Bergsport und Corona? || Spammer und Softwarefehler

Feuerwehr (Spritzenhäusle) Rauth (120)  (gelesen 8668 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

livocatra

  • Gast
Re: Feuerwehr (Spritzenhäusle) Rauth (120)
« Antwort #20 am: 09. Mär 2007 - 11:15 Uhr »
Schade dass ich das Rätsel erst zu spät entdeckt habe! Ich bin nämlich erst vor zwei Wochen zu Fuss durch Rauth spaziert und habe am Feuerwehrhäuschen in den Kasten geschaut. Kann mich aber nicht mehr erinnern, was auf dem Aushang stand. Die Kapelle habe ich auch fotografiert. Vorher bin ich von Weißenbach aus über den alten Gachtpass nach Gaicht gelaufen. Dann weiter nach Klein Meran und schließlich nach Rauth.
  • hilfreich

livocatra

  • Gast
OT: Was ist Bibernell?
« Antwort #21 am: 09. Mär 2007 - 13:01 Uhr »
Das Foto von Rauth erinnert mich noch an etwas anderes. Wenn man über den alten Gachtpass von Weißenbach nach Gaicht läuft, kommt man, ein kurzes Stück bevor die alte Route die neue Straße quert, an einer Stelle vorbei, an der 1635 im 30jährigen Krieg die Pesttoten des Weilers Gaicht bestattet worden sind. Die Seuche war damals von kaiserlichen Soldaten eingeschleppt worden. Überall im Außerfern und im Allgäu gibt es ähnliche Pestfriedhöfe. Heute erinneren dort, am Krummen Ried, nur noch eine Gedenktafel und ein Wegkreuz an die Opfer. Auf der Gedenktafel steht ein Spruch, gewissermaßen ein Rezept der zum Himmel aufsteigenden Seelen der Verstorbenen gegen die Pest, das ich aber nicht ganz verstanden habe.

"Esset mia Knofla und Bibernell, dann sterbtr it halb so schnell."

Was ist Bibernell?
« Letzte Änderung: 09. Mär 2007 - 13:03 Uhr von rps »
  • hilfreich

Offline Nadja

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 495
Re: Rätsel 120
« Antwort #22 am: 09. Mär 2007 - 13:26 Uhr »
Aber wen dem so ist, stell doch du Nadja ein neues Rätsel ein

... ach kristian, ich hab gestern noch zum kalle gesagt, ob vielleicht die möglichkeit bestünde, daß du mich das nächste rätsel einstellen läßt..  ;D
und zack... wunsch erfüllt!   ;D   
mach ich doch gerne...  heute abend schau ich daheim ...

Das indisch-tirolerische Restaurant ist es aber wert, mal vorbeizuschauen.

indisch-tirolerisch??? meinen wir jetzt das gleiche?? gibts da echt indische spezialitäten?
  • hilfreich

Offline Nadja

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 495
Re: OT: Was ist Bibernell?
« Antwort #23 am: 09. Mär 2007 - 13:28 Uhr »
"Esset mia Knofla und Bibernell, dann sterbtr it halb so schnell."
Was ist Bibernell?

...  das wird dir bestimmt kalle als original-tannheimer erklären können...
ich "untergaichtler" weiß das leider nicht...  ;D

  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.456
    • Alpine Wanderpfa.de
Re: OT: Was ist Bibernell?
« Antwort #24 am: 09. Mär 2007 - 14:04 Uhr »
"Esset mia Knofla und Bibernell, dann sterbtr it halb so schnell."
Was ist Bibernell?

kurz gegoogelt und der versuch einer sinngemäßen wiedergabe:
die bibernell-rose ist ein rosengewächs, deren blütekelch bei uns als hagebutte bekannt ist.  sie zählt zu den ältesten rosen, die in europa und asien kultiviert wurden.

zu knofla hab ich hier was gefunden (tippe mal auf Knoblauch):
Norr viel isch a mit Kraut toun gwortn, in Herbst isch pa ins ollm Kraut inngstompft gwortn. Norr hott ma Krautnockn gmocht odr Schweinsrippelen mit Kraut. Jeder hott holt kocht, wos er grod kopp hott. Speckschwortn sein a viel aufkocht gwortn unt mit Knofla unt Zwiefla sauer ogmocht unt nor gessn gwortn. Es isch holt olls verwendet gwortn, weckgschmissn hott ma nix."
  • hilfreich

livocatra

  • Gast
Re: OT: Was ist Bibernell?
« Antwort #25 am: 09. Mär 2007 - 14:20 Uhr »
kurz gegoogelt und der versuch einer sinngemäßen wiedergabe:
die bibernell-rose ist ein rosengewächs, deren blütekelch bei uns als hagebutte bekannt ist.  sie zählt zu den ältesten rosen, die in europa und asien kultiviert wurden.
Nun habe ich selbst ein bischen gesucht und glaube inzwischen eher, dass damit keine Rosenart sondern die Bibernelle (Pimpernelle), ein Doldenblütler, gemeint ist, eine Pflanze, deren Wurzel man in der Volksmedizin, eine heilsame Wirkung bei diversen Leiden nachsagt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bibernellen
« Letzte Änderung: 09. Mär 2007 - 14:47 Uhr von rps »
  • hilfreich

Offline Sammy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 35
    • Bergsucht.de
Re: OT: Was ist Bibernell?
« Antwort #26 am: 09. Mär 2007 - 14:37 Uhr »
auch über Gooooooooooooooooooooooogle:


Bibernell (Pimpinella)
Gattung der Familie Doldengewächse, hat spindelige Wurzel, federschnittige Blätter, vor dem Aufblühen überhängende Dolden, mit vielstrahligen, hüllenlose Döldchen, kissenförmigem Stempelpolster, zurückgeschlagenen, nach oben fast kopfigen Griffel. Die gemeine Bibenell (P. saxifraga), Stein-Bibernell, Schwarz-Bibernell, Pfefferwurz, Bocks-Petersilie, die 60 bis 90 cm. Hohe, auf feuchten Wiesen wachsende Pflanze kennzeichnet sich durch ihre Blumenschirme.

Anwendung

Man benützt deren Wurzel als schleimauflösendes, schweißtreibendes und stärkendes Mittel, und wendet sie hauptsächlich bei Lähmungen der Zunge, Blutflüssen, Brustleiden, Heiterkeit an.
« Letzte Änderung: 09. Mär 2007 - 14:55 Uhr von Sammy »
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re: Feuerwehr (Spritzenhäusle) Rauth (120)
« Antwort #27 am: 09. Mär 2007 - 14:41 Uhr »
@Sammy

bist mir gerade zuvor gekommen, so in etwa wollte ich das auch gerade schreiben  :-L) Es handelt sich hier meines Wissens nicht um eine mundartliche Benennung für eine Pflanze.
  • hilfreich

Offline mark

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 261
    • Alpine Wanderpfade
Re: Feuerwehr (Spritzenhäusle) Rauth (120)
« Antwort #28 am: 09. Mär 2007 - 14:46 Uhr »
Das ist doch eigentlich das Spezialgebiet vom Strauchdieb, oder  ::)

  • hilfreich

Offline Sammy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 35
    • Bergsucht.de
Re: OT: Was ist Bibernell?
« Antwort #29 am: 09. Mär 2007 - 14:57 Uhr »


Pimpinella saxifraga
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 36.701
Themen •   5.531
Beiträge • 50.331


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.6 © 2008-2014, SimplePortal