Artikel auf Freie Berge - Fehlentwicklungen auf Alpenvereinshütten  (gelesen 263 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.660

Wieviel Komfort ist auf AV-Hütten wirklich nötig?


Im Zeitraum von etwa 1870 bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs wurden vom Alpenverein (damals noch DuOeAV) zahlreiche Hütten in den Alpen errichtet, um ihren satzungsgemäßen Auftrag zu erfüllen. Dieser lautete sinngemäß „Bergfahrten in den Alpen zu fördern und erleichtern“ . Erst nach und nach brachten steigende Besucherzahlen die Notwendigkeit mit sich, eine Hütte zu bewirtschaften. Der Umfang der Bewirtung und der nötige Komfort stellten jedoch seit jeher ein Streitthema dar...



Weitere interessante Themen im Artikel:
- Reservierungen auf Hütten mittels fragwürdigem Portal
- Ist der Hüttenwirt auch ein Alpinberater?
- Kurzauskunfts-Beispiele für aktuelle Verhältnisse
- Die Rolle des Alpenvereins

Hier geht's zum Beitrag...
« Letzte Änderung: 20. Okt 2017 - 22:39 Uhr von kalle »

Offline i mori

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 133
Re: Artikel auf Freie Berge - Fehlentwicklungen auf Alpenvereinshütten
« Antwort #1 am: 26. Okt 2017 - 21:13 Uhr »
passend zumThema flattert mir heut ein Brief vom Hauptverein ins Haus.
Was soll man nun davon halten...??? Wohin bewegt sich der AV???
Oder bewege ich mich (weg vom Mainstream)???
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.267
    • Touren by Lamл[tm] bis Ostern 2011
Re: Artikel auf Freie Berge - Fehlentwicklungen auf Alpenvereinshütten
« Antwort #2 am: 27. Okt 2017 - 09:19 Uhr »
Altpapier?
  • hilfreich