aktuelle Verhältnisse  (gelesen 737793 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

alex

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #620 am: 06. Okt 2010 - 12:01 Uhr »
hallo!

ganz kurzfristig - war jemand von euch vor kurzem (letztes wochenende vlt.?) bei den knappenböden / samspitze?

liegt da beim weg vom alperschonjoch zur samspitze unangenehmer schnee?

viele grüße,
alex

  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #621 am: 07. Okt 2010 - 17:31 Uhr »
war jemand von euch vor kurzem (letztes wochenende vlt.?) bei den knappenböden / samspitze?

falls jemand die nächsten schönen tage dorthin will -> optimale verhältnisse!!

gruß,
alex
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.316
    • Touren by Lamл[tm]
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #622 am: 11. Okt 2010 - 08:43 Uhr »
Waren gestern bei allerbesten Verhältnissen auf der Holzgauer Wetterspitze.
Ich habe mich bange machen lassen ob der Schwierigkeiten auf den 10 Metern unterhalb des Drahtseils. Das ist bei trockenem Fels wirklich absolut harmlos, zumal hier (im Gegenstz zum Weg dorthin) keine tödliche Absturzgefahr besteht. Mit "Überschweren" Schuhen sowie bei Nässe oder gar Schnee sieht das sehr wahrscheinlich anders aus.
Vermeidet so zwischen 10 und 12 die letzten Meter zum Fallenbacher Joch, das ist gerade die Zeit, wo der Matsch oberflächlich taut. Wenn die Sonne in der ganzen Flanke erst mal drin steht, kann man geschätzte 400 Höhenmeter durchs Geröll fahren und ist fast so schnell unten an der Hütte wie im Winter auf Schiern. :)

Weiß jemand wann der Weg von der  Simmshütte zum Falmedonjoch wieder begehbar ist oder ob die Verbindung aufgegeben wird.
« Letzte Änderung: 11. Okt 2010 - 09:31 Uhr von Lampi »
  • hilfreich

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 626
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #623 am: 11. Okt 2010 - 11:41 Uhr »
bei dem Wetter gestern, wars sicher ein toller Tag :-L) :-L)

Lag oben raus, d.h. über 2500m Schnee??? Wie sahen die nordseitigen schattigen Bergflanken schneetechnisch denn so aus im Lechtal??

Also letzten Sonntag konnte ich von den Rohnenspitze aus mal nen Blick in die hohen Allgäuern/Lechtaler reinwerfen, da sah es nordseitig >2300m zumindestens ziemlich weiß aus. Wir wollen diesen Herbst nämlich noch auf die Vordersee............und hoffen das die Bedingungen bis dahin sich nicht noch dramatisch verschlechtern ::)

Besten Dank + Gruß in die Landeshauptstadt ;D
Grimpeur (=>Bottwartäler ::))

Waren gestern bei allerbesten Verhältnissen auf der Holzgauer Wetterspitze.
Ich habe mich bange machen lassen ob der Schwierigkeiten auf den 10 Metern unterhalb des Drahtseils. Das ist bei trockenem Fels wirklich absolut harmlos, zumal hier (im Gegenstz zum Weg dorthin) keine tödliche Absturzgefahr besteht. Mit "Überschweren" Schuhen sowie bei Nässe oder gar Schnee sieht das sehr wahrscheinlich anders aus.
Vermeidet so zwischen 10 und 12 die letzten Meter zum Fallenbacher Joch, das ist gerade die Zeit, wo der Matsch oberflächlich taut. Wenn die Sonne in der ganzen Flanke erst mal drin steht, kann man geschätzte 400 Höhenmeter durchs Geröll fahren und ist fast so schnell unten an der Hütte wie im Winter auf Schiern. :)

Weiß jemand wann der Weg von der  Simmshütte zum Falmedonjoch wieder begehbar ist oder ob die Verbindung aufgegeben wird.
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.316
    • Touren by Lamл[tm]
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #624 am: 11. Okt 2010 - 12:41 Uhr »
Lag oben raus, d.h. über 2500m Schnee???
Keine Flocke.

Wie sahen die nordseitigen schattigen Bergflanken schneetechnisch denn so aus im Lechtal??
sagen wir mal "leicht gezuckert" und auch das nur in ganztägig sonnenfreien Löchern.
Wir wollen diesen Herbst nämlich noch auf die Vordersee............und hoffen das die Bedingungen bis dahin sich nicht noch dramatisch verschlechtern ::)
Dann macht mal zu - Ein mal Schneefall und aus ist das Vergnügen.
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #625 am: 17. Okt 2010 - 18:31 Uhr »
Ganz aktuell vom Breitenberg: waren heute auf der Ostlerhütte. Schneefallgrenze so etwa bei 1300m. Ab der Bergstation der Breitenbergkabinenbahn herrscht schon ziemlicher Winter. Oben dann an der Ostlerhütte schneetreiben und gute 5cm Neuschnee mit eiskaltem Wind, der einem die Schneeflocken wie Nadeln ins Gesicht gejagt hat.
Viel Wanderbetrieb war nicht, da treibt es nur die Frischluftfanatiker raus!  :lol2:

Grüsse Die_Grenzgänger
  • hilfreich

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 626
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #626 am: 17. Okt 2010 - 20:52 Uhr »
Ganz aktuell vom Breitenberg: waren heute auf der Ostlerhütte. Schneefallgrenze so etwa bei 1300m. Ab der Bergstation der Breitenbergkabinenbahn herrscht schon ziemlicher Winter. Oben dann an der Ostlerhütte schneetreiben und gute 5cm Neuschnee mit eiskaltem Wind, der einem die Schneeflocken wie Nadeln ins Gesicht gejagt hat.
Viel Wanderbetrieb war nicht, da treibt es nur die Frischluftfanatiker raus!  :lol2:

Grüsse Die_Grenzgänger

Verrückt! Da hab ich mich vor exakt 2 Wochen noch bei eitel Sonnenschein mitm MTB hochgeplagt....................musste einige male schieben :o das schlimmste waren echt die 2 unfahrbar steilen Kehren kurz vor der Kabinenbahn  :no(
  • hilfreich

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 626
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #627 am: 22. Okt 2010 - 12:39 Uhr »
kann wer ein paar Angaben zu den aktuellen Verhältnissen in Lagen >1500m in den Allgäuern/Tannheimern/ Lechtalern machen, grad was den Schnee betrifft? Wollt am We noch ne schöne Tour machen, denke aber das >2000m nicht viel zu holen sein wird ohne größere Anstrengungen? ???

Gruß
Grimpeur
« Letzte Änderung: 22. Okt 2010 - 14:10 Uhr von Grimpeur »
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.316
    • Touren by Lamл[tm]
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #628 am: 22. Okt 2010 - 12:52 Uhr »
kann wer ein paar Angaben zu den aktuellen Verhältnissen in Lagen >1500m in den Allgäuern/Tannheimern/ Lechtalern machen, grad was den Schnee betrifft? Wollt am Sonntag noch ne schöne Tour machen, denke aber das >2000m nicht viel zu holen sein wird ohne größere Anstrengungen? ???
Im Tannheimer Tal liegt Schnee bis unten.
 Am Feldberg in Schwarzwald laufen die Lifte.
 Am Nebelhorn liegt das Zeuchs schon über einen Meter hoch.

Es soll wärmer werden, dann setzt sich das vielleicht. Weg geht das nicht mehr, außer es kommt eine Woche Extremföhn wie 2006.

Zitat
Im bayerischen Alpenraum fielen in der vergangenen Woche unterhalb von 2000m verbreitet ca. 20 cm, oberhalb von 2000m 20-40 cm, auf der Zugspitze bis zu 60 cm Neuschnee. Starker Wind aus West bis Nordwest hat dazu geführt, dass sich oberhalb von 1800m örtlich bereits größere Triebschneeansammlungen gebildet haben.
Der Neuschnee liegt auf noch warmen, nicht gefrorenen Boden. Dadurch wird insbesondere auf steilen Wiesenhängen das Abgleiten des Schnees begünstigt. Es kann zur Bildung von Gleitschneemäulern kommen, die auf dem Boden abgleiten. Auch steile eingewehte Rinnen sind zu beachten. Eine Auslösung von kleinen Schneebrettlawinen durch Bergsteiger ist nicht auszuschließen.

Die Herausgabe regelmäßiger, täglicher Lawinenlageberichte wurde noch nicht aufgenommen
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.367
    • Alpine Wanderpfa.de
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #629 am: 22. Okt 2010 - 13:43 Uhr »
kann wer ein paar Angaben zu den aktuellen Verhältnissen in Lagen >1500m in den Allgäuern/Tannheimern/ Lechtalern machen, grad was den Schnee betrifft? Wollt am Sonntag noch ne schöne Tour machen, denke aber das >2000m nicht viel zu holen sein wird ohne größere Anstrengungen? ???

Hi Grimpeur,
kannst auch einen Blick durch die eingestellten Webcams wagen.
Blicke sagen oft mehr als tausend Worte  :lol2:
Gruß Oliver
« Letzte Änderung: 22. Okt 2010 - 13:53 Uhr von oliver »
  • hilfreich

 





aktuell online:
Bilder • 34.638
Themen •   5.268
Beiträge • 47.627

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.2) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben