Notrufapp SOS EU ALP

Zwischentoren - Gaistal - Leutasch - Telfs - Nassereith  (gelesen 7388 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.927
Zwischentoren - Gaistal - Leutasch - Telfs - Nassereith
« am: 19. Aug 2006 - 18:30 Uhr »
für heute war die radtour von reutte nach ehrwald - gaistal - leutasch - telfs - nassereith - alter fernpass - über ehrwald zurück nach reutte geplant.

um halb acht flo abgeholt und über die klause nach heiterwang und weiter in richtung bichlbach. bichlbach auf der linken talseite passiert (einige bäche haben teilweise sehr grobes geröll geliefert und die wege vermurt, wege sind zwar befahrbar aber mit vorsicht zu genießen!). oberhalb von lähn an der bahntrasse entlang und über den panoramaweg hinunter nach lermoos, hier sollte man gut wegen der beschilderung aufpassen, man verfährt sich hier recht schnell.

rast bei der ehrwalder alm, in etwa der bildmitte die sonnenspitze

nun ist es offiziell, wir fahren durch das gaistal ;)

von lermoos über das moos hinüber nach ehrwald und von dort über einen asphaltierten, aber steilen weg hinauf zur ehrwalder alm. über schotter weiter bis kurz vor dem alpengasthof alpenglühen und nach links hinauf in richtung hochfeldern alm - gaistal - leutasch. mäßig steil in die einsattelung hinauf und vorbei an einer kleinen wegkapelle (achtung: hier können an einem brunnen die trinkvorräte wieder aufgefüllt werden!)

noch einmal einen kurzen aufschwung und dann an der weggabelung nach rechts hinunter durch das gaistal. im oberen bereich noch recht grober und weicher schotter!!! (im bereich feldern alm), bei etwa 1400 metern trifft man dann auf einen flacher verlaufenden fahrweg. einige gegenanstiege (kurz und nicht steil) und durch das langgezogene tal hinaus nach leutasch. links und rechts eingerahmt von herrlichen gipfeln des wettersteins und der mieminger berge (hohe munde).

der weg führt hoch über der schlucht am linken hang vorbei, im hintergrund sind schon die ersten karwendelgipfel erkennbar

leutasch (ortsteil klamm) und weiter nach obern und moos. bei moos nach rechts von der bundesstraße ab und vor den ersten häusern nach links in den wald hinauf. über einige kurze, gestufte anstiege hinauf zum katzenloch und hinunter nach buchen (hoiseler). jetzt folgt eine sensationelle abfahrt hinunter nach telfs!!! bis zu 80 km/h haben wir draufgebracht...  ;D :-L)

in telfs immer schauen, dass man so hoch wie möglich durch die vorstadt kommt. am großen kreisverkehr in der stadtmitte dann nach rechts hinauf in richtung "aluminium thöni". kurz davor (thöni) führt der radweg nach links in richtung wildermieming - gerhardhof. langgezogene anstiege durch den lärchenwald hinauf auf das mieminger plateau. dort angekommen über weizen und maisfelder nach wildermieming und hinunter nach affenhausen. vermutlich gibt es aber ab wildermieming einen besseren weg, als zur hauptstraße hinunter zu fahren. leider hatten wir aber keine karte dabei und konnten uns somit nicht orientieren.

ausblick von leutasch zurück ins gaistal, links die hohe munde

bei der auffahrt durch den wald hinauf auf das mieminger plateau kam man sich fast vor wie bei "blairwitch project"  ;) ;D

bei frohnhausen kam dann allerdings das "aus" der tour. flo hatte schon mit wadenkrämpfen probleme und ich hatte wieder enorme kreuzschmerzen. noch dazu konnten wir beide nicht mehr sitzen... :-X

...nadja würde kommen und uns beide abholen :-L) in der pizzeria in frohnhausen haben wir dann auf sie gewartet und uns eine pizza schmecken lassen (sehr empfehlenswert!).

fazit: für eine solch lange tour müsste ich meinen hintern und mein kreuz mehr trainieren :-\ aber wir haben immerhin über 71km zurückgelegt und eine höhenleistung von annähernd 1600 höhenmetern erbracht... das war doch auch schon was und die pizza schmeckte dann gleich nochmal so gut ;D
« Letzte Änderung: 18. Mär 2014 - 10:56 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline zapfenwolfi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 334
    • 4Hofers - Zapfenews - Wolfi alpin
Re: Zwischentoren - Gaistal - Leutasch - Telfs - Nassereith
« Antwort #1 am: 19. Okt 2011 - 17:07 Uhr »
Hallo

da ich auch kein gestählter Biker bin, kann ich die Schmerzen sehr gut nachvollziehen. War allerdings schon auch anspruchsvoller Plan, diese Runde mit Zugabe über Zwischentoren anzugehen.
Sind die reine Miemingerrunde (mit möglichst gut rollender Routenführung) vor kurzem an einem herrlichen Spätsommertag von Ehrwald aus gefahren und das war für mich voll ausreichend (war beim letzten hochradlen zum P der Ehrwalder Alm auch nicht mehr so ganz spritzig unterwges).

Allerdinsg ist das schon - besonders für Genußradler - eine phantastische Runde - wunderbare Landschaften- gut rollende Abfahrten mit schnellem Wechsel der Szenerie - bei dem Traumwetter ein wirklich starker Eindruck.
Unser zu später Aufbruch versemmelte uns zwar einen höheren Genußfaktor durch eine´n gewissen Zeitdruck und Verzicht auf mehr oder längere Pausen - dafür hatten wir tolle Abendstimmung am Fernpass.

Ein paar Bilder mehr
http://www.dav-bw-forum.de/forum/index.php?topic=184.msg554;topicseen#msg554
« Letzte Änderung: 19. Okt 2011 - 17:34 Uhr von zapfenwolfi »
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 35.908
Themen •   5.445
Beiträge • 49.390


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben