welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 502295 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Widar1893

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 143
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2230 am: 06. Nov 2018 - 19:52 Uhr »
ja das ist ein Irish Setter mit zu viel Temperament....  ;D
Berge müssen für mich obenrum nackt sein  ;) Spaß, war ne geile Tour  :)
schönen Abend euch :-)
  • hilfreich

Offline schandy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 34
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2231 am: 20. Nov 2018 - 19:00 Uhr »
Tour vom 17.11.18:

Elmen – Stablalpe – Elmer Kreuzspitze – Elemer Muttekopf – Stanzacher Mittagsspitze – Nerenköpfe – Stablalm – Elmen

Die Elmer Kreuzsspitze 2480m ist schnell erreicht. Nach kurzer Rast wieder retour Richtung Elmer Muttekopf. Diesmal aber rechts vorbei am Felskopf. Ein kleines Band I führt rasch zum Gegenanstieg. Den Elmer Muttekopf 2350m ziert nur ein kleiner Steinmann.

Jetzt ist der Blick hinunter zur Stanzacher Mittagsspitze frei. Schaut zum Greifen nah und unschwierig  aus.
Der erste Riegel wird Westseitig unterhalb umgangen. Schon „fast“ am Gipfel geht es in üblem Bruch in eine Schuttrinne und dann hoch zum Gipfelkreuz I+ (II) der Stanzacher Mittagsspitze 2226m.

Kurz vor uns stand schon ein Bergsteiger oben. Es war Nic von hikr. Wir haben uns bei Traum Wetter über zahlreiche Gipfelziele unterhalten.

Beim Abstieg geht es wieder in die Schuttrinne retour und hinunter zum Wanderweg. Die Steinschlagefahr ist enorm! Über die Nerenköpfe geht es dann flott zur Stablalm und weiter nach Elmen.

ges.ca.1800Hm und 14km

Gruß, Schandy
« Letzte Änderung: 20. Nov 2018 - 19:05 Uhr von schandy »

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 865
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2232 am: 26. Nov 2018 - 21:39 Uhr »
Die Tour liegt schon etwas zurück war aber trotzdem herausragend: Samstag 20.10 vom grossen Parkplatz in Ortsmitte von Kappl/Paznauntal mit dem Bike hoch bis knapp unter die Durrichalp, weiter zu den Blankaseen und hinauf zum Hohen Riffler. Abstieg auf der gleichen Route.

Online Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.287
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2233 am: 27. Nov 2018 - 19:45 Uhr »
Gratulation, Geröllschleicher, zum höchsten Verwallgipfel  :-L)
  • hilfreich

Online Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 637
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? [Marchspitze I]
« Antwort #2234 am: 02. Dez 2018 - 14:13 Uhr »
gestern schöne Tour im frischen Pulver über den Normalweg also den Westgrat auf die Marchspitze. Sind von Elbigenalp über die HvB Hütte und die Schafscharte bis fast zum Hermannkarsee. Oben in den Südkaren lag doch mehr Neuschnee (ca. 15cm) aus der Vornacht als erwartet. Die Vorfreude auf den spannenden Anstieg zu March stieg in Anbetracht der weißen Verhältnisse. Mit Pickel und Eisen bewaffnet ging es dann weiter in die Spiehlerscharte und rein in die wunderbar pulvrige Nordflanke. Ab hier war dann etwas graben angesagt - aber zu zweit kamen wir gut voran. Kurz vorm Ausstieg auf den Westgrat kam dann die Schlüsselstelle ein ca. 8-10hm Stemmkamin (normal II - gestern sportlicher), der natürlich mit Eisen und dem Schnee deutlich schwerer zu klettern war als im Sommer. Es galt 2 etwas abdrängende Stellen "ums Eck" zu meistern um in den eig. Kamin reinzukommen. Oben dann am Grat galt es noch vorsichtig zu klettern da auf den schrägen Platten nur wenig Schnee lag, kurze Stellen II. Nach etwas über 6h erreichten wir schließlich den geräumigen Gipfel und machten nur eine kurze Pause. Das Wetter war sehr beeindruckend- ständig zogen Nebelschwaden über die umliegenden Gipfel kurz gefolgt von Sonne - einfach herrlich. Der Abstieg ging deutlich besser wie vermutet, vorallem ging der Kamin gut in Spreiz- bzw. Stemmtechnik abzuklettern. Nach Verstauen der Ausrüstung ging es dann flotten Schrittes übers Schafschartl/Bernhardstal zurück nach Elbigenalp, würde es doch in guten 2h dunkel werden. Kurz vorm Erreichen des Bernhardstal wurde es dann vollends zappenduster. Somit gab es noch eine kleine Nachtwanderung ;-)

Gestern ingesamt sehr fordernde Tour, die sicheres Bewegen mit Steigeisen im verschneiten steilen Felsgelände fordert, zudem konditionelle Reserven für ca. 1750hm notwendig.

Viel Spaß beim Bilderschauen wünscht ;D ::)

Grimpeur
« Letzte Änderung: 02. Dez 2018 - 15:03 Uhr von Grimpeur »

Online Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 637
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? [Marchspitze II]
« Antwort #2235 am: 02. Dez 2018 - 14:20 Uhr »
noch ein paar
« Letzte Änderung: 02. Dez 2018 - 14:24 Uhr von Grimpeur »

Online Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 637
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour? [Marchspitze III]
« Antwort #2236 am: 02. Dez 2018 - 14:24 Uhr »
und noch ein paar - das wars dann aber.
Schönen 1. Advent dann noch allerseits  :-L) ::) :snow): :mount:
« Letzte Änderung: 02. Dez 2018 - 19:44 Uhr von Grimpeur »

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.838
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2237 am: 03. Dez 2018 - 09:27 Uhr »
Beeindruckende Tour mit ebenso beeindruckender Bebilderung  :bravo

Besten Dank für´s Zeigen  :)

Gruß Kalle

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.345
    • Touren by Lamл[tm]
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2238 am: 03. Dez 2018 - 11:38 Uhr »
Ihr seid wilde Hunde ... und macht g**le Pix.  :bravo
  • hilfreich

Online Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.287
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2239 am: 03. Dez 2018 - 18:46 Uhr »
Tolle Tour, super Fotos! Klasse!!!  :-L)
  • hilfreich

 





aktuell online
Bilder • 35.168
Themen •   5.311
Beiträge • 48.111


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.1) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben