aktuelle Verhältnisse  (gelesen 753278 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.839
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #540 am: 17. Apr 2010 - 13:37 Uhr »
Servus Robert

Tannheimer sind südseitig noch nicht schneefrei machbar. Am Aggenstein hängt die obligatorische Frühlingsgipfelwächte (dürfte aber ganz rechts in der Rinne gangbar sein). Keine großen Probleme dürfte der Einstein machen, der ist bis auf ein paar kleine Altschneereste so gut wie aper.

Krokusse sind im Tal schon in einer großen Zahl anzutreffen.  :-L)

Gruß
Kalle
  • hilfreich

Offline Allgaier

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 164
    • Fotocomunity
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #541 am: 17. Apr 2010 - 17:54 Uhr »
Hi Kalle,
ich war heute auf dem Aggenstein, es war sau kalt, bin um 4:00 Uhr los, 6:00Uhr oben, rein in den Schlafsack - ohne wäre es nicht machbar gewesen. coolen Sonnenaufgang fotografiert, viele mystische Wolken. Um 10:00Uhr wieder unten, die Krokusse sind leider noch ziemlich geschlossen gewesen, da werde ich wohl nächste Woche nochmal schauen.
Der Weg war schon ziemlich aper, aber aufpassen mußte man schon besonders weil es noch fast dunkel war, ging aber ohne Probleme. :-L)
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #542 am: 17. Apr 2010 - 18:43 Uhr »
coolen Sonnenaufgang fotografiert, viele mystische Wolken
da macht uns der robert den mund wässrig und lässt uns dann dumm sterben  :)
ICH WILL DIE FOTOS SEHEN!!!!!
gruß,
alex
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #543 am: 17. Apr 2010 - 19:52 Uhr »
Es grünt im Lechtal und die Himmelschlüssel blühen. Was soviel bedeutet wie: Es hat kaum noch Schnee für Schitouren. Das Saisonsende ist da, weil es gewaltig ausapert, vor allem an den Hängen im Sektor Süd bis West.
Eigendlich war für heute noch eine Tour zur Schlenkerspitze geplant, aber das haben wir uns verkniffen. Das Fundaistal ist nur noch ein Fleckerlteppich. Die geschlossene Schneedecke fängt erst am Talende an, was soviel bedeutet, wie 1 Stunde Schi reintragen und wieder 1 Stunde heraus.  :down: :no(
Dafür war die Alternativtour zum Scharnitzsattel, besser gesagt  ins Kar unterhalb des Sattels, gar keine schlechte Wahl. Die ersten 300Hm Abfahrt schwerer Pulver, dann etwas bruchharschig und durch die Latschen ausreichen und hart gefrorener Schnee.
Die Schranke nach Pfafflar ist noch geschlossen, kann aber umfahren werden.  ;D Der Schnee fängt in der S-Kurve hinter dem Gasthaus "Pfafflar" an.
Diese Tour wird wohl noch eine Weile gehen!

Gruss Josch
  • hilfreich

Offline zapfenwolfi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 334
    • 4Hofers - Zapfenews - Wolfi alpin
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #544 am: 17. Apr 2010 - 21:12 Uhr »
@grenzgänger -Richtung Schlenker 10 min über die Wiesenterasse tragen und dann den WaldHang runter ins Fundais oder 10 min mit Fellen aufwärts und entlang des Sommerwegs und dann runter - gesamt ca 20 min tragen, unten im Bachbett Fundais gerade noch genug Schnee um die Felsen, hinten ist´s dann ok.

Christoph hat seine Uhr verloren, wahrscheinlich an der Stelle, wo man in den unteren Tobel weit runter fahren kann und dann doch vor dem unteren Wasserfall 20 meter rechts raustragen muss. Falls sie zufaäälig jemend sichtet, wäre kurze Info recht schön.
« Letzte Änderung: 17. Apr 2010 - 22:04 Uhr von zapfenwolfi »
  • hilfreich

Offline Christoph

  • Anwärter
  • Beiträge: 1
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #545 am: 17. Apr 2010 - 21:25 Uhr »
!An alle die morgen die Tour vom Zapfenwolfi gehen wollen!
War heut mit ihm unterwegs, hab dort irgendwo beim Abfahren oder beim Rucksackabnehmen meine Uhr verloren.  :'(
Wer zufällig darüberstolpert oder fährt möge sie mir doch mitbringen
Danke im voraus,
Christoph
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.579
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #546 am: 18. Apr 2010 - 07:38 Uhr »
Gestern war ich auf dem Schnippenkopf  (über die Gaisalpe). Erst für die letzten etwa 60 bis 80 Hm habe ich die Schneeschuhe angeschnallt, bin dann  über die Gratwächten gegangen, um nicht so weit queren zu müssen.

Beim Blick auf den Entschenkopf habe ich einen Menschen auf dem Gipfel gesehen! Alle Achtung!

Gruß Sigrun
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.579
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #547 am: 19. Apr 2010 - 19:25 Uhr »
Gestern waren wir zu zweit auf dem Stuiben (Bühl am Alpsee, Kemptner Naturfreundehaus, Stuiben). Etwa ab der Seifenmoos-Alpe haben wir die Schneeschuhe gebraucht. Kurz oberhalb der Gund-Alpe gilt es einen recht steilen Hang zu queren (haben keine Neigungsbestimmung durchgeführt) oder in der Fall-Linie zu steigen. Wir haben uns für letzteres entschieden. Das war recht anstrengend und auf dem Vorgipfel-Grat war es etwas ausgesetzt (aber problemlos). Den Gipfel-Aufstieg machten wir dann ohne Schneeschuhe. Bergab entschieden wir uns für die Querung, mussten aber recht schnell einsehen, dass das mit den Schneeschuhen doch etwas gefährlich ist. Also sind wir ohne Schneeschuhe wenige hundert Meter durch den Schnee gestapft und waren eine Erfahrung reicher.

Das Wetter war mies, wenig Sicht und zeitweise Regen. (bei gutem Wetter kann ja jeder...!) ;D

Gruß Sigrun
Aber dass wir das durchgezogen haben, darauf bin ich stolz!  :spring:

  • hilfreich

tollerhecht1

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #548 am: 21. Apr 2010 - 14:31 Uhr »
Wer weis wie die Verhältnisse in Kaisers sind? Kann man mit den Ski vom Edelweißhaus gehen?
Danke schon mal im Voraus...
  • hilfreich

gerd

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #549 am: 21. Apr 2010 - 19:25 Uhr »
Waren letztes und vorletztes Wochenende von Kaisers unterwegs. Zufahrt zum Schotterparkplatz – Kaiserbachtal befahrbar. Nach kurzer Tragestrecke (letztes WE !) Schi angelegt – bzw abgefahren bis dort. Alle beschriebenen Ziele wurden begangen. Insgesamt wenig Schnee, keine grossen Grundlawinen im Tal. Tiefere Westseiten (Guflespitz) unten aper. Letzten Samstag extrem viele (wie noch nie erlebt) Tourengeher, wobei die meisten Alplespleis und Feuerspitz entgegen streb(t)en.
Richtung Almajur war der Weg nach der Kurve auch noch schneebedeckt...
  • hilfreich

 





aktuell online
Bilder • 35.172
Themen •   5.312
Beiträge • 48.121


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.1) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben