Onlinekarten  (gelesen 2143 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline otto

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 31
Re: Onlinekarten
« Antwort #10 am: 16. Apr 2018 - 12:56 Uhr »
Als Alternative noch www.komoot.de

In diesem Beitrag http://www.alpic.net/forum/karte-gps/outdoor-apps/msg28980/#msg28980 steht noch etwas dazu.
  • hilfreich

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.274
Re: Onlinekarten
« Antwort #11 am: 16. Apr 2018 - 14:55 Uhr »
Vielen Dank für die Tipps!  :-L)
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.300
    • Touren by Lamл[tm]
Re: Onlinekarten
« Antwort #12 am: 16. Apr 2018 - 15:18 Uhr »
Mit Deinem Ja, ist Chris aber auch nicht geholfen. Eine genauere Ausführung Deinerseits wär schon wünschenswert.
Da blieb leider die Aktualisierung weg.

Wollte den Vorschlag "viewranger" bringen.

Beispiel eines Mitschnitts: http://my.viewranger.com/route/details/MTU5ODQxMA==
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.351
    • Alpine Wanderpfa.de
Re: Onlinekarten
« Antwort #13 am: 17. Apr 2018 - 06:42 Uhr »
Nutze teilweise alpenvereinaktiv.com zur Tourenvorbereitung als auch ViewRanger. Gut finde ich die Kombination aus Vorbereitungsmöglichkeit am PC und automatische Synchronisation fürs Handy. Karten lassen sich bei beiden Offline mitnehmen.  :-L)

  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.300
    • Touren by Lamл[tm]
Re: Onlinekarten
« Antwort #14 am: 17. Apr 2018 - 08:40 Uhr »
Nutze teilweise alpenvereinaktiv.com zur Tourenvorbereitung
Dazu sind mir Papierkarten immer noch das Liebste - so lange es noch keine Wand füllenden Monitore gibt.
  • hilfreich

Offline eybi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 139
Re: Onlinekarten
« Antwort #15 am: Gestern um 19:53 »
Hallo Chris! Also, ich nutze seit zwei Jahren Komoot und bin damit sehr zufrieden. Die weltweite Freischaltung kostet Momentan knapp 30€ (einmalig). Ich nutze Komoot zum Radfahren und zum Wandern, aber auch bei Städtetrips ist Komoot als Navi sehr zu empfehlen.
Das tolle ist, dass du die Karten auch offline verwenden kannst, wenn mal keine Internetverbindung zustande kommt, was in den Alpen ja schon mal vorkommen kann.
Toll finde ich auch, dass man selbst Highlights (z.B. schöne Orte, Wasserfälle, Aussichtspunkte, usw.) erstellen kann und diese von allen Nutzern einsehbar sind. So entdeckst du vielleicht den ein oder anderen Ort, an den du sonst nicht gekommen wärst.
Der Statistikteil ist zwar nicht so ausführlich wie bei Runtastic, aber zurückgelegte Strecke, Höhenmeter, tiefster und höchster Punkt der Tour, Durchschnittsgeschwindigkeit, Pausenzeit und Zeit in Bewegung werden u.a. angezeigt.
Wählen kannst du zwischen 5 verschiedenen Kartenansichten (eigene Komootkarte, Openstreet Map, Opencycle Map, Google Roads und Google Satellite).
Bei mir ist Komoot bei knapp 300 Touren erst einmal abgestürzt, und dies vermutlich, weil ich über eine Stunde in einer Höhle war.
Vielleicht gibt es andere Apps, die genauso gut sind, aber für mich gibt es keinen Grund danach zu suchen, so lange ich mit Komoot zufrieden bin!
  • hilfreich

Tags: onlinekarten | digital | karten |