Bergsport und Corona?

welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 596719 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.839
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2390 am: 11. Aug 2020 - 22:13 Uhr »
Vor gut 2 Wochen: von Elbigenalp mit dem MTB den Forstweg zur MSB der HvbH hoch (bis er endet), anschließend über den Balschtebach (Weg teilweise kürzlich von Latschen befreit) auf Balschteturm und Balschtespitze, dann rüber zur Kreuzkarspitze. Beim Abstieg noch die Rotwand mitgenommen.

Wie ist der Zustand vom Gipfelbuch auf der Kreuzkarspitze? Ist jetzt ja auch schon 5 Jahre oben, falls es ihm gut geht  ;D
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 105
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2391 am: 12. Aug 2020 - 10:38 Uhr »
Wenn ich mich recht erinnere, sah das gut aus  :)
  • hilfreich

Online Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 684
Hallo Gemeinde,

war auch mal wieder in den Lechtalern aktiv und bin am So auf die schöne Grießlspitze gestiegen. Start in Bach mit dem Bike bis zur Materialseilbahn (10km knappüber 400hm). Dann noch ein Stückchen entlang des Parseier Baches Ri MMer Hütte/Schafgufel bis zum Wegverzweig, dort dann grade aus weiter in den Zammer Parseier, wo ich vorher auch noch nie gewesen bin - sehr eindrucksvoll. Dann in einem großen Halbbogen ab ca. 1900m hoch auf den SSO Grat der Grießlspitze (ohne Latschenkampf :)), 200-300hm etwas steiler aber ansonsten geringe Schwierigkeiten. Ab ca. 2500m legt sich der Grat merklich zurück und man hat fast nur Gehgelände, allerdings sehr viel Schutt. Der Weg sieht noch recht weit aus von dort zum bereits sichtbaren Gipfel. Etwas weiter hinten nach einem kleinen Zwischenabstieg schnürrt sich der Grat hinter einem Minischartl ganz kurz zusammen und muss über einen etwas brüchigen Kamin (II) erstiegen werden. Nun umgeht man einen (Vor)kopf vom Gipfel südseitig und steigt über eine Schuttrinne in eine Scharte. Danach wendet man sich nach links und erklettert den SÜdgrat (II wenige Stellen viel Erde) bis vlt. 50 oder 100hm unter den Vorgipfel. Von dort ist es nicht mehr weit zum VG bzw. zum HG. Tolle Aussicht auf alle großen Lechtaler :bravo :-L) Abstieg dann über den Normalweg. Hier traf ich noch auf 2 Trailrunner, die eig. auf die Freispitze wollten und die Parseier für eben diese hielten ^^  ;D ;D :no( :no(. Hab sie dann retour Richtung Grieslscharte geschickt und zum Rotspitzsattel gelotst. Schnell waren sie auf jeden Fall  :o :o

VG Grimpeur

ps Bilder werden zu gegebener Zeit noch nachgereicht bei entsprechender Muse :D
« Letzte Änderung: 14. Aug 2020 - 07:18 Uhr von Grimpeur »

Offline Michi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 205
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2393 am: 14. Aug 2020 - 00:10 Uhr »
@revirii
Servus und danke für die Grüße. Wir haben dich auch gesehen als du am Gipfel warst  ;D
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 105
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2394 am: 14. Aug 2020 - 14:44 Uhr »
Ha, wie klein die Welt doch ist. Ich habe immer wieder ins Kar geschaut, konnte aber niemanden entdecken. Seid ihr direkt zur obersten Scharte angestiegen?

Hier sieht man euch:

  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 105
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2395 am: 14. Aug 2020 - 14:55 Uhr »
@Grimpeur: hm, die Grießlspitze stand auf der "könnte man machen wenns passt" Liste. Bist du in etwa so: Zammer Parseier -> Hohes Kar -> Stierloch gegangen?
  • hilfreich

Offline Michi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 205
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2396 am: 14. Aug 2020 - 19:01 Uhr »
Ja wir sind direkt in die Scharte rauf. Recht bröselige Angelegenheit aber sieht von weitem übler aus als es dann wirklich ist. Bissl weiter links hängt ein Fixseil des aber wohl eher für den Abstieg gedacht ist wenn ma ihm wirklich vertrauen will.
Gruß aus Pfronte
  • hilfreich

Online Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 684
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2397 am: 15. Aug 2020 - 11:19 Uhr »
nein über den Grat oberhalb des Kars zwischen Stier-/Schwarzlochkopf und Griesmuttekopf und Grieslspitze! Ob das nun derSSO Grat oder der Ostgrat ist, ist Ansichtssache ;-) Ansetzen tut er ausm Bereich, der in den Karten als Hinterappenzell eingezeichnet ist, siehe Skizze ;-) Mist schon wieder einen Geheimtipp verraten^^ :ohmann: :no( ::) :o ;D ;D

Grüße aus Schwobaländle ;D ;D
Grimpeur

@Grimpeur: hm, die Grießlspitze stand auf der "könnte man machen wenns passt" Liste. Bist du in etwa so: Zammer Parseier -> Hohes Kar -> Stierloch gegangen?
« Letzte Änderung: 15. Aug 2020 - 12:25 Uhr von Grimpeur »

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 105
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2398 am: 15. Aug 2020 - 17:03 Uhr »
danke - notiert  :D

Morgen soll zwar wettermäßig der bessere Tag sein, aber wenn man da keine Zeit hat und die Wetterprognose passt - dann geht man halt heute. ;D

Start in Gramais, mit dem MTB (die paar Meter...) den Weg ins Otterbachtal; Aufstieg Richtung Vorderes Gufeljöchl, kurz vorher aber Richtung Bitterichsee abgebogen und weiter zur Bitterscharte. Erstes Ziel: Bitterichkopf. Deutlicher Pfad aus der Scharte bis zum Gipfel. Dann weiter in die Scharte Richtung Gebäudspitze: erst südseitig eine Schotterrinne runter und dann ostseitig auf einer netten Erde-Geröll-Splitter-Unterlage die kleineren Abbrüche (naja, eher Stufen...) umgangen (I). Den Gratzacken in der Scharte westseitig in einer Rinne umgangen (unten Stufe, kurz II ?) und dann mehr oder weniger direkt (viel Schutt, je nach Route I-II) zum Gipfel der Gebäudspitze.

Anschließend retour in die Scharte, ein wenig Gegenanstieg zum Bitterichkopf und dann unterhalb diesem zur Roßkarspitze gequert. Bis kurz vor den Gipfel Gehgelände, dann eigentlich nur noch Schrofen/Geröll, max I. Die Roßkarspitze hat mittlerweile auch einen Gipfel-Steinmann; Kreuz oder Buch bei allen Fehlanzeige. Danach Rückkehr in den Verbindungsgrat und Abstieg über das breite Schuttkar Richtung Bitterichsee. Dann übers Mintschejöchl und via Sacktal zurück ins Otterbachtal.

Beim Abstieg vom Mintschejöchl konnte ich in der Ferne Richtung Alblitjöchl eine Herde Rinder entdecken, die in Richtung Mintschejöchl getrieben wurden. Hab dann kurz ein wenig Gas gegeben, um den gut 30 Tieren nicht in der engen Felspassage begegnen zu müssen. Die "Frontdame" fragte dann noch, ob ich nicht helfen wolle  :o aber da liefen noch ein paar Leute mit, von daher...  ;D Weiß jemand zufällig, von wo (genau) die kamen?


Offline Michi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 205
Antw:welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2399 am: 15. Aug 2020 - 18:45 Uhr »
Im Winter ist die ganze Sache recht guat
Da spart ma si des ganze Geröll
  • hilfreich

 





aktuell online
Bilder • 37.118
Themen •   5.589
Beiträge • 50.924


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2021 nach oben



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2021, SimplePortal