Notrufapp SOS EU ALP

aktuelle Verhältnisse  (gelesen 792692 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 648
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1120 am: 11. Jun 2012 - 22:24 Uhr »
man soll das Material jeweils ja auch nicht zweckentfremden  :no(  ;D

Also ich komm mit den aktuellen Komponenten bestens klar und fahr das Zeug nicht nur paar hundert km im Jahr zur Eisdiele zum angeben  8)

Ja, 4,5 Stunden unter Nicht-Rennbedingungen wären mal echt ein erstrebenswertes Ziel. Mal sehen vielleicht probier ich´s nochmal.
Um nicht soviel Zeug mitschleppen zu müssen könnte man´s Auto
irgendwo im Bereich der Fallmühle abstellen und alles dort deponieren - da kommt man dann eh zweimal vorbei.
Bleibt noch das Problem dass mein Hardtail mittlerweile 2 Jahre alt ist, 5000 Bergkilometer gelaufen hat und nach heutigen Standards eigentlich weggeworfen gehört, da der gewichtsreduzierte Taiwan Weichstahl nix aushält
egal ob da XT, X9, XO, XTR oder sonst was draufsteht, der Schrott wird immer teurer und dafür immer schlechter. Wünsch mir schwere und robuste 8fach Schaltungen zurück ;)
Gruß Geröllschleicher
  • hilfreich

DavidXXXX

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1121 am: 16. Jun 2012 - 16:15 Uhr »
Aktuelle Verhältnisse am Jubiläumsgrat: Das erste Drittel des Grates von der Zugspitze her hat den Charakter einer Hochtour, es liegt noch erstaunlich viel Schnee der mit zunehmender Erwärmung massiv weich wird. Steigeisen und Pickel nicht unbeding erforderlich, jedoch an einigen Stellen sehr vorteilhaft. Ab der Biwakschachtel gibt es einige fieße Schneefelder bei denen entweder akute Absturzgefahr herrscht (dünne Schneeauflage auf plattigem fels) oder man in rießige Hohlräume darunter einbrechen kann.
Wer vor hat den Grat demnächst zu machen sollte am besten noch 1-2 Wochen warten bis die gefährlichen Schneefelder weg sind. Die Leute von der Bahn wollten uns die Tour ausreden da in letzter Zeit mehrere Seilschaften gescheitert sind und ausgeflogen werden mussten...

Gruß,
David
« Letzte Änderung: 16. Jun 2012 - 21:41 Uhr von DavidXXXX »
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 880
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1122 am: 17. Jun 2012 - 18:50 Uhr »
Heute auf der Freispitze - Aufstieg aus dem Alperschon über Nederrücken frei, langsam kommen schon die Blümle raus. Abstieg über NW Grat ins Dreischartl ebenfalls trocken und frei. Die 750Hm durchs Appenzeller Kar zum Weg von der Saxeralp fast durchgehend noch auf bestem Sommerschnee runter gerutscht.
Gruß Geröllschleicher
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1123 am: 24. Jun 2012 - 08:53 Uhr »
Auf der Jagd nach dem letzten Schnee, ging es gestern von Holzgau aus auf die Steinscharte. Der Schnee wird weniger, aber ab dem Schochenalpsee (ca. 200m) liegt noch genügen, damit man mit "Schneefeldhüpfen" bis zum See durchkommt.  ;D
An der Steinscharte selber liegen noch geschätzte 1,5m Schnee. Es wird also noch eine Weile dauern, bis der Heilbronnerhöhenweg schneefrei zu beghen ist.
Für den Aufstieg über den Sommerweg waren einige Schneefelder und zuletzt eine geschlossene Schneedecke zu überqueren. Alles ohne Steigeisen machbar, aber stabiles Schuhwerk (steigeisenfeste Bergschuhe) unbedingt notwendig, weil man gute Tritte in den harten Sommerschnee hauen musste.

Grüsse Die_Grenzgänger
  • hilfreich

Offline nuddy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 108
    • Meine Touren und Bergbilder
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1124 am: 27. Jun 2012 - 07:41 Uhr »
Geröllschleicher,
Das war eine tolle Tour! (Freispitze vom Alperschon 17 Jun, 2012). Ist sie nicht sau schwer? - also sehr steiles Gras, klettern SG4 usw. Hast du Steigeisen eingesetzt, Pickel?
Gordon
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 880
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1125 am: 27. Jun 2012 - 21:36 Uhr »
Hallo Gordon,

bin´s vor einigen Jahren schon mal über den Nederrücken gegangen, damals direkt auf der Rippe die im unteren Bereich sehr steil und stellenweise recht ausgesetzt war. Dieses mal gings nur wenig weiter nördlich unterhalb der Rippe hoch über steile Runsen und Steilgrasflanken. Im Mittelteil legt sich der Nederrücken etwas zurück, bietet sogar flache Stellen (hier könnte man sogar einen Biwak aufschlagen)  :). Anschließend über steilen Mergel hinauf wo man unterhalb des Gipfels auf die Route von der Freispitzscharte trifft. Insgesamt nirgends schwieriger als II, aber gerade auch im unteren Bereich recht steiles Gras. Steigeisen hät ich dabei gehabt, hats aber auf der gesamten Tour nicht gebraucht.
In diesem Bereich der Westflanke verläuft ja auch irgendwo die "Skiabfahrt".
Als "Skitourenziel" konnt sich die Freispitze die letzten Jahre aber trotzdem nicht durchsetzten. Diesen "Winter" laut Buch nur zwei Begehungen übers Dreischartl und die waren beide mal im Mai.
Gruß Geröllschleicher
  • hilfreich

DavidXXXX

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1126 am: 10. Aug 2012 - 18:00 Uhr »
Aktuelle Verhältnisse am Jubiläumsgrat:
Der Grat ist komplett schneefrei und ohne Probleme begehbar! Schneefelder zur Wasserbeschaffung bei eventuellem Biwack sind leider ebenfalls nicht vorhanden/nicht in Reichweite. Alle Stahlseile sind intakt.

Grüße
David
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.435
    • Touren by Lamл[tm]
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1127 am: 18. Aug 2012 - 23:16 Uhr »
Schneefelder zur Wasserbeschaffung bei eventuellem Biwack sind leider ebenfalls nicht vorhanden/nicht in Reichweite.
Auch dann nicht wenn man sich ein paar Meter weit in die Nordflanke abseilt?

(Bei einem evtl. Versuch hätten wir sicher 40 m Halbseil mit)
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1128 am: 12. Sep 2012 - 19:37 Uhr »
Aktuell: Schneefallgrenze ca. 1900m mit Tendenz sinkend.  :ski:  :-L)

Grüsse Die_Grenzgänger
  • hilfreich

Offline Snowfinchen

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 770
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #1129 am: 13. Sep 2012 - 07:28 Uhr »
Aktuell: Schneefallgrenze ca. 1900m mit Tendenz sinkend.  :ski:  :-L)

Grüsse Die_Grenzgänger

Die Tendenz kann ich nur bestätigen ... wenn ich´s im Halbdunkeln heute Morgen richtig gesehen habe, sind Imberger Horn sowie Grünten überzuckert ....  :o
  • hilfreich

 





aktuell online
Bilder • 35.907
Themen •   5.444
Beiträge • 49.383


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben