Welche Kompaktkamera?  (gelesen 15022 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Kraxenmanderl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 24
Welche Kompaktkamera?
« am: 28. Mai 2011 - 12:28 Uhr »
Hi Leute,

ich stehe vor der Entscheidung, mir eine Kamera für die Berge zuzulegen.

Meine Anforderungen sind:

Kompaktheit, möglichst geringes Gewicht, solide Optik, geringes Bildrauschen (dafür nehme ich auch gerne eine geringere Auflösung in Kauf, 5-6 MPix genügen), manuelle Eingriffsmöglichkeiten in die Belichtung, Makromodus und einen vernünftigen Zoombereich von ca. 35 - 150mm umgerechnet auf KB.

20 verschiedene Motivprogramme brauche ich nicht.

Ich hatte jetzt zuletzt die Smsung L100 meiner Tochter dabei. Die hat mir bis auf das kräftige Bildrauschen und den recht unzuverlässigen Autofokus ganz gut gefallen, Akkulaufzeit wäre hier ebenfalls ok.

Mir ist klar, dass es wohl nicht ohne Kompromisse gehen wird.

Danke für Eure Hilfe!
Bernhard
« Letzte Änderung: 28. Mai 2011 - 14:13 Uhr von Kraxenmanderl »
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: Welche Kompaktkamera?
« Antwort #1 am: 28. Mai 2011 - 18:56 Uhr »
Hallo Kraxenmanderl,

es kann nur eine geben: Panasonic Lumix DMC-TZ10
Wir haben die seit etwa 6 Wochen und sind nur noch begeistert.
Aber goggle mal selber wegen den Daten der Kamera und du wirst sehen für etwa 270 Euro gibt es momentan nichts besseres!

Gruss Josch
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.588
Re: Welche Kompaktkamera?
« Antwort #2 am: 28. Mai 2011 - 19:41 Uhr »
ich kenne zwar die Unterschiede nicht zur DMC 10, jedenfalls hab ich seit ein paar Jahren die Panasonic Lumix DMC-TZ6 und finde sie wirklich prima. Zoom 12fach, und den nutze ich auch! Ich hab sie von meinem Holden geschenkt bekommen, ich weiß also nicht, was sie gekostet hat...  :)
Eigentlich wollte ich ja eine Kompaktkamera, die einen optischen Sucher hat. Den hat meine nun nicht. Aber inzwischen stört mich das nicht mehr. Eigentlich wollte ich eine, die auch konventionelle Batterien nimmt. Das tut meine Kamera nun auch nicht - aber ich habe einen zweiten Akku. Und ein Akku reicht für Hunderte von Bildern! Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Sollte es eines Tages wirklich leichte Spiegelreflex-Digital-Kameras geben, die auch wenig Volumen einnehmen, dann wäre das ein Grund für einen Wechsel.
Aber bis dahin bin ich zufrieden.
Grüße von Sigrun

anbei ein 12fach-Zoom-Bild von heute, war mal schnell auf der Roten Flüh - aber zu langsam, als da zwei Gemsen in einem Affenzacken an mir vorbei durch die Berge geflitzt sind. Also hat's bloß für die ferne Gams gereicht...
  • hilfreich

DavidXXXX

  • Gast
Re: Welche Kompaktkamera?
« Antwort #3 am: 28. Mai 2011 - 20:55 Uhr »
Servus,

ich hab die LUMIX TZ7, quasi das vorgängermodell der TZ10, und bin äußerst zufrieden damit. Konnte schon ein paar sehr schöne Aufnahmen damit machen. Besonders den optische Bildstabilisator finde ich sehr praktisch. Der größte Unterschied zwischen TZ10 und TZ7 ist, dass die TZ10 ein GPS-Modul hat und etwas mehr manuelle Einstellmöglichkeiten bietet. Der Grimpeur hat auch eine TZ10 und ist damit auch sehr zufrieden. Hab in anderen Foren fast nur Gutes über diese Cams gelesen.

Gruß David
  • hilfreich

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 641
Re: Welche Kompaktkamera?
« Antwort #4 am: 28. Mai 2011 - 22:22 Uhr »
habe dieses Modell auch seit 5 Monaten und bin damit voll und ganz zufrieden, wenngleich ich von den vielen manuellen Verstellmöglichkeiten noch so gut wie von keiner Gebrauch gemacht habe  ::)

Video Funktion im HD Format macht zwar ordentlich Mb's aber Quali ist seht ordentlich  :-L)

VG Spezl

Hallo Kraxenmanderl,

es kann nur eine geben: Panasonic Lumix DMC-TZ10
Wir haben die seit etwa 6 Wochen und sind nur noch begeistert.
Aber goggle mal selber wegen den Daten der Kamera und du wirst sehen für etwa 270 Euro gibt es momentan nichts besseres!

Gruss Josch
« Letzte Änderung: 28. Mai 2011 - 22:23 Uhr von Grimpeur »
  • hilfreich

Offline Kraxenmanderl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: Welche Kompaktkamera?
« Antwort #5 am: 29. Mai 2011 - 10:22 Uhr »
Dankeschön für eure Antworten :-L)

dann werde ich mir die Lumix-Modelle mal näher ansehen. Geotagging ist für mich jetzt nicht soo ausschlaggebend, insofern würde mir eines der Vorgängermodelle ohne GPS bestimmt auch taugen.

Viele Grüße,
Bernhard
  • hilfreich

Offline Graddler

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 541
Re: Welche Kompaktkamera?
« Antwort #6 am: 29. Mai 2011 - 11:06 Uhr »
Die Panasonic Lumix DMC-TZ ... - Serie scheint bei den Forumianern ja sehr beliebt zu sein !

Ich habe die DMC-TZ 3, und obwohl ich mittlerweile etwas "aufgesattelt" habe und mir ergänzend eine Kamera mit mehr "Verstellmöglichkeiten" beschafft habe, schätze ich die TZ3 sehr und setze sie nach wie vor gerne ein.

Vorteile der Kamera:
- wirklich kompakt, klein, handlich, leicht
- sinnvolle Szene-Modi
- Belichtungskorrektur möglich
- rasch betriebsbereit (wichtig für Schnappschüsse, Actionbilder, ...)
- so weit ich das beurteilen kann: für diese Kameraklasse sehr gute Optik
- tolle Zoom-Möglichkeiten
- prima Bilder
- Preis-Leistungsverhältnis passt

Kraxenmanderl, ich kann Dich nur bestärken, Dir diese Serie mal anzusehen.
  • hilfreich

Offline obadoba

  • Moderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 373
    • EngelChronik
Re: Welche Kompaktkamera?
« Antwort #7 am: 29. Mai 2011 - 19:15 Uhr »
Hier auch 2 mal Lumix :) Und zwei mal Begeisterung  :D

Ich hab die TZ8, denn ein GPS-Modul in der Kamera schien mir überflüssig. Ich habe eh immer ein GPS dabei, und sollte ich meine Bilder mal geotaggen wollen (mal angefangen, dann aber wieder schleifen lassen), geht das auch anhand des Tracks.
  • hilfreich

Offline nuddy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 107
    • Meine Touren und Bergbilder
Re: Welche Kompaktkamera?
« Antwort #8 am: 18. Jun 2011 - 18:04 Uhr »
Vielleicht nicht klein genug für dich, aber Nikon P7000 und P500 sind sehr gut, und leicht, und mit Sucher. Auch mein ältere Canon IXUS 750, das letzte Canon Kompakt in diese Art mit Sucher ist sehr gut, sehr klein und aus 2. Hand auch billig zu haben.
Gordon
  • hilfreich

Offline Kraftmann

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 49
Re: Welche Kompaktkamera?
« Antwort #9 am: 03. Dez 2012 - 19:12 Uhr »
Habe mir gerade die Canon S100 gekauft, ist als Rückläufer bei Amazon Warehouse Deals für 259.- Euro reingegangen. Das Teil ist sicher eine der kleinsten Kompakten, die noch richtig gute Bilder macht.

- 24-120 mm
- GPS
- sehr guter Automatikmodus, aber auch sämtliche manuellen Eingriffsmöglichkeiten.

Mir war das kleine Format wichtig, da ich sie auf Reisen und in den Bergen dabei haben will. Sie geht als "Hemdentaschenkamera".
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 35.517
Themen •   5.388
Beiträge • 48.710


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.8) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben