Notrufapp SOS EU ALP

welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 539558 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline nuddy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 108
    • Meine Touren und Bergbilder
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #1980 am: 05. Okt 2016 - 22:14 Uhr »
Mir ist damals irgend ein Schäferhund den halben Weg mitgegangen...
Gordon
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.479
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #1981 am: 15. Okt 2016 - 18:38 Uhr »
Gestern gings wieder mal zum Lusköpfl.
Diesesmal die Tour anders rum, hoch über die Vilser Alm, runter übers Karretal.
Es gab zwar keine Sonne, dafür viel Wind, Fönsturm, aber dafür wars nicht kalt ;)
Im Karretal waren viele Gämsen unterwegs, und wir haben so gut wie keine Leute getroffen, nur auf der Alm waren ein paar.
Der Schnee ist schon fast überall wieder abgetaut.

Nic

  • Gast
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #1982 am: 19. Okt 2016 - 15:04 Uhr »
Letzten Donnerstag haben wir das kurze Zwischenhoch genutzt und sind über die schöne Südwestkante auf den Aggenstein geklettert. Die Verhältnisse waren nahezu perfekt. Nur im Übergang vom Klettergipfel zum Hauptgipfel lag noch ein wenig Schnee. Die Schwierigkeiten liegen meist im Bereich II-III. Die beiden Schlüsselstellen (laut Topo III+) waren gefühlt etwas schwerer als vermutet und wir tendieren daher (wie auch der AVF) eher zu einer IV-. Vor allem der zweite kleingriffige Aufschwung war für mich als "Nicht-Kletterer" schon recht anspruchsvoll.


« Letzte Änderung: 19. Okt 2016 - 15:09 Uhr von Nic »
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.435
    • Touren by Lamл[tm]
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #1983 am: 19. Okt 2016 - 20:17 Uhr »
Wandern & Klettern auf der Alb:





Näheres auf http://touren.lampatzer.de/kurzberichte/20161016albtraum/index.htm

Offline Alpenspezi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 444
Sattelkopf und Sattelköpfle
« Antwort #1984 am: 23. Okt 2016 - 22:15 Uhr »
Waren heute auf dem Sattelkopf. Mit dem Rad bis zum Erzberghof dann durchs Erzbergtal hoch und durch die Scharte zur Sattelhütte. Ab hier lag dann etwas Schnee der den nordwestseitigen Aufstieg durchs Kar zum Sattelköpfle teilweise etwas unangenehm machte. Der kurze drahtseilversicherte Steig zum Sattelköpfle lag dagegen absolut schneefrei in der Sonne. Auch der weitere Anstieg über den sanften Westgrat zum Sattelkopf war sehr gut zu gehen.
Leider hielt sich das Wetter nicht so ganz an die Vorhersage und wir bekamen beim Abstieg einiges an Regen ab. Aber schön ruhig wars, außer uns war heute am Sattelkopf kein Mensch unterwegs.
« Letzte Änderung: 23. Okt 2016 - 22:18 Uhr von Alpenspezi »

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.927
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #1985 am: 24. Okt 2016 - 10:04 Uhr »
@Alpenspezi

Sehr schöne Tour und Bilder, Gratulation!

Wie würdest du die Schwierigkeit der Tour einschätzen, anhand der hier dargestellten Skala?

Danke und schönen Gruß
Kalle
  • hilfreich

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.821
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #1986 am: 24. Okt 2016 - 11:21 Uhr »
Wirklich schöne, herbstliche Impressionen!

Sattelkopf ist meiner Erinnerung nach T4, das Sattelköpfle an sich schon sattes T5-Gelände, der dort verlaufende sehr kurze Klettersteig B und Stelle C.

----
Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 24. Okt 2016 - 11:23 Uhr von Kauk »
  • hilfreich

Offline Alpenspezi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 444
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #1987 am: 24. Okt 2016 - 17:16 Uhr »
Hallo Kalle,

ich würde den Sattelkopf, wenn kein Schnee liegt, ein wenig leichter einstufen. Eher also T3 als T4. Es ist ja durchwegs einfaches, nicht exponiertes Gehgelände und ich vermute dass auch Pfadspuren hochgehen. Zumindest glaubten wir gestern manchmal dass sich eine Spur im Schnee abzeichnet.
Ich kann das aber auch gar nicht richtig beurteilen weil ich gestern zum ersten Mal auf dem Sattelkopf war und das Gelände deshalb noch nie ohne Schnee gesehen habe. Gestern wars auf jeden Fall aber mindestens T4.

Die Einstufung des Klettersteigs auf das Sattelköpfle würde ich ebenso vornehmen wie Kauk.


Servus
Manni
« Letzte Änderung: 24. Okt 2016 - 17:23 Uhr von Alpenspezi »
  • hilfreich

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.821
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #1988 am: 24. Okt 2016 - 17:47 Uhr »
Ok, bei mir lag auch Schnee, wenn auch nicht soviel wie bei Manni.

----
Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  • hilfreich

Nic

  • Gast
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #1989 am: 26. Okt 2016 - 09:00 Uhr »
Letzten Samstag ging´s von Oberammergau über den Marxersteig zum Kofel und im Anschluss via Brunnbergkamm und Zahnmassiv zum "Zahn Westgipfel" bzw. westlichsten Zahnfelsen. Die landschaftich reizvolle Überschreitung dieses kleinen Massivs darf trotz geringer Höhe mit Sicherheit zu den lohnensten Wanderungen in den Ammergauer Alpen gezählt werden.

Die Schwierigkeiten bewegen sich (bei Umgehung diverser unganbarer Abbrüche) im Bereich T5 II. Bei kompletter Umgehung der Zähne deutlich einfacher.

 





aktuell online
Bilder • 35.908
Themen •   5.445
Beiträge • 49.388


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben