Bergsport und Corona?

welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 581001 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 675
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #600 am: 31. Okt 2011 - 18:28 Uhr »
heute Zugspitz Komplett Programm :mount::
Hammersbach-Stangensteig-Höllental-Gipfel-Stopselzieher-Ehrwald

Im Höllental weit und breit keine Menschenseele unterwegs. Ab der Moräne geschlossene Schneedecke, am KS öfters Seil komplett unterm Schnee (häufig ab Irmerscharte) aber es war ordentlich gespurt sonst wärs hart geworden. Am Gipfel war ich dann das Fotomodell für die Touris  ;D ;D ;D sehr mild und kein Wind. Fernsicht 1A :-L)

Bilder kommen später, muss jetzt erstmal was essen :P 8)

VG Grimpeur
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 889
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #601 am: 31. Okt 2011 - 21:33 Uhr »
Heute eine Pfannhölzer-Überschreitung von der Mittagspitz zum Kleinen Daumen. Verhältnisse perfekt, die 17 Jahre lang verschollene geschnitzte Christusfigur wurde nach ihrem Auftauchen restauriert und neu am Spichererkreuz angebracht.
Gruß Geröllschleicher
  • hilfreich

Offline Snowfinchen

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 770
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #602 am: 01. Nov 2011 - 18:02 Uhr »
Heute eine Pfannhölzer-Überschreitung von der Mittagspitz zum Kleinen Daumen. Verhältnisse perfekt, die 17 Jahre lang verschollene geschnitzte Christusfigur wurde nach ihrem Auftauchen restauriert und neu am Spichererkreuz angebracht.
Gruß Geröllschleicher

Schön zu hören, dass er wieder da ist, wo er hingehört  :D ... fehlt nur noch das Gipfelbuch  :'(
  • hilfreich

Offline Thom

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 159
    • www.festivaltour.de
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #603 am: 01. Nov 2011 - 19:44 Uhr »
Heute gings bei wieder mal überragendem Wetter auf den Pilgerschrofen. Kleine, jedoch spannende Tour, die längst nicht so überlaufen ist, wie der benachbarte Säuling! Tourenbericht in wie immer in Kürze auf festivaltour.de

« Letzte Änderung: 01. Nov 2011 - 19:46 Uhr von Thom »
  • hilfreich

Offline i mori

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 141
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #604 am: 02. Nov 2011 - 21:16 Uhr »
Hallo
nachdem ich die Berge rund ums Illertal zuletzt wegen zu viel Zulauf gemieden hab, diesmal doch wieder ein Versuch: Hohe Gänge an Allerheiligen.
Und es hat sich gelohnt!
Aufstieg normal auf den Breitenberg, Abstieg dann ähnlich wie im AV-Führer aus dem Joch durch Grasflanken und Rinnen zur Egg-Alpe und wieder runter nach Hinterstein (insg. ca. 7 Std).
Standard für wohl viele aber bei wenig Verkehr absolut genussreich 8). Auch ein Eisensteig der am Grat lang Sinn macht und gut renoviert wurde.

Grüße, Jens
  • hilfreich

Offline sven86

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 218
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #605 am: 03. Nov 2011 - 11:38 Uhr »
habe am Montag das schöne Wetter ausgenützt und eine Tour von Namlos auf Engelspitze und Seelakopf gemacht. Das wird wohl das letzte Mal für dieses Jahr sein, dass man ohne größere Schneeberührung so eine Tour machen kann.
Gruß Wolfgang

1.) Blick vom Seelakopf zu Elmer Kreuzspitze u. Hochvogel

2.) Blick vom Seelakopf zur Heiterwand

3.)Seelakopf, Blick zur Namloser Wetterspitze, vorne der Grat von der Engelspitze zum Seelakopf

4.) Heiterwand Ostgipfel, Stubaitaler Berge, unten die Tarrentonalpe


5.) Engelspitze Vorgipfel u. Knittelkarspitze

Vier Tage vorher war ich auch dort. Das ostseitige Schneeloch- hier geht man wohl normalerweise lang-  kurz vor dem Seelakopf habe ich links durch die Scharte umgangen und mir auch erlaubt diesen Vorschlag zu markieren- ich hoffe es hat dir etwas weitergeholfen  ;D
Sehr lohnend ist es übrigends, noch den Rudigerkopf mitzunehmen und dann überraschen angenehm über die Hirtenhütte abzusteigen.

Grüße, Sven
  • hilfreich

Offline Zirbelnuss

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 328
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #606 am: 03. Nov 2011 - 20:06 Uhr »
Hallo
nachdem ich die Berge rund ums Illertal zuletzt wegen zu viel Zulauf gemieden hab, diesmal doch wieder ein Versuch: Hohe Gänge an Allerheiligen.
Und es hat sich gelohnt!
Aufstieg normal auf den Breitenberg, Abstieg dann ähnlich wie im AV-Führer aus dem Joch durch Grasflanken und Rinnen zur Egg-Alpe und wieder runter nach Hinterstein (insg. ca. 7 Std).
Standard für wohl viele aber bei wenig Verkehr absolut genussreich 8). Auch ein Eisensteig der am Grat lang Sinn macht und gut renoviert wurde.

Grüße, Jens

Habe am gleichen Tag die gleiche Tour mit den gleichen Zu- und Abstiegen gemacht.  :D
Den elegantesten und schnellsten 'Abstieg' vom Gamsbollar führte ohne Zweifel ein 'Gleitschirm-Tourengeher' vor, siehe angehängte Bilder.
Grüße, Jens (aber diesmal ein Anderer).
  • hilfreich

Offline Snowfinchen

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 770
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #607 am: 05. Nov 2011 - 17:09 Uhr »
Hallo Zusammen,

gestern Abend wurde spontan beschlossen "Wir könnten doch mal den Torkopf probieren". Gemacht getan ... um 8 h Start bei Innerschwende bei mehr als frühlingshaften Temperaturen. Himmel zwar bewölkt und kleinere Zweifel wurden laut, ob eine Regenjacke nicht doch notwendig gewesen wäre. Diese Befürchtung blieb jedoch wie erwartet unbegründet.

Am Windecksattel angekommen, machte dieser heute seinem Namen alle Ehre! War scho a bissi stürmisch. Dennoch wurde unser Entschluss weiterverfolgt. Vom Sattel aus über steiles Gras (trocken und ohne Probleme zum gehen) zum Westgrat und dort auf der grünen Schneide zum Felsbeginn.
Spätestens hier stellen wir fest ... "ohhoooo, für unseren Geschmack a bissi schlechte Luft unter den Füßen". Ein Blick um die Erste, der beiden zu umgehenden Ecken lies uns dann schnell wieder in die Realität zurückkehren ... "hmm, glaub des isch huit nix für mi" .... "nüf kum i scho ... blos na ...".  :schwitz:

Spontan wurde dann die Frühstücksrunde auf einem Vorsprung im steilen Gras eingeläutet und mal wieder auf ca. zwei Stunden ausgedehnt!  ;D

Naja, hat heut halt einfach nicht sollen sein ... vielleicht ein andermal   ::)
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #608 am: 05. Nov 2011 - 20:32 Uhr »
Am Ende der Bergsaison sind inzwischen alle unsere Mitwanderer inklusive wir selbst schon etwas wandermüde. Somit bot sich für die Jahreszeit der Widderstein als kurze und interessante Kraxeltour an.
Vom Schröcken erreichten wir heute in ca. 2h den Widdersteingipfel. Trotz sturmartigen Föhn war es ziemlich frisch bei der Gipfelbrotzeit. Ein Blick in das fast volle Gipfelbuch lies uns verständnislos die Köpfe schütteln: das Buch wurde erst am 8. September begonnen und war jetzt schon wieder voll!  :no( :no( :no( Somit war heute also tote Hose mit etwa 15 Wanderern auf dem Weg zum Gipfel. Wer früh am Weg ist (Start 7:30 am Schröcken), so wie wir heute, hat den Gipfel des Widderstein für sich ganz alleine.
Die Föhnstimmung bot dazu noch ein besonders Bild der umgebenden Berglandschaft.

Das erste Bild stammt vom gestrigen Tag und wurde von uns daheim am Auerberg aufgenommen. Hier kann man sehr gut die Föhnwalze in Richtung Alpenhauptkamm sehen.

Grüsse Die_Grenzgänger
  • hilfreich

Offline berto

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 612
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #609 am: 05. Nov 2011 - 22:00 Uhr »
Hollo Grimpeur!
Eine Bemerkung zu Deinem Zugspitz Komplett Programm. Es ist zwar
schon lange her, daß ich diese Tour gemacht habe, vor fast 60 Jahren,
da war aber die Reihenfolge Hammersbach, Höllental und dann Stangen-
steig. Ich bin aber trotzdem gespannt auf die Bilder.
Gruß Berto
  • hilfreich

 





aktuell online
Bilder • 36.974
Themen •   5.553
Beiträge • 50.598


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2020, SimplePortal