GPS-Geräte  (gelesen 26210 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frank

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 80
Re:GPS-Geräte
« Antwort #10 am: 04. Feb 2013 - 20:37 Uhr »
Ich selbst habe das Satmap Active 10, welches früher ja auch vom DAV beworben wurde.

Die DAV-Steckkarte dazu hab ich allerdings nicht, mir hat bisher die Deutschland-Karte 1:50000 von den Landesvermessungsämtern und die Südtirol-Trentino Karte 1:50000 von Kompaß gute Dienste geleistet.

Ich nutze das Teil hauptsächlich als Tracker beim Radfahren, skaten und wandern, das aber meist auf Wegen und nicht weglos im Gelände.

Das Ding hat früher mal ca. 300 EUR gekostet, dazu noch die diversen Karten (60 - 100 EUR). Zu empfehlen wäre zum Active 10 noch der Akku-Powerpack, der dann auch 8-10 Std Akkulaufzeit gibt.

Gruß
Frank

PS: ich meine, zum Thema gibts hier im Forum schon einen früheren Thread.
« Letzte Änderung: 04. Feb 2013 - 20:53 Uhr von Frank »
  • hilfreich

Offline obadoba

  • Moderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 373
    • EngelChronik
Re:GPS-Geräte
« Antwort #11 am: 04. Feb 2013 - 22:01 Uhr »
Kannst du mir sagen mit welcher "kartenladung" ich von San Giovanni (Italien) oberhalb von Arco (ca 1100mNN) an den Einstieg von der Kletteroute "Bumerang" [Boomerang]  finde?

Europa gibt's länder-spezifisch aufgeteilt, also müsste das bei Italien dabei sein. Alternativ: die Alpen. Da ist dann alles drauf, was man hier so braucht.

Caveat:
So toll das OSM-Projekt ist und so fleissig da viele, viele, viele Leute mitarbeiten - es ist nur drin, was mal jemand eingetragen hat (und nicht wer anderes gelöscht hat). Könnte also durchaus auch sein, dass da der Einstieg nicht verzeichnet ist.

Ich persönliche male mir solch relevanten Punkte nach bestem Wissen und Gewissen anhand aller verfügbaren Informationen (Karte, Wegpunkte, GPS-Tacks aus dem Netz) daheim ins GPS und hoffe dann vor Ort, dass ich das richtig erraten habe. Klappt oft und dann ist das Finden versteckter Wege einfacher. Bin aber auch schon trotz dieser Hilfe ziellos umher geirrt.
« Letzte Änderung: 05. Feb 2013 - 05:44 Uhr von obadoba »
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.377
    • Alpine Wanderpfa.de
Re:GPS-Geräte
« Antwort #12 am: 08. Feb 2013 - 11:27 Uhr »
...Kannst du mir sagen mit welcher "kartenladung" ich von San Giovanni (Italien) oberhalb von Arco (ca 1100mNN) an den Einstieg von der Kletteroute "Bumerang" [Boomerang]  finde?...Mit einer Karte auf Papier (IGM, 1:50 T) habe ich es nicht gefunden. ...

Hallo Hermann,
Kartentechnisch kann ich leider nicht weiterhelfen.
Schau mal auf diese Seite, dort ist eine Zu- und Abstiegs-Skizze in PDF-Form zu finden. Vielleicht wird damit das Ganze etwas übersichtlicher.

Ansonsten bliebe noch die Möglichkeit sich in Kletterforen umzuhören...z.B. Via Ferrata...um nur eines zu nennen.  ;)

Gruß Oliver
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.377
    • Alpine Wanderpfa.de
Re:GPS-Geräte
« Antwort #13 am: 11. Feb 2013 - 14:30 Uhr »
Auf der Seite von GPS-Touren.at habe ich einen Praxistest für das Garmin Dakota 20 gefunden.

Überhaupt setzt sich die Seite recht informativ mit dem Thema auseinander, z. B. wie die Einbindung von freien topografische Karten für GPS Geräte von Garmin funktioniert.

Gruß Oliver
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.377
    • Alpine Wanderpfa.de
Re:GPS-Geräte
« Antwort #14 am: 15. Feb 2013 - 12:26 Uhr »
In der aktuellen Ausgabe der Mitgliederzeitschrift des DAV "Panorama 1/2013" gibt es auf den Seiten 52 - 55 einen interessanten Beitrag zum aktuellen Stand der Technik bei der GPS-Navigation.

Die Seiten können bei Bedarf einzeln ausgedruckt werden.  :-L)

Gruß Oliver
  • hilfreich

Offline bergfieber

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 31
    • Bergfieber.de
Re:GPS-Geräte
« Antwort #15 am: 17. Feb 2013 - 09:40 Uhr »
Hallo,

schön, dass der Thread wieder Anfang Februar aufgelebt ist, hatte ich nicht gemerkt!  ;)

Danke an alle, vor allem an oliver, für die Ausführungen, Tipps und konkreten Hinweise sowie Preisangaben - da kann man sich doch prima daran orientieren.

Lieben Gruß
Thomas
  • hilfreich

Offline Flo

  • Anwärter
  • Beiträge: 9
Re:GPS-Geräte
« Antwort #16 am: 06. Mär 2013 - 14:44 Uhr »
Hallo,

ich persönlich nutze mein Handy zur Navigation und bin sehr zufrieden damit.

Zum Wandern ist es nicht der Hit, da die Akkulaufzeit ziemlich beschränkt ist (Bei voller Diyplay-Beleuchtung und GPS-Empfang halten die meisten Geräte nur ca. 2-3 Std)

Zum Biken ist es aber Top, das Smartphone befindet sich in einer Regengeschützten Hülle am Lenker und ist per USB mit einem Zusatzakku, welcher in einer Tasche am Oberrohr ist, verbunden.
Mit dieser Kombination kommt mal locker 1-2 Tage durch.

Gegenüber anderen Outdoor GPS-Geräten (habe selber noch das Garmin GPSmap 60CSx) gibt es deutliche Vorteile:

-Man kann per Bluetooth oder E-Mail jederzeit und an jedem Ort Tracks oder Punkte (ich habe z.B. bei mir in der Gegend jeden Trail als Punkt auf der Karte eingetragen) mit anderen Geräten tauschen,
so kann ich z.B. vor einer gemeinsamen Tour den anderen den Track schicken und diese können ihn sofort auf Ihrem Gerät öffnen.

-Da die Handys meisten Internet-Empfang haben, kann ich mir überall (kostenloses) Kartenmaterial oder Tracks runterladen und sofort verwenden.

-Das Handy hat man meistens sowieso dabei…

-Man muss sich nicht extra ein teures GPS Gerät kaufen, welches nach wenigen Monaten schon wieder veraltet ist. (Soll jetzt nicht heißen, dass die alten deswegen schlecht sind  ;) )


Als App verwende ich „Locus“ , die gibt’s im Android App-Store als kostenlose Version (kleiner Werbebanner) und kostenpflichtige Version (kostet glaub um die 4€ und hat dann keine Werbung und ein paar Funktionen mehr)
Als Kartenmaterial gibt es verschiedene Karten von OpenStreetMaps als online version oder kostenlos zum runterladen.
Track aufnehmen bzw. anzeigen, sowie Punkte speicher oder einfügen funktioniert genauso wie man es z.B. vom Garmin gewöhnt ist.

War so schon bei ziemlich jedem Wetter unterwegs und war immer zufrieden!!!!


LG Flo
  • hilfreich

Offline bergfieber

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 31
    • Bergfieber.de
Re:GPS-Geräte
« Antwort #17 am: 14. Jun 2013 - 19:14 Uhr »
Hallo,

hiermit melde ich mich zur Wandersaison 2013 zurück!  ;)

Habe mir vor einigen Tagen das recht günstige GPS-Gerät bei Aldi (Medion S3867) gekauft: mit rund 150 Euro bei Aldi Süd (160 Euro bei Aldi Nord, dafür mit Akkus und Ladegerät) besitzt das Gerät Zubehör wie eine Fahrradhalterung, reichhaltiges Kartenmaterial, Gutschein für den Download zweier Kartenblätter in 1:25.000 und eine selbsterklärende einfache Menüführung auf einem recht großen Display.

Aber: nach einem Komplettabsturz am 1. Tag (!!!) habe ich das Gerät gleich bei Aldi umgetauscht und musste beim zweiten Gerät feststellen, dass ich in manche Karten weder rein- noch rauszoomen kann. Im Übrigen ist der Kartenaufbau mitunter recht träge, ebenso wie das Verhalten beim Nachführen der Karten bei Nutzung des Touchdisplays.
Der angeblich mögliche Import von gpx-dateien steht in der Bedienungsanleitung nicht erklärt, ich habs nicht hinbekommen.

Ich habe das Gerät daher heute entnervt zurückgegeben und mir das Geld wieder auszahlen lassen.   :'( ???  :'(

Schade, ich hatte große Hoffnungen in das Teil gesetzt, zumal der Preis ja toll ist - wenns funktioniert. In diversen Testberichten liest man schon jetzt von ähnlichen Problemen, also besser Finger weg von dem Ding, auch wenn viele Garmin-Geräte schnell deutlich teurer sind...

Viele Grüße
Tuppes
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.377
    • Alpine Wanderpfa.de
Re:GPS-Geräte
« Antwort #18 am: 20. Mai 2014 - 11:15 Uhr »
Hallo Zusammen,

in der Ausgabe 11/2014 (03.05.2014) testete Computerbild 7 aktuelle Wander-Navi's:
Garmin Oregon 600Tca. 350 €2,05universell
Garmin GPSMAP 64STca. 470 €2,11mit Knöpfen
Garmin Etrex30ca. 200 €   2,12minimalistisch
Garmin Montana 650Tca. 480 €2,23riesig
Garmin Monterraca. 590 €2,31mit Android
Falk Lux 32ca. 390 €3,00einfach
Medion S3867ca. 150 €3,50günstig

Zeitgleich dazu im Online-Angebot von Computerbild.de:
Outdoor-Navigation: Kaufberatung zu Wander-Navis und Outdoor-GPS-Geräten (Stand: 05.05.2014)

Beste Grüße
Oliver
« Letzte Änderung: 23. Mai 2014 - 08:53 Uhr von oliver »
  • hilfreich

Offline andy84

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 403
    • Meine Tourensammlung
Re:GPS-Geräte
« Antwort #19 am: 22. Mai 2014 - 23:47 Uhr »
Hallo Oliver,

danke für die Info.
Wir haben uns vor kurzem erst das Garmin Oregon 600 gekauft. Gab es im Reischmann in Kempten mit der Transalpin-Karte für 380€.
Ist wirklich sehr zu empfehlen, ein tolles Gerät, vorallem wenn man bedenkt das die Karte allein knapp 200 € kostet, sehr genau ist und einen Großteil der Alpen abdeckt.

VG Andy
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online:
Bilder und Videos • 35.068
Themen •   5.307
Beiträge • 48.034

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.7) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben