aktuelle Verhältnisse  (gelesen 737649 mal)

0 User und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #700 am: 29. Jan 2011 - 19:12 Uhr »
@Gamsbock: Wie versprochen kommt hier der Bericht von unserer heutigen Tour auf den Roten Stein.
Von Bichlbächle aus über das "Regal" hinauf zum Nord-Ost-Grad unterhalb des Gipfels. Gipfel haben wir den anderen Massen überlassen.
Nach so vielen Supertouren haben wir heute mal ins Klo gegriffen. Naja irgendwann ist es halt so weit. Kurzum hat sich nicht gelohnt. Bis auf den unmittelbaren Gipfelhang war alles ziemlich windgepresst. Wenigstens hatte es genügend Schnee für den Aufstieg übers "Regal", aber die Spurarbeit hoch war eine anstrengende Sache. Bald holten uns die Massen ein, war aber nicht schlimm, weil guten Schnee gab es nur wenig.
Am Vormittag wurde der Süwestwind dann immer stärker, führte aber nicht zu grösseren Verfrachtungen. Wie auch bei dem schon vorhandenen Presspulver.  :lol2: :kotz:

Grüsse Die_Grenzgänger mit Schrofenkraxler
  • hilfreich

GAMSBOCK

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #701 am: 29. Jan 2011 - 19:21 Uhr »
 ;D ha dann sind wir ja heute gar nicht so weit auseinander gewesen

aber danke für die info top 5*****
gruaß geggi
  • hilfreich

Offline zapfenwolfi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 334
    • 4Hofers - Zapfenews - Wolfi alpin
Re: aktuelle Verhältnisse - Schwungradien
« Antwort #702 am: 01. Feb 2011 - 11:00 Uhr »
@ Kristian
bezüglich Schwungradien und Skibreite

siehst Du eine Möglichkeiten, die Punkte 9 und 11 der Liste vom link zumindest allgäuweit / lechtalweit verbindlich einzuführen.

http://www.dav-bw-forum.de/forum/index.php?topic=42.0

da mittlerweile eh die halbe welt mit gps rumrennt, müsste man aus den tracks doch die fahrweise auslesen können und damit gleich die Konto -Abbuchung ansteuern.

Da das Phänomen lange Schwungradien anscheinend stark zunimmt: muss ev. der Tarif für diese Punkte angepasst werden?

PS:
musste am We etwas Unrath erzeugen
« Letzte Änderung: 01. Feb 2011 - 13:18 Uhr von zapfenwolfi »
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.530
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #703 am: 01. Feb 2011 - 17:09 Uhr »
Zitat
@ Kristian
bezüglich Schwungradien und Skibreite

siehst Du eine Möglichkeiten, die Punkte 9 und 11 der Liste vom link zumindest allgäuweit / lechtalweit verbindlich einzuführen.

Ich sehe die gleichmäßige Kurzschwungspur schon auf der Roten Liste der bedrohten Arten. :D

Längst sind breite Ski und Riesenradien kein Privileg mehr der "Man eh, cool eh-Generation" mit Hosen, wo der Schritt auf Kniehöhe hängt.

Selbst ernst zu nehmende Extrembergsteiger gesetzteren Alters verabschieden sich zunehmend von engen Radien.

Was schlägt du in der Kasse für die Benutzung einer Skiaufstiegspur mit Schneeschuhen vor. Siehe erstes Bild.

« Letzte Änderung: 01. Feb 2011 - 17:21 Uhr von Kristian »
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.530
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #704 am: 01. Feb 2011 - 17:47 Uhr »
Zitat
Nach so vielen Supertouren haben wir heute mal ins Klo gegriffen. Naja irgendwann ist es halt so weit. Kurzum hat sich nicht gelohnt. Bis auf den unmittelbaren Gipfelhang war alles ziemlich windgepresst. Wenigstens hatte es genügend Schnee für den Aufstieg übers "Regal", aber die Spurarbeit hoch war eine anstrengende Sache. Bald holten uns die Massen ein, war aber nicht schlimm, weil guten Schnee gab es nur wenig.
Am Vormittag wurde der Süwestwind dann immer stärker, führte aber nicht zu grösseren Verfrachtungen. Wie auch bei dem schon vorhandenen Presspulver.

Das war rund um Bichlbach zu erwarten. Aber zum Trost: Diesen Klogriff habe ich auch schon hinter mir.


Zitat
Bergwetter heute: Vorwiegend sonnig, allerdings nicht ungestört. Denn von Süden her kommen Wolkenfelder deutlich
über den Gipfeln auf, die die Sonne zeitweise dämpfen, am wenigsten Einfluss haben sie in den Nordalpen. Im
Unterland vormittags lokale Hangnebel. In Osttirol reicht der Hochnebel bis etwa 2000m hinauf und kann teils zäh
sein. Temperatur in 2000m von -9 auf -3 Grad, in 3000m -12 bis -9 Grad. Meist schwacher bis mäßiger Höhenwind
aus Südost, nur auf Föhnbergen stark windig

http://lwd.tirol.gv.at/produkte/llb/2010-2011/2011-01-29_0730/2011-01-29_0730_lwdtirol_lagebericht.pdf

Auch wenn im Lagebericht nicht genannt: Alles rund um Bichlbach sind FÖHNBERGE!.

Steht in keinem Lehrbuch, ist auch  auf den ersten Blick nicht logisch, da Föhnberge meist entlang der großen Süd-Nord Täler stehen, wie Patscherkofel, Schesaplana, Vilan usw.
Schätze halt dass der Föhn über den Reschen kommt und bei Füssen das Alpenvorland erreichen will. Er kürzt einfach über die östlichen Lechtaler ab, anstatt über den Fernpass zu blasen.
Klingt komisch, ist aber so.

Wie dem auch sei. Bei nur leisesten Anzeichen einer Südströmung sollte man dieses Gebiet meiden.

Massenbetrieb, grasige oder steinige Skiabfahrten, wie Pfuitjöchl oder das hier: http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3318524&r=threadview&t=3812101&pg=1

lassen sich mit guter Planung leichter vermeiden.

Einfach nord und ostseitig dorthin, wo bis zum 19.1. sich noch eine Altschneedecke gehalten hat. Dann vielleicht noch viele Höhenmeter, einen steilen Grat im Aufstieg oder ein langes Tal und der Skitag ist perfekt.  Siehe Bilder oben. Die stammen alle vom Wochenende.

Wo es ist? Genau in dem genannten Gelände. Für den, der gut plant eine Anregung, die anderen sollen weiter auf Ponten, Gaishorn und Wertacher Hörnle springen.









  • hilfreich

GAMSBOCK

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #705 am: 01. Feb 2011 - 17:56 Uhr »
Zitat
@ Kristian
bezüglich Schwungradien und Skibreite

siehst Du eine Möglichkeiten, die Punkte 9 und 11 der Liste vom link zumindest allgäuweit / lechtalweit verbindlich einzuführen.

Ich sehe die gleichmäßige Kurzschwungspur schon auf der Roten Liste der bedrohten Arten. :D

Längst sind breite Ski und Riesenradien kein Privileg mehr der "Man eh, cool eh-Generation" mit Hosen, wo der Schritt auf Kniehöhe hängt.

Selbst ernst zu nehmende Extrembergsteiger gesetzteren Alters verabschieden sich zunehmend von engen Radien.

Was schlägt du in der Kasse für die Benutzung einer Skiaufstiegspur mit Schneeschuhen vor. Siehe erstes Bild.



servus kristian,
also ich kann die schneeschuh futzis in der skitouren aufstiegsspur nicht ausstehn, ist nicht mehr so angenehm zu gehn wenn die durch gelatscht sind , find i persönlich
geile bilder hast da gemacht respect, wo bisch do gewesen wenn i fragen darf
gruaß dr geggi
  • hilfreich

GAMSBOCK

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #706 am: 01. Feb 2011 - 17:59 Uhr »
Zitat
@ Kristian
bezüglich Schwungradien und Skibreite

siehst Du eine Möglichkeiten, die Punkte 9 und 11 der Liste vom link zumindest allgäuweit / lechtalweit verbindlich einzuführen.

Ich sehe die gleichmäßige Kurzschwungspur schon auf der Roten Liste der bedrohten Arten. :D

Längst sind breite Ski und Riesenradien kein Privileg mehr der "Man eh, cool eh-Generation" mit Hosen, wo der Schritt auf Kniehöhe hängt.

Selbst ernst zu nehmende Extrembergsteiger gesetzteren Alters verabschieden sich zunehmend von engen Radien.

Was schlägt du in der Kasse für die Benutzung einer Skiaufstiegspur mit Schneeschuhen vor. Siehe erstes Bild.



ohhhh ja laaaaaangeeeee schwünge sind geeeeiiiiil,hammer mit meinen neuen ski gehör ich jetzt auch zu den lang schwung macher ..... wahnsinn ganz neues fahrgefühl ,genuß pur- sag ich da nur .....
geggi
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 849
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #707 am: 01. Feb 2011 - 20:02 Uhr »
Die Grünten NW Flanke Falllinie Sender-Wagneritz scheint die letzten Jahre auch recht beliebt geworden zu sein. Sind jedenfalls immer mal wieder Spuren drin.
Gruß Geröllschleicher
  • hilfreich

Offline Grimpeur

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 626
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #708 am: 01. Feb 2011 - 20:03 Uhr »
bei DIESEN Hammer-Bildern wär ich doch am We lieber am Berg gewesen :ohmann:, aber nein anstatt dessen hab ich mir zuhause bei teilweise wirklich arschkaltem Wetter den Arsch aufm Renner abgefroren :o :no(

Zitat
@ Kristian
bezüglich Schwungradien und Skibreite

siehst Du eine Möglichkeiten, die Punkte 9 und 11 der Liste vom link zumindest allgäuweit / lechtalweit verbindlich einzuführen.

Ich sehe die gleichmäßige Kurzschwungspur schon auf der Roten Liste der bedrohten Arten. :D

Längst sind breite Ski und Riesenradien kein Privileg mehr der "Man eh, cool eh-Generation" mit Hosen, wo der Schritt auf Kniehöhe hängt.

Selbst ernst zu nehmende Extrembergsteiger gesetzteren Alters verabschieden sich zunehmend von engen Radien.

Was schlägt du in der Kasse für die Benutzung einer Skiaufstiegspur mit Schneeschuhen vor. Siehe erstes Bild.

  • hilfreich

GAMSBOCK

  • Gast
Re: aktuelle Verhältnisse
« Antwort #709 am: 01. Feb 2011 - 20:08 Uhr »
 ;D jaja so kann 's gehn  ;D 


gruaß geggi
  • hilfreich

 





aktuell online:
Bilder • 34.638
Themen •   5.268
Beiträge • 47.627

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.2) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben