Bergsport und Corona?

welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?  (gelesen 633076 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 132
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2460 am: 07. Jul 2021 - 14:30 Uhr »
Die Tage mal wieder auf dem Wilden Grat unterwegs. Großer Wilder, Wilder Grat, Kreuzkopf, und dieses Mal rüber zum Wiedemer.

Beim Anstieg zum Himmelecksattel waren noch ein paar Schneeflächen zu überqueren; Abstieg/-fahrt vom Großen Wilden in die Gamswanne wäre noch auf Schnee möglich. Wilder Grat schneefrei und einfach immer wieder eine schöne Tour. Zudem noch Steinböcke gesehen, wusste gar nicht, dass die sich auch da aufhalten. Gespannt war ich auf den Übergang zum Wiedemer: in der gewählten Richtung folgen die bekannten Abbrüche (wohl IV- und III), die man westseitig etwas heikel/brüchig umgehen kann, bis man eine Scharte erreicht (Fuß der beiden Abbrüche/Aufschwünge); von hier wäre noch ein Abstieg Richtung PLH möglich. Ich aber ging weiter...

Was folgt, ist ein wilder Ritt (bis II+) über die zahlreichen aufgestellten und mitunter luftigen Platten (= Zacken) mit viel Auf und Ab, garniert mit Schrofen und wenigen Gehpassagen. Kurz vor dem Wiedemer die (nach den beiden anderen) dritte Schlüsselstelle: ein 3-4 Meter hohes Wändchen im III. Grad. Fels ist fest, Tritte und Griffe ausreichend groß (die Stelle müsste sich ostseitig ausholend sogar umgehen lassen). Man landet dann auf einem Absatz; entweder mit II+ weiter oder in einem kleinen Bogen außenrum, und dann ists nicht mehr weit zum Wiedemer.

Fazit: immer wieder schöne Tour; den Ritt über die ganzen Zacken Richtung Wiedemer fand ich herausfordernder als die IIIer-Schlüsselstelle...

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 132
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2461 am: 29. Jul 2021 - 11:34 Uhr »
Sonst keiner unterwegs?  ??? ;D

Die Tage noch von Elbigenalp mit dem Radl ins Bernhardstal; dann weiter über Birgertal, Putzscharte und Südgrat auf die Marchspitze. Abstieg nicht über den Westgrat, sondern über Nordschlucht, Band und Rinnen in die Marchscharte. Sehr viel Schutt da... Grund? Ich wollte noch auf die Ilfenspitzen und das ggf. über den Verbindungsgrat machen. So richtig gefiel mir der dann doch nicht, zu viele Unsicherheiten, je näher man den Ilfenspitzen kommt: u.a. ein paar Zacken, 2 Köpfe - im Nachhinein wäre es aber (mit ein paar Umgehungen) vielleicht doch gegangen, bis II denke ich, müsste man sich ggf. nochmal anschauen. Dann halt auf dem Normalweg auf die beiden Ilfenspitzen (schöner Schinder da hoch, "interessante" Rinnen...), anschließend Abstieg und mit dem Bike wieder zurück.


Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 132
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2462 am: 11. Aug 2021 - 08:31 Uhr »
Man muss die guten Tage nutzen... die Tage noch von Boden zur MSB der HH und übers Bockkar zur Wildkarlespitze und Potschallkopf. Interessante, einsame Bruchhaufen... heuer bisher nur 1 Eintrag (2 ggf. hier Bekannte Anfang Juli?). Und natürlich der selbsternannte Potschall-Wegewart mit schon mehreren Einträgen über die letzten Jahre. Angeber  ;D

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 132
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2463 am: 11. Aug 2021 - 08:44 Uhr »
Wie gesagt, man muss die Tage nutzen... die Tage noch auf die Lichtspitze und dann über den Grat über Zirm-Spitz, Zirmebenjoch, Dreieckjoch, Seitekopf, Wannekopf und Hinterer Riefenkopf. Abstieg zum Sattele und nach Gramais zum in der Früh abgestellten Radl, von dort gemütliche Talfahrt.

Von der Lichtspitze bis nach dem Zirmebenjoch meist schrofiges, manchmal steileres Gehgelände mit ein paar Klettereinlagen (wenn gewünscht). Rund ums Dreieckjoch grasig, Direktübergang zum Seitekopf nicht möglich (sah nach einer brüchigen III aus), also Umgehung. Der kurze Verbindungsgrat zum Wannekopf (Wannenschöß) besteht aus aufgestellten und meist brüchigen Platten, einmal hab ich da die "Ideallinie" verlassen, das sah irgendwie ... uncool aus. Schotterabstieg vom Wannekopf und dann Wechsel ins Gras zum Hinteren Riefenkopf. Steiler Abstieg zum Sattele usw..........


Offline nuddy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 114
    • Meine Touren und Bergbilder
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2464 am: 14. Aug 2021 - 10:39 Uhr »
Ref.:  Reviri #2461 am: 07. Jul 2021  Kreuzkopf-Wiedemer
Hi Reviri,
Nur eine Frage! Ob es sein könnte das du westseitig und ostseitig verwechselt hast? - (2 mal) (kommt ja mal vor - ich auch) bei der Kreuzkopf-Wiedemer Bericht. Ich habe es nämlich anders herum im Kopf.
Prost,
Gordon

  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 132
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2465 am: 14. Aug 2021 - 17:06 Uhr »
Blickrichtung Kreuzkopf -> Wiedemer hab ich die beiden Schlüsselstellen linkerhand umgangen, also westseitig. Hier der Rückblick Richtung Kreuzkopf:



Recht grob gekritzelt  ;) Der gelbe Kasten müssten die beiden Schlüsselstellen sein, pink in etwa die von mir gewählte Variante (nicht zum ersten Mal...). Westseitig. Eventuell gibts auch eine ostseitige (also Richtung Fuchskarspitze) Umgehung? Weiß das ggf. jemand anders?  ???

Offline nuddy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 114
    • Meine Touren und Bergbilder
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2466 am: 14. Aug 2021 - 17:56 Uhr »
Das ist ja interessant, eine etwas weitere Umgehung. Ich bin immer eine steile Rinne auf der andere Seite gegangen. Danke fürs Info und Bild!
Gordon
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 132
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2467 am: 16. Aug 2021 - 19:18 Uhr »
Interessant, noch eine Umgehungsmöglichkeit? Wo setzt die an und wo endet die? Schwierigkeit?
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 132
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2468 am: 16. Aug 2021 - 19:22 Uhr »
Und wenn wir grad dabei sind... die Tage noch über den NW-Grat auf die Oberlahmsspitze. Unten Brennesselkontakt, dann Wald, weiter oben mehrere (ältere) Markierungen, die einen an die Steilstufe leiten. Latschenkontakt hielt sich in Grenzen, ein wenig Kuscheln war aber doch angesagt. Schon beim Anstieg und auf dem Gipfel eine herrliche Aussicht. Abstieg dann übers Röttal.

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 132
Antw: welche war eure letzte Wanderung bzw. Bergtour?
« Antwort #2469 am: 16. Aug 2021 - 19:26 Uhr »
Und die Tage (nochmal) die Überschreitung Rotspitze -> Freispitze gemacht. Der Abstieg zu den Dreischarteln ist echt...  ::) :-X

Seltsamer Moment des Tages: irgendjemand hat eine Drohne da oben steigen lassen. Ich hab die zwischen Rotspitze und Rote Platte bemerkt, ein anderer in der Nähe der Freispitzscharte. Muss das sein?  ::)

 



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2021, SimplePortal