Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen  (gelesen 9277 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.311
    • Touren by Lamл[tm]
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #10 am: 18. Mai 2014 - 20:46 Uhr »
In El Chorro fliegt eine ganze Armada Geier den Kletterern um die Köpfe, so dass man sie auch von der Seite sieht.

http://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1171348370

So faszinierend es auch sein mag: Seht bitte davon ab, zum "Anlocken" Tierkadaver auszulegen - das ist strengstens verboten. Diese Warnung erfolgt aus gegebenen Anlass. ;D
« Letzte Änderung: 18. Mai 2014 - 20:55 Uhr von Lampi »
  • hilfreich

Offline Iarexx

  • Anwärter
  • Beiträge: 1
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #11 am: 18. Mai 2014 - 23:28 Uhr »
Wir waren heute an der Jöchelspitze und konnten Inge, einen Bartgeier der 2011 am Großglockner ausgewildert wurde, aus nächster Nähe bewundern :)


Meine Frau hat dieses schöne Foto von ihr geschossen :)

« Letzte Änderung: 19. Mai 2014 - 13:56 Uhr von Iarexx »
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.360
    • Alpine Wanderpfa.de
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #12 am: 19. Mai 2014 - 13:41 Uhr »
Eine Begegnung der besonderen Art - Super Aufnahme  :-L)

Daten über den aktuellen Aufenthaltsort von Inge oder den anderen besenderten Bartgeiern (vom Nationalpark Hohe Tauern) findet Ihr bei Interesse hier.

Inge ist scheinbar in den letzten Tagen im Lechtal fast schon häuslich geworden... ;D
  • hilfreich

Offline zapfenwolfi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 334
    • 4Hofers - Zapfenews - Wolfi alpin
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #13 am: 19. Mai 2014 - 16:32 Uhr »
Irre, wo die überall umeinanderkurven

Im Engadin haben wir schon öfter welche ziemlich nahe über uns gehabt, das letzte mal letztes Jahr direkt über Zernez:
Die kommen wohl aus dem Schweizer Nationalpark und von dort wäre es ein vergleichsweise kurzer Abstecher ins Lechtal und Allgäu.

 


http://www.dav-bw-forum.de/forum/index.php?topic=317.msg944#msg944
  • hilfreich

wegener

  • Gast
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #14 am: 19. Mai 2014 - 22:36 Uhr »
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/23/Bartgeier_Gypaetus_barbatus_front_Richard_Bartz.jpg/410px-Bartgeier_Gypaetus_barbatus_front_Richard_Bartz.jpg

Was für eine Kreatur. Einmal dieser Chimäre ins Gesicht gesehen und Alpträume wurden wahr.

Und Lämmer soll er auch noch fressen. Kein Wunder dass er von unseren abergläubischen Vorfahren ausgerottet wurde.
« Letzte Änderung: 30. Mär 2015 - 11:03 Uhr von oliver »
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.360
    • Alpine Wanderpfa.de
Re: Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #15 am: 14. Apr 2015 - 19:55 Uhr »
Vom Projekt Bartgeier Wiederansiedlung wurde aktuell ein Film veröffentlicht, über die zweite Auswilderung eines Bartgeiers - Noel-Leya - am 10. April in der Surselva. Der noch junge Geier musste zuvor aufgrund körperlicher Schwäche wieder zurückgefangen und gesund gepflegt werden.



Interessanter und 'ergreifender' Filmbeitrag.  :-L)

Gruß Oliver
« Letzte Änderung: 14. Apr 2015 - 19:58 Uhr von oliver »
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.360
    • Alpine Wanderpfa.de
Re: Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #16 am: 28. Mai 2015 - 09:57 Uhr »
Aktuelle Info vom Projekt-Team "Wiederansiedlung Bartgeier in den Alpen":

Dieses Jahr beginnt eine neue Etappe im Wiederansiedlungsprojekt! Erstmals werden Bartgeier in der Zentralschweiz ausgewildert! Es sind die drei Jungtiere. Der Auswilderungsstandort befindet sich nahe bei Melchsee-Frutt im Eidgenössischen Wildtierschutzgebiet Huetstock.

Schnellentschlossene, die bei der Auswilderung dabei sein möchten, haben diese Möglichkeit am kommenden Sonntag.

Dazu ist eine schnelle Anmeldung notwendig (Transport-Kapazitäten vor Ort begrenzt): Information Bartgeierauswilderung vom 31. Mai 2015
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.360
    • Alpine Wanderpfa.de
Auswilderung Bartgeier: Melchsee-Frutt am 29. Mai 2016
« Antwort #17 am: 25. Mai 2016 - 14:27 Uhr »
Aktuell steht wieder die Auswilderung von jungen Bartgeiern an. Hierzu nachstehende Presseinfo von der "Stiftung Pro Bartgeier":

Liebe Bartgeier-Interessierte

Bald ist es wieder soweit! Am kommenden Sonntag, dem 29. Mai 2016, werden wir wieder zwei junge Bartgeier auf Melchsee-Frutt im Eidgenössischen Wildtierschutzgebiet Huetstock auswildern.

Die beiden rund drei Monate alten Bartgeiermännchen stammen aus der andalusischen Bartgeierzuchtstation Guadalentin und heissen Alois und Cierzo. Wir werden über den Verlauf der Auswilderung ab kommenden Sonntag täglich auf dem Bilderblog unserer Website berichten.

Kurzentschlossene haben die Möglichkeit am Auswilderungsanlass teilzunehmen. Bitte melden Sie sich dazu bis am 26. Mai an. Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier>>

Mit besten Grüssen

Daniel Hegglin
Geschäftsführer Stiftung Pro Bartgeier
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.360
    • Alpine Wanderpfa.de
Ergebnis Bartgeierzähltage und Blick ins Brutgehege
« Antwort #18 am: 24. Mär 2017 - 17:35 Uhr »
Hi Zusammen,

heute ist der aktuelle Newsletter der "Stiftung Pro Bartgeier" reingeflattert  ;)

Darin wird unter anderem das Ergebnis der Bartgeierzähltage aus dem letzten Herbst bekanntgegeben.

Ein "lohnenswerter" Blick ins Brutgehege des Bartgeierpaares im Tiergehege Goldau ermöglich die installierte Webcam.

Hier geht's zu weiteren News.

Gruß Oliver

(Quelle: bartgeier.ch)
  • hilfreich

Tags: bartgeier |