Außerfern/Allgäu-Portal

aktuell => Ankündigungen und Infos => Thema gestartet von: kalle am 04. Mär 2014 - 10:52 Uhr

Titel: Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: kalle am 04. Mär 2014 - 10:52 Uhr
Hallo Forumsgemeinde!

Aus aktuellem Anlass sehe ich mich gezwungen, einige einschneidende Änderungen und umfangreiche Bereinigungen im Forum durch zu führen. Maßgeblich betreffen diese Eingriffe speziell das Urheberrecht und im Allgemeinen die Rechtssicherheit der Webseite.

Da vor allem im Forum zum größten Teil die Inhalte von euch Nutzern stammen und eine vollständige Klärung vieler Rechte (wie beispielsweise an Bildern) nicht zu hundert Prozent gewährleistet werden können, sind künftig einige Absicherungen erforderlich, welche zum Schutz von uns allen dienen. Denn auch als Betreiber eines Forums ist man für rechtswidrige Kommentare Dritter oder die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke ohne Lizenz mitverantwortlich und kann schlimmstenfalls dafür in Haftung genommen werden.
Diese Haftung ist dann alles andere als unerheblich und zieht schnell Forderungen nach sich, welche selbst in ihrem geringsten Streitwert mit vier- oder fünfstelligen Eurobeträgen beziffert werden.

Was also künftig auf alpic.net nicht mehr gestattet ist:


Diese Liste wird noch in die Nutzungsbedingungen eingepflegt und die Bereinigungen werden während des laufenden Betriebes vorgenommen. Sie hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird gegebenenfalls erweitert.

Ich möchte mich auf diesem Wege für euer Verständnis bedanken, aber leider sind diese Schritte für einen Fortbestand des alpic.net-Forums notwendig.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Lampi am 04. Mär 2014 - 13:51 Uhr
Gibt es einen AKTUELLEN Anlass, Abmahnung o.ä.?

Im Prinzip dürfte ich keins meiner Bilder einstellen, weil sie mich selbst zeigen.

Die Facebook- Gruppe betreibt übrigens nur einen Hinweis auf dieses Forum und dient selbst nicht dem Informationsaustausch.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Mt.Mc.Harry am 05. Mär 2014 - 06:48 Uhr
Facebook Gruppe ist gelöscht.

Lg
Harry
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: kalle am 05. Mär 2014 - 09:14 Uhr
Vielen Dank, Harry!
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Lampi am 23. Mär 2014 - 09:46 Uhr
Gibt es einen AKTUELLEN Anlass, Abmahnung o.ä.?

Im Prinzip dürfte ich keins meiner Bilder einstellen, weil sie mich selbst zeigen.
Könnte ich bitte mal meine Frage beantwortet haben?
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Bergfex33 am 23. Mär 2014 - 10:40 Uhr
Gibt es einen AKTUELLEN Anlass, Abmahnung o.ä.?

Im Prinzip dürfte ich keins meiner Bilder einstellen, weil sie mich selbst zeigen.
Könnte ich bitte mal meine Frage beantwortet haben?

Ich denke aus reinen Zeitvertreib wird sich Kalle die viele Arbeit nicht machen. :no(
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Lampi am 03. Apr 2014 - 08:15 Uhr
Gibt es einen AKTUELLEN Anlass, Abmahnung o.ä.?
Im Prinzip dürfte ich keins meiner Bilder einstellen, weil sie mich selbst zeigen.
Könnte ich bitte mal meine Frage beantwortet haben?
Ich denke aus reinen Zeitvertreib wird sich Kalle die viele Arbeit nicht machen. :no(
Immerhin ist das in keinem andern Forum so.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: DavidXXXX am 04. Apr 2014 - 16:43 Uhr
Würde mich auch interessieren warum genau es nun diese neuen Bestimmungen gibt. Kenne das bisher so auch nicht aus anderen Foren.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: FalscherHase am 05. Apr 2014 - 17:09 Uhr
ich sehe das pragmatisch: Hier sind die Spielregeln nun so, und gut is'
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: kalle am 05. Apr 2014 - 18:39 Uhr
Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich hier lediglich um eine private Internetpräsenz handelt. Hinter dieser Webseite steht kein großes Unternehmen, keine Zeitschrift mit hohen Auflagen und ansehnlichen Gewinnen, keine juristische Fachberatung.

Nein, nichts dergleichen.

Da bin nur ich. Habe jede Menge Zeit (sicherlich mehrere hundert Stunden oder noch mehr) und in der Anfangsphase sogar mein privates Geld hier investiert. Heute tragen sich die Serverkosten dank dem Amazon-Banner selbst. Von der investierten Arbeit sehen wir einfach mal ab. Die könnte man nie aufrechnen, das wäre hier in jedem Fall ein finanzielles Minusgeschäft. Aber es handelt sich halt um mein Hobby, dafür investiere ich die Zeit gern (vorausgesetzt es entwickelt sich nicht zu einem Zwang).

Abmahnungen sind wohl für ein paar sogenannter Rechtsanwälte eine recht lukrative Geldquelle geworden. Ich kenne mittlerweile nun schon den einen oder anderen privaten Betreiber von Webseiten, welcher schon mit solchen Abmahnungen konfrontiert und auch "abgestraft" worden ist.

Ich habe nicht vor zuzuwarten bis mich das selbe Schicksal ereilt. Ich verfüge lediglich über ein normales Einkommen und bin wirklich nicht scharf darauf, meine Ersparnisse im Falle einer solchen Abmahnung irgend einem dubiosen Rechtsanwalt in den Rachen zu schmeißen (ich denke meine Frau wäre da auch nicht sonderlich stolz auf mich). Auch ein Rechtsstreit in irgend einer Sache wäre mir sicher nicht willkommen.

Gehen wir die Punkte einfach einmal durch:

Zitat
kopierte, eingescannte oder abfotografierte Buchseiten, Ausschnitte aus Google Earth, Kartenwerke, Pläne oder Skizzen (mit Ausnahme von OpenStreetMap, wenn der Copyright-Hinweis bestehen bleibt)
Ich denke, dazu gibt es nicht viel zu erklären. Man könnte sich das vielleicht auch so vorstellen: Ich führe auf der Arbeit ein Projekt erfolgreich aus. Mein Mitarbeiter denkt sich aber, es wäre eine gute Idee meine Arbeit als die seine auszugeben und er verdient dann die Lorbeeren. Nicht schön für mich.

Diese genannten Auszüge kommen ja aus einem Buch, einer Webseite oder ähnlichem. All diese Quellen wollen mit diesen urheberrechtlich geschützten Materialien jetzt aber Geld verdienen und dann kommen die drauf, dass das auf einer kleinen, privaten Webseite für umsonst angeboten wird. Da wäre ich eigentlich auch sauer.

Zitat
Zitate ohne Quellenangabe oder Großzitate (alle Zitate, welche den Umfang von ein oder zwei Sätzen übersteigen oder sich nicht auf das Wesentliche konzentrieren)
Hier gilt eigentlich das selbe, wie im vorherigen Fall. Meist wird mit solchen Zitaten zwar kein kommerzielles Ziel verfolgt, ein rechtlicher Verstoß bleibt es aber trotzdem. Bei Großzitaten ist es dann tatsächlich wie in vorgenanntem Fall. Hier hat ja jemand erheblich viel Zeit investiert um zu recherchieren und die Informationen dann richtig aufzubereiten.

Zitat
Bilder von privaten Personen, wenn diese zweifelsfrei darauf erkennbar sind und diese nicht als "Beiwerk" verstanden werden können (Darunter fallen auch die meisten Avatarbilder, deshalb wird diese Funktion deaktiviert, da eine zweifelsfreie Zuordnung nicht möglich und die Rechtslage nicht eindeutig geklärt ist)
Dieser Punkt ist sicher am unverständlichsten. Aber ihr solltet bedenken: ich kenne euch im realen Leben ja nicht. Natürlich könntet ihr das auf den Bildern sein, aber das weiß ich ja nicht. Vielleicht macht sich ja jemand einmal einen Spaß daraus und stellt seinen ungeliebten Nachbarn ins Forum ein. Der kommt dann drauf, dass sein Recht am eigenen Bild in meinem Forum beschnitten wurde und klagt mich. Fände ich irgendwie nicht lustig.

Zitat
jegliche Verlinkung zu Facebook (denn bei der Nutzung werden persönliche Daten übermittelt, welche datenschutzrechtlich als bedenklich einzustufen sind)
Die Nutzung der eigenen Daten sollten einem generell wichtig sein und Facebook ist ja eher bekannt dafür, wie ein Datenstaubsauger im WWW zu agieren. Niemand weiß so genau, welche Daten in diesem "schwarzen Loch" des Internets so abgegriffen und wie und an wen diese dann eventuell weitergegeben werden.

Die restlichen beiden Punkte bedürfen eher keiner Erklärung, wie ich finde.


So, hiermit hoffe ich nun alle Unklarheiten beseitigt zu haben.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: DavidXXXX am 05. Apr 2014 - 19:44 Uhr
Danke für die ausführliche Antwort! Ich verstehe dass du keinen Ärger haben willst und deshalb auf Nummer Sicher gehst. Diese Sache mit den Abmahnungen kann einem schlaflose Nächte bereiten wenn es einen trifft.
Wenn ich ein Forum benutze habe ich zu akzeptieren was der Forenbetreiber für Regeln vorgibt, wenn mir das nicht passt kann ich ja jederzeit gehen.

Vielen Dank für das Gründen und Aufrechterhalten dieses Forums und die dafür nötigen Zeitinvestitionen!!  :-L)
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: FalscherHase am 05. Apr 2014 - 22:20 Uhr
ich schließe mich David an
danke, Kalle!
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Andi am 08. Apr 2014 - 12:08 Uhr
Wir verstehen alle sicherlich sehr gut, dass du keinen Ärger haben willst und nicht deinen Kopf für potenzielle Rechtskonflikte hinhalten willst, für die du gar nichts kannst.

Trotzdem finde ich es traurig, dass man nicht mehr seine Meinung sagen darf. Es ist schlimm genug, dass sämtliche Medien zensiert werden und auf die "Brot und Spiele" Gesellschaft zurechtgeschnitten. Hier ist (war?) das Internet die wohl letzte freie Bastion, in der Meinungen unzensiert durch Dritte direkt an die Öffentlichkeit kommen können (konnten). Bei aller Kritik am Internetzeitalter halte ich das für den größten Pluspunkt moderner Kommunikation und wir tun gut daran, uns das nicht nehmen zu lassen.

Wenn ich da an Kristians "Flintenbürschl" Diskussion denke, finde ich so eine Zensur schon äußerst schade. Was ist das für eine Diskussionsbasis, wenn man nicht mehr auf lustige und freche Art, ohne groß beleidigend zu werden, nicht mehr auf gewisse, fragwürdige Zustände auf dieser Welt aufmerksam machen darf?  ???

Für urheberrechtliche Schutzmaßnahmen usw habe ich vollstes Verständnis. Wenn allerdings Grundrechte wie Meinungsfreiheit gravierend eingeschränkt werden, hört es bei mir auf. Das soll keine persönliche Kritik an unseren Forumbetreibern sein - ihr hättet es wahrscheinlich auch gern anders. Für mich stellt sich da eher die Grundsatzfrage nach unserem sogenannten "Rechtsstaat": Was ist das für ein "Rechtsstaat", in dem diejenigen "verknackt" werden können, die sich die Mühe machen, Zeit und Arbeit für großartige Kommunikationsplattformen wie diese hier zu investieren, wo Meinungsfreiheit zu ihrer großen Blüte kommt (kam)?
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: kalle am 10. Apr 2014 - 17:20 Uhr
Hallo Andi

Danke für deine konstruktive Kritik!

Allerdings möchte ich die Gelegenheit nutzen, hier etwas richtig zu stellen. Unter "beleidigende Beiträge" meinte ich nicht solche aufdeckenden, bzw. auf Missstände hinweisenden Artikel, wie etwa den des "Flintenbürscherls". Vielmehr meine ich tatsächliche Beleidigungen im direkten Austausch untereinander, also Beschimpfungen, nicht tolerierbare Unhöflichkeiten, provokante Doppeldeutigkeiten, etc.

Sollten sich dann in einem Thread nur noch solche zuvor erwähnten Ungebührlichkeiten und Taktlosigkeiten aneinanderreihen, so wird der eben im Ganzen ausgegliedert bzw. gelöscht.

Es können auch weiterhin Übelstände und Ungerechtigkeiten zur Sprache gebracht werden. Aber es ist darauf zu achten, dass in keinem Fall mit Unwahrheiten oder verleumderischen Mitteln propagiert wird. Diese Aussage bezieht sich jetzt auf keinen bereits getätigten Beitrag im Forum, sondern soll lediglich zur Vorsicht mahnen.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Andi am 10. Apr 2014 - 21:04 Uhr
Sorry das war ein Missverständnis von mir mit dem "Flinternbürscherl". Ich dachte das Thema wäre auch gelöscht worden. Dabei habe ich es nur nicht gefunden, weil ich "Flinternbürscherl" falsch geschrieben hatte.  :ohmann:
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: kalle am 10. Apr 2014 - 21:12 Uhr
Ach so...
Dann hoffe ich, dass das Forum in deiner Gunst doch nicht so weit abgerutscht ist.

 :)
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: usch am 11. Apr 2014 - 09:41 Uhr
Kommt den de Shop-Link wieder?
Hab den Amazon-Link eigentlich schon immer benutzt ...
lg usch
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Lampi am 11. Apr 2014 - 09:52 Uhr
Wenn mir das nicht passt kann ich ja jederzeit gehen.
Dieser Spruch ist gefährlich - ich kenne da Fälle wo alle gegangen sind.

Dennoch:

Vielen Dank für das Gründen und Aufrechterhalten dieses Forums und die dafür nötigen Zeitinvestitionen!!  :-L)
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: kalle am 11. Apr 2014 - 18:13 Uhr
Wenn mir das nicht passt kann ich ja jederzeit gehen.
Dieser Spruch ist gefährlich - ich kenne da Fälle wo alle gegangen sind.

Warum sollte der Spruch gefährlich sein? Wenn alle gingen, dann wären die Verhältnisse wohl klar und ein solches Forum hätte auch keine Daseinsberechtigung.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: kalle am 12. Apr 2014 - 11:33 Uhr
Kommt den de Shop-Link wieder?
Hab den Amazon-Link eigentlich schon immer benutzt ...
lg usch

Hallo Usch

Danke für deine Unterstützung  :-L)

Hab den Link in die Infobox auf der Startseite eingebunden:

(http://www.alpic.net/temp/shop.jpg)

Es funktioniert aber auch, wenn du einfach über den amazon-Banner im Fußbereich einsteigst.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: wegener am 12. Apr 2014 - 13:11 Uhr
Ich find's auch allemal ungewohnt und sehr konservativ, dass man keine Bilder von sich posten darf. Was ich allerdings fast nie tue. Und ich poste im wesentlichen niemals Fotos von Freunden oder Fremden, wo man das Gesicht erkennt.

Dass bei einem Dienst der rechtlich selbstständig verantwortliche Anbieter die Entscheidung selbstständig trifft, ist nicht überraschend. Auch die Erklärung die der Kalle hier abgegeben hat, bietet gar nichts Überraschendes.

Letztendlich ist es eine mehr geringgfügige Funktionseinschränkung im Gesamtbild des Forums. Ich spekuliere mal, wenn man Jurist wäre, eine super Rechtsschutzversicherung hätte, gerne noch mehr Zeit mit Korrespondenz verbringt oder etwas weniger nachdenkt, dann könnte man die ein oder andere Einschränkung etwas weiter fassen.

Aber ein bisschen ist es doch wie bei Software oder Open Source: "provided-as-is". Es ist ja weitgehend unschwierig, sich damit abzufinden.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: alprausch am 14. Apr 2014 - 15:22 Uhr
Nachdem ich selber schon 2 Abmahnungen bzgl. Hostings von urheberrechtlich geschuetzten Bildern erhalten hab, halte ich mich hier raus.

Warum ich eigentlich schreib, der Link oben im Forum zu bergfreunde, ist das ein ref link oder nicht? Muss da jetzt eh was einkaufen und hat mich schon immer interessiert.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Lampi am 15. Apr 2014 - 09:16 Uhr
Nachdem ich selber schon 2 Abmahnungen bzgl. Hostings von urheberrechtlich geschuetzten Bildern erhalten hab, halte ich mich hier raus.
Es macht einen himmelweiten Unterschied ob man was hostet oder nur verlinkt. Alle Pix, die ich bislang hier eingestellt habe, hoste ich selbst. (d.h. mein Provider macht das).
Wären als Kompromisslösung wenigstens verpixelte Gesichter zulässig?
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: alprausch am 15. Apr 2014 - 12:27 Uhr
Es macht einen himmelweiten Unterschied ob man was hostet oder nur verlinkt. Alle Pix, die ich bislang hier eingestellt habe, hoste ich selbst. (d.h. mein Provider macht das).

lass dir gesagt sein, nur in der Berechnung des Gegenstadswertes.
Sonst spielt das eigentlich keine Rolle, du bist derjenige der das öffentlich zugänglich macht. Und die Forenbetreiber hier können in der Tat nicht wissen was für Inhalte du hierher verlinkst.

Allerdings sollten sie idR. auf dich als Verursacher verweisen können, so ganz geregelt ist das in der Praxis aber wohl nicht.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: kalle am 15. Apr 2014 - 13:07 Uhr
Allerdings sollten sie idR. auf dich als Verursacher verweisen können, so ganz geregelt ist das in der Praxis aber wohl nicht.

Und eben das ist das eigentliche Problem. Die Richtlinien und Gesetze sind nicht klar auszulegen. Es hat schon solche und solche Urteile gegeben,  das als Laie zu kapieren müsste man dann doch schon ein paar Stunden mit einem spezialisierten Juristen zubringen und sich das ausführlich erklären lassen und wohl auch die ganzen Akten kennen.
Aber wer hat schon einen auf Internetrecht spezialisierten Bekannten?  :no(

Ich möchte hier einfach einen sicheren Weg gehen und solche unliebsamen Überraschungen auf jeden Fall vermeiden.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: kalle am 15. Apr 2014 - 13:17 Uhr
Wären als Kompromisslösung wenigstens verpixelte Gesichter zulässig?

Bilder von privaten Personen, wenn diese zweifelsfrei darauf erkennbar sind und diese nicht als "Beiwerk" verstanden werden können.

Somit wäre wohl gegen verpixelte Gesichter im Grunde nichts zu sagen, außer dass es wohl eher komisch aussehen würde, wenn hier nur noch verpixelte Gesichter und Menschen mit Balken vor den Augen auftauchen.

Aber wie gesagt, eine Möglichkeit zum Kompromiss wäre es.  ::)
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Lampi am 16. Apr 2014 - 08:14 Uhr
Besser
(http://touren.lampatzer.de/kurzberichte/20130729pflunspitze/116.jpg)
als gar keine Bilder. Danke.
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: servus am 19. Apr 2014 - 15:16 Uhr
Besser gar keine Bilder als solche
Verpixelte, verwischte Gesichter sehen immer irgendwie unangenehm krank, entstellt aus. Wenn es schon sein muß, würde ich das Gesicht lieber mit einem Smiley, einem Tiergesicht oder mit irgendeinem unpassenden Gegenstand abdecken.
Was soll das Bild eigentlich zeigen? Die Person, so verfremdet wäre es sinnlos. Von einer Landschaft ist so gut wie nichts zu sehen. Geht es um die Flechten im Fels, ist der Bildausschnitt schlecht gewählt. Soll ein barfüßiger Kletterer gezeigt werden, wäre dieser in Aktion interessanter.
Titel: Re:AW: Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Lampi am 23. Apr 2014 - 12:49 Uhr
Das Bild ist eindeutig


Gesendet von meinem FP1 mit Tapatalk
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: Schorsch_KFB am 03. Jul 2014 - 17:34 Uhr
Ja wie die Fotos der User sind wieder da!!! Geht das, wenns Forum nicht öffentlich ist? Sehr schön
 :bravo
Titel: Re:Erweiterte Nutzungsbedingungen und Einschränkungen
Beitrag von: berto am 10. Aug 2014 - 10:26 Uhr
Hallo Kalle!
Meine direkte Anfrage bei Dir wegen gelöschter Bilder ist hiermit beantwortet. Ich hätte vorher Deinen Beitrag lesen sollen.
Es ist ja schade aber was sein muß muß sein.
Übrigens das Thema ist allgegenwärtig, in Husum mußten Webcams
verlegt werden, weil Leute sich beschwert hatten dort erkennbar zu
sein. Zu Webcams vielleicht noch was Positives, ich hätte da noch
2 Tipps: Über "canalcup" kommt man zu einem technischen Denkmal,
der hundertjährigen Eisenbahnhochbrücke über den Nord Ostsee Kanal
mit Schwebefähre und hindurchfahrenden Schiffen. Und über "pancanal"
kann mann die "Dicken Pötte" durch die Schleusen des Panama Kanals
fahren sehen. Das interressiert mich persönlich sehr, weil ich da früher
selbst oft durchgefahren bin.
Gruß Berto
Titel: Uploadfreier Sonntag - macht Ihr mit?
Beitrag von: Lampi am 25. Feb 2019 - 19:10 Uhr
Hallo zusammen,

In vielen anderen Foren gibt es Sonntag eine Aktion gegen den neuen Wahnsinn aus Brüssel, die Urheberrechtsreform. Ich möchte anregen, mitzumachen.
 
Ihr fragt euch sicherlich was ein "Uploadfreier Sonntag" sein soll, warum es das gibt und was das Ganze soll – oder ihr lest diese News, weil ihr am 03. März 2019 im Forum unterwegs seid und keine Bilder, sowie Avatare mehr seht und oder Anhänge hochladen könnt.

(https://www.wanderforum.de/attachment.php?attachmentid=19580&d=1551098981)
 
-> Warum kann ich keine Bilder und Avatare mehr sehen? <-

Derzeit bereitet die EU eine Reform des Urheberrechts vor, um dieses an die heutige digitale Gesellschaft anzupassen. Dies ist im Grunde sinnvoll, denn viele der Regelungen sind fast 20 Jahre alt und heute kaum noch zeitgemäß.
 
Insbesondere die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke ist für Urheber und Rechteinhaber ein großes Problem, da ihre Werke oft verwendet werden, ohne dass dies vergütet wird.
Hier herrscht ein breiter Konsens in Politik und Gesellschaft, dass Urheber eine angemessene Vergütung erhalten müssen. Wie dies jedoch geschehen soll, darüber besteht bei weitem keine Einigkeit.
 
Im aktuellen Entwurf der Richtlinie, über die voraussichtlich Ende März / Anfang April im EU-Parlament abgestimmt werden soll, gibt es insbesondere 2 Artikel die für kleine Unternehmen bzw. Plattformen hochproblematisch sind und dazu führen könnten, dass diese im schlimmsten Fall vom Markt verschwinden werden.
 
Um auf diese Problematik aufmerksam zu machen und zu zeigen was die Konsequenzen sein könnten, beteiligt sich das Forum, so wie viele andere Foren (https://foren-gegen-uploadfilter.eu/unterstuetzer/) an der Aktion „Uploadfreier Sonntag“.

Das bedeutet, einen Tag lang sind hier keine Uploads möglich!
 
Unterstützt uns!
Das Forum sieht ohne Bilder für euch langweilig aus? Dann werdet bitte jetzt aktiv!
 
Unterzeichnet diese Petition auf Change.org (https://www.change.org/p/stoppt-die-zensurmaschine-rettet-das-internet-uploadfilter), sprecht eure Abgeordneten an (https://saveyourinternet.eu/de/) und nehmt wenn möglich an den geplanten Demonstrationen teil!
 
Etwas ausführlichere Informationen zu "Die EU-Urheberrechtsreform und ihre Auswirkungen auf Foren" gibt es --hier-- (https://www.wanderforum.de/threads/157320-uploadfreier-sonntag-die-eu-urheberrechtsreform-und-ihre-auswirkungen-auf-foren)


Ich danke für die Unterstützung:)

Viele Grüsse,
Rainer
SimplePortal 2.3.6 © 2008-2014, SimplePortal