Bergsport und Corona?

welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 580780 mal)

0 User und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.639
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2330 am: 12. Dez 2019 - 10:55 Uhr »
Ich meine mich zu erinnern, das an der Hütte auch Falzkopfalpe oder -hütte steht.
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.639
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2331 am: 12. Dez 2019 - 11:02 Uhr »
Ich hab auch noch ein Bild gefunden, wo man es einigermaßen lesen kann.
  • hilfreich

auiachi

  • Gast
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2332 am: 13. Dez 2019 - 13:04 Uhr »
Also Falzkopf ist 100% richtig. Das Foto zeigt es ja auch sehr gut.

Zur Kompasskarte - in meiner steht Falzkopfalpe. Seltsam...
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.639
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2333 am: 13. Dez 2019 - 23:33 Uhr »
Lt. der Schrift an der Hütte schon
Lt. der Freytag & Berndt Karte ist es als Balzkopfhütte eingezeichnet.

Ich denke das Falzkopf stimmt, und das da einer mal schnell im Vorbeigehen da was übersehen hat.
Die Einheimischen werdens wohl wissen.
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2334 am: 14. Dez 2019 - 15:12 Uhr »
Die Pflacher nennen sie Falzkopf und meine Mutter kennt sie aus den 50er Jahren auch nur unter dem Namen Falzkopfalpe -> sie war da oben ja als Hirt(in?) am Weg.
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.618
Dienstag hatte ich frei!
Wegen der Ausgangsbeschränkungen und der Empfehlungen der Alpenvereine und Bergwachten verzichte ich auf Bergtouren. Spaziergänge sind hierzulande erlaubt. Die längeren hoffentlich auch. Ich halte mich zivilisationsnahe auf.

Spaziergang von Oberstaufen über den Kapf, vorbei am Paradies, runter nach Eibele. Feststellen, dass man da ungehindert über die Grenze könnte. Auf deutscher Seite weiter nach Aach. Feststellen, dass da mehrere Polizeibeamten die Grenze sichern und die Fahrzeuge kontrollieren. Aufstieg nach Hagspiel und zum Dreiländerblick. Abstieg nach Schindelberg und rüber nach Steibis. Runter nach Weißach und rauf nach Oberstaufen.
Macht über 21 km und über 960 Hm. Also gar nicht so schlimm, nicht auf die "richtigen" Berge zu gehen.

« Letzte Änderung: 02. Apr 2020 - 22:16 Uhr von FalscherHase »

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2336 am: 03. Apr 2020 - 17:31 Uhr »
Wunderbare Eindrücke Sigrun  :-L)
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 92
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2337 am: 07. Mai 2020 - 20:06 Uhr »
Das traumhafte Wetter genutzt - gut, frühmorgens waren die Temperaturen noch so um 0°C rum, trotzdem kurze Hosen - und eine Tour auf Rubihorn, Gaisalphorn, Gaisfuß und Entschenkopf gemacht. Und da es immer noch Vormittag war, nach dem Abstieg vom Entschenkopf noch einen kurzen Abstecher auf den Schnippenkopf gemacht. Nur mehr vereinzelte Stellen mit Schnee, einzig beim Abstieg vom Gaisfuß Richtung Gängele lag noch mehr Schnee (bis zu 1,5m, schätz ich) - aber der war gefroren und prima zu begehen. Sicher besser, als bei denjenigen, die vor x Tagen/Wochen den Weg gegangen sind - die Spuren waren von schuh- bis mehr als knietief  ;D


Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 92
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2338 am: 07. Mai 2020 - 20:12 Uhr »
Wobei das weniger schön ist: https://www.all-in.de/oberstdorf/c-polizei/toedlicher-bergunfall-in-den-allgaeuer-alpen-bergwanderer-43-stuerzt-am-rubihorn-in-den-tod_a5063067?ref=curate

Ich hab ja auch das Gängele passiert, aber mir war da nix aufgefallen. Schnee lag da keiner mehr. Nur später hab ich einen Rettungshubschrauber (Christoph 17 vermutlich) in der Gegend gehört und später schweben sehen. Da hofft man, dass nix Ernsthaftes passiert ist, und dann...  :-\
  • hilfreich

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.839
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2339 am: 07. Mai 2020 - 21:48 Uhr »
Das traumhafte Wetter genutzt - gut, frühmorgens waren die Temperaturen noch so um 0°C rum, trotzdem kurze Hosen - und eine Tour auf Rubihorn, Gaisalphorn, Gaisfuß und Entschenkopf gemacht. Und da es immer noch Vormittag war, nach dem Abstieg vom Entschenkopf noch einen kurzen Abstecher auf den Schnippenkopf gemacht. Nur mehr vereinzelte Stellen mit Schnee, einzig beim Abstieg vom Gaisfuß Richtung Gängele lag noch mehr Schnee (bis zu 1,5m, schätz ich) - aber der war gefroren und prima zu begehen. Sicher besser, als bei denjenigen, die vor x Tagen/Wochen den Weg gegangen sind - die Spuren waren von schuh- bis mehr als knietief  ;D
Schöne Impressionen, danke! :) An den Entschenkopf hab ich auch immer wieder gedacht in letzter Zeit...
  • hilfreich

 





aktuell online
Bilder • 36.973
Themen •   5.552
Beiträge • 50.595


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2020, SimplePortal