aktuelle Verhältnisse  (gelesen 679899 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline CH

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 33
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2090 am: 30. Mai 2017 - 19:23 Uhr »
Am Sonntag noch von der Fallmühle aus auf den Breitenberg zur Ostlerhütte. Weg zu 80% schön im Schatten. Tolle tour für einen heissen TAg. Der Weg war einwandfrei und trocken und schneefrei.
  • hilfreich

Offline Graddler

  • Steigler
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 488
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2091 am: 30. Mai 2017 - 21:11 Uhr »
Am Samstag (27.5.) auf den Kramer (bei Garmisch-Partenkrichen). Route: Bergggasthof Almhütte (Kramerplateau) - Stepbergalm - Kramer - St. Martin - Berggasthof Almhütte.

Aufstieg: vollständig schneefrei.
Abstieg: mehrere kürzere Schneepassagen mit Trittspur, die mit der üblichen Vorsicht gut begangen werden können. Eine etwas steilere Schneepassage unter dem Gipfel kann problemlos links oberhalb umgangen werden.

Also insgesamt gut gangbar.

Die Stepbergalm war schon "in Betrieb".
« Letzte Änderung: 31. Mai 2017 - 17:33 Uhr von Graddler »

Offline Inderbinen

  • Anwärter
  • Beiträge: 6
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2092 am: 31. Mai 2017 - 08:39 Uhr »
Letzten Sonntag (28.05.) von Bach aus dem Vorderen Sonnenkogel einen Besuch abgestattet.

Route: Bach - NO-Anstieg über Kontertal - Gipfel - SO-Flanke - Grießalpe - Verbindungsweg Madau-Bach.

Im Aufstieg liegt v.a. im gesamten Bereich der Lawinenverbauungen bis zum Gipfel noch einiges an Altschnee, der in den Verbauungen überstiegen bzw. im Steilgras umgangen werden muss.
Abstieg über die SO-Flanke ist komplett schneefrei. Im oberen Teil keine Pfadspur erkennbar im Steilgras, wenige Markierungsstangen weisen aber ausreichend die Abstiegsrichtung.

Blick Richtung Allgäuer Alpen zum Schluss...


Offline eybi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 135
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2093 am: 11. Jun 2017 - 17:41 Uhr »
Servus!
War jemand in den letzte Tagen im Bereich der Landsberger Hütte unterwegs? Wie sieht es hier mit Altschneefeldern aus?
Ich würde in den nächsten Tagen gerne mit meiner 10-jährigen Tochter die Rote Spitze, Steimkarspitze und Lachenspitze besteigen, eventuell noch die Schochenspitze. Gibt es hier noch heikle Schneefelder?
Etwas Schnee ist ok und würde meiner Tochter auch Spaß bereiten, allerdings nicht, wenn er auf gefährlichen Wegabschnitten liegt.
Wenn ich  mir die Webcambilder vom Tannheimer Tal ansehe, sind nordseitig doch noch etliche Schneefelder auszumachen (z.B. am Gaishorn u. Rauhorn).
Daher bin ich mir etwas unsicher, ob sich die Tour durchführen lässt.
Als eventuelles Ersatzziel haben wir uns den Säuling vorgenommen. Hier dürfte es ja wohl endgültig keine Probleme mehr mit Altschnee geben.
Schon mal Danke für eure Antworten!
  • hilfreich

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.662
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2094 am: 12. Jun 2017 - 12:33 Uhr »
Servus!
War jemand in den letzte Tagen im Bereich der Landsberger Hütte unterwegs? Wie sieht es hier mit Altschneefeldern aus?
Persönlich war ich nicht da...bei Hikr gibt es einen Bericht vom Bschießer zum Gaishorn, daraus stammt dieses Bild von der Umgebung der Landsberger Hütte. Selbst wenn an den von dir angepeilten Gipfeln noch Schnee sein sollte, dürften diese kein Problem darstellen, zumindest Schochenspitze und Rote Spitze sollten gut möglich sein. Zur Steinkarscharte könnte etwas steil sein mit Schnee drin, aber evtl. ist die Umgehung in der Westflanke der Steinkarspitze schneefrei (und damit der Weg Richtung Lachenspitze, deren NO-Grat würde ich nicht empfehlen, sehr brüchig). Ansonsten ist der kurze Nordgrat zur Steinkarspitze evtl. eine Option, wenn ihr beide gerne und sicher kraxelt.

Offline eybi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 135
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2095 am: 12. Jun 2017 - 17:12 Uhr »
Danke Kauk für die Infos!
Hab mich heute doch nochmals etwas ausführlicher mit meiner geplanten Tour beschäftigt. Schnee dürfte wirklich kein allzu großes Problem mehr sein. Das Foto bei hikr ist vom 28.Mai. Ist also auch schon zwei Wochen her. Und auf dem Foto sieht's besser aus als ich dachte.
Nur was die Lachenspitze anbelangt, da bin ich noch am grübeln. Ursprünglich wollte ich die Überschreitung angehen. Für mich alleine wohl genau das Richtige, da mich aber meine Tochter begleitet, werde ich die Überschreitung wohl sein lassen, auch wenn sie schon Einiges an Kraxelerfahrung gesammelt hat. (z.B. Zugspitze Stopselsteig). Aber ohne Sicherung und dazu noch etwas ausgesetzt, das muss nicht sein.
Ist halt nicht immer einfach, die perfekte Tour für meine Tochter zusammenzustellen. Es soll nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein. Und wenn man schon auf der Zugspitze war, dann hat man auch als 10-Jährige gewisse Erwartungen an die nächste Tour ;)
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 815
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2096 am: 19. Jun 2017 - 22:15 Uhr »
gestern wieder mal ein Besuch auf der Vorderseespitz. Fernerzustieg von Norden fast schon zu wenig Schnee drin. Südrinne noch brauchbare Schneeauflage. Rinne am Klämmle noch unten raus schneegefüllt. Hüttenverbindungswege stellenweise noch von Schneefelder unterbrochen, die meisten davon im Tagesverlauf aber gut begehbar. Vereinzelt ein paar Spuren auf den Hüttenwegen, insgesamt aber so gut wie nichts los.
Schneelage für die Jahreszeit deutlich zu gering.

Offline CH

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 33
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2097 am: 06. Jul 2017 - 21:28 Uhr »
Heute noch auf der Dremelspitze über Hanauer Hütte gewesen. Einige ganz kleine Altschneefelder, jedoch alle problemlos zu meistern. Weg zum Gipfel top markiert und fast alle Griffe bombenfest. Tolle Tour, schöner TAg.
 :) ::) :P :-L)

Offline andy84

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 361
    • Meine Tourensammlung
Überschreitung der Bockkarspitzen
« Antwort #2098 am: 26. Jul 2017 - 10:32 Uhr »
Am vorletzten Sonntag haben wir die Überschreitung der 3 Bockkarspitzen über dem Kogelsee in Angriff genommen.
Aufstieg von Nordwesten über das einsame Bockkarle zum Nordgipfel, danach die sehr anspruchsvolle Überschreitung über den Mittelgipfel bis zum Hauptgipfel.
Mehrere Kletterstellen im unteren und glatten III-Grat, dazu sehr brüchiger Fels.
Über den "Normalweg" dann hinunter zum Kogelsee und zurück nach Gramais.

Den vollstänsigen Bericht gibt es hier:
http://www.hikr.org/tour/post122750.html


Bild 1     Blick nach Norden zur Wildkarlespitze und dem Potschallkopf
Bild 2     Blick vom Nordgipfel zum Mittelgipfel
Bild 3     Ausstieg aus der tiefen trennenden Scharte zwischen Nord- und Mittelgipfel
Bild 4     Blick vom Mittelgipfel zum Hauptgipfel




--> Kalle, evtl bitte in die richtige Kategorie verschieben
« Letzte Änderung: 26. Jul 2017 - 10:41 Uhr von andy84 »

Offline andy84

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 361
    • Meine Tourensammlung
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2099 am: 26. Jul 2017 - 10:35 Uhr »
Bild 5     Rückblick zum Mittelgipfel
Bild 6     Kogelsee mit Kogel