Außerfern/Allgäu-Portal

alpin => Bike-Board, Mountainbike, E-Bike => Thema gestartet von: kalle am 30. Okt 2015 - 01:13 Uhr

Titel: Motorsäge stört weniger als Mountainbiker
Beitrag von: kalle am 30. Okt 2015 - 01:13 Uhr
Ich will nicht bestreiten, dass es zwischen den Freizeitsportlern nicht immer ganz harmonisch zugeht. Aber ob diese "Umfrage (http://tirol.orf.at/news/stories/2739415/)" wirklich als repräsentativ angesehen werden kann...  :-\

Zitat
...Motorsäge stört weniger als Mountainbiker...

Zitat
...nicht genannt worden sei als Störung (...) Pkws mit Fahrerlaubnis im Wald...

Zitat
...dass keinesfalls mehr Wege für Mountainbikes freigegeben werden sollten...
Titel: Re: Motorsäge stört weniger als Mountainbiker
Beitrag von: Andi am 30. Okt 2015 - 08:57 Uhr
Allein schon den Extremfall mit der Schlägerei an der Rumer Alm in diesem Kontext anzuführen ist reine Stimmungsmache gegen Mountainbiker und gefundenes Fressen für Mountainbike-Kritiker.
Hier stellt sich doch schon die Frage nach der Verhältnismäßigkeit. Wie viele Tote beklagen wir jährlich auf Straßen oder Skipisten durch verantwortungslose Raser, rücksichtslose Drängler und Alkoholfahrer? Lasst den Leuten doch ihren Sport und ganz unabhängig vom Thema "Mounatinbiken" - wo Menschen sind, da kommt es zu Konflikten.
SimplePortal 2.3.7 © 2008-2020, SimplePortal