Notrufapp SOS EU ALP

Historischer Schriftverkehr Leo Dorn  (gelesen 223 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.547
Historischer Schriftverkehr Leo Dorn
« am: 01. Sep 2019 - 17:24 Uhr »
Leo Dorn war im Oberallgäu vor allem als Adlerjäger bekannt. https://www.outdooractive.com/de/story/allgaeu/der-adlerkoenig-leo-dorn/22976434/
Er war aber auch ein guter Bergsteiger, der an der Höfats Touren unternommen hat, die auch heute noch guten Bergsteigern den Angstschweiß auf die Stirn treiben.

Er hat sich beim Prinzregent Luitpold von Bayern für den Bau des Luitpoldhauses eingesetzt und genoß bei der Bevölkerung hohes Ansehen.

Mit Freiheit und Liberalität hat er es nicht so gehabt. Er verkehrte in Kreisen, die den Krieg verherrlichten und gegen die heute die AfD eher links erscheint. Das trotz offensichtlich überdurchschnittlicher Bildung.

Ich habe einige Schriftstücke in einer alten Kiste gefunden. Wer kann das entziffern?
« Letzte Änderung: 01. Sep 2019 - 17:31 Uhr von Kristian »
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.428
    • Touren by Lamл[tm]
Re: Historischer Schriftverkehr Leo Dorn
« Antwort #1 am: 02. Sep 2019 - 11:02 Uhr »
Sr. Wohlgeboren
Herrn Leo Dorn
Oberjaeger
& v. Kgl. Hoheit des Prinzregenten
Luitpold von Bayern
in Hindelang
(bayer. Allgaeu)

Dass die Stempel schon 1887 serifenlose Typen benutzten hätte ich nie gedacht.

Das sollte mal als Input für ein OCR- Programm reichen, bei dem man den Schriftsatz einstellen kann.

Generell gilt die altdeutsche Schrift (erstaunlicherweise) als erheblich OCR- freundlicher als die lateinischen Handschrift- Buchstaben. Für Linkshänder ist sie allerdings ein Gräuel, weil die Buchstaben rechtsgeneigt sind.

Viel Erfolg beim dechiffrieren.
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.921
Re: Historischer Schriftverkehr Leo Dorn
« Antwort #2 am: 02. Sep 2019 - 19:45 Uhr »
Hier mal der Versuch der Entzifferung des ersten Blattes  ;D (ohne Gewähr!!!) ->

Über dießes konte ich nicht klagen, aber übers nicht treffen. Da wir schon länger nicht mehr beisamen waren und nicht wissen wen wir die Freude haben werden, so will ich dir einiges von mir und meiner Familie bekant geben, ich habe 1875 die Käserei aufgegeben und verkaufe wieder die Milch, und habe zu erst Weißbier gesotten in dere ... 1876 ein Bräuhaus gebaut und Bräubier gesotten, um eine Wirtschaft ... und der ich 1 Stunde ... ... ... Ziegelstadel habe und ... Bier(e)? derhin lieferte, so berate ich meinen Somerbierkeller (?) nächst an der ..., kaufte in Obergermaringen 1 Stunde von hier nur kleine Wirtschaft, habe einen Pächter darauf, un im nämlichen Jahr 1877 kaufte ich große Wirtschaft in ..., ist das ... von Kaufbeuren nach Osterzell bevor man dahin kommt, dort ist eine ... und 2 ..., eine ... ist seit 2dreiviertel Jahr in Unterthingau auf einem großen Hofgut verheiratet, und der ältere Sohn hat sich am 27. Oktober 1884 mit ... Cäcilia Schmid (?) von Schlingen eineinhalb Stunden von hier vermählt, Wendelin der in Leipzig war macht den Oberbräuer und ist nach den ..., denn sonst wäre mir die Zeit lang.
Herzliche Grüße an dich und deine Familie von meinen Söhnen...

Mein lieber Freund Dorn!

In deinem ... Brief ... ... habe ich mit Freuden erfahren daß du in der Schweiz so meisterhaft u. auch in Lindau so trefflich geschoßen hast, du kanst deinen Schützenruhm noch lange erhalten. Bei mir hat dieses aufgehört und sohin auch keine große Freude mehr, daher kommt es daß mir nicht mehr oft zusammen kommen, in ... konten wir auch ... uns erfreuen, nur eine freuliche Begrüßung die Zeit war zu kurz und der Andrang der Schützen zu groß. Lieber Dorn mich hätte es sehr gefreut ... mir Abends nur ein paar Stunden von der Jagd und Scheibenschießen unterhalten konten, vielleicht kann sich doch wieder einmal die Gelegenheit geben ...

BLATT 2

In Leipzig hat mein Sohn auf allen 6 Großscheiben treffer geschoßen aber keinen tiefen Schuß gemacht, auf 5 Scheiben zusammen 55 MK. auf einer Heldscheiben (?) nur zwei 7 somit nichts gezogen, nur den ... Bundesschießen werden so viele Preise gegeben ...

(danach tue ich mir auf Grund der geringen Größe des Textes ziemlich schwer...)

BLATT mit Zeichnungen

Telephon

Eisen -> Spuhlmagnet

das Eisen wird magnetisch und verstärkt den ursprünglichen Magneten im Magnetfeld.

Die Verstärkungen ...
... die Ursachen des inducierten
Stromes im Draht.

Dynamo-Maschine

Im Sinn des Uhrzeigers ... der Südpol an der Stelle ... die ... S... ...
« Letzte Änderung: 02. Sep 2019 - 20:12 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.547
Re: Historischer Schriftverkehr Leo Dorn
« Antwort #3 am: 08. Sep 2019 - 17:36 Uhr »
Hallo zusammen,

vielen Dank an Lampi und Kalle. Ich hatte mir aus dem Schriftverkehr mehr erhofft. Etwa in Bezug zur Standortwahl des Prinz-Luitpold- Haus oder auch von Leo Dorns Touren an der Höfats.

Aber trotzdem interessant, mit was sich die Leute damlsas beschäftigt haben.
  • hilfreich

Tags: leo dorn | kurrentschrift | historisch | brief | 
 





aktuell online
Bilder • 35.843
Themen •   5.438
Beiträge • 49.237


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben