Gewaltiger Felssturz am Piz Cengalo  (gelesen 212 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.723
Gewaltiger Felssturz am Piz Cengalo
« am: 25. Aug 2017 - 11:01 Uhr »
Vom 3369 Meter hohen Piz Cengalo in Graubünden stürzten mehrere Millionen Kubikmeter Fels in die Tiefe und lösten dadurch eine riesige Mure von etwa 500 Metern Breite aus. Das Dorf Bondo wurde durch ein Warnsystem schon im Vorfeld evakuiert. Im Bergsturzgebiet sind jedoch noch mehrere Wanderer als vermisst gemeldet, darunter auch Deutsche und Österreicher. Nach den vermissten Alpinisten suchen die Einsatzkräfte mit Hubschraubern und Hunden.


« Letzte Änderung: 25. Aug 2017 - 11:33 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.723
Re: Gewaltiger Felssturz am Piz Cengalo
« Antwort #1 am: 26. Aug 2017 - 23:29 Uhr »
Hier scheint ein Redakteur der Allgäuer Online-Zeitung wohl ein paar Klicks im Windschatten des Ereignisses am Piz Cengalo abstauben zu wollen?

 :vOv:




Was will man dem interessierten Leser damit sagen? Beinhaltet der Artikel eine tiefere Aussage, die ich nicht verstehe?
Sieht irgendwie so aus, als wollte man nur das Thema ausschlachten...  ::)
  • hilfreich

Tags: piz cengalo | felssturz |