aktuelle Verhältnisse  (gelesen 703239 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.692
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2140 am: 27. Dez 2017 - 15:29 Uhr »
Servus helmut

Natürlich hast du Recht, es gab schon lebhaftere Zeiten hier und mehr Infos. Möglicherweise kann man das ganze auch wieder etwas steigern.

Als ersten Schritt hier mal meine Erfahrungen von meiner gestrigen Schneeschuhtour:

Bei Schattwald in den Südhängen großteils ein recht dicker Harschdeckel. Für Skitouren recht ungünstig, bei Schneeschuhtouren aber ziemlich praktisch, da der Harschdeckel fast durchwegs recht tragfähig ist. Pulverschnee gab es - wenn überhaupt - wirklich nur in den Schattseiten und Mulden ohne jegliche Sonneneinstrahlung.

Heute waren wir am Füssener Jöchl Ski fahren. Oben am Jochalplift ist die Piste noch gut, die Hauptabfahrt gegen Westen ist im Mittelteil - also dort wo die Piste stark gegen Süden ausgerichtet ist - schon ziemlich "mulfig" und darunter kommt schon das Eis raus.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.692
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2141 am: 29. Dez 2017 - 22:31 Uhr »
Die heutige Schneeschuhtour im Gebiet des Stoffelbergs (ab Ettensberg) konnte mit perfekten Bedingungen für das Schneeschuhgehen aufwarten. Auf dem harschigen aber tragfähigen Untergrund lagen zwischen 30 und 50 cm lockerer Pulverschnee auf. Leider scheint aber dieser Schneedeckenaufbau in den kommenden Tagen durch eine Tauwetterperiode nachhaltig geändert zu werden. Mal sehen, was kommt.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.692
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2142 am: 30. Dez 2017 - 13:31 Uhr »
Aktuell Regen bis etwa 1800 - 1900 Meter hinauf. Leichte Niederschläge, der Schnee ist aber schon schwer.
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.272
    • Touren by Lamл[tm]
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2143 am: 30. Dez 2017 - 19:11 Uhr »
Unvorstellbar, wie schnell der Schnee weggeht ...
Um 11 Uhr 30 auf 800 m im dicken Schnee gestartet - um 14:45 überlegt, ob wir die die Schi schonen und die letzten Meter zum Auto tragen sollen.
Das ist insofern sehr schade, als sich gerade mal so was wie eine Unterlage gebildet hat.
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.085
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2144 am: 30. Dez 2017 - 23:08 Uhr »
Hier gehts mit der weißen Pracht auch dahin. Bei immer noch 8° Grad schüttet es schon seit Stunden.
Bin mal gespannt was morgen noch übrig ist.
Wir hatten schon sehr viel Schnee, für die Jahreszeit.
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.692
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2145 am: 31. Dez 2017 - 18:21 Uhr »
Kaum zu glauben, wieviel Schnee in nur zwei Tagen durch diese Warmfront dahingerafft wurde. Vorgestern noch durch die winterliche Landschaft gewatet, sind im Bereich des Illertals die meisten Schneemassen vergangen und man denkt es käme der Frühling ins Land.

Darum ging es für die heutige Schneeschuhtour etwas höher hinauf, nach Grasgehren am Riedbergpass. Von dort in einer Rundtour auf das Riedberger Horn.



Der Schnee ist stark durchfeuchtet und schwer, im Kessel bei Grasgehren herrschten recht hohe Temperaturen vor (ca. +5-6°C). Oben am Gipfel des Riedberger Horns war der Wind jedoch empfindlich kalt und ein langer Aufenthalt nicht möglich. Über den Südgrat ging es wieder hinunter nach Grasgehren.
« Letzte Änderung: 31. Dez 2017 - 18:24 Uhr von kalle »

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.488
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2146 am: 03. Jan 2018 - 08:46 Uhr »
Sehr interessant ist derzeit die Schneeverteilung: Neben dem üblichen West-Ost-Gefälle fällt auf, dass es den Schnee vor allem dort "gefressen" hat, wo der Westwind ungebremst aufschlägt. z.B. Grünten.

Am Giebelhaus, in Baad in halten sich die Schmelzverluste noch in sehr überschaubaren Grenzen.
Auch interessant: Warum liegt in Pfronten Schnee und in Vils ist es grün. Hält der Falkensteingrat soviel Niederschlag ab??? Vils müsste durch die Schattenlage doch begünstigt sein. (Bilder vom 31.12.2017)
Einen Tag später der Blick vom Daumen auf Sonthofen. Liegt tiefer als Füssen, ist aber noch weiß mit Ausnahme des "Weinberg" bei Burgberg. Hier wurde im Mittelalter an der wärmsten und trockensten Stelle des Oberallgäus Wein angebaut (Bild vom 1.1.2018)
« Letzte Änderung: 03. Jan 2018 - 08:48 Uhr von Kristian »

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.692
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2147 am: 03. Jan 2018 - 09:20 Uhr »
Die prognostizierten Witterungsverhältnisse werden vermutlich auch noch den restlichen Schnee in den Talniederungen dahinraffen. Für das Außerfern und auch für das Allgäu wurde jedenfalls eine Sturmwarnung ausgegeben. Momentan regnet es - wohl bis etwa 1800 - 1900 Meter hinauf.

Sturmwarnung

Durch den Sturm bedingt, soll laut den Meteorologen ein Aufenthalt im Freien sogar gefährlich sein. Es können herabstürzende Äste, herumfliegende Teile oder gar umstürzende Bäume zur Gefahr werden.
« Letzte Änderung: 03. Jan 2018 - 10:55 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.692
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2148 am: 03. Jan 2018 - 11:52 Uhr »
Eine interessante Mischung braut sich gerade zusammen: recht starke Regenfälle, der Wind nimmt zu und Blitz und Donner sind auch mit von der Partie  ::)
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.085
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #2149 am: 03. Jan 2018 - 12:27 Uhr »
Es schüttet und stürmt, zwischendurch wieder Graupel, bei 7° Grad.
  • hilfreich