aktuelle Verhältnisse  (gelesen 728353 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alex

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #590 am: 12. Jul 2010 - 11:30 Uhr »
hallo lampi!

reaktion ist alles :-L)

nein, im ernst. ich hab einen graufilter verwendet, eine etwas größere blendenzahl gewählt und mit etwas glück (es hat regelmäßig geblitzt) und einer belichtungszeit von ca. 10 sec. hab ich dann ein, zwei erwischt.

gruß,
alex
  • hilfreich

Offline Hawkeye

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 283
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #591 am: 12. Jul 2010 - 15:16 Uhr »
Wir waren gestern am Branderwchrofen - leider nur auf dem normalen Weg.

Der Klettersteig durch die Gelbe Wand zum Tegelberg ist wegen fehlender/kaputter Versicherungen bzw. deren Sanierung gesperrt.
  • hilfreich

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 301
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #592 am: 12. Jul 2010 - 22:27 Uhr »
Wir waren gestern am Branderwchrofen - leider nur auf dem normalen Weg.

Der Klettersteig durch die Gelbe Wand zum Tegelberg ist wegen fehlender/kaputter Versicherungen bzw. deren Sanierung gesperrt.

Nicht der Gelbe Wand Weg ist Sanierungsbedürftig, nein es werden die neuen nach links von der Gelben Wand abzweigenden Klettersteige gebaut. Dieses Jahr muss der Erste fertig werden, nächstes Jahr kommen die beiden Anderen dazu. Jeder Bergführer der ein wenig auf sein Image achtet muss einen Klettersteig haben, so auch unser Thomas Hafenmair. staatl. geprüfter Bergführer, Skilehrer und Schullehrer.
Das neue Kletterzentrum bei der Tegelberg Talstation ist fertig geplant, doch bis jetzt gibt es noch keine Baugenehmigung.
Jedem seinen Klettersteig  :bravo

Gruß
Egon
  • hilfreich

DavidXXXX

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #593 am: 12. Jul 2010 - 23:30 Uhr »
Jedem seinen Klettersteig  :bravo

Ohne Witz!!  :no(

  • hilfreich

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 301
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #594 am: 15. Jul 2010 - 11:30 Uhr »
Jedem seinen Klettersteig  :bravo
Ohne Witz!!  :no(

Was soll ich dazu sagen  ???, ein kleines Beispiel wie man es eventuell besser oder umweltverträglicher machen könnte ist Der laufende Klettersteig. Erfunden wurde er vom Bergführer Freudig auf dem Zustieg zum Gimpel Labyrinth. Es gibt keine Drahtseile, keine Leitern, keine Stufen, es gibt nur etwa alle fünf Meter einen Bohr- oder Klebehaken.
Das Gimpel Labyrinth ist für Kinder und Jugendliche immer ein tolles Erlebnis, manchmal kommen auch die Eltern ins schwärmen. Bei der zur Zeit herrschenden Trockenheit kommt man auch halbwegs sauber wieder aus dem Labirynth heraus.  ;D

Gruß
Egon
  • hilfreich

Offline helbob

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 268
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #595 am: 15. Jul 2010 - 11:39 Uhr »
Kannst du ein bischen mehr dazu sagen? Seil nötig, bzw. Ausrüstung? Allein machbar?
  • hilfreich

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 301
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #596 am: 15. Jul 2010 - 12:17 Uhr »
Kannst du ein bischen mehr dazu sagen? Seil nötig, bzw. Ausrüstung? Allein machbar?

Versuche mal eine kleine Beschreibung hochzuladen, hoffe es klappt.
Die Beschreibung ist in Ordnung, das Einzige was nicht ganz stimmt ist die Abseilhöhe. Bei meiner letzten Begehung hatte ich nur ein kurzes Seil von etwa 28 Meter im Rucksack und mit dem bin ich locker in die Halle gelangt.
Verbinde das Ganze mit einer weiteren Tour in der Gegend, es wird Dir hoffentlich Spaß machen. Der Zustiegsweg zweigt vom heutigen Gimpelaufsteieg nach rechts ab, es ist eigentlich der alte, schon lange aufgelassene Aufstiegsweg auf den Gimpel.

Gruß
Egon
« Letzte Änderung: 15. Jul 2010 - 22:38 Uhr von eganahl »
  • hilfreich

Offline helbob

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 268
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #597 am: 15. Jul 2010 - 15:03 Uhr »
Danke das aussagekräftig   :D
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.356
    • Alpine Wanderpfa.de
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #598 am: 28. Jul 2010 - 14:06 Uhr »
Sonntag, 25.07.2010:

Die Online-Redaktion der Tiroler Tageszeitung berichtet aktuell von einem Unfall eines 48-jährigen Deutscher, bei einer Wanderung von der Landsberger Hütte aus in Richtung Leilachspitze. Der Mann rutschte beim Anstieg unterhalb der Krottenköpfe auf dem feuchten, felsigen Steig aus und stürzte etwa 20 Meter über steiles Gelände. Mit Hilfe seiner Kameraden konnte er selbstständig zur Landsberger Hütte zurückkehren. und wurde dort mit dem Rettungshubschrauber „RK2“ in das Krankenhaus Pfronten gebracht.

(Quelle: http://www.bergrettung.at/News-Detail.256.0.html?&cHash=a358c7edb4&tx_ttnews[backPid]=255&tx_ttnews[tt_news]=1664)


« Letzte Änderung: 28. Jul 2010 - 14:09 Uhr von oliver »
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.571
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #599 am: 28. Jul 2010 - 18:17 Uhr »
Heute wollte ich auf den Großen Krottenkopf. Früh los, um vor dem Regen wieder unten zu sein. (An Spielmannsau kurz nach 6 Uhr losgelaufen, am Kemptener Haus vorbei.)
Gegen 10:20 Abbruch der Tour auf 2621 m, weil der Schnee immer tiefer wurde (an manchen Stellen über einen halben Meter tief - wohl verfrachtet), Fern-Sicht gleich null war (Nebel) und es ein übles Gerutsche wurde.  :(
Zwei andere waren kurz darunter schon umgedreht. (Die beiden hatten super gespurt...!  :) )
Aber ein weiterer Wanderer wollte es dann doch noch probieren.
Im Abstieg dann den Regen noch richtig "mitgenommen".

Gruß Sigrun

PS: Der Blick auf den Heilbronner Weg zeigt auch dort Schnee...!
« Letzte Änderung: 28. Jul 2010 - 18:34 Uhr von FalscherHase »
  • hilfreich