Notrufapp SOS EU ALP

welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 538377 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

alex

  • Gast
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #300 am: 04. Jul 2010 - 18:58 Uhr »
Auf jeden Fall Respekt und der Schrecksee ist immer ein schönes Fotomotiv!

Das frühe Losgehen hat übrigends NUR Vorteile :D

Gruß,
Alex
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.593
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #301 am: 05. Jul 2010 - 21:23 Uhr »
@helbob, ja da ging es rauf, ein bissel Arm-Arbeit war nötig, aber kein Problem. (Wäre da kein Seil, hätte ich sicher keine Chance gehabt.) Beim Abstieg dann nach Süden musste ich schon sehr genau schauen, wo ich 'runterkomme. Ich hatte die Stöcke schon wieder aktiviert, als die wirklich schwierigen Stellen kamen. (Und ich war dann zu faul, sie wieder an den Rucksack zu packen... also Stöcke nach unten zirkeln und nachklettern und so..., schlauer wäre gewesen, sie wieder aus dem Weg zu haben.)
Vielleicht wäre es in der anderen Richtung leichter gewesen, aber vielleicht wäre dann diese eine Stelle (die mit der Arm-Arbeit und dem Seil) ein Problem geworden.
Ich habe die Runde im Uhrzeigersinn gemacht, weil ich erstens gehofft habe, mittags den Bus zu nehmen und zweitens das Bad im Schrecksee als Abstiegs-Event zu erleben.
@Alex, das frühe Losgehen schreckt mögliche Mitwanderer ab  ;) Aber manche Dinge muss eine Frau eben einfach alleine tun.  ;D

hach, war der Samstag ein toller Tag!  :)  Gruß Sigrun
  • hilfreich

Offline Kraxenmanderl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #302 am: 10. Jul 2010 - 10:57 Uhr »
Gestern durch das Dietersbachtal auf die Höfats. Start war um 5.30 am Parkplatz Renksteg. Zuerst gings mit dem Fahrrad über Gerstruben zur Dietersbachalpe und von dort zu Fuß weiter über den Älpelesattel auf den Ostgipfel. Eine wunderschöne Tour, denn alles ist in höchster Blüte. Die ersten Edelweiss ab ca. 2100m, dafür dann büschelweise... einfach traumhaft. Die Aufstiegszeit (ab Parkplatz) mit insgesamt 30 min Rast betrug 4.5 h. Der letzte Gipfelbucheintrag war vom 4. Juli. Vom Westgipfel kam gerade eine Dreierseilschaft rüber. Die Überschreitung ist - aus der Perspektive des Ostgipfels - mit Sicherheit kein Pappenstiel, ich ziehe meinen Hut!

Der Rückweg gegen Mittag war wegen der Brutshitze reichlich unangenehm und ich war mehr als froh, nicht nach Oberstdorf zurückhatschen zu müssen. Die Mitnahme eines Fahrrades kann ich also nur jedem empfehlen.

Eine kleine Anekdote am Rande: Morgens traf ich kurz vor der Dietersbachalpe auf zwei Jägersleut, offenbar einen Einheimischen und seinen hochdeutsch sprechenden Jagdgast, die gerade nach Gerstruben zurückkehrten. Wir unterhielten uns kurz und als der der Jagdgast hörte wohin ich wollte, ermahnte er mich zur äussersten Vorsicht, es seien ja schon viele abgestürzt, da wäre ich nicht der erste und wenn er dann den Rettungshubschrauber hörte, wüsste er ja, was Sache ist. Ich musste lachen und erwiederte dann, wenn ICH den Hubschrauber hörte, dann wüsste ich, dass er sich ins Bein geschossen hat. Beide mussten daraufhin lachen und wünschten mir einen sicheren Auf- und Abstieg. So trennten wir uns.

Viele Grüße,
Bernhard

« Letzte Änderung: 10. Jul 2010 - 11:11 Uhr von Kraxenmanderl »
  • hilfreich

Offline horst

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.144
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #303 am: 10. Jul 2010 - 11:52 Uhr »
Schöne Tour auf die Höfats-da hast du recht. War denn gute Sicht.Zeig mal ein Bild von oben-bin neugirig. Auch deine Anekdote ist gut gelungen: sehr schlagfertige Antwort-meist fällt einem das nicht sofort ein :bravo-ein würdiges Forumsmitglied!
« Letzte Änderung: 10. Jul 2010 - 11:56 Uhr von horst »
  • hilfreich

Offline helbob

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 268
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #304 am: 13. Jul 2010 - 00:37 Uhr »
Am Wochenende 10/11.07.2010
Risser Kogel, Setzberg, Wallberg
Das ist eine relativ lange und anstrengende Tour da sie etwa 1700m Höhenunterschied hat und über 20 km lang ist.
Los ging es an der Talstation der Wallbergbahn, zu Fuß nach Kreuth, dort den Berg hoch und zum Risser Kogel, weiter zum Setzberg, weiter zum Wallberg, den konventionellen Weg runter.
Im Bild 1: Setzberg Wallberg
Im Bild 2: Gleitschrim mit Tegernsee
« Letzte Änderung: 13. Jul 2010 - 00:39 Uhr von helbob »
  • hilfreich

Offline Kraxenmanderl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #305 am: 13. Jul 2010 - 17:46 Uhr »
Schöne Tour auf die Höfats-da hast du recht. War denn gute Sicht.Zeig mal ein Bild von oben-bin neugirig.

Hallo Horst,

sorry für die verspätete Antwort. Die Sicht war ausgezeichnet, wer mehr will, muss schon im Spätherbst aufsteigen  ;D

Von den Bildern werdet ihr eher enttäuscht sein, alles mit dem Handy aufgenommen.

Bild 1: Edelweiß
Bild 2: Himmelhorn mit Schneck

Viele Grüße,
Bernhard

  • hilfreich

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 647
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #306 am: 13. Jul 2010 - 18:44 Uhr »
ich war von letzten Mittwoch bis Sonntag für 5 Tage in den Allgäuern und Lechtaler Alpen unterwegs.

Mi: Rauth - Birkental - Notländerkar - Lailachspitze (sehr ruhig und schön) - (Luchsköpfe) - Lachenspitze - Schochenspitze - Sulzspitze - Überschreitung Litnisschrofen ab  Strindenscharte - Gräner Ödenalp - Enziansteig - Rauth
Do: Boden - Pfafflar - Fundaistal - Kübelwände - Muttekopf - Muttekopfhütte - Scharnitzsattel - Hahntennjoch - Pfafflar - Boden
Fr: Mittelberg - Fiderepasshütte (zum Ausruhen, da Knochen und Muskeln ordentlich dick von den 2 Vortagen  ;D)
Sa: Fiderepasshütte - Mindelheimer Klettersteig (mein 1. war super  :bravo) - Mindelheimer Hütte
So: Mindelheimer Hütte - Widdersteinhütte - Widderstein - Gemstelpass - Hintere Gemstelalm - Mittelberg

Bildmaterial en masse vorhanden, kann bei Bedarf gerne was einstellen..... :D

Speziell die 1. Tour war aufgrund der Strecke und der vielen Anstiege extrem anstrengend. Das könnte man entspannt locker in 2 Tagen machen. Auch war der lange Grat am Litnisschrofen in kurzen Hosen bei den vielen Latschen (jetzt kenne auch ich den gelben "Blüten"staub ;D ;D )und dem teilweise verwachsenen Weg kein Zuckerschlecken. Und bei den 2 Gratabbrüchen dachte ich schon ich müsste umkehren  :o
Aufm Muttekopf tags darauf dann tolle Fernsicht. Klettersteig war als Highlight absolut top, da über DAV organisiert. Gerne wieder  ::)

Gruß
Grimpeur
« Letzte Änderung: 13. Jul 2010 - 19:17 Uhr von Grimpeur »
  • hilfreich

Offline Johannes

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 127
    • Bergtouren, Klettersteige, uvm.
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #307 am: 13. Jul 2010 - 19:25 Uhr »
Wollte mich auch mal wieder zu Wort & Bild melden  :)
Ein paar Eindrücke von unseren letzten Gipfelzielen ...

Tour #1:




« Letzte Änderung: 13. Jul 2010 - 19:34 Uhr von Johannes »
  • hilfreich

Offline Johannes

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 127
    • Bergtouren, Klettersteige, uvm.
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #308 am: 13. Jul 2010 - 19:31 Uhr »
Tour #2:









« Letzte Änderung: 13. Jul 2010 - 19:37 Uhr von Johannes »
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #309 am: 13. Jul 2010 - 21:01 Uhr »
@ grimpeur
fundaistal zum muttekopf. noch viel schnee?

@ johannes
kannst du bitte noch die schönen aufnahmen mit ortsangaben ergänzen?

danke und gruß,
alex
  • hilfreich

 





aktuell online
Bilder • 35.895
Themen •   5.442
Beiträge • 49.367


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben