Kleine Einführung in die Forenfunktionen  (gelesen 7250 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.666
Kleine Einführung in die Forenfunktionen
« am: 07. Mär 2005 - 22:09 Uhr »
INHALT




Schon mal in einem Forum unterwegs gewesen? Sind alle Funktionen des Boards bekannt?

Falls dies nicht der Fall sein sollte, möchte ich hier an dieser Stelle eine kleine Einführung in die Forenfunktionen bereitstellen.

Ich setze hier mal voraus, dass doch die meisten wissen wie man mit den Textformatierungsfunktionen umgeht. Also wie man eine Fettschrift oder eine Kursivschrift zuwege bringt ;)
Aus diesem Grund werde ich darauf auch nicht näher eingehen.

Kommen wir gleich zum Wesentlichen:

Wie fügt man Bilder in das Forum ein?

Eine Datei kann im Format .pdf, .jpeg, .jpg, .gif, .doc, .gpx, .kml und .kmz direkt hochgeladen werden, allerdings darf hierbei die im Optionsfeld angegebene Dateigröße nicht überschritten werden.

Eine weitere Variante stellt die alpic.Galerie dar. Hier kann jeder registrierte User Bilder hinauf laden und via BBC-Link oder Direktlink in das Forum einfügen. Im Gegensatz zum Upload als Dateianhang im oberen Absatz, können mit dem Einsatz von vielfältigen BBCodes ansprechende Beiträge verfasst werden, die auch das implementierte Bild als Gestaltungselement nutzen. Wird dem IMG-Tag dann zusätzlich auch noch ein Alt-Attribut hinzugefügt, so können diese als Bildtitel bzw. Bildbeschreibungen in der Darstellung als Galerie mit dargestellt werden. Als Code würde dies dann so aussehen:

[img alt=Bildtitel oder Beschreibung]http://www.diequelldomain.xy/bilddatei.jpg[/img]



Hyperlink einfügen

Für einen Verweis auf eine Adresse im Internet werden so genannte Hyperlinks verwendet. Um solche Hyperlinks in eigenen Beiträgen einzusetzen, muss man zuerst einmal die genaue Adresse (URL) wissen. Diese wird dann über folgende Syntax in das Forum als BBC-Tag eingefügt:
[url]http://www.alpic.net[/url]
Bei der Eingabe ohne den BBC-Tag kann es passieren, dass die Adresse nicht richtig erkannt wird. Beispielsweise bei Adressen von Forenbeiträgen kann es vorkommen, dass sich in der Adresse ein Beistrich befindet. Der Browser kann nun nicht mehr definieren ob es sich um eine ganze Adresse handelt und schneidet den letzten Teil der URL ab. Der Link verläuft somit ins Leere.

Als weitere, kosmetische Variante kann man einen Link "maskieren". Hierzu sieht die Syntax dann wie folgt aus:
[url=http://www.alpic.net]Ein Link[/url]
Die Ausgabe:

Ein Link

Für Links innerhalb des Forums sollte nach Möglichkeit folgender BB Code angewandt werden:
[iurl]Link_URL[/iurl]
Das begefügte i{url} soll angeben, dass es sich um einen internen Link handelt und diesen somit nicht in einem neuen Fenster öffnet.

Zitieren

Wenn man auf Textpassagen anderer User hinweisen will, dann macht man das am besten über die Möglichkeit zu zitieren.

Wenn man einen ganzen Beitrag zitieren will dann ist es am einfachsten bei dem entsprechenden Beitrag in der Leiste "zitieren" anzuklicken, dann öffnet sich ein Beitragsfenster mit dem entsprechenden "Post" bereits vorgefertigt gefüllt.

Um Beiträge von anderen Quellen zu zitieren nutze bitte folgende Syntax:
[quote]Hier wird der zu zitierende Textteil eingefügt[/quote]
Das ganze sieht dann folgendermassen aus:
Zitat
Hier wird der zu zitierende Textteil eingefügt
« Letzte Änderung: 02. Sep 2015 - 00:04 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.666
Bildgrößenanpassung
« Antwort #1 am: 04. Jan 2008 - 18:31 Uhr »
Servus Graddler!

Leider ist der Oliver grad nicht zur Stelle, der hätte das im Handumdrehen... aber ich versuch mal es zu erklären (mit Bebilderung):

Als erstes würde ich mal empfehlen, dir das Tool "IrfanView" aus dem Internet herunter zu laden und zu installieren. Das ist eines der meistgenutzten Bildbearbeitungsprogramme, das vor allem durch sein leichtes Handling sehr benutzerfreundlich ist (und Gratis ist es auch noch :-L))


Man wählt also sein gewünschtes Bild aus und öffnet es mit IrfanView. In der Menüleiste wählt man die Option "Bild", klickt es an und es erscheint ein Kontextmenü -> hier wählt man "Größe ändern..."


Die Maske für die Größenänderung erscheint -> hier gibt man nun das gewünschte Format an, dass das Bild dann haben soll (üblicherweise wählt man etwa eine Seitenlänge von ca. 640 bis 800 Pixeln) -> Wichtig ist auch, dass das Häkchen "Proportional" gesetzt ist, somit wird die zweite Seitenlänge automatisch und ohne Verzerrung berechnet.


Wurde die Bildgröße geändert, geht man daran das Bild an einen gewünschten Ort abzuspeichern. Dazu wählt man in der Menüleiste die Option "Datei" und im sich öffnenden Kontextmenü den Punkt "Speichern unter..."


Der Datei-Explorer wird geöffnet -> wichtig hier ist es, den Haken bei "Optionen anzeigen" zu setzen. Mittels eines Schiebereglers kann die Qualität (und somit das Datenvolumen) des Bildes festgelegt werden. Üblicherweise genügt es, den Regler auf einen Wert von ca. 90% zu setzen um eine halbwegs passable Bildqualität zu erreichen, ohne ein zu großes Datenvolumen.

Hoffe, dass das einigermaßen verständlich erklärt war :-\

Gruß
Kalle
« Letzte Änderung: 26. Dez 2014 - 18:45 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.666
Einteilung und Markierung in Schwierigkeitsgrade
« Antwort #2 am: 02. Dez 2012 - 20:01 Uhr »
hallo community!

da ich diesen Beitrag doch für recht wichtig halte, habe ich ihm mal ein eigenes Beitragsformat spendiert:

um für diejenigen, welche sich tipps im internet für ihre nächste tour holen, die auswahl zu erleichtern, habe ich neue symbole eingefügt. diese symbole können beim erstellen eines neuen themas unter "Symbol" aufgerufen werden. es handelt sich dabei um die allgemein gängigen klassifizierungen in "Leicht" = blauer Button, "Mittel" = roter Button und "Schwer" = schwarzer Button.

bei der durchsicht der rubriken können dann von dem leser schnell die für ihn interessanten berichte herausgefiltert werden. die beurteilung einer schwierigkeit wird zwar trotzdem immer individuell bleiben, aber dennoch kann man nach folgenden gesichtspunkten eine grobe einordnung treffen:

HISTORISCHE WANDERUNG: meist normales Gehgelände ohne exponierte Stellen, gesicherte Wege zu historischen Bauwerken oder Ruinen; wenn nicht anders beschrieben auch für Kinder geeignet

LEICHT: normales gehgelände ohne exponierte stellen, evtl. trittsicherheit notwendig; auch für kinder geeignet

MITTEL: gehgelände teilweise ausgesetzt (hände müssen an manchen stellen für die gleichgewichtsunterstützung zu hilfe genommen werden), trittsicherheit und schwindelfreiheit notwendig; kinder sollten gesichert werden

SCHWER: die tour beinhaltet streckenpassagen, welche leichte kletterei bis hin zu abschnitte im II. schwierigkeitsgrad aufweist, exponierte stellen, alpine erfahrung unbedingt nötig

_____________________________

Das wär es soweit gewesen, falls aber noch Fragen auftauchen einfach hier melden! :)
« Letzte Änderung: 26. Dez 2014 - 18:42 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.666
Bilder von externen Quellen (Hosting)
« Antwort #3 am: 11. Sep 2013 - 21:09 Uhr »
Aus aktuellem Anlass sind ab sofort Toureneinträge (nur jene welche in das Tourenarchiv aufgenommen werden sollen!) und Beiträge, die über einen langen Zeitraum bestehen bleiben und forumsrelevant sind mit Bildern von externen Quellen (Bildhoster, andere Webseiten, private Seiten) nicht mehr erlaubt.

Einige ältere Beiträge über Touren hier im Forum haben, auf Grund von Löschungen der Inhalte an externer Stelle, ihre Bildinhalte verloren und wurden so zum Großteil unbrauchbar.

Bitte um Beachtung!

Das Einfügen von Bildern als Anhang im Forum ist nach wie vor möglich und von dieser Maßnahme nicht betroffen!
« Letzte Änderung: 11. Sep 2013 - 21:27 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.666
Bilder direkt an Beiträge anhängen
« Antwort #4 am: 09. Jun 2014 - 13:23 Uhr »
Hier eine Kurzanleitung, wie man Bilder direkt an eine Antwort bzw. einen Beitrag anhängt:



1. Den Punkt "Erweiterte Optionen..." aufrufen
2. über den "Auswählen-Button" Dateien direkt von der lokalen Festplatte wählen
3. Dateitypen, Größen und maximale Dateianzahl pro Beitrag beachten
4. Mit dem Button "Schreiben" werden die Dateien automatisch mit hochgeladen
FERTIG!
« Letzte Änderung: 26. Sep 2015 - 20:23 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Schlagworte: funktionen | beiträge verfassen | bilder anhängen |