berto und alle anderen die es interessiert noch ein paar  ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 16. Nov 2011 - 22:38 Uhr
hehe , schöne Tour! Da hätten wir uns ja fast über den Weg laufen können ;D. Hatte am So die Freispitze auch im Visier, bin dann aber von Bach übers Grießltal hoch auf die Holzgauer WS und übers Sulzltal runter. Beim Abstieg habe ich dann noch den Bergamigo hier aus dem Forum getroffen. Zuerst wurde ich für den Gipfelstürmer gehalten  :P. Wir haben uns dann fast ne ganze Stunde noch unterhalten. Netter Kerl isch des  :-L).  Wollt ihn noch für die Trettach am Tag darauf motivieren, war aber bissl kurzfristg. Trettach hat dann net ganz so geklappt, war total falsch und hab mich dann sicherheitshalber lieber kontrolliert zurückgezogen. Ist aber schon ein toller Berg die Trettach  :mount:

VG
Grimpeur

Gestern noch eine Tour zur Freispitze. Auf-und Abstieg über Schafgufel-Parseiergrieß-Freispitzscharte. Bester Trittschnee im Parseiergrieß, sonst alles frei und trocken, bessere Verhältnisse gibts im Sommer auch nicht über die Route.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergamigo am 17. Nov 2011 - 09:26 Uhr
Die Freispitze geistert anscheinend in mehreren Köpfen rum, hab da schon auch rübergeschiehlt, der Nederrücken bzw. die Überschreitung mit Abstieg über den Nederrücken steht da noch auf der Wunschliste. Kenn da nur, aus meinem ersten Bergsteigerleben, die Südwand. Wäre bei den aktuellen Verhältnisen trotz der Jahreszeit immer noch machbar, zumindest der Nederrücken, kann mich aber momentan zum frühen Aufstehen überhaupt nicht motivieren. Bei mir gibt`s halt Zeiten in denen ich Zeit für die Berge ansammle und Zeiten in denen ich Zeit in den Bergen verbringe, momentan das erstgenannte :'(
@Grimpeur: die Trettachüberschreitung könnt ich mir schon zusammen mit dir vorstellen, in der Gegend brauch ich eh einen Führer, sonnst find ich von der Seite nicht mal den Berg ??? Ansonsten das Kompliment uneingeschränkt zurück.
Und wie gesagt: ich ab auch wieder Zeit, das andere Leute sich fragen ob ich überhaupt was Arbeite.

Foto: Grimpeur in Aktion

gruß
bergamigo
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 17. Nov 2011 - 11:12 Uhr
Zitat
Und wer hat da seine Hütte in die Freispitze gebaut??
Das ist Zapfenwolfis Routeneinrichtungsbasecamp. :-L)  ;D

nicht ganz: das ist die Hütte, die die Schafhirten (auf dem Fundamenten vom ersten Ansatz von Peter Heel von ca 1968) vor ca 20 Jahren gebaut haben.
Gott sei Dank sieht es ja jetzt wieder sehr aufgeräumt aus, im Sommer 2009 2010 war der Bereich vor der Hütte mit Ziegpferch und Tränke kauim mehr nutzbar.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Login am 17. Nov 2011 - 12:27 Uhr
Gestern noch eine Tour zur Freispitze. Auf-und Abstieg über Schafgufel-Parseiergrieß-Freispitzscharte. Bester Trittschnee im Parseiergrieß, sonst alles frei und trocken, bessere Verhältnisse gibts im Sommer auch nicht über die Route.
Gruß Geröllschleicher


Hallo zusammen,

ich würde am Montag gerne auch die Freispitze oder nochmals die Holzgauer Wetterspitze machen. @ Geröllschleicher in Deinem Bericht hört sich der Aufstieg zur Freispitzscharte ja ganz easy an. Wie schätzt Du die Bedingungen ganz in der Früh ein? Steigeisen auf alle Fälle mitnehmen?? Kann man hier mit klarer Wegfindung rechnen? Hab mir die Scharte immer nur aus der Ferne sprich von der Parseierspitze angeschaut....

Danke und viele Grüße,

Marco
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 18. Nov 2011 - 20:57 Uhr
Gestern noch eine Tour zur Freispitze. Auf-und Abstieg über Schafgufel-Parseiergrieß-Freispitzscharte. Bester Trittschnee im Parseiergrieß, sonst alles frei und trocken, bessere Verhältnisse gibts im Sommer auch nicht über die Route.
Gruß Geröllschleicher


Hallo zusammen,

ich würde am Montag gerne auch die Freispitze oder nochmals die Holzgauer Wetterspitze machen. @ Geröllschleicher in Deinem Bericht hört sich der Aufstieg zur Freispitzscharte ja ganz easy an. Wie schätzt Du die Bedingungen ganz in der Früh ein? Steigeisen auf alle Fälle mitnehmen?? Kann man hier mit klarer Wegfindung rechnen? Hab mir die Scharte immer nur aus der Ferne sprich von der Parseierspitze angeschaut....

Danke und viele Grüße,

Marco


Hallo,
hoffe hier entsteht jetzt nicht ein verzerrtes Bild eines vermeindlich lockeren Freispitz-November Spaziergangs, denn das war es bestimmt nicht.
Die derzeitigen Ausnahmebedingungen ermöglichen halt bei der knappen 20-30cm hohen Schneeauflage einen im Vergleich zum Sommer  komfortableren Aufstieg zur Freispitzscharte.
Wo keine Schnee mehr liegt ist zudem alles staubtrocken.
Trotzdem bleibt das nach wie vor steiles T6 Mergelgelände, nicht umsonst wurde oben an der Scharte eine Abseilmöglichkeit für das oberste Steilstück eingerichtet.

Steigeisen hätte ich dabei gehabt, es ging aber ohne. Schaden kanns aber nicht die Dinger mitzunehmen.

Nederrücken und NW-Grat zum Dreischartl wären auch frei und begehbar, allerdings liegt der gesamte westseitige Bereich fast dem gesamten Tag im Schatten und um die Jahreszeit braucht man sich schließlich vor der Sonne nicht mehr zu verstecken.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 18. Nov 2011 - 20:59 Uhr
Heute auf die Ammergauer Kreuzspitze über den Ostgrat.
Wohl selten durchgeführte Tour, abgelegen und einsam.
Im Mittelteil des Zustiegs Orientierung und Routenführung nicht ganz einfach.
Interessante Alternative für erfahrene Berggeher zu den Standardaufstiegen über's Hochgrieß, Kuchelberg und Kreuzspitzl.
Bisher im www meines Wissens nicht näher dokumentiert, kleiner Tourenbericht bei http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1455-Ammergauer-Kreuzspitze-%C3%BCber-den-Ostgrat (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1455-Ammergauer-Kreuzspitze-%C3%BCber-den-Ostgrat)

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergamigo am 18. Nov 2011 - 21:32 Uhr
Gestern noch eine Tour zur Freispitze. Auf-und Abstieg über Schafgufel-Parseiergrieß-Freispitzscharte. Bester Trittschnee im Parseiergrieß, sonst alles frei und trocken, bessere Verhältnisse gibts im Sommer auch nicht über die Route.
Gruß Geröllschleicher


Hallo zusammen,

ich würde am Montag gerne auch die Freispitze oder nochmals die Holzgauer Wetterspitze machen. @ Geröllschleicher in Deinem Bericht hört sich der Aufstieg zur Freispitzscharte ja ganz easy an. Wie schätzt Du die Bedingungen ganz in der Früh ein? Steigeisen auf alle Fälle mitnehmen?? Kann man hier mit klarer Wegfindung rechnen? Hab mir die Scharte immer nur aus der Ferne sprich von der Parseierspitze angeschaut....

Danke und viele Grüße,

Marco


Hallo,
hoffe hier entsteht jetzt nicht ein verzerrtes Bild eines vermeindlich lockeren Freispitz-November Spaziergangs, denn das war es bestimmt nicht.
Die derzeitigen Ausnahmebedingungen ermöglichen halt bei der knappen 20-30cm hohen Schneeauflage einen im Vergleich zum Sommer  komfortableren Aufstieg zur Freispitzscharte.
Wo keine Schnee mehr liegt ist zudem alles staubtrocken.
Trotzdem bleibt das nach wie vor steiles T6 Mergelgelände, nicht umsonst wurde oben an der Scharte eine Abseilmöglichkeit für das oberste Steilstück eingerichtet.

Steigeisen hätte ich dabei gehabt, es ging aber ohne. Schaden kanns aber nicht die Dinger mitzunehmen.

Nederrücken und NW-Grat zum Dreischartl wären auch frei und begehbar, allerdings liegt der gesamte westseitige Bereich fast dem gesamten Tag im Schatten und um die Jahreszeit braucht man sich schließlich vor der Sonne nicht mehr zu verstecken.
Gruß Geröllschleicher


Auch ich wollte keine falschen Zusammenhänge generieren: Die HG Wetterspitze ist in ihren gesamtanforderungen in meinen Augen in keiner weise mit der Freispitze zu vergleichen, wollte hier nur auf die ungewöhlichen Verhältnise hinweisen. Und rüberschauen tu ich da immer :)
Steigeisen hatte ich selbst auf der Wetterspitze dabei, unbedingt nötig waren sie nicht, hab sie aber benützt, damit gings halt einfach rauf ins Fallenbacher Joch.
Nicht zu unterschätzen ist natürlich der kurze Tag, an der Freispitze ist man auf jeder Seite deutlich länger im schwierigen Gelände.

gruß
bergamigo
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Login am 19. Nov 2011 - 12:08 Uhr
Gestern noch eine Tour zur Freispitze. Auf-und Abstieg über Schafgufel-Parseiergrieß-Freispitzscharte. Bester Trittschnee im Parseiergrieß, sonst alles frei und trocken, bessere Verhältnisse gibts im Sommer auch nicht über die Route.
Gruß Geröllschleicher


Hallo zusammen,

ich würde am Montag gerne auch die Freispitze oder nochmals die Holzgauer Wetterspitze machen. @ Geröllschleicher in Deinem Bericht hört sich der Aufstieg zur Freispitzscharte ja ganz easy an. Wie schätzt Du die Bedingungen ganz in der Früh ein? Steigeisen auf alle Fälle mitnehmen?? Kann man hier mit klarer Wegfindung rechnen? Hab mir die Scharte immer nur aus der Ferne sprich von der Parseierspitze angeschaut....

Danke und viele Grüße,

Marco


Hallo,
hoffe hier entsteht jetzt nicht ein verzerrtes Bild eines vermeindlich lockeren Freispitz-November Spaziergangs, denn das war es bestimmt nicht.
Die derzeitigen Ausnahmebedingungen ermöglichen halt bei der knappen 20-30cm hohen Schneeauflage einen im Vergleich zum Sommer  komfortableren Aufstieg zur Freispitzscharte.
Wo keine Schnee mehr liegt ist zudem alles staubtrocken.
Trotzdem bleibt das nach wie vor steiles T6 Mergelgelände, nicht umsonst wurde oben an der Scharte eine Abseilmöglichkeit für das oberste Steilstück eingerichtet.

Steigeisen hätte ich dabei gehabt, es ging aber ohne. Schaden kanns aber nicht die Dinger mitzunehmen.

Nederrücken und NW-Grat zum Dreischartl wären auch frei und begehbar, allerdings liegt der gesamte westseitige Bereich fast dem gesamten Tag im Schatten und um die Jahreszeit braucht man sich schließlich vor der Sonne nicht mehr zu verstecken.
Gruß Geröllschleicher

Hello zusammen,

die Freispitze als leichten Wanderberg einzuschätzen glaub ich fällt allein schon beim Anblick derselbigen aus.
Ich schätze die Schwierigkeiten des Anstiegs im Vergleich (wenn überhaupt möglich) zum Schlußanstieg Urbeleskarspitze oder Parseier ein. Liege ich hiermit einigermaßen richtig?
Natürlich ist, denke ich, das Gelände wegloser und schuttiger...

Ist der Aufstieg über die Dreischarteln einfacher?

Mal schauen  ;)

Grüße,

Marco
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 19. Nov 2011 - 15:38 Uhr
Wegen Freispitze:

Ein Vergleich mit Urbeleskar und Parseier ist nur schwer zu ziehen, da allein wegen der Markierungen an den beiden Bergen ganz andere Bedingungen mentaler Art gegeben sind.

Egal auf welcher Route, an der Freispitze ist man in einsamsten und sehr abgeschiedenem Gelände unterwegs und das über mehrere Stunden, was für viele ungewohnt sein dürfte.
Die Urbeleskar ist mittlerweile sehr oft begangen, sodass man hier auch nur mehr wenig mit brüchigem und unzuverlässigen Gestein im Vergleich zu früher in Berührung kommt. Die Parseier ist allein wegen des doch recht kurzen Schlussanstiegs nicht mit dem Gipfelaufbau der Freispitze zu vergleichen.

Ich fand gerade den eigentlichen Normalaufstieg übers Dreischartl im Abstieg sehr unangenehm, wahrscheinlich deswegen weil ich nach der langwierigen ÜS nicht mehr so taufrisch wie in der Früh war und hier auch wirklich gar nichts passieren darf. Die Steilheit ist schon nicht ohne. Die Schlüsselstelle an der Freispitze beim Durchstieg durch den Rätkalkgürtel ist aufgrund des bombenfesten Gesteins gut zu manchen, jedoch trotzdem schwieriger wie die Schlüsselstellen an Parseier und Urbeles.

Wirklich festlegen möchte ich mich nicht, aber wenn man nicht schon einige anspruchsvolle Touren im weglosen Lechtaler Bruch gemacht hat, dann wird einem die Freispitze sicherlich wenig Freude bereiten...

Viele Grüße, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Login am 19. Nov 2011 - 16:03 Uhr
Hey,

danke für Eure Einschätzungen! Deswegen schätze ich dieses Forum so sehr!  :-L)Ich denke auch für heuer ist die Saison mit so hohen/anspruchsvollen/weglosen Geschichten vorbei.
Vorallem wenn man das Gelände nicht kennt!

@Max der Vergleich zur Parseier war eher auf die Geländebeschaffenheit des Schlußanstiegs bezogen nicht auf die Dauer.

Das schreit aber für das nächste Jahr nach einer gepflegten Überschreitung!:-)

Viele Grüße und trotzdem noch ein paar schöne Touren,

Marco ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 19. Nov 2011 - 16:38 Uhr
Heute eine nette Halbtagestour am Hahntennjoch - Schöne Bedingungen an Falschkogel, Hochpleisspitze und Habart. FT (http://www.festivaltour.de/forum/forum.php)

Gruß, Tobias






Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 19. Nov 2011 - 19:43 Uhr
Das gute Bergwetter muss man einfach nutzen und so haben wir uns heute für den Reuttener Höhenweg entschieden - immer südseitig am Grad entlang.
Ausgangspunkt war Rauth bei Rinnen. Dann weiter über Ehenbichler Alm - Galtjoch - Vordere und Hintere Steinkarspitze. Die Knittelkarspitze ist der ausgedehnten Brotzeit an der Hinteren Steinkarspitze zum Opfer gefallen! Die Tage sind ja auch nicht mehr so lange.
Abstieg über das Rotbachtal zurück nach Rauth.
Eine nette Rundtour, die allerdings etwas Schwindelfreiheit und Trittsicherheit zwischen den beiden Steinkarspitzen erfordert.

Grüsse Die_Grenzgänger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 20. Nov 2011 - 14:23 Uhr
Servus,

ich hab gestern den Wettersteingrat von der Meilerhütte zur oberen Wettersteinspitze gemacht. Aufgestiegen bin ich am Freitag von Garmisch zur Meilerhütte und hab mich dort mit zwei Gleichgesinnten zusammen getan. Am nächsten Tag Überschreitung von der Meilerhütte bis zur Oberen Wettersteinspitze und von dort Abstieg nach Mittenwald.
Der Grat ist lang und stellenweiße äußerst ausgesetzt. Bericht folgt in Kürze

Gruß
David
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Richard am 20. Nov 2011 - 20:32 Uhr
Ellbogener Spitze und Rotschrofenspitze

Wir waren gestern auf der Ellbogener und heute auf der Rotschrofen Spitze (keine Fotos).

1. Bild: Oberellenbogen
2. Bild: Lechtal, die weißen Flächen bekommen zu dieser Jahreszeit keine Sonne mehr
3. Bild: Wilder Kasten
4. Bild: Biberkopf
5. Bild: Großer Krottenkopf

Verhältnisse: sehr trocken, angenehm warm, wenig Wind, Schneefelder sehr hart
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 21. Nov 2011 - 08:11 Uhr
Sehr schöne Fotos, Richard! Zur Rotschrofenspitze habe ich eine Frage: Bist Du über den Normalweg oder über den Westgrat aufgestiegen? Falls Du den Westgrat gewählt hast, könntest Du dann etwas zu den Verhältnissen sagen?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Richard am 21. Nov 2011 - 15:43 Uhr
Sehr schöne Fotos, Richard! Zur Rotschrofenspitze habe ich eine Frage: Bist Du über den Normalweg oder über den Westgrat aufgestiegen? Falls Du den Westgrat gewählt hast, könntest Du dann etwas zu den Verhältnissen sagen?

Wir sind über den Normalweg (Südgrat) aus der Falmedonscharte von Kaisers kommend aufgestiegen.

Der Westgrat dürfte zurzeit etwas einfacher sein, weil der Normalweg zur Falmedonscharte von beiden Seiten unangenehm vereist ist (vor allem im Abstieg).

Auf der Sulzltalseite liegt übrigens bedeutend mehr Schnee als auf der Kaisertalseite. Der Westgrat ist vollkommen schneefrei, der Südgrat bis auf eine kurze Stelle auch. Der Weg über das Sulzltal ist inzwischen repariert, das oben gelagerte Drahtseil aber noch nicht verlegt; ohne Steigeisen aber zurzeit kaum machbar.

Steigeisen sind im Steilgras übrigens auch recht hilfreich; siehe meinen Bericht über die Begehung des Ostgrates der Mittleren Kreuzspitze.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 21. Nov 2011 - 17:52 Uhr
Danke für die Info, Richard! Im Moment kann ich die Tour auf die Rotschrofenspitze ohnehin nicht durchführen, weil ich erst wieder im nächsten Jahr im Lechtal bin. Interessieren würde mich aber die Route Kaisers - Falmedonjoch - Aufstieg zur Rotschrofenspitze über den Südgrat - Abstieg über den Westgrat - Hahnleskopf - Kaisers. Zum Schwierigkeitsgrad des Westgrats gibt der AVF aber nicht so viel her, außer dass er grasig, steil und teilweise ausgesetzt ist. Ich vertraue jedoch lieber jemandem, der den Westgrat schon einmal begangen ist. Vielleicht kann mir jemand noch Hinwesie dazu geben. Alternativ bleibt natürlich der Abstieg über den Aufstiegsweg.

Edit: Habe gerade gesehen, dass die Grenzgänger (http://www.alpic.net/forum/index.php/topic,2785.0.html) die Tour so ähnlich, wie ich es mir vorstelle, bereits gegangen sind. Ich werde sie mal ansprechen.  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 22. Nov 2011 - 19:46 Uhr
am Freitag eine Tour zur Marchspitze. Aufstieg über Putzscharte und Südgrat schneefrei und trocken. Beim Abstieg über die Normalroute zur Spiehlerscharte musste man einige Schneefelder queren, von Bruchharsch bis knüppelhart gefrohren war hier alles dabei.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Nov 2011 - 21:46 Uhr
Servus Geröllschleicher,

wie immer von dir ne geschmeidige Spezialtour :-L) :-L).
Konnte letztes We leider nicht unterwegs sein, aber kommendes We wirds hoffentlich nochmals was  :tanzen: :mount:  ::)

VG
Grimpeur

am Freitag eine Tour zur Marchspitze. Aufstieg über Putzscharte und Südgrat schneefrei und trocken. Beim Abstieg über die Normalroute zur Spiehlerscharte musste man einige Schneefelder queren, von Bruchharsch bis knüppelhart gefrohren war hier alles dabei.
Gruß Geröllschleicher

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: stefanbc am 24. Nov 2011 - 14:58 Uhr
Kann mir jemand für kommendes Wochenende empfehlen?
Schwierigkeitsgrad ungefähr so wie die Urbeleskarspitze? Steigeisen sind vorhanden, falls man mit vereistem Schnee rechnen muss. Wegfindung sollte nicht allzu schwer sein, besonders wenn so wenig los ist.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 24. Nov 2011 - 22:46 Uhr
Rauhhorn vom Vilsalpsee mit kostenlosem Parken, kein Schnee. Grenzgänger haben Steinkarspitzen gemacht, scheint dort auch gut zu gehen. Hochvogel auf Bäumenheimer Weg...Kalter Winkel bereits voll mit Schnee. Prinzipiell würd ich vermuten, dass südseitig kaum Einschränkungen im Forumsgebiet zu finden sind, bis zu einer gewissen Höhenlage auch nordseitig. Im Schatten halt mit vereisten Bachläufen rechnen, da wo halt genug Wasser war/ist.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 25. Nov 2011 - 06:16 Uhr
Hallo,

kann mich da Kauk nur anschliessen: nordseitig geht der Frost nicht mehr auf, nicht mal über 1500m, und südseitig liegt so gut wie kein Schnee bis etwa 2200. Momentan bieten sich sonnige Modetouren (Namloser) an, da diese zur Zeit kaum besucht werden. Warten anscheinend alle auf den Schnee und haben keine Lust mehr zum Wandern.

Gruss Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 25. Nov 2011 - 15:49 Uhr
Im Schatten halt mit vereisten Bachläufen rechnen, da wo halt genug Wasser war/ist.

Kann hier Kauk nur zustimmen. Rauhhorn - Kugelhorn kein Problem - Abstieg vom Schrecksee schon etwas spannender. Einen Bachlauf mussten wir auf dem Hosenboden überqueren, da ein umgehen sinnvoll nicht möglich war  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 25. Nov 2011 - 16:32 Uhr
Der noch übrige alte Schnee in den Nordhängen kann sehr gefährlich sein! Der Schnee dort ist meist steinhart und selbst in einer vorhandenen Spur rutscht man leicht aus (so wie ich  ;D)

Gruß David
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 25. Nov 2011 - 16:40 Uhr
@David
:kruecken:
ich hoff ja mal, dass Du Dir nichts Schlimmeres zugezogen hast...  ;)
Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 25. Nov 2011 - 17:20 Uhr
Heute eine Tour zur Wildmahdspitze. Von den 18 Begehungen in diesem Jahr erfolgten 6 im November. Top Bedingungen, kein Schnee, kein Eis. Rauf über Südwestflanke, runter Normalweg. Bald mehr (http://www.festivaltour.de/forum/content.php)

Gruß, Tobias

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: WS86 am 25. Nov 2011 - 23:15 Uhr
Gestern war im Bayerischen Fernsehen in "Bergauf-Bergab" ein Beitrag über eine Tour auf den Kuchelbergkamm bei Graswang. Ich habe am Mittwoch eine Wanderung auf der gegenüberliegenden Seite des Kuchelbachtals gemacht (Graswang-Kieneckspitz-Kienjoch-Kühalpental-Graswang).

1.) Kreuzspitze, Kuchelbergkamm
2.) Blick vom Kieneckspitz nach Süden (Wannig, Geissprüngkopf, Kienjoch)
3.) am Kienjoch, Wettersteingebirge, Kramer, Geissprüngkopf
4.) Rückblick zum Klammspitzgrat
5.) im "eisigen" Ammertal bei Graswang

Gruß Wolfgang
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 26. Nov 2011 - 07:49 Uhr
Gestern Kreuzeck und Rauheck aus dem Dietersbachtal:

Aufstieg von der Dietersbach-Alp (Raddepot) auf alter Schmugglerroute (Schwärze) auf den Bettlerrückensattel.
Über den Rücken auf's Kreuzeck und weiter zum Rauheck.
Wiederabstieg zur Alpe über's Seichereck und den Älpelesattel.
Ein paar Bilder mehr mit kleinem Bericht unter http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1508-Bettlerr%C3%BCcken-Kreuzeck-Rauheck (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1508-Bettlerr%C3%BCcken-Kreuzeck-Rauheck)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 26. Nov 2011 - 10:21 Uhr
Heute Morgen um kurz vor 7 h  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 27. Nov 2011 - 20:22 Uhr
Heute war es doch wirklich nochmal so warm, dass man bei leichten Föhnwind die Hosen hochkrempeln konnte.
Von Kelmen haben wir eine Rundtour über die Schlierewand und das Sandegg gemacht. Am Weg war keine Menschenseele. Tolle Spätherbststimmung in den Bergen!

Grüsse Die_Grenzgänger
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 27. Nov 2011 - 21:56 Uhr
Heute auf der Scheinbergspitze,
Aufstieg vom Parkplatz (1062 m) im Graswangtal kurz hinter der Pappenheim Diensthütte auf der rechten Seite der Straße, nahe eines kleinen Weihers. Am Gipfel leichter Wind, halbe Std. alleine.
Dann kamen die Massen...
Abstieg wie Aufstieg, schöne Abschlußtour mit Hund. 8)
Ab nächstes WE wirds wohl langsam winterlich  :bravo
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 28. Nov 2011 - 08:39 Uhr
Sams-/Sonntag: Scesaplana: es war ein Traum.

    * Die Verhältnisse waren bestens, außer am Gipfel fast durchgehend kurze Hosen :)
    * Der Winterraum der Scesaplana- Hütte ist ebenso: Sogar Duvets gibt es.
    * Steigeisen etc. waren vollkommen überflüssig.
    * Pix folgen.

http://www.alpine-auskunft.de/index2.php?option=com_facileforms&ff_name=Wanderndetails&ff_param_id=8505&ff_param_page=1 (http://www.alpine-auskunft.de/index2.php?option=com_facileforms&ff_name=Wanderndetails&ff_param_id=8505&ff_param_page=1)

Aber auch von Norden waren Leute oben, die schwärmten genau so.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 29. Nov 2011 - 20:18 Uhr
warum habt ihr vor 2 Wochen das Hohe Licht gestrichen ???? War vorgestern oben, war eig kein Problem. Eisen und Pickel halt ganz angenehmen bis man oben auf den schneefreien Gipfelschutthang kommt.

VG
Grimpeur

edit: grad erst gelesen, dass ihr nichts dabei hattet! :ohmann:
Schon die ganze Woche sehnlichst erwartet und gestern war es dann so weit.

Ab auf die Rappenseehütte mit gemütlichem Käsfondeu-Abend!

Gestern unproblematischer Aufstieg bei angenehmen Temperaturen. OK, im Schatten war ein Buff ganz angenehm. Leider wurde uns beim Aufstieg dann schon gleich bewusst, dass das mit dem Biberkopf von der Seite aus nix wird. Oben angekommen haben wir au glei mal das Hohe Licht für den nächsten Tag gestrichen.

Im Winterlager haben wirs dann doch nach einer halben Stunde auch geschafft ein Feuerchen zu entfachen, dass länger als eine Minute brannte (leider ist das Holz feucht).  Dann wieder nach draußen ... Sonnenuntergang ... ohne Worte ... und der Sonnenaufgang ...   ;D

Heute gings dann ganz unkompliziert auf den Rappenseekopf und Hochrappenkopf, denn trotz der gestrichenen angepeilten Ziele sollte ein Gipfelglück nicht fehlen.
Aufstieg jeweils unproblematisch mit kleineren Eisfeldern. Abstieg vom Hochrappenkopf Richtung Rappenseehütte war da dann schon etwas spannender. Sehr stark gefrorener Schnee im a bissi steilen Gelände. Aber selbst für mich machbar gewesen (ohne Gröddel).

Hat auf jeden Fall Wiederholungswert  ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 30. Nov 2011 - 17:46 Uhr
Servus,

wir haben heute die direkte Nordwand der Weißspitze (3395m) in den Zillertaler Alpen versucht. Die Tour wird sehr selten begangen und im Netz findet man keinerlei Infos. Wir waren von anfang an etwas skeptisch ob genug Eis in der Wand ist und wie die Schwierigkeiten im oberen Drittel aussehen. Leider sind wir nicht bis dorthin vorgedrungen sondern mussten auf ca. 2750m abbrechen. Dort steilte der Eisschlauch der durch die Wand leitete gewaltig auf und es war zu wenig Eis vorhanden, um dort sicher hoch zu kommen. Auch der Versuch die Stelle im Fels zu umgehen scheiterte. Trotzdem hatten wir unsern Spaß... ;D ;D

Gruß
David
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Richard am 01. Dez 2011 - 18:23 Uhr
Mein Ausflug vorgestern auf den Hochvogel über den Bäumenheimer Weg kann natürlich mit Davids Tour nicht mithalten:

Hier einige wenige Impressionen.

Verhältnisse: trocken, warm, wenig Wind, gute Fernsicht, wenig Leute, kein Schnee, im sonnenlosen Tal aber bitter kalt
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Große Allgäuer Gipfelrunde
Beitrag von: Grimpeur am 02. Dez 2011 - 17:52 Uhr
Sa/So Bergtouren Saisonabschluss am Allgäuer Hauptkamm mit Übernachtung im Winterraum des Waltenberger Hauses.

Am 1. Tag gings vom Parkplatz der Fellhornbahn über den schönen grasigen Einödsberg hinauf Ri Wildgundenkopf am Fuße der kecken Trettachspitze vorbei zum Waltenberger Haus. Hier Depot der überflüssigen Fresserei und weiter hinauf ins Bockkar und die gleichnamige Scharte. Dann als Schmanckerl Überschreitung der Hochfrottspitze (II+) und der Mädelegabel (II). Herrlich :-L)!
Retour durfte ich dann noch den Schwarzmilzferner betreten (bevor er bald ganz weg ist) und stieg wieder zum Waltenberger Haus ab. Hier hab ich dann erstmal Feuer gemacht  :arggg: und die Wasservorräte wieder aufgefüllt. Hier wurden dann meine Nerven doch etwas arg strapaziert, da meine 2 Kollegen erst nachts gegen 21:00 von der Trettachspitze zurückkehrten. Da ich dann leider abends/nachts immer stärker Husten/Schnupfen bekam :down:, hab ich dann die für Sonntag geplante klassische Trettachüberschreitung sein gelassen und hab stattdessen den Heilbronner Weg in falscher Richtung  gemacht. Dank vorhandener leichter Trittspur in den schattigen Abschnitten ging es eigentlich auch ganz gut ohne Steigeisen, da doch ca. 80% des Weges schneefrei waren. Ab der Hinteren Steinscharte war jedoch noch ein längeres bockhartes Schneefeld auf der Nordseite des Hohen Lichtes zu überwinden. Also hab ich mich dann entschieden doch noch die bis dahin 1,5 Tage durch die Lande getragenen Steigeisen zu benutzen. Obwohl es am So tendenziell ne ganze Ecke wärmer war, war es oben am Gipfel des Hohen Lichts durch den  starken Wind doch ungemütlich, so dass ich mich untypisch schnell wieder auf dem Weg ins Tal machte. Dieser Abstieg hat sich echt wirklich ewig hingezogen, so dass ich nach 4h15min gerade im letzten Tageslicht noch das Auto erreichte.  Hab mich allerdings an der Peters Alpe leicht vertan und bin einen großen Umweg über die Breitengern Alpe und dann die Asphaltstraße gelaufen, was mir mein rechter Fuß prompt mit einem blutigen Zehen heimzahlte
So für mich ist die Bergtouren Saison jetzt endgültig vorbei, irgendwann muss man sich ja auch mal erholen. Wünsche allseits einen guten Rutsch durch den Winter :ski:!

VG
Grimpeur
 
ps. in der Anlage noch ein paar Bilder!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 02. Dez 2011 - 18:05 Uhr
habe dann fertig ;D

VG Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 02. Dez 2011 - 20:46 Uhr
Letzte Woche gings bei mir für 4 Tage ins Karwendel mit Übernachtung im Winterlager des Karwendelhaus. Gipfelziele waren Vogelkarspitze (2522 m) und Östliche Karwendelspitze (2538 m). Nun folgend einige Fotos.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 02. Dez 2011 - 20:48 Uhr
Blick zur Vogelkarspitze mit Wetterstein (links) und Ammergauer im Hintergrund
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 02. Dez 2011 - 20:50 Uhr
Blick zur Grabenkarspitze und Karwendel-Hauptkette mit Laliderer Wänden
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 03. Dez 2011 - 09:57 Uhr
Gestern noch die Derrentalumrahmung bei Baad gemacht, Kamm- und Gratwanderung auf inzwischen völlig ausgetrocknetem und verstrohten Gras und zwischendurch immer wieder mal eingelagerten Eislinsen (v.a. beim Anstieg ab Stierlochalpe):

* Baad - Bärgunthütte - Stierlochalpe - Üntschenjoch (Üntschele)
* Hintere Üntschenspitze (mit neuem Kreuz auf östlichem Vorkopf)
* Südliches Derrenjoch - Güntlispitze mit Abstieg über den Nordgrat
* Nördliches Derrenjoch - Hochstarzel
* Unspitze Westgrat, Abstieg nach Baad über den oben schönen, unten recht verhauten Ostrücken

Grüße, Jens

Nachtrag: meine Frau hat mich grad darauf aufmerksam gemacht, daß erst kürzlich Forumsmitglied Kauk fast die gleichen Bilder (die zwei letzten, Unspitze) gepostet hat.
Sorry, hab ich nicht mit bekommen. Hätt ich es gewusst, hätte ich nicht gepostet.
Schön war die Tour trotzdem.  :D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 03. Dez 2011 - 19:49 Uhr
Am letzten Altweibersommer- Wochenende bin ich alter Mann mit einer guten Wanderfreundin in die schöne Schweiz gefahren. Die auf keinem Bild sichtbare Ulrike ist als Einzige mitgekommen. Das Ziel war die Sc(h)esaplana.

Wir parken bei Seewis oberhalb von Grüsch. Der Aufstieg zur nur 1000 Meter höheren Hütte zieht sich etwas, jedoch je höher wir kommen, um so wärmer ist es.  Nach einer nicht ganz sternklaren Nacht im wunderschönen Winterraum der Scesaplanahütte (kwietschfreie Betten, "Duvets", gut ausgestattete Küche) geht es bei sommerlichen 7 Grad um 7 Uhr, noch im Dunkeln, auf den Weg. Wenn die ersten Ketten kommen ist es Tag. Irgend ein Spezialist hat ins Internet geschrieben, der Weg wäre ein Klettersteig. Man geht lediglich etwas ausgesetzt (man sollte da nicht stolpern) durch die Südflanke. Nur im untersten Teil gibt es zwei je etwa 10 m lange Stücke mit Kette. Die Südflanke ist fast schneefrei, die wenigen Altschneeflecken weichen aber auch bei Sonne nicht mehr auf und sind ohne Schwierigkeiten zu umgehen. Selbst am Gipfelaufschwung ist ein fast schneefreier Pfad möglich. So bleiben meine Grödel unbenutzt im Rucksack.

Ganze 15 Leute sind am Gipfel an diesem wunderschönen Tag. Im Sommer kommen manchmal über tausend von vier Hütten sowie von zwei Bergbahnstation - und haben doch nicht diese Traumaussicht. Vor allem der Südwandanstieg wäre mir bei viel Betrieb unangenehm.

Am ganzen Gipfeltag ist nicht ein Wölkchen am Himmel. Am Gipfel selbst ist es allerdings windig - Sofshelljacke und Daunenweste, Beinlinge und zweite Holse waren schon OK. Die ungewohnte Höhe von immerhin knapp 3000 m macht mir etwas zu schaffen. Der Abstieg geht relativ gemütlich zur Hütte, wo wir noch mal unsere nassgeschwitzten Klamm-Motten in der Sonne trocknen. Ab dort geht es flott talwärts, wobei uns ein nette Päärchen Eingeborener ein einstündiges Flachstück im Auto mitnimmt. Wir tanken noch mal, das ist das Einzige, was sich in der Schweiz auch beim derzeitigen Kurs noch richtig lohnt und liegen nach einer Odyssee über Schweizer Landstraßen um Mitternacht wieder im heimischen Bett.
 
Das Tourenziel, die Sc(h)esaplana (2968 m) ist vom Parkplatz aus zu sehen. Man sollte nicht annehmen, dass durch die von hier geschlossen erscheinende Südflanke ein Wanderweg verläuft.

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/100.jpg)

Welch ein Aufwand für einen Almweg

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/101.jpg)

Das Wasser ist sogar mir zu kalt

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/102.jpg)

Im Schatten nach 6 Wochen ohne Niederschlag

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/103.jpg)

Schon da :)

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/104.jpg)

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/105.jpg)

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/122.jpg)

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/123.jpg)

Gute Nacht

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/106.jpg)

+7°

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/107.jpg)

Guten Morgen

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/109.jpg)

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/110.jpg)

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/111.jpg)

Lange Querung mitten in der Südwand - trotzdem Gehgelände

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/112.jpg)

Hohlspiegel

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/113.jpg)

Fast geschafft

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/114.jpg)

Endlich wieder sichtbar

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/115.jpg)

Die tun was für uns Wanderer

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/116.jpg)

Kalt ist es hier

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/117.jpg)

1500 m unter uns

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/118.jpg)

Wer hat sie gezählt?

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/120.jpg)

Kurz über der Hütte

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/121.jpg)

Lebt wohl ihr Berge ...

(http://touren.lampatzer.de/20111126scesaplana/124.jpg)
Titel: @ Lampi
Beitrag von: poohthewinnie am 04. Dez 2011 - 14:13 Uhr
Schöne Bilder zeigst Du uns von meinem Lieblings Trainingsbuckel (bis auf die Hosen Bilder ??? ???)

Eine ganz arg tolle Tour möchte ich Dir hier geschwind vorstellen. Habe Sie irgendwann 2008 hier eingestellt. Und zwar fährst Du nach Brand. Am äussersten Parkplatz wird in der Nacht geparkt und dann erst einmal zur Talstation der Lüner Seebahn gelaufen. Weiter in der Finsternis über den bösen Tritt zum See hinauf. Weiter zur Totalphütte und auf dem Normalweg auf den Gipfel der Schesaplana. Oben angekommen gehst Du weiter über den Gletscher zur Mannheimer Hütte. Nach ausgiebiger Rast geht es über den Laibersteig in das herrliche Oberzalimtal. Ein Augenschmaus... Das gute an der Runde ist, das Du direkt beim Auto wieder endest.......
Die Tour dauert so ca. +- 12 Stunden aber ist wirklich die allerschönste Route auf den oft begangenen Berg. Alle habe ich sie schon durch aber das ist für mich die lohnendste Variante.

Auch eine ganz tolle Runde ist von der Talstation der Lünersee Bahn über den Bösen Tritt hoch zum See / Totalphütte / Gipfel / Totalphütte.... gemütliche Weizenpause und dann über das Gefalljoch und die Gamslücke auf der anderen Bergseite durch herrliche Almwiesen leicht ansteigend wieder zum Joch und weiter talwärts zum Lüner See. Diesen dann rechter Hand umwandern und über den bösen Tritt wieder zum Parkplatz der Talstation.
Zeitbedarf auch hier in etwa +- 10 Stunden

Aber es lohnt sich den Menschenmassen etwas aus dem Wege zu gehen....

LG Pooh
Titel: Re: @ Lampi
Beitrag von: Thom am 04. Dez 2011 - 15:19 Uhr
Schöne Bilder zeigst Du uns von meinem Lieblings Trainingsbuckel (bis auf die Hosen Bilder ??? ???)

................................

LG Pooh

Welche Hosen ??? ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: hiker am 05. Dez 2011 - 09:07 Uhr
Meine letzte Tour war am 2.12.2011 auf die Rappenspitze 2223 m im Karwendel.
Wollte noch einmal auf einen Berg bevor der Winter kommt.

http://www.youtube.com/watch?v=lwc2YoKkuhU#noexternalembed (http://www.youtube.com/watch?v=lwc2YoKkuhU#noexternalembed)
 
Titel: Re: @ Lampi
Beitrag von: Grimpeur am 05. Dez 2011 - 13:11 Uhr
 :lol2: :lol2:

Schöne Bilder zeigst Du uns von meinem Lieblings Trainingsbuckel (bis auf die Hosen Bilder ??? ???)

................................

LG Pooh

Welche Hosen ??? ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 06. Dez 2011 - 16:57 Uhr
Das tolle an der Klimaforschung ist, dass man während den Messungen draußen in der Pampa (hier in Graswang) allerlei Zeit für andere,mehr oder weniger sinnvolle Aktivitäten hat  ;D

Gruß David

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 12. Apr 2012 - 05:46 Uhr
Servus,

in letzter Zeit war hier ja nicht wirklich viel los in diesem Thread, also schreib ich mal wieder was...

gestern war ich irgendwo 150km nordwestlich von Beijing auf der großen Mauer unterwegs. Die Landschaft dort hat irgendwie eine magische Ausstrahlung obwohl sie eigentlich total trist und trostlos ist. Viele kleine Hügel, eine Atmosphäre ein bischen wie im Wilden Westen, alles staubtrocken. Ich war gute 7km auf der Mauer bei Simatai unterwegs (auf ca. 800m Höhe) und kam doch ab und zu ins Schwitzen. Der Weg auf der Mauer ist zwar simpel aber stellenweiße wird es ganz schön steil. Ich hatte die Mauer, bis auf ein paar andere Touris und die allgegenwärtigen fliegenden Händler, im Prinzip für mich allein, was schon etwas Besonderes ist! Am Ende des Trecks bin ich dann noch gut 1km dem eigentlich gesperrten Abschnitt gefolgt (gesperrt deswegen, weil nicht renoviert und teilweiße verfallen/gefährlich). Hier wird es dann schon etwas haariger, so vlt. im II. Grad, aber man ist dann wirklich absolut alleine. Die Mauer hätte sich noch bestimmt 10km und etliche Höhenmeter hingezogen, da der letzte Bus aber nicht wartet und ich keine Lust hatte in der Pampa zu nächtigen stieg ich ins nächste Dorf ab. Zurück in Beijing dann wieder das übliche Verkehrs- und U-Bahnchaos, also das volle Kontrastprogramm.

Gruß,
David
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 12. Apr 2012 - 05:47 Uhr
 ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 12. Apr 2012 - 10:28 Uhr
Hallo David,

  danke für die tollen persönlichen Eindrücke von der Chinesischen Mauer. Von soweit her hat wohl noch kein Forumsmitglied berichtet :bravo. Dass über solche zerrachelten Hügel im auf und ab eine solche Mauer gezogen wurde ist eine wahre Knochenarbeit gewesen. Dabei gab es Zwangsarbeit und viele Tote. China konnte sich zwar im Schutze der Mauer entwickeln, aber am Ende wurde sie in ihrer Schutzfunktion doch bedeutungslos und überrannt.Übrig bleibt ein Denkmal, dass sich das chinesische Volk quasi selbst gesetzt hat-eindrucksvoll und monumental in seiner Größe. Bestimmt ein Muss, wenn man sich in China aufhält. Die besten Wünche an dich und eine erfolgreiche Zeit in Beijing :-L).Wie ist die Luft dort-erträglich?

Viele Grüße, horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 13. Apr 2012 - 04:59 Uhr
Servus,

ja, die große Mauer ist schon Pflichtprogramm wenn man in der Gegend ist. Es gibt ca 150km westlich ein paar höhere Berge bis knapp 2900m, der logistische Aufwand da hin zu kommen ist aber recht hoch und ich hab leider nicht genug Ausrüstung/Zeit/Sprachkenntnisse um das alleine durch zu ziehen.
Da ich zuvor die gute Garmischer Bergluft gewöhnt war, hatte ich anfangs schon etwas Probleme mit der Luftverschmutzung. Die ersten drei Tage hatte ich mit Halsschmerzen, laufender Nase und Husten zu kämpfen. Es gibt einen Smog Index der von 0 bis 300 reicht, 300 bedeutet akute Gefahr für die Gesundheit. Je nachdem wieviel Wind weht schwankt der Wert zwischen 50 und 240. Vor ein paar Tagen hatten wir 270, das hat sich ungefähr so angefühlt wie wenn man auf 4000m einen Berg hochrennt, man hat das Gefühl der Sauerstoff geht einem aus.

Viele Grüße,
David

Edit: heute am 23.4. hatten wir Spitzenwerte von über 350, das wird dann von offizieller Seite nur noch als "gefährlich" bezeichnet. Mich plagen schon den ganzen Tag Husten und Halzschmerzen. Die Sichtweite beträgt unter 800m und bei Nacht leuchtet der gesamte Himmel in einem hellen Orange...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 15. Apr 2012 - 23:22 Uhr
Ja, wenn du die reine Bergluft gewohnt bist, so glaub ich dir gern, dass es dich in der Freizeit raus zieht aus Beijing. Außerdem gibts ja da auch so viel Neues und Ungewohntes zu sehen und erleben. Wünsche dir viele frohe Erlebnisse in einer uns so fremden und doch reizvollen Welt.

Liebe Grüße, horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 30. Apr 2012 - 20:04 Uhr
Heute eine Tour übers Erzbergtal zum Älpelekopf-Lahnerkopf-Kastenkopf-Schrecksee-
Taufersalp. Schnee noch recht tragfähig ohne großes Absaufen. Die drei Bergle bekamen  den gesamten Winter über kaum Besuch, sogar Einheimische der Klasse 1 und Nachbarn der 2.Klasse verirrten sich hier nur äußerst selten hinauf  ;D
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 30. Apr 2012 - 22:16 Uhr
Kaum zu glauben, wie schnell der Schnee verschwindet...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 30. Apr 2012 - 23:14 Uhr
Au man ... *neid*  :wand: .... wir sind am Samstag umgedreht
 :'( :'( :'(
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 30. Apr 2012 - 23:55 Uhr
wir sind am Samstag umgedreht
War vielleicht besser so. Fönstürme sowie den noch meterweise liegenden Schnee ohne erkennbare Gnade und in kürzester Zeit in Wasser verwandelnde Sonne gaben den Anstoß, für meinen Kurzurlaub den Spruch "denn das Gute liegt so nah" neu zu beleben.

http://www.flickr.com/photos/bsw-klettern/6979753828/in/photostream/ (http://www.flickr.com/photos/bsw-klettern/6979753828/in/photostream/)

Drei herrliche Klettertage auf der Schwäbischen Alb waren die Ausbeute. Der für die Winterabschiedstour eingeplante Berggenosse ist dann übrigens allein gefahren. Mit etwas Umsicht und viel Glück ist er lebend vom planungsgemäß etwas umwegig erstiegenen Pizol zurück gekommen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 01. Mai 2012 - 18:45 Uhr
Heute eine kleine Bike&Hike Tour zum Kirchenstein am Steineberg. Die gute alte originale Auffahrt zur Unterkirchealp war auf den oberen 100Hm noch häufig unter Schnee versteckt. An der nordseitigen Mulde hinterm Kirchenstein lag noch gut 1m Schnee, was die Wandhöhe deutlich reduzierte  :)
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 13. Mai 2012 - 15:37 Uhr
Heute kleine Trainingstour zum Engeratsgundsee.

Mit dem ersten Bus ab Hinterstein bis zum Beginn des Sommerwegs Richtung Schwarzeberg. Nach einem kleinen Kaffee im Schwarzeberghaus weiter, vorbei an der Käseralp ab hier zunehmender Schneekontakt.
Den Sommerweg sind wir im super tragendem Schnee in direkter Falllinie mehr oder weniger "umgangen".
Der See ist im Grunde noch vollständig zugefroren.
Aufgrund der noch ordentlichen Schneelage bot sich dann das Dach der Schutzhütte als Rastplatz an  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 18. Mai 2012 - 16:32 Uhr
Lange geplant war es und aus diversen Gründen mehrfach verschoben, aber schlussendlich schreckten uns die Schneefälle vom Mittwoch nicht ab, gestern auf das Prinz-Luitpold-Haus aufzusteigen.
Geplant war Aufstieg, dann je nach Verhältnisse noch ein/zwei Gipfelchen und anschließend einen gemütlichen Hüttenabend mit Käsfondue im Winterraum ...

Bei der legalen Anfahrt ins Bärgündletal wurde uns jedoch klar "OK, des hat doch wesentlich mehr Schnee gegeben". Nachdem wir um ca. 5.30 h kurz vor dem Startpunkt (trotz Allrad gings einfach nicht weiter) gestartet waren, standen wir kurz unterhalb vor der Bärgündlealp schon teils knietief im feinsten Pulverschnee ... naja, aber was solls. Das Mädel (also ich) durfte mehr oder weniger von unten bis oben einspuren ... beim Schlussaufschwung zum PLH ging dann auch ohne Schneeschuhe nichts mehr ...
Aber nach gut 2 1/2 Stunden durch den Schnee wühlen waren wir dann doch da ...

Und was für ein Traum! Winterliches PLH im Mai bei sonnig warmen Wetter ... Nachdem wir den ersten Kaffee in der Sonne genossen hatten, war uns dann auch klar ... wir geniessen lieber den Ausblick, die Ruhe usw usw ... die ein/zwei potentiellen Gipfel waren dann schnell abgeschrieben ...

Kleine Schmankerl: Wir waren die einzigen und wir hatten unter Tags einen netten kleinen abgehungerten Genossen um uns rum  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 19. Mai 2012 - 09:30 Uhr
 :bravo :bravo
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 19. Mai 2012 - 21:04 Uhr
Heute den Hohen Straußberg aus dem Ammerwald (Schützensteig) über die 'Südschneise' aufgestiegen.
Abstieg wie Aufstieg.

Dieser Aufstieg war in den alten Ammergau-Führern noch enthalten, inzwischen - wie viele andere, aus welchen Gründen auch immer - in den aktuellen AV-Führern nicht mehr drin.

Kleiner Tourbericht unter http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1548-Hoher-Straussberg-%C3%BCber-die-S%C3%BCdschneise (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1548-Hoher-Straussberg-%C3%BCber-die-S%C3%BCdschneise)

P.S.
Falls jemand in nächster Zeit den Hohen Straußberg macht und ein leeres Gipfelbuch übrig hat, bitte mitnehmen (+ Plastikgugg + Kuli, wenn's geht). Das alte Buch ist völlig durchnässt und ziemlich hinüber, konnte mich nicht mehr eintragen (dritter Besuch auf dem Gipfel in diesem Jahr).

Grüße Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Kanisfluh, Bregenzerwald
Beitrag von: FalscherHase am 19. Mai 2012 - 22:44 Uhr
@ Jens, super!!!  :-L)


heute war ich auf der Kanisfluh (2044m, Bregenzerwald).
Aufstieg von Au-Argenzipfel über den Alpengasthof Edelweiß. Knapp 1200 Hm. Schneefelder ohne Probleme. Aber viel Matsch nach dem Gasthof bis zum Gipfel, streckenweise rutschig wie Schmierseife. Ein Lob auf Trecking-Stöcke!!

Es war zwar etwas diesig, aber der Blick erfasst Bodensee, Nagelfluhkette, Ifen, Allgäuer Hauptkamm, Lechquellengebirge, Rhätikon, Altmann, Säntis... ganz nah natürlich die Damülser Mittagsspitze.

Der Kunst-Mann steht auch noch (knapp unterm Gipfel), wurde aber mutwillig beschädigt  :(.

Ich war nicht alleine am Gipfel, andere waren z.B. von Mellau aus aufgestiegen. Also kann man auch eine Überquerung machen (Bus Mellau - Au).

Gruß Sigrun

PS: Als Touristin Kategorie 4 bringe ich Geld in die Region. Heute durfte ich 25 Euro an die Bezirkshauptmannschaft Bregenz übergeben, das Ereignis fand am Ortsausgang von Lingenau Richtung Hittisau statt...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Kanisfluh, Bregenzerwald
Beitrag von: Snowfinchen am 20. Mai 2012 - 07:08 Uhr

 Heute durfte ich 25 Euro an die Bezirkshauptmannschaft Bregenz übergeben, das Ereignis fand am Ortsausgang von Lingenau Richtung Hittisau statt...

@ Sigrun: also nicht nur als Bergwanderin ne schnelle Socke, sondern im Auto au no an schnellen Reifen  ;D ;D ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 20. Mai 2012 - 13:33 Uhr
Gestern eine feine Runde vom Lecknertal (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1535-Hohenfluhalpkopf-%281-636m%29-Eineguntkopf-%281-639m%29-Falken-%281-561m%29-und-Hoch-H%C3%A4drich-%281-566m%29) über Hohenfluhalp- + Eineguntkopf, Falken und Hochhäderich. Kaum mehr Schneekontakt, zudem praktisch ganz allein, was in der Nagelfluhkette eher die Ausnahme ist.

Gruß, Tobias
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 20. Mai 2012 - 20:17 Uhr
Hallo, Tobias! Klasse Bilder von Deiner super Tour!
Witzigerweise war ich heute auf Deinen Spuren und auf denen von Kauk (http://www.alpic.net/forum/sommerherbst-in-den-bergen/rohnehohe-falken-hochhadrich/msg28157/#msg28157 (http://www.alpic.net/forum/sommerherbst-in-den-bergen/rohnehohe-falken-hochhadrich/msg28157/#msg28157))
Allerdings versuchte ich, die Schlüsselstelle zu umgehen, also über das Schneefeld auszuweichen. Ich bin kläglich gescheitert, weil ich mich einfach nicht rübergetraut habe, obwohl da sogar Spuren drin waren. (Grödeln hatte ich nicht dabei...) Na egal, immerhin hab ich es geschafft, die drei Höhenmeter abzuklettern (laut Kauk I+, wenn ich mich recht entsinne...), obwohl ich mir geschworen hatte, diese Passage eben nicht mehr alleine zu machen.  :-X Aber was tut man nicht alles, um nicht wirklich umdrehen zu müssen. Die Schlüsselstelle hast Du bei Deinen Bildern dabei, ich war jedenfalls froh, drunten zu sein, und wollte auch nicht denselben Weg wieder zurück.
Mit dem Wetter bzw auch der Sicht hatte ich heute nicht so großes Glück wie Du gestern. Am Hochhädrich hörte ich (aber nur 1x) Donnergrollen, in der Ferne zog es sich deutlich zu.
Den Aufstieg aus dem Lecknertal habe ich wohl genauso gemacht wie Du, Schneefelder gut machbar. Allerdings bin ich dann über die Hörmoos und das Imberghaus abgestiegen und nach Oberstaufen spaziert. (Hatte am Mittag einen Chauffeur ins Lecknertal, welch Glück!  :))
Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 21. Mai 2012 - 10:11 Uhr
Die Bilder von Tobi und Sigrun zeigen, dass die Schneehöhe in dieser Höhenlage deutlich abgenommen hat.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 28. Mai 2012 - 16:50 Uhr
Servus,

gestern sind der Michi und ich über die Zwölferkante auf den Zwölferkopf geklettert. Es war wunderbar schöne Kletterei über bestimmt 12 Seillängen oder mehr und immer im Genussbereich um den IV. Grad, teilweise auch leichter. Bis auf ein paar Tropfen beim Abseilen hatten wir mit dem Wetter Glück und es war nicht zu heiß und nicht zu kalt. Zur Absicherung: Alle Stände sind gebohrt und für die Zwischensicherungen (kaum/keine Haken) ist ein Satz Cams (eher klein bis mittelgroß) ausreichend, wer das Bedürfnis verspürt kann aber auch gut alle Stände selber basteln. Insgesamt haben wir genau 13h gebraucht, ca. 5-6h Kletterei. Der Schnee in der Mittagschlucht war angenehm weich und gut spurbar (Pickel ratsam!)

Gruß,
David
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 28. Mai 2012 - 20:45 Uhr
Naja, hab jetzt lange gerätselt, ob unsere heutige "Tour" der etwas anderen Art hier rein passt  ??? aber warum nicht, irgendwie hats ja auch mit Bergen zu tun  ;D

Nach zwei Tagen mit ordentlich Höhenmetern sollte heute doch auch mal Spass für den (noch nicht ganz) 40-Jährigen  ;) aber auch für die Kleinste mit 7-Jahren dabei sein  :D Also, Spass Untertage für die ganze Patchwork-Family  ::)

Also begaben sich die Oberallgäuer in die Rolle der Kategorie 4-Besucher auf die Alb (isch des sonscht it anderschrum  ???)

Schauhöhle kann ja auf der durchlöcherten Alb jeder ... also gings zur Gustav-Jakob-Höhle (Grabenstetten). Als spannender (bei bedacht ungefährlicher) Ausflug für Jedermann wirklich empfehlenswert!
Unverschämt hierbei, wie einfach da ein Mensch mit 7 Jahren auf Grund seiner Grösse aufrecht durch kommt  :o ::)

Wer nähere Infos braucht einfach melden ...
... hmmm und das Ganze macht mal wieder lust auf 8 Stunden-Tour (2ter Syphon) in der Falki  :ja: ;D



[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 28. Mai 2012 - 23:07 Uhr
 :-L) Snowfinchen!  :)

und wie war das nun als Kategorie 4 - Touristin? Ordentlich Geld in die Region gebracht...?  ;D

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 29. Mai 2012 - 08:09 Uhr

und wie war das nun als Kategorie 4 - Touristin? Ordentlich Geld in die Region gebracht...?  ;D

Ähm ....  ::) .... muss gestehen .... ähm .... ::)
also der Parkplatz ist kostenlos und die Höhle - nachdem es keine Schauhöhle ist - kostet keinen Eintritt ...  :engel:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: katsche am 29. Mai 2012 - 08:51 Uhr
Hallo,

ich bin durch den Grimpeur hier schon länger angemeldet - das ist jetzt mal ein Grund für meinen ersten Beitrag hier  :)

Grabenstetten komme ich auf bestimmt 80% meiner Radtouren durch ....
Also im Lamm in Grabenstetten kann man prima essen, einen Ort weiter in Hengen auch im Lamm sogar noch besser, da wirds aber Sonntags Mittags schwer einen freien Platz zu kriegen.

Grüße
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 29. Mai 2012 - 14:50 Uhr
Hallo,

ich bin durch den Grimpeur hier schon länger angemeldet - das ist jetzt mal ein Grund für meinen ersten Beitrag hier  :)

Grabenstetten komme ich auf bestimmt 80% meiner Radtouren durch ....
Also im Lamm in Grabenstetten kann man prima essen, einen Ort weiter in Hengen auch im Lamm sogar noch besser, da wirds aber Sonntags Mittags schwer einen freien Platz zu kriegen.

Grüße

 :bravo :bravo

Herzlich Willkommen Katsche! Hat schon lange gedauert bevor Du vom passiven und den nun aktiven Status gewechselt bist  ;D :P

VG
Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 07. Jun 2012 - 13:08 Uhr
Anbei ein paar Bilder von letztem Samstag, die Bilder sind also nicht mehr ganz taufrisch. Die Schneesituation im Bereich des Bregenzer Walds/Großes Walsertal entspannt sich immer mehr, wobei natürlich die höhren Berggipfel wie Rote Wand, Zitterklapfen und Co. noch nicht wirklich einen ernsthaften Besteigungsversuch zulassen.

Die Bilder sind von der sehr schönen Rundtour Fontanella - Türtschorn - Glatthorn - Sonnenköpfe - Fatnellaalpe - Fontanella. Gerade die Abschnitte zwischen Türtsch- und Glatthorn, sowie der sich scharf zusammenschnürende Grat der Sonnenköpfe verlangen Kletterei bis I+ im Steilgras. Das Glatthorn wird bereits häufig besucht, da der Normalweg komplett trocken und schneefrei ist...

Gruß, Max

Bild 1: Mittagsspitze im Bregenzer Wald
Bild 2: Auf dem Sonnenkopf-Grat, hinten Zitterklapfen
Bild 3: Rote Wand
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 08. Jun 2012 - 12:56 Uhr
Danke für diese Eindrücke und schönen Bilder. Dann kann's ja bald richtig losgehen. Sehr schön das mittlere Bild.

Viele Grüße, horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 08. Jun 2012 - 15:05 Uhr
Gestern kleine Rundtour über die Gipfel der Roggentalumrahmung in den Ammergauer Alpen. Tourenbericht wie immer in Kürze hier (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1547-Weitalpspitz-%281-870m%29-Hochplatte-%282-082m%29-und-Hochblasse-%281-989m%29&p=27038#post27038).



[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 15. Jun 2012 - 16:19 Uhr
So, nachdem sich das Kind ein neues Hochheiligtum in Form eines gewichtreduziertem Zelt zugelegt hat, sollte dies schnellstens gestestet werden.

Nachdem dringenst Überstunden abgebaut werden mussten, ging es gestern Nachmittag mit vollem Gepäck ins Thannheimer Tal.

Als erstes Aufstieg über das Gimpelhaus zur Roten Flüh. Auf Grund der bereits fortgeschritten Zeit fand sich hier auch das passende Plätzchen für den ersten Zelttesteinsatz  ::)
Hat schon was so ein tagsüber völligst überlaufenes Bergele Abends für sich zu haben ...

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es heute Richtung Schartschrofen weiter ... hier stiess ich dann doch kurzzeitig an einer Schlüsselstelle mit meinem 12 kg-Rucksack an meine Grenzen ...
Den Schartschrofen umgehend (Klettersteigset hatte keinen Platz mehr und wäre für mich hier doch sinnvoll gewesen ::)) haben wir diesen jedoch nicht ausgelassen  ;D

Alles im allen mal wieder genial  :spring:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 15. Jun 2012 - 20:33 Uhr
Gestern wollte ich die parseier als tagestour in Angriff nehmen. Schnell erreichte ich morgens die Augsburger Hütte gegen 7,wo mich schon der am Vortag aufgestiegene Hüttenwirt hr studer empfing. Nach kurzer Stärkung ging's dann weiter ri gatschkopf. Bis ca 300hm hinter der Hütte war die Orientierung wegen des neuschnees nicht schwierig aber auf ca 2600m muss ich dann wohl den markierten Weg verloren haben und bin dann in steilem Gelände einfach frei schnauze direttisma hoch. Was ab da folgte : tlw bis zur Hüfte im Tiefschnee wühlend 1 Schritt nach vorne , aber auch min 1,5 zurück :-(. Folglich verlor ich massiv am Zeit und vorallem Kraft. Irgendwo hab ich mir dann noch 2 Finger dermaßen am Fels malträtiert,daß diese wie die Sau geblutet haben.Spätestens ab hier bekam ich echt weiche Knie,zumal das Gelände auch nicht zu einer Sanitätpause einlud. Hab mich dann irgendwie hoch bzw durchgewühlt und kam nur so 50-100m rechts unterhalb vom Gipfel raus. Oben hätte es noch eine fiese Wächte durch die ich mich wie Kriegsversehrter langsam durchkämpfte - hab bestimmt 10min gebraucht denn ich war stehend ko. Für die letzten wegosen 300hm hab ich ca 2h gebraucht und mich dabei wirklich total verausgabt. Von meinem Plan noch die parseier über den normalen Weg durch die Südwand dranzu hängen nahm ich dann schnell Abstand obwohl ich eig schon 10:30 auf dem gatschkopf stand. Die Südwand war tief eingeschneit und so wäre die Orientierung wieder eine Lotterie geworden. Hab dann erstmal den Rucksack leergefuttert und alles mit Zucker in mich hineingestopft und bin wieder in meinem Spuren abgestiegen bzw runtergeeiert so weich war der Schnee mittlerweile schon. Naja komme ich halt im Herbst wieder dann vlt mit Winterraum Übernachtung.

Gruß grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 16. Jun 2012 - 20:21 Uhr
@Grimpeur:
Nach Leichtsinn kommt nix mehr!  :no( :no( :no(
Du bist doch sonst nicht so gedankenlos am Weg. Mit dem Neuschnee musste man auf jedenfall rechnen und dem damit verbundenen kurzzeitigen Anstieg der Lawienengefahr ebenso. Gut, dass nicht mehr wie die blutigen Finger passiert ist.
Über 2200m liegen immer noch enorme Mengen an Schnee, was sich aber auch besser nutzen lässt, wie hüfthoch durchzuwühlen!
Mensch, pass in Zukunft besser auf dich auf!

Grüsse Die_Grenzgänger

Im Anhang Bilder vom vergangenen Freitag
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 16. Jun 2012 - 21:10 Uhr
Heute mal wieder im wohlklingenden Biosphärenpark Grosses Walsertal Kernzone Gadental unterwegs :) Aufstieg von Buchboden-Bad Rothenbrunnen-Gadenalp-Diesnerbergalpe-Diesner Gschröff-Misthaufen-Gadner Gschröf und über Matonaalp und Gadenalp wieder vor zum Parkplatz unterhalb von Bad Rothenbrunnen.
Im Diesner und Gadner Gschröf schöner Sommerschnee der von ca. 15cm überlagert wurde. Der gute Misthaufen wird durchaus häufiger bestiegen als seine teilweise äußerst selten besuchten Nachbarn wie Feuerstein; Klesenzahörner,Bettlerspitzen....
Als Skitour scheinbar auch ein interessanter Gipfel.
Gruß Geröllschleicher


Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 16. Jun 2012 - 22:40 Uhr
Servus,

gestern und heute hab ich mit dem Jubiläumsgrat meine erste Tour als Fachübungsleiter durchgeführt (Zugspitze--> Alpspitze). Die Verhältnisse waren nicht ideal aber zumutbar, auch für meinen Begleiter, und es war ein tolles Erlebnis. Es gibt am Grat 3-4 Stellen im Abstieg die sich mit 30m Seil entschärfen lassen und einem viel Eierei erspart und das Nervenkostüm schont. Es gab einige gefährliche Stellen mit wenig Schnee auf glattem Fels, hier war das Seil dann Gold wert und man hat durch die vorhandenen Steiganlagen immer solide Fixpunkte zur Hand, zusätzliche Haken/Cams etc. sind überflüssig (evtl. Schlingen).

Der Jubiläumsgrat ist immer wieder eine beeindruckende und tolle Tour die jedes mal neue Eindrücke hinterlässt. Ich empfehle jedem diese Tour zu machen der mit den Schwierigkeiten zurecht kommt, man wird es nicht bereuen! Wochenenden gilt es jedoch unter allen Umständen zu meiden und wer nicht verglühen will sollte sich einen etwas bewölkten Tag aussuchen oder im Frühjahr/Herbst bei geeigneten Verhältnissen gehen.

Viele Grüße,
David
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 16. Jun 2012 - 22:41 Uhr
 ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 17. Jun 2012 - 05:17 Uhr
(http://www.alpic.net/forum/index.php?action=dlattach;topic=104.0;attach=12738;image)
Frage: Ist es, durch festem Schnee zu stapfen, nicht vielleicht sogar angenehmer, als auf einer trockenen, aber messerscharfen und nicht immer stabilen Gratschneide zu balancieren? (Auch wenn es vermutlich 10 Mal so anstrengend ist.)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 17. Jun 2012 - 07:13 Uhr
Ja, für den Geist ist der Stapfschnee deutlich angenehmer, solange man keinen Kontakt zum Fels drunter hat. Teilweiße war noch richtig tragender Firn vorhanden, was natürlich DER Traum eines jeden Bergsteigers ist. Ich liebe das Geräusch das entsteht wenn man da rein tritt ;D

Gruß,
David
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 17. Jun 2012 - 20:21 Uhr
Gratuliere zur Tour! :bravo
Was du dir aber überlegen solltest! So eine Tour nicht empfehlen, das ist nix für jedermann, wer die Tour drauf hat macht sie eh...
Es werden bei schönem Wetter genügend Leute von dort rausgeflogen.
 :prost:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 17. Jun 2012 - 20:39 Uhr
@ David, gratuliere zum Fachübungsleiter!!! ... und zu Deiner großartigen Jubiläumsgrat-Tour! Bist schon n wilder Hund...!  :-L)

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 17. Jun 2012 - 20:54 Uhr
... im Gegensatz zu Davids Hochtouren hab ich eine harmlosere Tour unternommen auf den Sipplinger (1745m, Allgäuer). Vom Parkplatz im Lecknertal aus (Maut 3 Euro) über die Alpe Scheidwang und über den Heidenkopf. Quasi keine Sicht, aber es waren trotzdem noch mehr Wanderer unterwegs. Zwischen Leckner See und Scheidwang gibt es zwei Verbindungen: Auf dem Hinweg bin ich über die Helmingen-, auf dem Rückweg über die Lache-Alpe gewandert. (über die Lache-Alpe ist kürzer und auch weniger Höhenmeter)

Schwierigkeit: mittel, ausgesetzt, da immer wieder Gratwanderung. (Eine Passage wird von der Sipplinger-Seite aus als "kein Wanderweg" bezeichnet, von der anderen ist jedoch keine Beschilderung   :pfeif: - wer nicht schwindelfrei ist, sollte sich unbedingt an das vorhandene Schild halten...  ::) )
Und wer den Talhaaaaatscher nicht mag, kann auch mit dem PKW an die Alpe Scheidwang fahren (von Gunzesried aus! Mautstraße.)
Gesamtanstieg: 1052 Höhenmeter, Gesamtstrecke: 21,7 km


Gruß Sigrun

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 17. Jun 2012 - 21:46 Uhr
Gestern herrliche Rundtour im Klammspitzgebiet. Tour verlief über Brunnenkopf - Brunnenkopf-Westgrat - Kleinen Klammspitze - Winterkar - Große Klammspitze und Sefelwand. Alle Bilder (https://picasaweb.google.com/116367960764097749852/20120616Klammspitzrunde?noredirect=1) sowie ein ausführlichen Tourenbericht findet ihr wie immer hier (http://www.festivaltour.de/forum/forum.php).

Grüße
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 23. Jun 2012 - 23:50 Uhr
Heute gings für mich auf eines meiner deutlich schwereren Ziele meiner Bergagenda ... dem Spicherkopf in den Pfannenhölzer ...

An dieser Stelle nochmal vielen vielen Dank an Geröllschleicher für seine gute Zusprache während der Tour, die mich doch teils an meine Grenzen brachte (können und nervlich  ::))

Nachdem es sich hier um einen sehr selten begangenen Gipfel handelt, der im wesentlichen nur von Ostrachtalern bestiegen wird, war der Knabe doch ein absolutes Wunschziel von mir ...
Also ging es heute hinauf Richtung Pfannenhölzer, wobei sich diese vorerst im Nebel versteckten ... aber im Tagesverlauf wurde dieser immer durchlässiger ...

Nach einer für mich doch sehr spannenden mehr oder weniger Gratwanderung, mit doch ein oder zwei Punkten, an denen ich kurz vorm umdrehen stand, Stand ich dann doch oben ... auf dem Spicherer ... sehr schön anzusehen, das Gipfelkreuz mit der im letzten Jahr wiedergefundenen Jesusfigur!
Dann ging es auf selbigen Weg vorerst zurück und weiter auf dem Grat Richtung kleiner Daumen, wobei es auf diesen heute nicht mehr hoch gehen sollte ...

Nach einer kleinen Belohnung am Engeratsgundsee gings für mich weiter zum Nebelhorn mit Sonnwendfreuer und für den Geröllschleicher übers Türle zurück nach Hinterstein ....

@ Geröllschleicher: irgendwie ziehen wir Bergwachteinsätze mit Helieinsatz an ... und diesesmal sogar unabhängig voneinander ....  :-\

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 24. Jun 2012 - 16:55 Uhr
Gestern bei akzeptablem Bergwetter mit ein paar Freunden auf den Hönig. Es war wenig los und die Sonne hielt sich eher zurück was die Sache nicht so schweißtreibend gestaltete. Wir hatten viel Spaß und waren die vlt. erste chinesische "Seilschaft" am Gipfel  ;D

Gruß,
David

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Jun 2012 - 17:33 Uhr
@Snowfinchen: bleibt noch anzumerken dass die Bergwachteinsätze in die man so hineinzogen wird bisher nie durch uns verursacht worden sind :).
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 24. Jun 2012 - 19:13 Uhr
Gestern ging es bei eher bescheidenen Wetterbedingungen über das gesamte Kanisfluhmassiv. Tourenbericht und Bilder wie immer auf www.festivaltour.de (http://www.festivaltour.de/forum/forum.php)

Viele Grüße
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 25. Jun 2012 - 23:18 Uhr
gestern auf einem Gipfel im Forumsgebiet so entdeckt. Wer weiß wo  ::) ? Die Admins mögen sich doch bitte mal etwas zurückhalten  :-L) ;D.

VG
Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 26. Jun 2012 - 13:46 Uhr
Yeeeeaaaahhhh, das gute Exemplar gibt es tatsächlich noch.  ;D Sieht leider schon recht ramponiert aus und dass trotz der Investition in eine solide Plastikbox...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 26. Jun 2012 - 19:51 Uhr
Hallo zusammen!
Hab am Sonntag eine Rundtour auf's Rubihorn, das Geißalphorn, den Geißfuß und den Entschenkopf gemacht. Bin zwar früh los, trotzdem war auf dem Rubihorn auch schon einiges los. Auch auf dem Geißalphorn und dem Geißfuß war ich nicht ganz allein. Auf dem Weg zum Entschenkopf war dann aber kaum noch was los und den Gipfel hatte ich sogar für mich allein.
Ärgernis des Tages war der Parkscheinautomat in Reichenbach, bei dem man passend zahlen muß. 2,50€ für den Tag. Hatte aber nur 3€ und kein 50 Cent-Stück. Und überbezahlen geht nicht. Einzigste Möglichkeit war, ein Zweitagesticket für 5€ zu lösen:-(
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 26. Jun 2012 - 21:29 Uhr
Yeeeeaaaahhhh, das gute Exemplar gibt es tatsächlich noch.  ;D Sieht leider schon recht ramponiert aus und dass trotz der Investition in eine solide Plastikbox...

 ;D ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 30. Jun 2012 - 13:14 Uhr
Gestern ging's bei Traumwetter auf das spannende Rappenköpfle. Aufstieg über Ostflanke, Abstieg über die Westflanke. Tourenbericht und alle Bilder wie immer hier (http://www.festivaltour.de/forum/content.php).
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 01. Jul 2012 - 19:07 Uhr
Heute ging's von Hinterstein auf zur Pfannenhölzer-Überschreitung. Das Wetter war super, die Sicht nicht ganz perfekt. Trotzdem eine schöne & spannende Tour  :)

Route: Hinterstein - Eckalpe - Mittagsspitzl - Spichererkopf - Pfannhölzer - Kirchl - Nickenalpen - Möslealpe - Hinterstein

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 02. Jul 2012 - 21:52 Uhr
Nachdem ich im August 2010 bei weniger guten Wetterverhältnissen droben war, gings letzten Samstag bei deutlich besserer Sicht halt nochmal auf das Schrofenmonster der Kleinen Schlenkerspitze. Aufstieg und Abstieg wie gehabt durch die Westflanken-Geröllhölle, anschließend noch ein kurzer Abstecher zum derzeit vorhandenen Schlenkersee.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 02. Jul 2012 - 22:53 Uhr
*NEIDNEIDNEID*  :-L) :-L) :-L)  Wir sind im August 2011 auf ca. 2450m irgendwo im nirgenwo Bruch umgedreht. Schade :'(


Nachdem ich im August 2010 bei weniger guten Wetterverhältnissen droben war, gings letzten Samstag bei deutlich besserer Sicht halt nochmal auf das Schrofenmonster der Kleinen Schlenkerspitze. Aufstieg und Abstieg wie gehabt durch die Westflanken-Geröllhölle, anschließend noch ein kurzer Abstecher zum derzeit vorhandenen Schlenkersee.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 03. Jul 2012 - 03:37 Uhr
Nachdem ich im August 2010 bei weniger guten Wetterverhältnissen droben war, gings letzten Samstag bei deutlich besserer Sicht halt nochmal auf das Schrofenmonster der Kleinen Schlenkerspitze. Aufstieg und Abstieg wie gehabt durch die Westflanken-Geröllhölle, anschließend noch ein kurzer Abstecher zum derzeit vorhandenen Schlenkersee.
Gruß Geröllschleicher

Erbitte genaue Routenbeschreibung  ;D ;D

Gruß
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 03. Jul 2012 - 19:08 Uhr
Fürchte so eine passgenaue Routenbeschreibung könnte schwerer werden als der Berg selbst  ;D
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 03. Jul 2012 - 21:13 Uhr
 :fluester: wir gehen einfach mit Dir  :tanzen: :laola:

 :mount:
 ;D
Fürchte so eine passgenaue Routenbeschreibung könnte schwerer werden als der Berg selbst  ;D
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 04. Jul 2012 - 14:04 Uhr
Am Wochenende im südlichen Karwendel bei Innsbruck mit Besteigung der Praxmarerkarspitze (2642 m).
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 04. Jul 2012 - 14:06 Uhr
Weitere Impressionen:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 05. Jul 2012 - 10:25 Uhr
Gestern von Hinterhornbach auf den Ost- und Hautgipfel der Gliegerkarspitze, danach über den Westgrat auf die Bretterspitze. Schöne Tour  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 08. Jul 2012 - 23:02 Uhr
Gestern trotz aller kritischen Wetterprognosen vom Plansee Bike&Hike auf die Schellschlicht. Auto am Plansee geparkt (2€,  >:(, hätt man auch sparen können) und mit dem Radl auf dem Waldweg (andere Bachseite als der Wanderweg) bis oberhalb der Eisenbrücke, kurzer Abstieg und dann Normalweg. Ziemlich dampfig nach den Regenfällen.
Es war wenig los aber ein fantastisches Wolkengeschiebe, Zugspitze nicht zu sehn aber hat sich trotzdem gelohnt. War fast 1,5 Std am Gipfel.
Nach der Rückfahrt war ich als guter Tagestouri noch Essen und hab in der Hopferau noch Käs gekauft  :-L).
Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 10. Jul 2012 - 15:06 Uhr
Heute auf dem Schreierkopf; den Übergang zur Bretterkarspitze machten Regen und Wind zunichte. Wieder unten ... riss es dann auf.  :'(

Gruß, Tobias
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 14. Jul 2012 - 14:52 Uhr
Gestern konnten wir das Wetterfenster am Nachmittag nutzen und eine tolle Spritztour über Widdersteingrat und Leopoldshörnle starten ...

Gruß, Tobias

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nuddy am 14. Jul 2012 - 18:46 Uhr
Tobias,
alle Achtung wenn der Widderstein Ostgrat für dich eine 'Spritztour' ist!
Gordon
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 15. Jul 2012 - 11:55 Uhr
Tobias,
alle Achtung wenn der Widderstein Ostgrat für dich eine 'Spritztour' ist!
Gordon

Hallo Gordon,

der Widdersteingrat ist ein Seibertscher "Gipfelvorschlag" im neuen AVF (auf der einfachsten Route sogar für den absolut trittsicheren Wanderer erreichbar), allerdings nur ein Teil des Ostgrates. Seine Komplettbegehung ist mit Sicherheit keine Spritztour, wobei interessanterweise ein Großteil der jährlichen 1-5 Besucher (laut Gipfelbüchlein) tatsächlich über den Ostgrat oder vom Kleinen Widderstein über den Nordpfeiler kommen ...  Spritztour bezog sich in erster Linie auf die ganz schnelle Erreichbarkeit vom Hochtannbergpass.

Gruß, Tobias
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 15. Jul 2012 - 14:11 Uhr
Hallo Tobias,

Auch mir ist der Widdersteingrat schon im Winter beim Schmökern im AVF aufgefallen und bin deshalb sehr auf euren Bericht gespannt, zumal die Seibert- Bewertungen (hier: I) ja immer sehr kritisch zu sehen sind.

Viele Grüße
Sven
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nuddy am 15. Jul 2012 - 16:02 Uhr
Ist der 'Widersteingrat' dann nur der letzter Gipfelaufstieg im Ostgrat - Zustieg in den letzten Winkel (Notabstieg)? Aber kommt nicht dann noch diese 'Schuppenscharte' (u.a.)?? - dies ist zwar nicht sooo schwer, aber schon richtiges klettern, II, oder mehr?
Gordon
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 19. Jul 2012 - 16:15 Uhr
@Gordon: Der "Widdersteingrat" ist das flache Mittelstück im Ostgrat. Danach gehts sehr steil hinauf zum Großen Widderstein. Die Begehung direkt an der Gratkante des Mittelstücks mit zwei markanten Aufwürfen ist I-II in oft überraschend gutem Fels.

@Sven: Seiberts Beschreibung haut komplett hin; das Gelände bietet aber (rauf wie runter) x-Varianten.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 20. Jul 2012 - 07:09 Uhr
Feierabendtour auf die Trettach bei besten Verhältnissen.   Der Zustieg über  den Einödsberg und die Märchenwiese war trocken und nicth matschig, die Schneefelder unter der Nordwand lassen sich umgehen. Somit turnschuhtauglich. 17 Uhr Einödsbach ab. Zum dunkel werden zurück bis zum Einödsberg. Weiterer Abstieg entlang des gesprengten Weges nach Viehtrieb und Unwetter nicht wirklich schön. Weg "zugeschissen" und ausgewaschen. Besser von Süden über Einöbsbach zum Einödsberg aufsteigen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 20. Jul 2012 - 07:13 Uhr
.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 20. Jul 2012 - 11:04 Uhr
Kristian absolut geniale Piraten-Feierabend-Spritztour 8) :-L) :bravo.
Mehr davon! Danke für die aussagekräftigen und schönen Bildimpressionen.

VG
Grimpeur

Feierabendtour auf die Trettach bei besten Verhältnissen.   Der Zustieg über  den Einödsberg und die Märchenwiese war trocken und nicth matschig, die Schneefelder unter der Nordwand lassen sich umgehen. Somit turnschuhtauglich. 17 Uhr Einödsbach ab. Zum dunkel werden zurück bis zum Einödsberg. Weiterer Abstieg entlang des gesprengten Weges nach Viehtrieb und Unwetter nicht wirklich schön. Weg "zugeschissen" und ausgewaschen. Besser von Süden über Einöbsbach zum Einödsberg aufsteigen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 23. Jul 2012 - 07:38 Uhr
Am Sonntag Lahnerkopf-Älpelekopf-Auf dem Falken.

Aufstieg über E-Werk und Schrecksee.
Abstieg vom Falken über den SW-Rücken bis runter zur Hubertuskapelle.
Graspassagen nach Regen ziemlich glitschig, Schlüsselstellen im Bereich des Falken.

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Elchi am 25. Jul 2012 - 16:22 Uhr
Am Dienstag bei bestem Wetter Hahnenkamm - Tiefjoch - Hochjoch - Sabachjoch - Gimpelhaus.

Bild 1: Köllenspitze mit Gimpel (links)
Bild 2: Gehrenspitze
Bild 3: Gehrenjoch
Bild 4: Gimpel und Rote Flüh

Gruß Volker
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 25. Jul 2012 - 22:53 Uhr
After-work-tour über den Westgrat auf den Gr. Daumen. Der nach Westen, zu Abendsonne hin exponierte Grat, der leichte Abstieg und die schöne II-er Kletterei machen die Tour an einem gewitterfreien Abend zur idealen Feierabendtour.  Ein paar umgehbare III-er Stellen peppen die Tour noch ein bisschen auf.  Felsqualität für eine Allgäu-Tour in dieser Schwierigkeit ganz gut, aber halt trotzdem keine Granitplatte.

Interessant auch das neue Routenbuch inkl. Hinweise, wo es noch übeall solche Routenbücher gibt.

Die Gipfelwand (III-) kann weitläufig rechts umgangen werden.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 25. Jul 2012 - 22:57 Uhr
 ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 26. Jul 2012 - 18:54 Uhr
Nachdem mich mein Chef letzte Woche für diese Woche Montag und Dienstag "Zwangs"beurlaubt hatt, grübelte ich das ganze Wochenende ... "was tun  ???".

Naja, so schlimm wars nicht, aber gesperrte Strasse Giebelhaus und das stabile nicht zu heiße Wetter animierten mich dann doch zu folgender "ich-krieg-den-Hals-nicht-voll-Tour"  ::)

Tag 1:
Aufstieg von Hinterhornbach über den wunderschönen Bäumenheimerweg. Kletterei auf einfachem Niveau - so dass es einfach nur Spass macht! Als Belohnung den Gipfel des Hochvogels, der lediglich mässig besucht war  ;D
Abstieg Richtung PLH, das Schneefeld im Kalten Winkel ausgelassen und nochmal einfache Kletterei im sehr gut angelegten Steig der Kreuzspitze. Nach dem Steig vereinzelt noch Schneefelder, die allerdings keinerlei Probleme bereiteten.
Anschließend Belohnung in Form von Kässpatzen auf dem PLH. Das wie erwartet aufgrund der Strassensperrung eher überschaubar belegt war.

Leistung Tag 1 laut App: 2.606 hm Aufwärts / 1.951 hm Abwärts / 12,57 km

Tag 2:
Start am PLH Richtung Himmeleck. Ein unschön anzusehendes Schneefeld (Bild Nr. 5) musste noch überquert werden. Ansonsten Aufstieg in herrlicher Blumenpracht, der mit dem gigantischen Blick auf die Hofats noch zusätzlich belohnt wurde. Hier kurzer Abstecher zum Daumen (ohne Gipfelglück - "immer die schlechte Luft unter de Füsse  ::)"), aber dennoch hübsch anzusehen ...
Im Abstieg die weitere Belohnung in Form von Edelweiß - einfach so in der Wiese.
Weiter über den frisch sanierten Weg Richtung Wildenfeldhütten. Hier nochmals Wasservorräte (es war dann doch deutlich wärmer als am Vortag) aufgetankt (und das war auch gut so ... es kam nix mehr!).
Anschließend letzter Aufstieg für heute zum Hornbachjoch. Hier merkt man schnell, dass dieser Wegabschnitt nicht häufig begangen wird. Teils abgerutscht im doch etwas steilerem Gelände, kam dann doch ab und an leichtes bauchkriebeln an den Tag  ;D
Aber der anschließende Ausblick: im Rücken die Höfats, neben einem die Höllhörner, Hochvogel und etliche weitere hübsch anzusehende stattliche Gipfelchen wollten dann auf dem letzten Wegstück über den Kanzberg noch lange genossen werden ... :-L)

Leistung Tag 2 laut App: 1.406 hm Aufwärts / 2.170 hm Abwärts / 19,67 km

OK, ich gebs zu, ich habe bei der Planung wirklich den Hals nicht voll genug bekommen ... aber es hat sich absolut gelohnt  :prost:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 26. Jul 2012 - 18:56 Uhr
Und no a paar Bildle  ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Elchi am 28. Jul 2012 - 12:26 Uhr
Gestern endlich die lang ersehnte Hirschhalsrunde gemacht. Besonderen Dank an dieser Stelle noch einmal an Egon und seine Tourenseite :-L)
Gramais - Hirschhals - Heinzensprossenrücken - Roßkarsee - Gramais  :schwitz:

Gruß Volker

Bild 1: Blick ins Roßkar von Gramais
Bild 2: Klimmspitze vom Hirschhals
Bild 3: Kleiner Enzian WG am Hirschleskopf
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Elchi am 28. Jul 2012 - 12:30 Uhr
Bild 4: Große Schafkar Spitze
Bild 5: Höchster Punkt im Heinzensprossenrücken
Bild 6: Abstieg ins große Steinkar
Bild 7: Roßkarsee
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 28. Jul 2012 - 15:38 Uhr
@ Volker: Klasse Eindrücke von einer meiner Lieblingstouren!  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 28. Jul 2012 - 16:40 Uhr
Nachdem die Wetterapp für heute Morgen noch relativ stabiles Wetter vorhergesagt hat, gings heute morgen um 5h (Zeitfenster!) ab Hinterstein auf den Breitenberg.
Hier befindet sich seit letzter Woche ein neues Gipfelkreuz.
Schon mal hier oben, hab ich mir noch einen kurzen Abstecher über die hohen Gänge geleistet  ;D

Nachdem das Zeitfenster bzgl. Wetter doch eher begrenzt war, gings ab der Heubatsspitze quer Feld ein Richtung Wiesloherhütte und weiter zur Eckalpe.
Abstieg ab Wiesloherhütte aufgrund das für die Kulturlandschaft Allgäu notwendige liebe Vieh absolute Katastrophe!
Ab Eckalpe jedoch wunderschön  ::)

Im Tal dann noch die nette Brücke (Bild 3) entdeckt ... sehr vertrauenserweckend! Übrigens wird diese an der Seite durch alte Leitplanken zusammen gehalten ... das ist doch mal Recycling der anderen Art  ;)

Übrigens Wetterzeitfenster perfekt genutzt! Grad ins Auto gesessen und es fing an zu regnen  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 30. Jul 2012 - 20:09 Uhr
Letzte Woche gings bei mir von der Ansbacher Hütte zum Fallenbacher Turm (2704 m), einer der außergewöhnlichsten Gestalten der Nordalpen. Bizarr aufgebaut aus dunkelrotem und grünlichgrauem Radiolarit, rotem und hellgrauem Aptychenkalk und gelbem Mergel erscheint er wie ein mystischer Ort.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 30. Jul 2012 - 20:13 Uhr
Immer höher steige ich die herrlich grünen Südhänge hinauf, bis ich zum Grat zwischen Fallenbacher Turm und Fallenbacher Spitze hinüberquere. Hier gibt es neue, wundervolle Blicke.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 30. Jul 2012 - 20:21 Uhr
Der Gipfelbau muß mittels einigen Klettereinlagen (I und II) unterbrochen von schuttreichen Querungen bezwungen werden. Das sehr steile Gelände ist unangenehm brüchig-splittrig. Der Gipfelzacken selbst ist extrem schmal und brutal ausgesetzt, sodass ich nicht mit den Füßen auf dem höchsten Punkt stehe, sondern nur so weit rauf bin, dass mein Kopf über den Gipfel schaut.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 30. Jul 2012 - 20:27 Uhr
Es ergeben sich unerwartete Tiefblicke sowie tolle Fernblicke...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 30. Jul 2012 - 20:30 Uhr
Auch die Wetterspitze imponiert mit ihrem gewaltigen Turm.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 31. Jul 2012 - 22:47 Uhr
@ Snowfinchen, @ Levan,

klasse... super Touren, super Bilder, macht Lust auf mehr...  :-L)

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 01. Aug 2012 - 22:09 Uhr
Heute kurzfristig einen Tag Urlaub genommen und die schon lange geplante Höfatsüberschreitung durchgeführt. Anbei einige Eindrücke. Alle Bilder zur Tour gibt's bereits hier (https://picasaweb.google.com/116367960764097749852/20120801DieHofatsuberschreitung?noredirect=1). Tourenberichten in Kürze wie immer auf www.festivaltour.de (http://www.festivaltour.de/forum/forum.php)

@ Kristian: nachträglich noch Gratulation zur gestrigen Feierabendtour  ;)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 01. Aug 2012 - 23:54 Uhr
@ Thom: Bild 3  8) :-L) :mount:

Gruß Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 02. Aug 2012 - 01:50 Uhr
@ Levan:
Super Bild -Beitrag, bringt so richtig Farbe ins Geschehen
(warum such ich da immer den >Daumen hoch<  Button?)
insbesondere auch das Bild mit dem Westpfeiler der roten Platte ist sehr interessant, wenn man dazu eine gewisse Verbundenheit hat.
http://www.wolfialpin2.de/html/weg_der_bs_09.html (http://www.wolfialpin2.de/html/weg_der_bs_09.html)
oder
http://www.wolfialpin2.de/html/weg_d_bs.html (http://www.wolfialpin2.de/html/weg_d_bs.html)


Irre, auf welcher Droge waren die Baumeister, als die da das alles so zusammengemixt haben:
http://www.alpic.net/forum/index.php?action=dlattach;topic=2228.0;attach=13069;image (http://www.alpic.net/forum/index.php?action=dlattach;topic=2228.0;attach=13069;image)


Wolfi
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 02. Aug 2012 - 12:11 Uhr
@ Thom: Bild 3  8) :-L) :mount:

Gruß Grimpeur

:D Gut erwischt! Da hab ich grad ins Buch am Mittelgipfel geschrieben und musste dann vorsichtig auf die Kletterstelle zum Ostgipfel schielen ;) Ist etwas lufitg hinter einem ...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 02. Aug 2012 - 22:38 Uhr
Zitat
@ Kristian: nachträglich noch Gratulation zur gestrigen Feierabendtour  


Danke, ist aber auch kein Hexenwerk: 17 Uhr Renksteg ab, 19.30 Westgipfel, lange Pause am Ostgipfel und ab Älpelesattel Abstieg mit Lampe. Um 22.30 wieder am Renksteg.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 03. Aug 2012 - 08:53 Uhr
Das sind wirklich verdammt eindrucksvolle Fotos, die Ihr da von der Höfatsüberschreitung mitgebracht habt. Ihr seid ja echte Steilgrasexperten!  :bravo
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 03. Aug 2012 - 15:17 Uhr
Es ist ja immer die Rede von einer IIIer-Stelle. Stimmt denn das? Sieht eigentlich nicht schwieriger als II aus.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Andi am 03. Aug 2012 - 23:12 Uhr
Ob III, V oder I-... Es geht auf jeden Fall verdammt weit runter  :o

Vielen Dank für die Bilder vom Fallenbacher Turm. Die sind wirklich schön.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 05. Aug 2012 - 11:33 Uhr
Gestrige Pfadfinder-Tour: Fürschießer (Schwärzgerrücken) – Kreuzeck – Rauheck

Der 'Schwärzgerrücken' ist der Rücken westlich vom Bettlerrücken und östlich vom Krummenstein-Rücken.
Je nach Zählweise kommt man nach T. STEINER beim Fürschießer insgesamt auf fünf bis neun Rücken.

Wegverlauf:
Spielmannsau – Hierenalpsteig aus dem Traufbachtal  - danach weglos: 'Im Altenhof' – 'Im Falken' – Fürschiesser – ab Fürschießersattel wieder auf Weg: Kreuzeck – Rauheck – Älpelesattel – Dietersbachbachtal – Talhatsch über  Gerstruben/Raut zurück nach Spielmannsau.

Der ursprünglich geplante Abstieg über den Bettlerrücken, eigentlich unschwierig, musste aus Sicherheitsgründen wegen zu diesem Zeitpunkt sehr schlechter Sichtverhältnisse entfallen.
Bei solchen Verhältnissen ist der um einiges längere Abstieg über das Rauheck/Älpele meines Erachtens vorzuziehen wegen durchgehend gut sichtbaren Pfad.

Einen kleinen Bericht hierzu gibts unter:
http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1648-Auf-den-F%C3%BCrschie%C3%9Fer-%C3%BCber-den-Schw%C3%A4rzgerr%C3%BCcken (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1648-Auf-den-F%C3%BCrschie%C3%9Fer-%C3%BCber-den-Schw%C3%A4rzgerr%C3%BCcken)

 • Zu den Fotos (Fürschießer):

- Bild 1: Standort Kegelköpfe, Blick auf den Fürschießer:
  re. der 'Krummenstein-Rücken', Bildmitte der Schwärzgerrücken
- Bild 2: Der Schwärzgerrücken
- Bild 3: li. Schwärzerrücken, re. Krummenstein-R.
- Bild 4: Im Altenhof
- Bild 6: Schweben über eine Märchenwiese
- Bild 7: Fürschießer Hauptgipfel, leider ohne Gipfelbuch (oder ist es im Steinhaufen versteckt ?)
- Bild 8: vom Hauptgipfel Blick zum Krummenstein-Rücken
- Bild 9: Übergang zum Nebengipfel (P2265)
- Bilder 10 bis 15: Impressionen vom Krummenstein. Nach derzeitiger Bewertung 'I', m.E. damit einer der am härtesten bewerteten Einser, die ich so kenne

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 05. Aug 2012 - 11:35 Uhr
Fortsetzung Fotos Fürschießer Schwärzgerrücken
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 05. Aug 2012 - 11:36 Uhr
Fortsetzung Fotos Fürschießer Schwärzgerrücken
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 05. Aug 2012 - 20:14 Uhr
Heute gings zu Dritt auf ein kleines Schmakerl im Ostrachtal - dem Sattelköpfle!

Der Start im Regen konnte uns nicht abschrecken!
Die Sicherung ist seit letztem Jahr neu und daher (wer a bissi schlechte Luft unter den Füssen verträgt  ::) und eine gesicherte IIer Stelle - laut Geröllschleicher - meistert) für uns machbar gewesen  ;D

Sehr selten in den Allgäuern anzutreffen - ein doch schon deutlich älteres Gipfelbuch, dass auch noch eine zeitlang dort oben bleiben dürfte!

Und wie immer gabs natürlich eine Belohnung!
Auf dem grossen Nachbarn dem Sattelkopf gab es ein wortwörtlich eisgekühltes Bierle! An dieser Stelle vielen Dank an den Geröllschleicher  :prost:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 09. Aug 2012 - 14:25 Uhr
Gestern gings auf die mächtige Noppenspitze. Tourenbericht und Fotos findet ihr wie immer auf www.festivaltour.de (http://www.festivaltour.de/forum/forum)

@ Max: dein Büchle gibt es immer noch! Leider sind die Tüten, die es schützen sollen in sehr schlechtem Zustand...

Hier noch ein paar Eindrücke:

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 09. Aug 2012 - 15:29 Uhr
 ;D :-L)

hehe schöne TOur kommt mir bekannt vor! Seid ihr von Elbigenalp über die Rotwand hoch oder über Häselgehr?
Wieviele neue Einträge waren seit Ende Juni in dem Max seinem Gipfelbüchlein neu verzeichnet?? Ich war damals erst der 3. oder 4. Eintrag heuer  ::)

Gruß
Grimpeur

Gestern gings auf die mächtige Noppenspitze. Tourenbericht und Fotos findet ihr wie immer auf www.festivaltour.de (http://www.festivaltour.de/forum/forum)

@ Max: dein Büchle gibt es immer noch! Leider sind die Tüten, die es schützen sollen in sehr schlechtem Zustand...

Hier noch ein paar Eindrücke:


Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 09. Aug 2012 - 18:09 Uhr
Servus Grimpeur,

sind von Häselgehr durchs Haglertal aufgestiegen.
Haben deinen Eintrag gesehen  ;) . Wir waren die 7. heuer aufm Gipfel!
Also immer noch ein ruhiges Plätzle, wenn auch nicht mehr ganz so selten besucht wie noch vor 10-15 Jahren.

Grüße
Thom
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 10. Aug 2012 - 08:37 Uhr
Servus!

Klasse Bilder und Eindrücke, die den besonderen Charme des Berges gut rüber bringrn! Ich freue mich auch immer, Rückmeldungen bez des Gipfelbuches zu bekommen. In welchem Zustand ist denn die Box? Hängt der Schutz wirklich nur von ein paar Tüten ab? Muss glaube mal wieder hoch und nachbessern, ist ja auch schon wieder sechs Jahre her...

Gruß, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 10. Aug 2012 - 14:09 Uhr
Servus Max,

also oben ist nur ne noch ne kleine Box, in die das Buch nicht mehr reinpasst. Deshalb fanden wir es in 3 mehr oder weniger durchlöcherten alten Tüten vor! Wenn du dich mal wieder aufn Weg machst wäre ne Tupperbox glaub ich das Beste. Irgendwas scheint auch am Büchlein "genagt" zu haben. Schimmel hats aber NOCH keinen.

Grüße
Thom
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 10. Aug 2012 - 17:37 Uhr
War es eine rote kleine Tupperbox oder eine durchsichtige größere Box? Die kleine Box ist noch von Boris, die Durchsichtige war von mir. Wäre komisch, wenn die nicht mehr da ist... Dann ists wohl auch kein Wunder, warum das Buch in so nem schlechten Zustand ist...

Gruß, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: norman am 10. Aug 2012 - 18:21 Uhr
Ich war zuletzt in Tirol auf der Haimingeralm unterwegs. Genauer gesagt bin ich dort gestartet und dann nach Karrösten gewandert. :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 10. Aug 2012 - 20:06 Uhr
@ Max: ich bin mir da gar nicht mehr sicher welche Farbe die Dose hatte. Mein Kollege hat den Eintrag im Gipfelbuch vorgenommen. Ich glaube der Deckel war rot, Schale milchig weiß und ca. 10x7 cm groß. (ohne Gewähr!)

Gruß
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 11. Aug 2012 - 21:11 Uhr
Heute ging´s mal zu den Nachbarn  ;D

Ziel war der Großstein (2.632 m) im Lechtal.

Start in Gramais (übrigens kostenloses Parken  :bravo). Entlang dem schönem Steig am Roßkarbach folgend hinauf zum Roßkarsee.
Ab hier steil, weglos und teils verdammt brösselig (OK, die Abstiegsroute wird uns nicht direkt am Fels entlang führen  ;)) ins Grasschartl.
Ab dem Grasschartl beginnen Markierungen, jedoch ist auf Grund der Pfadbeschaffenheit schnell klar, dass dieser Gipfel nicht sehr oft bestiegen wird (letzter Eintrag im Buch vor gut einem Monat)! Tja, im Lechtal wird einem nichts geschenkt ... sehr brösselige Angelegenheit und das Ganze noch garniert mit einem IIer Eckle!
Aber auch wenn das alles geschafft ist, soll´s ja nicht zu einfach zum wunderschönen Gipfelkreuz gehen  ;D Der Genuss von schlechter Luft unter den Füßen darf noch ein paar Meter direkt am Grat bis zum Gipfel genossen werden!

Abstieg dann wieder über Grasschartl Richtung Roßkarsee, über den Heizensprossenrücken, Hirschleskopf und Hirschhals zurück nach Gramais.

Vielen Dank an dieser Stelle wieder mal an den Geröllschleicher bzgl. der mentalen guten Zusprache im brösseligen (zumindest für mich) Nirvana   :prost:


[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 12. Aug 2012 - 10:27 Uhr
Gestern wieder auf der Brunnkarspitze, anschließend noch Reichspitze. Laut Gipfelbuch heuer bisher nur wir. Aufstieg über die IIIer Stelle nach AVF, Abstieg "normal".

Gruß, Tobias



Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 12. Aug 2012 - 10:31 Uhr
Gestern einen Allgäu-'Klassiker' gemacht:
Zwölfer-Elfer-Liechelkopf

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 12. Aug 2012 - 10:44 Uhr
@ Zirbellnuss: wollte eig übers We auch was machen im Lechtal, da waren die Wetterprognosen entgegen deinen Bilder aber für Sa deutlich sonniger :o?

Gruß
Grimpeur - daham ist langweilig! :P
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Die_Grenzgaenger am 12. Aug 2012 - 10:58 Uhr
@Grimpeur: Logisch war es ein sonniger Samstag, nur in den Allgäuern staute sich mal wieder der Dampf.  :P In den südlichen Lechtalern, wie z.B. gestern auf dem Gatschkopf gab es fast die ganze Zeit freie Sicht auf den Gipfeln.
Man muss sich nur etwas mit dem Wetter in unserer Gegend beschäftigen, um zu wissen welches Tagesziel bei welcher Wetterlage Sinn macht.  ;D

Grüsse Josch
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 12. Aug 2012 - 11:09 Uhr
Zwoelfer-Elfer-Liechelkopf

@Grimpeur:

deine Feststellung ist absolut richtig.
Die Wetterprognose vom DAV wies allerdings auf die Möglichkeit von 'Gipfeln in Wolken' hin.

Genauso so war's dann auch am Elfer:
Wetter insgesamt stabil, im Laufe des Vormittags kam im Gipfelbereich ein kleiner Wolkenvorhang angeflogen, der dann wie festgepappt dort hängen blieb und ganz oben nur selten richtig aufriss.

Im Anhang noch 2 Fotos zum Ausstieg Elfertürme (Rückblick):
zum Zeitpunkt meines Ausstiegs war im Bereich der Türme die Sicht kurzzeitig miserabel.
Dadurch hab ich auch den unschwierigen südlichen Abstieg Richtung Scharte zum Liechelkopf zuerst verfehlt (auf den Fotos rechts) und bin bis zum linken Grasfleck in sehr ausgesetztem Gelände in der Flanke rübergequert (beim Ausstieg zweigt hier nach Westen hin ein giftiger Nebengrat der Elferköpfe ab). Als es kurz aufriss, bemerkte ich die falsche Richtung und ich durfte nochmals sehr unangenehme 15 m wieder zurück ...

Im Video von Thorsten sieht man ab 10:28 meinen versehentlichen Weiterweg in Abstiegsrichtung  nach rechts, man muss hier nach links abdrehen (10:28 bis 11:36) http://www.youtube.com/watch?v=SuxtWCQoK4k#noexternalembed (http://www.youtube.com/watch?v=SuxtWCQoK4k#noexternalembed)

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 13. Aug 2012 - 20:13 Uhr
Samstag,  11.08.2012
Elmer Muttekopf über die Skiroute durchs Schafkar

Start beim Parkplatz etwas westlich vom P. 1156
Dort auf dem Forstweg bis zur T-Kreuzung, weiter auf meist deutlichem Pfad (Steinmandl) auf der rechten Seite des Bachbettes.
Durch die Grasflanke dann weglos, trotz der Hütte oben im Kar konnte ich jedenfalls keine Pfadspuren erkennen. Im Karboden nach rechts in logischer Linie zum Sattel zwischen Kreuzspitze und Muttekopf bzw. etwas rechts davon. Am bequemsten dürfte die sichtbare Grasrampe in der Mitte sein, bin aber weiter rechts durch Grasschrofenrinnen hinauf und hinab dann entlang der markanten Felszacken an der südlichen Seite. Vom Grat dann schnell und easy zum Gipfel, weder Buch noch Kreuz. Keine Kletterei, je nach Geschmack und Können greift man halt etwas ins Gras. SAC-Skala T4. Trockenheit wünschenswert.

Verhältnisse: Restbewölkung und Dunst, Elmer Kreuzspitze bis zum Abend im Nebel, Gras noch etwas nass, angenehme Temperaturen

Bild 1: Aufstieg zum Sattel zwischen Kreuzspitze und Muttekopf
Bild 2: Pfeilspitze und Elmer Rotwand
Bild 3: Aufstieg zum Sattel mit den beschriebenen Felszacken
Bild 4: Rückblick durchs Schafkartal, erst am Abend wird die Kreuzspitze frei
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 14. Aug 2012 - 19:33 Uhr
Heute ne schnucklige Tour mit einem zugezogenen Friesenkind!
Naja, wo geht man hin, wenns kitschig werden soll?  ???
Klar auf den Schrecksee. Sonne, See, Berge, Kühe, Matsch, usw usw  ::)
Um das Ganze dann noch von oben zu genießen gings noch weiter auf den Kastenkopf.

Abstieg über Jubiläumweg, Sattel zwischen Schänzlekopf/-spitze und schließlich über den Erzberg ins Tal.

Wen noch die aktuelle Grösse des kalten Winkels interessiert ... siehe Foto 2.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 15. Aug 2012 - 20:39 Uhr
Heute gings als Besucher der Kategorie 2 ins Oberstdorfer Gebiet.

Mit dem Bike in die Spielmannsau, ab hier zu Fuss Richtung Traufberghütte.
Im weiteren wurde mir ein Aufstieg auf einem Geheimweg auf den Traufberg, weiter über den härtesten beurteilten Ier im Allgäu auf den Krummenstein, Zwischenstopp Fürschießer, weiter übers Märzle, Kreuzeck und Bettlerrücken versprochen.
Soweit die Theorie  ;)

Bis zum Beginn des Geheimweges, konnte ich auch noch glauben, dass es sich um einen Geheimweg handeln muss. Einstieg im ersten Moment nicht einsehbar und keine Menschen. Nach den ersten Metern im Geheimweg ... Stimmen! Und es blieben nicht die einzigen Stimmen.
Mit uns gezählt, wurde der Geheimweg heute von insgesamt 11 Personen genommen  ::)
Einzig die Frage "Woher kennt jetzt ihr den Weg" und das folgende allgäuer Krautnirvana lies noch darauf schließen, dass er wirklich nicht bekannt ist und es sich um einen "Geheimweg" handelt  ;)

Naja im Folgenden ähnelte die schon eher berüchtigte Ier-Stelle vor dem Krummenstein dem Allgäuer "Hillary Step". Fünf Personen wollten mehr oder weniger gleichzeitig drüber.  :pfeif:
Vorteil des Ganzen: wie machen die Anderen des so?  :schwitz:

Der weitere Verlauf verhältnismässig unkompliziert im steilen Gras, dass auch mal wieder schlechte Luft unter den Füßen genießen ließ, aber mit wunderschönen Ausblicken!

Alles im allem - trotz relativem Geheimweg - nette Tour mit (zumindest für mich) Nervenkitzel!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 15. Aug 2012 - 21:54 Uhr
Heute wieder mal die Tauern-Überschreitung gemacht. Immer wieder sehr schön, aber auch knifflig mit dem Wegsuchen und Latschenkriechen. Danke an Nordmann für´s suchen helfen  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 18. Aug 2012 - 20:43 Uhr
Gestern früh ging es zu einem BHS (Bike - Hike - Sleepingbag).
Die stabile und warme Wetterprognose schrie förmlich danach.
Als Zielvorschlag wurde in der Vorbereitung der Große und Kleine Roßzahn genannt. Gegeneinwände wurden an dieser Stelle nicht laut.  ::)

Mit der "Bergschlampe" ging es im ersten Schritt ins Schwarzwassertal. Ab hier Aufstieg im Such-Dir-Deinen-Weg-Bachbett. Hier wurde bereits schnell klar "es wird warm!". Auch der Latschenpfad in Falllinie, machte das Ganze nicht besser, aber man hat ja schließlich Ziele vor Augen!  ;D

Im Großen Roßkar angekommen, wurde auch nach einer gewissen Zeit ein nettes Plätzchen zum übernachten gefunden. Wobei .... es diente nicht nur zur Übernachtung, sondern auch zur Aufstiegserholung, den hier war der Entschluss bereits gefasst ... in der Hitze macht das Ganze keinen Sinn mehr.  :no(

Entsprechend den Wetterprognosen konnte die Übernachtung unter freiem Sternenhimmel Wort wörtlich genommen werden! Sternenklar und kein Wölkchen auch nur ansatzweise unterwegs.

Heute Morgen konnten dann auch beide Ziele mit erleichtertem Gepäck (finden Schafe gefallen an Schlafsäcken und Isomatten?) gemeistert werden.
Nach dem inzwischen obligatorischen Belohnungsradler (dieses Mal aus der Bachkühlung), wurde der Abstieg angetretten.

An dieser Stelle wieder mal vielen Dank an den Geröllschleicher, für die gute moralische Unterstützung im Geländenirvana  ;D
Titel: Immenstädter Horn - Stuiben - Mittag
Beitrag von: i mori am 19. Aug 2012 - 14:14 Uhr
Am Freitag, 17.08. mit meinem 11-jährigen Patenkind und einem Freund der grad am Alpsee mit Familie campt die Runde ums Steigbachtal gemacht.
Was man da so am Grat zw. Stuiben und Mittag trifft stell einem sämtliche Haare im Nacken. Wir waren ja schon skeptisch mit dem Schlussteil Stuiben bis Mittag bei uns...der Junior hats aber super und mit einer unglaublichen Kondition gemeistert. Hat viel Spaß gemacht und wir hatten einen wunderbaren Blick von den Tannheimern bis zum Alpstein. Zum guten Ende noch eine Abkühlung im Alpsee...perfekt!
Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 19. Aug 2012 - 21:22 Uhr
Gestern ging's bei sommerlichen Temperaturen auf den Kleinen Wilden und das Nördliche Höllhorn. Ausgangsort war Hinterhornbach.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 20. Aug 2012 - 00:46 Uhr
Hallo Thom,
  schöne Tour und schöne Bilder bei klarer Luft. Mit "Durchlass" meinst du wohl die Zustiegsrinne auf die Karsthöhe vom Weg zum Hornbachjoch aus. Dazu eine Frage: Ist diese Aufstiegsrinne irgendwie durch ein Zeichen oder durch Punkte oder einen Pfeil jetzt als Aufstiegsrinne kenntlich gemacht? Meinte so etwas mit dem Fernglas vom Hornbachjochweg aus gesichtet zu haben.

Viele Grüße, horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Peti am 20. Aug 2012 - 21:58 Uhr
Am Wochenende zum Sonnenuntergang von Bach über den Ostgrat auf den Paseier und runter über Darwinspitz in das verborgene Kar.
Traum Fernsicht in alle Richtungen.
7°C in der Früh um 4 Uhr, also Ideal zum schlafen ohne viel drum rum...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 21. Aug 2012 - 15:06 Uhr
Hallo Thom,
  schöne Tour und schöne Bilder bei klarer Luft. Mit "Durchlass" meinst du wohl die Zustiegsrinne auf die Karsthöhe vom Weg zum Hornbachjoch aus. Dazu eine Frage: Ist diese Aufstiegsrinne irgendwie durch ein Zeichen oder durch Punkte oder einen Pfeil jetzt als Aufstiegsrinne kenntlich gemacht? Meinte so etwas mit dem Fernglas vom Hornbachjochweg aus gesichtet zu haben.

Viele Grüße, horst

Hallo Horst,

ja die Rinne hinauf zu den Karstböden ist sowohl in Aufstiegs- wie auch in Abstiegsrichtung markiert.

Gruß
Thom
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 21. Aug 2012 - 21:19 Uhr
heute Nachmittag mal wieder die Schneid, aber diesmal von Nesselwängle aus. Abstieg und Einkehrschwung bei der Schneetalalm
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 22. Aug 2012 - 19:23 Uhr
Betr.: Kleiner Wilder von Thom

Hallo Thom,
  danke für die Bestätigung. Hab grad erst wieder hier reingeschaut und deine Antwort gelesen.

Beste Grüße, horst
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 23. Aug 2012 - 18:14 Uhr
Ein Kollege unserer WG und ich sitzen am Montagabend beim Feierabendbierchen beisammen und überlegen was man denn mit dem angebrochenen Abend noch so sinnvolles anstellen könnte. Einer von uns beiden hatte dann die glorreiche Idee: ey komm, wir machen jetzt ne Bergtour! Der passende Gipfel war auch schnell gefunden, die Zugspitze. Unkomplizierter Zustieg, ich kannte die Tour bereits, liegt direkt vor der Haustüre… perfekte Voraussetzungen für eine spontan angelegte Mitternachtstour.
Also schnell Ausrüstung zusammen kramen, Fressalien und Wasser einpacken, neue Batterien in die Stirnlampe und los geht´s! Aufbruch war um 23 Uhr und nach genau 9h waren wir etwas geplättet am Gipfel (achtung, Gletscher teilweiße blank!). Da die Arbeit rief und wir auch etwas müde waren, machten wir am „Gipfel“ nur ein schnelles Bildchen und fuhren mit der Bahn runter zum Eibsee…
Sinn und Unsinn solcher Unternehmungen sei mal dahin gestellt, wir jedenfalls waren am Ende ganz zufrieden und hatten unsern Spaß. Ab Gletscherbeginn (also ab da wo es evtl. gefährlich werden könnte) hatten wir auch Tageslicht und so war das ganze kein Problem.  ;D ;D

Gruß,
David


[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 23. Aug 2012 - 20:03 Uhr
 :-L) einfach klasse!!!
LG Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 23. Aug 2012 - 20:06 Uhr
Heute am Einstein - wurde aber kurz vor Erreichen des Gipfels wieder "heruntergewaschen"  ;D

Und als Hintergrundmusik beim Abstieg fortwährendes Donnergrollen
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 24. Aug 2012 - 07:51 Uhr

Hey David,

gratuliere  :bravo

Sinn und Unsinn solcher Unternehmungen sei mal dahin gestellt, wir jedenfalls waren am Ende ganz zufrieden und hatten unsern Spaß.

Aber genau solche Aktionen machen das Leben doch lebenswert, oder?  ;D :tanzen: :klatscht:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 24. Aug 2012 - 15:43 Uhr
seid ja verrückt mitten in der Nacht auf die zugige Spitze aufzubrechen! Was würden erst eure Eltern dazu sagen??

:mount: wäre genau mein Ding gewesen!:mount:

;D 8) ::)

Ansonsten Piratenmäßig lässige TOur!  :-L)

Gruß
Grimpeur ;D

Einer von uns beiden hatte dann die glorreiche Idee: ey komm, wir machen jetzt ne Bergtour! Der passende Gipfel war auch schnell gefunden, die Zugspitze. Unkomplizierter Zustieg, ich kannte die Tour bereits, liegt direkt vor der Haustüre… perfekte Voraussetzungen für eine spontan angelegte Mitternachtstour.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 02. Sep 2012 - 17:22 Uhr
Mit Föhnunterstützung wurde es Wetter heute um die Mittagsstunden herum noch richtig schön, hätte man nicht gedacht :)
Eine ungeplante Bike & Hike Tour führte daher auch etwas überraschend bis ins hinterste Bärgündele und auf den Schneck :D

Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 02. Sep 2012 - 19:45 Uhr
@Geröllschleicher

Hammer-Bilder :-L)

Ich hab heute von der Enge aus den Einstein über die Einsteinalp überschritten. Oben am Gipfel war es dann zwar etwas voll, aber ein Plätzchen zum fotografieren hab ich grad noch ergattern können.  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 02. Sep 2012 - 21:24 Uhr
Servus Kalle,
dann hast es Wetter ja auch noch bestens ausgenutzt :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 03. Sep 2012 - 15:55 Uhr
Auch wir konnten das Schönwetterfenster gestern nutzen. Aufstieg im Bereich des äußeren Höfatstobels zum Rauhenhalsgrat, dann weiter über Höfatsmannl, Gieselerwand, Hüttenkopf und Wannenkopf zurück nach Gerstruben. Anbei ein paar Bilder  :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 03. Sep 2012 - 17:36 Uhr
@Geröllschleicher

Ja, den Tag musste ich unbedingt ausnutzen :-L)

Die Ecke um Höfats und Schneck scheint ja recht beliebt gewesen zu sein, dies WE  :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 09. Sep 2012 - 09:49 Uhr
Nach den letzten Touren, die doch immer mal wieder das Nerverl beanspruchten  :schwitz:, gings gestern zu einer chilligen Tour auf die Kogelseespitze.

Aufgrund des frühen Aufbruchs per Auto in der Heimat und der damit verbundenen Vorfahrtsbeachtung sich bewegender reflektierender Augenpaare im Tannheimertal konnten wir kurz nach 6h heil in Gramais starten  ;D

Als Erstes gins bei sehr frischen Temperaturen (jo, jetzt werden Stirnband, Buff um den Hals und Handschuhe gern getragen) ins Otterbachtal. Dann weiter über den (wie bereits von Kalle mit wirklich viel viel Phantasie genannten) Steig weiter Richtung Gufelsee. Bereits hier wunderschöne Eindrücke der Landschaft. Vor dem letzten Anstieg zum Gufelsee die ersten Kontakte mit Lebewesen in Form von diversen Haflingern und Gämsen.

Am Gufelsee angekommen, kamen dann auch Lebewesen in Form einer (vermutlich) überbuchten Wandergruppe aus dem Land mit einem T im Kennzeichen dazu  :o naja, es hätte ja nur theoretisch ein absolut perfekter Tag werden können  ;D
Unkompliziert gings über Steinscherben auf den Gipfel der Kogelseespitze.
Der Genuss der wunderschönen Ausblicke war uns leider nur kurz vergönnt. Die besagte überbuchte Wandergruppe aus dem Land mit einem T im Kennzeichen schaffte es ebenfalls hier hoch und umrahmte akustisch, für unsere sensible Ohren sehr anstregend  :pfeif:, den Gipfelaufenthalt.

Anschließend Abstieg über den Aufstieg. Dann ein unkomplizierter Abstieg und die letzten Höhenmeter hinauf zur Kogelseescharte. Das anstregenste Stück für diesen Tag. Jedoch wer die hindelanger Bockkarscharte im Aufstieg Richtung PLH im windstillen Hochsommer kennt, für den ist dieser Anstieg Kindergarten  ;D
Ab hier gehts dann nur noch runter. Nach einer letzten Rast am Kogelsee gemütlich zurück nach Gramais.

Insgesamt landschaftlich tolle Tour auf chilligem Niveau, die jedoch a bissi Kondition aufgrund ihrer Länge erfordert.
Aufstieg knappe 4 Stunden mit zwei/drei kleineren Trink-/Fotopausen.
Abstieg ca. 3 1/2 Stunden ebenfalls mit zwei/drei kleineren Trink-/Fotopausen, ohne Rast am Kogelsee.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 09. Sep 2012 - 14:57 Uhr
@ Snowfinchen, grandios!!!! schöner, witzig geschriebener Bericht über eine super Tour! klasse Bilder! ...und: eine säugende Gams hab ich noch nie gesehen...!
Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 09. Sep 2012 - 19:15 Uhr
Gestern haben wir bei bestem Wetter den 'Wilden Grat' überschritten. Aufstieg vom Giebelhaus zum Himmelecksattel - Nordgrat Großer Wilder - Vorderer Wilder -  Kreuzkopf und Weittalkopf, Abstieg danach über's Prinz-Luitpold-Haus zurück zum Giebelhaus. Empfehlenswerte Tour mit tollen Kletterpassagen im II. Schwierigkeitsgrad  :)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 11. Sep 2012 - 20:27 Uhr
Heute Spritztour vom Hahntennjoch auf Maldongrat und Gabelspitze. Anbei ein paar eindrücke der Tour...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 15. Sep 2012 - 22:25 Uhr
Heute Morgen gings zu einer schnuggeligen vier Gipfeltour mit einigen Überraschungen  ;D Schänzlekopf, Schänzlespitze, Lahnerkopf, Älpelekopf  ;)

Aufstieg über Mitterhof und ab hier quer Feld ein auf den Weg, der vom Schänzlesattel kommt, und hoch zum Notländ. Wetter bis hier naja: bewölkt, einzelne Tröpfchen, zunehmend windiger und kühler! Handschuhe, Hals-Buff und Mütze wieder mal gerne direkt am Körper getragen.
Bereits ab Mitterhof stellten wir fest: Es ist wieder soweit! Die männlichen Hirsche haben wieder Lust und tun dieses auch lauthals kund  ::)

Aufstieg vom Notländ Richtung Schänzlekopf im steileren Bröselgelände, jedoch wegen der feuchten Unterlage sehr angenehm zu gehen. Gipfel zapfig kalt. Ob´s an der Kälte liegt, dass der gemäß Gipfelbuch so wenig besucht wird  ??? Roßzähne, Hochvogel und co. im Nebel. Weiter Richtung Schänzlesattel - Abstieg im machbaren Gebrösel.

Ab hier direkter unkomplizierter Aufstieg auf die Schänzlespitze. Abstieg über Aufstieg. Überschreitung wäre für mich vermutlich a bissi zu viel nervenkitzel gewesen, daneben glich der Jubiläumsweg heute einer Autobahn, wodruch losgetretenes Material unangenehme Folgen hätte haben können!
Naja, und was entdeckten wir hier so im Abstieg? Ja ja, hier gibt es sie! Edelweiß  :o

Nach kurzem Stück auf dem Jubiläumsweg zum Sattel zwischen Schänzlespitze und Lahnerkopf. Hier wiederum unkomplizierter Aufstieg auf den Lahnerkopf. Und ja, langsam ließ sich auch die Sonne blicken  ;D

Weiter über den Wiesengrat bei Sonnenstrahlen Richtung Älpelekopf. I.d.R. problemlos zu gehen ... ein Teilstück wird a bissi schmaler und bricht Richtung Schrecksee ab, aber für meine Nerven "noch" unbedeutend  ;)

Und am Älpelekopf - naja, wie immer  ;D - im Sonnenschein des Belohnungsradler!

Abstieg über die Wiese Richtung Schienenhütte - Mitterhof.
Hier: die Hirsche werden lauter! Und plötzlich waren se halt einfach in sichtweite da!  ::)

An dieser Stelle die Bitte an den zuständigen Jäger:
Wenn Du scho wilsch, das da keiner durchlatscht ... dann stell doch auch von oben her a Schild auf!
Aber hoffe Du hast mit Deinen schneidigen zwei "Münchner"(?) Besuchern trotzdem noch Hirsche zu Gesicht bekommen ...  ;D ::)
Waren die eigentlich auch in der Brunft? Den die Zwei mussten nachdem sie abgesetzt wurden, um von Dir geholt zu werden, erst einmal den Weg Richtung Erzberg markieren und zwar so, dass es auch ja jeder sehen konnte  :o

So, was steht morgen so an?
Es Gras isch grat guat  ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 15. Sep 2012 - 22:27 Uhr
und nochmal a bissi was  ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 16. Sep 2012 - 17:21 Uhr
Gerüchte besagte ja, das Gras wäre im Moment no guat  ;D
Also gings heute a bissi ins Steilgras - damits für die Nerverl für´s erste it zu viel wird - wars der Giebel ...

Die erste Etappe führte unspektakulär über Pointhütte und Klammhütte zur Feldalpe. Ab hier Weglos Richtung Giebel - im oberen Bereich mit Pfadspuren. Den steilen Gipfelaufbau konnte ich unter zur Hilfenahme des guten Grases meistern  ;D Runter gings im wesentlichen in der selben "kral-Dich-im-Gras-fest"-Technik  ::)

An der Feldalpe wurde unsere Rast mit einer interessanten Aufstiegsvariante zum Giebel umrahmt.
Aufstieg quer Feld ein (Kommentar des anwesenden Fachmannes: "so ein quatsch, des wird it guat") Richtung Berggächtle. Am Grat angekommen nicht Richtung Berggächtle - nein nein - Richtung Giebel (Kommentar des anwesenden Fachmannes: "den Gamstritt für die Umgehung finden die von der Seite nie und wenn müssen se den sch***ß runter gehen - des isch it guat").
Ja, die Zwei - so sah es zumindest aus - suchten auch nach keiner Umgehung! Gnadenlose Grattreue!
Manchem Forumsmitglied dürfte diese Stelle bekannt sein, die
1. normalerweise anderst herum gegangen wird
2. umgangen wird!
Urteilt selbst ...  ::)
Aber es ging alles gut! Die Zwei kamen wohl erhalten am Giebel an  :schwitz:

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 16. Sep 2012 - 20:52 Uhr
Heute ging's bei Kaiserwetter vom Plansee auf Schrofennase, Tauern und Zunterkopf - anbei ein paar Eindrücke.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 17. Sep 2012 - 20:48 Uhr
Gestern bei perfektem Wetter in recht gemächlicher Gangart eine kleine aber feine Laufbacher-Runde oben am Grat gedreht:

Zeigersattel - Großer und Kleiner Seekopf -  Schochen – Lachenkopf – Abstieg übers Obertal zum Giebelhaus

Die Tour wird anscheinend  kaum gemacht, das Büchle im Gurkenglas  am Lachenkopf (letztes Jahr von den festivaltour-Jungs gestiftet mit kunstvoller Schneck-Zeichnung   :-L)) hat bisher gerade mal eine Handvoll Eintragungen).

Mein Beitrag zum aktuellen Allgäuer Gras-Lagebericht:
alles paletti, da ist heuer schon noch was drin - d'Bleamli weara halt wenger ...

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 19. Sep 2012 - 07:48 Uhr
Zitat
Abstieg über die Wiese Richtung Schienenhütte - Mitterhof.
Hier: die Hirsche werden lauter! Und plötzlich waren se halt einfach in sichtweite da!  

An dieser Stelle die Bitte an den zuständigen Jäger:
Wenn Du scho wilsch, das da keiner durchlatscht ... dann stell doch auch von oben her a Schild auf!
Aber hoffe Du hast mit Deinen schneidigen zwei "Münchner"(?) Besuchern trotzdem noch Hirsche zu Gesicht bekommen ...  
Waren die eigentlich auch in der Brunft? Den die Zwei mussten nachdem sie abgesetzt wurden, um von Dir geholt zu werden, erst einmal den Weg Richtung Erzberg markieren und zwar so, dass es auch ja jeder sehen konnte  


 voll durchs Allerheiligste gelatsch :-) Gabs eine Rüge vom Flintenbürscherl?
Na ja, beim ersten mal dürfe es eher ein deutlicher Hinweis, anstelle eines Anschisses gewesen sein.   Schilder von oben her? Der Grat ist viel zu weit weg vom letzten anfahrbaren Punkt. Dahin verirrt sich kein Jäger.

Zitat
Flintenbürscherl [das] plural [die] Flintenbürscherl

 

Der  typische Lebensraum von Flintenbürscherl ist gekennzeichnet von deckungsreichen Waldrändern mit freiem Blick in offenes Gelände.

Bevorzugt werden die genannten Geländeformen aufgesucht, wenn sie im Bereich einer Forststraße liegen.

 

Die Wahrscheinlichkeit ein Flintenbürscherl in freier Natur zu erleben ist am größten, wenn oben genannte Geländeform am Ende einer Forststraße liegt

 

Flintenbürscherl sind relativ standorttreu  und entfernen sich selten weit vom letzten anfahrbaren Punkt.

 

Die im Alpenraum heimische Rasse gilt als Einzelgänger und jagt in der Regel alleine oder in Begleitung eines älteren ranghohen Männchen.

 Bei den in  Norddeutschland und auf den Britischen Inseln beheimateten

Unterarten ist auch die Jagd im Rudel verbreitet.

 

Wie alle Trockennasenprimaten haben es Flintenbürscherl gelernt, Werkzeuge zu benutzen.

Diese verwenden sie häufig zum Bau primitiver Behausungen an oder auf Bäumen, sowie zur Jagd.

 

Diese dient jedoch nicht, wie man logischerweise annehmen müsste, zum Nahrungserwerb, sondern eher dem Freizeitvergnügen.

 

Flintenbürscherl sind überwiegend dämmerungsaktiv. Besonders im Herbst und Winter. Das ist auch die Zeit, in der sie am aggressivsten sind.

 

Im Sommer, besonders tagsüber gelten sie als friedlich und harmlos

Das Erzbergtal ist zwar kein Brennpunkt des Konfliktes Jagd/Outdoorsport, dennoch habe ich mir erlaubt, das Schild zu fotomontageisch  berichtigen. Die Masche den Naturschutz und das ökologische Gewissen zu missbrauchen, muss entgegengewirkt werden.   Sollen sie ehrlich  dazu stehen, dass sie dort hinten im Herbst niemand ausser sich wollen.
Man kann trotzdem, wenn man es weiß in der Brunft, über den Schrecksee absteigen. Aber wer weiß das schon???
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 19. Sep 2012 - 15:56 Uhr
 @ Krisitan: Vielen Dank für Deine wie immer ausführliche Antwort ... wenn ich mich recht an die Abmachung meines Begleiters erinnere, habe ich nun einen Schnaps gewonnen  ::) ... soweit zu den Internas  ;D

Ja, theoretisch hätten wir über den Schrecksee absteigen können, aber optimal wär´s au it g´wesen. Es standen für Samstag zwei Optionen zur Auswahl:

Abstieg Richtung Erzberg mit potentiellem Anpfiff durch einen Jäger (den wir nicht erhielten)

oder

Abstieg über Schrecksee mit gleichzeitigem Abstieg von 150 Stück Jungvieh -  :no(


Glaub unsere Wahl war i.O.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Marion am 19. Sep 2012 - 16:00 Uhr
Seit Samstag sind Dennis (Ecki im Forum) und ich mal wieder im Lechtal unterwegs.
Am Sonntag sind wir von Forchach aus bei wolkenlosem Himmel auf die Mahdspitze, die Schwarzhanskarspitze und die Pleisspitze gestiegen. Die Sicht war auch dementsprechend traumhaft und auf der Mahd- und auf der Pleisspitze waren wir auch alleine. Diese Wanderung werde ich sicher nie vergessen, weil Dennis und ich uns auf der Pleisspitze verlobt haben :D. Am Ende sind wir in Stanzach angekommen.

Am Montag wollten wir eigentlich von der Vorderbockbachalpe aus auf die Höllenspitze, was aber leider nicht ganz geklappt hat. Die Markierungen waren einfach zu verwirrend: Zuerst gab es so viele Markierungen, dass man gar nicht wusste, welcher man denn folgen sollte, und dann hörten sie etwa 300 m unter dem Gipfel ganz plötzlich auf. Eigentlich haben wir keine Probleme mit weglosen Wanderungen, aber ein Weg, der eigentlich markiert ist, aber dann doch nicht, war doch etwas ungeschickt. Im Enddefekt waren wir dann gar nicht auf der Höllenspitze, sondern auf einem Grasbuckel gleich da in der Nähe. Von da aus hatten wir aber auch eine sehr schöne Sicht. Zuerst haben wir uns noch an der Rappenspitze versucht, weil wir eher die Richtung eingeschlagen hatten, aber das Gras war doch zu flach und ohne jegliche Stufen, so dass wir befürchteten, dass der Abstieg doch zu gefährlich sein würde.

Gestern waren wir bei zuerst wolkenlosem Himmel, dann leichter Bewölkung von Klimm aus auf der Wasserfallkarspitze. Als wir endlich oben waren, waren wir auch wirklich zufrieden, da ganz besonders die Sicht auf den Alpenhauptkamm und die Hornbachkette grandios ist, aber zwischendurch waren wir doch etwas genervt von dem unglaublich vielen Geröll... Die ersten 1000 Höhenmeter Aufstieg haben wir in etwas mehr als 2 Stunden geschafft, dann gab es 500 Höhenmeter Geröll ohne Ende und dafür brauchten wir 3 Stunden ;). Unterwegs haben wir noch einen Mann getroffen, der das selbe Ziel hatte, er hat dann aber kurz vor dem Ziel doch aufgegeben. Die Sicht war oben aber wirklich so gut, dass sich der Kampf durch das Geröll wirklich gelohnt hat.

Bilder von den Wanderungen werden noch nachgeliefert.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 19. Sep 2012 - 19:55 Uhr
Am Montag noch etwas alpine Schönheitskorrektur betrieben. Hat mich immer gefuchst, nur auf der Öfnerspitze gewesen zu sein, nicht aber auf der Krottenspitze. Von Holzgau geht das ganze auch sehr gut. Beim Rückweg habe ich noch den Kratzer mitgenommen, leider war von dem Steinbockrudel nichts zu sehen... Verhältnisse waren gut, kein Schnee mehr. Könnte sich jedoch heute über Nacht wieder ändern.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 20. Sep 2012 - 17:26 Uhr
...Diese Wanderung werde ich sicher nie vergessen, weil Dennis und ich uns auf der Pleisspitze verlobt haben :D...

Da gratuliere ich recht herzlich und wünsche alles erdenklich Gute!

 :bravo
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Marion am 20. Sep 2012 - 21:25 Uhr
...Diese Wanderung werde ich sicher nie vergessen, weil Dennis und ich uns auf der Pleisspitze verlobt haben :D...

Da gratuliere ich recht herzlich und wünsche alles erdenklich Gute!

 :bravo

Vielen Dank für die Glückwünsche, Kalle.

Heute waren wir von Vorderhornbach aus auf dem kleinen Roßzahn bzw. auf dem Nebengipfel des kleinen Roßzahns. Da der Übergang zwischen dem Nebengipfel und dem Hauptgipfel vereist ist, haben wir uns auf den Nebengipfel beschränkt. Dem traumhaften Sieglsee haben wir auch einen Besuch abgestattet.

Photos von unseren Wanderungen liefert Dennis in Kürze nach.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 22. Sep 2012 - 18:21 Uhr
Gestern nach einer recht kühlen Nacht im Auto in Hinterstein noch den Tag genutzt. Es ging auf Gaishorn und Rauhhorn: Willersalpe - Köllesattel - Nordgrat (I) - Gaiseck - Gaishorn - Gaiseckjoch - Rauhhorn (II) - Gaiseckjoch - Willersalpe. Schnee und Eis spielten auf der Route eine untergeordnete Rolle, im abgespeckten Fels machen nasse Sohlen halt nicht unbedingt Spaß. In der Nordflanke des Gaishorns laut Begehern weniger angenehm. Wetter war entgegen den Vorhersagen eigentlich durchgehend sonnig, den ganzen Vormittag aber eisiger Ostwind. Sichten gegen Süden diesig, aber doch weit. Willersalpe ist noch offen und Kühe oben.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Andi am 22. Sep 2012 - 22:37 Uhr
Diese Woche früh morgens vor der Arbeit mal einen Kurztrip vom Arlbergpass aus auf Valluga und Pazüelspitze. Über die Pazüelspitze fand ich sehr wenig im Netz, obwohl der Gipfel doch sehr in Seilbahnnähe liegt - deswegen hier ein Paar kurze Infos.
Der Gipfel ist auf jeden Fall einen Besuch Wert auch wenn er etwas im Schatten der zugebauten Valluga steht und man muss - will man vom Arberg kommen - einige unschöne, planierte Geröllfelder im Skigebiet unterm Valfagehrjoch bewältigen. Ab Valluga verlässt man dann kurzzeitig, aber schlagartig die Zivilisation in Richtung alpineres Gelände.
Man steigt über etwas Geschröpf unschwierig in die Scharte zwischen Valluga und Pazüelspitze ab. Ab hier in anhaltender, leichter Kletterei meist mittelmäßig brüchig, typisch Lechtal (I-II) und über ein paar Geröllbänder, öfters ein bißchen ausgesetzt zum Gipfel. Eher kurz, brüchig, aber trotzdem schön.
Von hier tolle Aussicht, besonders auf die Südwand der Roggspitze, Schmalzgrubenkamm, schöne Verwallgipfel, Lechquellengebirge.
Sehr interessant auch die Aussichtsplattform an der Valluga - erstaut stellte ich fest, dass die Lechtaler Alpen hoch von einem 3692m hohen "Lechtaler Wetterhorn" überragt werden...
Ich habe erfolglos versucht meine Fotos auf die erlaubte Datengröße herunter zu konvertieren - sie wurden dadurch eher unansehnlich.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 23. Sep 2012 - 13:27 Uhr
Servus Andi,

zum Fotos runterrechnen kannst du dir hier die Freeware von GIMP runterladen. Damit klappt's schnell und einfach!

http://www.chip.de/downloads/GIMP_12992070.html (http://www.chip.de/downloads/GIMP_12992070.html)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 23. Sep 2012 - 20:30 Uhr
ich benutze RESIZE PICTURES......programm erscheint nur bei rechtem Mausklick. Macht aus 200mb Pics in 3min 10mb................


Servus Andi,

zum Fotos runterrechnen kannst du dir hier die Freeware von GIMP runterladen. Damit klappt's schnell und einfach!

http://www.chip.de/downloads/GIMP_12992070.html (http://www.chip.de/downloads/GIMP_12992070.html)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 23. Sep 2012 - 23:01 Uhr
Heute eine Variante vom Laufbacher Eck - 'spezial' gemacht:
Laufbacher Eck 'reloaded'  ;)

Route:
Hinterstein – Ochsenalpe – Sattel am Laufbacher Eck
danach  gradtreu: Rotkopf (Nordgipfel) – Laufbacher Eck – weiter über den Gratturm P2114  bis unmittelbar vor den Salober Südabsturz, schließlich noch Aufstieg auf den Salober über den Normalabstieg in der Ostflanke - Hinterstein


Sehr schöne, anspruchsvolle und ziemlich luftige Tour. Wird wohl recht selten durchgeführt.
Rein technisch nicht mal allzu schwierig, aber die 'Nerverln' müssens halt abkönnen.  ;D
Dürfte so in der Schwierigkeit etwa vergleichbar mit Giebel – Berggächtle – Salober oder Rotkopfüberschreitung liegen.
Fehler und Trittausbrüche würden meist finale Folgen nach sich ziehen.

In der von mir durchgeführten Süd-Nord-Richtung etwas einfacher als umgekehrt, man hat die Schlüsselstellen dann im Aufstieg.
Die Schlüsselstelle liegt unmittelbar nördlich der tiefsten Gratscharte zwischen Laufbacher Eck und Gratturm P2114 (Bild 2).

Einen kleinen Tourenbericht mit mehr Fotos gibts hier:.
http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1636-Vom-Rotkopf-%C3%BCber-das-Laufbacher-Eck-zum-Salober
 (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1636-Vom-Rotkopf-%C3%BCber-das-Laufbacher-Eck-zum-Salober)
Grüße, Jens

P.S.   Fragen an die Insider:
   - Hat Gratturm P2114 einen (inoffiziellen) Namen ?
   - Ist der Salober-Südabsturz schon mal direkt in den sichtbaren Rissen (Bild 4) erklettert worden?
   
Zu den Fotos:

Bild 1:   auf dem Nordgrat vom Laufbacher Eck

Bild 2: die exponierte Schlüsselstelle (nicht viel schwieriger als II): ich hab sie direkt an der nicht ganz zuverlässigen Kante, genauer in Aufstiegsrichtung unmittelbar rechts davon, sehr luftig überklettert. Auf loses Material achten. Die mögliche Umgehung rechts auf einem sehr schmalen und ausgesetzten Grasband schien mir riskanter. Im Abstieg sicher noch eine ganze Ecke anspruchsvoller.

Bild 3:   weiter zum Gratturm P2114, der ebenfalls direkt überklettert wird.
Hinten das Berggächtle.

Bild 4:   am Gratturm P2114: Blick auf den Südabsturz des Salobers

Bild 5:   am Salober: Rückblick mit Rotkopf-Nordgipfel, Laufbacher Eck und dem Gratturm P2114.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Ecki am 24. Sep 2012 - 17:36 Uhr
Nachdem wir Freitag von Holzgau aus auf Jöchelspitze und Strahlkopf waren ging es gestern von Oberellenbogen aus auf den Wilden Kasten. Leider war es gerade um die Mittagszeit herum relativ diesig, trotzdem haben wir die Aussicht oben sehr genossen. Für Auf- und Abstieg zur und von der Sattelebene bietet sich eine Kombination der beiden markierten Wege an, die auch als Sattelebene-Rundweg ausgeschrieben sind. Da heute Mistwetter ist, hatte ich mal Zeit, etwas an den Filtern meines Bldbearbeitungsprogrammes rumzuschmieren, das Resultat liegt bei. Vieleicht etwas übertrieben, aber es imponiert doch, was man aus Photos mit viel Dunst noch so rausholen kann...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Marion am 25. Sep 2012 - 16:44 Uhr
Heute wollten wir eigentlich von Madau aus auf den Großstein, wir haben die Tour aber im wahrsten Sinne des Wortes auf etwa 2300m abgeblasen... war einfach viel zu stürmisch. Es hat sich aber trotzdem gelohnt, weil die Aussicht auf die mächtigen Lechtaler Berge auch schon von da aus atemberaubend ist.
In unserem nächsten Lechtal- Urlaub werden wir uns noch einmal am Großstein versuchen, hoffentlich dann ohne Wind, der einen fast umschmeißt.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Über den Wolken
Beitrag von: FalscherHase am 30. Sep 2012 - 22:21 Uhr
heute schöne Tour von Baad auf's Walmendinger Horn. Im Tal trübe, auf der Höhe sonnig!
Gruß Sigrun

PS: Diese Idee hatten auch noch andere...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Über den Wolken
Beitrag von: Snowfinchen am 01. Okt 2012 - 10:35 Uhr
heute schöne Tour von Baad auf's Walmendinger Horn. Im Tal trübe, auf der Höhe sonnig!
Gruß Sigrun

PS: Diese Idee hatten auch noch andere...

Hey Sigrun,
wir haben Euch zugewunken  :spring:
habt ihr uns nicht gesehen  ;D
Mehr heute Abend  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 01. Okt 2012 - 19:46 Uhr
So, nachdem die geplante Tour für Samstag im frühmorgendlichen rythmischen *plipp*plipp*plipp* auf der Terasse, dass immer schneller wurde, schnell abgesagt war, sollte doch gestern was gehen  ;D

Zwar wurden von der Begleitperson noch einige Zweifel am Treffpunkt in Sonthofen laut (ok, es sah sehr düster aus), die dann noch mit kritschen Checks diverser Webcams umrahmt wurden, aber schlussendlich gings dann doch mal Richtung Baad los.  :bravo
Zwar vorerst noch so ohne wirklichem Ziel, aber irgendwie gings dann halt mal so Richtung Grünhorn los ... einfach mal schauen, was geht  ;) und je höher wir kamen ... ja ja ja ... da geht no was  ::) Die nach einer gewissen Zeit erreichten Sonnenstrahlen hoben den Optimismus hier nochmals deutlich an!

Am Grünhorn angekommen wurde als erstes die Umgebung inspiziert und die nächsten Ziele ausgewählt. Endziel sollte die Unspitze sein.
Also zurück Richtung Starzeljoch. Hier die grosse Hoffnung ... etwas für´s Nerverl? Zumindest a bissi was? Das Schild versprach zumindest "leichter Klettersteig"! Hurra, die Stimmung hebt sich ... gibts heut doch no was für´s Nerverl  ;D
Naja, auch "leichter Klettersteig" dürfte diese Gratwanderung auch mit viel Phantasie nicht ganz korrekt umschreiben. OK, die eingezogenen Seile werden bei sehr feuchtem Weg sicherlich gerne in die Hand genommen, aber Klettersteig? Hohe Gratwanderung trifft das Ganze eher ... also wer a bissi a Problem mit viel Luft unter den Füssen hat ... der dürfte hier schon a bissi ins Schwitzen kommen!
Nach dieser kleinen schnuggeligen Einlage Abstieg zur Derraalpe und Querung zur Oberen Spitalalpe. Von hier über´s Gras hoch zum Grat.
Ah, jetzt .... der Grat schaut ja für a Nerverleinlage brauchbar aus  ;D
Auf gehts, den Pfadspuren folgend. Und grad schee isch es ... die schlechte Luft unter den Füssen nimmt zu und ja, da kommt die Schlüsselstelle ... a bissi Klettern darf i au no  ::) Nachdem des schnuggelige Teil gemeistert ist, steht es schon mehr oder weniger vor uns ... es Kreuzle.

Nach einer ausgiebigen Belohnungspause (es ziehen inzwischen schwarze Wolken aus dem Lechtal auf) gehts nicht den Grat zurück, es sollte ja dann doch die Überschreitung werden. Also abtauchen ins Nebelnirvana .... soweit die Theorie.  ???
Ums kurz zu machen - obwohl die anwesende Begleitperson die Überschreitung bereits mehrfach gemeistert hatte, kam dann bei den eingeschränkten Sichtverhältnissen aus Sicherheitsgründen wieder nur der Gipfelanstieg in Frage! Hier die kurze Randbemerkung: Es allgäuer Gras lässt an Qualität langsam nach  :'(

Also wieder gefühlte 400 hm hoch ... Durchbruch durch den Nebel ... und ... naja ... es war wieder da ... das rythmische *plipp*plipp*plipp* des Vortages!  :o Und um des Ganze no a bissi spannender für die Nerverl zu machen ... da war doch no a nette Schlüsselstelle  ;D diesmal im Abstieg ... will dazu nur sagen: kam ohne grössere Zweifel drüber ... über das Augenschmankerl wie, möchte ich an dieser Stelle keine weiteren Ausführungen machen  :pfeif:

Ende des Ganzen: Ja, wir kamen noch in den Regen ... aber das Maximum des Leidens wurde nicht erreicht ... die Unterhose blieb trotz dem ordentlichen Guss trocken  ;D

Zum Abschluss no a kleines aussertourliches Bergrätsel der anderen Art:
Bild Nr. 2 Blender oder Grünten? Enttäuscht mich bitte net, es geht mal wieder um nen Schnaps  :prost:

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 01. Okt 2012 - 20:12 Uhr
 @ Snowfinchen, ach Ihr wart das...!  ;D

hey, da habt Ihr eine super Tour gemacht! Suuper Bilder! Schöner Bericht! Du liebst's wohl grasig-steil-gefährlich, hm?  ;)
Ich hoffe, Du hast auf "Grünten" gesetzt. Den haben wir nämlich auch gesehen. Aber er ist dann letztlich doch untergegangen im Nebel. Und nass geworden sind wir dann auf den letzten Metern zum Parkplatz.

Ich hoffe, man sieht den Grünten im Nebelmeer überhaupt...

viele Grüße
Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 01. Okt 2012 - 20:18 Uhr
@ FalscherHase:
hmmm ... nein, hab ich nicht  :idee:

Wenn ich Dein Bild aber so genauer betrachte .... hmmm ... die Runde geht dann wohl an Geröllschleicher  :prost:

Zum Thema "grasig-steil-gefährlich": alles noch für´s Nerverl machbar  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 01. Okt 2012 - 20:47 Uhr
ich fürchte, dass der Blender gestern in den Wolken einfach abgesoffen ist oder den ganzen Tag keine Sonne gesehen hat  :'(

 :-L) ... dann könnt Ihr ja auf seinen Untergang anstoßen, dann hast auch was davon!  :pfeif:

;D

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 02. Okt 2012 - 16:28 Uhr
schöne Bilder von beeindruckenden Stimmungen jedenfalls. Da da nicht mehr ähnliche beiträge auftauchen, denke ich, dass wir nicht die einzigen waren, die das nicht überrissen haben (ein wenig intensive Wetterrecherche am Sa abend deutete auf hohe Wolken über dem nebel, wenn ich mich nicht total verschaut habe, sind deshalb dann an das nördliche Ende vom Nebelmeer an die Donau geflohen)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 02. Okt 2012 - 18:28 Uhr
auch heute Nebel, zumindest am Morgen. Wir waren von Immenstadt aus (Bahnhof) auf der Nagelfluhkette, Abstieg nach dem Seelekopf, Seelekessel runter zur Talstation, dort ist eine Bushaltestelle.
Aber warum ich das überhaupt schreibe: Der Nebel hat dafür gesorgt, dass wir viele Gemsen (1. Herde mit mindestens 21 Gemsen, 2. Herde mit mindestens 7 Gemsen) und - ich vermute - Birkhühner sehen durften. Es ist Oktober. Balzen die Jungs jetzt...?? ??? Es hat sich danach angehört und teilweise auch so ausgesehen. (Angebergockel...)
Sorry, die Bilder sind nicht scharf... da hab ich mit dem 12er-Zoom aus der Hand draufgehalten...

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Tobias82 am 02. Okt 2012 - 19:20 Uhr
Heute über den Hindelanger KS bis zum Großen Daumen, dann noch den steilen NW-Grat hinauf zur kaum besuchten Laufbichlkirche. Gras hier noch recht gut in Schuss. Mehr dazu bald (http://www.festivaltour.de/forum/forum.php)

Gruß, Tobias



Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 04. Okt 2012 - 15:29 Uhr
Gestern haben wir das schöne Wetter noch genutzt und haben den Jubigrat Zugspitze - Alpspitze gemacht. 8)
Start erste Gondel rauf zur Zugspitze, mit uns noch ein paar Aspiranten.
In der Irmerscharte noch etwas Schnee, danach nix mehr.
Nach wie vor eine sehr anstrengende   :o
(vor 3 Jahren waren wir schneller, oder werd ich schon alt ?...  :ohmann::ohmann:)
Überschreitung, nach 7 Std standen wir auf der Alpspitze. :-L)
Auf dem Normalweg in einer Std. runter zum Osterfelderkopf.
War knapp, ab Oktober fährt die (offiziell) letzte Gondel schon 16.30.
Hm in der Summe 1150 im Aufstieg, 1900 im Abstieg...
Ich muß wohl an mir arbeiten... :sporty: :sporty:
Heute läuft sich´s etwas schwer :kruecken:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 04. Okt 2012 - 18:31 Uhr
Himmelhorn, am 3. Oktober 2012.

Mehr Bilder davon demnächst bei festivaltour.
Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Altmann (Säntis-Gebiet)
Beitrag von: FalscherHase am 05. Okt 2012 - 20:06 Uhr
hey, super Bilder, anspruchsvolle, klasse Touren!  :-L)

Hier ein bissel kleiner...:

Am 3.10.12 waren wir zu zweit auf dem Altmann (2436m, Appenzeller Land). Das ist zwar nicht so ganz im Forumsgebiet… Aber der Altmann ist ja (neben dem Säntis) weithin sichtbar, z.B. aus dem Allgäu. Und auch auf einem der Banner dieser website ist er zu sehen.

Hier der Link Richtung google-earth (Track): http://www.alpic.net/alpin/gps/Altmann.kmz (http://www.alpic.net/alpin/gps/Altmann.kmz)
Start in Wildhaus (1096m). Wanderung zur Tesel-Alpe. Dort Abzweig nach links. Der Weg ab der Hochfläche wurde in den letzten Monaten renoviert, neue Stufen eingesetzt, Serpentinen ausgebaut. (Vor ein paar Wochen waren wir auf dem Mutschen, Aufstieg auch über die Zwinglipass-Hütte. Da war’s noch der alte Weg.) Auf der Zwinglipass-Hütte (1999m, SAC) genossen wir für 5 Fränkli eine Gerstensuppe. Dann Aufstieg auf den Altmann. Nach dem Altmannsattel kurze Querung, danach (Stöcke deponiert) leichte Kletterei, bis Grad 2. Kurz vor dem Gipfel kommt sie dann, die Schlüsselstelle. Exponiert, abgespeckt, die Wegführung dabei leicht bergab. Auf den ersten Blick: Klar, einfach drüber laufen. Es passt ja ein Fuß geradeso auf diesen Grat. Einfach einen Schritt nach dem anderen setzen. Aber der Kopf spielt da nicht mit. Der spielt da gar nicht mit. Letztlich bin ich auf dem Hosenboden die etwa 2,5 m Strecke an’s andere „Ufer“ gelangt. Dort ist der „Weg“ ein bissel breiter. Kurz darauf war auch ich glücklich auf dem Gipfel. Hartmut versicherte mir, dass die Passage in der anderen Richtung deutlich leichter sei. Er war dann auch ruckzuck drüben. Das war bei mir nicht so. Nach gefühlt 15 min  ::) und einem Dutzend  ;) durchgelassenen Wanderern  (da waren „echte“ Kletterer dabei) gelang es mir, die Stelle zu überwinden. Wieder mit Hilfe von Griffen, Tritten und (etwas unelegant) Sitzen.
Dann Abklettern zurück zum Sattel – ohne Probleme. (Handschuhe waren äußerst sinnvoll, nicht nur wegen des rauen, sondern auch kalten Felses.) Die Tour rundeten wir ab, indem wir erst ein Stück den Kamm nach Westen entlang (reichlich ausgesetzte Passagen, aber problemlos) und dann über den Schafboden nach Wildhaus zurückwanderten. Dabei große Geröllhalden, zum Teil recht unangenehm. Gegenanstiege um die 100m.

Die Verhältnisse waren eigentlich trocken, der Weg aber z.T. etwas rutschig, das Wetter wolkig / neblig.
Unterwegs haben wir viele Steinböcke gesehen, Murmeltiere und Dohlen. Am Schafboden vielleicht Gämsen (die waren auf die Entfernung nicht eindeutig zu identifizieren).
An der Westflanke sahen wir einige Kletterer. Auch von Osten kamen ein paar nach oben.

Resumée: Anspruchsvolle Wanderung. 1470 Hm, etwa 15 km. Falls man sich nicht über die Schlüsselstelle traut, dann ist man kurz davor - und auf sicherem Terrain - schon fast am Gipfel (Luftlinie schätzungsweise 30m, Höhe quasi erreicht). Ich denke aber, für viele aus dem Forums-Publikum ist die beschriebene, mir als heikel erscheinende Passage sowieso kein Problem.

Hier der Link zum Bericht vom Gipfelstürmer, der den Altmann auf noch anspruchsvollere Weise bestiegen hat. (Wir wären auf seiner Route chancenlos gewesen.) Und der Link zum Bericht vom Geröllschleicher, der auch in dieser Gegend unterwegs war – aber auch er mit deutlich anspruchsvollerer Tour als wir.

Schöne Grüße
Sigrun


http://www.alpic.net/forum/sommerherbst-in-den-bergen/altmann-(schaffhauser-kamin)-und-santis-featuring-holzgauer-wetterspitze/msg27945/#msg27945 (http://www.alpic.net/forum/sommerherbst-in-den-bergen/altmann-(schaffhauser-kamin)-und-santis-featuring-holzgauer-wetterspitze/msg27945/#msg27945)

http://www.alpic.net/forum/sommerherbst-in-den-bergen/eine-tour-zur-alpstein-toblerone/msg28945/#msg28945 (http://www.alpic.net/forum/sommerherbst-in-den-bergen/eine-tour-zur-alpstein-toblerone/msg28945/#msg28945)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Altmann
Beitrag von: FalscherHase am 05. Okt 2012 - 20:19 Uhr
Bilder...  :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Altmann
Beitrag von: FalscherHase am 05. Okt 2012 - 20:32 Uhr
ähm, die Bilder wollen nicht so, wie ich das will...  :arggg:

ein weiterer Versuch... ansonsten später vielleicht nochmal...
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 07. Okt 2012 - 15:15 Uhr
Gestern ging's von Klimm auf die Wasserfallkarspitze und den kleinen Elfer. Anbei ein paar Eindrücke zur Tour.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 07. Okt 2012 - 21:03 Uhr
Am deutschen Feiertag sind wir zu viert auch nochmal ins Lechtal gestartet. Von Boden auf die Dremelspitze. Der Gipfelanstieg von der Dremelscharte war für mich sehr anspruchsvoll :-8), aber letztendlich traumhaft schön mit guten Griffen und Tritten auf die ganzen 300 letzten HM :-L).
Leider war die Hanauer schon zu, ein Bier vor dem Abstieg hätte uns vielleicht geerdet. So haben wir den neuen Hüttenklettersteig im Abstieg probiert. Aus meiner Sicht kann von Bewertung "leicht" und "familiengeeignet" keine Rede sein. Wir hätten lieber den Normalweg genommen... :no(
Letztlich aber doch im Sinne des Spielerturms... :punk:, geiler Tag!!
Grüße Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nasard am 08. Okt 2012 - 12:58 Uhr
Ist der Anstieg von der Dremelscharte zum Gipfel markiert?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 08. Okt 2012 - 16:37 Uhr
Der Anstieg ist durchgehend sehr gut markiert, wie in den meisten Karten auch verzeichnet. Ist auch sehr hilfreich, da man das Gipfelkreuz von Anstieg aus dem Parzinn eigentlich nie zu sehen bekommt.

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 08. Okt 2012 - 20:59 Uhr
Zinken - Sorgschrofen

Heute sollten es die beiden Hügelchen mal sein, da ich wenig Zeit hatte.

In Unterjoch hatte ich geparkt, Parkgebühren 2,50€ für den Tag, recht human.
Dann über die Zehrenhöfe zum Zinken hoch und rüber zum Sorgschrofen. Ich hatte die Hügelchen doch ein wenig unterschätzt.
Bis jetzt hatte ich sie immer ausgespart, weil sie mir zu mickrig waren.
Aber die haben schon ihren Biss. War eine schöne, leider nur kurze Tour.
Ich hab insgesamt 4.15 Std. gebraucht, es war schmierig und rutschig, also war richtig langsam angesagt.

LG
Regina
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 09. Okt 2012 - 00:44 Uhr
war jetzt fast eine Woche in Südtirol ::). Waren ein paar nette Touren dabei ua. gestern auf den Gr. Angelus :tanzen: :mount:.

VG
Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 13. Okt 2012 - 21:32 Uhr
Zur Ahornspitze

Hab mich dann heute am späten Vormittag, nachdem der erste Sonnenstrahl aus dem Wolkendickicht geblinzelt hatte, doch noch auf den Weg gemacht.
Ich wollte mal den Hohen Straußberg ins Visier nehmen.
Über die Pöllatschlucht, Richtung Bleckenau. Dann links den Weg, Richtung Tegelberg hoch.
Als dann irgendwann die Sichtweiten etwa bei 10m waren, habe ich umdisponiert.
Also "nur" Ahornspitze und dann zum Tegelberg.
Vom Ahornsattel geht es dann noch ein kleines Stück weiter, dann zweigt der beschilderte Weg ab. So etwa 10-15 Minuten gehts dann noch hoch, dann kommt man bei einem kleinen aber feinen Gipfelkreuz an.
Falls hier jemand die Gipfelbuchbetreuer kennt, bitte ausrichten, ein neues Gipfelbuch wäre dringend erforderlich, das Alte quillt über :)
Nach einer kurzen Pause gings wieder weiter, runter und rüber zum Tegelberg.
Runter zur Rohrkopfhütte, teils über Weg, teils über Skipiste. Und dann weiter Richtung Talstation und über die Reitalm rüber nach Hohenschwangau wo mein Auto wartete.
Parkgebühren 5.50€ für 6 1/4 Std.
Die Gehzeit lag etwa bei 5 3/4 Std.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 13. Okt 2012 - 21:46 Uhr
Nachdem in den vergangenen zwei Tagen drei Gipfele im Bröselköniggelände der Mieminger geschafft waren, gings heute ins Luxusgeländer der Allgäuer  ;D

Hammerspitze - Hochgehrenspitze - Schüsser waren die heutigen Ziele.

