Historische Straßenpläne  (gelesen 158 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.482
Historische Straßenpläne
« am: 23. Okt 2017 - 22:26 Uhr »
Gesehen im "Stern" in Riezlern. Die Pläne einer Straßenverbindung vom Kleinwalsertal nach Vorarlberg.

Für die Verbindung übers Rohrmoosertal sollte sogar die Grenze verlegt werden.
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.642
Re: Historische Straßenpläne
« Antwort #1 am: 23. Okt 2017 - 23:33 Uhr »
Super Kristian  :bravo

Sehr interessant. Das es solche Pläne gegeben hat, war mir zwar bekannt. Aber ich wusste nicht wo genau das hätte sein sollen.
Eine Weile waren solche Planungen offenbar recht populär, da es ähnliche Vorhaben ja auch für das Rappenalpental und offenbar auch für die Verbindung Oytal-Hinterhornbach gegeben hatte.

Danke jedenfalls für's zeigen  :-L)
« Letzte Änderung: 23. Okt 2017 - 23:36 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.251
    • Touren by Lamл[tm] bis Ostern 2011
Re: Historische Straßenpläne
« Antwort #2 am: 24. Okt 2017 - 09:33 Uhr »
Geldmangel ist ein Segen. Niemand vermag zu sagen, wieviele politische Dummheiten durch Mangel an Geld schon verhindert worden sind. (Charles Maurice de Talleyrand, 1754 - 1838)
  • hilfreich

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 418
Re: Historische Straßenpläne
« Antwort #3 am: 24. Okt 2017 - 11:57 Uhr »
Geldmangel ist ein Segen. Niemand vermag zu sagen, wieviele politische Dummheiten durch Mangel an Geld schon verhindert worden sind. (Charles Maurice de Talleyrand, 1754 - 1838)

Glaube ich auch. Wenn es diese Straßen wirklich geben würde, dann wäre da heute brutalster Verkehr, incl. Motorradlärm. So gerne man da manchmal auch fahren möchte - da ist mir der Rest an Bergruhe deutlich lieber.
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.251
    • Touren by Lamл[tm] bis Ostern 2011
Re: Historische Straßenpläne
« Antwort #4 am: 26. Okt 2017 - 09:24 Uhr »
Ist denn der Tunnel unterm Widderstein (vom Hochtannberg bis zur unteren Gemstelalpe) begraben? Der war doch auch mal je nach Sichtweise im Gespräch oder befürchtet.
  • hilfreich