Bergsport und Corona?

Hermann-von-Barth-Hütte  (gelesen 10687 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.328
Hermann-von-Barth-Hütte
« am: 11. Jun 2011 - 12:59 Uhr »
Hermann-von-Barth-Hütte

Lage: Allgäuer Alpen, Hornbachkette, südlich der Wolfebnerspitzen.
Höhenlage: 2129 m.
Geographische Lage: Geographische Breite 47° 18,557', geographische Länge 10° 23,928'.
Eigentümer: DAV-Sektion Düsseldorf.
Hüttenwirt: Harald Wolf.
Internet: www.hermann-von-barth.at.
Öffnungszeiten: 3. Juni bis 3. Oktober 2017.
Ausstattung: 65 Matratzenlager.
Zustiege: Von Elbigenalp 3 - 3 1/4 Std., von Häselgehr 5 Std., von Hinterhornbach 4 1/2 - 5 Std.
Nachbarhütten: Kemptner Hütte 3 - 4 Std., Kaufbeurer Haus 5 - 6 Std.
Gipfel: Kreuzkarspitze 2 1/2 - 3 Std., Plattenspitze 1 1/4 Std., Großer Krottenkopf 3 - 4 Std., Rotwand 2 1/2 Std., Marchspitze 3 - 4 Std., Ilfenspitze 2 1/2 Std., Balschtespitze 2 1/2 - 3 Std., Wolfebnerspitze 1 1/2 Std.
Karten: Alpenvereinskarte 2/2, Kompass-Wanderkarten Nr. 3 und 24.
« Letzte Änderung: 05. Mai 2017 - 15:05 Uhr von Chris »
  • hilfreich

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.328
Re: Hermann-von-Barth-Hütte
« Antwort #1 am: 11. Jun 2011 - 13:22 Uhr »
Zustieg von Elbigenalp

Von Elbigenalp wandert man an der Schnitzschule und der Geierwally-Freilichtbühne vorbei auf einem Fahrweg zur Jausenstation Kasermandl. Dem Weg folgt man weiter bis zur Talstation des Materiallifts der Hermann-von-Barth-Hütte. Nun geht es auf einem Wanderpfad oberhalb des Balschtebaches in nordwestlicher Richtung taleinwärts. Nachdem der Bach überquert wurde, führen viele Kehren über einen Latschenhang hinauf zur Hütte.

Ausgangspunkt und Anfahrt: Elbigenalp, 1039 m, zu erreichen von Reutte über die Lechtal-Bundesstraße; großer Parkplatz an der Schnitzschule; Bushaltestelle Elbigenalp Hotel Alpenrose.
Höchster Punkt: Hermann-von-Barth-Hütte, 2129 m.
Reine Gehzeit: Wir haben für den Aufstieg 3 Std. gebraucht.
Einkehr: Jausenstation Kasermandl, Hermann-von-Barth-Hütte.
Charakter: Hüttenwanderung auf teilweise steinigen Pfaden, aber ohne besondere Schwierigkeiten.
« Letzte Änderung: 11. Jun 2011 - 13:24 Uhr von Chris »
  • hilfreich

Offline Schorsch_KFB

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 305
Re:Hermann-von-Barth-Hütte
« Antwort #2 am: 14. Apr 2014 - 17:42 Uhr »
War von euch schon mal jemand im Winterraum von der Hermann-von-Barth-Hütte? Kann jemand was über die Ausrüstung sagen? Was sollte man mitnehmen? Vielen Dank im Voraus!
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.547
    • Touren by Lamл[tm]
Re:Hermann-von-Barth-Hütte
« Antwort #3 am: 15. Apr 2014 - 09:12 Uhr »
War von euch schon mal jemand im Winterraum von der Hermann-von-Barth-Hütte? Kann jemand was über die Ausrüstung sagen? Was sollte man mitnehmen?
Ich müsst nur was zu Essen mitnehmen.  :)

Wenn Ihr dort klettern wollt: Die Wände sind ganz gut ausgerüstet, ein paar Keile && Friends können für die einfachen Seillängen aber nie schaden. Wenn Ihr 6+ gut drauf habt, dann macht den Schwabentanz, je nach Gusto kann man die 7erstellen alle wegnullen oder auch herzhaft gefahrlos reinstürzen.
  • hilfreich

Offline Schorsch_KFB

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 305
Re:Hermann-von-Barth-Hütte
« Antwort #4 am: 15. Apr 2014 - 13:01 Uhr »
Selber Schuld, wenn ich mich nicht genau genug ausdrücke: Mir gings nicht ums Klettern sondern um die Übernachtung und wie der Winterraum ausgestattet ist.

Trotzdem danke Lampi, Klettern will ich da auch noch, aber das schieben wir noch ein bißchen.  :-L)
  • hilfreich

Offline jens77

  • Anwärter
  • Beiträge: 7
Re:Hermann-von-Barth-Hütte
« Antwort #5 am: 15. Apr 2014 - 20:51 Uhr »
Meiner Erinnerung nach alles Notwendige vorhanden. Holzmenge ist offene Frage, aber da kein Skitourengebiet sollte noch genug da sein, es sei dann die Herbstbesucher waren zu verschwenderisch.
  • hilfreich

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 678
Re:Hermann-von-Barth-Hütte
« Antwort #6 am: 15. Apr 2014 - 21:41 Uhr »
Servus,

war erst vor 4 wochen droben. Holz hats noch massig. Ansonsten hats eig alles was man braucht (Teller, Besteck, Töpfe)
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.547
    • Touren by Lamл[tm]
Re:Hermann-von-Barth-Hütte
« Antwort #7 am: 16. Apr 2014 - 08:21 Uhr »
Trotzdem danke Lampi, Klettern will ich da auch noch, aber das schieben wir noch ein bißchen.  :-L)
Gern geschehen. Übrigens, wenn der Neuschnee mal weg ist, ist jetzt beste Zeit. Pralle Südseite und kein Anstehen an den Routen. Weiter keine Steine, Abseilachter, Rucksäcke und andere Kletterer, mit denen andere Kletterer nach Dir werfen :) .
  • hilfreich

Offline Schorsch_KFB

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 305
Re:Hermann-von-Barth-Hütte
« Antwort #8 am: 17. Apr 2014 - 06:14 Uhr »
Wir wollten morgen auf die Hütte, da es jetzt aber doch relativ viel geschneit hat und morgen eh schlechtes Wetter werden soll, haben wir das Ziel jetzt umgeändert. Sehr schade, hätt mich sehr gefreut.

Vielen Dank für die vielen Auskünfte!
  • hilfreich

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.839
Re:Hermann-von-Barth-Hütte
« Antwort #9 am: 27. Jul 2014 - 13:20 Uhr »
Mit der Materialseilbahn ist ein Rucksacktransport möglich, Preise 2014: 8€/Rucksack; bei 3 und mehr Rucksäcken 4€/Rucksack.
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 37.013
Themen •   5.560
Beiträge • 50.694


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2020, SimplePortal