Aufstieg aus dem Wildenbachtal Richtung Fiderepaß. Nachdem es mal wieder nicht der Normalweg werden sollte, erfolgte der grundsätzliche Aufstieg in einer kleinen Variante.  ::)
Kurz vor dem Fiderepaß zweigt nach links ein Weg Richtung Wannenalp ab. Diesem ein relativ kurzes Stück folgen, bis die Einbuchtung zwischen Hammerspitze und Hochgehrenspitze erreicht ist. Dann zu dieser hoch. Erst im Gras und später im relativem Luxusfels (mei isch des schee, wenn Tritte und Griffe heben  :spring: ).
Danach als erstes auf die Hammerspitze und anschließend auf die Hochgehrenspitze. Nach den Miemingererlebnis reinster Kletterspaß im vergleichsweise zuverlässigem Material mit nur dezenter Bröselauflage.
Ob was für die Nerverl dabei war? Selbstverständlich! Markiert isch hier nix. Also, selber die für sich beste Route suchen. Teilweise Grattreue, dann mal was umgehen ... mit spannenderen Abstiegen und genüsslichen Aufstiegen   :kraxl: und teils isch au wieder viel Luft unterem Fidle dabei  :engel:

Einziger Makel des heutigen Tages: stürmiger, eiskalter Wind!
Und ja, es beginnt langsam wieder ... die Eiszeit ... also, passt auf Euch auf!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 13. Okt 2012 - 22:11 Uhr
@ snowfinchen: die Qualität deiner TOuren nimmer heuer aber schon beängstigend zu  :-L) ;D ::)

ps. Mieminger sind fein - wo warst denn?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 13. Okt 2012 - 22:28 Uhr
@ snowfinchen: die Qualität deiner TOuren nimmer heuer aber schon beängstigend zu  :-L) ;D ::)

ps. Mieminger sind fein - wo warst denn?

Danke für das Lob, jedoch muss ich zugeben, dass die meisten Touren für mich alleine nicht machbar gewesen wären!  ::) aber es Nerverl wird zunehmend ruhiger  :schwitz:

In den Miemingern (eine Übernachtung in der Breitenkopfhütte) gings am ersten Tag auf den Breitenkopf. Und hier ganz ehrlich ... war für mich bisher das anspruchsvollste Ziel! Und ich glaub, den brauch ich auch nicht nochmal  8) Aber der Abstieg ab dem Grat im Geröll ... ja, allein die spassige Geröllabfahrt war die Anstiegsmühe wert!
Am Tag zwei gings Richtung Coburger Hütte mit Igelskopf und Hinterer Tajakopf. Mehr war aufgrund des Wetterwechsels nicht drinnen. Abstieg ab Coburger Hütte im Regen ... garniert mit dem Immensteig  ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 13. Okt 2012 - 22:52 Uhr
Immensteig + Regen.....  ;D ;D ;D
Wie oft hat´s dich zerlegt??  ;D
Hab mir bei diesem Steig das letzte mal fast das Kreuz gebrochen....
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 13. Okt 2012 - 22:57 Uhr
@ DavidXXXX: kein einziges mal  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 13. Okt 2012 - 23:03 Uhr
die größte unbekannte während unserer vielen gemeinsamen Touren, war immer der Taichmolch (Anm. der Redaktion: codename für den User DavidXXXX) hinter mir im Abstieg. Dacht immer gleich grätscht er mich von hinten wieder mal um ;D ;D

aber hat sich ja alles erledigt  ;)
Immensteig + Regen.....  ;D ;D ;D
Wie oft hat´s dich zerlegt??  ;D
Hab mir bei diesem Steig das letzte mal fast das Kreuz gebrochen....
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 14. Okt 2012 - 16:20 Uhr
@ Snowfinchen, Geröllschleicher:
suuper!! :-L)
@ Snowfinchen, hättest Du Dir Anfang des Jahres 2012 vorstellen können, was Du so alles machen wirst...??  ;)
Du meine Güte, was wird dann erst 2013 sein?  :schwitz:

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 14. Okt 2012 - 20:34 Uhr
@ FalscherHase:

Wirst lachen, davon hatten wir es auch schon!  ::)
Vorallem hast Du ja zwei Touren mit erlebt, auf denen ich gebockt hab  ;D
Aber schau ma mal was no so kommt ... im Moment isch a angenehmes Niveau erreicht  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 15. Okt 2012 - 14:41 Uhr
Am Samstag ging's nach den üblichen 4 Stunden Anfahrt von Südhessen auf die Tauernüberschreitung, die man durchaus noch als Halbtagestour bezeichnen kann, habe dann inkl. einem kleinen Verhauer 6 Stunden gebraucht, geht sicher auch schneller. Ich fand die Orientierung im Wiederaufstieg zum Zuntenkopf aus der Scharte heraus relativ knifflig, da man hier nur wenige Meter absteigen darf, eine deutliche Trittspur aber ganz weit hinunter in die Flanke leitet. Habe meinen Fehler zum Glück bemerkt, als ich das Gipfelkreuz des Zunterkopfes oberhalb von mir sah.

Wetter war ja ganz brauchbar, gegen Abend zog eine kleine Wolkenwalze übers Gehrenjoch ins Reuttener Talbecken und sorgte so für eine hübsche Abendstimmung. Als reine Schlechtwettertour aber meiner Meinung nach wegen der vielen abschüssigen Passagen in der Nordflanke ungeeignet, ebensowenig bei unklarer Schneelage.

Bild 1: Heiterwanger See mit Danielkamm, links Zugspitze und rechts Bleispitze-Gartnerwand
Bild 2: Gipfel des Tauern (1841m)
Bild 3: Wolkenstimmung im Reuttener Kessel, eine Wolkenwalze zieht langsam übers Gehrenjoch herein
Bild 4: Lechtalblick im Abstieg vom Zuntenkopf
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 15. Okt 2012 - 15:25 Uhr
Am Sonntag habe ich mir wegen des angekündigten starken Föhns mit der Stallkarspitze bewusst einen nordseitigen Anstieg herausgesucht, der ja nun auch nicht gerade überlaufen ist. Tatsächlich war sogar noch eine weitere Partie unterwegs. Richtig windig wurde es erwartungsgemäß erst am Nordrücken und am Gipfel selber, Fernsicht und Fotolicht waren dort aber eher suboptimal. Gute Beschreibungen findet man ja im Netz und im AVF, habe mir dennoch zwei Verhauer erlaubt:

1.) Da am Ortsausgang von Vorderhornbach Richtung Hornbachtal die Grubachspitze ausgeschildert war, bin ich diesem Weg gefolgt, ein grosser Umweg mit auch etwa 100 Meter Höhenverlust (in den Karten gut nachvollziehbar), dafür teilweise schöne Steiganlage und interessante Einblicke in Hornbachtal und Lechtal, die man sonst nicht hat.

2.) Die Latschengasse, durch die man den Steig zur Grubachspitze nach rechts verlässt, habe ich nicht gefunden, und auf reinen Verdacht hin wollte ich nicht irgendwo in den Latschenverdicht reinmarschieren. Bin daher dem Steig etwas weiter gefolgt, bis ein latschenfreier Aufstieg zum Geröllhang möglich war und durch diesen zum oberen Graskamm gequert. Von dort musste ich dann einige Meter zum "Normalweg" absteigen. Im Abstieg bin ich an dieser Stelle durch die Latschengasse gegangen, die war aber teilweise ziemlich undeutlich und von unten nicht zu erkennen, siehe Bild 5.  

Bild 1: Herbststimmung mit Klimmspitze und Schwellenspitze
Bild 2: Einblick ins Hornbachtal, markant links Krottenspitzen/Öfnerspitze, mittig Kreuzeck-Rauheck-Jochspitze, rechts Höllhörner und die Wilden
Bild 3: Lechtalblick- Kellenspitze, Gehrenspitze, Gaichtspitze, im Hintergrund das Ammergau und rechts Schwarzhanskarspitze
Bild 4: Gipfelblick - links Kreuzspitzkamm, rechts Klimmspitze
Bild 5: Die Stelle, an der ich im Abstieg durch die Latschengasse zum Grubachspitze-Weg herauskam, etwa in einer Linie zwischen Markierungspfosten und Baumstamm
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Widar1893 am 17. Okt 2012 - 20:38 Uhr
Hallo zusammen, habe hier auch noch ein paar Bilder von einer Tour ist zwar nicht ganz in der Gegend aber ich hoffe das ist egal.  :)

(http://img4web.com/tbnl/1QCWPR.jpg) (http://img4web.com/view/1QCWPR)

(http://img4web.com/tbnl/C4F48A.jpg) (http://img4web.com/view/C4F48A)

(http://img4web.com/tbnl/37TGKE.jpg) (http://img4web.com/view/37TGKE)

(http://img4web.com/tbnl/MLH4LG.jpg) (http://img4web.com/view/MLH4LG)

(http://img4web.com/tbnl/URQE7C.jpg) (http://img4web.com/view/URQE7C)

(http://img4web.com/tbnl/VTHX5.jpg) (http://img4web.com/view/VTHX5)

(http://img4web.com/tbnl/LUZAG.jpg) (http://img4web.com/view/LUZAG)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 21. Okt 2012 - 21:20 Uhr
Gestern 12 Stunden on Tour  ;D
Start mit Bike in die Spielsmannsau. Die diesmalige Gipfelauswahl wurde aufgrund des Kreuzes getroffen  ::) Also die Öfnerspitze mit Überschreitung zur Krottenspitze sollte es sein.

Leider kams nicht ganz dazu  :'( Aufgrund der kürzeren Tage gings vorerst "nur" auf die Öfnerspitze ... Krottenspitze dann leider abgesagt ... aber ... Stopp, es Nerverl will doch au no was  ::)

Dann halt die Überschreitung zum Muttlerkopf  ;D grundsätzlich unproblematisch, bis auf den kleinen aber doch ordentlich knackigen IIer, der sich da a bissi in den Felsstufen versteckt hält  ;)
Irgendwie kam ich bei Versuch Nr. 2 (?) drüber ... wie? Keine Ahnung  ???
Die zwei fragenden Gesichter, in die ich nach dieser kleinen Einlage nach unten blickte bestätigten diese Einschätzung ... dazu noch die akustische Unterrahmung in Form von "wie isch des Mädel da jetzt drüber  ???" ...
Egal ... die zwei Begleiter kamen au irdengwie drüber  ;)

Gesamte Beurteilung: geniales Tourle

@ Grimpeur:
Bist Du das auf Foto Nr. 4? Wir haben Dir gewunken  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 21. Okt 2012 - 21:22 Uhr
Und heute? Entspannt auf´s Rauhhorn - Kugelhorn (mit Weißwurstfrühstück) - Schrecksee - heimatliches Sofa  ;D

Highlight des Tage: Paraglideing am Kugelhorn
Titel: Was war eure letzte Wanderung? Hoher Freschen(2004m,Bregenzerwald) mit GPS-Track
Beitrag von: FalscherHase am 21. Okt 2012 - 21:42 Uhr
Gestern sind wir nach 15:00 in Bad Laterns gestartet und rauf zum Freschenhaus. Zum Sonnenuntergang am Gipfel, traumhaft! Und heute Abstieg zur Furkapass-Straße. Einer dann per Autostopp zurück zum Fahrzeug.

Übernachtet haben wir im Winterraum des Freschen-Hauses. (... und einige Holzscheite mitgebracht. Trotzdem die 2 Euro Obulus pro Person für Holz bezahlt.)
Wasser haben wir auch mitgebracht, da nicht klar war, ob's dort oben welches gibt. Es gibt. Ein bissel Abstieg (50 Hm?) führt zu einem Brunnen. Kanister sind in der Hütte vorhanden!

Schön war's!  :)

Gruß Sigrun

PS: Die Sonne geht links vom Altmann unter! Das dritte Bild zeigt den Gipfel aus Hüttenperspektive. Links sollte man den Bodensee sehen, doch da war nur Nebel.
Und mit ein bissel Glück ist über die .kmz-Datei die Route auf google-earth zu sehen. Viel Spaß! (ganz am Schluss, unter den Bildern)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 21. Okt 2012 - 21:43 Uhr
@ Snowfinchen, hey, cool. Kaum gucken die mal weg, biste über die heikle Stelle rüber...!  :-L)

Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: GolfMike am 21. Okt 2012 - 23:03 Uhr
Zitat
PS: Die Sonne geht links vom Altmann unter!

- mehr oder weniger - :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Okt 2012 - 07:33 Uhr

Hey griaß enk,

wenn des Buggele da die Marchspitze ist und das Fotili am Sa zwischen 12:15 und 13:15 aufgenommen ist, könnte das tatsächlich meine Wenigkeit gewesen sein. HÄTTE ich euch gesehen, HÄTTE ich euch zurückgewunken!
War halt a Draum die TOur - genauso wie gestern.

VG
Grimpeur

 :mount: :mount: :mount: :mount: :mount: :mount:


Gestern 12 Stunden on Tour  ;D
Start mit Bike in die Spielsmannsau. Die diesmalige Gipfelauswahl wurde aufgrund des Kreuzes getroffen  ::) Also die Öfnerspitze mit Überschreitung zur Krottenspitze sollte es sein.

Leider kams nicht ganz dazu  :'( Aufgrund der kürzeren Tage gings vorerst "nur" auf die Öfnerspitze ... Krottenspitze dann leider abgesagt ... aber ... Stopp, es Nerverl will doch au no was  ::)

Dann halt die Überschreitung zum Muttlerkopf  ;D grundsätzlich unproblematisch, bis auf den kleinen aber doch ordentlich knackigen IIer, der sich da a bissi in den Felsstufen versteckt hält  ;)
Irgendwie kam ich bei Versuch Nr. 2 (?) drüber ... wie? Keine Ahnung  ???
Die zwei fragenden Gesichter, in die ich nach dieser kleinen Einlage nach unten blickte bestätigten diese Einschätzung ... dazu noch die akustische Unterrahmung in Form von "wie isch des Mädel da jetzt drüber  ???" ...
Egal ... die zwei Begleiter kamen au irdengwie drüber  ;)

Gesamte Beurteilung: geniales Tourle

@ Grimpeur:
Bist Du das auf Foto Nr. 4? Wir haben Dir gewunken  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: stefan am 22. Okt 2012 - 13:21 Uhr
wenn des Buggele da die Marchspitze ist und das Fotili am Sa zwischen 12:15 und 13:15 aufgenommen ist, könnte das tatsächlich meine Wenigkeit gewesen sein.

Und meine Wenigkeit saß zum besagten Zeitpunkt unweit auf dem Krottenkopf, hatte seinen Blick aber vorwiegend in die Brotzeitdose oder nach SW gerichtet und deshalb von den wilden Winkaktionen nichts mitbekommen  ;D

Waren am Samstag noch weitere Gipfel in der Hand von Forumsmitgliedern?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 22. Okt 2012 - 13:57 Uhr
Ja, ich war gegenüber auf der Griestaler Spitze. Konnte aber keinen Alpicnetler entdecken :'(
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Okt 2012 - 14:07 Uhr
dann gibts heute abend noch eine Überraschung für Dich!  ;D 8) :o ::) :-L) :bravo

wenn des Buggele da die Marchspitze ist und das Fotili am Sa zwischen 12:15 und 13:15 aufgenommen ist, könnte das tatsächlich meine Wenigkeit gewesen sein.

Und meine Wenigkeit saß zum besagten Zeitpunkt unweit auf dem Krottenkopf, hatte seinen Blick aber vorwiegend in die Brotzeitdose oder nach SW gerichtet und deshalb von den wilden Winkaktionen nichts mitbekommen  ;D

Waren am Samstag noch weitere Gipfel in der Hand von Forumsmitgliedern?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 22. Okt 2012 - 21:49 Uhr
Zitat
PS: Die Sonne geht links vom Altmann unter!

- mehr oder weniger - :)

ähm... und am Hochgrat geht sie rechts vom Altmann (und Säntis  ;D) unter. Zumindest heute  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 22. Okt 2012 - 23:11 Uhr
Wir waren am Sonntag auf der Ruitelspitze.
Bilder dazu dann morgen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Okt 2012 - 23:55 Uhr
hab euch schon gesehen :o

wenn des Buggele da die Marchspitze ist und das Fotili am Sa zwischen 12:15 und 13:15 aufgenommen ist, könnte das tatsächlich meine Wenigkeit gewesen sein.

Und meine Wenigkeit saß zum besagten Zeitpunkt unweit auf dem Krottenkopf, hatte seinen Blick aber vorwiegend in die Brotzeitdose oder nach SW gerichtet und deshalb von den wilden Winkaktionen nichts mitbekommen  ;D

Waren am Samstag noch weitere Gipfel in der Hand von Forumsmitgliedern?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 23. Okt 2012 - 07:23 Uhr
@ FalscherHase:
Echt schöne Bilder ... habs gestern Abend gerade noch zum Bauchkiller geschafft  ::)

@ Grimpeur:
Durften Dich übrigens auch noch bewundern, als Du dann über den Grat abgestiegen bist  ;) Aber gut zu hören, dass Du Deine Gipfelschandtat vom Sonntag (Schnee dürftest Du ja nach Deinem Geschmack gehabt haben  ;D)nach einer Nacht im kleinen Autole auf´m Joch gut überstanden hast  :-L) Wollten Dir schon frisch gekochte Huevos vorbeibringen  :feuer:

@ Stefan:
Seit ihr über die Kemptener Hütte aufgestiegen?

Dann mal noch an die Allgemeinheit:
Mein Wetter-App zeigt gar net so viel Schnee an  für´s Wochenende ::) ;D :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 23. Okt 2012 - 07:41 Uhr
Mindestens einmal im Jahr oder öfters: Fuchskarspitzen-Überschreitung und eine Klettertour in der Westwand.

Wenn man zu dritt unterwegs ist, hat man wenigstens mal die Hände frei  um an den exponiertesten Stellen zu fotographieren.

Kaum zu glauben, dass auf der Überschreitung nur ein oberer III verlangt wird, sofern man die richtige Route findet und man diese in der Regel seilfrei begeht, was so lange Sinn macht, so lange der Rucksack nicht mit dem Material der vorangegangenen Klettertour belastet ist.

Den ganzen Tag hatten wir den Berg mehr oder weniger für uns alleine, bei besten Verhältnissen und angenehmen Temperaturen auch im Schatten.

In den Tannheimern, so wurde berichtet, gabs kaum noch einen Parkplatz, Stau an den Einstiegen, gegenseitiges Behindern beim Klettern und Menschenmassen auf den Normalwegen.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 23. Okt 2012 - 10:26 Uhr
2 absolute Allgäuer Traumtouren standen am letzten Wochenende auf der Agenda und konnten erfolgreich absolviert werden:

Sa: Elbigenalp - Bernhardstal - Birgertal - Schafscharte - Hermannskarturm (I - II) - Überschreitung Herrmannskarspitze (II - II+) - Putzscharte - Überschreitung Marchspitze Südgrat (II+) hoch / Westgrat (II) runter - Spiehlerscharte - gleicher Weg retour.
Äußerst einsame und spannende Tour bis zur Putzscharte, denn ab da ergibt sich der Weg über den Südgrat der March von selbst. Das Abklettern am "Gendarm" und eine Querung auf eingeschneitem plattigen Fels kurz unter dem Gipfel auf der Schattenseite empfand ich als am anspruchsvollsten. Ansonsten ist der Grat wirklich Genuss pur. Im Gipfelbuch der Marchspitze heuer schon ca. 35 Einträge, d.h. im Vgl. zu Beschreibung auf Gipfelsüchtig erfreut sich dieser einsame Gipfel zunehmender Beliebheit.
Abends dann ein kleines Forumstreffen mit dem Kristian im Schiff in Bihlendorf bei Hefewoiza und Allgäuer Power-Kasspatzn. Sehr zu empfehlen die Location, scheint wohl für die lokale Sportwelt der Treff- und Kommunikationspunkt zu sein. Vielen Dank hierfür Kristian :-L)!

So gings dann nach kurzer Nacht (@ Snowfinchen: nein nicht auf dem Joch  :P ;) dafür hatte ichs ganz heimelig bei 4°C an einem plätschernden Ällgäuer Bächlein  ;D) ins Stillachtal mit Ziel Trettachspitze zusammen mit dem Bergamigo hier aus dem Forum. Es war unklar wie die Verhältnisse, grade was den Schnee betrifft, sein würden. Haben dann die klassische Überschreitung mit NO Grat hoch und NW Grat runter gemacht. Empfand die TOur als eine meiner eindrücklichsten  und anspruchsvollsten, da man grade die ersten paar Minuten auf dem NO Grat verdammt viel Luft unterm Arsch hat. Aber auch beim Abklettern auf dem nicht weniger leichten NO Grat war volle Konzentration gefragt. 2 Stellen empfand ich als recht anspruchsvoll. Auf dem plattigen unteren Teil war der vermutete Schnee eig kein Problem mehr.
Unten war ich dann mächtig stolz diesen imposanten Traumgipfel erfolgreich erklommen zu haben. Mein bisheriger Traumberg - die Vorderseespitze - muss diesen Platz leider seit So mit der Trettach tauschen ::).

Stelle vlt mal ein paar Bilder ein.

VG
Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 23. Okt 2012 - 10:39 Uhr
hoffe hab mich gekonnt über den Westgrat nach unten gemogelt. An einer Stelle hab ich mich bissl verfranzt und an einer Stelle im Schattenbereich unten musste ich bissl über eingeschneiten plattigen Felsen eiern, da es keine Griffe oä gab. Naja nach einer guten halben Stunde wars dann gegessen.

Die Jochübernachtung war eig geplant konnte aber aufgrund des spontanen Forumstreffen nicht durchgeführt werden.

Aber warum soll das am So eine Gipfelschandtat gewesen sein?? Fragen über Fragen........

Griaßle
Grimpeur


@ Grimpeur:
Durften Dich übrigens auch noch bewundern, als Du dann über den Grat abgestiegen bist  ;) Aber gut zu hören, dass Du Deine Gipfelschandtat vom Sonntag (Schnee dürftest Du ja nach Deinem Geschmack gehabt haben  ;D)nach einer Nacht im kleinen Autole auf´m Joch gut überstanden hast  :-L) Wollten Dir schon frisch gekochte Huevos vorbeibringen  :feuer:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 23. Okt 2012 - 12:23 Uhr
Gratulation, Grimpeur, zu diesem beiden Touren der Extra-Klasse!  :-L)

Stelle vlt mal ein paar Bilder ein.

Darum bitte ich sehr.  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: stefan am 23. Okt 2012 - 14:16 Uhr
hab euch schon gesehen :o
Lässt sich auf die Entfernung nicht genau sagen, aber wahrscheinlich doch zwei andere Bergsteiger: Wir waren zu dritt und saßen die meiste Zeit etwas rechts vom Kreuz. Links waren wir eigentlich nur bei Ankunft und Abmarsch und da waren jeweils noch andere Gipfelstürmer oben, die man dann auch sehen müsste. Aber trotzdem gut aufgepasst, Grimpeur! Wir haben nämlich weder auf der March- noch auf der Öfnerspitze Gipfelbesucher bemerkt  :ohmann:

@ Stefan:
Seit ihr über die Kemptener Hütte aufgestiegen?
Nein, wir sind von Holzgau aus aufgestiegen. Abstieg dann auch wieder auf dem Aufstiegsweg mit Abstecher zur Hängebrücke.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 23. Okt 2012 - 17:59 Uhr
@ Grimpeur
@ Kristian
anspruchsvolle, super Touren und grandiose Bilder!!! Wenn ich noch nicht infiziert wäre, dann spätestens mit dem Betrachten dieser Bilder... (wobei ich eher unterm 2. Schwierigkeitsgrad bleibe... aber träumen darf man ja  ;))

Wir leben hier momentan unterm Hochnebel, die Sonne hat sich keinen Augenblick zeigen lassen ( ;D hat man mir versichert). Da ich erfreulicherweise einen freien Nachmittag hatte, bin ich von Unterjoch über Zinken und Sorgschrofen und habe die Sonne genossen!!!

Gruß Sigrun

PS: Der GPS-Track ist nach den Bildern angefügt. Einfach anklicken!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 23. Okt 2012 - 19:35 Uhr
Hier noch ein paar Bilder von unserer Tour zur Ruitelspitze am Sonntag.

Der Berg war weitgehend schneefrei. Die paar Flocken die da lagen waren absolut kein Problem.
Die Rinne zum Kreuzgipfel ist jetzt auch gut versiert und auch markiert und stellt kein großes Problem dar.
Es waren doch außer uns noch 6 Leute unterwegs, 2 haben wir später noch getroffen, die hatten sich vor der Querung verstiegen und hatten dann keine Lust mehr.
Der Weg ist inzwischen auch gut ausgetrampelt und jeder Zeit sichtbar.
Der Blick auf das gesamte Alpenpanorama ist da oben genial.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Widar1893 am 24. Okt 2012 - 11:44 Uhr
Ende September zum ersten mal auf dem Säuling. Ein wunder schöner Berg und eine tolle Tour.

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Widar1893 am 24. Okt 2012 - 11:46 Uhr
noch ein paar Eindrücke
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Okt 2012 - 14:02 Uhr
Letzten Sonntag bei sommerlicher Wärme von Obtarrenz auf der Tarrentonspitze gwesen. Aufgrund plötzlich auftretender Aversion vor Wettersteinkalk-Bruch nicht mehr zum Heiterwandegg rüber gangen ;D, dafür aber anschließendes Vollbad im moderat temperierten Alpeilbach genossen - wann bekommt man so etwas schon einmal an einem 21.Oktober  :o
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 24. Okt 2012 - 16:44 Uhr
Das super Wetter musste natürlich nochmal für 4 Tage Lechtal ausgenutzt werden. Da mir die eingeschränkte Leistungsfähigkeit am Anreisetag zuletzt doch etwas auf die Nerven ging, suchte ich mir für Freitag (19.10) mit der Kelmer Spitze ein ganz schnell (650 HM) erreichbares Ziel, das auch mit einem recht netten Schlussanstieg aufwartet.

Route: Von Kelmen auf dem Knittelkarspitz-Weg Richtung Kelmer Jöchl, kurz vor diesem in spitzem Winkel nach rechts auf Pfadspur zu zwei Hütten. Dort links des Westgrates über steile Gras- und Erdtritte hinauf und über den schliesslich flacheren hübschen Grasgrat zum Gipfel mit Kreuz und Bank.

Schwierigkeit: Selbst bei den angetroffenen schmierigen Verhältnissen wären die angebrachten Kletterseile und der vorsorglich mitgeführte Pickel nicht unbedingt notwendig gewesen, so musste ich mir halt nicht die Finger schmutzig machen. Gelände ist relativ gut gestuft und nach meinem Empfinden nicht wirklich ausgesetzt. Würde es nach SAC- Skala mit T4  bewerten, nicht (wesentlich) schwieriger als andere mir bekannte Grasfahrten wie Elmer Muttekopf, Lochgehrenspitze-Sulzspitze, Rothornspitze oder Strahlkopf.

Verhältnisse: Da einiges an Vegetation auf dem Grat steht und etwas nordseitig, kann es hier gerne mal schmierig sein + ggf. Glattgras. Föhn war kein grosses Thema, nur leichter bis mäßiger Wind, ein anderer Bergsteiger kehrte in der Flanke des Knittelkarkopfes um, obwohl nordseitig. War ja der letzte Föhntag.

Eine mögliche Überschreitung zum östlich vorgelagerten Höbelekopf (1852m) ist nicht voll einzusehen, bei der Anfahrt von Berwang kann man von Osten aus ja schwache Trittspuren dort hinauf erkennen.

Bild 1: Westgrat der Kelmer Spitze
Bild 2: Eines der Kletterseile, danach wird's flacher
Bild 3: Hübscher Gipfelgrat
Bild 4: Gipfelkreuz mit Loreagruppe
Bild 5: Der Ostgrat zum Höberlekopf
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 24. Okt 2012 - 19:59 Uhr
Hr Geröllschleicher Sie sind echt der härteste ;D! Der Whirpool hatte sicher Warmbadetag mit 30+X°C. UNGLAUBLICH :-L)! Letztes Jahr am Hintersee ist der DavidXXXX in die Fluten - mir hats schon die Beine zusammengekrampft......und der hatte sicher 7°C :o brrr

Letzten Sonntag bei sommerlicher Wärme von Obtarrenz auf der Tarrentonspitze gwesen. Aufgrund plötzlich auftretender Aversion vor Wettersteinkalk-Bruch nicht mehr zum Heiterwandegg rüber gangen ;D, dafür aber anschließendes Vollbad im moderat temperierten Alpeilbach genossen - wann bekommt man so etwas schon einmal an einem 21.Oktober  :o
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 24. Okt 2012 - 20:03 Uhr
Hallo Sven

Schaut nach einer netten und interessanten Tour aus.
Werd ich irgendwann mal ausprobieren.

Liebe Grüße
Regina
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Okt 2012 - 21:25 Uhr
Hr Geröllschleicher Sie sind echt der härteste ;D! Der Whirpool hatte sicher Warmbadetag mit 30+X°C. UNGLAUBLICH :-L)! Letztes Jahr am Hintersee ist der DavidXXXX in die Fluten - mir hats schon die Beine zusammengekrampft......und der hatte sicher 7°C :o brrr

Letzten Sonntag bei sommerlicher Wärme von Obtarrenz auf der Tarrentonspitze gwesen. Aufgrund plötzlich auftretender Aversion vor Wettersteinkalk-Bruch nicht mehr zum Heiterwandegg rüber gangen ;D, dafür aber anschließendes Vollbad im moderat temperierten Alpeilbach genossen - wann bekommt man so etwas schon einmal an einem 21.Oktober  :o

Hi Grimpeur,

das waren angenehme 3 Alpeilbach Vollbadsitzungen a' 10 Sekunden mit kurzen Pausen dazwischen. Länger gings nicht, sonst wärs mir eventuell zu sehr auf die Huevos geschlagen ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 24. Okt 2012 - 21:45 Uhr
Hr Geröllschleicher Sie sind echt der härteste ;D! Der Whirpool hatte sicher Warmbadetag mit 30+X°C. UNGLAUBLICH :-L)! Letztes Jahr am Hintersee ist der DavidXXXX in die Fluten - mir hats schon die Beine zusammengekrampft......und der hatte sicher 7°C :o brrr

Letzten Sonntag bei sommerlicher Wärme von Obtarrenz auf der Tarrentonspitze gwesen. Aufgrund plötzlich auftretender Avevbersion vor Wettersteinkalk-Bruch nicht mehr zum Heiterwandegg rüber gangen ;D, dafür aber anschließendes Vollbad im moderat temperierten Alpeilbach genossen - wann bekommt man so etwas schon einmal an einem 21.Oktober  :o

Hi Grimpeur,

das waren angenehme 3 Alpeilbach Vollbadsitzungen a' 10 Sekunden mit kurzen Pausen dazwischen. Länger gings nicht, sonst wärs mir eventuell zu sehr auf die Huevos geschlagen ;D


harter Hund!  8)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Michi am 25. Okt 2012 - 17:14 Uhr
Viele in diesem Forum haben anscheinend Probleme mit ihren Huevos! ;D :P
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 25. Okt 2012 - 20:00 Uhr
vom Seelekopf aus gesehen: Die Sonne geht rechts vom Säntis unter.  ;D
Und der Pfänder schwimmt auf Wolken.
Der Allgäuer Hauptkamm zeigt nur wenig Schnee......  ::)
Gruß Sigrun
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 25. Okt 2012 - 23:05 Uhr
Am Samstag ging's wie erhofft schneefrei auf die Wasserfallkarspitze. In der Rinne am Querriegel tropfte zwar Einiges an Schmelzwasser herunter, was wegen der hohen Temperaturen aber unkritisch war.

Bild 1: Aufstiegsimpression- die Gipfelwand wird links umgangen
Bild 2: Blick zur mächtigen Urbeleskarspitze, dazwischen Zwölfer und Elfer
Bild 3: Tiefblick nach Hinterhornbach mit Hochvogel
Bild 4: Blick ins Bschlaber Tal mit Imster Muttekopf, dahinter zentralalpines Gedöns
Bild 5: Elmer Muttekopf, Kreuzspitzen, Pfeilspitze und Elmer Rotwand
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 25. Okt 2012 - 23:34 Uhr
Tja was soll man sagen. Morgen gehts dahin, Zeit also etwas in Gedanken zu schwelgen. Für alle die es immer noch nicht wahr haben wollen, ja der Herbst ist wohl rum. Ihr könnts es immer noch nicht glauben  ;) Gut, dann anbei noch ein paar herbstliche Impressionen von zwei herbstlichen Schmankerln. Zum einen die großzügige, für diese Jahreszeit ideale Überschreitung vom Roten Stein über die Steinmandlspitze bis zum Hönig, sowie eine Tour an der Tarrentonspitze in der Heiterwand.

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 26. Okt 2012 - 08:31 Uhr
Schöne touren gabs die letzten Tage, mein persönliches Highlight war das Lichtbrenntjoch bei rund 20C am Gipfel.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 26. Okt 2012 - 17:51 Uhr
Gestern noch ganz kurzfristig die idealen Bedingungen für einen kleinen, aber feinen Allgäu-’Klassiker’ genutzt:

Überschreitung Hammerspitzen:

Fiderepasshütte - Hammerspitze (deutsche Bez.) - Hochgehrenspitze - Schüsser

Im Oktober standen die Hammerspitzen offensichtlich bei einigen Forumsmitgliedern höher im Kurs …

Bild 1:   
Aufstieg zur (südöstlichen) Hammerspitze von der Fiderepass-Hütte aus

Bild 2:   
Rückblick von der (südöstlichen) Hammerspitze auf die Fiderepass-Hütte

Bild 3:   
Weiterweg zur Hochgehrenspitze/nordwestlichen Hammerspitze

Bild 4:   
zwischen beiden Hammerspitzen: Ausstieg aus der seilgesicherten Rinne (die einzige seilgesicherte Passage der Überschreitung)

Bild 5:   
unschwieriger Übergang von der Hochgehrenspitze/nordwestlichen 
Hammerspitze zum Schüsser

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Widar1893 am 26. Okt 2012 - 18:16 Uhr
Hi Max,

bist du dann von Kleinstockach aus los?

Gruß Widar
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 26. Okt 2012 - 19:35 Uhr
@ Zierbelnuss:
Ja, sehr schön .... sehr schön  ;D kann ich nur Zustimmen!  ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 26. Okt 2012 - 20:06 Uhr
@ Snowfinchen: hab euren Gipfelbucheintrag schon gesehen.
Der Kristian war zwischendurch auch droben.

Meine ganz persönliche Schlüsselstelle war übrigens der enge Kamin - bin i mit meim Ranzn wirklich steckn bliebn - i sag aber net mit welchem (Rucksack oder Bauch)   :pfeif: Adipositas oder was  :no(

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 27. Okt 2012 - 09:31 Uhr
Ja gut, der liebe Kristian macht das ja kurz mal Abends nach dem arbeiten  ;)

Übrigens das Foto von der seilversicherten Stelle von oben her gesehen isch gut ... war mir gar net bewusst, das da doch recht viel Luft unterm Fidle isch  ::)
i hab eher mit dem Seil im Aufstieg "gekämpft", weils mir eher a bissi im Weg umging ... weiß nicht wie es Dir da so ging ...

Aber dennoch nettes Tourle ... hat mir wahnsinnig gut gefallen  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 27. Okt 2012 - 09:52 Uhr
Zitat
Übrigens das Foto von der seilversicherten Stelle von oben her gesehen isch gut ... war mir gar net bewusst, das da doch recht viel Luft unterm Fidle isch  Roll Eyes
Manchmal ist es ganz gut, wenn man hinten keine Augen hat ...

Zitat
i hab eher mit dem Seil im Aufstieg "gekämpft", weils mir eher a bissi im Weg umging ... weiß nicht wie es Dir da so ging ...

nächstes Mal ist die Flex dabei ...

Zitat
Aber dennoch nettes Tourle ... hat mir wahnsinnig gut gefallen  Grin

Auf jeden Fall, mir auch.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 27. Okt 2012 - 11:46 Uhr
Hi Max,
bist du dann von Kleinstockach aus los?

Servus Widar,

nein ich bin von Berwang los und über den Normalweg auf den Roten Stein, danach nach S auf dem Füssener Weg runter ins Kar und über den Ostsporn auf die Steinmandlspitze. Jetzt folgte der Übergang zu den Suwaldspitzen und dem Hönig. Die Tour ist aus Laudahns Bergtouren mit Pfiff entnommen.

Gruß, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 27. Okt 2012 - 11:50 Uhr
Den freien Tag vor dem Wettersturz noch zu einer Runde in der "Lechtaler Grasarena" genutzt.

Namenlich die Überschreitung von Rotwand und Pfeilspitze.

Die Tour ähnelt im Charakter der Höfatsüberschreitung, ist klettertechnisch rund einen Grad leichter, dafür bewegt man sich länger im "extremen Gehgelände" . Solches ist auch zwingend im Abstieg zu begehen.

Von den Gesamtansprüchen durchaus ernst zu nehmen.

Es gibt schon einen guten Bericht dazu im Netz, der die Tour treffend darstellt.

http://www.hikr.org/tour/post54475.html (http://www.hikr.org/tour/post54475.html)


Das Schild am Beginn der Tour, könnte man auch mit" Nur für Kategorie I und II " übersetzten. Noch dazu, da es auch noch auf Holländisch zu lesen ist.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Widar1893 am 27. Okt 2012 - 15:38 Uhr
Hi Max, aha werde ich mir mal anschauen. Den Roten Stein habe ich auch auf meiner Liste für das nächste Jahr. Vielleicht macht ich dann auch die von dir vorgeschlagene statt den Aufstieg über Kleinstockach

viele Grüße Widar
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 27. Okt 2012 - 16:23 Uhr
Am Donnerstag konnte ich auch den letzten schönen Tag nutzen und die Trettachspitze überschreiten. Runde über Einödsbach - Waltenberger Haus - Trettachspitze - Märchenwiese - Spätengundkopf - Einödsberg und wieder nach runter nach Einödsbach zum Bike...

Eine super Tour  :-L) Anbei noch ein paar Bilder ..
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 27. Okt 2012 - 21:51 Uhr
@ Chris: da ist mit der Johannes ja schon zuvor gekommen mit den Bildern. Werde also nichts mehr reinstellen. :P

Gruß
Grimpeur
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 28. Okt 2012 - 09:18 Uhr
Top-Tour, Johannes, Gratulation und danke für die Fotos!  :bravo

@ Chris: da ist mit der Johannes ja schon zuvor gekommen mit den Bildern. Werde also nichts mehr reinstellen. :P

Gruß
Grimpeur

@ Grimpeur: Ach, von schönen Fotos bekomme ich nie genug. Ich würde mich weiterhin über Deine Bilder freuen.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 31. Okt 2012 - 17:29 Uhr
Wir waren heute bei dem tollen Wetter auf dem Wertacher Hörnle.
Vom Parkplatz bei Obergschwend über die Buchelalpe hoch, da sich Benito in einem vom Schnee versteckten Morrastloch einen Schuh geflutet hat, sind wir anschließend den gleichen Weg wieder runter.
Bis kurz vors Hörnle war wenig Schnee, so 0-10cm,  weiter oben dann so 10-30cm.
Der Weg ist gut ausgetreten.

LG
Regina
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 02. Nov 2012 - 19:35 Uhr
Nach rätselraten über die Schnee- und Wetterverhältnisse am Mittwochabend und noch mehr unbefriedigendem hin und her Donnerstag morgen  ::), ging es in einer Blitzaktion (Rucksack innerhalb von 40 Min. gepackt) gestern über das Neunerköpfle auf die Landsberger Hütte. Hier Übernachtung im Winterraum und heute dann die drei umliegenden Klassiker Rote Spitze, Steinkarspitze und Lachenspitze  ;)

Nachdem gestern auf dem Weg bis zur Landsberger Hütte wenn überhaupt,  lediglich unproblematischer Schneekontakt vorhanden war, wandelte sich das Bild heute völligst  ::)
Aufwachen im knietiefen Neuschnee  :o

Gegen Mittag verbesserte sich das Wetter soweit, dass wir loszogen ... und es glückte  ;D

Bericht über den Winterraum folgt in den nächsten Tagen ....   8)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 02. Nov 2012 - 19:41 Uhr
und noch ein paar Eindrücke  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 02. Nov 2012 - 19:58 Uhr
... suuuper!!  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Marion am 03. Nov 2012 - 09:38 Uhr
So, hier reiche ich mal zumindest zwei Panoramen unseres Urlaubs nach:
http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=21304 (http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=21304)

http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=21156 (http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=21156)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 04. Nov 2012 - 09:08 Uhr
haben uns dem Snowfinchen im Geiste angeschlossen ::): sind am Fr mittag auf die Simmshütte gestiegen im frischen Pulverschnee bei herrlichstem Sonnenschein :tanzen:. Dort bezug des urigen Winterräumles  . Mussten die Eingangstüre erstmal  von Eis und Schnee befreien. Denke es waren so 20cm da oben. Nachts und auch gestern morgens noch ordentlich Sturmböen. Sind dann gestern um 8:00 auf die Holzgauer Wetterspitze gestartet. Wegfindung bis auf ein paar kleinere Verhauer machbar da bis auf ein paar eingewehte Rinnen der Weg ins Fallenbacher Joch gut abgeblasen war. Der felsige Gipfelaufbau war erstaunlich schneefrei ebenso wie die Seilstelle ums Eck. Oben dann nur kurze Pause wegen dem noch starken Wind und schnell wieder runter. Abstieg in den Schneerinnen war ne super Gaudi mit dem ein oder anderen Kopfnicker  :snow): :board:. Wind hat dann ab 11:00 spürbar nachgelassen.Haben dann noch 1h auf der Terrasse bei herrlichsten Sonnenschein gevespert und dann allen kram zusammengepackt und den Laden dicht gemacht und sind wieder noch Stockach abgestiegen  :'(.  
Super einsam wars die 2 Tage. Denke das wars dann heuer mit solchen Touren. Die Südseiten der Hornbachkette sahen gestern mittag schon wieder brauchbar bis weit über 2000m hinauf aus.

VG
Grimpeur + Schlubi  

ps Bilder kommen noch (für Chris)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 04. Nov 2012 - 09:27 Uhr
ps Bilder kommen noch (für Chris)

Haha, ich lach mich gerade schlapp!!!  ;D ;D ;D Du wirst es kaum glauben, Grimpeur, aber ich habe soeben Deinen Beitrag gelesen, gesehen, dass Du auf der Holzgauer Wetterspitze warst, und mir sofort gedacht: "Wo sind die Bilder?" Dein letzter Satz hat mich dann sehr beruhigt.  ;) Ich freue mich auf die Fotos.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 04. Nov 2012 - 09:40 Uhr
Morgen Chris 8),

habe ja eigentlich jetzt noch eine doppelte Bringschuld: 1. die Bilder von der Marchspitze von vor 2 Wochen und eben jetzt 2. die von der Holzgauer. Gut fangen wir eben mal an. (Die March setze ich als nicht Jurist jetzt der Einfachheit halber mal auf verjährt :P).

Viel Spass beim Durchschauen!

VG
Grimpeur

ps Bilder kommen noch (für Chris)

Haha, ich lach mich gerade schlapp!!!  ;D ;D ;D Du wirst es kaum glauben, Grimpeur, aber ich habe soeben Deinen Beitrag gelesen, gesehen, dass Du auf der Holzgauer Wetterspitze warst, und mir sofort gedacht: "Wo sind die Bilder?" Dein letzter Satz hat mich dann sehr beruhigt.  ;) Ich freue mich auf die Fotos.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 04. Nov 2012 - 11:09 Uhr
für Chris Part II  ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 04. Nov 2012 - 11:50 Uhr
Gestern gings bei herrlichem Wetter vom Ammerwald aus auf den Ochsenälpeleskopf.
Nächstes Jahr mach ich in dieser schönen Ecke mal eine größere Runde.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 04. Nov 2012 - 11:59 Uhr
lässige Aktion! Do auf Fr Nacht hats schon paar cm runtergehauen  ;D ;D


Nachdem gestern auf dem Weg bis zur Landsberger Hütte wenn überhaupt,  lediglich unproblematischer Schneekontakt vorhanden war, wandelte sich das Bild heute völligst  ::)
Aufwachen im knietiefen Neuschnee  :o

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 04. Nov 2012 - 16:26 Uhr
So, heute gings spontan auf den Entschenkopf damit noch was von der ursprünglichen Gipfelagenda für dieses Jahr getrichen werden kann  ;D

Scheinbar hat´s zur frühen Stunde heute noch ein anderes Forumsmitglied hier her verschlagen (Kauk  ???) ....

Aufstieg über Gaisalpsee und Gängele. Abstieg Richtung Schnippenkopf.

Zwar nicht mehr viel Schnee vorhanden, aber für mich als chronische Schneefeldquerungsverweigerin doch eine gewisse Herausforderung  ;D

Schau ma mal wie lang no was geht  :pfeif:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 04. Nov 2012 - 17:37 Uhr
lässige Aktion! Do auf Fr Nacht hats schon paar cm runtergehauen  ;D ;D


Nachdem gestern auf dem Weg bis zur Landsberger Hütte wenn überhaupt,  lediglich unproblematischer Schneekontakt vorhanden war, wandelte sich das Bild heute völligst  ::)
Aufwachen im knietiefen Neuschnee  :o


War einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort  ;D
Freu mi fei bereits wahnsinnig über Deinen kommenden Bericht zum Winterraum der Simmshütte  ::) ;D ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 04. Nov 2012 - 22:33 Uhr
 :spinner:

lässige Aktion! Do auf Fr Nacht hats schon paar cm runtergehauen  ;D ;D


Nachdem gestern auf dem Weg bis zur Landsberger Hütte wenn überhaupt,  lediglich unproblematischer Schneekontakt vorhanden war, wandelte sich das Bild heute völligst  ::)
Aufwachen im knietiefen Neuschnee  :o


War einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort  ;D
Freu mi fei bereits wahnsinnig über Deinen kommenden Bericht zum Winterraum der Simmshütte  ::) ;D ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 05. Nov 2012 - 09:30 Uhr
@ Grimpeur:
tritt da eine leichte Phobie gegen Foto- und Berichtseinstellungen zu Tage  :schwitz:
Ich bin überzeugt, Du schaffst das!!!
 :-L) :laola:  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 05. Nov 2012 - 09:55 Uhr
Gestern kleine Tour mit Hund aufs Wertacher Hörnle über die Kälberhütte.
Nordseitig noch viel Schnee (20 cm , teilweise eingeweht noch mehr) auf den letzten 100 hm bis zum Gipfel.
Mal schauen wie lange meine Schneemarkierung überlebt... :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 05. Nov 2012 - 13:27 Uhr
Euer Hund erinnert mich an den von der Steinkarspitze in Kelmen  ;D ;D

Gestern kleine Tour mit Hund aufs Wertacher Hörnle
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 05. Nov 2012 - 18:40 Uhr
Scheinbar hat´s zur frühen Stunde heute noch ein anderes Forumsmitglied hier her verschlagen (Kauk  ???) ....

Jop, auch meine letzte Bergtour war der Entschenkopf ;D, gut kombiniert :-L).
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 05. Nov 2012 - 19:40 Uhr
Scheinbar hat´s zur frühen Stunde heute noch ein anderes Forumsmitglied hier her verschlagen (Kauk  ???) ....

Jop, auch meine letzte Bergtour war der Entschenkopf ;D, gut kombiniert :-L).

 :tanzen: :tanzen: :tanzen: Ich krieg nen Schnaps  ;D
Irgendwie dachte ich mir schon sowas in der Richtung als ich das Kennzeichen am Parkplatz gesehen hab  8)
Mal schauen, ob ich noch das nächste Rätsel gelöst bekomme  ::)
Deine Gipfelbucheinträge werden mit einem bestimmten Kennzeichen versehen  ??? Grundsätzlich klar, was diese bedeuten, aber wenns nach mir geht, steckt da mehr dahinter  :idee:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 05. Nov 2012 - 19:56 Uhr
Das gute Wetter am Samstag konnten wir nutzen um (ohne viel Schneekontakt) auf die Ellbogner Spitze zu wandern. Fantastische Fernsicht durch den Föhn, im Gipfelbereich war der Wind recht stark :P

Gestern dann noch eine kleinere Kletterrunde über die Südkante auf das Burgberger Hörnle. Pünktlich zum Abstieg war das gute Wetter dann auch dahin  :)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 05. Nov 2012 - 20:23 Uhr
:tanzen: :tanzen: :tanzen: Ich krieg nen Schnaps  ;D

Schau mer mal ;D.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 05. Nov 2012 - 20:58 Uhr
:tanzen: :tanzen: :tanzen: Ich krieg nen Schnaps  ;D

Schau mer mal ;D.

Ui, krieg i zwei  ;D  :tanzen: :prost: :tanzen:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 10. Nov 2012 - 18:56 Uhr
So liebe Forumsgemeinschaft: es geht no was  :tanzen:

Nach schon fast gieriger täglich mehrfacher Kontrolle der Wetterapp und gestrigem Studium diverser Webcams gings heute nochmals ins Lechtal  ::)

Start um 7 h im schönen Ostrachtal mit wolkemverhangenem Himmel.
Naja, es kamen leider aufgrund des in diesem Jahr bereits mehrfach vernommenem rhytmischen plipp plipp plipp auf die Frontscheibe dann doch leichte Zweifel auf .... diese endeten vorerst mit einem leckeren Kaffeetscherl in Weissenbach im M-Preis  ;)

Naja, was tun? Was kleineres? Das urspüngliche Ziel? Was macht da überhaupt das Wetter? Die App hat eindeutig was anderes gesagt  :-\
Aber aber .... bereits nach 15 Minuten Kaffeegenuss, wurde es heller und das plipp plipp plipp hörte auf!

OK, rein ins Auto und weiter zum ursprünglichen Ziel:
Die Saldeinerspitze!
Aufstieg ab Vorderhornbach unproblematisch. Der Schneekontakt hielt sich in Grenzen und war unkompliziert. Da war das Teils doch a bissi vorhandene Latschen-Kampf-Nirvana schon anstrengender  ;D
Und alles wurde belohnt mit Sonne (lediglich leichter Fönwind), einem Käsfondeu und das obligatorische Gipfelbierle  :prost:

Tja, und nächste Woche?
Morgen aufgrund Wetter Sofatag! .... Aber dann .... des wird super  :tanzen:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 10. Nov 2012 - 19:43 Uhr
das essentielle steht am Schluss  ;D ;D Hoffe es hebt Sa/So noch  :-L).
Hab noch paar Tage Urlaub zu verbraten  ::)



Tja, und nächste Woche?
Morgen aufgrund Wetter Sofatag! .... Aber dann .... des wird super  :tanzen:
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 11. Nov 2012 - 08:36 Uhr
Große Klammspitze Runde mit Brunnenkopf, 19km
Bis zum Brunnenkopf gut zu gehen mit wenig Schnee. Ab dem Kessel unter der Klammspitze war der Schnee dann teils hüfttief. Zum Grat hoch (beim Felsenfenster) mußte man links etwas klettern weil der Normalweg zu tief im Schnee lag.
Gipfelaufstieg problemlos.
Die Hangquerung zum Grubenkopf teils recht schmierig weil der Schnee und auch der Untergrund stark angetaut war. Teils knietiefer Schnee. Beim Abstieg zur Hirschwang Hütte (und weiter runter) hatte ich Glück, da hatten 2 Schneeschuh-Gänger schön gespurt :-)
Für eine Nachmittagstour war es etwas lang, da ich natürlich in die Nacht reinkam aber sonst sehr schön.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 17. Nov 2012 - 16:45 Uhr
Nach langer Zeit heute mal wieder auf der Roggalspitze über Normalroute. Mittlerweile fast durchgehend mit Drahtseilen und alten Kletterseilen versichert.
An der Kante war sogar auch noch eine 2er Seilschaft unterwegs.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 18. Nov 2012 - 19:59 Uhr
Nach langer Zeit heute mal wieder auf der Roggalspitze über Normalroute. Mittlerweile fast durchgehend mit Drahtseilen und alten Kletterseilen versichert.
Sind die Schrott- Seilreste eigentlich beseitigt?
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 18. Nov 2012 - 22:45 Uhr
Nach langer Zeit heute mal wieder auf der Roggalspitze über Normalroute. Mittlerweile fast durchgehend mit Drahtseilen und alten Kletterseilen versichert.
Sind die Schrott- Seilreste eigentlich beseitigt?

Da hängen schon noch alte ausgefranste Kletterseilreste und ein paar ausgerissene Drahtseilstrippen drin.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? - PARSEIER 18.11.12
Beitrag von: Grimpeur am 19. Nov 2012 - 07:20 Uhr
Sa Zustieg zur Augsburger Hütte bei wirklich bombastischem Wetter (de facto kein Schneekontakt). Im Winterraum wenig bis nun eig. kein Holz mehr. Gestern gings dann klassisch über den Gatschkopf rauf auf die Parseier (Südwand). Schnee eig erst auf den letzten 50-100hm unterm Gatschkopf ein Thema. Bis dahin war auch gespurt. Danach dann eben bissl Schneestapfen bis zum Grinnerferner. In der Südwand auch recht wenig Schnee, letzten 50-100hm dann auch mehr.  2 vereiste Passage (Einstieg + die II in der kurzen Rinne, die öfters in den Beschreibungen erwähnt wird) konnten im Aufstieg bissl knifflig umklettert werden. Das anstrengenste war der Rückweg vom Ferner hinüber zum Gatschkopf. Insgesamt tolle Unternehmung für die durchaus fortgeschrittene Jahreszeit. Auf dem Heimweg dann noch Einkehr ins Bergmanderl in Bichlbächle bei meiner Lieblings-Bergoma bei Hauswurst/Kraut und Pürree.

Bilder reiche ich extra für Chris noch nach (und alle anderen natürlich auch  ;D)

VG
Grimpeur

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? - PARSEIER 18.11.12
Beitrag von: Chris am 19. Nov 2012 - 08:43 Uhr
Gratulation zu dieser schönen Tour auf den höchsten Gipfel der Nördlichen Kalkalpen! Ich freue mich für Dich, dass es doch noch geklappt hat.

Bilder reiche ich extra für Chris noch nach (und alle anderen natürlich auch  ;D)

Ich bitte darum.  ;) ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 19. Nov 2012 - 22:40 Uhr
Anbei ein paar Bilder von der Parseier Tour am Sa/So. Viel Spass beim Durchschauen!

VG
Grimpeur


Ich bitte darum.  ;) ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 19. Nov 2012 - 22:49 Uhr
noch ein paar ;D
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 20. Nov 2012 - 15:38 Uhr
Viel Spass beim Durchschauen!

Habe ich gehabt! Vielen Dank für die schönen Aufnahmen, Grimpeur!  :-L)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Nov 2012 - 18:42 Uhr
heute zum ersten Mal auf den Faulewandspitzen - bisher immer dran vorbei gelatscht. :no(
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Spezza am 24. Nov 2012 - 23:03 Uhr
Heute als letzte Tour 2012 eine schöne Halbtagestour vom Parkplatz Enge auf den Aggenstein. Trotz fortgeschrittener Jahreszeit und Wolkenfeldern am Himmel immer noch einiges los am Aggenstein, aber kein Vergleich zu Hochsaison. Am Gipfel doch recht kalter Wind. Fernsicht gigantisch bis zur Weißkugel und Tödi. Kurz vor dem Gipfel am oberen Ende der Eisenkette ein 5 Meter langer Schneerest, Umkraxelung war möglich aber nicht notwendig. Die Wolkenfelder machten das Fotographieren nicht einfacher, aber manche Fotos gelangen besser als bei wolkenlosen Himmel, weil man um die Jahreszeit sonst immer Probleme bei Fotos gegen die tiefstehende Sonne hat.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 25. Nov 2012 - 14:08 Uhr
Gestern gings bei wirklich guten Wetterbedingungen über den Ostgrat auf die Klimmspitze. Anbei ein paar Eindrücke...
Tourenbericht und alle Fotos wie immer hier. (http://www.festivaltour.de/forum/forum.php)

Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 25. Nov 2012 - 18:45 Uhr
Das sieht nicht ganz ohne aus, Thom  :-L).

Vorgestern ging's bei mir nochmals in die Ammergauer zu einer 'Köhlebachtal-Umrahmung':

Ammerwald – Schützensteig - Hochblasse über den alten Südwest-Steig - Krähe mit Südwestgrat - Abstieg über den Niederen Straußberg.

Wie immer im  Anhang ein paar Eindrücke.

Grüße, Jens
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 25. Nov 2012 - 19:23 Uhr
Konnte meine Füße auch noch nicht still halten  ;D
Und so hab ich mir heute spontan einen persönlichen Wunsch noch in 2012 erfüllt  ::)

Die östliche Plattigspitze  ;D
Leider mit nagelneuem Gipfelbuch  :'(

@ Geröllschleicher:
Könnten wir uns bitte beim nächsten Gipfelkaffeetscherl mal über die westliche Plattigspitze unterhalten  ;)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 25. Nov 2012 - 19:24 Uhr
Gestern gings bei wirklich guten Wetterbedingungen über den Ostgrat auf die Klimmspitze.

Freut mich riesig für euch, dass ihr die perfekten Bedingungen noch ausnutzen konntet! Die Bilder sind vielversprechend!

Viele Grüße, Max
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Thom am 25. Nov 2012 - 20:59 Uhr
Gestern gings bei wirklich guten Wetterbedingungen über den Ostgrat auf die Klimmspitze.

Freut mich riesig für euch, dass ihr die perfekten Bedingungen noch ausnutzen konntet! Die Bilder sind vielversprechend!

Viele Grüße, Max

Danke Max! War ne wirklich geniale Tour!
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 25. Nov 2012 - 21:23 Uhr
Konnte meine Füße auch noch nicht still halten  ;D
Und so hab ich mir heute spontan einen persönlichen Wunsch noch in 2012 erfüllt  ::)

Die östliche Plattigspitze  ;D
Leider mit nagelneuem Gipfelbuch  :'(

@ Geröllschleicher:
Könnten wir uns bitte beim nächsten Gipfelkaffeetscherl mal über die westliche Plattigspitze unterhalten  ;)

@Snowfinchen: über die und über alle umliegenden Gipfel natürlich auch gerne ;)


Bei mir gings heute bei besten Verhältnissen noch zum Grossen Waxenstein. Aufstieg von Hammersbach-Stangensteig-Höllentalangerhütte-Steig durch die Südflanke-Waxensteinrinne.
An der Höllentalangerhütte waren sogar noch ein paar Zugspitz-Stürmer unterwegs die über den Höllentalferner und anschließenden Klettersteig aufsteigen wollten.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Elchi am 26. Nov 2012 - 12:22 Uhr
Hallo Geröllschleicher,

ihr seid nicht die ersten geprellten ;D ;D ;D



Gruß Volker
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 27. Nov 2012 - 21:17 Uhr
@Elchi: Die dreiste Dohle war sogar trainierte Einzeltäterin. Ihr eigentliches Einsatzgebiet dürfte im Bereich Alpspitze-Zugspitze liegen. Für a ordentliche Abstauber-Brotzeit lohnt sich´s aber schon mal auch zum Waxenstein rüber zum flattern.
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 10. Dez 2012 - 08:04 Uhr
So, gestern in die Schneetretersaison gestartet  ;D

Start bereits mehr oder weniger ab der Haustür (und dann auch wieder bis dort hin) mit den untergeschnalten Schneebegleitern.
Anfangs noch sonnig, schlug das Wetter wie erwartet um.

Wo es hin ging? Auf das bisher angabengemäß fälschlich bezeichnete Tiefenbacher Eck ... jetzt genannt Katerkopf ... ähm ... ach ne, Verwechslungen mit befelltem Tier sollte es ja nicht geben ... also halt der Boaleskopf  ::)

Zum Glück wars mehr oder weniger eingespurt durch diverse Skitourengeher, wobei wir an einer Stelle einer Spur folgten, die dann im Nirvana endete  :-\
Egal, einfach weiter ... falsch kann man oben ja im Grunde nicht mehr laufen ... aber der Schnee machte es uns nicht einfach ... teils bis zum Bauchnabel drinnen gesteckt  :o
Das ganze garniert mit empfindlich kaltem Wind ...

Aber ingesamt schönes Tourchen zum Saisonstart mit wunderschönen Ausblicken in die Allgäuer  :o

P.S.: Von wem waren die Biwakreste ??? ??? ???
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 20. Dez 2012 - 19:32 Uhr
So, heute gings mit den Schneedappern auf den Tennenmooskopf im Gunzesrieder Tal.
Aufstieg über Rappengschwendalpe (bis hier hin planiert und somit auch für Rodelausflüge geeignet) / Abstieg über Obere bzw. Untere Wilhelminealpe.

Schnee für eingespurte Skitouren vermutlich ein Traum. Für uns war der Aufstieg auf Grund des erheblichen Pulverschnees und "wir wollen doch mit den Skitourengehern gut sein und machen uns unsere eigene Spur" verdammt mühsam  :o

So entpuppte sich heute der hoch motivierte Geröllschleicher auch als perfekter Schneeschleicher  :-L)
Allein hät ich heute vermutlich aufgegeben  ::)
Titel: Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 20. Dez 2012 - 22:57 Uhr
@ Snowfinchen: vor 4 Woche war die Welt noch in Ordnung: wenig von dem weißen Zeugs  ;D ;D Aber bald gehts erstmal paar Tage an den Lago del Garda......Bresola und Vino Nobile............
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 06. Mär 2013 - 22:54 Uhr
 ;D ;D ;D ;D ENDLICH!! Das Semester ist vorbei, die Klausuren geschrieben und der Rucksack gepackt ---> auf auf zum Eisklettern! Die Reise ins Tourengebiet erfolgte diesmal etwas unkonventionell mit dem Flugzeug, was mir einen grandiosen Sonnenuntergang über den Alpen bescherte, der Anblick war wunderbar!
Auf dem Programm stehen zwei Wochen Freundesbesuch in Zermatt mit allerlei Eistourend in der Umgebung und vlt. einer 4000er Besteigung. Der Auftackt begann mit dem dem Täschfall, einem 130m hohen Wasserfall bei Täsch über 2-3 Seillängen, mit ordentlich steilen Eis oben raus. Obwohl es recht mild gewesen ist, war das Eis in einem teilweise wunderbaren Zustand und es war ein wahrer Hochgenuss. Im Anhang ein paar Eindrücke unseres kleinen Vierertrupps....
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 06. Mär 2013 - 22:55 Uhr
 ;D

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 08. Mär 2013 - 20:06 Uhr
Heute morgen zwei Straßen weiter, schönes Toprope in der Vertikalen  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 25. Apr 2013 - 20:40 Uhr
Heute von Stockach zur Ronigalm und über die Peischel Mähder zur Peischelspitze.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 25. Apr 2013 - 20:48 Uhr
Heute von Stockach zur Ronigalm und über die Peischel Mähder zur Peischelspitze.

Pfui  8)
Meine Untermieter sind jetzt von den Ohren zwei Etagen nach unten gewandert  :down:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 25. Apr 2013 - 20:51 Uhr
@ Geröllschleicher: Suuuuper!!!  :-L)

@ Snowfinchen: Kündige den Untermietern schleunigst wg. Eigenbedarf!!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 25. Apr 2013 - 21:03 Uhr
@ Snowfinchen: Kündige den Untermietern schleunigst wg. Eigenbedarf!!

Versuchs grad mit Mord durch ertränken (Mindestpensum pro Tag 5 Liter ...)  :'(
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 25. Apr 2013 - 21:10 Uhr
@ Snowfinchen, ertränken gut und schön... wie wär's mit vergiften mit Hochprozentigem?

- oh, wir schweifen vom Thema ab...  ::)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 25. Apr 2013 - 21:13 Uhr
@ Snowfinchen, ertränken gut und schön... wie wär's mit vergiften mit Hochprozentigem?

- oh, wir schweifen vom Thema ab...  ::)

hmmmmm ....  ??? .... bin ja für alles offen  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 26. Apr 2013 - 07:31 Uhr
südseitig geht also schon was, fein fein. Ich warte mal noch ne kalte Nacht ab und schau mal was in den Hornbachkette ev. zu machen ist. War noch nie auf dem höchsten Allgäuer...... ::)

Heute von Stockach zur Ronigalm und über die Peischel Mähder zur Peischelspitze.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 28. Apr 2013 - 19:47 Uhr
Nach inzwischen wochenlanger Abstinenz und nachdem ich den restlichen ungebetenen Untermietern inzwischen dem Ertränkungstod näher gebracht habe, gings heute zum Wiedereinstieg auf´s Burgberger Hörnle - Aufstieg über den Aurikelgrat .... um warum heißt der so  ??? Naja, weil da a Aurikel stand  8) Eins  ??? Neeeeee ..... ganz ganz viele  ;D

Normalweg bis zum Abzweig zum Aufstieg über den Grat gut. Der Grat selbst teils a bissi schmierig, aber für mich noch auf vertretbarem Niveau. Übergang von Burgberger Hörnle Richtung Grünten im versicherten Teil gut zu gehen, danach Matschepampe  ;D

Aber es wird  ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 28. Apr 2013 - 19:55 Uhr
hey, super, Snowfinchen!!!
1) ich hätte nicht gedacht, dass die Aurikel schon blühen!! :o
2) ich hätte nicht gedacht, dass Deine Untermieter aufgeben! (sonst hätte ich Dir jetzt was mit ausräuchern empfohlen...) :feuer:
3) hey, Aussicht haste ja keine gehabt.  :( Ich weiß nicht, wie hoch man hätte rauf müssen, um über die Wolken zu kommen... (Hochgrathöhe war auch nicht ausreichend  ;D)
Gruß Sigrun
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergamigo am 28. Apr 2013 - 20:02 Uhr
zum vorletzten Bild:

wenn`s steilr werd gibt so manchs berghösle mehr vom Inhalt preis  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 28. Apr 2013 - 20:18 Uhr
3) hey, Aussicht haste ja keine gehabt.  :( Ich weiß nicht, wie hoch man hätte rauf müssen, um über die Wolken zu kommen... (Hochgrathöhe war auch nicht ausreichend  ;D)
Webcambilder bei Das Höchste zeigten wolkenfreie Bergstation Fellhorn etc., Hoher Ifen oder Nebelhorn.
----
Gesendet von meinem MT15i mit Tapatalk 2
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 28. Apr 2013 - 20:26 Uhr
@ Kauk, auch schon heute mittag...? Denn vor 1/2 Std war laut webcam auch auf dem Hochgrat ein super Blick runter auf's Nebelmeer... (wohl dem, der erst spät rauf ist).
(sag jetzt bloß nicht "ja", das würde demoralisieren...  :arggg: )
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Nash am 28. Apr 2013 - 20:47 Uhr
@Snowfinchen cool, danke für die Eindrücke, genau die Tour wollte ich demnächst auch machen. :)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 28. Apr 2013 - 20:51 Uhr
2) ich hätte nicht gedacht, dass Deine Untermieter aufgeben! (sonst hätte ich Dir jetzt was mit ausräuchern empfohlen...) :feuer:

hmmm .... kennst doch mein Laster .... die Untermieter waren da völligst unbeeindruckt  :-\

@Snowfinchen cool, danke für die Eindrücke, genau die Tour wollte ich demnächst auch machen. :)

gäb au no an gps-track (der Erste unsererseits  8)) ... bei Bedarf melden ...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 28. Apr 2013 - 21:11 Uhr
zum vorletzten Bild:

wenn`s steilr werd gibt so manchs berghösle mehr vom Inhalt preis  ;D

Ist das jetzt ein Hinweis zu Deiner Tourenauswahl  ??? 8) ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 28. Apr 2013 - 21:55 Uhr
jetzat aba  ;D

zum vorletzten Bild:

wenn`s steilr werd gibt so manchs berghösle mehr vom Inhalt preis  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergamigo am 28. Apr 2013 - 22:03 Uhr
@Snowfinchen
... sollt i vielleicht amol in betracht zieh  :P
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 28. Apr 2013 - 23:31 Uhr
@ Kauk, auch schon heute mittag...? Denn vor 1/2 Std war laut webcam auch auf dem Hochgrat ein super Blick runter auf's Nebelmeer... (wohl dem, der erst spät rauf ist).
(sag jetzt bloß nicht "ja", das würde demoralisieren...  :arggg: )
Nachmittags sag ich jetzt einfach mal ;D.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 29. Apr 2013 - 12:28 Uhr
wenn mich nicht alles täuscht, haben sich am Sonntag die üblichen Meteprologen nicht mit Ruhm bekleckert. Die Hochnebellage war recht beständig für die Jahreszeit- erst ziemlich spät haben sich oberhalb noch quellende Wolken gebildet.
Weiter im Süden - ab Lechtal - hat sich die Hochnebellage nicht ergeben. Der beständige nebel wurde begründet durch die Wetterlage, in der feuchtkalte Luft in tiefen Schichten von Norden an den Alpen ausgepresst wurde - fast wie am letzten WE.

Eigentlich sollte man denken, das sowas heutzutage absehbar und erklärbar wäre. (natürlich nicht mit so beschweuerten Picto - Wetterprognosen).

Gewinner waren am So entweder die, die Ihre Tourenplanung nicht vom Wetter abhängig machen, oder wirkliche Checker.
Der Rest saß unnötig in der grauen Pampe (ich auch).
Dass inneralpine per Webcam schöne Auflockerungen zu sehen waren, muss ja nicht heißen, dass die so lange durchhalten wie gestern, deswegen hab ich den Aufbruch auch nicht mehr durchgerissen.

Wolfi
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 29. Apr 2013 - 15:01 Uhr
So sah es am 29.4. im Allgäu aus. Blick vom Mindelheimer Klettersteig Richtung Allg. Hauptkamm. Das oberste Lechtal (Zürs-Lech) war komplett wolkenfrei.

Früh ein Blick in die Webcam oder die Temperaturkurven und dann entscheiden.
Das erspart Planungsfehler und Metzgersfahrten.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 29. Apr 2013 - 21:46 Uhr
Früh ein Blick in die Webcam oder die Temperaturkurven und dann entscheiden.
@Kristian: Ab wann sind denn die Daten beim LWD BY morgens wieder abzurufen? Gibt es einen Grund, warum die Daten nachts nicht verfügbar gemacht werden?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 01. Mai 2013 - 19:13 Uhr
Nachdem ich gestern Abend noch soziale Kontakte pflegen musste und dementsprechend mein heimisches Bett erst zu späterer (oder war´s doch eher früherer) Stunde aufsuchte, gings heut zu nem kleinen Tourle  ;)

Zinken und Sorgschrofen waren das Ziel, nachdem hier doch auch die Frage auf kam, wie es derzeit dort aussieht.

Die vorhandnen Schneefelder/-reste sind unproblematisch. Das Schneefeld im Abstieg vom Sorgschrofen noch etwas grösser und könnte für den ein oder anderen etwas unangenehm sein  :) ... für mi i.O.  8)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 01. Mai 2013 - 21:01 Uhr
Heute eine kleine Rundtour über die Üntschenspitze aus dem Bregenzer Wald.
Aufstieg über Westgrat, Abstieg Häfnerjoch-Vorderhopfreben.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Nash am 02. Mai 2013 - 17:36 Uhr
@Snowfinchen wie lange warst du unterwegs?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 02. Mai 2013 - 20:47 Uhr
@Snowfinchen wie lange warst du unterwegs?

Mit leichten Atemproblemen bergauf .... blöde Untermieter ... und eine gute 3/4 Std. Gipfelrast knapp 4 1/2 Stunden ...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 06. Mai 2013 - 22:30 Uhr
Gestern Ammergauer-Rundtourle ...  ;D

Hotel Ammerwald - Schützensteig - Jagdhütten - Niederstraussbergsattel - Westgrat Krähe bzw. Niederstraussberg - Krähe - ja, dann hier  ??? Kollege Geröllschleicher gab sich kurz mal noch innerhalb von 35 Minuten den Gabelschrofen  :-L) Ich hab erfolgreich verweigert  8) es isch ja auch erst Anfang der Saision - Hochblasse - Jagdhütten - Schützensteig - unten, äh also wieder Hotel Ammerwald  ;)

(Tourenverlauf in Krisis neuem Buch unter der Nr. 41 nachvollziehbar .... wie ich soeben feststelle)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 06. Mai 2013 - 22:31 Uhr
Weiters  ::)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 07. Mai 2013 - 08:08 Uhr
ach herrjeeeeeeeeeeeeee - schöne Bilder. Da werde ich doch schon ganz hippelig. Werde am We endlich auch wieder in die Saison starten. Genug geradelt vorerst :D

Gruß
Grimpeur

ps. weis einer wie es im Fundaistal ausschaut? Denke noch verdammt weiß....................... :o

Weiters  ::)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: servus am 07. Mai 2013 - 17:45 Uhr


... ps. weis einer wie es im Fundaistal ausschaut? Denke noch verdammt weiß ...



So sah es am Sonntag im Rotlechtal aus. Blick auf die Nordwestseite vom Hönig. Das Liegfeisttal ist ja etwas schattiger, ich weiß auch nicht, wie es da mit größeren Ablagerungen in Form von Lawinwnkegeln aussieht.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Nash am 09. Mai 2013 - 09:04 Uhr
Hab ich mir auch gedacht. :D

Will eigentlich auch dieses Wochenende endlich mal wieder los, der Wetterbericht für Samstag/Sonntag jedoch lässt mich etwas zweifeln ob das was wird.  ::)

ach herrjeeeeeeeeeeeeee - schöne Bilder. Da werde ich doch schon ganz hippelig. Werde am We endlich auch wieder in die Saison starten. Genug geradelt vorerst :D

Gruß
Grimpeur

ps. weis einer wie es im Fundaistal ausschaut? Denke noch verdammt weiß....................... :o

Weiters  ::)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 09. Mai 2013 - 17:14 Uhr
Heute eine Spätstarter-Rundtour über den Kegelkopf. Aufstieg Krautersalp, Abstieg nach Norden ins Raut. Auf beiden Routen kaum noch Schneekontakt auf harmlosen Schneefelder. Neues Gipfelbuch oben, dafür hat der üppige Schnee diesen Winter die Gipfelbank platt gedrückt.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 09. Mai 2013 - 20:57 Uhr
..., dafür hat der üppige Schnee diesen Winter die Gipfelbank platt gedrückt.

 :'(
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 10. Mai 2013 - 08:29 Uhr
Wollten gestern auf den Ringelspitz (St Gallen).
Stiefeltief war es fast immer, knietief oft, hüfttief selten und 3 Mal brusttief. Schi oder Schneeschuhe wären hilfreich gewesen.
Deshalb blieb es auf ca. 2800 m auch beim "wollten".  :'(
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Richard am 12. Mai 2013 - 21:35 Uhr
Heute in den Ammergauern. Wer die Einsamkeit der Berge genießen will, muss bei schlechtem Wetter unterwegs sein: Regen, Schnee, Sturm
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 13. Mai 2013 - 22:48 Uhr
Um nicht ganz ohne "Naturkontakt" wieder nach Hause zu fahren, sind wir am Samstag zum Seebenwasserfall aufgestiegen und haben uns vom Einstieg des Klettersteigs noch ein paar Meter durch den Bach und über rutschiges Gestein nach oben gekämpft.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 13. Mai 2013 - 23:06 Uhr
zum Start der Sommersaison heute eine lupenreine Wintertour ;D :freak: :snow): :ski::
Hinterstein - Zipfelsalpe - Bschiesser - Ponten - Rohnenspitze - Stuibenalpe- Stuibensattel - Hinterstein

Am Morgen bei noch gutem Wetter ab 1400m leicht angezuckert alles, ab dem Sattel zwischen Wannenjoch und Bschiesser wurde der Schnee schon mehr. Abstieg in die Scharte zwischen Bschiesser und Ponten war bissl ne Pfriemelei da der Altschnee nicht richtig hart war und der Neuschnee recht feucht drauf lag. Am Ponten hats dann zugemacht und mich fast runtergeweht. Bin dann notgedrungen über die Rohnenspitze drüber, obwohl der Abstieg über die Willersalpe viel kürzer gewesen wäre und dann möglichst ohne höhenverlust zur Stuibenalpe. Der Hatsch hoch in den Sattel war dann allerdings bissl zäh. Weiterer Abstieg sehr schmierig.

Ab Beschiesser über Ponten bis zur Rohnenspitze vlt 10-15cm Neuschnee schnell feucht werdend und stark variierend. Aber gut Morgen eh wieder alles Schnee von gestern  ;D


Gruß

Grimpeur


ps. Haxn spüre ich jetzt schon ganz gut, ist halt was anderes wie Radeln  :P 8) :o
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 13. Mai 2013 - 23:11 Uhr
glaub ganz so schlimm wars heute nicht wie gestern. Kalt kein Thema aber es pfoff wie Hechtsuppe da oben heute.......

Heute in den Ammergauern. Wer die Einsamkeit der Berge genießen will, muss bei schlechtem Wetter unterwegs sein: Regen, Schnee, Sturm
Titel: Re:welche war eure letzte Bergtour? Schlag die 4.027m!
Beitrag von: Snowfinchen am 18. Mai 2013 - 21:28 Uhr
Also, heute haben wir das Höhenziel von letzter Woche überboten  ;D
2.042 m (Laufbichlkirche) + 1.989 m (Hengst) ergibt 4.031 m und somit 4 m mehr wie das nicht geschaffte Ziel letzte Woche  ::)

Geniales Wetter heute ausgenutzt, um zwei Gurkenglasgipfele zu besuchen. Die Laufbichlkirche und den Hengst! Gemäß Gipfelbücher dieses Jahr jeweils noch ohne Besucher  :o

Bezüglich Ausblick (Hochvogel, Höfats, Schneck, ...) und Buntem (überall Blumen ... in allen Farben ... draufdappen nur unter höchster Konzentration nicht möglich) gibts hier in der Gegend fast keine vergleichbare Tour - zumindest für diese Jahreszeit  :-L)

P.S. an die Jungs aus Isny: Mit wieviel Jahren wollt ihr Eure Gipfelbüchle wieder holen?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 18. Mai 2013 - 21:29 Uhr
und no was .... ;D

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Spezza am 18. Mai 2013 - 22:32 Uhr
Heute Vormittagstour bei perfekten Wetter von Pflach auf den Säuling um nachmittags noch das Spiel des FC Augsburg sehen zu können.

Der Anstieg ist mittlerweile komplett schneefrei. Schneefelder nur noch neben den Wegen. Am Gipfel wehte bereits wieder der Föhn, während vormittags weiter unten der Wind aus Nordost wehte und somit am Alpenrand Wolken an den Nordseiten der ersten Ketten entstanden. Der Klammspitzgrat und die Große Schlicke waren bis über Mittag häufig eingehüllt, während Richtung Süden die Fernsicht praktisch unbegrenzt war. Es war auch relativ wenig los, vielleicht hielt einige der Pfingstverkehr ab oder es ist bei manchem einfach noch nicht Saison.

Im Vergleich zum letzten Jahr liegt allgemein erheblich weniger Schnee in der Region.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 19. Mai 2013 - 09:15 Uhr
Tolle Fotos, Spezza! Vor allem gefallen mir der Blick auf Reutte und der Zoom in Richtung Ötztaler Alpen. Danke für die schönen Bilder!  :-L)

Da hattest Du ja gestern einen Traumtag: Erst die Tour auf den Säuling, dann der Klassenerhalt des FCA.
Titel: Re:welche war eure letzte Bergtour? Schlag die 4.027m!
Beitrag von: Johannes am 19. Mai 2013 - 17:20 Uhr
P.S. an die Jungs aus Isny: Mit wieviel Jahren wollt ihr Eure Gipfelbüchle wieder holen?

Schön zu sehen dass es die Gipfelbücher noch gibt  :)  Sind die Bücher schon so voll dass man sie abholen sollte?  ;)

Wir sind gestern von Musau zur Achsel und von dort direkt am Ostgrat zum Musauer Berg, weiter zum Plattjoch, Bugschrofen, Karretschrofen und Große Schlicke. Danach runter ins Raintal und nach gemütlicher Einkehr in der Musauer Alm zurück nach Musau.

(https://lh4.googleusercontent.com/-mxYX8aDO2xM/UZjnJ3RsYWI/AAAAAAAAgSc/0XN5ed51FFU/s700/P1030610.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-4TIimlc_jaA/UZjnihBhA6I/AAAAAAAAgTs/8Ro2u6bcsBY/s700/P1030621.JPG)
Titel: Re:welche war eure letzte Bergtour? Schlag die 4.027m!
Beitrag von: Snowfinchen am 19. Mai 2013 - 18:14 Uhr
P.S. an die Jungs aus Isny: Mit wieviel Jahren wollt ihr Eure Gipfelbüchle wieder holen?

Schön zu sehen dass es die Gipfelbücher noch gibt  :)  Sind die Bücher schon so voll dass man sie abholen sollte?  ;)

Also wenn die Gipfelbücher weiterhin in dem Tempo der letzten beiden Jahre frequentiert werden, dann können die Eure Urenkel/innen dann mal auswechseln  ;D
Wobei der Hengst "häufiger" besucht wird als die Laufbichlkirche ... Ähm ... beides jedoch nicht im zweistelligen Bereich  ;)
Könnte sein, dass es an Eurer speziellen veröffentlichten Routenauswahl liegt  ::)
Aber es gibt ja immer au nen Chickenway  ;)
Titel: Reuter Wanne
Beitrag von: Bergfex33 am 27. Mai 2013 - 21:21 Uhr
Überraschenderweise wurde heute vormittag der Himmel immer "blauer"
Also wir haben uns eine kleine Tour überlegt, die nicht zu lang und zu hoch ist.
Vom kleinen Parkplatz, unterhalb von Reichenbach, der kostenlos ist, sind wir über die Haslacher Alpe, Buron Hütte, Blöße Alpe zur Reuter Wanne hoch.
Matsch unten und von den Bäumen kam er auch runter.
Dann über den Wiesenhang runter, Richtung Stuibenalpe. Die hatte dann aber leider geschlossen. Mo u. Di. Ruhetag. Schade. Auf eine gute Brotzeit hatten wir uns schon gefreut.
So gab es dann eine Bank weiter Plastikradler und Steirerwürstl, die immer für alle Fälle im Rucksack sind.
Zurück gings dann weiter auf den Rundweg.
Schöne kleine Rundtour für Spätaufsteher :D

LG
Bergfex










Titel: Stuiben - Steineberg - Mittag
Beitrag von: Bergfex33 am 29. Mai 2013 - 17:55 Uhr
Gestern gings, erst bei schönem Wetter durchs Steigbachtal hoch zur Gundalpe.
Wir haben dann den Abzeig über die Krumbachalpe gewählt, es aber bitter bereut.
Wär das Wasser nicht so kalt gewesen, hätte man dort schwimen können.
Richtige Allgäuer Seenlandschaft ;D
Auf der Alpe angekommen haben wir uns erst mal mit einer heißen Suppe gestärkt, bevor wir den Gipfel erklommen haben.
Der Weg von der Alpe bis zum Gipfel ist eigentlich meist Schnee- und Sumpffrei.
Wir sind dann weiter Richtung Steineberg und Mittag. Teilweise noch nicht gespurt (jetzt schon ;)). Ein paar Stellen waren gar nicht so ohne. Es war ungemein rutschig und glatt.
Das wird sich natürlich die nächsten Tage bald wieder ändern.
Kurz vor dem Steineberg fing es dann zum regnen an. Ein Stück weiter bekamen wir noch eine Steigerung in Form von Gewitter und Hagel.
Es dauerte Gottseidank nicht allzu lange und kurz vorm Mittag war es wieder trocken.
Von da sind wir wieder Richtung Steigbachtal zu unserer Lieblingsalpe Hochried abgestiegen.
Obwohl es schon nach 17.30 war, haben wir noch eine zünftige Brotzeit bekommen.
Eingedeckt mit ein paar Kilo Bergkäse,  denn es ist der Beste in der Region, sind wir dann noch das letzte Stück bis zum Parkplatz.
Normalerweise eine wunderschöne Tour.
Gestern wars mehr so "Waterworld"

LG
Bergfex

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Stuiben - Steineberg - Mittag
Beitrag von: Bergfex33 am 29. Mai 2013 - 17:57 Uhr
Noch zwei
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 29. Mai 2013 - 18:08 Uhr
wow, das Schneefeld zwischen Stuiben und Steineberg...! Da hab ich beim Bild-Gucken schon Adrenalin im Blut...!

Gruß Sigrun
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Nash am 08. Jun 2013 - 21:45 Uhr
Am Freitag gabs eine Nachmittagstour Hinterstein - Zipfelsalp - Iseler - Palmweg - Hinterstein und heute die Runde Hindelang - Hirschberg - Spieser - Jochschrofen - Oberjoch. Am Freitag sah es nach Gewitter aus, zum Glück hats aber dann doch noch gehalten. Heute war ja traumhaftes Wetter. :) 
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Spezza am 08. Jun 2013 - 23:41 Uhr
Heute Tour von Garmisch auf die Kramerspitze. Wetter war überraschend gut, nachdem der Wetterbericht eigentlich das gleiche Wetter wie Freitag angekündigt hatte, die Zugspitze war heute ganz selten und nur kurz eingenebelt. Aussicht von der Kramerspitze besticht vor allem durch den Blick auf das direkt gegenüberliegende Wettersteingebirge. Nachdem es im Forum noch keine Tourenbeschreibung auf einen der östlichsten Ammergauer gibt, hier eine kurze Beschreibung: Parkplatz bei der Almhütte (kostenlos), Aufstieg über die St. Martins-Hütte. Noch kleine Altschneefelder, aber gut zu gehen. Ab 1400m wird der Weg sehr grieslig und geröllig. Stellen mit Drahtseil, Stellen T3. Abstieg (etwas leichter) über die Westseite zur Stepbergalm und weiter über den Kreuzweg zurück zum Parkplatz. Auf beiden Wegen im oberen Teil Sonne pur und diverse Gegenanstiege, so das etwa 1400hm zu bewältigen sind. Im Hochsommer sicher eine sehr heiße Angelegenheit.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 09. Jun 2013 - 17:28 Uhr
Mich zogs Freitagnacht in einer Spontanaktion ins externe Forumsgebiet  ;D
Kurz mal ins Südtirol bzw. Martelltal gedüst und da a nette Wochenende verbracht.
Wie erwartet, war die Vordere Rotspitze (3.033 m) noch nicht ganz unproblematisch zugänglich - aber wg. heftigem Wetterumschwungs (bei ca. 2.750 m), musste hier nicht weiter überlegt werden. Es ging einfach wieder runter!

Langsam zieht sich in dieser Höhe der Schnee zurück und bringt sehr hübsches zu Tage ... aber nicht nur solche Dinge bekommt man zu sehen ... auch einfach nur natürliches (siehe Bild 3 und 4)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 09. Jun 2013 - 18:27 Uhr
Heute von Vils ins Karrettal und über die markante Steilrinne hinauf zur Achsel, dem nördlich der Schlicke vorgelagerten Höcker. Pickel und Steigeisen waren mit dabei und kamen auch zum Einsatz.
In den letzten Jahren wurde die Rinne regelmäßig auch mit Ski befahren.
Anschließend weiter zur Grossen Schlicke wo´s dann zugezogen hat.
Weiterweg zum Plattjoch daher gestrichen und dafür hinunter zur Musauer Alp,
Achselsteig nach Musau und zurück nach Vils.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 09. Jun 2013 - 20:24 Uhr
Das Füssner Jöchle war bei der Wettervorhersage heute gewissermassen die eierlegende Wollmilchsau: Schnell erreichbar, flexibel kombinierbare kleine Gipfel und notfalls eine rasche und trockene Rückzugsmöglichkeit mit der Seilbahn. Dafür kam die Einnebelung halt geschätzt ungefähr eine Stunde früher als im Lechtal. Und das Gewusel drum herum muss einen ja nicht stören. Schon erstaunlich, wieviel Leute bei den Vorhersagen mittags noch im Aufstieg zu den einschlägigen Modezielen waren. Wolkenuntergrenze stieg dann mittags konstant auf 2100m und es wirkte eine Zeit lang ziemlich stabil, bis dann um 14 Uhr der erste (kleinere) Schauer kam.

Bild 1: Lechtalblick von der SeFenspitze
Bild 2: SeBenspitze vor Brentenjoch-Rossberg, Aggenstein in Wolken
Bild 3: Hochvogel& Vilsalpseeberge
Bild 4: Aufstiegsgelände zur SeBenspitze, war mir dann aber zu blöd bei dem Wetter, bei der Route war ich mir auch nicht ganz sicher
Titel: Mal schnell noch auf den Ponten
Beitrag von: Bergfex33 am 09. Jun 2013 - 20:44 Uhr
Nachdem wir gestern keine Zeit hatten und immer wieder mit Herzschmerz aus dem Fenster gekuckt hatten, wollten wir heute noch eine kurze Tour machen.
Vom Parkplatz der Wannejochbahn (kostet inzwischen auch 4.-€) übers Pontental zum Zirleseck. Bis dahin war keine Menschenseele zu sehen. Da änderte es sich aber schlagartig. Wir haben ein paar Bilder gemacht, als von der Hintersteiner Seite eine nicht endende Karawane auf uns zu kam. Nichts wie weg. Zuerst hatte ich noch Hoffnung daß das Geschwafel zur Rhonenspitze ging, aber schnell war klar, die Prozession folgte uns.
Schnellstmöglich zum Gipfel des Ponten, kurz ins Gipfelbuch geschrieben, dann setzte die Invasion auch schon langsam ein.
Flucht wieder zurück und dann sind wir über etliche Schneefelder runter zur Stuibensennalpe.
Obwohl es schon etwas duster war, kamen uns bei der Alpe doch noch einige mit Führer entgegen. Wo die wohl noch hinwollten?
Leider kam von Hinterstein nicht nur eine Karawane sondern auch die Wolken hoch. Die Sicht war dann sehr eingeschränkt.
Es gibt noch ziemlich viel Schnee da oben. Meist nicht tief, aber zum Teil recht steile Schneefelder.
Die Bergsalamander sind wohl auch gerade aus dem Winterschlaf erwacht und schon recht aktiv. Entweder war es Ringkampf oder recht heftiges Liebesspiel ;D
Unten hat es ein wenig getröpfelt, daheim hat es dann später geschüttet, also perfektes Timing(grins von einem Ohr zum anderen).

LG
Bergfex

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 09. Jun 2013 - 20:46 Uhr
Und noch ein paar Pics

LG
Bergfex

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergfuehrer am 09. Jun 2013 - 22:38 Uhr
die fahne ist schon aufgezogen,
sennt er schon oder verkauft er nur bier?
mfg
Hermann
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 09. Jun 2013 - 23:13 Uhr
Hallo Hermann

Kühe oder Schumpen waren noch keine oben.
Es wird im Moment nur verkauft.
Das Gras sollte halt noch ein wenig wachsen.

LG
Bergfex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 10. Jun 2013 - 00:04 Uhr
heute morgen wurde spontan wegen des Schönwetter Fensters von Klimmspitze auf Gr. Krottenkopf - mit der Option kontrollierter Rückzug - umdisponiert. In aller Herrgottfrühe gings an den beiden Rossgumpenalpen vorbei. Im Kar unter der Krottenkopfscharte ab ca. 1900-2000m noch durchgehend geschlossene Schneedecke die sogar einen leichten Deckel hatte, aber tragfähig ist was anderes. Dank 2 Kameraden von gestern gab es eine "halbe" Spur. Trotzdem waren die 300-400hm anstrengend. In der Krottenkopfscharte wurde die imposante Wechte begutachtet. Wird wohl von Osten noch paar Wochen dauern bis man da hoch kommt. Der Weg am Gipfelhang war die erste Hälfte tlw. frei bzw man konnte gut in den Schrofen/Brösel ausweichen. Bin dann aus Versehen (bzw die Rinne sah im Aufstieg ziemlich steil) aus über den Kleinen Krottenkopf gestiegen und musste wieder runter queren (10hm). Die Spur am Gipfelhang auf den letzten ca. 100hm war ziemlich steil und es hatte auch noch einiges an Schnee da oben. Gelohnt hat sichs allemal bei der Aussicht. Der Hochnebel aus D schwappte stets leicht übers Mädelejoch.

Ausrüstung: Eisen/Pickel obligatorisch. Liegt noch viel Schnee in den Süd- und Nordkaren ringsum ab 2000m

VG
Grimpeur

ps. wenn wer mehr sehen möchte, bitte melden!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 10. Jun 2013 - 10:48 Uhr
anbei noch ein paar weitere Bilder!

VG
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 10. Jun 2013 - 14:59 Uhr
Langsam zieht sich in dieser Höhe der Schnee zurück und bringt sehr hübsches zu Tage ... aber nicht nur solche Dinge bekommt man zu sehen ... auch einfach nur natürliches (siehe Bild 3 und 4)
Wäre Bild 4 noch genießbar gewesen? ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Max am 10. Jun 2013 - 17:24 Uhr
 :bravo Fetzige Bilder Grimpeur! Super Sache, aber da liegt ja noch soooo viel Schnee  :o

Die Luft war ja aber einigermaßen klar, sodass sich der ein oder andere super Blick ergeben hat!

Gruß, Max
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 10. Jun 2013 - 21:03 Uhr
Wäre Bild 4 noch genießbar gewesen? ;D

Nachdem die Mama kaum von der Seite gewichen ist, dürfte es eventuell für Deinen Geschmack noch genießbar gewesen sein ...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 10. Jun 2013 - 23:45 Uhr
ah meine 2. Heimat das schöne Martelltal

 ;) ::) :tanzen:

anbei a Fötöli von dr vordre Rotspitz  :mount:


Wie erwartet, war die Vordere Rotspitze (3.033 m) noch nicht ganz unproblematisch zugänglich - aber wg. heftigem Wetterumschwungs (bei ca. 2.750 m), musste hier nicht weiter überlegt werden. Es ging einfach wieder runter!

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 11. Jun 2013 - 17:38 Uhr
Am Samstag war die Saldeinerspitze bei den gegebenen Verhältnissen warscheinlich das ideale Ziel in dieser Preisklasse. Übermäßig warm war es ja auch nicht, so ist man in den südseitigen Latschenhängen nicht verglüht.
Orientierung ist gar nicht so schwer, wenn man nicht schon am Steinmandl in der Grasmulde unterhalb des Sattele in die Latschen rein geht. Übelster Latschenkampf garantiert, ich hab's ausprobiert  ;D . Einfach noch ein Stück weitergehen Richtung Sattele und dann halb rechts halten dann kann nicht mehr viel schief gehen, bald kommt eine rote Plastikmarkierung und die Latschen sind nur am Anfang etwas sperrig. Habe mich oben raus unter dem Grat nochmal bissel verhauen, das war aber nicht weiter tragisch.

1) Aufstiegsgelände
2) Lechtal
3) Stallkarspitze über Haldenspitze (AV-Karte: Schnatterbachkopf), Jochum- und Klupperkarkopf sowie Roßzähne. Hinter dem Klupperkarkopf kommt der Hochvogel durch.
4) Abendliche Installation im Bereich Stanzacher Steinmandl/ Mittagspitze
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour: Keine!
Beitrag von: Kauk am 12. Jun 2013 - 15:58 Uhr
Heute in Richtung Tannheimer Tal aufgebrochen. Und spontan hat sich doch tatsächlich eine Änderung der Tour ergeben:

Route: Weingarten - A980 AS Durach - Kempten Abschleppdienstbasis - Weingarten Autohaus - Wohnung

Bei der Anfahrt hat sich laut Werkstatt die Zündung verabschiedet, so dass ich eine gratis Fahrt durch Kempten bekommen habe und den Genuss in zwei Abschleppfahrzeugen sitzen zu können.

Die Schlüsselstelle der Tour war T1 auf ca. 20 Höhenmetern zwischen Werkstatt und Wohnung den Berg hinauf.

Fazit: Sch****dreck verdammter und das jetzt wo das Wetter wieder gut ist.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 12. Jun 2013 - 17:51 Uhr
Das ist natürlich ärgerlich und meist auch teuer.
Morgen wirds aber auch nochmal richtig schön Wetter.
Oder steht der Patient noch in der Werkstatt?

LG
Bergfex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 12. Jun 2013 - 17:57 Uhr
Hast Du diesmal unterwegs keine Fotos gemacht, Kauk?! Also, ich muss ehrlich sagen, ich bin jetzt etwas enttäuscht.   :no(

Aber mal im Ernst: So etwas ist wirklich ärgerlich. Ich drücke Dir die Daumen, dass Dein Auto möglichst schnell wieder repariert ist, damit Du bald wieder in die Berge fahren kannst, und dass die Rechnung nicht allzu teuer wird.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 12. Jun 2013 - 19:34 Uhr
Nee, keine Fotos geschossen ;D

Danke fürs Daumen drücken...theoretisch wird er morgen fertig heißt es.
Titel: Über die Vilser Scharte zur Schlicke
Beitrag von: Bergfex33 am 12. Jun 2013 - 20:55 Uhr
Parken wie üblich unterhalb der Konradshütte, bei den Stockschützen.
Dann durchs Dorf und hoch zur Vilser Alm. Von da gings dann hoch zum Kessel, wo der Weg zur Vilser Scharte abzweigt.
Der Weg ist von unten schon seit ein paar Jahren nicht mehr beschildert. Ob das nun Absicht oder Zufall ist, weiß ich nicht. Aber wenn jemand den Weg nicht kennt, tut man sich schon schwer.
Unten schlecht sichtbar, weiter oben ein super Steig. Er wurde auch vor ein paar Jahren etwas saniert.
Oben am Grat angekommen, dann weiter Richtung Gipfel. Es waren nur wenige Leute unterwegs.
Kurze Brotzeit, es ging ein frischer Wind, dann gings schon wieder runter, Richtung Raintal. Haben dann weiter unten den Abzweig zur Musauer Alm genommen. Da haben wir uns dann nochmal gestärkt, bevor es über die Achsel zurück nach Vils ging.
Der Weg war, bis auf eine kleine Stelle am Abzeig zur Musauer Alm, schneefrei und ohne Probleme gangbar.

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 12. Jun 2013 - 20:56 Uhr
Und noch ein paar Pics
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 12. Jun 2013 - 20:58 Uhr
Irgenwie waren jetzt die Fingerlein wieder zu schnell
Titel: Auf´s Lusköpfl
Beitrag von: Bergfex33 am 14. Jun 2013 - 10:47 Uhr
Im Winter waren wir mal mit Tourenski/Schneeschuhen auf dem Karretjoch, aber da war es uns zu kalt und viel zu windig um noch auf das Lusköpfl zu steigen.
So sind wir das gestern bei Bilderbuchwetter mal angegangen.
Wieder bei den Stockschützen in Vils geparkt und dann ins Karrettal hochmarschiert bis zum Joch. Es gibt eine schwache Spur, die man hier und da mal verliert und ein paar Meter weiter meist immer wieder findet.
So ging es bis zum Joch hoch. Dort haben wir uns erst mal durch die Latschen gequält, sind aber bald mal auf den richtigen Steig gestossen, der ein paar Meter unterhalb vom Joch zum Gipfel führt.
Dort haben wir noch einen einsamen Bergkameraden getroffen, der wohl unser Bemühen, uns durch die Latschen zu zwängen, vom Gipfel aus mit einem großen Schmunzeln beobachtet hat. Er erzählte dann, daß er noch ein ganzes Stück weiter, Latschenkampf betrieben hat.
Nach einer ausgiebigen Rast am Gipfel gingen wir dann den Steig auf der anderen Seite des Jochs runter, der zu meinem großen Erstaunen markiert war. Unten im Kessel dann den Steig weiter runter zur Vilser Alm.
Dort gabs nochmal eine gute Brotzeit und dann gings zurück zum Parkplatz.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 17. Jun 2013 - 10:34 Uhr
Gestern ist auch bei mir endlich der Start in die neue Wandersaison erfolgt. Ursprünglich sollte dies vor zwei Wochen geschehen. Die Gründe warum es vor zwei Wochen nicht geklappt hat, sind ja wohl jedem bekannt.
Da ich nicht so oft in die Alpen kommen, hab ich mir gleich eine längere Tour zusammen gestellt, die mich konditionell ganz schön gefordert hat. Hab die Tour dann aber doch relativ gut überstanden und hab heut nicht mal groß Muskelkater.
Bin von Schattwald aus auf die Kühgundspitze (bzw. Wannenjoch)gewandert, dann über den Rücken weiter zum Iseler. Hier war wie vermutet die Hölle los. Wanderer in Turnschuhen, schreiende Kinder, die vom ehrgeizigen Vater gezwungen werden, den Klettersteig zu gehen...usw.
Bin dann in den Sattel zwischen Iseler und Bschießer abgestigen und anschließend rauf auf den Bschießer. Auch hier war ich nicht ganz alleine.
Im Anschluss bin ich dann rüber zum Ponten und hab nach kurzem Überlegen auch noch die Rohnenspitze mitgenommen. Am Ponten und auf der Rohenenspitze konnte ich das Gipfelglück alleine genießen. Hab hier unterwegs auch keine Wanderer mehr angetroffen.
Für die Tour hab ich als gemütlicher Wanderer etwas mehr als 8 Stunden benötigt (reine Gehzeit).
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 17. Jun 2013 - 10:36 Uhr
und noch zwei
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 17. Jun 2013 - 10:37 Uhr
und noch zwei
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 17. Jun 2013 - 12:40 Uhr
schöööön!!!  :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 17. Jun 2013 - 19:40 Uhr
Gestern ein kleine Rundtour von Boden aus.
Kurz von Boden Richtung Sattele und schon bald hoch durch die Ostflanke zum Spitzkopf - Übergang zum Hochgwas - Abstieg Sattele und zurück nach Boden.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 17. Jun 2013 - 21:07 Uhr
Für Samstag war ursprünglich das Hohe Licht über den Südwestgrat geplant. Daher äusserst frühmorgendlicher Aufbruch aus dem Ostrachtal  ;D

Aber mal wieder kam es anderst  :o
Was ist den das hier hinten? Was sind das für Schneeverhältnisse  ??? (OK, die Webcams hatten doch recht ... warum hätten sie auch nicht recht haben sollen  :pfeif:) ... Aber Regen  ???

OK, dank Geröllschleicher ohne Gegenwehr umdisponiert ... und das nicht schlecht  :-L) Abzweig nach Kaisers genommen und im Getröpfel (die Vorhersage hat ja Besserung angekündigt!) Richtung Hahnleskopf hinauf! Bis zum Grat kaum Schneekontakt - auf dem Grat gut tragender Sommerschnee.
Aber sollte es des für den sich bessernden Tag gewesen sein  ??? Nein nein  .... es Nerverl und die Übung will a bissi mehr  ::)

Also noch die Grießtaler Spitz (2.622 m) "kurz" mal mitgenommen.
Also "kürzer" wie im Sommer! Wir konnten auf Grund der Schneemenge in Falllinie zum Grat auf- und absteigen  ;D
OK, für mich auch weniger schweißtreibend, da ich mal nicht einspurte .... und meine Nichtraucherkilos die von Geröllschleicher noch nicht übersteigen.
Aber scheinbar war des Ganze net so toll  ;) Diesesmal wurde ich akustisch im Aufstieg unterhalten mit "des hab i mir anderst vorgestellt" ... "was für ein Schrottschnee" ... für mich wars wie Treppen steigen  :pfeif:

Der letzte Gipfelaufschwung war dann im wesentlichen schneefrei und machte sofort lust auf viel viel mehr! .... Wie lange hatte ich auf sowas gewartet  8) ... Hey Leute! Die Saison startet ....  :tanzen:

P.S.: Interessant ist die Schneemenge am Hohen Licht. Im Netz gibt es für den Südwestgrat eine Beschreibung einer Besteigung Mitte April 2011 ... von der Schneemenge kein Vergleich zum Samstag  :o
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 17. Jun 2013 - 21:08 Uhr
und noch was ...  :D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 17. Jun 2013 - 21:43 Uhr
 :-L) suuuper!!! und  8) Nichtraucher... grandios!!!! :bravo
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 17. Jun 2013 - 22:27 Uhr
just my 2cents:
Letzten Do angeschmort beim Besuch des gewaltigen Grünsteins. Ab kurz hinter der Coburger Hütte geschlossende Schneedecke. Nordrinne (war schon saumäßig steil das Ding) hoch, retour wurde dann auf Normalweg über die Riffelrinne umdisponiert. Oben subtropisch mild und ein Wahnsinns Panorama! In der Summe gabs bei der Tour auch einiges fürs Nerverl: wennd oben bisch, musch au wieder ra komme  :o

Fr gings dann fast ohne Schneekontakt auf die Klimmspitze. Wegen spätem Aufbruch dank morgendlichen Regen wurde ich dann im großen Latschen(kampf)hang vollends durchgeschmort. Ab Großkar sind in direkter Falllinine vlt noch 100-150hm im Lawinenschnee zurückzulegen, ansonsten kann man die paar Schneefelder über dem Rücken unschwer im Gras bzw. Schrofen umgehen.

War jetzt die letzten paar Tage öfters im Forumsgebiet (Hochvogel, Gr. Krottenkopf und eben Grünstein) aktiv, aber die Klimmspitze war bisher der problemloseste Aufstieg was den Schnee betrifft bisher. Sonst überall deutlich mehr Schneekontakt.

Und weils so schön anstrengend war bei SOnne und Schnee gabs dann gestern noch schönen Herpes  :down: :no( trotz Sonnenschutz.

VG
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 18. Jun 2013 - 05:34 Uhr
Nichtraucher... grandios!!!! :bravo

Danke Danke Danke  8) Wurde auch langsam Zeit!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergamigo am 18. Jun 2013 - 11:19 Uhr
Gestern die "zu Fuß-Saison" für die höheren Lechtaler eingeleutet.
Los ging`s in Gramais, aktuell gibt`s kein zu früh, über den Roßkarsee zum

Großstein

momentan ein Wandel durch die Jahreszeiten. (aber bis rauf heiß :P)

Aktuell bis zur Schafscharte ganz genehm fast durchgängig in bestem Sommerschnee links der imposanten Wächte vorbei, weiter zum Gipfelaufbau (Achtung Wächten auf der Roßkarseite). Hier diagonale Querung nach rechts zum Westgrat (aktuell Schlüsselstelle), unterhalb des Westgrates (nordseitig) entlang bis auf die Südseite gewechselt wird. Bis hier mit Steigeisen, bin bis zum Gipfel mit Eisen geklettert ist aber eher ungünstig da südseitig (eine Stelle II) alles schneefrei ist. Die zeitsparendste Steigeisentaktik dürfte momentan das Anlegen der Eisen am beginn der Absturzgefahr vor der Schafscharte bis zum Wechsel auf die Südseite sein und umgekehrt.
Das Gipfelbuch von 1995 ist grad mal zu ca. 20% beschrieben, könnte ins nächste Jahrhundert reichen. Gestern war weit und breit kein Mensch im Gebiet.

Aktuelle Verhältnisse:
Der Schneekontakt beginnt aktuell auf etwa 2000m dichter zu werden. Durchgehend bester Sommerschnee, am Gipfelaufbau teilweise fauler Schnee und teilweise vereister plattiger Fels.
Momentan hochalpine Tour die meiner Meinung nach zwingend Steigeisen (keine Grödel!) und Pickel erfordert! Sicheres Steigeisengehen im kombinierten Gelände notwendig.

Fazit:
Für spannende Hochtouren braucht man momentan nicht weit fahren, außer das es weiter oben nicht ganz so heiß ist.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergamigo am 18. Jun 2013 - 11:37 Uhr
und noch ein paar Fotos`s
Titel: Auf zur Krähe
Beitrag von: Bergfex33 am 18. Jun 2013 - 21:02 Uhr
Diesesmal sollte mehr der Weg das Ziel sein. Es gibt da ein paar Wege, die ich unbedingt mal begehen wollte.
Wir haben an der Ammerwaldalpe geparkt und sind entlang vom Roggenbach hoch zum Weitalpjoch. Dieser Weg war ja nicht unbekannt, aber den Weg rüber zum Roggentalsattel wollte ich mal gehen. Ist ein recht bescheidener Steig, viel begangen ist er nicht. Dann weiter rüber am Fensterl vorbei zur Krähe. Dort war ich auch zum erstenmal.
Wir haben am Gipfel die Sonne und auch mal den Wind genossen und sind dann weiter zum Gabelschrofensattel.
Den werden wir uns die nächsten Wochen mal geben.
Diesesmal waren die meisten Kräfte leider
schon aufgebraucht. Dann gings runter Richtung Niederstraussbergsattel und weiter zum Jägerhaus.
Obwohl noch nicht offiziell geöffnet war, haben wir was zum Trinken bekommen.
Die Hütte öffnet am kommenden Wochenende.
Dann über den Schützensteig runter, vor dem Ammerwaldhotel den Bach gequert und wieder rüber zur Ammerwaldalm.
Eine wunderschöne Rundtour.
Schnee gibt es noch vereinzelt aber meist leicht zu queren.

LG
Bergfex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 18. Jun 2013 - 21:04 Uhr
Noch ein paar........
Titel: Auf zur Krähe
Beitrag von: Bergfex33 am 18. Jun 2013 - 21:06 Uhr
und nochmal ein paar........
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 19. Jun 2013 - 14:15 Uhr
habe mal noch ein paar Bilder vom Grünstein zwischenzeitlich rausgesucht. Denke sie sind ganz zeigenswert.

VG Grimpeur

just my 2cents:
Letzten Do angeschmort beim Besuch des gewaltigen Grünsteins. Ab kurz hinter der Coburger Hütte geschlossende Schneedecke. Nordrinne (war schon saumäßig steil das Ding) hoch, retour wurde dann auf Normalweg über die Riffelrinne umdisponiert. Oben subtropisch mild und ein Wahnsinns Panorama! In der Summe gabs bei der Tour auch einiges fürs Nerverl: wennd oben bisch, musch au wieder ra komme  :o

Fr gings dann fast ohne Schneekontakt auf die Klimmspitze. Wegen spätem Aufbruch dank morgendlichen Regen wurde ich dann im großen Latschen(kampf)hang vollends durchgeschmort. Ab Großkar sind in direkter Falllinine vlt noch 100-150hm im Lawinenschnee zurückzulegen, ansonsten kann man die paar Schneefelder über dem Rücken unschwer im Gras bzw. Schrofen umgehen.

War jetzt die letzten paar Tage öfters im Forumsgebiet (Hochvogel, Gr. Krottenkopf und eben Grünstein) aktiv, aber die Klimmspitze war bisher der problemloseste Aufstieg was den Schnee betrifft bisher. Sonst überall deutlich mehr Schneekontakt.

Und weils so schön anstrengend war bei SOnne und Schnee gabs dann gestern noch schönen Herpes  :down: :no( trotz Sonnenschutz.

VG
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 19. Jun 2013 - 14:17 Uhr
2. Teil  8)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 19. Jun 2013 - 14:20 Uhr
3. Teil und somit fertig  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 20. Jun 2013 - 09:52 Uhr
Die heißen Tage konnten auch wir nutzen um endlich so richtig die Sommersaison zu starten ;D

Besucht wurden u.a. die Grüntalspitze und die Galtbergspitze in den Lechtalern, Seeleschrofen und Kunkelkopf im Lechquellengebirge und die äußerst selten besuchten Gipfel Kelleschrofen und Babylonischer Turm. Mehr dazu die Tage wie immer hier (http://www.festivaltour.de/forum/forumdisplay.php?89-Tourenbeschreibungen-ft-Team)...

Grüße

(https://lh5.googleusercontent.com/-bI7Du8rdBL8/UcHY9w0Y2_I/AAAAAAAAhcc/dz5L6pXeiaY/s720/Kelleschrofen_Babyl_Turm_32.JPG)
Kelleschrofen vom Babylonischen Turm, dahinter ein Teil der Gehrenspitze

(https://lh5.googleusercontent.com/-EgGcdpgjXdA/UcH04sFJ-9I/AAAAAAAAhok/MP0XPm8ToL0/s720/Gr%25C3%25BCntalspitze%2520012.jpg)
Grüntalspitze
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 20. Jun 2013 - 09:54 Uhr
@ Johannes: vergiss bitte die ersten Edelweiß der Saision nicht! 8)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 20. Jun 2013 - 10:22 Uhr
@ Johannes: vergiss bitte die ersten Edelweiß der Saision nicht! 8)

Stimmt - hab ich ganz vergessen :D Das war "Balsam" für die doch recht strapazierten Nerven  ::) Der ganze Hang war voll mit jungem Edelweiß, in 1-2 Wochen dürfte es da nett aussehen.

(https://lh5.googleusercontent.com/-bn0jM7UVVCM/UcHZv8j8UcI/AAAAAAAAhdk/AoGSCrE57AE/s720/Kelleschrofen_Babyl_Turm_41.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-uoQ-Iko5Oco/UcHZ1lc6_gI/AAAAAAAAhd4/_V8XNPfMq4Y/s720/Kelleschrofen_Babyl_Turm_42.JPG)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: helbob am 23. Jun 2013 - 21:18 Uhr
Pano vom Grat zum Hochwanner, links die Nordseite des Daniel
Titel: Re:Welche war eure letzte Bergtour? (Große Schlicke, Karretschrofen)
Beitrag von: Kauk am 06. Jul 2013 - 11:25 Uhr
Gestern ging nach Feierabend noch auf die Große Schlicke (2059 m) und den Karretschrofen (2034 m). Eigentlich hatte ich die Besteigung neuer Gipfel vorgehabt, allerdings möchte ich die eigentlich bei deutlich besserem Wetter besuchen ;) Wetter hat soweit auch gepasst, am Weg schwankte die Nebelgrenze meist zwischen 1800-2000 Meter, als ich oben auf der Schlicke ankam, zogs jedoch fest zu und ich kam erst im Abstieg unterhalb des Füssener Jöchls wieder raus aus der Suppe, hier gingen dann auch die einzigen Tropfen des Tages nieder.

Von der Talstation in Grän über die Piste hoch ins Füssener Jöchle, rüber zum Reintaler Jöchle und weiter zur Vilser Scharte. Ab hier dann am Südwestgrat hoch, den Normalweg verlässt man am besten, wenn der Weg aus der Scharte wieder zum Rücken hochkommt (markante Eisenstangen mit Stacheldrahtzaun). Nun hoch zum Grat, oft an der Kante entlang, teilweise ausweichen in die Südflanke: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig. Vom Schlicke-Gipfel immer weiter an der Gratkante entlang nach Osten, wenig ausweichen nach Norden nötig. An zwei kurzen Stellen dürfen die Hände mal an den Fels, ansonsten erneut Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Retour auf den Wanderwegen.

Wege, Gras und Latschen teilweise arg nass und matschig, macht auf dem abgelatschten Wegen nicht immer unbedingt Spass. Ansonsten keine Besonderheiten am Weg. Die Nordseiten über dem Raintal sind größtenteils schneefrei, die Wege daher gut zu gehen. Einzig hinauf zur Nesselwängler Scharte muss oben raus mit größeren Schneefeldern gerechnet werden.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Johannes am 07. Jul 2013 - 17:52 Uhr
Gestern ging's von Forchach auf die wohl eher seltener besuchten Roßkarspitzen in der Roßzahngruppe. Eine recht lange Tour (~33km) in einer wunderbaren Ecke der Allgäuer Alpen - das Roßkar ist jedes Mal einen Besuch wert  :-L)  Mehr dazu die Tage wie immer hier (http://www.festivaltour.de/forum/forumdisplay.php?89-Tourenbeschreibungen-ft-Team)...

P.S.: Auf dem Ostgipfel gibt's jetzt ein Glas mit Gipfelbuch  ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 07. Jul 2013 - 18:02 Uhr
u.a. dieses WE die Bergbadesaison eingeleutet  ;D .... mehr folgt ....   8)
Titel: Vom Brentenjoch zum Roßberg
Beitrag von: Bergfex33 am 07. Jul 2013 - 22:39 Uhr
Heute wollten wir mal auf den Roßberg.
Parkplatz Vilser Alm, da auch hoch und über die Daurachalpe zum Vilserjöchle.
Hoch zum Brentenjoch, das gut besucht war.
Leider kam da auch der Nebel und hat komplett dicht gemacht.
Nach ein paar Metern haben wir schon den Gipfel nicht mehr gesehen.
Im leichten Auf und Ab gings rüber zum Roßberg, wo wir den Gipfel ganz für uns allein hatten.
Wir sind dann den gleichen Weg wieder zurück und haben noch Rast auf der Vilser Alm gemacht.

LG
Bergfex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 07. Jul 2013 - 23:24 Uhr
 :bravo :-L) 33km.......größte Hochachtung!!! Da qualmen die Steifelsohlen schon vom lesen  8). Wollte vor 4 Wochen auf den Klumpenkarkopf über den Westgrat - damals noch halbe sumpfige Wintertour ab Weggabelung Bäumenheimer - Fuchsensattel.

VG
Grimpeur

Gestern ging's von Forchach auf die wohl eher seltener besuchten Roßkarspitzen in der Roßzahngruppe. Eine recht lange Tour (~33km) in einer wunderbaren Ecke der Allgäuer Alpen - das Roßkar ist jedes Mal einen Besuch wert  :-L)  Mehr dazu die Tage wie immer hier (http://www.festivaltour.de/forum/forumdisplay.php?89-Tourenbeschreibungen-ft-Team)...

P.S.: Auf dem Ostgipfel gibt's jetzt ein Glas mit Gipfelbuch  ;)

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zosko am 08. Jul 2013 - 20:35 Uhr
Letze Woche nach der Arbeit zum Sonnenuntergang auf die Krinnenspitze
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: IF am 09. Jul 2013 - 20:07 Uhr
Grandiose Bilder, besonders das letzte.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 09. Jul 2013 - 21:36 Uhr
Da blühts aber. Und auch in einem besondern Licht. Was hast denn da gezaubert?

LG
Bergfex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 09. Jul 2013 - 22:10 Uhr
Sonntag mit dem Bike bis zur Käseralp, anschließend zum Himmelecksattel und Querung zum Gedenkkreuz am Ausstieg des Rädlergrats, weiter übers Himmelhorn zum Schneck.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 10. Jul 2013 - 10:31 Uhr
Sonntag mit dem Bike bis zur Käseralp, anschließend zum Himmelecksattel und Querung zum Gedenkkreuz am Ausstieg des Rädlergrats, weiter übers Himmelhorn zum Schneck.

So so, das war also die kleine Knie-Reha-Tour ;o)
Nicht schlecht .... nicht schlecht!

Noch keine Edelweiß da?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 10. Jul 2013 - 12:40 Uhr
@Snowfinchen: im Bereich zwischen Himmelhorn und Abbruch Rädlergrat kommen die Dinger gerade massenhaft  raus
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 10. Jul 2013 - 15:18 Uhr
weil so schee hab ich mir im Handel Edelweiss für den Gartenteich geholt... 8)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 10. Jul 2013 - 21:05 Uhr
leider ohne Edelweiß heute Nachmittag kurz den Gimpel mitgenommen  8)

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 10. Jul 2013 - 21:07 Uhr
weiteres ...
Titel: Aufs Steinmandl
Beitrag von: Bergfex33 am 10. Jul 2013 - 21:40 Uhr
Da ich heute recht spät drann war, sollte es nur eine kleine Tour sein.
Da bot sich das Steinmandl bei Stanzach an.
Ziemlich steil geht es nach oben. Den Gipfel sieht man erst, wenn man es fast geschafft hat.
Der Ausblick war heute auch nicht so überragend, da überall ziemlich dunkle Wolken über den Gipfeln hingen.
Ich konnte es schlecht einschätzen. Kommt was oder nicht. Deswegen gabs auch nur eine kurze Rast und recht schnell wieder runter.

LG
Bergfex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 12. Jul 2013 - 10:01 Uhr
8 hmm lecker
DAS bezwingst Du doch sicher nicht allein. Lädst Du uns ein?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 12. Jul 2013 - 10:07 Uhr
8 hmm lecker
DAS bezwingst Du doch sicher nicht allein. Lädst Du uns ein?

hab ne Tiefkühltruhe ;o)
Titel: Auf den Breitenberg
Beitrag von: Bergfex33 am 12. Jul 2013 - 23:05 Uhr
Nachdem ich heute morgen von Kelmen zähneknirschend wieder heimgefahren bin, die Einlegesohlen meiner Bergstiefel lagen noch auf dem Küchentisch  :ohmann:, habe ich mich nach etwas herumtrödeln zu Hause, auf den Weg zum Breitenberg gemacht.
Von der Fallmühle aus, den Westgrat hoch. Normalerweise eine meiner Frühjahrstouren.
Der Weg bis zum Gipfel war wenig frequentiert, auch in der Ostlerhütter war relativ wenig los.
Kurze Einkehr, dann den alten Weg runter ins Engetal, auf dem, bis zur Einmündung, auch keine Menschenseele unterwegs war.
Und dann halt der lange Talhatsch bis zur Fallmühle.
Es war zwar anders geplant, aber schön wars trotzdem.

Ich hab heute auch einen Falter erwischt, nur weiß ich nicht welchen.
Vielleicht kann da jemand weiterhelfen.

LG
Bergfex
Titel: Auf den Breitenberg
Beitrag von: Bergfex33 am 12. Jul 2013 - 23:06 Uhr
Zwei gibts noch:

LG
Bergfex
Titel: Re:Auf den Breitenberg
Beitrag von: servus am 13. Jul 2013 - 07:09 Uhr



... Ich hab heute auch einen Falter erwischt, nur weiß ich nicht welchen.
Vielleicht kann da jemand weiterhelfen. ...



Das könnte ein Ameisenbläuling Weibchen sein, zum Beispiel Maculinea rebeli oder Maculinea alcon. Genaueres kannst Du im Lepiforum anfragen: http://www.lepiforum.de/1_forum.pl (http://www.lepiforum.de/1_forum.pl)
In der Saison gibt es sehr viele Anfragen, aber mit etwas Glück bekommst Du eine Antwort. Wichtig dabei ist, auch wenn einem der Grund dafür anfangs nicht einleuchtet, die Funddaten genau nach Schema anzugeben.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 13. Jul 2013 - 09:47 Uhr
@Servus

Vielen Dank für den Tip und den Link.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 13. Jul 2013 - 19:54 Uhr
Als erstes: hat jemand noch zufällig ne Magura HS 11 bei sich rumfliegen und brauch die nicht mehr? Meine hats heute zerlegt  :-\

OK, aber selbst das konnte uns nicht abhalten ein geniales Tourchen zu machen  ;D
Für das Nerverl waren alle Geländetypen dabei: Steilgras, Gebrössel, schöne feste Kletterei, heftig steiles Schneefeld, Luft unterm Fidle, ....

Mit dem Bike von Hinterstein bis hinter die Pointhütte. Dann Aufstieg zum Himmeleck. Nordgrat Großer Wilder - Mittelgipfel - Hinterer Wilder - Mittelgipfel - Gamswanne über Schnee abgestiegen - zurück zu den Bikes  8)

Wer die Tour in dieser Form machen will, sollte sich beeilen, den mit dem Abstieg über die Gamswanne über Schnee ist es bald vorbei. Ein heute mit anwesender Gipfelschandtäter stieg über den Nordgrat wieder ab und dann in der Gamswanne auf, um sich das Schneefeld noch zu geben  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 13. Jul 2013 - 19:55 Uhr
weiteres ...
Titel: Re:Auf den Breitenberg
Beitrag von: Lampi am 13. Jul 2013 - 20:40 Uhr
Glückliche Allgäuer Rinder.jpg
Das ist nicht wahr
1. sind die Teile nicht lila
2. steht nicht "Milka" drauf
 :ohmann:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 13. Jul 2013 - 20:42 Uhr
8 hmm lecker
DAS bezwingst Du doch sicher nicht allein. Lädst Du uns ein?
hab ne Tiefkühltruhe ;o)
Ach bitte. Ich helfe auch heimtragen und zerlegen
Titel: Re:Auf den Breitenberg
Beitrag von: Bergfex33 am 13. Jul 2013 - 21:47 Uhr
Glückliche Allgäuer Rinder.jpg
Das ist nicht wahr
1. sind die Teile nicht lila
2. steht nicht "Milka" drauf
 :ohmann:

Nicht alle sind lila. Aber lila schmeckt auch immer recht lecker ;D
Titel: Re:Auf den Breitenberg
Beitrag von: FalscherHase am 13. Jul 2013 - 22:05 Uhr
In diesem Fall würde mir lila vollauf genügen. glücklich muss dann nicht mal sein  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour: Himmelhorn + Schneck
Beitrag von: Zirbelnuss am 14. Jul 2013 - 09:35 Uhr
Gestern diesselbe Tour wie der Geröllschleicher letzte Woche, allerdings von HST aus:

HST - Pointhütte (bis hierher Bike) - Himmelecksattel - Himmelhorn über Bockkar-Schwachstelle + SSW-Grat - rauf zum Schneck-SW-Grat über den oberen Zustieg P2163 - zum Schluß noch kurzer Abstecher hinüber zum Schneck-Hauptgipfel.

Super Tour, Botanik ohne Ende. Jetzt sogar orthopädisch wertvoll  ;).
Der vom Himmelhorn ziemlich garstig aussehende Zustieg hinauf zu P2163 löst sich dann besser auf als von mir befürchtet (ca. II/T6-).
Ein paar mehr Details + Bilder bei festivaltour, Beitrag #15:
http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1252-Himmelhorn-%C3%BCber-ehemaligen-Geisbachtobelweg-Mitteleck/page2 (http://www.festivaltour.de/forum/showthread.php?1252-Himmelhorn-%C3%BCber-ehemaligen-Geisbachtobelweg-Mitteleck/page2)
Die Gipfelbuchkassette am Schneck bräuchte einen neuen Bleistift.

Einige Bilder im Anhang, Grüße Jens


Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 14. Jul 2013 - 09:36 Uhr
Fortsetzung Bilder Himmelhorn + Schneck
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 14. Jul 2013 - 10:14 Uhr
@Snowfinchen
Zitat
Nordgrat Großer Wilder
Dann warts ihr des.
Aufgenommen 13.07.2013 um 10.30 Uhr
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 14. Jul 2013 - 10:20 Uhr
Servus, (ja uns gibts auch noch, ;) nur leider schon lange nichts mehr gepostet hier nun wirds mal wieder Zeit  :-L) )

Letzten Sonntag gings von Baad übern Bärenkopf auf den Kl. Widderstein.
An der N-Wand vom großen Widderstein hats wohl einen Tag zu vor einen größeren Felssturz gegeben laut Besitzer der oberen Jagdhütte.
Man hats auch gesehen den großen hellen Fleck in der Wand, und es gingen auch am Sonntag immer mal wieder größere Brocken ab.

Grüße Alex und Patrick.

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 14. Jul 2013 - 10:22 Uhr
...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 14. Jul 2013 - 10:23 Uhr
...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 14. Jul 2013 - 10:25 Uhr
...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 14. Jul 2013 - 10:25 Uhr
...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 14. Jul 2013 - 10:26 Uhr
...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 14. Jul 2013 - 14:52 Uhr
@Snowfinchen
Zitat
Nordgrat Großer Wilder
Dann warts ihr des.
Aufgenommen 13.07.2013 um 10.30 Uhr

hmmm .... könnte hinhauen  ;D
Titel: Hintere u. Vordere Steinkarspitze
Beitrag von: Bergfex33 am 15. Jul 2013 - 22:05 Uhr
Gestern gings von Kelmen erst Richtung Knittelkarspitze, bis zum Abzweig Reuttener Höhenweg. Auf diesen gings dann im ständigen Auf uns Ab und ein wenig Kraxelei rüber zur Hinteren Steinkarspitze.
Der Gipfel war mir allein vergönnt. Es waren wenig Leute unterwegs.
Inzwischen waren auf dem Gipfel der Vorderen Steinkarspitze auch schon 2 Personen angekommen.
Nach einer ausgiebigen Rast gings weiter zum nächsten Gipfel. Steinkarspitze die Vordere.
Da war auch wieder leichte Kraxelei angesagt. Von da gings dann meist immer runter Richtung Galtjoch. Aber am tiefsten Punkt zweigt dann der Weg rüber ins Kar ab, wo man wieder zum Kelmer Jöchl kommt. Dann den gleichen Weg wieder runter nach Kelmen.
Eine wunderschöne, abwechslungsreiche Tour mit tollem Panorama.
Also eigentlich das interessantere Stück des Reuttener Höhenweg.

LG
Bergfex
Titel: Hintere u. Vordere Steinkarspitze
Beitrag von: Bergfex33 am 15. Jul 2013 - 22:09 Uhr
Und noch ein paar Pics
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Nash am 21. Jul 2013 - 20:25 Uhr
Gestern gings zusammen mit einem Kumpel von Hinterstein aus übern Häbeles Gund auf die Rotspitz. Das Wetter war ein wilder Mix aus Sonnenschein und dunklen Gewitterwolken, hielt aber den ganze Tag. Von Anfang bis Ende eine super Tour, auf die Rotspitz gehe ich immer gern.

Den komplett entkleideten älteren Herren auf dem Gipfel der sich weder durch uns noch durch 6 bis 8 weitere Bergsteiger stören ließ und dann nur mit Bergschuhen und rosa Schlüpper (immerhin :bravo ) an den Abstieg ging verbuche ich mal unter der Kategorie "Kuriosum".
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 21. Jul 2013 - 21:36 Uhr
Den komplett entkleideten älteren Herren auf dem Gipfel der sich weder durch uns noch durch 6 bis 8 weitere Bergsteiger stören ließ und dann nur mit Bergschuhen und rosa Schlüpper (immerhin :bravo ) an den Abstieg ging verbuche ich mal unter der Kategorie "Kuriosum".

Diesen Herrn habe ich, glaub ich, vor Jahren auch schon mal auf der Leilachspitze gesehen. Ich denk, der macht das öfters  ;D
Titel: Heute auf die Bretterspitze
Beitrag von: Bergfex33 am 21. Jul 2013 - 22:46 Uhr
Wollte heute für mich mal die Lechtalsaison eröffnen und auf die Bretterspitze gehn.
Ich war da vor vielen Jahren schon mal im Frühsommer und die letzten paar Meter waren total verreist. Damals bin ich kurz vor dem Gipfel umgedreht. Deshalb wollte ich heute mal wirklich bis zum Gipfelkreuz.
Von Hinterhornbach zum Kaufbeurer Haus und dann übers Gliegerkar koch zur Schwärzer Scharte und dann zum Gipfel.
Es gibt noch einige Schneefelder die gequert werden müssen, teilweise auch etwas steil.
Leider hingen schon ab Mittag dichte Wolken über den Gipfeln der Hornbachkette.
So war die Rast da oben nur kurz, es war richtig kalt da.
Den gleichen Weg gings auch wieder runter.
Es waren relativ wenig Leute unterwegs.

LG
Bergfex
Titel: Heute auf die Bretterspitze
Beitrag von: Bergfex33 am 21. Jul 2013 - 22:48 Uhr
Und noch ein paar Bilder
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Schorsch_KFB am 22. Jul 2013 - 07:08 Uhr
Wetter war das Wochenende ja überragend, fast schon zu heiß. Leider waren die Sichtverhältnisse sehr trüb. Ich war Samstag auf der Klimmspitze und gestern auf dem Säuling. Weit gesehen hat man nicht.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 22. Jul 2013 - 09:02 Uhr
gestern verdammt einsame und gewaltige TOur auf die Freispitze zusammen mit dem Bergamigo unternommen. Hoch über den grasigen Nederrücken,  wo sich gerade die schönste Blumenpracht entfaltet, runter übers felsige Dreischartl. Haben sogar in der Gipfelrinne 2 andere Bergsteiger getroffen. Nur noch im Kar unterm Dreischartl noch leichter Schneekontakt. Ansonsten langes und äußerst anspruchsvolles Unternehmen, aber gelohnt hat sichs allemal. Beim raushatschen nach Madau gabs dann noch ne ordentliche Dusche von oben.

Bilder folgen.

VG
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 22. Jul 2013 - 21:07 Uhr
Am Samstag gings übern Schafkarsee aufd Gr. Schafkarspitze und übern Rosskarsee wieder runter .

Angenhmes Wetter zum steigen, nur mit der Fernsicht wars nicht so am Sa. ;)

Grüße Alex

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 22. Jul 2013 - 21:09 Uhr
...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: i mori am 22. Jul 2013 - 21:32 Uhr
Hallo,
schon ein paar Tage her, trotzdem wollt ich euch ein par Impressionen zeigen. Hab mich mal ein bissle an höheren Touren versucht.Am ersten schönen Wochenende DAV-Tour ums Windachtal (6.-8.7.).
Timmelsjoch-Brunnkogelhaus (sehr nett und klein :-L))-Gasthaus Fiegl-Himmelsleiter (steiles Schneefeld)-Hochstubaihütte (mit den ehemaligen Wirtsleuten von der Augsburger H. :-L))-Kleblealm-Sölden.

Noch ne Frage zum zweiten Bild: Welche Berge sieht man hier im Hintergrund am Ausgang des Ötztals. Die Parseierspitze jenseits des Geigenkamms konnte ich noch ausmachen. Bei diesem Bild musste ich passen. Quasi inoffizielles Bergrätsel  :P.

Tolle Tour, einiges noch an Schnee, leider für drei Tage ziemlich gedrängtes Programm :down:.

Grüße, Jens
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 24. Jul 2013 - 13:02 Uhr
 :mount: anbei noch die versprochenen Bilder von der Freispitz Tour am So  :mount:

VG Grimpeur  :D

gestern verdammt einsame und gewaltige TOur auf die Freispitze zusammen mit dem Bergamigo unternommen. Hoch über den grasigen Nederrücken,  wo sich gerade die schönste Blumenpracht entfaltet, runter übers felsige Dreischartl. Haben sogar in der Gipfelrinne 2 andere Bergsteiger getroffen. Nur noch im Kar unterm Dreischartl noch leichter Schneekontakt. Ansonsten langes und äußerst anspruchsvolles Unternehmen, aber gelohnt hat sichs allemal. Beim raushatschen nach Madau gabs dann noch ne ordentliche Dusche von oben.

Bilder folgen.

VG
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 24. Jul 2013 - 13:03 Uhr
noch ein paar  :P

:mount: anbei noch die versprochenen Bilder von der Freispitz Tour am So  :mount:

VG Grimpeur  :D

gestern verdammt einsame und gewaltige TOur auf die Freispitze zusammen mit dem Bergamigo unternommen. Hoch über den grasigen Nederrücken,  wo sich gerade die schönste Blumenpracht entfaltet, runter übers felsige Dreischartl. Haben sogar in der Gipfelrinne 2 andere Bergsteiger getroffen. Nur noch im Kar unterm Dreischartl noch leichter Schneekontakt. Ansonsten langes und äußerst anspruchsvolles Unternehmen, aber gelohnt hat sichs allemal. Beim raushatschen nach Madau gabs dann noch ne ordentliche Dusche von oben.

Bilder folgen.

VG
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 24. Jul 2013 - 13:14 Uhr
Danke für Bild 3.

Jetzt weiß auch ich wo man über diesen "Weg" hinkommt  ;)

Hab' da mal einen gesehen, der da hinauf gegangen ist und ich habe mich eigentlich nur gewundert was der da wohl macht...

Gruß,
Alex

Titel: Gestern die Rote Wand, morgen der Watzmann
Beitrag von: i mori am 28. Jul 2013 - 19:14 Uhr
Hallo Zusammen,

die Temperaturen sind eigentlich nicht für Sport geeignet, aber wenn schon, dann in die Höhe. Es sollte also die Rote Wand mit Bikeanfahrt von Marul sein, die zugegebenermaße nicht mehr ganz im Forumsgebiet liegt, die Lechquellen aber doch irgendwie noch dazu gehören.
Also nach halb 8 los auf der geteerten Strasse bis zur Laguzalpe und direkt weiter zur Oberen. Fahrbar war das für mich aber nicht mehr und würd ich so auch nicht mehr machen (besser Bikedepot an der unteren Laguzalpe). Vom Bikeparkplatz also weiter mit blauen Markierungen ins immer steiler und gerölliger werdende Kar an eine Wand heran und diese abgesichert queren zum Durchschlupf. Auf der anderen Seite etwas abwärts über Schneefelder heran an den Nordostgrat. An diesen hinauf in immer anspruchsvollerem aber auch bröseligerem Gelände bis zum Gipfelkreuz.
Dort wurden die wenigen Besucher von Hubschrauberlärm über"wucher"t >:(. Das lies dann aber nach, auch der eher geringe Andrang, so gönnte ich mir ein einsames Gipfelschläfle, ich musste ja den letzten Wanderbus nicht kriegen. Auf gleichem Weg zurück zum Depot und weil ich nicht die gleiche Anfahrt zurück nehmen wollte ins Sättele, wo man gut sieht warum Laguz von lat."lacus"=See stammt, zur Klesenzaalpe und hinunter nach Buchboden und Sonntag. Die letzen Höhenmeter in sengender Hitze auf der Strasse Richtung Raggal waren dann eigentlich zuviel aber was soll's. Insgesamt toller Gipfel, konditionell in der Länge anspruchsvoll, waren es doch 1300HM mit dem Bike und noch 900HM zu Fuß in insgesamt 10 Stunden.
Morgen zur Entspannung gehts auf den Watzmann...äh, zum Watzmann. Das legendäre Rustikal findet quasi vor meiner Haustüre statt.
Schöne Grüße und noch ein paar Bilder (hätten könne mehr sein wenn man die Speicherkarte nicht vergisst).
Titel: Auf die Hochblasse
Beitrag von: Bergfex33 am 28. Jul 2013 - 22:47 Uhr
Nur daß hier keiner denkt, es wär die große Faulheit aufgekommen, am Donnerstag gings auf die Leilachspitze, vom Weißenbacher Holzplatz aus, nur leider hat dann irgendwann der Akku gestreikt. Leider.
Dafür gibts ein paar Bilder von gestern zur Hochblasse.
Eigentlich ein schöner Berg, der immer im Schatten der großen Schwester, der Hochplatte liegt.
Wieder mal an der Ammerwald Alpe geparkt, übers Roggenbachtal hoch. Ein paar kümmerliche Reste der einstigen Monsterwächte sind noch vorhanden.
Dann einfach oben am Sattel nach links, ein paar kleine Platten hoch, eine Kreutzotter aus ihrer Ruhe aufgeschreckt, den Grat gequert, einen kleinen Grashang hoch, und der Gipfel war erreicht, den ich für mich allein hatte.
Es führt ein sichtbarer Pfad nach oben. Aber verlaufen kann man sich nicht.
Oben kann man sich dann richtig breit machen. Eine große etwas hügelige Wiese lädt zur Rast ein. Von da hat man auch einen wunderbaren Panoramablick auf die Allgäuer, Ammergauer und auch Lechtaler Gipfel.
Dann zurück zum Sattel und runter zur Jägerhütte, wo ich nochmal Rast gemacht habe.
Runter über den Schützensteig und zurück zur Ammerwald Alpe.
Wunderschöne, nicht zulange und einfache Tour.

LG
Bergfex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zosko am 29. Jul 2013 - 21:25 Uhr
Bin letzte Woche von der Ehrwalder Alm aus Richtung Gatterl. Am Feldernjöchl dann aber Richtung Kotbachsattel und Steineres Hüttl.
In diesem Eck des Wettersteins gibt es interessante Gesteinsarten und für das Wetterstein ganz untypisch Grashänge!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 29. Jul 2013 - 21:26 Uhr
... schöööööön!!!  :klatscht: bitte mehr davon!!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 29. Jul 2013 - 21:46 Uhr
mich würde mal was interessieren  ;D

Jungs ... ihr macht echt tolle Bilder  :-L)
Wieviel Gewicht Kamera schleift ihr da so im Durchschnitt immer mit Euch rum?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zosko am 29. Jul 2013 - 22:17 Uhr
Kamera, 3 Objektive, Ersatzakku, Polfilter, Grauverlaufsfilter (3x), Speicherkarten, Stativ!
Ergibt so irgendwas zwischen 3 und 4 Kilo!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 29. Jul 2013 - 22:27 Uhr
Am Samstag gings auf die Urbeleskarspitze den Brocken  :-L)

Suuper Tour super Tag passte einfach alles . Top.

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 29. Jul 2013 - 22:31 Uhr
und weiter ...

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 30. Jul 2013 - 07:28 Uhr
Kamera, 3 Objektive, Ersatzakku, Polfilter, Grauverlaufsfilter (3x), Speicherkarten, Stativ!
Ergibt so irgendwas zwischen 3 und 4 Kilo!
Zusätzlich zum normalen Gewicht des Rucksacks. Das darf man nicht vergessen.

Je nach Tour(länge) und Art (zB. mit Zelt), kommen da dann insgesamt schon zwischen 10kg und 20kg zusammen.

Da machen dann >12h Touren Spaß!  ;)

Gruß,
Alex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 30. Jul 2013 - 08:32 Uhr
Zusätzlich zum normalen Gewicht des Rucksacks. Das darf man nicht vergessen.

Echt? Dachte ihr tragt das dann in der ALDI/Hofer-Tüte durch´s Nirvana ...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 30. Jul 2013 - 08:50 Uhr
Zusätzlich zum normalen Gewicht des Rucksacks. Das darf man nicht vergessen.

Echt? Dachte ihr tragt das dann in der ALDI/Hofer-Tüte durch´s Nirvana ...

 ;D ;D ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 30. Jul 2013 - 08:54 Uhr
Was für eine dämliche Meldung, aber von dir konnte ich ja fast nichts anderes erwarten.

Ich wollte das nur konkretisieren. Nicht, dass jemand meint, dass Stefan das GESAMTgewicht beschreibt.

Ach, was rechtfertige ich meinen Beitrag denn überhaupt. Hat doch eh keinen Sinn...

Alex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Allgaier am 30. Jul 2013 - 09:39 Uhr
Kamera, 3 Objektive, Ersatzakku, Polfilter, Grauverlaufsfilter (3x), Speicherkarten, Stativ!
Ergibt so irgendwas zwischen 3 und 4 Kilo!
Zusätzlich zum normalen Gewicht des Rucksacks. Das darf man nicht vergessen.

Je nach Tour(länge) und Art (zB. mit Zelt), kommen da dann insgesamt schon zwischen 10kg und 20kg zusammen.

Da machen dann >12h Touren Spaß!  ;)

Gruß,
Alex

Tja wer schön sein will muß leiden ;D
Die einen gehen eben um der Tour willen in die Berge und die anderen wegen der Bilder. Und die ganz verrückten wegen beidem  8) ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 30. Jul 2013 - 09:45 Uhr
... das trainiert! :ja:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 30. Jul 2013 - 09:56 Uhr
Und die ganz verrückten wegen beidem  8) ;D

und nur so kannst Du uns an so tollen Gipfel-Zelt-Momenten Teil haben lassen ;o)

Weiter so!

Daneben scheint mit ein postiver Nebeneffekt des Ganzen zu sein, dass sich solche Aktionen positiv auf den allgemeinen Gemütszustand auswirken ...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 30. Jul 2013 - 13:05 Uhr
Letzte Woche eine Tour zu zwei wenig besuchten Gipfeln im LQG.
Start mit dem Bike aus der kostenfreien Tiefgarage in Lech bis zum Ende der Mautstrasse vor dem Formarinsee. Aufstieg über Steinernes Meer zum Oberen Schütz und von hier weglos zu Pöngertlekopf und Pfaffeneck. Zurück über den Gehrengrat zum Verbindungsweg Ravensburger-Freiburger Hütte und weiter zum Bike.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 30. Jul 2013 - 13:13 Uhr
Hat das Murmele das Schild im Bau versenkt ?  ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Allgaier am 30. Jul 2013 - 13:49 Uhr
Und die ganz verrückten wegen beidem  8) ;D

und nur so kannst Du uns an so tollen Gipfel-Zelt-Momenten Teil haben lassen ;o)

Weiter so!

Daneben scheint mit ein postiver Nebeneffekt des Ganzen zu sein, dass sich solche Aktionen positiv auf den allgemeinen Gemütszustand auswirken ...

 ;D brutal positiv, wenn Du dann daheim am Rechner sitzt und die Ergebnisse der Touren bearbeitet werden und 1 - 2 richtig gute dabei sind dann passt alles und man freut sich schon auf die nächste Tour :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 30. Jul 2013 - 19:58 Uhr
Hat das Murmele das Schild im Bau versenkt ?  ;)
Wer weiss? Ich war´s jedenfalls nicht. Bin nur respektvoll aus dem Gebiet gekommen welches das Schild eigentlich abgrenzen soll.
Passiert mir in Vorarlberg immer mal wieder  ::)
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 30. Jul 2013 - 21:09 Uhr
[ Bin nur respektvoll aus dem Gebiet gekommen welches das Schild eigentlich abgrenzen soll.

dann haste ja alles richtig gemacht!  ;D  :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 31. Jul 2013 - 14:48 Uhr
irgendwie bin ich nach einer Bergfahrt immer schlechter drauf als vorher, dauert ja wieder bis die nächste kommt  ::) :P


Daneben scheint mit ein postiver Nebeneffekt des Ganzen zu sein, dass sich solche Aktionen positiv auf den allgemeinen Gemütszustand auswirken ...
Titel: Bernhardstal-Karjoch-Strahlkopf-Bernhardseck
Beitrag von: Bergfex33 am 02. Aug 2013 - 22:11 Uhr
Heute Morgen ging es durch das Bernhardstal von Elbingenalp aus, Richtung Karjoch.
Vom Karjoch  aus, geht es dann nach links, man sieht eine leichte Spur, die erst etwas hoch, dann wieder etwas runter geht, und dann ganz verschwindet.
Aber man wählt für sich den einfachsten Weg hoch zum Grat. Leichte Kletterei und es sind auch nur wenige Höhenmeter, die es hoch geht.
Dann gelangt man auf einen Grashang der unschwierig zum Gipfel führt. Dort eine ausgiebige Rast, nachdem ich mit einigen Spritzern Anti Brumm die Fliegen verscheucht hatte.
Von da aus geht es wieder den Grat abwärts zum Gumpensattel.
Von da führt ein Weg, der neu markiert und auch etwas saniert wurde, rüber zum Weg, der unterhalb der Mutte runter zu der Bernhardseckhütte führt.
Dort nochmal Stärkung und dann den Fuß/Forstweg nach unten.
Eine wunderschöne recht einfache Rundtour mit ganz tollen Panoramaausblicken.

LG
Bergfex
Titel: Bernhardstal-Karjoch-Strahlkopf-Bernhardseck
Beitrag von: Bergfex33 am 02. Aug 2013 - 22:16 Uhr
Und weiter gehts...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 02. Aug 2013 - 22:26 Uhr
Also die Schafskühlung isch ja genial!  :-L) ... gibts des au in Nahaufnahme?

Da sagt mal noch einer Hundstage .... wohl eher Määäääääääääähtage  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 02. Aug 2013 - 22:48 Uhr
Nö, leider keine Nahaufnahme, nur von oben.
Ja, schade.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 03. Aug 2013 - 18:49 Uhr
Am Samstag gings auf die Urbeleskarspitze den Brocken  :-L)

Suuper Tour super Tag passte einfach alles . Top.



Diesen Samstag au  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 03. Aug 2013 - 19:08 Uhr
Super :bravo
Toller Berg, schöne Bilder :-L)

LG
Bergfex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nuddy am 03. Aug 2013 - 20:00 Uhr
War am Donnerstag auf die Bretterspitze - falls jemand folgenden Pano im Original haben will - fast 9MB - http://i1317.photobucket.com/albums/t639/Nuddy7/BretterspitzePanorama_zps9f635c1a.jpg~original (http://i1317.photobucket.com/albums/t639/Nuddy7/BretterspitzePanorama_zps9f635c1a.jpg~original)
(Hoffentlich klappt es so!)
War ja super Fernsicht/klarer Luft, Tödi (nicht im Panorama) problemlos zu sehen.
Gordon
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nasard am 04. Aug 2013 - 10:16 Uhr
War am Donnerstag auf der Großen Leiterspitze mit Aufstieg über Alblitjoch und Abstieg über das Bittrich, gesamt 7h Gehzeit.
Gestern Knittelkarspitze, anschließend Reuttener Höhenweg über Hintere und Vordere Steinkarspitze.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nasard am 09. Aug 2013 - 18:25 Uhr
Am Montag Grünsteinumrundung: Von Biberwier auf das Marienbergjoch, über das Hölltörl und einem Abstecher zum Höllkopf hinauf auf die Grünsteinscharte, hinunter zur Coburger Hütte und über die Biberwierer Scharte wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 10. Aug 2013 - 23:06 Uhr
Schöne Aufnahme von den Seen. Guter Standpunkt!

Ich wollte eigentlich heute zum Sonnenaufgang nur kurz bei uns auf das Koflerjoch. Tja, rauf bin ich, aber Sonnenaufgang sah ich keinen. Beim Aufstieg noch teils Sterne zu sehen, war am Gipfel alles im Nebel. Egal...

EDIT: Aufgrund Nachfrage -> Canon EOS 5D, Canon EF 135mm 2.0L USM
Blende immer auf 2.0, ISO zwischen 100 und 400, Belichtungszeiten zwischen 1/100sec. und 1/2000sec., keine Filter, Stativ, Spiegelvorauslösung, Selbstauslöser (Kabel)

Die Aufnahme von der Kuh ist ein Foto nach der sogenannten Brenizer-Methode (http://neunzehn72.de/die-brenizer-methode-panorama-fur-minimale-scharfentiefe/ (http://neunzehn72.de/die-brenizer-methode-panorama-fur-minimale-scharfentiefe/)).


Ein paar Impressionen gibt es trotzdem:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 10. Aug 2013 - 23:07 Uhr
...

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kleimber am 11. Aug 2013 - 08:09 Uhr
@A1ex: Für Spinnennetze gibt es nichts besseres als Nebel. :-L) (nicht mal Raureif) Also war es doch gut dass Nebel war :)
Kannst Du mal einen Workshop veranstalten wie man so schöne Fotos macht?

PS: Außerdem wissen wir jetzt wie Du ausschaust.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 11. Aug 2013 - 21:08 Uhr
Siehe PN!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 11. Aug 2013 - 21:28 Uhr
Gestern ein kleine Rundtour übers Kelmer Kar. Nach spätem Start um 10:30 in Kelmen Aufstieg zum schön gelegenen Kelmer Kar und weiter auf dem markierten Pfad zum Sandegg und noch zur Schlierewand. Zurück am Sandegg gings über den Nordgrat zum Seelakopf(Sealakopf). Die IIIer Bewertung aus dem alten Groth AVF bei Überklettern der Steilstufen trifft recht genau zu.
Alle Absätze lassen sich aber auch max. 15-20 Meter tiefer in der Westflanke(nicht in der Ostflanke laut Groth )gut umgehend, wodurch dann eine I-II für die ganze Geschichte passen würde.
Vom Seelakopf gings dann weiter zur Engelspitze-Kalter Stein und wieder im Kelmer Kar zurück nach Kelmen.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 11. Aug 2013 - 22:07 Uhr
Feine Tour, schöne Bilder :-L)

LG
Bergfex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 12. Aug 2013 - 20:40 Uhr
Am Samstag mit dem Rad ins Alperschontal und dann mühsam und mit einigen Verhauern über die Westflanke auf die Saxerspitze.

An dieser Stelle auch noch Glückwunsch an die Freispitzbesucher, deren Gipfelsieg laut bekundet wurde  :bravo

1) Freispitze und Dreischartlkopf
2) Dreischartlkopf und die bekannten Lechtaler
3) Gipfelblick zur Freispitze
4) Greitjochspitze - Tajaspitze/Sonnenkögel und Hornbachkette, rechts der Startort Bach im Lechtal
5) Typische Aufstiegsimpression
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 13. Aug 2013 - 07:47 Uhr
Mal wieder 2 tolle Tage in Herzen unserer Lechtaler verbracht. Sa gemütliche Wanderung auf die Feuerspitze von Kaisers aus. Im Abstieg haben wir doch tatsächlich 3 Bikebergsteiger getroffen im Aufstieg Ri Kälberlahnzugjoch. Hätte mich gerne mal mit denen unterhalten, also im positiven Sinne. So bliebs leider nur bei 2 Aufnahmen mit Zoom  :P.
Am So ging es vom Claus in Madau aus ins Alperschontal hinein auf die Fallenbacher Spitze. Dank der wahnsinnig präzisen Beschreibung von unserem Max auf gipfelsuechtig.de eig fast schon ein bischen langweilig, da das damit fast schon ein Blinder findet ::) :o ! Oben tatsächlich ein magischer Ort, die Eindrücke sind nur schwer in Worte zu fassen. Man muss einfach mal da oben gestanden sein. War heuer erst der 6. Eintrag im Gipfelbuch. Kristian war im März mal mit Ski oben, dann bis vor 2 Wochen erstmal Sendepause.
Nach viel zu kurzen 1,5h gings dann wieder runter in den Alltag.

Wer braucht Bilder? Würde ich nachreichen.

VG

Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 13. Aug 2013 - 07:50 Uhr
Glückwunsch, klasse Tour! Da wären wir uns ja fast über den Weg gelaufen. Und Sorry erstmal - warn doch keine gescheiten Bilder von der Saxerspitze dabei als wir vor 3 Wochen auf der Freispitze waren. Wie ist die Orientierung und die Schwierigkeit für die Saxerspitze einzustufen?

Gruß
Grimpeur

Am Samstag mit dem Rad ins Alperschontal und dann mühsam und mit einigen Verhauern über die Westflanke auf die Saxerspitze.

An dieser Stelle auch noch Glückwunsch an die Freispitzbesucher, deren Gipfelsieg laut bekundet wurde  :bravo

1) Freispitze und Dreischartlkopf
2) Dreischartlkopf und die bekannten Lechtaler
3) Gipfelblick zur Freispitze
4) Greitjochspitze - Tajaspitze/Sonnenkögel und Hornbachkette, rechts der Startort Bach im Lechtal
5) Typische Aufstiegsimpression
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 13. Aug 2013 - 08:26 Uhr
Erstmal Gratulation zu zwei schönen Gipfeltouren!

Wer braucht Bilder? Würde ich nachreichen.

Was ist das denn für eine Frage???!!!  ;)

Gerade der Aufstieg von Kaisers auf die Feuerspitze interessiert mich. Welche Route bist Du gegangen, wie lange ist man da unterwegs, wie sieht es mit den Schwierigkeiten aus? Vielleicht kannst Du ja mal einen Tourenbericht dazu schreiben.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 13. Aug 2013 - 21:04 Uhr
Servus,

nach über einem Jahr schneefreier Felsabstinenz wird es langsam wieder Zeit, die Einbußen an "alpiner Trittsicherheit" nehmen doch schon bemerkbare Züge an… Um etwas auf zu tauen sind mein Bruder und ich am Samstag vom Hahntennjoch über das Steinjöchel immer am Grat bleibend zur Gabelspitze aufgestiegen.

Der Fels teilweise etwas unangenehm brüchig, aber noch hinnehmbar. Bis zum Maldongrat immer direkt am Grat bleibend, kurz vor der Gabelspitze wird ein Gratturm zuerst links umgangen und dann in einer kleinen Scharte, die auf die andere Seite leitet, überklettert. Allgemein Jubiläumsgratcharacter bis II mit großem Genussfaktor wenn man mit dem Fels zurecht kommt.
Bisher 14 Einträge für 2013 im Gipfelbuch…

Von Sonntag auf Montag Übernachtung mit meiner Freundin auf dem Hönig und chinesischem Hot-Pot am Abend ;D ;D. Sehr schöner Abend mit teils sehr großen und schöne Sternschnuppen!!

Grüße,
David
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 13. Aug 2013 - 21:07 Uhr
Von Sonntag auf Montag Übernachtung mit meiner Freundin auf dem Hönig...
So fängt es an...  ;)

Jeder der "30 Jahre Abenteuer" von Michael Martin gesehen hat, weiß was ich meine  ;)
http://www.michael-martin.de/ (http://www.michael-martin.de/)

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 13. Aug 2013 - 22:28 Uhr
 :-L) :-L)

........... gibts aber nur für Bild NR 2!!!

 ;D ;D ;D

 :prost: :prost:

Bei mir gabs naddierlich Sa und So aufm Gipfel an gescheiten Tannenzapfen  :D

VG
Grimpeur aka alter Tourenkamerad  8)

Servus,

nach über einem Jahr schneefreier Felsabstinenz wird es langsam wieder Zeit, die Einbußen an "alpiner Trittsicherheit" nehmen doch schon bemerkbare Züge an… Um etwas auf zu tauen sind mein Bruder und ich am Samstag vom Hahntennjoch über das Steinjöchel immer am Grat bleibend zur Gabelspitze aufgestiegen.

Der Fels teilweise etwas unangenehm brüchig, aber noch hinnehmbar. Bis zum Maldongrat immer direkt am Grat bleibend, kurz vor der Gabelspitze wird ein Gratturm zuerst links umgangen und dann in einer kleinen Scharte, die auf die andere Seite leitet, überklettert. Allgemein Jubiläumsgratcharacter bis II mit großem Genussfaktor wenn man mit dem Fels zurecht kommt.
Bisher 14 Einträge für 2013 im Gipfelbuch…

Von Sonntag auf Montag Übernachtung mit meiner Freundin auf dem Hönig und chinesischem Hot-Pot am Abend ;D ;D. Sehr schöner Abend mit teils sehr großen und schöne Sternschnuppen!!

Grüße,
David
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: oliver am 14. Aug 2013 - 14:28 Uhr
...EDIT: Aufgrund Nachfrage -> Canon EOS 5D, Canon EF 135mm 2.0L USM
Blende immer auf 2.0, ISO zwischen 100 und 400, Belichtungszeiten zwischen 1/100sec. und 1/2000sec., keine Filter, Stativ, Spiegelvorauslösung, Selbstauslöser (Kabel)

Die Aufnahme von der Kuh ist ein Foto nach der sogenannten Brenizer-Methode (http://neunzehn72.de/die-brenizer-methode-panorama-fur-minimale-scharfentiefe/ (http://neunzehn72.de/die-brenizer-methode-panorama-fur-minimale-scharfentiefe/)).
...

@alex
danke für die zusätzlichen Info's...für versuche nach der brenizer methode  könnte ich bei bedarf im fotoboard einen eigenen Thread anlegen...mich würde das jedenfalls interessieren  ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: sven86 am 14. Aug 2013 - 14:31 Uhr
Glückwunsch, klasse Tour! Da wären wir uns ja fast über den Weg gelaufen. Und Sorry erstmal - warn doch keine gescheiten Bilder von der Saxerspitze dabei als wir vor 3 Wochen auf der Freispitze waren. Wie ist die Orientierung und die Schwierigkeit für die Saxerspitze einzustufen?

Gruß
Grimpeur

Also klettertechnisch gibt's eigentlich nur einen 5m-Kamin (I+) und sonst eben das übliche Lechtaler "Gehgelände". Orientierung habe ich trotz einiger Steinmänner und schwacher Trittspuren als ziemlich schwierig empfunden, auch im Abstieg. Der ist natürlich dann schon deutlich angenehmer, allerdings kann man halt auch nicht mal so eben die komplette Flanke abfahren. Ich schreib die Tage nochmal auf hikr mehr dazu.

Die Fallenbacher ist auch ein ganz interessantes Ziel, dort gibt's ja tatsächlich keine IIer-Stellen oder?

Gruss
Sven
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 14. Aug 2013 - 19:03 Uhr
War seit langem wieder mal auf dem Zinken. Wetter war nicht berauschend, trotzdem gab es Stau am Felsenfenster  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Sonnenköpfe mal wieder!
Beitrag von: FalscherHase am 15. Aug 2013 - 20:02 Uhr
was macht man, wenn ausschlafen wichtig ist und kein Auto zur Verfügung steht? (Heute ist bei uns Feiertag  ;) )

- eine ÖPNV-angebundene Tour, die nicht allzu lange ist!  :D

Mit Zug und Bus nach Hinang, über Wasserfälle und Sonnenklause rauf auf den Sonnenkopf, rüber über den Heidelbeerkopf (nomen est omen!!) auf den Schnippenkopf, Abstieg über die Gaisalpe (Eis, Kuchen, Dickmilch, echt superlecker Programm!) und den Tobelweg nach Reichenbach zur Bushaltestelle. (Der letzte Bus fährt 18:11 nach Sonthofen. Von dort aus kommt man überall hin!)

11,75 km und 1077 Hm.

ok, keine "reißerische" Tour, aber wirklich schön.

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 15. Aug 2013 - 21:44 Uhr
Wird das Gipfelkreuz da oben immer schiefer oder liegt das an der Kamerahaltung? ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 15. Aug 2013 - 21:48 Uhr
... das wird immer schiefer...! sogar ohne Promille!  ;D
... die Befestigungen sind auch nicht wirklich stabilitätsverbessernd ...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 15. Aug 2013 - 22:59 Uhr
Da saß ich letztes Jahr im März schonmal drauf bei einer Schneeschuhtour. Muss allerdings zu meiner Entschuldigung sagen, dass es damals auch schon bissl.schepps war ;D
Wird das Gipfelkreuz da oben immer schiefer oder liegt das an der Kamerahaltung? ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 16. Aug 2013 - 06:21 Uhr
... als ich zuletzt mit Schneeschuhen oben war, war's auch schon schief. Man konnte man sich auf den Querbalken setzen. Vielleicht liegt's daran?  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kleimber am 16. Aug 2013 - 09:15 Uhr
... als ich zuletzt mit Schneeschuhen oben war, war's auch schon schief. Man konnte man sich auf den Querbalken setzen. Vielleicht liegt's daran?  ;D
Dann setzt Euch halt auf den nach oben zeigenden Ast des Querbalkens. Vielleicht bringt es ja was.  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Sonnenköpfe mal wieder!
Beitrag von: kleimber am 16. Aug 2013 - 09:17 Uhr
(Der letzte Bus fährt 18:11 nach Sonthofen. Von dort aus kommt man überall hin!)
Wenn man den verpasst, fährt von Fischen (für Bergrenner wie Dich 1/2 h) der Zug bis tief in die Nacht.
ok, keine "reißerische" Tour, aber wirklich schön.
und man muss nicht zumAusgangspunkt zurück.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 16. Aug 2013 - 15:40 Uhr
Heute bei Traumwetter am Koflerjoch  :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 17. Aug 2013 - 12:05 Uhr
Eine nicht zu lange Tour sollte es gestern werden, möglichst mit kniefreundlichen Fahrradzustieg:
also von Hinterstein erst über die Pointhütte zum Laufbacher Eck und danach die Rotkopf-Überschreitung.
Anbei ein paar Bilder, Jens.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 17. Aug 2013 - 12:06 Uhr
Fortsetzung Rotkopf-Überschreitung
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 17. Aug 2013 - 16:50 Uhr
Servus,

gestern Überschreitung der Schlierewand von Anrauth ausgehend, Aufstieg aus dem Rotlechtal und Abstieg über das Sandeeg nach Kelmen. War eine schöne und durch die Überschreitung auch etwas längere Wanderung bei perfektem Wetter und Einsamkeit. Seit 2011 gibt es auch wieder ein neues Gipfelbuch und nicht mehr den zerfetzten "Lappen" der vorher da oben war.
Ich frag mich wie viele Chinesen schon da oben waren, vermutlich waren wir die erste deutsch-chinesische "Seilschaft" ;D

Grüße,
David
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Yucateco am 19. Aug 2013 - 20:21 Uhr
Hallo zusammen,

ich lese jetzt schon länger mit und habe mich entschlossen, jetzt auch mal ne Tour zum besten zu geben  ;D ;D

Habe am letzten Donnerstag den Gr. Widderstein von Baad über das Bärgunttal bestiegen und über das Gemsteltal wieder runter.

Waren sehr viele Leute unterwegs zumindest ab Widdersteinhütte, da ab Baad mit mir nur ca. 5 Leute aufgestiegen sind....
Bei manchen Leuten frage ich mich dann doch ob Sie an diesem Berg richtig sind. Mit Sneakers  :ohmann: und teilweise Kleinkindern unterwegs....Ich weiß nicht, ob man hier nicht Rettungseinsätze herauf beschwört die nicht notwendig sind.

Fazit: Von Baad aus ne super Tour mit steilem Abstieg über Gemsteltal. War zum Schluß sehr heiß, aber lohnenswert.

Hier noch ein paar Pics:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Yucateco am 19. Aug 2013 - 20:22 Uhr
Hier noch ein paar:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kleimber am 20. Aug 2013 - 11:01 Uhr
Mit Sneakers  :ohmann: und teilweise Kleinkindern unterwegs
Gut dass Du mir nicht vor 15 Jahren begegnet bist, da bin ich nämlich barfuß hoch. Und Du glaubst nicht wie gut die lieben Kleinen oft klettern können. Bei der aktuellen Hitze würde ich allerdings auch niemanden unter 50 kg durch die südseitige Rinne hochnehmen.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Yucateco am 20. Aug 2013 - 12:37 Uhr
Mit Sneakers  :ohmann: und teilweise Kleinkindern unterwegs
Gut dass Du mir nicht vor 15 Jahren begegnet bist, da bin ich nämlich barfuß hoch. Und Du glaubst nicht wie gut die lieben Kleinen oft klettern können. Bei der aktuellen Hitze würde ich allerdings auch niemanden unter 50 kg durch die südseitige Rinne hochnehmen.

 ;) Mit Barfüßen hast du bestimmt besseren Halt, als mit Sneakers  ;D
Eins von den drei Kindern war auch sehr gut und sicher unterwegs, nur leider schon aus dem Blickfeld der Eltern. Mir wäre das zu riskant, liegt aber immer im ermessen der Eltern.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 21. Aug 2013 - 00:04 Uhr
anbei noch wie versprochen ein paar - wie ich denke nette - Bilder zur Tour auf die Feuerspitze. Am meisten haben mich auf der Tour die beiden Steinbock Rudel im Gipfelbereich beeindruckt  ::) :-L)

@ Chris: Tourenberichte zur Feuerspitze ab Kaisers gibt es im Netz eig schon zu Hauf, weshalb ich auf einen Bericht verzichte. Hoffe Du hast Verständnis.

VG
Grimpeur

Mal wieder 2 tolle Tage in Herzen unserer Lechtaler verbracht. Sa gemütliche Wanderung auf die Feuerspitze von Kaisers aus. Im Abstieg haben wir doch tatsächlich 3 Bikebergsteiger getroffen im Aufstieg Ri Kälberlahnzugjoch. Hätte mich gerne mal mit denen unterhalten, also im positiven Sinne. So bliebs leider nur bei 2 Aufnahmen mit Zoom  :P.
Am So ging es vom Claus in Madau aus ins Alperschontal hinein auf die Fallenbacher Spitze. Dank der wahnsinnig präzisen Beschreibung von unserem Max auf gipfelsuechtig.de eig fast schon ein bischen langweilig, da das damit fast schon ein Blinder findet ::) :o ! Oben tatsächlich ein magischer Ort, die Eindrücke sind nur schwer in Worte zu fassen. Man muss einfach mal da oben gestanden sein. War heuer erst der 6. Eintrag im Gipfelbuch. Kristian war im März mal mit Ski oben, dann bis vor 2 Wochen erstmal Sendepause.
Nach viel zu kurzen 1,5h gings dann wieder runter in den Alltag.

Wer braucht Bilder? Würde ich nachreichen.

VG

Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 21. Aug 2013 - 00:18 Uhr
speziell auch für Nash noch ein paar Bilder zur Tour auf die Fallenbacher Spitze. Eine wirklich erstklassige Tour und spitzenmäßige Aussichtwarte. Genial.

Grüßle
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Nash am 21. Aug 2013 - 16:22 Uhr
Super Bilder, tolle Tour! Vor allem das 3. vom Gipfel. Was für eine Aussicht.  :)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 22. Aug 2013 - 21:57 Uhr
Sonntag von Fallerschein über den Ostgrat zur Mittleren Kreuzspitze im besten Steilgras. Abstieg übern Bortig zurück nach Fallerschein.
Weg von Fallerschein zum Bortigsattel im unteren Bereich durch Unwetter der letzten Jahre sehr stark ramponiert - eigentlich nicht mehr vorhanden.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 22. Aug 2013 - 22:36 Uhr
Sonnenaufgang am 18. August 6,15 Uhr
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zapfenwolfi am 23. Aug 2013 - 15:39 Uhr
am So gemütliche Wanderung ins Fundeis und zum Galtseitejoch  (AV Tour):
http://www.dav-bw-forum.de/forum/index.php?topic=341.msg1031#msg1031 (http://www.dav-bw-forum.de/forum/index.php?topic=341.msg1031#msg1031)

auch dort wirklich beeindruckende Geologie

@ Geröllschleicher  - der Ostgrat der Kreuspitze, der schaut besonders im Winter äußerst beindruckend aus und wäre eine saubere Aktion
http://www.wolfialpin2.de/assets/images/IMG_0789med.jpg (http://www.wolfialpin2.de/assets/images/IMG_0789med.jpg)

 
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Peti am 23. Aug 2013 - 16:44 Uhr
Sonnenuntergang 21.08.2013
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 23. Aug 2013 - 17:19 Uhr
#1 3x :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 23. Aug 2013 - 20:14 Uhr
So sah das also von oben aus...sehr schön! Ich saß in der Höhe und doch darunter.
----
Gesendet von meinem MT15i mit Tapatalk 2
Titel: Re: Wantle-Hirtenhütte bei Kaisers
Beitrag von: Geröllschleicher am 25. Aug 2013 - 21:04 Uhr
Nach einigen Jahren nochmal an der Wantle Hirtenhütte vorbei gekommen.
Wurde wohl bis Ende der 60er Jahre von Hirten genutzt und gibt noch recht interessante Einblicke aus längst vergangener Zeit.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 25. Aug 2013 - 21:14 Uhr
weiter gings dann vom Wantle über den Nordrücken zur Elferspitz und den Nordgrat zum Ostgipfel der Vallesinspitze. Übergang zum Hauptgipfel und über den Nordwestrücken wieder in Almajurtal.
Aufstieg vom Wantle zur Elferspitze landschaftlich genial.
Vallesin-Nordgrat im unteren Bereich eher monotone geröllübersäte Platten, nach Überwindung eines Wandriegels II-III weiter im Totalbruch zum Ostgipfel.
Insgesamt wenig empfehlenswert - keine Ahnung warum sich das Ding im neuen AVF noch halten konnte. Vielleicht als Ersatz für den Schwarzen Grat welcher aber laut Gipfelbuch noch alle paar Jahre mal gemacht wird.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zosko am 26. Aug 2013 - 20:02 Uhr
Naja, ich gebs ja zu bin mit der Bahn rauf und runter, aber die Bilder vom Sonnenuntergang am Laber möchte ich euch dann doch nicht vorenthalten  ;D!

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 27. Aug 2013 - 07:36 Uhr
Also #1 und #5 finde ich großartig. Jeweils eine klasse Lichtstimmung und die Bewölkung macht die Aufnahmen sehr spannend! Danke für's zeigen!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 27. Aug 2013 - 21:25 Uhr
Samstag unterwegs im Walsertaler Steilgras. Aufstieg vom Schwendle zur Hinterwildenalp und direkt hinauf über den SO Grat zum Winterelfer.  Weiter zum Elfer nicht über die Steilrinne die direkt zum Gipfel führt sondern durch eine steile Grasflanke zwischen Elfer und Runder Kopf. Vom Elfer dann der bewährte Übergang zum Liechelkopf und zur MN-Hütte. Abstieg wieder übers Wildental.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung? Rubihorn, Gaisalphorn, Geißfuß, Nebelhorn
Beitrag von: FalscherHase am 31. Aug 2013 - 17:16 Uhr
... heute wieder ein Bericht über eine (im Vergleich mit Berichten anderer Autoren hier im Forum  ;)) vergleichsweise harmlose Tour.

ÖPNV-machbar!!  :-L)

Mit dem Zug nach Langenwang. Relativ eben nach Rubi, über die Untere Richtersalpe an den Gaisalpsee, rauf auf das Rubihorn. Dann rüber zum Gaisalphorn (Achtung! Beim Wegweiser am Niedereck - siehe Bild - ist dieser Pfad gar nicht berücksichtigt! Trotzdem "geradeaus" gehen. Wenn man das Warnschild passiert  ;), ist man richtig!) mit leichter Kletterei und einer Leiter. Dann zum Geißfuß, Abstieg in einen Sattel vor dem Gundkopf. Über den wär's sicher auch irgendwie drüber gegangen, ich hab aber den Umweg genommen und vielleicht Adrenalin gespart. Rauf auf das Nebelhorn und von den Menschenmassen erdrückt worden  :o.
Den netten Gratweg zur Station Höfatsblick, kleiner Disput mit dem Inneren Schweinehund (Bahn runter...??) und Abstieg auf dem Normalweg runter zur Eislaufanlage, dort ist eine Bushaltestelle.

Anforderungen: Knackpunkt ist das Gaisalphorn. Dort konnte ich meine Hände gut gebrauchen. Aber nicht so "schlimm", als dass ich hätte die Stöcke in den Rucksack packen müssen.

Statistik:
19,07 km, 1745 Hm Auf-, 1694 Hm Abstieg.
 ;D Halbtagestour

Gruß Sigrun
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 31. Aug 2013 - 17:20 Uhr
... noch paar Bilder  :)

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 01. Sep 2013 - 12:08 Uhr
War von euch gestern (in der Gruppe) jemand am Aufstieg im Bereich Westgrat zur Bretterspitze unterwegs? War grad unterhalb im Kar am Quergang Richtung Luxnacher Sattel unterwegs und hab eine Gruppe erblickt.

(http://www.alpic.net/galerie/bilder/haglertalrunde/IMG_0390.jpg)

(http://www.alpic.net/galerie/bilder/haglertalrunde/IMG_0436.jpg)

(http://www.alpic.net/galerie/bilder/haglertalrunde/IMG_0473.jpg)

(http://www.alpic.net/galerie/bilder/haglertalrunde/IMG_0376.jpg)
Ausblick über den Pfeiler zum Riffler


(http://www.alpic.net/galerie/bilder/haglertalrunde/IMG_0506.jpg)
Sattelkar und Sattelkarspitze

(http://www.alpic.net/galerie/bilder/haglertalrunde/IMG_0557.jpg)
Letzter Blick zurück durch das Haglertal
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 01. Sep 2013 - 20:12 Uhr
Gestern von Pfafflar über den Nord Grat auf die Große Schlenkerspitze Abstieg zum Galseitejoch und runter zur Hanauer Hütte.
Abstieg nach Boden und wieder hoch nach Pfafflar  :-L)

Grüße Alex u. Patrick

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 01. Sep 2013 - 20:15 Uhr
...



[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 01. Sep 2013 - 20:17 Uhr
...

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zosko am 01. Sep 2013 - 20:25 Uhr
Am Freitag nach der Arbeit eine kurze Feierabendtour zum Sonnenuntergang aufn Falschkogel vom Hahntenjoch aus!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Yucateco am 02. Sep 2013 - 12:37 Uhr
Klasse Bilder.  :bravo
Titel: Re:
Beitrag von: oliver am 02. Sep 2013 - 20:22 Uhr
was für eine Stimmung ... geradezu mystisch *top*

Gesendet von meinem GT-P6200 mit Tapatalk 4
Titel: Stuiben
Beitrag von: kalle am 06. Sep 2013 - 17:51 Uhr
Heute eine Tour aus dem Gunzesriedertal. Wegen technischem Gebrechen allerdings nicht die gewünschte Route begangen. So ist es "nur" der Stuiben (ohne Steineberg) geworden  :P :-\
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 06. Sep 2013 - 18:13 Uhr
Na Kalle, hast die Nagelfluh doch mal in Angriff genommen :-L)

Schöne Pics

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 06. Sep 2013 - 21:05 Uhr
Naja, letztes Jahr war ja schon die Siplinger-Runde dran. Da hab ich über das Aubachtal herübergeschaut. Jetzt war mal die andere Seite dran.  :-L)

Hier noch ein kleines Video:

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: nuddy am 07. Sep 2013 - 09:09 Uhr
Und wo waren die Menschenmengen!
Gordon
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kleimber am 07. Sep 2013 - 10:09 Uhr
Am Freitag nach der Arbeit eine kurze Feierabendtour zum Sonnenuntergang aufn Falschkogel vom Hahntenjoch aus!
Das sieht alles irgendwie wie gemalt aus. Wie macht Ihr das eigentlich? Mich fasziniert das.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 07. Sep 2013 - 11:49 Uhr
Und wo waren die Menschenmengen!
Gordon

Denen bin ich schön ausgewichen. Aus Richtung Mittag bin ich ihnen vorangegangen und als ich auf die ersten aus Richtung Hochgrat traf, stieg ich über die Gatteralpe ab.  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 09. Sep 2013 - 20:55 Uhr
Heute am Vilser Kegel
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 09. Sep 2013 - 21:12 Uhr
Wenigstens Einer der unterwegs war ;)

Sind immer noch so viele Fliegen oben?

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 09. Sep 2013 - 21:54 Uhr
Sind immer noch so viele Fliegen oben?

Keine einzige, weil da oben war es verdammt frisch  :feuer:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 10. Sep 2013 - 09:14 Uhr
was so gutes Wetter bei euch gestern gewesen?? :o :o

Heute am Vilser Kegel
Titel: Koflerjoch
Beitrag von: Bergfex33 am 11. Sep 2013 - 22:05 Uhr
Nach dem heute das Wetter überraschend gut war, hab ich da noch umdisponiert und bin auf das Koflerjoch.
Vom Parkplatz Urisee übers Mösle rüber zum Säulingparkplatz und dann übers Pflacher Älpele zum Koflerjoch hoch. Runter gings über die Dürrenberger Alm.

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: pegu am 12. Sep 2013 - 19:43 Uhr
Montag Abend noch spontan auf die Alpspitze für ein paar Fotos :)
Titel: Auf die Alpspitze
Beitrag von: Bergfex33 am 14. Sep 2013 - 20:03 Uhr
Nachdem es heute Vormittag zu regnen aufgehört hatte, bin ich nach Nesselwang gefahren und vom Parkplatz der Alpspitzbahn nach Baierstetten und von da hoch zur Alpspitze gewandert.
Dann gings runter zum Karl, auf die Kappeler Alp und hab dort Brotzeit gemacht.
Weiter ging es dann runter nach Maria Trost und wieder zurück zum Parkplatz.
Genau das Richtige für den heutigen Tag.

LG
Bergfex33

Titel: Re:Auf die Alpspitze
Beitrag von: Snowfinchen am 15. Sep 2013 - 07:04 Uhr
Nachdem es heute Vormittag zu regnen aufgehört hatte, ...

 ??? hat das mal aufgehört zu regnen  ???

Die Hoffnung hab ich gestern Mittag aufgegeben und hab noch meinen Plan in Form des Salewaklettersteiges durchgezogen  ::) Meine Hoffnung war, dass da bestimmt sonst keiner rum turnt  ;) .... naja, diese Hoffnung wurde leider nicht erfüllt ... Feucht (von allen Seiten) und schlammig mit vielen Zwangspausen ( :-\ ... faszinierend, was sich manche zutrauen ) schloss ich meine Samstagunternehmung ab.

Ja, und kaum am Gipfel, kam doch au no so a bissi die Sonne raus  ;D
Titel: Alpspitz - Edelsberg
Beitrag von: kalle am 15. Sep 2013 - 18:31 Uhr
Angeregt durch den Beitrag von Regina, wollt ich die Tour heute auch wiederholen. Leider hab ich gleich schon mit einem fatalen "Verhauer" begonnen. Bin fälschlicher Weise gleich dem ersten Asphaltsträßchen nach links hinauf gefolgt und in Folge über das Pistengelände aufgestiegen  :ohmann:

Weiter dann: Alpspitz - Edelsberg - Dinserhütte - Fichtelhütte - Kappeler Alm - Maria Trost - Nesselburg - Wasserfallweg

Bis auf den Start war es eine feine Tour für so unbeständiges Wetter! Danke an Bergfex33 :-L)

Edit: Danke natürlich auch an pegu! Warst ja auch an der Alpspitz aktiv  :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 15. Sep 2013 - 19:56 Uhr
Gerne Kalle ;)

Wenn ich gewußt hätte, daß Du Dich hier verläufst, hätt ich eine kleine Tourenbeschreibung angehängt ;D

Der Gratweg ist halt der Schönste und der Ruhigste auf die Alpspitze.

Aber hast ja noch eine ordendliche Tour daraus gemacht :-L)

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Sep 2013 - 21:29 Uhr
Samstag nach langer Zeit mal wieder auf der Namloser Wetterspitze. Zunächst Aufstieg bis hinter die Dreienalp. Etwas nach der Hütte über deutliche Latschengasse hoch zu den Dreiköpfen. Überschreitung der ersten beiden, nach Umgehung in der SO-Seite schließlich noch von Westen auf den letzten der Drei. Weiter über den Ostrücken an die Steilschrofen der Namloser WS heran und im Bereich einer steilen Rinne direkt zum Gipfel (II).
Abstieg über Imster Grubigjöchl, Brennhüttental zurück nach Namlos.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 24. Sep 2013 - 21:35 Uhr
Das war bestimmt eine Tour allererster Sahne  :bravo

Bestimmt am Anfang schön ruhig.

Tolle Bilder, super :-L)

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 24. Sep 2013 - 22:56 Uhr
@Bergfex33
ja, sogar auf der Namloser WS war nur ganz wenig los
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 24. Sep 2013 - 23:04 Uhr
Weitalpspitze

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 24. Sep 2013 - 23:04 Uhr
Ja, dann wars ja ganz fein.
Denn auf dem normalen Weg pilgern ja immer richtige Karawanen hoch.

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 27. Sep 2013 - 07:39 Uhr
Am Mi bei echtem Kaiserwetter die lang ersehnte erste Bike&Hike Tour vom Lechtal aus auf die Parseierspitze unternommen. Bei Dunkelheit gings morgends rein bis zur Materialseilbahn der Memminger Hütte. Mit dem schweren Rucksack und schweren Bergstiefeln etwas ungewohnt aber es ging dann doch ganz gut. Weiter dann zu Fuß auf den E5 Trampelpfaden hoch zur Memminger Hütte. Dachte zuerst die wäre schon geschlossen, aber ist noch bis diesen Sa oder So offen. Ein paar E5 Leute waren noch auf der Hütte, aber keine 10 Gäste sicher. Weiter gings dann über den Spiehlerweg Ri Wegscharte/Parseierjoch. Der steile und felsige Abstieg von der Wegscharte ist mit vielen Stahlseilen entschärft. Im Schattenteil kurz vor der Parseierscharte begann der Schneeteil der TOur. Der kurze aber knackige Abstieg von der Parseier Scharte (30hm vlt) ist mit vielen Eisenbügeln augerüstet. Vorsicht: Einige von diesen machen keinen besonders festen Eindruck mehr. Meine Wenigkeit haben sie so grade noch ausgehalten. Wie nicht anderst zu erwarten war die ganze steile Mergelflanke unter der Patralscharte mit Schnee bedeckt und nicht gespurt. Mit Steigeisen und Pickel konnte man da ganz gemütlich hochspazieren, Schnee war sehr angenehm zum gehen. In der Patrolscharte dann die Frage: Ostgrat oder Normalweg? Durch den Schnee im nordseitigen Teil des unteren Teil des Grats, wo man den 2-3 Aufschwüngen tlw ausweichen muss lag doch einiges an Schnee. Also doch nur über den Normalweg hoch. Durch den Schnee und das warme Wetter plätscherte es in den Großteilen der Südwand wie an einem Bächlein. Bin alles mit Steigeisen gegangen hoch, runter dann ohne. Nach 7h kam dann das Gipfelkreuz plötzlich in Sichtweite. Oben dann ein absolut unbeschreinliches Panorama, so gut war die Sicht. Nach 2h Gipfelrast gings dann retour wieder die gleiche Strecke zurück. Nach weiteren 5h und einer wirklichen genialen Bikeabfahrt stand ich nach ca. 14h wieder am Auto im Ortszentrum vom Bach.

Fazit: A Traumtagerl erwischt, Tour ist wegen der Länge eher ein 2 Tagesunternehmen.

Bilder kommen noch.....

Gruß
Grimpeur

Edit: Bericht gibts hier
parseierspitze-als-bikehiketour-vom-lechtal-aus (http://www.alpic.net/forum/sommerherbst-in-den-bergen/parseierspitze-als-bikehiketour-vom-lechtal-aus/msg34695/?topicseen#msg34695)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 27. Sep 2013 - 07:54 Uhr
...Tour ist wegen der Länge eher ein 2 Tagesunternehmen.
"Eher"??  ;)  ;)
Sieben Stunden Aufstieg (inkl. Fahrt) - Größten Respekt!

Magst du hierzu nicht einen eigenen Thread mit Tourbeschreibung und Bildern aufmachen? In diesem Sammelthread hier geht diese besondere Tour doch vlt. etwas unter...

Das mit dem schweren Rucksack kenne ich. Besonders am Fahrrad mit der gebückten Haltung ist das mit einem schweren Rucksack nicht mehr lustig. Bin letztes Jahr mit dem Fahrrad von Bach ins Alperschon hinauf und war dann froh als endlich der Steig in Richtung Knappenböden anfing.

Damals den Robert aka Allgaier getroffen. !! KLICK !! (http://www.alpic.net/forum/sommerherbst-in-den-bergen/samspitze/msg30861/#msg30861)  ;)

Gruß,
Alex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 27. Sep 2013 - 11:13 Uhr
@Grimpeur

Super Tour, hast es jetzt doch endlich geschafft. Tolle Leistung :-L)

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Chris am 27. Sep 2013 - 16:44 Uhr
Magst du hierzu nicht einen eigenen Thread mit Tourbeschreibung und Bildern aufmachen? In diesem Sammelthread hier geht diese besondere Tour doch vlt. etwas unter...

Darum bitte ich sogar sehr.  ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 28. Sep 2013 - 20:49 Uhr
Kleine Familienwanderung zum Wannenkopf

(http://www.alpic.net/forum/galerie/0/3885-070115205455-27.jpeg)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 28. Sep 2013 - 21:09 Uhr
Der Wannenkopf ist ein unglaublicher Herbstberg!:)
----
Gesendet von meinem MT15i mit Tapatalk 2
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 28. Sep 2013 - 21:43 Uhr
Da kann ich dir nur Recht geben! Landschaft, Ausblick und Stimmung waren grandios  :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: charly am 29. Sep 2013 - 09:22 Uhr
Kalle - Dein Bild ist echt stark....
solche stimmungsvolle bilder- gibt es wirklich nur im Herbst...

lg- charly
Titel: Kleinbergspitze
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 29. Sep 2013 - 14:22 Uhr
Hier Bilder vom Gipfelblick der Kleinbergspitze (2756 m), Parseiergruppe, Lechtaler Alpen vom 24.9.13. Zugang von Memminger Hütte über Seescharte und SO-Geröllhang. Mühsam und weglos, aber einfach und ohne Kletterei. 1 Std. vom Höhenweg. Sehr lohnender Aussichtsberg.

Von links Leiterspitze, Schlenkerspitze (hinten die dunkle, hohe Spitze), Schieferspitze, Bergwerkskopf und ganz am rechten Rand Kreuzjochspitze (Pyramide).
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 29. Sep 2013 - 14:28 Uhr
Hinten von links: Gatschkopf, Parseierspitze, Eisenspitze. Unten der Mittlere Seewisee unterhalb der drei Seeköpfe.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 29. Sep 2013 - 14:31 Uhr
nach Norden: links hinten Allgäuer Hauptkamm, rechts hinten Hornbachkette, davor Torspitzgruppe mit Ruitelspitze und Zwölferspitze, noch näher der begrünte Steilgrasberg: die Oberlahmsspitze.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 29. Sep 2013 - 14:34 Uhr
Bei der Memminger Hütte: links Kleinbergspitze, der begrünte Kogel: Edelrautenspitze und rechts Seeschartenspitze.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 29. Sep 2013 - 14:36 Uhr
Und in der entgegengesetzten Richtung: Rotspitze-Rotplatte-Freispitze
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 29. Sep 2013 - 22:28 Uhr
au die schneebedeckte Mergelflanke hoch zur Patrolscharte kommt mir doch sehr bekannt vor. Hast Du auf der Memminger übernachtet?

Da haben wir uns nur um einen Tag verpasst, war letzten Mi dort.

VG
Grimpeur

Hinten von links: Gatschkopf, Parseierspitze, Eisenspitze. Unten der Mittlere Seewisee unterhalb der drei Seeköpfe.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 30. Sep 2013 - 18:42 Uhr
Ich habe von Mo auf Di und von Di auf Mi dort übernachtet.
Grüße
Levan
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 30. Sep 2013 - 21:19 Uhr
ah ok war am Mi morgen gegen 07:45 dort schon oben. Warst da schon wach??  ;D ;D

Gruß
Grimpeur

Ich habe von Mo auf Di und von Di auf Mi dort übernachtet.
Grüße
Levan
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 01. Okt 2013 - 11:10 Uhr
ich bin genau um 7.45 von der Hütte losgegangen!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 01. Okt 2013 - 13:15 Uhr
dann warst Du der mit dem kaputten Stock am Rucksack. Kannst Dich ruhig hier zu erkennen geben ;)

ich bin genau um 7.45 von der Hütte losgegangen!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenarne (Levan) am 01. Okt 2013 - 17:35 Uhr
Ja meine Stöcke sind etwas verbeult.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 02. Okt 2013 - 20:12 Uhr
Auch in Griechenland, sowie in Albanien und Mazedonien hat's Flintenbürscherl ... Grüsse aus Griechenland Euer Snowfinchen

Bild: heute in Mazedonien auf dem Magaro Peak (Wanderweg über KfW - hier sind die also auch - finanziert)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kristian am 04. Okt 2013 - 08:10 Uhr
Zitat
Auch in Griechenland, sowie in Albanien und Mazedonien hat's Flintenbürscherl ... Grüsse aus Griechenland Euer Snowfinchen

Bild: heute in Mazedonien auf dem Magaro Peak (Wanderweg über KfW - hier sind die also auch - finanziert)

Sehr interessant. Bitte um einen ausführlichen Bericht,  insbesondere was die Zufahrten, Übernachtungsmöglichkeiten und mögliche Einschränkungen zu den Bergen im Dreiländereck betrifft. Aufpassen mit biwakieren! Lebensmittel usw abseits lagern. Da gibst Bären!

Als ich dort war, war die Luft noch etwas bleihaltig. Die Aktivitäten beschränkten sich daher auf die griechische Seite.  Dann war immer mal wieder die Grenze dicht, da Griechenland nicht dulden wollte, das Mazedonien diesen Namen führt.

Tipp 1. Gramos Gebirge.
Tipp 2. Olymp (Mytikas, der Hauptgipfel ist leicht, die Stefani fordert exponierte II er Kletterei, ist aber lohnend)
Tipp 3. Meteora


Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 04. Okt 2013 - 08:59 Uhr
Es hat hier im Forum mal ein Unterforum für Touren außerhalb des Forumsgebiets gegeben. Wurde dies entfernt?

Hier hätte dies gut Platz (ebenso Ortler, Schesaplana, etc.).
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 04. Okt 2013 - 11:28 Uhr
Beiträge über Touren und Gipfel ausserhalb des Forumsgebietes können hier genauso in die Rubrik "Sommer/Herbst in den Bergen" platziert werden (gibt ja schon ein paar solcher Einträge). Wer solche Touren sucht, findet sie im Tourenarchiv (http://www.alpic.net/forum/tourenarchiv/#sonstige).
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 04. Okt 2013 - 11:30 Uhr
Ach ja, ich hatte da die Rubrik im Tourenarchiv in Erinnerung. Danke für die Info, Kalle!


Wann kommt übrigens nochmal das Alpic.net-Tourenbuch raus  ;D   ;D   ;D
Titel: Holzgauer Wetterspitze und Feuerspitze
Beitrag von: Bergfex33 am 05. Okt 2013 - 14:15 Uhr
Vorgestern am Donnerstag sind wir morgens von der Simmshütte aus, auf die Wetterspitze gestiegen, von der man einen wahnsinns Blick über die Alpen hat. Dann wieder runter zum Kälberlahnzug und rüber zum Stierlahnzugjoch.
Ich hatte mir inzwischen beide Fersen trotz Tapen wund gelaufen und habe mich dort in Sonne gesetzt, während Benito noch hoch zur Feuerspitze ist und einen schönen Video-Panoramablick vom Gipfel aus gemacht hat.

Hier der Link dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=nNlWbMDEdns#noexternalembed&feature=c4-overview&list=UUNG5S3EH3FaBNBY7tUMWskg (http://www.youtube.com/watch?v=nNlWbMDEdns#noexternalembed&feature=c4-overview&list=UUNG5S3EH3FaBNBY7tUMWskg)

LG
Bergfex33
Titel: Holzgauer Wetterspitze und Feuerspitze
Beitrag von: Bergfex33 am 05. Okt 2013 - 14:18 Uhr
Und noch ein paar....
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 05. Okt 2013 - 14:28 Uhr
Ein paar gibts noch.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 05. Okt 2013 - 18:03 Uhr
erledigt. ::)

Magst du hierzu nicht einen eigenen Thread mit Tourbeschreibung und Bildern aufmachen? In diesem Sammelthread hier geht diese besondere Tour doch vlt. etwas unter...

Darum bitte ich sogar sehr.  ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 05. Okt 2013 - 19:42 Uhr
Donnerstag eine kleine Rundtour von Zürs zum Zürser See und über die Nordflanke auf die Ostgipfel des Kleinen Grätligrat P.2571. Übergang zum Kleinen Grätligrat Hauptgipfel und über den Verbindungsrücken zur Kleinen Wildgrubenspitze. Umgehung der Rätkalk-Gipfelwand auf der Südseiten.
Abstieg über Madlochjoch wieder zurück nach Zürs.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Umsinner
Beitrag von: Geröllschleicher am 06. Okt 2013 - 21:03 Uhr
Heute noch eine Kurztour zum völlig vergessenen Umsinnerspitz.
Auf-und Abstieg von der Lechtalstrasse vor Häselgehr ins Bschlaber Tal über Herzogwartmähder-Umsinnerhütte-Bannwald und auf Gamstritten zum Gipfel.
Weglos, mühsam aber ohne grosse Latschenkraucherei gut machbar.
Ausser einer abgerissenen Gipfelstange und einer leeren Bierflasche keine weiteren menschlichen Spuren.
Nicht gerade einer der lohnendsten Lechtalgipfel, aber wegen den Nahblicken auf Rotwand-Pfeilspitze durchaus reizvoll.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kletterer2206 am 09. Okt 2013 - 17:59 Uhr
Da habt ihr ja ne nette Tour gemacht.
Schon beeindruckend die Wetterspitze.

Vorgestern am Donnerstag sind wir morgens von der Simmshütte aus, auf die Wetterspitze gestiegen, von der man einen wahnsinns Blick über die Alpen hat. Dann wieder runter zum Kälberlahnzug und rüber zum Stierlahnzugjoch.
Ich hatte mir inzwischen beide Fersen trotz Tapen wund gelaufen und habe mich dort in Sonne gesetzt, während Benito noch hoch zur Feuerspitze ist und einen schönen Video-Panoramablick vom Gipfel aus gemacht hat.

Hier der Link dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=nNlWbMDEdns#noexternalembed&feature=c4-overview&list=UUNG5S3EH3FaBNBY7tUMWskg (http://www.youtube.com/watch?v=nNlWbMDEdns#noexternalembed&feature=c4-overview&list=UUNG5S3EH3FaBNBY7tUMWskg)

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 13. Okt 2013 - 20:24 Uhr
Misson Olymp mit dreien der sechs Gipfel erfüllt (Skala - Mytikas - Skolio)  ;D
mal schauen, ob die anderen drei noch folgen werden ...

laut Geiger-Waage hatten wir auch nach unserem griechischen LIDL-Einkauf nicht überladen  ::)

Was ist das weiße hier überhaupt  ??? ??? ???
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 13. Okt 2013 - 20:32 Uhr
Sehr interessant. Bitte um einen ausführlichen Bericht,  insbesondere was die Zufahrten, Übernachtungsmöglichkeiten und mögliche Einschränkungen zu den Bergen im Dreiländereck betrifft. Aufpassen mit biwakieren! Lebensmittel usw abseits lagern. Da gibst Bären!

Als ich dort war, war die Luft noch etwas bleihaltig. Die Aktivitäten beschränkten sich daher auf die griechische Seite.  Dann war immer mal wieder die Grenze dicht, da Griechenland nicht dulden wollte, das Mazedonien diesen Namen führt.

Tipp 1. Gramos Gebirge.
Tipp 2. Olymp (Mytikas, der Hauptgipfel ist leicht, die Stefani fordert exponierte II er Kletterei, ist aber lohnend)
Tipp 3. Meteora


Wollte schon fragen, ob i.O. ... schaue was sich die Tage machen lässt  ;)
Bzgl. Meteora: kann ich nur Klosterbesichtigungen - die dürften hier nicht wirklich interessieren - bieten .... gibt laut getroffenen Personen sehr lohnende sächsische Kletterrouten  ;)

Bzgl. Stefani durften wir vom Mytikas eine serbische Bergsteiger-Vereins-Truppe beobachten. Es wurde ein Seil gespannt und mit Klettersteigset gesichert ... sehr spannend zum beobachten ...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 13. Okt 2013 - 21:39 Uhr
Eigentlich wollten wir Ende September/Anfang Oktober ein paar große "Dinger" im Fels und Eis reißen, ich hab sogar gezielt dafür trainiert (was bei meiner Faulheit schon eine Seltenheit ist :P). Insgesamt irrten wir einige Tage kreuz und quer durch 4  Länder auf der Suche nach gutem Wetter und guten Bedingungen. Letztendlich blieben wir dann irgendwo in der Schweiz hängen und haben ein paar herrliche Mehrseillängen in bombenfestem Granit geklettert. Hierbei konnte ich meine persönliche Messlatte im Fels bei 22°C im Schatten und T-Shirt weiter nach oben verschieben.

Naja, hoffentlich gibt's gescheites Eis im Winter...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 14. Okt 2013 - 20:34 Uhr
ca 30 bis 40 cm Schnee bis zur Rot Flüh,
Zustieg zum Gimpelhaus schneefrei.
Bei den Temp wirds (südseitig) bald wieder weg sein.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 14. Okt 2013 - 21:45 Uhr
laut Geiger-Waage hatten wir auch nach unserem griechischen LIDL-Einkauf nicht überladen  ::)

2750 kg
hey, hast Du zugenommen??  ;D

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 14. Okt 2013 - 21:57 Uhr
2750 kg
hey, hast Du zugenommen??  ;D


 :-\ ... aber ...  :sporty:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 15. Okt 2013 - 13:23 Uhr
2750 kg
hey, hast Du zugenommen??  ;D
:-\ ... aber ...  :sporty:
Wieso, das heißt doch 27,50 kg
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 17. Okt 2013 - 07:30 Uhr
Wer, von euch SchurkInnen, war gestern am Abend (gegen 19:30 Uhr) noch am Gipfel der/im Bereich der Klimmspitze, Schwellenspitze, etc.??

Bitte um Info was das für eine Stirnlampe war. DIE will ich haben!!!  ;)

Gruß,
Alex
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 17. Okt 2013 - 09:28 Uhr
Vermutlich das Topmodell von LED-Lenser, ugs. auch "Flak-Scheinwerfer".
Zieht aber Strom wie's Böse.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 17. Okt 2013 - 09:31 Uhr
Die hab' ich eh selbst  ;), aber das Licht gestern dort oben war mehr ein Fussballplatz-Flutlicht   :freak:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zwack am 17. Okt 2013 - 16:04 Uhr
Hatten letzten Winter ein ähnliches Erlebnis, als der nächtliche Hang plätzlich wie von einem Autoscheinwerfer erhellt wurde. Als der "Autofahrer" abgeschungen hatte, sahen wir die Konstruktion: riesiger Scheinwerfer links neben dem Kopf auf dem Rucksackriemen montiert, die entsprechen schwere Batterie im Rucksack verstaut...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Wagner Alex am 17. Okt 2013 - 16:13 Uhr
Sachen gibt's...  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Mt.Mc.Harry am 17. Okt 2013 - 16:24 Uhr
riesiger Scheinwerfer links neben dem Kopf auf dem Rucksackriemen montiert, die entsprechen schwere Batterie im Rucksack verstaut...

Das hat 2 Vorteile... Gewicht erhöht den Trainingseffekt... und kalt wird einem auch nicht wenn der Scheinwerfer vernünftig heizt  :bravo ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: alpinsport am 17. Okt 2013 - 20:01 Uhr
War vielleicht eines dieser Schnäppchen:
http://www.lupine2013.de/produkte/stirnlampen (http://www.lupine2013.de/produkte/stirnlampen)

Diese absolut günstigere Alternative trage ich bei Nachtskitourenrennen:
http://www.magicshinelights.de/mj-880-xm-l2/ (http://www.magicshinelights.de/mj-880-xm-l2/)

Viel Spass beim Stöbern ;D
Titel: Brentenjoch
Beitrag von: Bergfex33 am 17. Okt 2013 - 23:49 Uhr
Heute gings über die Vilser Alm und Vilser Jöchle hoch zum Brentenjoch.
Viel Schnee liegt da nicht mehr. Jedenfalls war der Weg zum größten Teil schneefrei.
Nur der Wind war heute recht heftig. Teilweise mußte man sich gegen den Wind richtig stemmen. Manchmal wurde man auch richtig vom Weg gezerrt. Rucksack abnehmen und hinlegen war da nicht.
Der wär weggeblasen worden.
Auch Anziehsachen aus dem Rucksack zu holen war nur in Verstärkung möglich.
Recht ruhig wars am Gipfel und auch unterwegs.
Aber viele Gämsen haben wir aufgescheucht.

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 20. Okt 2013 - 16:57 Uhr
Heute auf den Pfeiler von Elbingenalp aus.
Keinerlei Schneekontakt und´s Gras isch no guat  ;D

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 20. Okt 2013 - 17:44 Uhr
Das war bestimmt eine schöne Tour.
Feine Pics, super :-L)

Der hängt bei mir auch noch am Kühlschrank ;D

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 20. Okt 2013 - 20:55 Uhr
guter Lagebericht von der Hornbach Südseite..........gefällt mir :-L)

Heute auf den Pfeiler von Elbingenalp aus.
Keinerlei Schneekontakt und´s Gras isch no guat  ;D
Titel: Novaspitze und Novaturm
Beitrag von: Geröllschleicher am 20. Okt 2013 - 23:14 Uhr
Samstag eine Rundtour im Naturschutzgebiet mit dem klingenden Namen Faludriga-Nova Biosphärenpark Grosses Walsertal Lechquellengebirge.
Start in Marul-Obere Novaalp-Novaspitze-Abstecher zum spannenden Novaturm und Abstieg über Faludrigaalp zurück nach Marul.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 21. Okt 2013 - 08:35 Uhr
Der hängt bei mir auch noch am Kühlschrank ;D

Schönes Ziel zur Steilgras-Übung :)

Die "dezente" Steigerung wären dann die hier gegenüber:
http://www.hikr.org/tour/post54475.html (http://www.hikr.org/tour/post54475.html)
8)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 21. Okt 2013 - 13:24 Uhr
´s Gras isch no guat
Dennoch empfiehlt es sich nicht, hineinzubeißen.  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 29. Okt 2013 - 21:19 Uhr
Letzten Donnerstag eine Rundtour von Boden. Aufstieg Richtung Sattele und bald hinüber zur Spitzachsel und zum Spitzkopf. Weiter über den Grat auf Hochgwas-Hintere Riefenspitze-Wannenschoß-Seitekopf-kurzer Abstecher zur Mutte und über den Jagdsteig durchs Alpeiltal wieder zurück nach Boden.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 30. Okt 2013 - 10:16 Uhr
Fr gings in Bike&Hike Manier zum Warmturnen auf Öfner- und Krottenspitze. Bereits kurz hinter dem Bikedepot an der Materialseilbahn der Kemptner Hütte die wirkliche Schlüsselstelle der Tour: die 1. Überquerung des Baches wegen bereits abgebauter Brückee. Zuerst sah es so aus, als wäre die Tour hier bereits beendet :P. Dann aber kam der Geistesblitz  8) : Kneipkur! YAWOLL :bravo! Der Abstieg von der Öfnerspitze zur Scharte erfordert etwas Spürsinn und man hält sich eher an die Rinne direkt in Gipfelkreuzfalllinie denn an den Grat (einige steilere Abbrüche eher II-III).
 
Am Sa gings dann auf Wiederholungstour: Rudiger Überschreitung SW-NO. Hatte die Tour als fordernd was Orientierung, Klettern und vorallem die Trittsicherheit betrifft in Erinnerung. Jedoch war die 2. Begehung für mich deutlich anspruchsvoller. An was es lag? Einschartung vom 1. Gipfel (SW vom Kühkarjöchle) sowie das Klettern auf den Hauptgipfel. Beides fiel mir vor 2 Jahre deutlich leichter. Den letzten Gipfel haben wir dann aber ausgelassen, da wir uns lieber auf das Suchen der Abstiegsrinne konzentriert haben.

Als Abschluss gings dann am So bei nicht mehr ganz idealen Wetterverhältnissen von der Fellhornbahn noch per Bike nach Einödsbach und von dort übers Waltenberger Haus in die Bockkarscharte. Von dort dann Überschreitung der Hochfrottspitze sowie der Mädelegabel. Auch hier war die 1. Tour vor 2Jahren deutlich leichter. Man(n) wird eben auch nicht jünger  ::). Hatte am kleinen Wanderl der Hochfrott einen Verhauer nach links und auch an der Mädele war ich anfangs zu nahe an der Südwand. Insgesamt auch sehr anspruchsvolles Unternehmen!

Wer Bilder mag, ich kann noch was bereitstellen!

VG
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Odorf am 30. Okt 2013 - 10:55 Uhr
@Grimpeur: hat es "meine Brücke" (halber Baum mit Wurzel) an der "Schlüsselstelle" schon weggeschwemmt oder wie??  :o
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 30. Okt 2013 - 11:44 Uhr
ja der Stamm lag schon in Fließrichtung. War auch meine erste Idee. War dann aber doch bissl zu rutschig der Absprung auf dem Holz :P!!

@Grimpeur: hat es "meine Brücke" (halber Baum mit Wurzel) an der "Schlüsselstelle" schon weggeschwemmt oder wie??  :o
Titel: Krinnenspitze
Beitrag von: Bergfex33 am 31. Okt 2013 - 18:40 Uhr
Eigentlich wollte ich heute ins Lechtal.
Aber als ich nach Weißenbach kam, sah es doch überall recht weiß aus.
Also umdisponiert. Wollte  dann nach Tannheim. Aber als ich dann den sonnenbeschienen Südhang der Krinnenspitze sah, hab ich mich für Rauth entschieden.
Rauth - Enziansteig - Gipfel - Alpenrosensteig - Krinnenalpe(geschlossen) - Meranersteig - Rauth.
Für den heutigen Tag eine zu kleine Tour, fand ich dann als ich wieder am Auto war.

Ich muß dazu sagen, ich war jetzt bestimmt schon 13-14 Jahre nicht mehr in Rauth. Inzwischen gibt es im hinteren Drittel des Ortes einen kostenlosen Parkplatz.
Da steht dann auch eine Kasse, wo für das Rote Kreuz gesammelt wird. Ich finde das eine sehr schöne Idee. Was man an Parkgebühren gespart hat, kann man ja für eine kleine Spende hernehmen.
Auch sind die Rauther sehr freundlich, überall wo einer unterwegs ist, oder mal den Kopf aus dem Fenster steckt, wird man feundlich gegrüßt.
Das ist mir heute einfach aufgefallen und ich möchte es hier erwähnt haben.

Auf der Heimfahrt kam ich dann auch noch am Aggenstein-Parkplatz vorbei.
Also der ist jetzt auch gebührenpflichtig, soweit ich das sehen konnte.

LG
Bergfex33
Titel: Re:Krinnenspitze
Beitrag von: FalscherHase am 31. Okt 2013 - 20:40 Uhr
...Für den heutigen Tag eine zu kleine Tour, fand ich dann als ich wieder am Auto war.
...
Auf der Heimfahrt kam ich dann auch noch am Aggenstein-Parkplatz vorbei.
...

 ;) ähm, das wäre doch eine Möglichkeit gewesen, da noch rauf...? oder auf den Einstein...?  ::)



Titel: Re:Krinnenspitze
Beitrag von: Bergfex33 am 31. Okt 2013 - 20:50 Uhr
...Für den heutigen Tag eine zu kleine Tour, fand ich dann als ich wieder am Auto war.
...
Auf der Heimfahrt kam ich dann auch noch am Aggenstein-Parkplatz vorbei.
...

 ;) ähm, das wäre doch eine Möglichkeit gewesen, da noch rauf...? oder auf den Einstein...?  ::)

Wenn ich zurück am Auto bin, ist die Tour einfach zu Ende.
Der Litnis wär vielleicht noch drinn gewesen, aber ich wollte mal den Alpenrosensteig runter. Das es dann so kurz wird, hatte ich nicht bedacht.
War schade. Aber es kommen bestimmt noch ein paar schöne Tage :)



Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 04. Nov 2013 - 18:08 Uhr
Heute eine kleine Tour von Pflach übers Säulinghaus zum selten besuchten Älpeleskopf hoch über dem Alpsee.
Titel: Heute auf den Hahlekopf
Beitrag von: Bergfex33 am 04. Nov 2013 - 19:50 Uhr
Vom kostenlosen Parkplatz oberhalb der Bärenfalle gings erstmal Richtung Musauer Alm, bis Abzweig Frauensee - Abzweig Sulztal - Sulztalhütte - Hahlealpe - Gipfel Hahlekopf -
Musauer Alpe - Raintal - Parkplatz.
Recht einsam und sehr ruhig war es.

LG
Bergfex33
Titel: Ponten und Rohnenspitze
Beitrag von: Kauk am 05. Nov 2013 - 15:04 Uhr
Gestern nach einem kleinen Wintereinbruch den netten Föhntag genossen: geniale Fernsicht, widererwarten einiges an warmer Sonne gemixt mit kräftigem Wind, Schnee > 1400 Meter (meist verblasen, an stark eingewehten Stellen maximal Knietief, sonnseitig im Laufe des Tages bereits stark zurückgegangen), Einsamkeit. Alles in allem die richtigen Verhältnisse für die obligatorische Ponten-Rohnenspitze-Tour mit einem Freund, der die beiden Gipfel noch nicht kannte.

Anbei die ebenfalls obligatorischen Impressionen.
Titel: Auf´s Lusköpfl
Beitrag von: Bergfex33 am 07. Nov 2013 - 19:58 Uhr
Heute bei Föhnsturm übers Karrettal auf das Lusköpfl.

Parkplatz Konradshüttle - erst Richtung Hundsarschjoch - Abzweig Karrettal - Karretjoch - Gipfel Lusköpfl - Vilser Alm - Parkplatz

Recht ruhig wars wieder.

LG
Bergfex33                       
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 09. Nov 2013 - 10:05 Uhr
Letzten Donnerstag noch eine Tour zur Alpspitze. Alpspitzbahn derzeit in Revision, daher völlig allein unterwegs. Aufstieg von Hammersbach über Kreuzeck-Hochalm-Schöngängesteig-Bernadeinkopf-Oberkar.
Abstieg übers Oberkar-Stuibensee-Bernadeinhütte-Kreuzeck-Hammersbach
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 09. Nov 2013 - 17:45 Uhr
Eine schöne Tour noch, für die fortgeschrittene Jahreszeit. :-L)

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: zosko am 09. Nov 2013 - 20:21 Uhr
Gestern Mittag gings noch kurz auf den Schachtkopf bei Biberwier. Leider brach der föhn zu früh zusammen, und es gab ein paar mehr Wolken als erhofft:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 10. Nov 2013 - 19:01 Uhr
Am Freitag gings mal wieder auf den Brunnenkopf bei Schloß Linderhof, zur Abwechslung mal von Unternogg aus. Anbei ein paar Eindrücke.
Grüße, Jens
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: horst am 11. Nov 2013 - 12:04 Uhr
Habe einige Herbsttouren im Allgäu gemacht: Auf's Ofterschwanger Horn (auch da muss man mal gewesen sein) als Einübung. Hinweg über Kapf, Allgäuer Berghof, Abstieg über Geißrückenalpe, Blässe nach Gunzesried. Weitere Touren: Sonnenkopf bis Falkenalpe, Obere Gottesackerwände, Hahnenköpfle, Rund um den Tennenmooskopf, Hoher Ifen, Güntlespitz, Hochalppass. Schön war's.

Titel: Aggenstein
Beitrag von: Bergfex33 am 12. Nov 2013 - 18:30 Uhr
Da am Freitag das Wetter noch halten sollte, wollte ich nach langer Zeit wieder mal auf den Aggenstein.
Daß einige auf dem Weg sein würden, damit hatte ich schon gerechnet. Aber da waren wieder Massen von Leuten auf dem Weg.
Also für die nächsten 10 Jahre reicht es erst mal wieder.
Aber oben am Gipfelaufbau alles neu versiert, die Schrauben und Halterungen haben noch richtig in der Sonne gefunkelt.
Ich kann mich eigentlich nur noch an 3 Stahlketten weiter oben erinnern.
Dann weiter Richtung Sebenalpe, davor dann den Abzweig Richtung Grän runter, da war es etwas ruhiger.

LG
Bergfex33

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re:Aggenstein
Beitrag von: Kauk am 12. Nov 2013 - 19:01 Uhr
Da am Freitag das Wetter noch halten sollte, wollte ich nach langer Zeit wieder mal auf den Aggenstein.
Daß einige auf dem Weg sein würden, damit hatte ich schon gerechnet. Aber da waren wieder Massen von Leuten auf dem Weg.
Wenn in der Übergangsjahreszeit schönes Wetter ist, dann ist da auch immer am meisten los. Nebendran aufs Bretenjoch und die Sache hat sich ott erledigt. Nach meinen Beobachtungen nur gut 10% der Aggenstein-Besucherzahlen. Und im allergrößten Notfall hilft die Flucht auf den Rossberg. Und auf dem schöneren Gipfel war man dann auch noch;).
----
Gesendet von meinem MT15i mit Tapatalk 2
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 12. Nov 2013 - 19:29 Uhr
Kauk, da hast Du schon recht.
Aber auf dem Brentenjoch war ich heuer schon drei mal, ebenso auch auf dem Roßberg.
Aber gut, wie gesagt, das war es erst wieder mal für viele Jahre ;)

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 12. Nov 2013 - 19:38 Uhr
Wenn schon, dann halt Früh oder Spät, da ist auch nix los.
----
Gesendet von meinem MT15i mit Tapatalk 2
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 13. Nov 2013 - 22:23 Uhr
Um die Jahreszeit bin ich eigentlich kein Frühaufsteher mehr.
Die Sonnenstunden würde ich schon gerne nutzen.
Also halt nicht zu früh und nicht zu spät.

LG
Bergfex33
Titel: Stuiben
Beitrag von: Bergfex33 am 16. Nov 2013 - 19:52 Uhr
Heute mal wieder auf den Stuiben.
Übers Steigbachtal zur Alpe Mittelberg, die jedes WE bis Ostern geöffnet hat, weiter zur Alpe Gund, im Moment geschlossen, zum Gipfel des Stuiben und den gleichen Weg zurück.
Ich habs sehr bedauert,daß ich meine Schneeschuhe nicht dabei hatte.
Ab Alpe Mittelberg wären sie gut zum Einsatz gekommen.
Teilweise wars schon ne üble Schneewaterei. Manchmal bis übers Knie eingesunken, recht mühsam also.
Ein paar Leute waren schon unterwegs, aber am Gipfel war ich allein.

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Spezza am 16. Nov 2013 - 20:11 Uhr
Heute eine schöne Frühwintertour von Burgberg über das Grüntenhaus auf den Grünten. Die Hochnebelobergrenze schwankte etwa zwischen 1300-1400m.

Der Schnee war bis zum Vorgipfel gut eingetreten, im Nebel war der Weg an vielen stellen etwas eisig darüber dann eher matschig. Auf der Nordseite unter der Sendeanlage war es dann eine kurzzeitigte Schneewühlerei bis zum Grat. Auf dem Gipfelgrat und am Übelhorn selber pfiff ein strammer Ostwind.

Auf dem Rückweg am geöffneten Grüntenhaus eingekehrt, auf der Terrasse gefühlt 20 Grad in der Sonne. War doch einiges los für die Jahreszeit, unterwegs etwa 30 Gleichgesinnte getroffen.
Titel: Weitalpspitze
Beitrag von: Snowfinchen am 17. Nov 2013 - 16:46 Uhr
Für heute mit der Weitalpspitze in den Ammergauern genau eins der richtigen Ziele erwischt  :)

und das ganze noch vor allen anderen  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 17. Nov 2013 - 17:55 Uhr
... schööööön!!!  :)
Titel: Re:Stuiben
Beitrag von: FalscherHase am 18. Nov 2013 - 15:20 Uhr
Heute mal wieder auf den Stuiben.
Übers Steigbachtal zur Alpe Mittelberg, die jedes WE bis Ostern geöffnet hat, weiter zur Alpe Gund, im Moment geschlossen, zum Gipfel des Stuiben und den gleichen Weg zurück.
Ich habs sehr bedauert,daß ich meine Schneeschuhe nicht dabei hatte.
Ab Alpe Mittelberg wären sie gut zum Einsatz gekommen.
Teilweise wars schon ne üble Schneewaterei. Manchmal bis übers Knie eingesunken, recht mühsam also.
Ein paar Leute waren schon unterwegs, aber am Gipfel war ich allein.

LG
Bergfex33

@ Berfex33, danke für Deinen Bericht! Hat mich angeregt, den Stuiben aufzusuchen! Und danke für den Schneeschuh-Tipp!  :-L)

Die Tour ist ÖPNV-geeignet!
Heute bin ich von Ratholz aus (Alpsee Bergwelt, -7°C) über Bärenfalle, Starkatsgund auf das Gschwender Horn, dann weiter zum Kemptener Naturfreundehaus (die haben derzeit Ferien) und zur Seifenmoos-Alpe. Dort die Schneeschuhe angezogen und weglos rauf zur Mittelbergalpe. Über die Gund-Alpe auf den Stuiben. Nach dem Krätzenstein (oder wie auch immer der heißt) nahezu in der Fall-Linie rauf auf diesen kleinen Zwischen-Grat (das war echt steil, ich musste zwischendurch Pausen machen), den Grat nach rechts (Schneeschuhe dabei suboptimal) und rauf auf den Gipfel.
Sooo schöööön!  :D Klasse Sicht! Der Schnee war im Großen und Ganzen bruchharschig.
Im Abstieg habe ich mich an den Sommerweg gehalten, der tatsächlich über weite Passagen vorhanden war! (Querung des Hanges, nicht mehr das steile Stück vom Aufstieg)
Bei der Gundalpe dann den Wanderweg runter Richtung Almagmach-Steigbachtal und nach Immenstadt zum Bahnhof.
Die Schneeschuhe habe ich am Abzweig zur Hinterkrumbachalpe an den Rucksack geschnallt.
Schlau wäre gewesen, Grödeln dabei zu haben...! Saumäßig glatt, manche Streckenabschnitte...

Im Bereich Mittelbergalpe habe ich einen Wanderer gesehen, der den Sommerweg zum Stuiben / Sederer heraufging. Am Gipfel habe ich ihn jedoch nicht getroffen. Sonst niemanden. (ok, Steigbachtal runter hat mich etwas Vier-Rädriges überholt...)
Das war eine schöne Tour, 1200 Hm und knapp 19 km.

Gruß Sigrun

Bilder:
1) auf dem Stuiben, Blick nach Süden
2) Sommerweg im Abstieg. Gundalpe. Den Hang nach rechts bin ich im Aufstieg rauf.
3) Stuiben und Gundalpe
4) Track als jpg

5) (nachträglich eingestellt) Achtung! Norden ist unten!! Das Bild zeigt links unten die Gundalpe, den steilen Aufstieg auf den Zwischengrat, Kurve nach links auf den Gipfel (die Spitze des spitzen Winkels). Abstieg auf dem Sommerweg in großem, eckigem Bogen

[gelöscht durch Administrator]

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Ponten und Rohnenspitze
Beitrag von: Kauk am 18. Nov 2013 - 19:30 Uhr
Ich war zwar erst vor zwei Wochen dort oben, aber schaden kanns nie, es nochmal zu wiederholen ;D. Eigentlich wollte ich von Zöblen aus über den Nordgrat aufs Gaishorn, der Blick vom Zirleseck ließ mich dann aber von diesem Unterfangen abkommen. Was blieb mir also übrig als die beiden Gipfel erneut zu besteigen ???.

Bis ins hintere Pontental war der Wanderweg ohne Schneeschuhe gut zu begehen, es war eine passable Spur ausgetreten. Die Querung unter der Rohnenspitze war dann mehr eingeweht, so dass ich hier die Schneeschuhe anzog und mit ihnen bis in die Südflanke des Ponten lief. An der Kreuzung dann weg mit den Schuhen, in der ausapernden Flanke nicht nötig. Am Ponten-Kreuz war lange niemand mehr, zumindest keiner der des Schreibens mächtig ist ;D, seit dem letzten Neuschnee war ich der erste, der hinüber spurte. Unser Eintrag vor zwei Wochen war der letzte im Gipfelbuch.

Der Übergang zur Rohnenspitze dann komplett ohne Schneeschuhe in Spuren. Es liegt etwas mehr Schnee am Südrücken als letztes Mal, allerdings keinerlei Probleme. Abstieg über den Nordrücken, die Matschstraße durch die Latschen ist größtenteils gefroren.

Schönes Wetter, den ganzen Tag Sonne, lediglich der Wind war etwas kühl. Insgesamt kann die Tour ohne den Zusatzbalast von Schneeschuhe gemacht werden. Im verwehten Gelände einsinken bis übers Knie, ansonsten meist so 20-30 cm Schnee. Was das ganze eher unangenehm macht ist eine hartgefrorene Schneematsch-Schicht, die überall unter der Schneedecke überraschen kann. Für Skitouren in meinen Augen noch nicht geeignet (eine Spur war drin), auch die Piste nicht wirklich.

Anbei ein paar Impressionen.
Titel: Schönkahler
Beitrag von: Bergfex33 am 18. Nov 2013 - 21:34 Uhr
Da ich heute nur später los konnte, wollte ich auf den Schönkahler.
Von der Enge aus.
Es waren doch einige unterwegs. Naja, das Wetter heute, zieht ja wohl jeden von der Couch hoch.
Bin dann, als ich wieder an der Pfrontner Alm zurück war, noch rüber Richtung Bärenmoosalpe, und den Forstweg dann runter zum Parkplatz.
Schea wars wieder.

LG
Bergfex33
Titel: Re:Ponten und Rohnenspitze
Beitrag von: Grimpeur am 19. Nov 2013 - 20:18 Uhr
ging vorzüglich gestern...... ::) 8) ;D

Eigentlich wollte ich von Zöblen aus über den Nordgrat aufs Gaishorn, der Blick vom Zirleseck ließ mich dann aber von diesem Unterfangen abkommen.
Titel: welche war eure letzte Wanderung? Heiterwand HG (Versuch) Gaishorn/Rauhorn
Beitrag von: Grimpeur am 19. Nov 2013 - 22:24 Uhr
Sa mittag Zustieg durchs Tegestal auf die nur mit AV Schlüssel zugängliche Heiterwand Hütte. Auf den letzten 200hm musste man doch die eine oder andere Schweissperle in die Wagschale werfen. Übernachtung nach Glühwein Umtrunk auf der sehr komfortablen Selbstversorgerhütte. Sehr eindrücklicher Sonnenuntergang und Wahnsinns Vollmondnacht. Am So dann ein Versuch Ri Heiterwand HG. Leider mussten wir wegen dem vielen Schnee nur 80hm unterm Gipfel umdrehen - schade. Trotzdem wars saugenial.
GEstern dann noch eine bei den Verhältnissen spannende Gaishorn Überschreitung von Tannheim Kienzen und dem Älpele aus. Nordgrat hoch (viel Gehgelände meist I, Stellen max. II) super Gelände und war auch schon ne Spur drinnen von Sa. Weiter dann direkt über den Grat zum Gaiseck und direkt an der Kante runter in die Vordere Schafwanne (meist I, Stellen II; kurzes Ausweichen ggf südseitig). Und weils so schön war gings dann noch übers Rauhhorn drüber. Ab der hinteren Schafwanne dann eine wirklich kräftezehrende Wühlerei über den fiktiven Jubiläumsweg unter dem Rauhorn hindurch.  :o Hier meist knietief oftmal auch hüfttief durchbrechend.  :punk:

Denke das wars dann vorerst von meiner Wenigkeit für die nächsten Monate. Wünsche alle Tourengehern und sonstigen Winteraspiranten eine schöne Saison und kommt alle wieder heil runter.

Gruß
Grimpeur

ps. Bilder wie immer nur auf Verlangen  ;D

edit: Rubrik Winterbergsteigen gibts hier leider noch nicht :D
Titel: Re:Ponten und Rohnenspitze
Beitrag von: Kauk am 20. Nov 2013 - 11:51 Uhr
ging vorzüglich gestern...... ::) 8) ;D

Eigentlich wollte ich von Zöblen aus über den Nordgrat aufs Gaishorn, der Blick vom Zirleseck ließ mich dann aber von diesem Unterfangen abkommen.
Ich präzisiere: den Nordgrat aufs Gaiseck. Ihr seid den Nordgrat östlich vom Normalweg durch die Nordflanke rauf? Am Nordgrat zum Gaiseck hätte ich euch bzw. eure Spuren sehen müssen, da war aber nichts ???.

Welcher Grat nun auch immer: Wenn ich dich richtig verstanden habe, ward ihr zu zweit. Als Alleingänger brauche ich für mich andere Sicherheitsreserven, deshalb die Entscheidung: Stop. Ich kenne zwar den sommerlichen Nordgrat aufs Gaiseck, für den winterlichen hats nicht gepasst.

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Nash am 20. Nov 2013 - 12:07 Uhr
Mir gings ein bißchen wie Kauk.

Ich war am Sonntag vom Iseler zur Kühgundpitze unterwegs. Eigentlich wollt ich dann noch zum Wiedhag runter. Obwohl eine Spur in die Richtung auch ging war mir das allein nicht ganz wohl. Bin dann zur Bergstation der Wannenjochbahn abgestiegen und von da nach Schwattwald. Schön wars trotzdem auch wenn ich etwas früher runter bin als ich wollte. :)
Titel: Re:Ponten und Rohnenspitze
Beitrag von: Grimpeur am 20. Nov 2013 - 12:58 Uhr
meine mit Nordgrat jenen Grat, der direkt beim Eintreten in die Nordflanke ansetzt wenn man von der oberen Roßalpe aus kommt und direkt hinter bzw am Gipfelkreuz endet. Der war am Mo sogar von Sa Begehern gespurt. Schnee lag da weniger als vom Älpele aus hoch zum Einstieg,

ging vorzüglich gestern...... ::) 8) ;D

Eigentlich wollte ich von Zöblen aus über den Nordgrat aufs Gaishorn, der Blick vom Zirleseck ließ mich dann aber von diesem Unterfangen abkommen.
Ich präzisiere: den Nordgrat aufs Gaiseck. Ihr seid den Nordgrat östlich vom Normalweg durch die Nordflanke rauf? Am Nordgrat zum Gaiseck hätte ich euch bzw. eure Spuren sehen müssen, da war aber nichts ???.

Welcher Grat nun auch immer: Wenn ich dich richtig verstanden habe, ward ihr zu zweit. Als Alleingänger brauche ich für mich andere Sicherheitsreserven, deshalb die Entscheidung: Stop. Ich kenne zwar den sommerlichen Nordgrat aufs Gaiseck, für den winterlichen hats nicht gepasst.


Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 14. Dez 2013 - 17:51 Uhr
Heute übers noch geöffnete Hahntennjoch und auf dem normalen südseitigen Steig zum Vorderen Kienberg. Bedingungen ideal und der Berg nahezu frei.

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 15. Dez 2013 - 18:02 Uhr
 :-L)

bei den Bildern gilt Dein Username noch  ;D

Heute übers noch geöffnete Hahntennjoch und auf dem normalen südseitigen Steig zum Vorderen Kienberg. Bedingungen ideal und der Berg nahezu frei.


Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Zirbelnuss am 15. Dez 2013 - 19:10 Uhr
Gestern ging es bei guten Bedingungen auf den Hennenkopf.
Anbei ein paar Eindrücke.
Grüße, Jens
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 23. Dez 2013 - 19:00 Uhr
Heute Hochvogel über Bäumenheimer Weg bei frühlingshaften Temperaturen.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 23. Dez 2013 - 19:47 Uhr
Heute Hochvogel über Bäumenheimer Weg bei frühlingshaften Temperaturen.

 :-``
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 23. Dez 2013 - 19:59 Uhr
@ Geröllschleicher

Da haben wir uns heute nur knapp verpasst. Aber als ich den "einsamen Wanderer" im Roßkar unterhalb der Südwände des Hochvogels gesehen habe, hatte ich sogar die Vermutung, dass du es sein könntest  :-L) :D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: GolfMike am 23. Dez 2013 - 20:32 Uhr
Soso der Geröllschleicher, der Mann mir rotem Helm kam mir gleich so bekannt vor...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 23. Dez 2013 - 20:42 Uhr
@Kalle: ja die Südseiten oberhalb von Hinterhornbach waren heute glaub ich eine gute Wahl, an den Schwabegghütten konnte man sich ja im T-Shirt aufhalten. War so gegen 16:15 wieder unten in Hinterhornbach
@GolfMike: Dann bisch Du des wahrscheinlich auf Kalles Bild. I hab meinen roten harten Hut des ganze Roßkar durch no aufm Grind ghabt  ;D
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Nash am 23. Dez 2013 - 21:10 Uhr
@Geröllschleicher Hammer! Das hätt ich heut auch gern gemacht. :-)

Heute Hochvogel über Bäumenheimer Weg bei frühlingshaften Temperaturen.

 :-``

Ganz genau.  ;D

Bin dann erst morgen dahoim, bis dahin schlägt ja dann auch das Wetter um. Gnaaa. ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Schorsch_KFB am 23. Dez 2013 - 21:28 Uhr
@Geröllschleicher Hammer! Das hätt ich heut auch gern gemacht. :-)

Heute Hochvogel über Bäumenheimer Weg bei frühlingshaften Temperaturen.

 :-``

Ganz genau.  ;D

Bin dann erst morgen dahoim, bis dahin schlägt ja dann auch das Wetter um. Gnaaa. ;)

Drei Tag hätts doch jetzt no halten können...  :ohmann:
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 28. Dez 2013 - 17:38 Uhr
Heute von Pflach hoch zum Säuling. Immer wieder gut an so schneearmen Wintertagen.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 28. Dez 2013 - 17:42 Uhr
ja brutal, da liegt ja weniger als im Hochschwarzwald :o. Suche noch nach einem Neujahrsziel ::).

VG
Grimpeur

Heute von Pflach hoch zum Säuling. Immer wieder gut an so schneearmen Wintertagen.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 28. Dez 2013 - 17:47 Uhr
Suche noch nach einem Neujahrsziel ::).

Da hats Schnee ...
http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/7661993-91/schneechaos-in-osttirol-tausende-haushalte-weiterhin-ohne-strom.csp (http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/7661993-91/schneechaos-in-osttirol-tausende-haushalte-weiterhin-ohne-strom.csp)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 28. Dez 2013 - 17:50 Uhr
offtopic ;D

Suche noch nach einem Neujahrsziel ::).

Da hats Schnee ...
http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/7661993-91/schneechaos-in-osttirol-tausende-haushalte-weiterhin-ohne-strom.csp (http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/7661993-91/schneechaos-in-osttirol-tausende-haushalte-weiterhin-ohne-strom.csp)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 28. Dez 2013 - 17:59 Uhr
offtopic

evtl. hats hier im Lee Schnee ....
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 06. Jan 2014 - 13:42 Uhr
Grad sitz ich auf einem Höhenrücken mit dem Hegaukreuz (661 m) und überblicke sehnsuchtsvoll das Alpenpanorama von der Zugspitze über die ganzen Allgäuer, den Säntis, Tödi etc...

(http://img.tapatalk.com/d/14/01/06/9uza5yra.jpg)
Hegaukreuz und Ruine Mägdeberg

(http://img.tapatalk.com/d/14/01/06/6yty5u7y.jpg)
Hohenstoffeln

(http://img.tapatalk.com/d/14/01/06/upanugyj.jpg)
Hohenkrähen, dahinter Bodenseebecken

(http://img.tapatalk.com/d/14/01/06/2u9y7upa.jpg)
Mägdeberg und Hohenhewen

(http://img.tapatalk.com/d/14/01/06/yje5y4aq.jpg)
Namenloser Kegel mit Kreuz, dahinter Hohenhewen

(http://img.tapatalk.com/d/14/01/06/y3avebuh.jpg)
Alpenpanorama

(http://img.tapatalk.com/d/14/01/06/8y2ume3a.jpg)
Hegaukreuz
----
Gesendet von meinem MT15i mit Tapatalk 2
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 06. Jan 2014 - 17:01 Uhr
hey, Kauk, schööön!  :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Kauk am 06. Jan 2014 - 17:21 Uhr
Grad sitz ich auf einem Höhenrücken mit dem Hegaukreuz (661 m) und überblicke sehnsuchtsvoll das Alpenpanorama von der Zugspitze über die ganzen Allgäuer, den Säntis, Tödi etc...
Einen hab ich noch, die Kamera kam mit den Lichtverhältnissen mit großem Zoom nicht so klar.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Nash am 06. Jan 2014 - 17:31 Uhr
Grad sitz ich auf einem Höhenrücken mit dem Hegaukreuz (661 m) und überblicke sehnsuchtsvoll das Alpenpanorama von der Zugspitze über die ganzen Allgäuer, den Säntis, Tödi etc...

Na immerhin warst du draußen und hast tolle Bilder gemacht!  :-L)

Ich saß heut nur im Zug wieder nach München und hab das Alpenpanorama am Horizont verschwinden sehen.

Aber ich will mich nicht beklagen, in den 14 Tagen die ich in Hindelang war gab es Gelegenheit für 4 wunderbare Touren. Besser als im Sommer. :D

Kleine Anmerkung noch dazu: seit ich das Rauchen aufgehört hab vor 2 Monaten gehts auch mit dem Bergsteigen doch gleich viel einfacher … wer hätts gedacht …  :o
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 06. Jan 2014 - 18:28 Uhr
Kleine Anmerkung noch dazu: seit ich das Rauchen aufgehört hab vor 2 Monaten gehts auch mit dem Bergsteigen doch gleich viel einfacher … wer hätts gedacht …  :o

Ich gratulier Dir vielmals für die bereits geschaffte Zeit  :-L)
mach weiter so ... glaub mir, des wird noch besser  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 06. Jan 2014 - 20:02 Uhr
Heute noch über Hasenegg auf die Rotspitze. An- und Abfahrt mit dem MTB bis hinters Mitterhaus perfekt auf Eis fahrbar :)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eganahl am 06. Jan 2014 - 21:37 Uhr
Kleine Anmerkung noch dazu: seit ich das Rauchen aufgehört hab vor 2 Monaten gehts auch mit dem Bergsteigen doch gleich viel einfacher … wer hätts gedacht …  :o

Ein Freund von mir behauptet das das eines der leichtesten Übungen ist, er hätte schön oft mit dem Rauchen aufgehört.  :bravo

MfG
Egon
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 25. Feb 2014 - 16:41 Uhr
Nach knapp einem Jahr konnte ich endlich wieder Hand an meine Eisgeräte legen und das herrliche Geräusch welches beim Aufeinandertreffen von Haue und Eis entsteht genießen. Wie ich es vermisst habe!!  ;D ;D

Ziel letzten Sonntag war ein ca 35m hoher Wasserfall, der trotz der etwas milden Temperaturen der letzten Tage exzellentes Eis aufbieten konnte. Nach etwa 15 Minuten Zustieg durch ein nebelverhangenes Seitental befindet sich man schon am Fuß des Falls. Neben meiner Freundin und mir waren noch drei Locals vor Ort, die schon seit zwei bis drei Tagen dort gezeltet haben und ihre Klettertechnik verbessern wollten.
Der erste Aufstieg gestaltete sich noch etwas wacklig und dauerte eine halbe Ewigkeit, auch im Eissanduhren basteln war ich nicht mehr der Schnellste und so dauerte es fast 45 Minuten bis ich wieder unten war. Der zweite Aufstieg, mit nun bereits präparierten Abseilständen und deutlich mehr Selbstbewusstsein, ging wesentlich flotter voran und beim dritten mal flog ich quasi das Eis hinauf. Unten hatte sich schon eine Tourigruppe angesammelt die das Geschehen fleißig kommentierte und den Sinn/Unsinn dieser Tätigkeit versuchte zu erörtern. Die anderen Wasserfälle in der Gegend waren leider schon so weit zusammengeschmolzen, dass vernünftiges Sichern kaum möglich gewesen wäre, und so beließen wir es für diesen Tag bei diesem einen.

Zurück im versmogten Beijing (über 440µg/m3 Feinstaub PM2.5 an diesem Tag, Reutte hatte im Vergleich dazu 18µg/m3) haben wir uns dann noch ein Festessen mit Pekingente, und allem was dazu gehört, gegönnt.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 26. Feb 2014 - 07:31 Uhr
Nach knapp einem Jahr konnte ich endlich wieder Hand an meine Eisgeräte legen und das herrliche Geräusch welches beim Aufeinandertreffen von Haue und Eis entsteht genießen. Wie ich es vermisst habe!!  ;D ;D

Des kann ich nicht beurteilen, da ich kein Eisklettern tue, aber ...

... haben wir uns dann noch ein Festessen mit Pekingente, und allem was dazu gehört, gegönnt.

... hierzu - in Verbindung mit dem Foto - muss ich meinen Neid aussprechen :)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Andi am 26. Feb 2014 - 10:14 Uhr
... haben wir uns dann noch ein Festessen mit Pekingente, und allem was dazu gehört, gegönnt.

... hierzu - in Verbindung mit dem Foto - muss ich meinen Neid aussprechen :)

Ich wäre da nicht so blauäugig, wenn ich mir die Zustände in der Massentierhaltung so ansehe. Der Schein trügt. Wer weiß was da verseuchter ist - die Luft in Peking oder die Ente. Sorry für den umbequemen OT Kommentar  :'(.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 26. Feb 2014 - 10:33 Uhr
... haben wir uns dann noch ein Festessen mit Pekingente, und allem was dazu gehört, gegönnt.

... hierzu - in Verbindung mit dem Foto - muss ich meinen Neid aussprechen :)

Ich wäre da nicht so blauäugig, wenn ich mir die Zustände in der Massentierhaltung so ansehe. Der Schein trügt. Wer weiß was da verseuchter ist - die Luft in Peking oder die Ente. Sorry für den umbequemen OT Kommentar  :'(.

Warum? Glaubst Du etwa, hier könnte Dir das nicht passieren? Oder isst Du nur Pferdefleisch?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 26. Feb 2014 - 10:48 Uhr
Glaubst Du etwa, hier könnte Dir das nicht passieren? Oder isst Du nur Pferdefleisch?

Herr Ober, meine Lasagne hat gewiehert

Seien Sie doch froh dass sie nicht bellt oder mauzt. :)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Snowfinchen am 26. Feb 2014 - 11:01 Uhr
Herr Ober, meine Lasagne hat gewiehert

Seien Sie doch froh dass sie nicht bellt oder mauzt. :)

Alles was Fell oder Federn hat kann man essen :)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 26. Feb 2014 - 11:14 Uhr
beeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeepppp
 :o :o


OFFTOPIC!

 ;D ;D




Herr Ober, meine Lasagne hat gewiehert

Seien Sie doch froh dass sie nicht bellt oder mauzt. :)

Alles was Fell oder Federn hat kann man essen :)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 26. Feb 2014 - 17:12 Uhr
beeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeepppp
 :o :o


OFFTOPIC!

 ;D ;D
:pfeif: ;)

Wie, womit, wie sehr und ob überhaupt die Lebensmittel schadstoffbelastet sind kann man schwer sagen (gilt übrigens weltweit), in China wird, trotzt Korruption, mehr kontrolliert als einem die westlichen Medien vielleicht versuchen einzutrichtern.
Der Smog in Beijing war katastrophal, es war eine "Erfahrung der besonderen Art" die Auswirkungen am eigenen Leib spüren zu können. Schon jetzt sind die Auswirkungen des Feinstaubs der Ostküste Chinas (teilweise global) erfassbar in Bezug auf Klima-/Wetterveränderungen.
 ------

In anderen Provinzen (besonders Sichuan und Tibet) gibt es noch eine Vielzahl unbekannter Schätze zu heben, das Potential für Neuerschließung von Touren im Steileis ist immens, leider manchmal auch die bürokratischen Hürden.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 27. Feb 2014 - 10:32 Uhr
Schon jetzt sind die Auswirkungen des Feinstaubs der Ostküste Chinas (teilweise global) erfassbar in Bezug auf Klima-/Wetterveränderungen.
Unvorstellbar, wenn die schon seit Jahren eigentlich vorgeschriebenen Verordnungen zur Luftreinhaltung mal durchgesetzt würden  - dann käme der globale Klimawandel erst richtig in Schwung. :o
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 09. Mär 2014 - 19:33 Uhr
Gestern ein Tour zur Lichtspitze von Gramais. Aufstieg zur Zirmeben-Jagdhütte bis 1800m schneefrei, dann mit Schneeschuhen durch Latschengruscht und wieder ohne Schneeschuhe auf den Grat und rüber zur Lichtspitze.
Heute noch mit Schneeschuh-Unterstützung auf die Klimmspitze. Ab 1400m erster Schnee zwischen den Latschen, aber insgesamt für Skitouren ein guter Meter zu wenig Schnee. Daher auch keine Ski-Begehungen diesen Winter.
Oben raus dann problemlos über den abgeblasenen Südrücken zum Gipfel.
Gruß Geröllschleicher
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: AleX_ am 15. Mär 2014 - 12:12 Uhr
Gestern von Vorderhornbach aufd Saldeinerspitz.




[gelöscht durch Administrator]
Titel: Hahlekopf
Beitrag von: Bergfex33 am 18. Mär 2014 - 21:51 Uhr
Heute sollte der Hahlekopf wieder mal das Ziel sein.
Start am Frauensee über die Sulztalhütte - Hahlealpe - Gipfel.
Gleicher Weg zurück.
Die Schneeschuhe blieben im Auto zurück, es ging gut ohne.
Nur oben am Wiesenhang war es ein paar Meter recht mühsam. Der Schnee reichte doch noch bis zum Knie.
Wir hatten auf den ganzen Weg keine Menschenseele gesichtet und genossen die Ruhe und Sonne da oben.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 19. Mär 2014 - 00:47 Uhr
Hallo Regina,

wie war es von der Schallerkapelle rüber zum Gipfelkreuz zu gehen. Lag in der Senke, dort wo der Gegenanstieg ist, noch viel Schnee drin?

Danke und Gruß
Kalle
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 19. Mär 2014 - 08:43 Uhr
Das Forengebiet, geschnitten mit dem Einzugsgebiet von FN, ist weitestgehend schneefrei. Daher ging es ins Montafon. Auch da ist schon tiefstes Frühjahr

(http://www.alpic.net/no.jpg)

http://touren.lampatzer.de/kurzberichte/20140308montaphone/ (http://touren.lampatzer.de/kurzberichte/20140308montaphone/)

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 19. Mär 2014 - 09:41 Uhr
Hallo Regina,

wie war es von der Schallerkapelle rüber zum Gipfelkreuz zu gehen. Lag in der Senke, dort wo der Gegenanstieg ist, noch viel Schnee drin?

Danke und Gruß
Kalle

Hallo Kalle

Rund um die Schallerkapelle bis zum ersten Gratbuckel gibt es viel schneefreies Gelände. In der Senke liegt noch Schnee, stellenweise ca. 50cm hoch, aber alles meist noch bockhart gefroren. Die Hälfte vom Gratweg etwa ist schneefrei.
Wir konnten es ohne Probleme gehen.

Liebe Grüße
Regina
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 19. Mär 2014 - 11:02 Uhr
Danke Regina  :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 20. Mär 2014 - 15:23 Uhr
(http://www.alpic.net/no.jpg)
Warum das denn?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 20. Mär 2014 - 23:37 Uhr
@Lampi

Zitat aus dem Beitrag "Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen (http://www.alpic.net/forum/ankundigungen-und-infos/erweiterte-nutzungsbedingungen-und-einschrankungen/)"

Zitat
Was also künftig auf alpic.net nicht mehr gestattet ist (und in allen vorhandenen Beiträgen ausnahmslos gelöscht wird):...

...Bilder von privaten Personen, wenn diese zweifelsfrei darauf erkennbar sind und diese nicht als "Beiwerk" verstanden werden können (Darunter fallen auch die meisten Avatarbilder, deshalb wird diese Funktion deaktiviert, da eine zweifelsfreie Zuordnung nicht möglich und die Rechtslage nicht eindeutig geklärt ist)...

Das gelöschte Bild zeigte drei Personen, welche bildfüllend und frontal in der Aufnahme positioniert waren. Ich denke, man kann hier schwer von "Beiwerk" sprechen  ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Lampi am 21. Mär 2014 - 10:02 Uhr
Wird hier mit zweierlei Maß gemessen?

Das dritte Bild des letzten Beitrags von AleX_ zeigt auch nur eine Person ganz sicher nicht als Beiwerk.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 21. Mär 2014 - 10:47 Uhr
Danke, für deinen netten Hinweis
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?->Plattenspitze,Balschtespitze
Beitrag von: Grimpeur am 23. Mär 2014 - 22:32 Uhr
Am Fr Morgen Aufstieg von Elbigenalp auf die HvB Hütte. Am späten Nachmiitag dann noch kleine Wiederholungstour auf die Plattenspitze.  Besser wäre mal Südgrat auf die Ilfenspitze gewesen (->to Do liste). Nur noch in schattigen Senken im Wolfebenerkar trockener Schnee. Hoch in die Scharte gings besser wie vermutet mit Schneeschuhen. Ostseitige Flanke Schnee tlw. noch hüfttief aber ok. Übernachtung im heimeligen WR der Hütte. Holz en masse vorhanden. Sehr gemütlich dort. Gestern dann etwas harte Querung rüber ins Balschtekar und Besuch der Balschtespitze. Im Aufstieg war der Schnee noch brauchbar für Eisen und Pickel 1h später runter fast schon zu weich. Den von Kristian beschriebenen Firnspiegel konnte ich auf dem weiten Gipfeldach der Balschtespitze auch bestaunen. Wetter war bis mittag noch ok, danach vermehrt Wolken. Auf dem Heimweg sind wir dann ab Reutte voll in den Regen gekommen.
Auf Bilder verzichte ich bewusst, sind ja bekanntlich Schnee von gestern......ähmm heute :)

VG
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 29. Mär 2014 - 19:08 Uhr
Heute Schneeschuhtour zur Schneidspitz
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Graddler am 29. Mär 2014 - 21:30 Uhr
Schneeschuhtour zur Schneidspitz

Ich habe dieses Schneeschuh-Ziel auch schon länger auf dem Schirm. Welche Route kannst Du empfehlen ?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 30. Mär 2014 - 00:10 Uhr
Als Schneeschuhtour kommen eigentlich nur zwei Varianten (zumindest für mich) in Frage:

- zum einen von Wängle über die Gehrenalpe und das Gehrenjoch
- oder wenn es die Verhältnisse aus lawinentechnischer Sicht zulassen aus dem Raintal herauf über die Sabachalpe und zum Gehrenjoch

Der Schlussanstieg aus dem Gehrenjoch über die sogenannte Frauenweide ist ja dann in beiden Fällen gleich.

Allerdings ist es beim Aufstieg mit Schneeschuhen am allerletzten Gratabschnitt momentan doch eher heikel. Ich hab heute die letzten etwa fünfzig Höhenmeter vor Erreichen des Gipfels sausen lassen. Die Verhältnisse waren mir zu unvertraut, da der über die Kante eingeblasene Schnee lediglich auf einer hart gefrorenen Unterlage "schwimmt".
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Graddler am 30. Mär 2014 - 21:22 Uhr
An die Route über die Gehrenalm hatte ich auch gedacht. Vielen Dank für Deine Rückmeldung.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 05. Apr 2014 - 19:03 Uhr
Heut war schon einer am östlichen Teil des Gehrengrates (über das Turejöchle, kleine Blachenspitze, Blachenspitze bis zum Burger-Kreuz) zu Gange. Würd mich nicht wundern, wenn dieser jener sich auch hier im Forum tummeln würde...  ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 07. Apr 2014 - 20:20 Uhr
Die heutige Feierabendtour führte wieder mal auf die Scheinbergspitze. Schneekontakt fast null, lediglich am Sattel zwischen Vor- und Hauptgipfel muss man ein paar Meter davon überqueren. Mal sehen, wie viel Schnee die nächsten Tage bringen...  ::)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 07. Apr 2014 - 22:36 Uhr
Danke Kalle,
für Bericht und Bilder.
Die Scheinbergspitze hatte ich heute für die kommenden Tage auch schon in Erwägung gezogen.

LG
Bergfex33



Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 11. Apr 2014 - 18:33 Uhr
Der heutige Ausblick von der Gaichtspitze auf die Nordosthänge der südlichen Nachbarn  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 11. Apr 2014 - 20:41 Uhr
Die Gaicht hatte ich mir heute auch überlegt, bin aber dann auf den Vilser Kegel.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 25. Apr 2014 - 21:18 Uhr
Gestern eine Tour im Wetterstein vom Hammersbach zum Zwölferkopf und Grossen Waxenstein.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: DavidXXXX am 25. Apr 2014 - 22:43 Uhr
Servus Geröllschleicher. Wie sieht denn der Grat vom Zwölferkopf zum Gr. Waxenstein aus, geht das über ne III hinaus? Wo/Wie bist du denn auf den Zwölferkopf?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Geröllschleicher am 26. Apr 2014 - 09:13 Uhr
@DavidXXXX Aufstieg zum Zwölferkopf nur über Normalroute vom Höllentalanger und Schafsteig. Wär der Schnee tragfähiger würde derzeit auch die Rinne durch die Mittagsschlucht gehen.
Zum Verbindungsgrat Zwölfer-Grosser Waxenstein gibts hier noch was:

http://www.hikr.org/tour/post41681.html (http://www.hikr.org/tour/post41681.html)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 26. Apr 2014 - 10:43 Uhr
Zum Verbindungsgrat Zwölfer-Grosser Waxenstein gibts hier noch was:

http://www.hikr.org/tour/post41681.html (http://www.hikr.org/tour/post41681.html)

Wenn ich mir die Bilder der verlinkten Tour so anschau, dann fällt mir gleich Horst Schlemmer ein mit seinem hier passenden Ausspruch:

"Ich glaub ich hab Kreislauf...!" (http://youtu.be/45Ql8IU5wHo?t=4m56s)  :o ;D

Da weiß ich dann gleich wieder, warum ich (nur) ein Jochtapper bin  :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: eybi am 27. Apr 2014 - 14:09 Uhr
War am Freitag mit meiner 7-jährigen Tochter von Enge aus auf dem Aggenstein. Der Trubel hielt sich glücklicherweise in Grenzen. Wir waren zwar nicht alleine unterwegs, doch von Karawanen, die den Berg hochzogen, kann nicht die Rede gewesen sein.  Vermutlich auch dadurch bedingt, dass die Hütte noch nicht geöffnet hatte und eine Besteigung vom Breitenberg aus nur bedingt möglich war.
Für meine Tochter war es nach dem Einstein die zweite Tour ihrer Bergstiegerkariere. Und die hat sie mit Bravur bewältigt. Die kurze Kraxeleinlage unterhalb des Gipfels hat ihr besonders viel Laune gemacht. Und ihr Tempo beim Abstieg erinnert schon etwas an Speed Hiking ;)
Nun kann ich wohl so langsam anspruchsvollere Touren mit meiner Tochter planen!
Und der Hochvogel hat’s ihr auch schon angetan… - da muss sie aber noch ein paar Jährchen warten!
Schneeberührung gab’s übrigens wie erwartet keine mehr.
Titel: Über den Neerenweg zur Stablalm
Beitrag von: Bergfex33 am 04. Mai 2014 - 22:34 Uhr
Nach ein paar Blicken heute morgen aus dem Fenster, hab ich mich auf die Suche nach dem versprochenen schönen Wetter ins Lechtal aufgemacht.
Es sah erst mal nicht gut aus. Nach dem Grenztunnel begann es stark zu tröpfeln, also wollte ich meinen Schlechtwetterplan umsetzen.
Den Neerenweg wollte ich schon lange mal, wenns Wetter nicht so toll war gehen.
Habe ich dann heute gemacht.
Vom Parkplatz der Stablalm gings los.
Erst mal Forstweg, wie gehabt, am Abzweig Neerenweg wurde der Weg etwas schlechter, bis er dann in einem Steig endet, der mäßig steil zügig nach oben führt.
Dann geht es im ständigen Auf und Ab durch den Wald oder Latschen. Dort war es recht weiß und lausig kalt.
Irgendwann wechselt man wieder auf der Nordseite vom Berg, dort war es dann deutlich wärmer und es schien da auch die Sonne.
Es kamen ein paar Stellen, wo Trittsicherheit gefordert wird und das Drahtseil sehr lose hing, aber alles kein Problem.
Was sehr Kurioses kam dann am Rande am Wald kurz oberhalb der Alm.
Eigentlich schade, daß ich es nicht fotografiert habe.
Da war ein Schild am Baum: Paragliden und Drachenfliegen verboten.
Das war schon höchst erstaunlich. Denn da wo das Schild hängt, kann kein Mensch starten. Wenn jemand weiter unten, da wo es eventuell gehen würde, starten wollte, würde er weiter oben das Schild gar nicht sehen.
Ein richtiger Schildbürgerstreich ;D
Hab mir dann auf der Alm eine gute Brotzeit gegönnt und anschließend auf dem Weg runter die Sonne noch genossen.


Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 06. Mai 2014 - 22:12 Uhr
Heut auf die Krinnenspitze und heuer das erste Murmeltier gesehen, ca. 40 Gämsen und einem Rehbock hab ich auch einen gehörigen Schrecken eingejagt, ich kam nämlich gegen die Windrichtung... Wusste gar nicht, dass Rehböcke aus dem Stand so weite Sätze machen können  ;D ;)

Rauth - Meraner Steig - Gamsbocksteig - Gipfel - Enziansteig - Rauth
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Graddler am 09. Mai 2014 - 00:04 Uhr
Bild 1 und 3 gefallen mir sehr gut !  :-L)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 09. Mai 2014 - 18:36 Uhr
 :dank

Gestern am Aggenstein ein Erlebnis, dass mir schon lange nicht mehr passiert ist:

den ganzen Gipfel für mich allein  ;) ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 09. Mai 2014 - 23:18 Uhr
war am Montag via SW Grat auf dem Hohen Licht. Schon noch bissl Winter über 2100m selbst in dieser Exposition. Ansonsten geniale und doch recht einfache Tour (technisch und von der Orientierung her) auf eine vorzügliche Aussichtswarte. War heuer erst der 3. oder 4. Eintrag laut Gipfelbuch.

VG
Grimpeur
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Schorsch_KFB am 10. Mai 2014 - 12:15 Uhr
@ Grimpeur: Was nimmst du denn zur Zeit für Ausrüstung mit: Steigeisen, Grödeln oder Spickes?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Grimpeur am 10. Mai 2014 - 16:40 Uhr
Warn unten am Lech -2°C um 05:45 beim Start. Folglich war alles gut durchgefroren. Deshalb warn Steigeisen morgends schon nötig. Bin 08.00 auf 2100m "in" den Grat eingestiegen da war der Schnee tragfähig und bockhart. War dann ca. 09:15 oben. Glaub warn da auch so -2°C (hab immer meinen Radcomputer für Temperatur/Höhenmessung dabei). Im Abstieg um 12.00 warn die obersten 200hm noch tragfähig größtenteils, drunter tlw übler Sumpf. Pickel wäre da eig nicht notwendig gewesen, eig. alles Gehgelände.

Anbei noch ein paar Bilder.

VG
Grimpeur

@ Grimpeur: Was nimmst du denn zur Zeit für Ausrüstung mit: Steigeisen, Grödeln oder Spickes?
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Widar1893 am 11. Mai 2014 - 19:45 Uhr
Hallo, gestern das kurze Schönwetterfenster genutzt und eine sehr schöne Tour gemacht, anbei ein paar Eindrücke:

(http://s7.directupload.net/images/140511/we8zvzf8.jpg) (http://www.directupload.net)
Altenalptürme

(http://s1.directupload.net/images/140511/yx3rqt47.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s1.directupload.net/images/140511/ux8x3s89.jpg) (http://www.directupload.net)
ich vermute die Zimba

(http://s14.directupload.net/images/140511/sfa5b2sx.jpg) (http://www.directupload.net)
Abstieg über die zahme Gocht, derzeit noch gesperrt

(http://s1.directupload.net/images/140511/x2psnjet.jpg) (http://www.directupload.net)
der König des ...
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Widar1893 am 11. Mai 2014 - 19:54 Uhr
(http://s1.directupload.net/images/140511/7l6c3wmd.jpg) (http://www.directupload.net)
Alpsigel Gipfel

(http://s1.directupload.net/images/140511/k7o7c5zr.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s7.directupload.net/images/140511/v4n3az39.jpg) (http://www.directupload.net)
Bodensee, vorne Appenzell

(http://s7.directupload.net/images/140511/fl5jcnjx.jpg) (http://www.directupload.net)
Siedlung Alp Siegel

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 11. Mai 2014 - 20:40 Uhr
Ja, woanders ist es auch schön  :bravo

Sehr schöne Bilder!
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Widar1893 am 11. Mai 2014 - 21:20 Uhr
danke Kalle!  :)

ist von mir aus eigentlich sogar näher als das Allgäu. War letztes Jahr zum ersten mal im Alpstein und bin nun auch hier am Gipfel sammeln... die Gegend hat mich schon ziemlich begeistert ;D

Ganz oben auf der Liste der Säntis über den Lisengrat und Abstieg über den Schäfler zum Seealpsee

schönen Abend

lg

P.S. der Hochvogel hat sich auch von dort ins Bild gesetzt, da muss ich auch noch rauf  ;)
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: wander-christian am 13. Mai 2014 - 20:55 Uhr

Servus,

nach gut zwei Monaten Zwangspause meine erste, kleine Bergwanderung am Samstag unternommen.

Von Bahnof in Unterammergau aus ging es über die Schleifmühlenklamm (rutschig) zum Steckenbergkreuz mit sehr schönem Blick auf Unerammergau. Vom Kreuz dann weiter zum höchsten Punkt des Steckenberg und von dort runter zur Kolbensattelhütte (eigentlich immer am Zaun entlang), wo es wie zu erwarten mit der Ruhe vorbei war. Von dort Abstieg nach Oberammergau über die Kolbenalm und die Kreuzigungsgruppe zum Bahnhof.

Kleine, feine Tour, um meine Gelenke und mich wieder an das Bergwandern wieder zu gewöhnen :).

Grüße,
Christian

2014_05_10 14_05_31_klein.jpg -- in der Schleifmühlenklamm
2014_05_10 15_26_29_klein.jpg -- Blick vom Steckenbergkreuz auf Unterammergau
2014_05_10 15_39_24_klein.jpg -- Blick auf Oberammergau
2014_05_10 16_31_24_klein.jpg -- Laber und Kofel im Zoom. Nähe Kolbensattelhütte

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? (Hohenkrähen)
Beitrag von: Kauk am 14. Mai 2014 - 15:54 Uhr
Ist das Wetter in den Bergen zu schlecht um die freien Tage dort zu verbringen geht halt in der Heimat was...Bike&Hike auf den Hegauer Hohenkrähen 644m. "Live-Bilder"

(http://img.tapatalk.com/d/14/05/14/udygaqup.jpg)

(http://img.tapatalk.com/d/14/05/14/ave7atyn.jpg)

(http://img.tapatalk.com/d/14/05/14/4a3y6ame.jpg)
----
Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? (Hohenkrähen)
Beitrag von: Grimpeur am 14. Mai 2014 - 21:00 Uhr
Servus Kauk,

auf deinem 1. Bild bin ich vor ca. 1,5 Wo nen Radrennen gefahren (Baden Württembergische Straßenmeisterschaft). War dieser eklig kalte Samstag mit dem doofen Wind. Schöne Ecke habt ihr da unten. Leider war der Kurs einer Meisterschaft wenig gebührend, da fast tellerflach. Schade. Hatte gehofft es geht am Rand vom Hohentwiel hoch, Start war in Singen Nordstadt.

Naja aber im Leachtl ist halt noch schöner  ::)

VG
Grimpeur

Ist das Wetter in den Bergen zu schlecht um die freien Tage dort zu verbringen geht halt in der Heimat was...Bike&Hike auf den Hegauer Hohenkrähen 644m. "Live-Bilder"

(http://img.tapatalk.com/d/14/05/14/udygaqup.jpg)

(http://img.tapatalk.com/d/14/05/14/ave7atyn.jpg)

(http://img.tapatalk.com/d/14/05/14/4a3y6ame.jpg)
----
Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk


Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 20. Mai 2014 - 22:42 Uhr
Die heutige Feierabendtour führte von der Fallmühle zum Breitenberg und der Ostlerhütte. Am schönsten war die Abendstimmung beim Abstieg  ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Kanisfluh
Beitrag von: FalscherHase am 29. Mai 2014 - 21:41 Uhr
Heute waren wir auf der Kanisfluh! Eigentlich zu zweit  ;), aber es hatten außer uns noch ein paar andere Bergfreunde diese Idee  :D

Start in Au-Argenzipfel (die Straße Richtung Damüls bis zu einer Brücke nach dem Ortsausgang, da kann man prima parken). Dann einen Güterweg hoch bis zu Ahornen-Vorsäß, von dort einen schmaleren Weg weiter und wieder einen Güterweg bis fast zum Gasthof Edelweiß. (Der Gasthof Edelweiß ist ungefähr auf der Hälfte der Tour. Es gibt auch die Möglichkeit, in der Nähe des Gasthofs zu parken.)
Abzweig auf einen Pfad nach rechts rauf zur Kanisfluh.

Daten: Gute 1200 Hm im Auf- und Abstieg. Gute 6,5 km einfach.

Verhältnisse: Nach dem Vorsäß ein kurzes, steiles Stück. Nach dem Gasthof zum Teil schmierige Verhältnisse, die nasse Erde an den Sohlen ergibt in Kombination mit dem Gestein rutschige Verhältnisse.
Heutige Verhältnisse: Während der Anfahrt nach Au schüttete es wie aus Kübeln, aber wir sind trotzdem bei unserem Vorhaben geblieben. Da es aber aufhörte zu regnen, haben wir die geplante Tour komplett durchgeführt. Unterwegs nur ein paar kleine Regenspritzer.

Was gibt's zu sehen? Es grünt und blüht! Mir haben vor allem die Weißen Waldvögelein gefallen. Im Gebiet der Kanisfluh lebt eine Steinbock-Kolonie. Ich war schon sehr enttäuscht, keine zu sehen. Doch im Abstieg - wir waren schon unterhalb des Gasthofes Edelweiß - sahen wir sie in einem Kar der Kanisfluh. Etwa 15 Steinböcke. Die Bilder sind leider unscharf geworden, die Steinböcke waren einfach zu weit weg.

Besonderheiten: Die heute gewählte Strecke wird saniert. Von Argenzipfel bis zum Vorsäß. Mit zeitweise Sperrungen. Ob die andere Route von Au aus trotzdem machbar ist, weiß ich nicht. Aber die Strecke, die zum Parkplatz des Gasthofes führt, müsste frei sein.

Schöne Grüße
Sigrun

Bilder:
1) Weißes Waldvögelein
2) Blick zum Diedamskopf
3) Blick vom Gipfel Richtung Osten
4) Blick Richtung Bodensee und auf "Am Stoß", sowie Mörzelspitze und Hangspitze sind zu sehen
5) unscharfe Steinböcke
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? Kanisfluh
Beitrag von: FalscherHase am 29. Mai 2014 - 21:44 Uhr
Bauarbeiten
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergfuehrer am 29. Mai 2014 - 22:01 Uhr
Sprache deutsch;

güterweg saniert, nicht der Weg auf die kanisfluh; oder bist du schon mit dem auto bis zum gipfel "aufgefahren" ?

ist die "Hütte" Edelweiss geöffnet?? war ganz nett zu wissen, weil ja schon mit dem auto erreichbar,

mfg
hermann
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 29. Mai 2014 - 22:27 Uhr
hermann, was meinst Du mit "Sprache deutsch"?

ich hatte geschrieben, dass von Argenzipfel bis zum Vorsäß saniert wird. Ok, ein kleines Stück zwischen Argenzipfel und einem Bauernhof nicht. Erst nach einem Abzweig. Also vielleicht 100m weniger als man nun vermuten könnte. Aber ansonsten stimmt die Aussage. Tut mir Leid, dass ich das nicht so präzise geschrieben habe. Aber den Gipfelanstieg hatte ich bei der Sanierung nicht genannt.

Der Gasthof Edelweiß (wieso "Hütte"?) schien offen zu sein. Mit Öffnungszeiten kann ich jedoch nicht dienen.

Dein Deutsch ist übrigens auch nicht korrekt. Aber ich fände es jetzt kindisch, Dir das hier reinzukopieren. Und Deine Wortwahl ist verletzend, sie klingt, als sei ich blöde.

Gruß Sigrun
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Bergfex33 am 29. Mai 2014 - 22:37 Uhr
Hermann klingt öfter mal etwas abweisend. Stör Dich nicht drann Sigrun, so ist er halt. Manche können halt nicht anders. Schade, ja. :no(
Ja ich weiß. :down:
Aber jeder hier weiß daß Du super ok bist. Laß ihn halt einfach links liegen :ja:

LG
Bergfex33
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Alpenspezi am 30. Mai 2014 - 07:04 Uhr
... Laß ihn halt einfach links liegen :ja:

Ja genau, so seh ich das auch.
Wär doch schade um die schönen Berichte, ich les die immer sehr gerne!

Servus,
Manni
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: obadoba am 30. Mai 2014 - 09:02 Uhr
Und Deine Wortwahl ist verletzend, sie klingt, als sei ich blöde.

Nimm Dir das nicht zu Herzen. Und es stimmt natürlich nicht.

Was Du schreibst, ist immer gut verständlich und in ganzen Sätzen formuliert. Den Hermann zu verstehen ist dagegen des Öfteren eine Herausforderung.
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: FalscherHase am 30. Mai 2014 - 09:24 Uhr
neinnein, ich möchte weiterhin Beiträge schreiben. Aber das gestern wollte ich nicht so auf mir sitzen lassen... Danke für Eure Unterstützung!
LG Sigrun
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: kalle am 30. Mai 2014 - 12:19 Uhr
@Sigrun

Mit deinen Ausführungen ist alles korrekt :-L)

Leider sind auch mir Hermanns "Ausführungen" schon öfter (um es einmal milde auszudrücken) als etwas "sonderbar" aufgefallen.  :-\ >:(
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: bergler1962 am 30. Mai 2014 - 13:13 Uhr
... Sigrun, nicht beachten, nur wundern...
ich denke da immer wieder an die Wortspiele beim "geschenkten Tag" ;D ;D
Titel: Re:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
Beitrag von: Andi am 30. Mai 2014 - 23:02 Uhr
Gestern eine "Mülltour" zur Ruitelspitze

Von Bach aus gings auf dem markierten Wanderweg auf die Ruitelspitze.
Mittelmäßiges Wetter, oben waren ein paar sumpfige Schneefelder zu queren - Dank Gamaschen angenehm.
Oberhalb von Bach wird fleißig gebaut. Keine Ahnung was das für eine Hütte werden soll. Jedenfalls liegt sie am unteren Ende einer einmaligen Blumenwiese. Selten so eine atemberaubende Vegetation gesehen.
Leider scheinen nicht alle der dort beschäftigten das zu schätzen zu wissen.

Was dort an Müll, unzählige Plastikflaschen, irgendwelche Spraydosen, halb gefüllte Benzinkanister, Buaschutt, so komischer "Bauschaum" und Plastikkübel einfach in der Hüttenumgebung in die Landschaft geworfen wurde und nun so unter dem Schnee wieder hervortritt - das hat mich echt wütend gemacht.
Da dürften unsere vorbildlichen Müllsammler mit einem Helikopter anrücken.
Leute, das ist wirklich beschämend! Nicht mal in den ökologisch sensibelsten Regionen schaffen es zu viel Leute immernoch nicht, ihren Dreck wiede